shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 53
Weiter zur Seite

KRUMEL Schüchterner Katzenbub braucht endlich seine Chance!

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 5 Monate

Männlich

Der ca. 5-jährige Kater Krumel wurde mit weiteren drei Katern, vermutlich seine Brüder, bei einer privaten Pflegestelle in Sardinien abgegeben. Das ist schon lange her, viel zu lang! Die drei anderen Kater durften bereits nach Deutschland einreisen und fanden allesamt ein schönes eigenes Zuhause, Nur der unglückliche Krumel, der Zurückhaltendste der Vierer-Bande, wartet noch immer auf seine Chance!. Mittlerweile fristet Krumel sein Dasein alleine in dem kleinen Käfig, das ist für den sozialen und schüchternen Stubentiger eine einzige Katastrophe! Für den sanftmütigen, lieben Kater ist es nun fünf vor zwölf. Nun sollte sich sein Leben sehr schnell zum Positiven hin verändern, bevor er sich aufgibt, weil er vergessen hat, dass außerhalb der Gitterstäbe noch ein schönes Leben wartet! Für den einsamen Kater Krumel in seinem weißen Pelz mit dem kecken, schrägen dunklen Streifen auf der Stirn und dem schwarzen Schwanz suchen wir deshalb händeringend ein verständnisvolles Zuhause ohne große Erwartungen an ihn. Hier sollte Krumel in aller Ruhe ankommen und sich ohne Zeitdruck wieder in einer Familie zurechtfinden dürfen. Liebe, Zeit und Geduld werden für den bescheidenen Kater sicher die Schlüssel auf dem Weg zurück in ein glückliches Katzenleben sein. Gerne darf eine oder auch zwei soziale Katzen vorhanden sein, Kinder wären für das vorsichtige Katerchen wohl eher hinderlich. Nach der Eingewöhnung möchte der kleine Krumel wieder Freigang fernab von vielbefahrenen Straßen, um das Leben auch in vollen Zügen nach Katzenmanier genießen zu können. Wenn Sie unseren liebenswerten Krumel auf seinem Weg zum stolzen Kater begleiten und unterstützen möchten, freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder eine Mail. Krumel ist bereits kastriert, gechippt, geimpft und negativ auf Katzenaids und Leukose getestet. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, den kleinen Mann am nächstgelegenen Flughafen abzuholen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Christine Bininda Tel. 089 - 43 54 98 24 christine.bininda@streunerherzen.com

Italien

ALEX Unfallopfer sucht Reha-Platz

Europäisch Kurzhaar

9 Jahre , 3 Monate

Männlich

Kater Alex wurde mehr tot als lebendig neben der Straße auf einem Gehweg gefunden. Er war neben den offensichtlichen Kopfverletzungen auch völlig entkräftet. Wahrscheinlich musste er einen längeren Zeitraum dort liegen, bevor sich endlich jemand der Passanten erbarmte und wenigsten das Tierheim informierte. Marco, einer der Mitarbeiter des Tierheims holte den geschundenen kleinen Kater umgehend ab. Obwohl er als langjähriger Mitarbeiter schon einiges sehen mußte, war Marco doch sehr schockiert und wütend darüber, dass der arme Kater in seiner Blutlache bewegungsunfähig und sicher mit unvorstellbaren Schmerzen so lange auf Hilfe warten musste. In der Lida wurde der arme Tropf umgehend dem Tierarzt vorgestellt. Aufgrund seiner schweren Kopf-Verletzungen war offensichtlich, dass er frontal in ein Auto gelaufen war. Praktisch jeder einzelne Knochen im Gesicht war gebrochen, die Kiefer gespalten. Was muss Alex gelitten haben! Das grau-weiße Häufchen Elend wurde stabilisiert, mit Schmerzmittel und Antibiotika versorgt und in einer langen, heiklen Operation chirurgisch so gut wie möglich wiederhergestellt. Der menschenbezogene Alex benötigte intensive Betreuung, die unermüdlichen Mitarbeiter des Tierheims haben wirklich alles für den lieben Kerl gegeben. Lange Zeit war dennoch nicht klar, ob der freundliche Kater durchkommen würde, noch länger dauerte es, bis Alex wieder selbständig fressen konnte. Aber Alex hat gekämpft und es geschafft! Alex muss nun etwas mehr zu Kräften kommen und seine Tischmanieren lassen auch noch zu wünschen übrig. Wenn der kleine Knopf auf eine Pflegestelle ausreisen dürfte, würden wir gerne abklären lassen, ob Alex in seiner Genesungsphase weiter unterstützt werden kann. Natürlich ist das große Ziel, für Alex ein liebevolles Endzuhause zu finden, das den schon etwas älteren Charakterkater nach Strich und Faden verwöhnen möchte. Alex braucht zum Glücklichsein auch Freigang, dieses Mal in einer ruhigen, verkehrsarmen Gegend. Da wir in seinem jetzigen Zustand nicht testen können, ob er katzenverträglich ist, wäre eine Einzelstelle optimal. Aber das was wir wissen, ist, dass der freundliche Alex menschenbezogen und liebenswert ist, obendrein äußerst apart in seinem grau-weißen Pelz und eine echte Kämpfernatur. Zudem ist er negativ auf Katzenaids und Leukose getestet und bereits kastriert. Wenn Sie sich zutrauen, dem wunderschönen Alex wieder ganz auf die Beine zu helfen, freue ich mich sehr auf Ihren Anruf oder einer Email. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Alex kann schon bald nach Deutschland einreisen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Christine Bininda Tel. 089 - 43 54 98 24 christine.bininda@streunerherzen.com

