shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 94
Weiter zur Seite

TWARZY sucht mit Schwester Nosty, erfüllt jemand ihren Wunsch?

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

Im Jahr 2019 musste unser Partnerheim in Madrid viele Tiere aus Animal-hoarding-Fällen aufnehmen. Für die aktiven Tierschützer aus dem Tierheim sind besonders diese Fälle sehr brisant, denn sie fordern ein schnelles Vor-Ort-Sein und gehen emotional extrem unter die Haut, da man nie weiß, wie viele Tiere und in welchem Zustand diese dort anzutreffen sind. Häufig kommt es auch zu unschönen Situationen mit den Haltern dieser armen Wesen, so dass Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten durchaus vorkommen können. Außerdem ist es eine immense Herausforderung auf die Schnelle die aus dem Elend befreiten Vierbeiner im Tierheim oder auch auf Pflegestellen unterzubringen. Viele Tiere sind krank und müssen in einer Klinik aufgenommen werden, manche müssen ihren letzten Weg gehen, weil sie in solch einem desaströsen Gesundheitszustand und hinfällig sind, dass eine Rettung keine Aussicht hat. So kam es Gott sei Dank nicht für die niedlichen Geschwister-Mädchen Nosty und Twarzy (geb. ca. 12/2018), die mit riesigen Augen dicht aneinander gedrängt in einem mit Hunden völlig überfüllten Zimmer saßen. Sie waren in recht gutem Gesundheitszustand und es sollte nun eine bessere Zeit für sie beginnen, auch wenn leider kein Pflegestellenplatz gefunden wurde, so konnten sie doch nach der Quarantänephase in eines der Gemeinschaftszimmer im Tierheim einziehen. Dort leben sie sehr lebendig und vergnügt im Katzenzimmer und genießen die saubere, umsorgte Umgebung, mit gut gefüllten Futternäpfen. Ihr interessantes Schildpattfellchen lädt geradezu zu zärtlichen Streichelmassagen ein, die beide mit genüsslichen Schnurrkonzerten begleiten. Sie würden noch viel mehr schmusen und geknuddelt werden, aber leider haben die Betreuer wenig Zeit, sich gezielt um einzelne Tiere zu kümmern, so dass leider nur wenig Zuwendung für diese menschenbezogenen Katzen bleibt. Sie lieben engen Kontakt zu Menschen und kommen auch auf den Schoß gekrabbelt, um nur ja genügend Aufmerksamkeit zu bekommen. Mit den vierbeinigen Mitbewohnern verstehen sie sich ausgezeichnet und gemeinsames Spielen ist genauso gefragt, wie aneinander schmiegen während Ruhephasen. Twarzy und Nosty lassen wirklich keine Wünsche offen, sie sind lieb, zutraulich, verspielt, kuschelig und unbedingt für liebe Kinderhände und auch Anfänger geeignet. Hund im Haus? Kein Problem, sie kennen Hunde aus ihrem traurigen, früheren Zuhause und haben keinerlei Probleme beim Zusammenleben mit ihnen. Twarzy und Nosty sind bereits kastriert, geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und tragen einen Chip. Leider hat Mutter Natur ihnen "nur" ein Schildpattfellchen zugestanden, das in Spanien nicht sehr gefragt ist. Viele Besucher im Tierheim schauen nach Rassemixen oder spektakulären Farben bei den Europäisch-Kurzhaar-Katzen, so dass Twarzy und Nosty, trotz ihres wundervollen Charakters, nicht auffallen und immer übersehen werden. Wir hoffen sehr, dass sie hier auf unserer Homepage Aufmerksamkeit erwecken und schon bald in ihr eigenes Zuhause auf Lebenszeit einziehen können. Vielleicht erliegen Sie dem Charme dieser beiden Schätzchen und stellen eine Anfrage für Nosty und Twarzy, die Schwestern, die unbedingt zusammen bleiben möchten? Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Twarzy und Nosty finanziell unterstützen möchten.

