shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihren neuen Hund in Düsseldorf finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 236 Hunde in Düsseldorf und Umgebung auf ein neues Zuhause: 172 mit der Rasse Mischlingshund, 3 mit der Rasse Podenco Andaluz und 3 mit der Rasse Dobermann.

COUNTESS

Mischlingshund

4 Monate

Weiblich

Name: Countess Geschlecht: weiblich Alter: geboren März 2022 Größe/Gewicht: nicht bekannt, wird vermutlich eine mittlere Größe erreichen Die süße Countess wurde in Rumänien mit ihren Geschwistern gefunden. Im Moment befindet sie sich noch in Rumänien, würde aber gerne nach Deutschland reisen zu ihrer neuen wundervollen Familie. Countess kann ab dem 1.August 2022 ausreisen. Da Countess noch nicht lange im Tierheim bei uns in Rumänien ist, kann man ihren Charakter noch nicht gut einschätzen. Die Bilder lassen aber vermuten, dass aus Countess eine tolle Hündin werden kann und sie gerne ihr Für-Immer-Zuhause finden würde. Wenn Sie Interesse an Countess haben, dann füllen Sie ganz unverbindlich die Selbstauskunft auf unserer Website aus! Selbstauskunft Adoption - Hunderettung Europa (hunderettung-europa.de) Countess ist gechipt und geimpft. Sie wird gegen eine Schutzgebühr von 420 € und mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet durch unseren gemeinnützigen Verein Hunderettung Europa e.V. vermittelt. Bei Interesse oder Fragen, zögert nicht uns zu kontaktieren! Ein Welpe bringt viel Freude mit sich, aber auch Arbeit! Seien Sie sich dessen bitte bewusst!

Hunderettung Europa e.V.
Waldstr. 14
47199 Duisburg
Deutschland

LOLLY wurde mit ihren fünf Geschwistern hilflos auf der Straße gefunden

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

geb. ca. 01/2021 - ca. 53 cm - ca. 20 kg - noch nicht kastriert - aus Bulgarien, Zhaneta in 50374 Erftstadt 04.04.2021: Lolly ist auf der Suche nach einer neuen Familie. Sie ist sehr lieb, gehorsam, stubenrein und kann allein bleiben. Aber Lolly versteht sich absolut nicht mit der anderen Hündin - es ist eine Antipathie, bei der auch der Hundetrainer nicht helfen kann. - Ansprechpartnerin: Birgit Roepke Ab 15 Uhr erreichbar: Festnetz 02102/875 88 68 Mobil 0157 85234404 Email b.roepke@stray-ev.de Rückblick Bulgarien: Eine Hundemama, die kurz zuvor einen qualvollen Gifttod gestorben war und sechs kleine Hundekinder, die plötzlich ganz allein in der Welt da standen, ohne den Schutz ihrer fürsorglichen Mama. Zhaneta konnte nicht anders entscheiden: Sie nahm die sechs Geschwister mit.

Stray Einsame Vierbeiner e.V.
Pflegestelle
50374 Erftstadt
Deutschland

DAIANA Jetzt brauchen wir noch ein drittes Mal eine Portion Glück!

