shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 35
Weiter zur Seite

RED freundlicher, verschmuster und verspielter Kater sucht ...

Europäisch Kurzhaar

5 Monate

Männlich

Fundtier

Alter: ca. geboren November 2020 Geschlecht: männlich Kastriert: nein, zu jung Haltung: Freigänger Verträglich mit Katzen, Katern, Hunden Aufenthaltsort: Rumänien / Pflegestelle Red wird bei seiner Ausreise vollständig geimpft, gechippt und auf FIV und FeLV getestet sein. Seine Geschichte: Red und seine Freundin, zwei Katzenkinder alleine unterwegs auf Trusesti Wegen. Ob die Beiden Geschwister sind, können wir nicht genau sagen. Beide scheinen im selben Alter zu sein und suchen zusammen nach Futter. Zu klein sind sie noch, um in Müllcontainer zu springen. Immer wieder rutschen sie ab und fallen zu Boden. Langsam haben die beiden Katzenkinder keine Kraft mehr. Irgendwann kommen sie zu einem Grundstück, wo es lecker nach Katzenfutter riecht. Red und seine Freundin schlüpfen durch den Zaun und finden eine Schale mit Katzennassfutter. Gierig verschlingen sie alles. Dies beobachtete Cristina, eine Pflegestelle von Anca (unserer Tierschützerin Vorort), denn die beiden Katzenkinder haben, wenn auch zur zufällig, den Weg zu Cristinas Grundstück gefunden. Dies rettete ihnen ihr Leben. Seit einigen Wochen lebt Red nun bei Cristina und hat sich zu einer verschmusten Samtpfote entwickelt. Red liebt es zu schmusen und zu kuscheln und zeigt immer wieder seine Zuneigung indem er Köpfchen gibt, sich reibt und schnurrt. Red ist so menschenbezogen. Ein richtiger Kuschelkater. Red kennt andere Katzen, die bei Cristina leben. Auch Hunde. Für den schönen rot/weißen Kater wünschen wir uns eine Familie mit mindestens einer weiteren Katze/Kater und mit Freigang Möglichkeit. Der verschmuste Kater kennt das Leben im Freien und im Haus. Ob ihm nur das Innenleben reicht, denken wir nicht. Wir suchen für Red Menschen mit streichelnden Händen und einem Dosenöffner. Dies wäre für Red der Himmel auf Erden. Red wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Britta Gebauer / Aktiv Tierschutz Lichtblicke e.V. Tel.: 0178 - 4551906 Per Mail an: b.gebauer@aktivtierschutzlichtblicke.de

Rumänien

AMAZON , freundlicher, verschmuster, junger Kater sucht ...

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Männlich

Fundtier

Alter: ca. geboren Mai 2020 Geschlecht: männlich Kastriert: ja Haltung: Wohnung Verträglich mit Katzen, Katern, Hunden Aufenthaltsort: Rumänien / Pflegestelle Amazon wird bei seiner Ausreise vollständig geimpft, gechippt, kastriert und auf FIV und FeLV getestet sein. Seine Geschichte: Ein sehr junger Kater irrte alleine ohne seine Mutter oder Geschwister auf Trusesti Wegen umher. Viel zu jung, um alleine unterwegs zu sein. Katzen werden ebenso vertrieben wie Straßenhunde. Selten jemand bemerkt ihre Not. Auch wenn es auffällig ist, dass sie Hilfe benötigen, selten jemand nimmt sich ihrer an. So erging es auch dem kleinen Amazon. Seinen Namen erhielt der nun hübsche Kater, weil er in einem Amazon Pappkarton saß, als ein tierlieber Nachbar von Anca (unserer Tierschützerin Vorort) auf ihn aufmerksam wurde. Ausgehungert und dehydriert hockte er in diesem Karton neben einem Müllcontainer. Ancas Nachbar nahm das kleine Häufen Katerchen mit und brachte ihn zu Anca. Dies ist nun viele Monate her. Amazon hat sich zu einem hübschen, munteren und freundlichen Kater entwickelt. Sein Fell ist glänzend und er liebt es, wenn man ihn streichelt und liebkost. Er lebt bei Anca mit anderen Katzen beider Geschlechter zusammen. Amazon kennt auch Hunde und wenn diese ihn nicht gerade "zum Fressen gern" haben, kommt der hübsche Kater mit ihnen auch sehr gut zurecht. Auch wenn er seine ersten Wochen seines Lebens im Freien gelebt hat, hat Amazon keinen Wunsch dort nach draußen zu wollen. Wir wissen, dass ein weiß/schwarzer Kater nicht gerade eine hohe Quote an Anfragen bekommen wird, aber wir möchten es trotzdem versuchen, dass er ein schönes behütetes Zuhause finden kann. Ein Zuhause eventuell als Zweit- oder Drittkatze mit gesichertem Balkon wohlmöglich, wäre für Amazon wie ein Sechser im Lotto. Amazon wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Britta Gebauer / Aktiv Tierschutz Lichtblicke e.V. Tel.: 0178 - 4551906 Per Mail an: b.gebauer@aktivtierschutzlichtblicke.de