Spanien

NOSTY sucht zusammen mit ihrer Schwester ein Heim

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

Im Jahr 2019 musste unser Partnerheim in Madrid viele Tiere aus Animal-hoarding-Fällen aufnehmen. Für die aktiven Tierschützer aus dem Tierheim sind besonders diese Fälle sehr brisant, denn sie fordern ein schnelles Vor-Ort-Sein und gehen emotional extrem unter die Haut, da man nie weiß, wie viele Tiere und in welchem Zustand diese dort anzutreffen sind. Häufig kommt es auch zu unschönen Situationen mit den Haltern dieser armen Wesen, so dass Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten durchaus vorkommen können. Außerdem ist es eine immense Herausforderung auf die Schnelle die aus dem Elend befreiten Vierbeiner im Tierheim oder auch auf Pflegestellen unterzubringen. Viele Tiere sind krank und müssen in einer Klinik aufgenommen werden, manche müssen ihren letzten Weg gehen, weil sie in solch einem desaströsen Gesundheitszustand und hinfällig sind, dass eine Rettung keine Aussicht hat. So kam es Gott sei Dank nicht für die niedlichen Geschwister-Mädchen Nosty und Twarzy (geb. ca. 12/2018), die mit riesigen Augen dicht aneinander gedrängt in einem mit Hunden völlig überfüllten Zimmer saßen. Sie waren in recht gutem Gesundheitszustand und es sollte nun eine bessere Zeit für sie beginnen, auch wenn leider kein Pflegestellenplatz gefunden wurde, so konnten sie doch nach der Quarantänephase in eines der Gemeinschaftszimmer im Tierheim einziehen. Dort leben sie sehr lebendig und vergnügt im Katzenzimmer und genießen die saubere, umsorgte Umgebung, mit gut gefüllten Futternäpfen. Ihr interessantes Schildpattfellchen lädt geradezu zu zärtlichen Streichelmassagen ein, die beide mit genüsslichen Schnurrkonzerten begleiten. Sie würden noch viel mehr schmusen und geknuddelt werden, aber leider haben die Betreuer wenig Zeit, sich gezielt um einzelne Tiere zu kümmern, so dass leider nur wenig Zuwendung für diese menschenbezogenen Katzen bleibt. Sie lieben engen Kontakt zu Menschen und kommen auch auf den Schoß gekrabbelt, um nur ja genügend Aufmerksamkeit zu bekommen. Mit den vierbeinigen Mitbewohnern verstehen sie sich ausgezeichnet und gemeinsames Spielen ist genauso gefragt, wie aneinander schmiegen während Ruhephasen. Twarzy und Nosty lassen wirklich keine Wünsche offen, sie sind lieb, zutraulich, verspielt, kuschelig und unbedingt für liebe Kinderhände und auch Anfänger geeignet. Hund im Haus? Kein Problem, sie kennen Hunde aus ihrem traurigen, früheren Zuhause und haben keinerlei Probleme beim Zusammenleben mit ihnen. Twarzy und Nosty sind bereits kastriert, geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und tragen einen Chip. Leider hat Mutter Natur ihnen "nur" ein Schildpattfellchen zugestanden, das in Spanien nicht sehr gefragt ist. Viele Besucher im Tierheim schauen nach Rassemixen oder spektakulären Farben bei den Europäisch-Kurzhaar-Katzen, so dass Twarzy und Nosty, trotz ihres wundervollen Charakters, nicht auffallen und immer übersehen werden. Wir hoffen sehr, dass sie hier auf unserer Homepage Aufmerksamkeit erwecken und schon bald in ihr eigenes Zuhause auf Lebenszeit einziehen können. Vielleicht erliegen Sie dem Charme dieser beiden Schätzchen und stellen eine Anfrage für Nosty und Twarzy, die Schwestern, die unbedingt zusammen bleiben möchten? Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Twarzy und Nosty finanziell unterstützen möchten.