Italien

KUTTE zusammen mit Kalle

Hauskatze

2 Jahre

Männlich

Name: Kalle und Kutte Rasse: Hauskatze Geschlecht: männlich/kastriert geboren: 06/2018 Aufenthaltsort: Spanien Unsere spanischen Tierschützer berichten: Kalle und Kutte sind zwei 2 Jahre alte Brüder, die eher gemütlich abhängen als rumzutoben. Beide lassen sich gerne streicheln, aber auf dem Arm nehmen ist ihnen dann doch "zu eng". Beide möchten zusammen bleiben und werden daher nur zusammen vermittelt. Die beiden sind mit Wohnung mit Balkon zufrieden und hoffen nun, dass sie zusammen umziehen dürfen. Beide sind bereits kastriert und gechipt. Beide sind stubenrein und gehen artig auf das Katzenklo. Nun hoffen die beiden roten Brüder, dass sich jemand für sie interessiert und adoptieren möchte. Zuhause gesucht Für Kalle und Kutte suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Kalle und Kutte suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Kalle und Kutte Vielen vielen Dank!

Spanien

KALLE zusammen mitt Kutte

Hauskatze

2 Jahre

Männlich

Name: Kalle und Kutte Rasse: Hauskatze Geschlecht: männlich/kastriert geboren: 06/2018 Aufenthaltsort: Spanien Unsere spanischen Tierschützer berichten: Kalle und Kutte sind zwei 2 Jahre alte Brüder, die eher gemütlich abhängen als rumzutoben. Beide lassen sich gerne streicheln, aber auf dem Arm nehmen ist ihnen dann doch "zu eng". Beide möchten zusammen bleiben und werden daher nur zusammen vermittelt. Die beiden sind mit Wohnung mit Balkon zufrieden und hoffen nun, dass sie zusammen umziehen dürfen. Beide sind bereits kastriert und gechipt. Beide sind stubenrein und gehen artig auf das Katzenklo. Nun hoffen die beiden roten Brüder, dass sich jemand für sie interessiert und adoptieren möchte. Zuhause gesucht Für Kalle und Kutte suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Kalle und Kutte suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Kalle und Kutte Vielen vielen Dank!

Spanien

MON

Hauskatze

7 Monate

Weiblich

Name: Mon Rasse: Hauskatze Geschlecht: weiblich/kastriert geboren: 11/2019 Aufenthaltsort: Spanien Mon ist eine 7 Monate alte Katze, die eine Bein-OP hinter sich hat und diese gut überstanden hat. Das Bein ist gut verheilt. Mon versteht sich sehr gut mit anderen Katzen und wird auch nur in Katzengesellschaft vermittelt. Sie ist bereits kastriert und auf FIV und Leukose negativ getestet. Mon wünscht sich ein Zuhause mit Balkon so dass sie auch etwas frische Luft schnuppern kann. Diesee kleine schwarze Schönheit freut sich nun auf eine liebe Anfrage und dass sie bald in ihr neues Zuhause reisen darf. Zuhause gesucht Für Mon suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Mon suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Mon Vielen vielen Dank!

Spanien

REGINA zusammen mit Ziehkind?

Hauskatze

3 Jahre

Weiblich

Name: Regina Rasse: Hauskatze Geschlecht: weiblich geboren: 06/2017 Aufenthaltsort: Spanien Unsere spanischen Tierschützer berichten: Regina ist eine 3 Jahre alte, sehr liebe und verschmuste Kätzin. Sie ist eine bildhübsche Snowshoe-Mix Dame, die sehr zutraulich und anhänglich ist. Sie hat die kleine Rosetta, die nicht ihr eigenes Baby ist, adoptiert und zieht sie nun liebevoll groß. Daher wäre es schön, wenn Rosetta mit ihrer Ziehmama Regina in ein neues Zuhause ziehen dürfte. Gibt es für diese beiden hübschen Katzenmädchen eine Chance, dass sie zusammen bleiben dürfen? Zuhause gesucht Für Regina suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Regina suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Regina Vielen vielen Dank!