Rumänien

SYLVER Schmusekater sucht seine lieben Menschen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Männlich

Charakter: Sylver ist ein ganz entzückender und ruhiger Katzenbub, ein richtiger Schmuser und versteht sich mit allen. Geschichte: Dieser süße Kerl wurde von unserer Tierschützerin schreiend unter einem Auto gefunden. Er war total verängstigt und schmutzig. Es war ganz grau und man hat gar nicht gesehen, welch schönes weißes Fell er hat. Sylver wurde im Juli 2020 positiv auf das Feline Coronavirus getestet. Leider mutierte das Virus so, dass Sylver im Oktober 2020 an FIP (Feline infektiöse Peritonitis) erkrankte. Unsere Tierschützerin behandelte den kleinen Kerl 84 Tage lang mit dem Medikament GS-441524. Einem Medikament, welches sich noch in der Studienphase befindet. Weitere 84 Tage Wartezeit hat Sylver ohne Rückfälle und sehr gut hinter sich gebracht. Und als ob das noch nicht genug war, wurde Sylver im August 2020 am linken Auge operiert. Er litt unter einem Rolllid, wodurch die Wimpern bei jeder Bewegung das Auge reizten und auch die Hornhaut schon verletzt hatten. Bei der Operation wurde ein kleiner Teil der Haut entfernt, um das Lid zu straffen und den eingerollten Teil wieder auszurollen. Jetzt möchte dieser Katzenbub auch gerne auf die große Reise gehen und in ein schönes Für-immer-Zuhause ziehen. Dort sollte unbedingt schon eine andere Fellnase auf ihn warten, sonst bringt er alternativ auch gerne jemanden mit. geboren: ca. April 2020 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: nein FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 130 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung und Entflohung. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

UWE Ein Autounfall ändert alles!