Spanien

SUKI verspielt, lieb und anhänglich

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Dieses liebenswerte rote Katzenmädel hatte sich im Torbogen einer tierlieben Dame in Spanien häuslich eingerichtet, hungrig, schmutzig und offensichtlich auf der Suche nach einem Zuhause. Die nette Dame hat es zum Glück nicht über sich gebracht wegzusehen und ist Suki zu Hilfe geeilt. Zu gerne hätte sie ihr auch ein Zuhause gegeben, doch hat sie Hunde, welche Suki leider zum fressen gern hatten. So brachte sie Suki schweren Herzens in die örtliche Auffangstation. Dort war sie erst einmal sicher untergebracht, bekam zumindest regelmäßig Futter und hatte ein Dach über dem Kopf. Doch Suki möchte mehr! Sie möchte lieben und geliebt werden, denn immer wenn unsere Helfer vor Ort sind zeigt sie sich von ihrer aufgeschlossenen, anhänglichen Seite und bettelt regelrecht „nehmt mich doch bitte endlich mit“ Mit den anderen Katzen in der Auffangstation kommt sie gut zurecht, weshalb wir davon ausgehen, dass sie in ihrem neuen Zuhause auch gerne wieder einen Freund hätte. Diesen bringt sie sich im Zweifel auch gerne aus Spanien mit. Ansonsten ist Suki für alles offen – Hauptsache geliebt und umsorgt werden. Was sie auch noch einzigartig macht ist ihr kurzer Schwanz, der sie aber nicht einschränkt, aber unverwechselbar macht. Der Schatz ist im Mai 2018 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist bei Einreise kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Weiterhin ist sie gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 160 € für für Einreise und die bisherige medizinische Versorgung sowie einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie unserem roten Katzenmädel ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte bei martina.pulver@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Mai 2018 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, Freigang, keine Abgabe in Einzelhaltung Eigenschaften: verspielt, lieb, anhänglich Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de

Spanien

FREYA war ihren Menschen lästig

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Weiblich

In Spanien ist es leider nicht unüblich, dass man einfach mal in einen Petshop geht, sich dort als Zeitvertreib die Tiere anschaut und weil sie gerade so niedlich sind für sich oder den Nachwuchs ein Katzenkind mit nach Hause nimmt. Wenn die Kleinen dann nicht mehr so niedlich sind, anfangen Unsinn zu machen, wie es Katzenkinder eben tun und was auch ganz normal ist, oder da sie keinen Kumpel zum Spielen haben, ihre Energie an ihren Menschen auslassen, wird man den Zwergen ganz schnell überdrüssig und wir wollen gar nicht wissen, wie viele von den Kleinen einfach auf der Straße landen. Da hatte Freya noch Glück im Unglück – sie landete „nur“ in der örtlichen Auffangstation. Und Freya ist einfach nur zauberhaft, lieb, freundlich und dabei aber immer noch Katzenkind. Dieses zarte und liebe Wesen soll bitte ihre Kindheit nicht in der Auffangstation verbringen müssen, sondern ein Zuhause bei lieben Menschen und einem gleichaltrigen Katzenfreund finden. Einen Freund kann sie sich im Zweifel auch aus Spanien mitbringen. Freya ist im April 2019 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist bei Einreise kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Weiterhin ist sie gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 160 € für für Einreise und die bisherige medizinische Versorgung sowie einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie dieser zauberhaften Schneeflocke mit dem Wuschelfell ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte bei martina.pulver@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Mai 2018 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, keine Abgabe in Einzelhaltung Eigenschaften: verspielt, lieb, anhänglich Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de