Spanien

TEO

Hauskatze

11 Monate

Männlich

Name: Teo Rasse: Hauskatze Geschlecht: männlich geboren: 07/2019 Aufenthaltsort: Spanien Unsere spanischen Tierschützer berichten: Teo ist ein 11 Monate alter, bildhübscher und sehr aufgeweckter Katerbub. Er ist unheimlich aktiv und es heißt, er schläft nie, er ist ständig auf Achse, er hat nur spielen, raufen und toben im Sinn. Er braucht auf jeden Fall Katzengesellschaft und Freigang, eine Wohnung mit Balkon ist ihm zu wenig. Teo ist bereits kastriert und gechipt. Wo sind nun die aktiven Menschen, die diesem hübschen Turbo-Prop ein aktives und lebendiges Zuhause geben? Teo kann bald sein Köfferchen packen und in sein neues Zuhause reisen. Zuhause gesucht Für Teo suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht Für Teo suchen wir liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns unterstützen möchte, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie einfach eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen. Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Teo Vielen vielen Dank!

Spanien

NESQUICK nicht sehr selbstbewusst und anfänglich schüchtern, super nett und freundlich zu Menschen, verschmust

Thaikatze-Siamkatze-Mix

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

*01.01.2016, Thai-Siam - Mix, männlich/kastriert, weiß mit tabbypoint Abzeichen nicht sehr selbstbewusst und anfänglich schüchtern, super nett und freundlich zu Menschen, verschmust mit anderen Katzen verträglich: bedingt Nesquick wurde an einem kalten, verregneten Tag von einer Dame aufgefunden und sie nahm ihn mit zu sich nach Hause. Sie hätte ihn gerne behalten aber sie hatte bereits eine Katze, die wiederum zu gerne Kontakt mit Nesquick aufgenommen hätte aber Nesquick wollte das nicht. Letztendlich waren beide Katzen unglücklich und so brachte die Dame Nesquick ins Tierheim nach Orihuela. Natürlich wurde es hier für den armen Kerl noch schlimmer. Noch mehr Katzen, zudem das laute Gebell der Hunde, Nesquick war mehr und mehr verunsichert und steht unter ständigem Stress. Er ist friedlich zu den anderen Katzen aber er möchte einfach nicht von ihnen belästigt werden. Derzeit ist er in einem Zimmer mit weiteren 15 Katzen und das versetzt ihn Angst. Er ist keineswegs aggressiv aber man tut ihm keinen Gefallen, mit mehreren Katzen zusammen zu setzten. Ein schöner Platz für Nesquick wäre, wo noch eine andere Katze im Haushalt ist, die aber unabhängig und ruhig ist und ihn nicht belästigt. Wir könnten uns auch vorstellen, dass er als Einzelkatze glücklich würde. Dann sollte er aber nicht den ganzen Tag alleine sein. Zu Menschen ist Nesquick ganz liebenswert, mag es gestreichelt und beschmust zu werden und er freut sich sehr, wenn Silvia sich etwas Zeit für ihn nimmt. Derzeit steht er wie bereits erwähnt sehr unter Stress und wir sind sicher, wenn er zur Ruhe kommt und das richtige Zuhause hat, dass er ein ganz ausgeglichener und anhänglicher Kater wird. Auf alle Fälle soll Nesquick ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

MILKY sucht Zuhause mit Freigang

Europäisch Kurzhaar

1 Monat 20 Tage

Männlich

Der kleine Milky wurde zusammen mit seinem Bruder im Müll gefunden. Sehr wahrscheinlich wurden sie dort ungewollt entsorgt! Unsere Kollegen bei Animal Life haben sich rührend um die beiden gekümmert und nun sind sie stabil und können sich schon mal auf die Suche nach einem schönen Zuhause machen. Milky ist wie alle Kitten, verspielt, neugierig, frech und verschmust. Wir wünschen uns für ihn ein wundervolles Zuhause mit Katzenkumpel und Freigang. Geschätztes Geburtsdatum ist der 15.04.2020 Aktuell befindet er sich noch bei unserem Partnerverein Animal Life Sibiu in Rumänien. Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 150 € bei unkastrierten Katzen. Bei seiner Ausreise ist er vollständig geimpft, gechippt, auf FiV und FelV getestet, entwurmt und entfloht.

Rumänien

JIJI sucht Zuhause mit Freigang

Europäisch Kurzhaar

1 Monat 20 Tage

Männlich

Der kleine Jiji wurde zusammen mit seinem Bruder im Müll gefunden. Sehr wahrscheinlich wurden sie dort ungewollt entsorgt! Unsere Kollegen bei Animal Life haben sich rührend um die beiden gekümmert und nun sind sie stabil und können sich schon mal auf die Suche nach einem schönen Zuhause machen. Jiji ist wie alle Kitten, verspielt, neugierig, frech und verschmust. Wir wünschen uns für ihn ein wundervolles Zuhause mit Katzenkumpel und Freigang. Geschätztes Geburtsdatum ist der 15.04.2020 Aktuell befindet er sich noch bei unserem Partnerverein Animal Life Sibiu in Rumänien. Wir vermitteln nach positiver Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 150 € bei unkastrierten Katzen. Bei seiner Ausreise ist er vollständig geimpft, gechippt, auf FiV und FelV getestet, entwurmt und entfloht.