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 1 Monat

Männlich

Notfall

Ende Februar wurde dieser bildhübsche Kater fast leblos auf der Straße gefunden. Sehr wahrscheinlich hatte der Kleine einen Autounfall. Er blutete stark aus dem Mäulchen und hatte so einiges an Blessuren abbekommen. Ein tierlieber Passant fand ihn gottlob, packte den armen Tropf schnell ein und brachte ihn in das große Tierheim, die LIDA in Olbia. Nur dank dieses beherzten Eingreifens erhielt der Kater eine Überlebens-Chance und deshalb trägt er nun stolz den Namen seines warmherzigen Finders: Uwe. An dieser Stelle schicke ich ein herzliches Dankeschön an den Lebensretter Uwe, ich werde für ‚seinen‘ Kater Uwe ein ganz tolles Zuhause finden, versprochen! Im Tierheim wurde Klein-Uwe sofort zum Tierarzt gebracht, der seinen kritischen Zustand erst einmal stabilisierte und ihn mit Schmerzmittel versorgte. Uwe, der vom Tierarzt auf ca. 6 Jahre geschätzt wurde, erholte sich erstaunlich schnell, aber er hat durch den Unfall sein Augenlicht eingebüßt. Der Grautiger wurde noch auf Sardinien einem Augenspezialisten vorgestellt. Dieser geht davon aus, dass sich durch das Schädel-Hirn-Trauma ein Hämatom gebildet hat, das auf die Sehnerven gedrückt und sie vermutlich irreparabel geschädigt hat. Mit anderen Worten: die Tierärzte gehen davon aus, dass Uwe blind bleiben wird. Die Pfleger sind ganz begeistert von ihrem Schützling, Sie erzählen, Uwe sei sehr schmusig und dankbar, wenn jemand Zeit findet, ihn zu kraulen. Er sei sehr lieb und sozial, einfach ein ganz feiner Kerl. Eine liebevolle Pflegestelle hat sich sofort bereit erklärt, den freundlichen Grauen bei seinen ersten Schritten in Deutschland zu unterstützen. So darf Uwe schon Ende April seinen Käfig verlassen. Erklärtes Ziel ist aber, dass der smarte Grautiger zügig ein eigenes Zuhause bei liebevollen Menschen findet, die, auch nach Corona, viel Zeit und Freude daran haben, den hübschen Kerl zu bespaßen und zu umsorgen. Haben Sie sich bereits in den lieben Uwe verguckt, aber zögern noch wegen seiner Blindheit? Die Adoptanten meiner bisherigen blinden Vermittlungskatzen erzählen, dass die Katzen ihr neues Reich erst einmal langsam ertasten und sich dabei vermutlich eine innere Landkarte einprägen. Dafür ist wichtig, dass es keine offenen Treppen oder andere Gefahrenquellen gibt oder ständig verrückte Möbel. Dann ist für eine blinde Katze die Eingewöhnung meistens problemlos, weil die anderen Sinne umso ausgeprägter sind. Sie lernen schnell, sich im Haushalt frei und ohne Furcht zu bewegen. Bei vielen Katzen merkt man die Blindheit später nicht mehr und sie toben genauso ausgelassen wie ihre sehenden Artgenossen. Apropos, ein sozialer Katzenkumpel würde Uwe bei der Eingewöhnung helfen, als Einzelkater sehen wir unseren sozialen Burschen auf keinen Fall. Außerdem wäre ein ausbruchssicherer Garten oder Freilauf perfekt, die Mindestanforderung ist ein großer eingenetzter Balkon oder Terrasse. Denn Uwe möchte wieder den Wind um die Nase spüren und sich die Sonne aufs Fell scheinen lassen. Wenn ich Ihre Bedenken auflösen konnte und Sie die Voraussetzungen für Uwes Aufnahme erfüllen können, freue ich mich sehr, wenn Sie sich für diesen prachtvollen Tiger bei mir telefonisch oder per Mail melden. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Uwe auf seiner Pflegestelle in Kiel zu besuchen und abzuholen. Uwe ist bereits kastriert, gechippt, gegen Tollwut, Katzenschnupfen und -Seuche geimpft, negativ auf Katzenaids und Leukose getestet und wird vor der Einreise entwurmt und mit einem Spot-On gegen Parasiten versehen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Christine Bininda Tel. 089 - 43 54 98 24 christine.bininda@streunerherzen.com

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
24113 Kiel
Deutschland

TIKO FIV positives Katerchen möchte endlich ein endgültiges Zuhause

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 6 Monate

Männlich

Notfall

Tiko (geboren ca. 10.2018) tauchte in einer Kolonie auf. Er ist eines der zahlreichen Opfer, die derzeit wieder überall in Spanien ausgesetzt werden, weil die Leute zu geizig sind, ihre Katzen kastrieren zu lassen und lieber die Kitten entsorgen, als etwas Geld auszugeben um damit viel Elend zu verhindern. Der Süße hätte dort keine Chance gehabt. Zum Glück fiel er Tierschützern auf und so hatte er Glück und wurde in Obhut genommen. Seine Tests zeigten ein positives Ergebnis für FIV. Zum Glück durfte der Süße auf eine Pflegestelle ziehen und muss nicht im Gehege sitzen. Dort hat er zwar Anschluss an Menschen, ein richtiges Zuhause ist doch aber viel schöner, zumal solche Pflegeplätze dringend für den nächsten Notfall benötigt werden. Tiko ist am 20.07.2019 auf eine Pflegestelle in Norderstedt bei Hamburg gezogen. Der Kleine ist kittentypisch lebhaft und verspielt. Der Süße möchte gerne beschäftigt werden und benötigt auf jeden Fall einen Katzenkumpel. Einzelhaltung ist gerade für Kitten ein No-Go, denn der Mensch kann einen Spiel- und Kuschelkumpel nicht ersetzen. Von daher bringt Tiko gerne noch jemanden mit ins neue Zuhause oder möchte gerne einen ca. gleichaltrigen Spielgefährten vorfinden. FIV-positive Katzen können ein ganz normales Alter erreichen, von daher wümscht Tiko sich liebe Menschen, die sich nichts aus seinem positiven Test machen und ihm ein Heim auf Lebenszeit bieten. Der Süße möchte gerne geliebt und umsorgt werden. Dafür bringt er dann auch ganz viel Temperament mit und hält seine Menschen mit seinem jugendlichen Überschwang bestimmt auf Trab. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten seine Versorgung finanziell unterstützen. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Sieben-Katzenleben e.V.
Pflegestelle
22844 Norderstedt
Deutschland