Spanien

MOWGLI und BALU - große Liebe

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Männlich

NEWS: Es war Liebe auf den ersten Blick, Balu hat einen Freund gefunden. Der rot-weiße Mowgli auf den Bildern wurde vor wenigen Tagen von Elvira aufgenommen und Balu und er sind binnen eines Tages unzertrennlich geworden. Sobald sein Freund ebenfalls reisefertig ist, können die beiden Jungs zusammen in ein neues Zuhause ziehen! ------------------------------------------------------------------------------------ Er ist eines der vielen Katzenkinder, die unsere Tierschutzfreunde jeden Sommer finden bzw. gemeldet bekommen: in Gärten, auf verlassenen Grundstücken, in Parks, an Seitenstreifen vielbefahrener Straßen…. mitunter an Stellen, wo sich kein Mensch vorstellen würde, dass sich dort eine Katze verstecken könnte. So viele werden nicht entdeckt und verhungern und verdursten, oder reihen sich sollten sie überleben in das Heer der Straßenkatzen ein, die täglich den Kampf ums Überleben aufs Neue aufnehmen müssen. Balù hat großes Glück gehabt, der kleine schwarze Kater wurde von unserer Elvira entdeckt und sie hat nicht gezögert ihn mit zu sich nach Hause zu nehmen. Dort zeigt Balú was für ein zauberhafter Kater er ist! Er folgt der Pflegemama auf Schritt und Tritt, liebt es in ihrer Halsbeuge zu schlafen, ist als erstes an der Türe, sobald sie nach Hause kommt, möchte einfach nur lieben und geliebt werden. Dabei versteht er sich gut mit ihren Hunden und den anderen Katzen, spielt voller Energie wie es ein Katzenkinderwirbelwind sollte und genießt sein Leben! Balù kann aber leider nicht bei der Pflegemama bleiben, so sehr sie ihn auch in ihr Herz geschlossen hat. Zu viele Katzen warten noch auf Hilfe und sie hofft so sehr, dass wir ein Zuhause für den Schatz finden, in dem er geliebt wird von der süßen Lacknase bis zur kecken Schwanzspitze. Wir vermitteln Balù auf Wunsch der Pflegemama ausschließlich in Wohnungshaltung. Ein Balkon muss katzensicher vernetzt werden und mindestens ein Katzenkumpel im gleichen Alter vorhanden sein. Gern bringt er sich im Zweifel einen Freund aus Spanien mit. Balù ist im Juli 2019 und Mowgli im September geboren, beide befinden sich noch in Spanien, sind bei Ausreise negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Sie sind bei Einreise gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 240 € für die bisherige medizinische Versorgung und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Sollten die Jungs vor Ausreise noch kastriert werden können, erhöht sich die Aufwandsentschädigung auf 320 € für beide zusammen. Möchten Sie erleben, wie aus kleinen Herzensbrechern, große Charmeure werden? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Juli 2019/September2019 Geschlecht: männlich, NICHT kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, Mowgli und Balu möchten zusammenbleiben Eigenschaften: lieben Menschen, Katzen und Hunde, einfach nur zauberhaft! Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Spanien

ELVI - Prinzessin liebt Menschen

Siam-Mix

1 Jahr , 11 Monate

Weiblich

Es war an einem Tag im Mai dieses Jahres. Eines unserer Helferlein in Spanien war auf der Suche nach einer verloren gegangenen Katze und lief suchend durch die Straßen, als ihr Elvi ins Auge stach: hochtragend und kurz davor ihre Kleinen zu bekommen, verzweifelt einen Unterschlupf suchend. So kam es wie es kommen musste, die Mädels in Spanien riefen laut um Hilfe und letztendlich erbarmte sich eine der erfahrenen Pflegemamas und nahm die werdende Katzenmutter bei sich auf. Elvi konnte in Sicherheit ihre drei Kleinen auf die Welt bringen und sie in Geborgenheit großziehen. Ihre Söhne haben auch bereits ein Zuhause gefunden, nur ihre hübsche dreifarbige Tochter Leilani ist nach wie vor auf der Suche. Auch Elvi ist nun soweit und hält Ausschau nach ihren Menschen, die ihr hoffentlich Liebe und Geborgenheit geben können. Elvi liebt Menschen über alles, begrüßt die Pflegemama sobald sie die Wohnung betritt und diese darf sie sogar auf den Arm nehmen. Hunde hingegen findet sie mehr als doof und andere Katzen braucht sie auch nicht unbedingt. Von daher können wir sie uns gut als Einzelprinzessin vorstellen, die ihre Menschen ganz für sich alleine hat. Wir vermitteln Elvi bevorzugt in Wohnungshaltung, ein Balkon sollte katzensicher vernetzt sein und ihre Menschen sollten ausreichend Zeit für den Schatz haben. Elvi ist im Januar 2018 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Sie ist bei Einreise gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 180 € für die bisherige medizinische Versorgung und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie unserer Prinzessin ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Januar 2018 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: Siam-Mix getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon, evtl. auch Freigang Eigenschaften: liebt Menschen, andere Katzen und Hunde mag sie nicht so sehr Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Katzenhilfe Katzenherzen e.V.
Kirchstr. 24
65366 Geisenheim
Deutschland