English Setter-Mix

1 Jahr , 9 Monate

Weiblich

Daiana haben wir förmlich gesucht auf Sardinien, um sie Interessenten vorzustellen, die eine Setter-Mischlingshündin adoptieren wollten. So stießen wir über einen befreundeten Tierarzt auf Sardinien auf Daiana. Wir schlugen sie vor und schnell kam die Entscheidung, dass Daiana das neue Familienmitglied werden sollte. Da die Familie erst Ende Juni übernehmen konnte und sich so sehr wünschte, dass es dann direkt klappt, suchten wir eine Notfallpflegestelle. Kurz vor der Einreise Anfang Juni bekamen wir die Zusage von einer Tierschutzkollegin, die auch noch in der Nähe der Adoptanten wohnt. Für drei Wochen verschob sie ihren Arbeitsplan und sprach im Haushalt mit allen die Pflegesituation durch. So hatte Diana schon zweimal Glück in ihrem Leben. Anfang Juni reiste Daiana dann nach Deutschland. Als sie ankam, war sie zuerst verängstigt, scheu und unsicher. Sie war bis zu diesem Zeitpunkt immer in einem italienischen Canile mit wenigen Quadratmetern Fläche. Die Pflegestelle berichtet: „Schon nach wenigen Tagen konnte ich sie bereits streicheln und mittlerweile hat sie sich bei mir als Schmusemaus entpuppt, bei anderen Personen ist sie weiterhin zurückhaltend. Bei Fremden läuft sie weg, wenn diese sie nicht beachten, kommt sie heimlich schnüffeln. Sie scheint ihre verpasste Welpenzeit nachholen zu wollen und ist sehr verspielt und hat allerhand Flausen im Kopf. Sie ist eine super Beifahrerin und läuft gut an der Leine, braucht aber noch die Info, dass am anderen Ende auch tatsächlich jemand dabei ist. Das funktioniert aber bereits recht gut, so dass wir auch schon mal eine Proberunde mit dem Fahrrad gemacht haben (ich habe den Eindruck, dass könnte ihr liebstes Hobby werden). In manchen Momenten bekommt sie dann doch Panik (z.B. sehr wilder Hund) und man ist froh, dass sie am Sicherheitsgeschirr nicht panisch davonlaufen kann. Wir bleiben dann in der Situation, bis sie wieder zu sich findet und dann geht's weiter. Freilaufen lasse ich sie noch nicht, dafür müssen erst noch die Grundkommandos eingeübt werden. Bei Hundebegegnungen ist sie stets freundlich. Nach dem ersten Check, ob der andere Hund freundlich ist, würde sie am liebsten direkt toben. Wir besuchen regelmäßig ihren Hundekumpel Butchi und sie laufen, rennen und spielen dort frei im gesicherten Garten. Das ist das Größte. Ihr Jagdinstinkt funktioniert einwandfrei. Sicherlich wäre Fährtenarbeit oder Apportieren ein guter und wichtiger Ausgleich. Daiana ist bei allen Alltagssituationen (saugen, Föhn, Autos etc.) zuerst einmal neutral/zurückhaltend und zum Glück immer neugierig. Wenn sie merkt, dass nichts passiert, geht's einfach weiter. Sie kommt zweimal in der Woche mit mir ins Büro und ist froh, einfach nur dabei zu sein. Allein bleiben kann sie noch nicht. Sie sucht sich regelrecht Vorbilder und da bei mir noch drei Katzen leben, beobachtet sie diese und versucht sogar (leider wie ein Elefant im Porzellanladen) diese zum Spielen zu animieren. Leider verstehen die Katzen ihr Verhalten mehr als Angriff, daher kam es bereits zu unschönen Situationen seitens der Katzen! Ich würde Daiana als katzenverträglich bezeichnen, sie braucht sie jedoch nicht und die Katzen sie vielleicht auch nicht. Sie ist besonders lieb und sensibel, braucht in jedem Fall konsequente, unternehmungslustige, sportliche und ausgeglichene Menschen, die gerne in der Natur unterwegs sind und Zeit haben. Menschen, die ihr helfen, sich weiterzuentwickeln, dabei aber nicht laut oder ruppig werden. “ Auf unserer Homepage können Sie sich über die Rasse belesen. Warum Daiana nun zur Vermittlung steht? Dem jungen Paar ist nun eingefallen, dass es aufgrund von kurzfristigen Veränderungen nicht mehr möglich ist, Daiana zu nehmen. Selbst als Pflegestelle wollten sie nicht fungieren, so dass erst im Raum stand, Daiana in ein Tierheim gegen Pensionsgeld zu geben, da wir keinerlei Pflegestellen im Sommer frei haben. Die Notfallpflegestelle wollte dies aber der sensiblen Hündin, die gerade erst alles lernt und ankommt, nicht zumuten und hat ihr ganzes Leben für die Maus kurzfristig umgestellt. Nun darf sie als Pflegehund bleiben, bis sie eine „Für-immer-Familie“ gefunden hat! Wenn Sie das dritte Mal das Glück für Daiana sein möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Daiana auf der Pflegstelle kennenzulernen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Stefanie Richter Telefon: (0177) 32 68 50 9 E-Mail: stefanie.richter@streunerherzen.com Steckbrief Name: Daiana Geboren: ca. 30.09.2020 Rasse: English-Setter-Mischling Geschlecht: weiblich Schulterhöhe: ca. 56cm Gewicht: ca. 20,3kg Kastriert: ja Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: weiß mit braunen Abzeichen Mittelmeercheck: 1. Test: komplett negativ Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: ja Hundeverträglich: ja Kinder: ja Handicap: nein Aufenthalt: 41516 Grevenbroich Zuhause: ja Pflegestelle: nein Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: erfahrene Hundehalter Garten: ja Zweithund: gerne, kein Muss Hundeschule: ja Jagdtrieb: ja Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
41516 Grevenbroich
Deutschland

CARLOTTA - führte bisher ein trauriges Leben...