GOLDY mit kleinem Handicap

europäische Hauskatze

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Goldy weiblich, kastriert geb. ca. 2019 einäugig FiV und FeLv negativ getestet Sie war erst einen Monat alt und alleine auf der Straße. So wenig Zeit auf Erden und so viel Schmerz! Goldy hatte eines ihrer Augen verloren, sie hatte einen schrecklichen Schnitt am Körper, als hätte man etwas Scharfes nach ihr geworfen, sie hatte eine sehr hohe Temperatur. Sah fast aus, als wäre sie bereit, ein Engel zu werden. Aber ihr Schicksal war anders beschrieben! 16 Monate vergingen. Ich glaube, Goldy hat ihre frühen Kämpfe mit dem Leben schon längst vergessen! Heute ist sie eine wunderschöne Katze. Freundlich und liebevoll, verspielt und neugierig, begierig auf ihre tägliche Portion Kuscheln und Liebkosungen und ihre Zeit mit ihren Katzenfreunden. Leider geht ihre Zeit in der Pflegestelle zu Ende und sie muss ein Zuhause für immer finden, das voller Spaß und Liebe ist! Goldy verspricht, sie wird Sie sehr lieben, mindestens von der Erd

Bulgarien

PRINCE auf ihn wurde geschossen

europäische Hauskatze

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

männlich, kastriert geb. ca. 2019 gelähmt, kann seine Blase nicht alleine leeren Aufenthaltsort: Tierklinik Varna Prince ist "behindert" - für manche mag dies eventuell ein Todesurteil sein... Prince kann nichts dafür. Auf ihn wurde geschossen. Der Schütze blieb natürlich unbekannt; wahrscheinlich macht ihn der Schmerz und das Leid, dass er Prince zugefügt hat, glücklich. Ich glaube an Karma und hoffe, dass diese Person spätestens am Jüngsten Tag zur Rechenschaft gezogen wird. Diese Kugel ließ Prince verkrüppelt, entsetzt, allein und in qualvollen Schmerzen zurück. Prince wurde von den Leuten gefunden, die ihn regelmäßig auf der Straße fütterten. Natürlich brachten sie ihn sofort in eine Tierklinik, aber als ihnen seine Diagnose, Prognose und die Tierarztrechnung mitgeteilt wurden, wussten sie, dass sie es sich nur leisten können, ihn einzuschläfern. Können Sie sich vorstellen, wie charmant Prince schon damals gewesen sein muss, da er seine Tierärzte dazu brachte, nach einem Tierretter zu suchen, der bereit ist, Prince eine Chance zu geben?! Und ja, sie fanden seinen Engel, eine Frau, die sagte: „Das Leben sollte nicht durch Geld bestimmt werden. Prinz will leben, deshalb muss er leben!“. Princes Wirbelsäule wurde von der Kugel zerschmettert. Es gibt keine Hoffnung auf eine Operation oder Therapie, die die Bewegung in seinen Hinterbeinen wiederherstellen könnte. Die Kugel hat sich in die Weichteile bewegt und es besteht auch keine Notwendigkeit, sie jetzt oder in Zukunft zu entfernen. Leider wird er auch nie wieder in der Lage sein, selbst zu urinieren, und seine Blase muss manuell geleert werden. Die Geschichte von Prince ist wirklich traurig und wenn er ein Mensch wäre, hätte er das Trauma wahrscheinlich nie überwinden können... Aber Prince ist eine Katze. Mit einem Engel auf der Schulter. Und er lebt sein Leben in vollem Umfang, ohne sich selbst als behindert zu betrachten. Prince scheint die „Katze des Monats“ der Klinik zu sein, der persönliche Liebling jedes Tierarztes! Er ist charmant, schön, verspielt, neugierig... alles, was eine Katze ist und sogar darüber hinaus!