MIFY herzlos auf die Straße gesetzt

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 11 Monate

Weiblich

MIFY ist ein richtiger Pechvogel und sie tut uns so unendlich leid. Das Tigermädel hatte einmal ein Zuhause in Spanien und durfte dort bis zum Alter von drei Jahren leben. Doch weshalb auch immer hat man sie von einen Tag auf den anderen nicht mehr ins Haus gelassen. So versuchte sie am Anfang verzweifelt Einlass zu bekommen, doch nach und nach musste sie die Hoffnungslosigkeit ihres Unterfangens einsehen, doch ihr angestammtes Revier verlassen wollte sie auch nicht. Also trieb sie sich zwei Jahre lang in der gewohnten Umgebung herum, versuchte zu überleben und wie es aussieht hat sie als Folge dessen in einer Auseinandersetzung mit einer anderen Katze eine Verletzung an ihrem rechten Auge erdulden müssen, was leider dazu führte, dass sie nur noch auf einem Auge sehen kann. Wie auch immer, bekam die Tochter der Familie nach zwei Jahren auf einmal ein schlechtes Gewissen und übergab Mify an unsere Tierschutzkollegen in Spanien. Diese wussten nicht wohin mit dem Schatz, doch NEIN sagen wollten sie auch nicht, weshalb Mify jetzt leider im kleinen Shelter unserer Tierschutzfreunde sitzt. Mify kommt zurecht, doch findet sie es auf so engem Raum mit den anderen Katzen eher suboptimal. Menschen findet sie aber nach wie vor prima, liebt es gestreichelt zu werden, nur auf den Arm nehmen muss nicht sein. Schließlich hat sie vier Samtpfoten auf denen sie sehr gut selber laufen kann. Mify spielt noch sehr gerne, ist aber keine überaktive Katze, mag es nach einer Spieleinheit auch wieder ruhig dazuliegen und nach Katzenart zu chillen. Mify ist im Januar 2014 geboren, befindet sich noch in Spanien, ist kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose. Sie ist bei Einreise gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 160 € für die bisherige medizinische Versorgung und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Möchten Sie diesem lieben Pechvogel ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bei susanne.dippold@katzenherzen.de Steckbrief: Geboren Januar 2014 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, - seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Freigang in dafür geeigneter Umgebung Eigenschaften: liebt Menschen, aktuell von der Enge mit den anderen Katzen im Shelter überfordert, weshalb sie gerne als Einzelkatze in ein neues Zuhause ziehen darf. Hunde werden ignoriert. Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: susanne.dippold@katzenherzen.de

Spanien

VINCENZO hatte noch nicht viel Glück in seinem Leben

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap

Charakter: Vincenzo versteht sich gut mit den anderen Katzen. Bei den Menschen braucht er am Anfang ein bisschen Zeit, bis er ihnen vertraut. Vincenzo ist FIV positiv. Aber dies bedeutet nicht direkt, dass er nicht mit anderen Katzen zusammen leben kann, die negativ sind. Wissenswertes über das Leben mit FIV findet ihr auf folgendem Link: https://gluecksnasen-ev.com/2017/03/27/fiv-das-leben-einer-katze-mit-immunschwaeche/ Bei Fragen rund um die Vergesellschaftung und das Leben mit einem Fivie stehen wir sehr gerne zur Verfügung. Geschichte: Vincenzo wurde in einem sehr hilflosen Zustand auf der Straße gefunden: Er wurde von Hunden angegriffen und am Bein verletzt. Das ist aber alles wieder verheilt. Andere Kater sind leider auf ihn losgegangen und bekämpften ihn - diese Narben werden ihm leider immer bleiben. Wir sind auf der Suche nach liebevollen Menschen, die Vincenzo ein bisschen Zeit zum Ankommen geben und ihn so nehmen, wie er ist. Er hatte ein sehr schlechtes Leben auf der Straße und merkt aber sicher bald, dass er keine Angst mehr haben muss und es seine Menschen nur gut mit ihm meinen. Im zukünftigen Für-immer-Zuhause sollte auch unbedingt eine Fellnase im passenden Alter auf ihn warten - sonst bringt er gerne jemanden mit. geboren ca.: April 2016 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: ja FIV-Test: positiv FeLV-Test: negativ Handicaps: FIV positiv Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 140 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Grundimmunisierung, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

CINDERELLA Katzenmädchen wartet

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Charakter: Unser kleines „Schneewitchen“ versteht sich sehr gut mit allen Katzen und die Menschen mag sie auch sehr gerne. Geschichte: Cinderella wurde von unserer Tierschützerin ganz alleine unter einem Auto gefunden, als sie noch ein kleines Kitten war. Cinderella wünscht sich jetzt auch ein liebevolles Für-immer-Zuhause, in das sie bald reisen darf. Dort sollte unbedingt schon eine Katzenfreundin / - Freund auf sie warten. Alternativ bringt sie natürlich auch gerne einen ihrer Freunde aus Bulgarien mit. geboren ca.: September 2018 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 170 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Grundimmunisierung, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