Rumänien

ALINA nicht sehr selbstbewusst, am Anfang etwas schüchtern, ruhig, devot und friedliebend

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 11 Monate

Weiblich

*01.07.2018, weiblich/kastriert, EKH, schwarz nicht sehr selbstbewusst, am Anfang etwas schüchtern, ruhig, devot und friedliebend Familientauglich: ja aber nicht zu kleinen Kindern Alina wurde einfach im Tierheim abgegeben. Wir wissen also leider gar nichts über ihre Vergangenheit. Als Alina im Tierheim ankam war sie gar nicht so schüchtern wie jetzt. Die Tierheimatmosphäre tut ihr nicht gut, sie entfremdet sich immer mehr und ist zunehmend gestresst. Auch sie kommt mit dem Lärm und den vielen Katzen schwer zurecht. Alina ist eine ganz liebe, gutmütige und soziale Katze. Derzeit braucht sie nicht wirklich den engen Kontakt zu anderen Katzen, wie z.B. gemeinsames Kuscheln und im Körbchen lieben. Sie ist eher eigenständig - belästigt die anderen Katzen nicht. Und sie ist lieb und sozial. Alina muss zur Ruhe kommen. Daher suchen wir ganz dringend ein Zuhause, wo vielleicht nur 1-2 andere Katzen sind und auch bitte keine kleinen Kinder sind. Es sollte ein eher ruhiger Haushalt sein. Wir sind auch ganz sicher, dass Alina dann wieder aus sich herauskommt und eine super nette und anhängliche Katze werden wird. Bitte - geben Sie ihr die Chance! Auch wenn Alina (derzeit) eher eigenständig ist, ist sie keine Einzelkatze und wird auch nicht als solche vermittelt. Gerne im Doppelpack mit ihrer Freundin Mabel. Die Mädels haben sich im Tierheim kennengelernt und mögen sich sehr. Wer also ein Katzenpärchen sucht, wäre mit diesen beiden netten Mädels super beraten. Sie sollte auch ungehinderten Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

MONA sehr sozial, freundlich, selbstbewusst, verspielt, super verschmust

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

*01.09.2019, weiblich/kastriert, EKH, anthrazit sehr sozial, freundlich, selbstbewusst, verspielt, super verschmust Man fand Mona in einer Schuhschachtel neben einem Müllcontainer. Die Polizei brachte die Kleine in das Tierheim Orihuela. Mona ist ein super nettes, liebenswertes und friedliebendes Katzenmädel. Zu ihren Artgenossen ist sie überaus sozial und freundlich und sie mag es auch zu gerne, mit ihnen im Körbchen zu liegen, zu kuscheln und sich gegenseitig zu putzen. Ebenso verschmust und liebenswert ist sie mit den Menschen. Sie hat keine Vorbehalte und Scheu. Mona ist verspielt um immer fröhlich und gut gelaunt. Sie würde wunderbar in eine Familie mit lieben Kindern passen. Sie würde sich auch gut für Leute eignen, die noch keine große Katzenerfahrung haben. Mona wird auf keinen Fall als Einzelkatze abgegeben. Sie braucht eine oder gerne auch mehrere Spiel - und Kuschelkameraden in ihrem Alter. Zudem soll sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

HAKU sehr nett, sehr freundlich, sehr verschmust, menschenbezogen und anhänglich, selbstbewusst und sehr sozial, neugierig, verspielt

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Männlich

*20.08.2019, EKH, männlich, anthrazit - weiß kastriert: wird noch vor Ausreise gemacht sehr nett, sehr freundlich, sehr verschmust, menschenbezogen und anhänglich, selbstbewusst und sehr sozial, neugierig, verspielt Haku kam in einem schrecklichen Zustand im Tierheim Orihuela an. Das arme Kerlchen wurde auf der Straße gefunden. Er war total unterernährt, dehydriert und hatte eine schlimme Infektion. Glücklicherweise ist er ein guter Junge, der sich auch brav seine Medikamente verabreichen ließ und so überlebte er und ist inzwischen ein strammer und ganz süßer Katzenjunge. Haku wartet nun sehnsüchtig auf seine Chance, in eine liebe Familie umziehen zu dürfen. Er ist super nett und liebevoll, neugierig, super sozial und verspielt. Mit den Menschen ist er sehr vertraut und anhänglich und liebt es zu schmusen. Zu seinen Artgenossen ist er freundlich und sehr sozial Haku ist gerne in Gesellschaft der anderen Katzen und mag ihre Nähe. Wir vermitteln ihn also nicht als Einzelkatze. Desweiteren auch nicht als reine Wohnungskatze. In seinem neuen Zuhause soll er ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Haku wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