Bulgarien

MIMO FIV positiver, aktiver und verschmuster Schatz möchte zu liebevoller Familie

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 1 Monat

Männlich

Notfall

Mimo (geb. 03/2017) wurde seinen Besitzern in Madrid sehr wahrscheinlich lästig, denn als er gefunden wurde war er bereits kastriert, daher kann man davon ausgehen, dass er ein Zuhause hatte. Er lief auf dem Bürgersteig, entlang einer belebten Straße. Ein wirklich gefährlicher Ort für eine Katze und es ist ein glücklicher Zufall, dass er einer von Katzen begeisterten Dame auffiel. Auf ihren Zuruf kam der kleine, unfreiwillige Streuner zu ihr, strich ihr um die Beine und ließ sich bereitwillig mitnehmen. Mimo konnte eine Zeit lang bei der Dame wohnen, die selbst auch eigene Katzen hatte, bis er Aufnahme in unserem Partnertierheim fand. Bei einer Untersuchung kam leider ein positiver Befund mit FIV zutage, ein Grund warum Mimo jetzt alleine ohne weitere Artgenossen auf einer neuen Pflegestelle untergebracht ist. Bei seiner Finderin verstand er sich sehr gut mit den dort lebenden Katzen und es kam zu keinen Auseinandersetzungen. Dort lernte er auch Hunde kennen und auch mit ihnen hatte er keine Probleme. Mimo ist ein sehr lieber und verschmuster Geselle. Er findet immer einen Weg, dass seine Menschen sein hübsches rot-weißes Pelzchen streicheln und ihn mit sanften Massagen verwöhnen. Er ist zutraulich und mag den erhöhten Sitz auf dem Arm. Abends stolziert er vorweg ins Schlafzimmer und kuschelt sich gemütlich ins Bett. Mimo ist ein aktiver Kater. Er ist verspielt und lebhaft und auch sehr neugierig. Mit wachen Augen beobachtet er vom Fenster aus alles was sich auf der Straße und in den Bäumen so tut. Es wäre schön, wenn er im neuen Zuhause auch wieder Artgenossen hätte, mit denen er zusammen spielen und sich die Zeit vertreiben könnte. Seine neue pelzige Begleitung sollte dann aber auch FIV positiv sein. Mimo benötigt in der neuen Wohnung ein gesichertes Fenster, gegen einen gesicherten Balkon hätte er sicher aber auch keine Einwände. Bei Mimo fiel vor einiger Zeit ein Hautproblem auf und er bekommt nun hypoallergenes Futter. Mit dieser Ernährung ist jetzt alles im Griff und es juckt nicht mehr. Vielleicht hat er auch in Spanien auf ein Futter reagiert. Man könnte, wenn er hier in seinem Zuhause ist ggfs. testen, ob er ein normales, Nassfutter verträgt. Sollte es nicht funktionieren, müsste er dann wohl bei dem Spezialfutter bleiben, was nicht teurer ist, wie ein hochwertiges Nassfutter. Mimo ist bereits kastriert und hat die Tollwutimpfung. Weitere Impfungen wird er wegen seines positiven FIV Tests nicht erhalten. Der FeLV – Test war negativ und bei der Untersuchung wurde auch schon ein Chip implantiert. «Zeit, die man mit Katzen verbringt, ist niemals verschwendet.» Colette Das denkt unser süßer Mimo auch und er hofft, dass sie sich Zeit für ihn nehmen, mit ihm spielen und schmusen und ihm Geborgenheit und Liebe schenken. Wir freuen uns auch über liebe Paten, die uns bei der Versorgung von Mimo unterstützen möchten. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Spanien