LAUREL Sanfter Kater wartet auf Dich

Europäisch Kurzhaar

6 Monate

Männlich

Handicap

Charakter: Laurel ist ein lieber und sanfter Kater. Er versteht sich gut mit anderen Katzen und spielt gerne. Geschichte: Laurel wurde auf der Straße gerettet und zu unserer Tierschützerin gebracht. Er hat vermutlich eine Verletzung am rechten Auge erlitten. Dieses ist aus diesem Grund „blau“. Eine Behandlung oder Operation ist, laut den Tierärzten, aber nicht erforderlich, da Laurel mit dem Auge noch etwas sehen kann. Wir wünschen uns für Laurel ein schönes und liebevolles Für-Immer-Zuhause, in dem eine Fellnase in ähnlichem Alter auf ihn wartet !! Alternativ bringt er natürlich sehr gerne jemanden mit!! geboren ca.: Juni 2019 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Rumänien Kastriert: nein FIV-Test: folgt FeLV-Test: folgt Handicaps: sieht nur wenig auf dem rechten Auge Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 120 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Grundimmunisierung, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung und Entflohung. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Rumänien

NIKOLAUS

Perserkatze

4 Jahre , 11 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

- lieb und verschmust - auf beiden Augen blind - ruhig - Einzelkatze - Wohnungskatze Nikolaus kam als Fundkatze abgemagert und in einem schlechten Pflegezustand zu uns ins Tierheim. Was ihm zugestoßen ist, wissen wir nicht, doch seine Pfoten waren wundgelaufen und sein Fell verfilzt. Nachdem seine Wunden verheilt waren und sein Verband entfernt wurde, bekommt er nun die Chance auf ein Für-Immer-Zuhause, in dem er seinen Lebensabend verbringen kann. Nikolaus liebt es, mit seinen Menschen Zeit zu verbringen und sich seinen wuscheligen Pelz streicheln zu lassen. Hier zeigt er sich als ruhiger Geselle, der es genießt, wenn sich jemand Zeit für ihn nimmt. Das muss auch sein, denn so ein Perserpelz braucht viel Pflege, damit er nicht verfilzt. Perserkatzen sind da auf menschliche Hilfe angewiesen. Leider trägt auch Nikolaus seine Päckchen mit sich rum: Sein Schädel ist anatomisch verkürzt, was ihm verschiedene Probleme bereitet und einen höheren Pflegeaufwand bedeutet. Der liebe Wuschel ist außerdem beidseitig blind und daher in einigen Situationen auf seine Liebsten angewiesen. Ein ebenerdiger Haushalt wäre perfekt für den Kleinen. Außerdem hat Nikolaus einen zu hohen Blutdruck. Aufgrund dessen und seines fortgeschrittenen Alters wünschen wir uns für ihn eine ruhige, kinder- und katzenlose Familie, die sich ganz seiner annimmt. Wie es im Alter manchmal so kommt, passieren Nikolaus hin und wieder Malheurchen – doch bei so viel Charme kann man leicht darüber hinwegsehen. Möchten Sie diesem ruhigen Flauscheball ein liebevolles, fürsorgliches Zuhause schenken, in dem er ganz auf seine Schmusekosten kommt und das letzte seiner sieben Leben genießen kann? Dann besuchen Sie ihn gerne bei uns im neuen Katzenhaus! 06.12.2019 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/sorgentiere/12211-6173-f-19-nikolaus