MARINE wurde mit Mariano ausgesetzt

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Männlich

Zwischen Gummireifen und Ölpfützen fand ein Tankstellenbesitzer in seiner Garage zwei kleine verängstigte und völlig verschmutzte Fellbündelchen. Von der Katzenmutter fehlte jedoch jede Spur. Der nette Tankwart verständigte unsere Tierschutzkollegen, die die beiden Katerbrüder Mariano und Marine (geb. ca. 08/2019) in ihre Obhut nahmen. Nach einer gründlichen Reinigung (die nicht auf Begeisterung stieß) und einem obligatorischen Gesundheitscheck durften die beiden Kleinen in eine Pflegestelle umziehen. Und hier offenbarte sich, was für ein pelziges Highlight auf 8 Pfoten an der Tankstelle geborgen wurde. Vielleicht kommen Mariano und Marine im Vergleich zu Rassekatzen mit blauen Augen oder seidigem Langhaarpelz optisch eher schlicht daher – an Charakter und Liebreiz sind die beiden Zwillinge von der Natur aber überreich beschenkt worden. Dabei passt ihr sportliches Outfit mit gestreiftem Trikot und (inzwischen wieder) schneeweißen Hosen und Turnschuhen perfekt zu ihren Hobbys. Bälle üben eine extreme Anziehungskraft auf unsere Pfotenballstars aus und auch andere Sportgeräte wie Angeln oder Kletterbäume werden von ihnen virtuos beherrscht. Die beiden fröhlichen Racker können den langweiligsten Alltagsgegenstand in ein aufregendes Spielzeug verwandeln. Vielleicht etwas ungewöhnlich für zwei halbstarke Jungs ist ihre zweite große Leidenschaft – Schmusen. Selbst beim Spielen und Toben ist immer Zeit für ein liebevolles Küsschen und einen zärtlichen Schlecker übers Köpfchen. Auch ihre Menschen werden in dieses Liebkosungs-Programm mit einbezogen. Dafür eignet sich ein gemütliches Plätzchen auf dem Schoß oder im Bett am allerbesten. Und dann werden alle Register gezogen: vom zarten Nasenstupser über ein zärtliches Köpfchenreiben bis zu einem stürmischen Küsschen – immer untermahlt von wohligem Schnurren. Die beiden Schmusebären lassen sich gerne so richtig durchknuddeln und man kann sie sogar auf dem Arm umhertragen. Man selbst ertappt sich immer wieder dabei, dass man alles stehen und liegen lässt, um die beiden Kerlchen zu beobachten, weil ihr liebevolles und harmonisches Miteinander einfach zu süß ist. Im Tierschutz steht man immer zwischen Baum und Borke, wenn es darum geht, ein Doppelpack vermitteln zu wollen, denn die Nachfrage nach einem Pärchen ist viel geringer. Somit schwinden auch die Vermittlungschancen und die Aussicht auf einen baldigen Umzug in das langersehnte Zuhause, das man sich für alle Schnäuzchen natürlich wünscht. Bei Mariano und Marine würde es einem aber wirklich das Herz brechen, sie auseinanderreißen zu müssen. Die beiden Katerchen haben wie viele eineiige Zwillinge ganz feine Antennen für das Wohlergehen des jeweils anderen und lassen ihn nie aus dem Auge. Daher wünschen wir uns für Mariano und Marine, die aneinander hängen wie Pech und Schwefel, dass sie auch in Zukunft ihr ganzes Katzenleben zusammen durch Dick und Dünn gehen dürfen. Unsere zwei Musketiere sind ein absolutes Dreamteam und passen eigentlich durch ihr extrem freundliches und umgängliches Wesen in jeden Haushalt hinein. Auch für Katzenanfänger wären sie die absolute Idealbesetzung und werden viel Freude bereiten. Andere Katzen im Haushalt wären für unsere sozialen Jungs natürlich gar kein Problem. Marine ist anfangs etwas zurückhaltender als sein Brüderchen, während Mariano sich sofort zuhause fühlt. Da Marine sich aber sehr an seinem Bruder orientiert, wird auch er sich nach einer Eingewöhnungszeit schnell öffnen. Wir vermitteln unser entzückendes Doppelpack in Wohnungshaltung wobei ein abgenetzter Balkon die Katerherzchen bestimmt höher schlagen lassen würde. Mariano und Marine sind bereits kastriert, vollständig geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet und neugierig auf ihr neues Leben. Schicken Sie Ihren Lottoschein mit Garantie auf einen samtpfötigen Jackpot per E-Mail zu uns und machen Sie so zwei Traum-Katerchen endlos glücklich. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Marianos und Marines Versorgung finanziell unterstützen.