Segugio Italiano

6 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Carlottas Leben war bisher nicht gerade schön. Wie leider in Südtalien oft üblich, wurde die liebe Hündin von einem Jäger zum nächsten weitergereicht und ist durch mehrere Hände gegangen. Gelebt hat Carlotta in Zwingern, die sie meist nur zur Jagd verlassen durfte… Nun, mit ca. 6,5 Jahren, wurde sie ausgemustert - sie ist zu alt für die Jagd. Dabei hatte Carlotta Glück: Ihr letzter Besitzer übergab sie den Tierschützern in Neapel. Unsere Kollegen von Salva la Zampa in Mailand haben bei der Suche nach einem Zuhause für die Segugia geholfen. Im Süden hätte Carlotta nur wenig Chancen auf ein richtiges Leben als Familienhund… Carlotta durfte am 25.06.2022 auf eine deutsche Pflegestelle umziehen. Dort zeigt sie sich als freundliche, verschmuste Hündin. Sie ist bereits stubenrein und geht auch schon ganz gut an der Leine. Auch im Auto mitfahren ist für Carlotta kein Probelm. Egal ob in einer Box im Kofferraum oder angeschnallt auf dem Rücksitz, sie macht es brav mit. Anderen Hunden gegenüber ist Carlotta freundlich aber bestimmt. Als waschechte Jagdhündin zeigt sie draußen auch etwas Jagdtrieb, bisher lässt sich dieser aber gut regulieren. Im Haus zeigt sie keinerlei Interesse an der Katze. Schmetterlinge jedoch findet sie sehr interessant und versucht, diese mit einem Sprung zu fangen. Eine Schleppleine für ein gründliches Abruftraining sollte unbedingt bereitliegen. Nasenarbeit wie z.B. Mantrailing o.ä. würde Carlotta sicher Spaß machen. Möchten Sie Carlotta ein Zuhause für immer geben? Haben Sie Lust, mit der lieben Hündin an Ihrer Seite täglich Spaziergänge in der Natur zu unternehmen und anschließend mit Streicheleinheiten zu verwöhnen? Dann melden Sie sich gern bei uns. Segugio Italiano geb. ca. 10/2015 ca. 50cm Schulterhöhe kastriert verträglich mit Rüden und Hündinnen geimpft, gechipt, EU-Pass, Test auf Rickettsiose - leicht positiv restl. MMK negativ Schutzgebühr: 405,- € (inkl.75,- € Transportkostenpauschale)

Hundepfoten in Not e.V.
Pflegestelle
40822 Mettmann
Deutschland

PAUL ab den 9.7. auf einer PS in Solingen

Mischlingshund

3 Monate

Männlich

Fundtier

Paul und seine zehn Geschwister wurden von ihrem herzlosen Besitzer im Alter von wenigen Wochen außerhalb der Stadt auf einem Feld ausgesetzt. Gott sei Dank hörten Tierfreunde das Jammern, suchten und fanden schließlich die hilflosen Welpen. Die Tierfreunde verständigten Ancsa und sie nahm sich der Kleinen an. Alle elf Welpen konnten außerhalb des Tierheims auf einer Pflegestelle untergebracht werden. Leider leben sie dort nicht im Haus, aber es ist deutlich weniger stressig für die Rasselbande und hin uns wieder dürfen sie den Hof erkunden. Paul und seine Geschwister freuen sich riesig, wenn sich ein Mensch ihrem Zwinger nähert, denn dann kommt etwas Abwechslung. Entweder es gibt was zu futtern, ein paar liebe Worte und Streicheleinheiten oder etwas zum spielen. Aufgeregt hüpfen die Kleinen am Gitter auf und ab, um auch ja gesehen zu werden. Paul ist sehr verspielt und tollt ausgelassen mit seinen Geschwistern herum. Trotzdem ist ein Zwinger kein geeigneter Ort für Welpen, es ist eng, es fehlt an Außenreizen und es fehlt leider an Zeit, sich intensiv mit jedem Welpen zu beschäftigen. Daher hoffen wir, dass Paule rasch das Herz seines Menschen erobern und mit ihm gemeinsam sein neues Leben entdecken kann. Paul muss noch eine ganze Menge lernen. Fast alles wird neu für ihn sein und sicher vieles unheimlich. Daher ist es wichtig, dass er einen Menschen an seiner Seite hat, auf den er sich verlassen kann und der ihn souverän durch ängstigende Situationen führt.

Fellfreunde e.V.
Pflegestelle
42653 Solingen
Deutschland

Ein Hund braucht Liebe und Geborgenheit und sollte sein Leben nicht im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., sorgt dafür, dass kein Hund unnötig lange auf ein Zuhause warten muss und gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, einen Hund aus seriöser Vermittlung zu adoptieren. Hier finden Sie zueinander.

Deshalb: Kaufen Sie keine Tiere. Schenken Sie einem Hund aus dem Tierheim Ihr Herz. Er wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: „Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen.“

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!