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

STEVEN

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 11 Monate

Männlich

Steven lebt bereits sein einiger Zeit in der Perrera, der spanischen Tötungsstation. Er ist schüchtern und die ganze Umgebung macht ihm Angst. Inzwischen konnte er in den Außenbereich der Perrera umziehen. Er geht den Tierschützern aus dem Weg, wenn diese in die Tötungsstation kommen. Sicherlich wird er noch etwas Zeit und Geduld brauchen. Aber er ist noch jung und der Knoten würde bestimmt bald platzen, wenn er merkt, dass ihm nichts passiert. Update 14.12.2017 Viel Neues gibt es leider nicht von Steven zu berichten. Er lebt weiterhin im Außenbereich der Tötungsstation. Mit den anderen Katzen kommt er gut zurecht, aber die Menschen sind ihm immer noch unheimlich. Er braucht dringend eine Familie, wo er endlich zur Ruhe kommen und Vertrauen lernen kann. Update 28.10.2018 Steven ist ein wenig entspannter geworden. Er versteckt sich nicht mehr, sondern wartet schon an der Tür, wenn die Tierschützer kommen und freut sich über das leckere Futter, das sie mitbringen. Mit den anderen Katzen versteht sich Steven sehr gut, da gibt es keine Probleme. In einer Familie würde er anfangs sicher etwas Zeit brauchen, aber man merkt, dass er mit ein wenig Geduld durchaus bereit ist sich auf die Menschen einzulassen. Er braucht nur endlich eine Chance. Update 14.10.2019 Steven durfte beim letzten Transport mit nach Deutschland kommen und sucht jetzt von unserem Katzenhaus aus nach einem lieben Zuhause. Er durfte in Bilbao bei einer Pflegefamilie auf seine Reise warten und wie man auf den Fotos sehen kann, hat er sich sehr wohl gefühlt. Steven ist anfangs zwar etwas schüchtern, aber das dauert nicht sehr lange. Er hat sich sogar auf den Arm nehmen lassen und war immer sanft und gutmütig. Er ist also ein ganz liebes Kerlchen, dem man anfangs nur ein klein wenig Geduld entgegenbringen sollte.

Tierhilfe Miezekatze e.V.
Rathausstr. 8
65606 Villmar
Deutschland

MELCHIOR

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 11 Monate

Männlich

Melchior stammt aus einer Katzenkolonie, die von einer der Tierschützerinnen betreut wird. Er kam zusammen mit Phim und Tabita auf die Finca. Melchior hat die Quarantänezeit längst hinter sich. Aber während seine Geschwister schon vor einem halben Jahr vorgestellt werden konnten, war Melchior nur versteckt. Inzwischen aber zeigt er sich, und man kann endlich sehen, was für ein bildschöner Kater er ist. Mit seinen Kumpels in der Gruppe kommt die Maus super zurecht. In einer Familie würde Melchior aber noch einiges an Geduld benötigen. Aber er ist ja noch so jung und wird noch viel lernen. Update 03.09.2018 In der Gruppe von Melchior gibt es sieben schwarze Katzen. Drei davon haben besonders lange Ohren und einen langen Nasenrücken, haben also einen eher orientalischen "Einschlag": Massimo, Philo und eben Melchior. Er fasst immer mehr Vertrauen und streicht einem - fast - schon um die Beine. Er ist ein intelligenter Kater, der schnell lernt. Update 16.01.2019 Melchior war von den drei Katzen, die zusammen aus einer betreuten Kolonie kamen der, der schon am zahmsten war. Er war relativ leicht einzufangen. In der Gruppe hat er sich super entwickelt. Inzwischen streicht er uns, wenn es Nassfutter gibt, um die Beine und die, die er sehr gut kennt, können ihn dann auch anfassen. Wie er sich in einer ihm fremden Umgebung verhalten wird, ist natürlich schwer zu prognostizieren. Sicher wird er sich am Anfang verstecken, aber – wie auf der Finca- wird das wohl nicht lange dauern. Ob er irgendwann zum Schmusekater wird, ist uns unmöglich vorherzusagen. Aber er wäre sicher nicht der erste Koloniekater, der, wenn er erstmal ein richtiges Zuhause hat, anfängt zu genießen, dass er endlich Aufmerksamkeit erfährt. Und Melchior hat zumindest zu uns jetzt schon relativ viel Vertrauen, und wir haben kaum Zeit für ihn. Update 30.04.2019 Melchior hat eine lange Reise gemacht. Er ist jetzt im Katzenhaus zu bewundern. Die Maus hatte Glück und konnte zusammen mit seiner Freundin Tabita nach Deutschland ziehen. Die beiden waren kürzlich sogar schon mal gemeinsam angefragt. Aber dann hat es wohl doch nicht geklappt. Jetzt dürften beider Chancen gestiegen sein, bald ein richtiges Zuhause zu finden. Update 30.10.2019 Melchior ist ein Bild von einem Kater. Schwarz, elegant, einfach wunderhübsch! Er ist ein eher ruhiger Kater, bei dem sich gerade der Knoten etwas lockert. Er ist immer schwer am Überlegen, ob er nicht doch mal kuscheln soll. Auch er ist immer sichtbar und schaut, was wir so treiben. Mit den anderen Katzen ist er unkompliziert.