Spanien

MARIANO wurde mit Bruder Marine ausgesetzt

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Männlich

Zwischen Gummireifen und Ölpfützen fand ein Tankstellenbesitzer in seiner Garage zwei kleine verängstigte und völlig verschmutzte Fellbündelchen. Von der Katzenmutter fehlte jedoch jede Spur. Der nette Tankwart verständigte unsere Tierschutzkollegen, die die beiden Katerbrüder Mariano und Marine (geb. ca. 08/2019) in ihre Obhut nahmen. Nach einer gründlichen Reinigung (die nicht auf Begeisterung stieß) und einem obligatorischen Gesundheitscheck durften die beiden Kleinen in eine Pflegestelle umziehen. Und hier offenbarte sich, was für ein pelziges Highlight auf 8 Pfoten an der Tankstelle geborgen wurde. Vielleicht kommen Mariano und Marine im Vergleich zu Rassekatzen mit blauen Augen oder seidigem Langhaarpelz optisch eher schlicht daher – an Charakter und Liebreiz sind die beiden Zwillinge von der Natur aber überreich beschenkt worden. Dabei passt ihr sportliches Outfit mit gestreiftem Trikot und (inzwischen wieder) schneeweißen Hosen und Turnschuhen perfekt zu ihren Hobbys. Bälle üben eine extreme Anziehungskraft auf unsere Pfotenballstars aus und auch andere Sportgeräte wie Angeln oder Kletterbäume werden von ihnen virtuos beherrscht. Die beiden fröhlichen Racker können den langweiligsten Alltagsgegenstand in ein aufregendes Spielzeug verwandeln. Vielleicht etwas ungewöhnlich für zwei halbstarke Jungs ist ihre zweite große Leidenschaft – Schmusen. Selbst beim Spielen und Toben ist immer Zeit für ein liebevolles Küsschen und einen zärtlichen Schlecker übers Köpfchen. Auch ihre Menschen werden in dieses Liebkosungs-Programm mit einbezogen. Dafür eignet sich ein gemütliches Plätzchen auf dem Schoß oder im Bett am allerbesten. Und dann werden alle Register gezogen: vom zarten Nasenstupser über ein zärtliches Köpfchenreiben bis zu einem stürmischen Küsschen – immer untermahlt von wohligem Schnurren. Die beiden Schmusebären lassen sich gerne so richtig durchknuddeln und man kann sie sogar auf dem Arm umhertragen. Man selbst ertappt sich immer wieder dabei, dass man alles stehen und liegen lässt, um die beiden Kerlchen zu beobachten, weil ihr liebevolles und harmonisches Miteinander einfach zu süß ist. Im Tierschutz steht man immer zwischen Baum und Borke, wenn es darum geht, ein Doppelpack vermitteln zu wollen, denn die Nachfrage nach einem Pärchen ist viel geringer. Somit schwinden auch die Vermittlungschancen und die Aussicht auf einen baldigen Umzug in das langersehnte Zuhause, das man sich für alle Schnäuzchen natürlich wünscht. Bei Mariano und Marine würde es einem aber wirklich das Herz brechen, sie auseinanderreißen zu müssen. Die beiden Katerchen haben wie viele eineiige Zwillinge ganz feine Antennen für das Wohlergehen des jeweils anderen und lassen ihn nie aus dem Auge. Daher wünschen wir uns für Mariano und Marine, die aneinander hängen wie Pech und Schwefel, dass sie auch in Zukunft ihr ganzes Katzenleben zusammen durch Dick und Dünn gehen dürfen. Unsere zwei Musketiere sind ein absolutes Dreamteam und passen eigentlich durch ihr extrem freundliches und umgängliches Wesen in jeden Haushalt hinein. Auch für Katzenanfänger wären sie die absolute Idealbesetzung und werden viel Freude bereiten. Andere Katzen im Haushalt wären für unsere sozialen Jungs natürlich gar kein Problem. Marine ist anfangs etwas zurückhaltender als sein Brüderchen, während Mariano sich sofort zuhause fühlt. Da Marine sich aber sehr an seinem Bruder orientiert, wird auch er sich nach einer Eingewöhnungszeit schnell öffnen. Wir vermitteln unser entzückendes Doppelpack in Wohnungshaltung wobei ein abgenetzter Balkon die Katerherzchen bestimmt höher schlagen lassen würde. Mariano und Marine sind bereits kastriert, vollständig geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet und neugierig auf ihr neues Leben. Schicken Sie Ihren Lottoschein mit Garantie auf einen samtpfötigen Jackpot per E-Mail zu uns und machen Sie so zwei Traum-Katerchen endlos glücklich. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Marianos und Marines Versorgung finanziell unterstützen.

Spanien

TILDA mit Geschwistern entsorgt wie Müll

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Weiblich

Tilda (geboren ca. August 2019) und ihre Geschwister hatten noch einmal Glück im Unglück. Die sieben wurden als unerwünschter Nachwuchs von den Besitzern der Mutter in der Perrera Chiclana abgegeben. Anstatt ca. 60,00 Euro in die Kastration der Mutter zu investieren, entreisst man ihr lieber ihre Jungen, wenn diese noch viel zu jung dafür sind, und entsorgt diese in der Perrera, wohl wissend, dass es wahrscheinlich das Todesurteil für die Kleinen ist. Zumindest sind den Mitarbeitern der Perrera Chiclana die Tiere nicht egal. Hier ist man durchaus um die Tiere bemüht, auch wenn die Verhältnisse auf jeden Fall noch sehr verbesserungsbedürftig sind. Allerdings sind sieben gerade mal wenige Wochen alte Katzenbabys auch dort nicht gut aufgehoben. Die Kleinen benötigen ja Rund-um-die-Uhr-Betreuung und das kann in der Perrera niemand gewährleisten. So hat Ana die kleine Rasselbande mit auf die Finca genommen und kümmert sich um sie. Wir hoffen, dass die übrigen sechs durchkommen, nachdem Fipsi gestorben ist. Auf jeden Fall haben sie nun zumindest eine Chance und werden versorgt. Tilda war einige Zeit lang sehr krank, einige ihrer Geschwister sind sogar gestorben. Tilda hat sich zum Glück erholt und es geht gesundheitlich aufwärts mit ihr. Für Tilda suchen wir ein liebevolles Zuhause bei Menschen, denen bewusst ist, dass sie eine langjährige Verantwortung eingehen. Die Süße möchte gerne wie ein Familienmitglied behandelt werden. Dazu gehört, dass ihre Familie ihr beisteht, egal was passiert. Die Süße möchte für den Rest ihres Lebens glücklich sein. Eine Einzelhaltung kommt für Tilda nicht in Frage. Katzenbabys und -kinder benötigen unbedingt jemanden zum toben und kuscheln. Am Besten wäre, wenn Tilda mit einem Geschwisterchen zusammen umziehen dürfte. Wir freuen uns auch, wenn liebe Menschen Tildas Versorgung finanziell unterstützen.

Spanien

MERLIN - endlich ein endgültiges Zuhause?

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 5 Monate

Männlich

Merlin (geboren ca. 2015/2016) wurde in der Katzenkolonie ausgesetzt, die von den Tierschützerinnen betreut wird. Wie so viele Katzen, wurde er von seiner Familie einfach ausgesetzt und entsorgt. Der Süße wurde behandelt wie ein ausrangiertes Kleidungsstück, ohne Mitgefühl oder dass man sich darüber Gedanken machte, wass aus ihm wird. Es gibt Katzen, die damit überhaupt nicht klarkommen, sich einfach aufgeben und kurz nachdem sie ausgesetzt wurden, sterben. Den Menschen, bei denen sie gelebt haben, ist das anscheinend völlig egal. Leider nimmt es kein Ende mit dem verantwortungslosen Verhalten der Menschen. Merlin ein sehr lieber Kater, der dem Menschen gegenüber extrem aufgeschlossen und zutraulich ist. Er mag Streicheleinheiten sehr gerne und kommt gerne schmuse. Mit Katzen versteht er sich sehr gut, er ist sozial und verträglich. Für Merlin wünschen wir uns, dass er bald sein Happy End findet und in ein endgültiges Zuhause ziehen darf. Der Süße wurde schon einmal bitter enttäuscht, wir hoffen, dass seine neue Familie ihm sein Leben lang die Treue hält. Gibt es jemanden, der ein Herz für ihn hat? Er würde sich riesig darüber freuen, wenn er wieder ein Zuhause und eine Familie bekommen würde. Wir freuen uns auch, wenn liebe Menschen seine Versorgung finanziell unterstützen. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Spanien

JEWEL sucht liebevolles Heim, aus Perrera gerettet

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

Jewel (geboren ca. Juni 2019) ist eine von sieben Katzen, die Glück gehabt haben und deren Leben sich noch einmal zum Guten gewendet hat. Sie wurde in einer Perrera abgegeben, in der furchtbare Verhältnisse herrschen. Die Räumlichkeiten sind alles andere als einladend und haben keinerlei katzengerechte Ausstattung, die Tiere haben nur den blanken Boden und die Wände sowie einige Plastikwannen zur Verfügung, außerdem sind sie komplett der Witterung ausgesetzt. Krankheitserreger sind weit verbreitet und die Katzen sterben dort wie die Fliegen. Wer nicht den Krankheiten zum Opfer fällt, ist ständig in Gefahr, von den Mitarbeitern getötet zu werden. Unter diesen Umständen wäre Jewel nicht mehr wesentlich älter geworden. Viel zu viele Kitten sterben dort unter furchtbaren Umständen und sind dann vergessen, als hätte es sie nie gegeben. Dieses Schicksal blieb ihr erspart, denn zusammen mit sechs anderen Katzen hat Ana, unsere spanische Tierschützerin, sie dort herausgeholt. Jewel lebt nun auf der Finca und hofft, dass sie bald ins Glück durchstarten kann. Die Süße ist kittentypisch recht lebhaft und verspielt. Sie versteht sich gut mit anderen Katze und ist sozial. Alles in allem also eine richtige kleine Traumkatze. Trotzdem hat sie schlechte Vermittlungschancen, denn mit ihrer schwarzen Fellfarbe geht sie in der Masse der anderen Katzen unter. Leider bekommen gerade die schwarzen Katzen, die getigerten und die schwarzweißen, keine bis wenig Anfragen und sitzen teilweise monate- bis jahrelang auf der Finca, bis sich für sie etwas tut. Wir hoffen sehr, dass Jewel dieses Schicksal nicht teilen muss, sondern dass sich bald liebe Menschen finden, die sie bei sich aufnehmen und wie ein Familienmitglied behandeln. Jewel möchte nie wieder abgeschoben werden. Eine Haltung als Einzelkatze kommt für Jewel nicht in Frage. Jungkatzen benötigen unbedingt einen Spiel- und Kuschelpartner. Gerade, da die Süße sehr verspielt ist, braucht sie auf jeden Fall einen ebenbürtigen Partner. Auf der Finca hat sie sich mit Luna angefreundet, daher sollen die beiden zusammen vermittelt werden. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten ihre Versorgung finanziell unterstützen. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Spanien