Tierhilfe Miezekatze e.V.
Rathausstr. 8
65606 Villmar
Deutschland

NARA und MONTY suchen ein gemeinsames Zuhause

Europäisch Kurzhaar

6 Monate

Weiblich

NARA Herkunft: Varna / Bulgarien Alter: Juni 2019 Geschlecht: weiblich Rasse: EKH - Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung / Freigang Besonderheit: - Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: folgt Geschwister : DALIA, ALADIN, JASMIN, JAGO Geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Denn Kommentare gehen immer so schnell unte

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
33647 Bielefeld
Deutschland

DIDI - muss ein Beinchen amputiert bekommen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Weiblich

Handicap

DIDI Wartet in in 3110 Münzingen, Schweiz auf dich! Herkunft: Burgas / Bulgarien Alter: Herbst 2018 Geschlecht: weiblich Rasse: ELH-Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung Besonderheit:ein Bein amputiert Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: folgt Geimpft, Gechipt, EU-Pass vorhanden Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine private Nachricht. Kommentare gehen leider immer so schnell unter

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
3110 Münsingen
Schweiz

KRIS - sucht sein eigenes Kuschelkörbchen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

KRIS Wartet in 60316 Frankfurt am Main auf dich! Herkunft: Sofia / Bulgarien Alter: 10.2018 Geschlecht: männlich Rasse: EKH-Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung / Freigang Besonderheit: - Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: sehr verspielt, kommunikativ und verschmust Geimpft, Gechipt, EU-Pass vorhanden Bruder von NICK und TOM Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Denn Kommentare gehen immer so schnell unter

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
60316 Frankfurt
Deutschland

NICK - kleiner Kater mit grossen Ohren wartet auf dich

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

NICK Wartet in 60316 Frankfurt am Main auf dich! Herkunft: Sofia / Bulgarien Alter: 10.2018 Geschlecht: männlich Rasse: EKH-Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung / Freigang Besonderheit: - Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: sehr verspielt, kommunikativ und verschmust Geimpft, Gechipt, EU-Pass vorhanden Bruder von KRIS und TOM Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Denn Kommentare gehen immer so schnell unter

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
60316 Frankfurt
Deutschland

NALA - hat als Baby schon ihr Auge verloren

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Weiblich

Handicap

NALA Wartet in 54331 Pellingen auf dich! Herkunft: Sofia / Bulgarien Alter: Mai 2019 Geschlecht: weiblich Rasse: EKH - Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Ausreise ab: September 2019 Haltung: Wohnung / Freigang Besonderheit: ein Auge musste entfernt werden Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: folgt sobald NALA alt genug ist Ein großer Dank geht an meinen Namenspaten @Pat Sti ?? Geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Denn Kommentare gehen immer so schnell unter

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
54331 Pellingen
Deutschland

ZORA und ZAIDA suchen ein gemeinsames Zuhause

Europäisch Kurzhaar

8 Monate

Weiblich

ZAIDA und ZORA Herkunft: Varna / Bulgarien Alter: April 2019 Geschlecht: weiblich Rasse: EKH - Mix Gesucht : Zuhause Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung/Freigang Besonderheit: Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: sehr lieber Charakter, anfangs scheu und zurückhaltend Geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden Mutter: ZARA Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Kommentare gehen immer so schnell unte

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
58456 Witten
Deutschland

ZAIDA und ZORA suchen ein gemeinsames Zuhause

Europäisch Kurzhaar

8 Monate

Weiblich

ZAIDA und ZORA Herkunft: Varna / Bulgarien Alter: April 2019 Geschlecht: weiblich Rasse: EKH - Mix Gesucht : Zuhause Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung/Freigang Besonderheit: Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: sehr lieber Charakter, anfangs scheu und zurückhaltend Geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden Mutter: ZARA Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreibe bitte den Fellnasen eine Nachricht. Kommentare gehen immer so schnell unte

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
58456 Witten
Deutschland

Seite 1 von 94