PAULA sucht gemeinsam mit Kaylin ein liebevolles Zuhause

Semi-Langhaar

11 Monate

Weiblich

Paula (geboren ca. Juli 2019) und ihre Geschwister wurden in der Kolonie ausgesetzt. Anscheinend hatte mal wieder jemand unerwünschten Nachwuchs und hatte dann nichts besseres zu tun, als die kleine Bande einfach ihrem Schicksal zu überlassen und sie an der Katzenkolonie auszusetzen. Hier mussten sie nun zusehen, wie sie zurechtkommen. Das wäre sicher nicht lange gutgegangen, denn es gibt dort viele Gefahren. Die Tierschützer schauten jedenfalls nicht schlecht, als plötzlich sechs Jungkatzen mehr zur Fütterung auftauchten. Sie fackelten nicht lange, sondern fingen die gesamte Gruppe ein. Obwohl die Situation derzeit überall schwierig ist, nahm Ana die Kleinen auf der Finca auf. Sie haben die Quarantäne bereits erfolgreich durchlaufen und konnten in ein Gehege umziehen. Nun suchen sie, möglichst zu zweit, ein neues Zuhause. Paula kommt mit anderen Katzen sehr gut zurecht, kein Wunder bei fünf Geschwistern, bei denen sie Sozialverhalten lernen konnte. Dem Menschen gegenüber ist sie anfangs zurückhaltend, sie wird etwas Zeit brauchen, um sich einzugewöhnen. Die Süße wird nicht in Einzelhaltung vermittelt, gerade Katzenkinder benötigen unbedingt einen ungefähr gleichaltrigen Katzenkumpel zum Raufen und Spielen. Da sie sich auf der Finca mit Kaylin angefreundet hat, sollen die beiden zusammen vermittelt werden. Gibt es liebe Menschen, die Paula und ihrem Begleiter ein liebevolles und dauerhaftes Zuhause geben wollen? Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten uns bei der Versorgung von ihr finanziell unterstützen. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Spanien

KAYLIN nur schwarz = keine Chance?

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Kaylin (geboren ca. Dezember 2018) ist eine von sieben Katzen, die Glück gehabt haben und deren Leben sich noch einmal zum Guten gewendet hat. Sie wurde in einer Perrera abgegeben, in der furchtbare Verhältnisse herrschen. Die Räumlichkeiten sind alles andere als einladend und haben keinerlei katzengerechte Ausstattung, die Tiere haben nur den blanken Boden und die Wände sowie einige Plastikwannen zur Verfügung, außerdem sind sie komplett der Witterung ausgesetzt. Krankheitserreger sind weit verbreitet und die Katzen sterben dort wie die Fliegen. Wer nicht den Krankheiten zum Opfer fällt, ist ständig in Gefahr, von den Mitarbeitern getötet zu werden. Unter diesen Umständen wäre Kaylin nicht mehr wesentlich älter geworden. Viel zu viele Kitten sterben dort unter furchtbaren Umständen und sind dann vergessen, als hätte es sie nie gegeben. Dieses Schicksal blieb ihr erspart, denn zusammen mit sechs anderen Katzen hat Ana, unsere spanische Tierschützerin, sie dort herausgeholt. Kaylin lebt nun auf der Finca und hofft, dass sie bald ins Glück durchstarten kann. Kaylin ist eine typische Jungkatze. Alles, was ihr unter die Pfoten kommt, muss untersucht und auf Spieltauglichkeit getestet werden. Sie ist sehr verspielt und freut sich, dass sie im Kittengehege genügend Spielkameraden hat, mit denen sie sich beschäftigen kann. Auch dem Menschen gegenüber ist sie aufgeschlossen und zutraulich. In Spanien wird den Tieren teilweise am Hals Blut abgenommen. Deswegen ist Kaylin auf dem einem Foto am Hals rasiert, das Fell wächst aber wieder nach. Kaylin ist eine extrem liebe Katze mit einem tollen Charakter. Trotzdem hat sie schlechte Vermittlungschancen, denn mit ihrer schwarzen Fellfarbe geht sie in der Masse der anderen Katzen unter. Leider bekommen gerade die schwarzen Katzen, die getigerten und die schwarzweißen, keine bis wenig Anfragen und sitzen teilweise monate- bis jahrelang auf der Finca, bis sich für sie etwas tut. Wir wünschen uns für Kaylin ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die sie als geliebten Mitbewohner akzeptieren und für die es selbstverständlich ist, dass Kaylin bis zu ihrem Lebensende bei ihnen bleibt und nicht nur, bis die Katzenhaltung mal unbequem wird. Eine Haltung als Einzelkatze kommt für Kaylin nicht in Frage. Kitten benötigen unbedingt einen Spiel- und Kuschelpartner. Da Kaylin sich auf der Finca mit Paula angefreundet hat, sollen die beiden zusammen vermittelt werden. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten ihre Versorgung finanziell unterstützen. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Spanien

Seite 1 von 53