VICTOR - sucht zusammen mit seinem Katzenkumpel Cozy ein gemeinsames Zuhause

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Männlich

Unser Katerduo Cozy und Victor suchen ein gemeinsames Zuhause Bei Cozy und Victor handelt es sich um zwei Kater aus dem Tierschutz. Sie befinden sich auf einer Pflegestelle in 21224 Rosengarten. Unsere Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V. leistet für diese 2 Herzchen Vermittlungshilfe für einen befreundeten Verein. Cozy kam zu unserem Partnerverein auf Kreta, weil er an einer Katzenfütterungsstelle immer Streit mit anderen Katzen hatte. Er kam später zu diesem Rudel dazu und hatte einfach keine Chance auf Akzeptanz - der arme Schatz. Der ehemalige Besitzer ist weggezogen und hat sich nicht mehr um ihn gekümmert und ihn sich quasi selbst überlassen. Was für ein doppeltes Unglück für das tolle Lackfellchen. Dank des Projektes Cat Cafe unseres Partnervereines APAL bekam er aber immer wieder etwas Futter. Victor wurde von APAL Anfang Februar bei einer Kastrationsaktion eingefangen, kastriert und nicht mehr ausgesetzt, da er ein Problem an einem Auge hat. Er ist auf einem Auge blind, es muss aber nichts operiert werden und er kommt damit prima zurecht. Seine alte Futterstelle, eine Mülldeponie in Plakias, ist jedoch somit nicht mehr sicher genug für ihn. Der Überlebenskampf auf der Strasse ist für gehandicapte Katzen einfach zu hart, daher wurde er aufgenommen und hat mittlerweile in Cozy einen festen Samtpfotenkumpel gefunden. Cozy ist ein sehr anhänglicher, verschmuster Kater, der viel Wert auf seine regelmäßigen Streicheleinheiten legt. Er kann aber auch deutlich zeigen, wann es ihm zu viel wird, ist dabei jedoch nie grob. Ein Zuhause mit achtsamen vorsichtigen Kindern, die die Grenzen der beiden unterschiedlichen Samtpfötchen respektieren können, wäre daher genauso gut für sie geeignet, wie ein Dosenöffner, der sich vielleicht alleine oder mit Partner ihrer annimmt. Das süße Lackfellchen würde daher sehr gerne mit seinem Schützling Victor zusammen vermittelt werden. Die Beiden ergänzen sich prima, denn Victor ist relativ schüchtern und braucht viel Zeit, um aufzutauen - was er aber nach einiger Zeit und mit viel Verständnis und Geduld seiner neuen Dosenöffner auch tut. In Cozy hat er einen Ziehpapa gefunden, der sich prima um ihn kümmert und ihm den Halt und die Sicherheit gibt, die er braucht. Im Gegensatz dazu ist Cozy schon beinahe so verschmust wie drei Katzen, denn Victor lässt sich bisher nur recht zögerlich streicheln. Beide wünschen sich in jedem Fall Freigang in ihrem neuen Zuhause, gerade Cosy liebt seine Runden unglaublich doll. Cozy ist im August 2017 und Victor im September 2020. Sie sind beide gechippt, geimpft und negativ auf FIV und FeLV gestestet. Wer möchte diesem wunderschönen Katerduo ihr sehnlichst erwünschtes Leben in einer ruhigen, neuen Umgebung ermöglichen? Solltet Ihr noch zögern oder Fragen haben, so stehen wir Euch gerne jederzeit zur Verfügung. Wenn die Zwei euer Herz genauso berührt haben wie unseres, meldet Euch bitte unter einer der folgenden Nummern direkt bei den Pflegeeltern: 0176/32666138 oder 0157/82116810 .

Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.
Pflegestelle
21224 Rosengarten
Deutschland

CHARLOTTE ist sehr anhänglich

europäische Hauskatze

4 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Charlotte war die Lieblingskatze der Französischklasse in der Sprachschule in Dobrich. Eines Tages ging sie selbstbewusst mit ins Klassenzimmer, beschloss, in den Schoß eines Mädchens zu springen, der Tochter eines Tierretters in der Stadt, sah ihr in die Augen und wusste offensichtlich, dass dies ihr Leben verändern würde. Charlotte wiederholte dieses mehrere Tage hintereinander und wurde schnell zum Liebling der Schüler und Lehrer. Tag für Tag jedoch nahm ihr Bauch zu, ihre Atmung verschlechterte sich und ihre Bewegungen verlangsamten sich. Es stellte sich heraus, dass Charlotte schwanger ist, aber etwas mit ihrer Schwangerschaft und ihren Babies nicht stimmte… Ihre Babys waren so groß und so viele, dass sie sie buchstäblich langsam töteten. Schweren Herzens entschied man sich für einen Abbruch. Natürlich konnte Charlotte daraughin nicht mehr vor der Schule leben! In den ersten Wochen dachte Charlotte, dass sie noch schwanger ist und sich und ihre Nachkommen schützen muss. Sie ließ keine andere Katze auf der Pflegestelle in ihre Nähe kommen. Tag für Tag begann dieses psychische Trauma zu heilen und heute hat Charlotte das Schlechte vergessen und konzentrierte sich auf die guten Seiten des Lebens! Charlotte ist menschenabhängig! Buchstäblich! Sie kann sich nicht vorstellen, nicht gekuschelt und gestreichelt zu werden, sucht eifersüchtig ihren täglichen Anteil an Liebe und schläft sogar nur auf den duftenden Kleidern ihres Menschen. Sie ist immer noch nicht bereit, andere Katzen zu einem wichtigen Teil ihres Lebens werden zu lassen, aber sie toleriert die anderen und erlaubt ihnen sogar von Zeit zu Zeit, in ihr Königreich einzutreten. Charlotte ist Ihre Traumkatze, wenn Sie schon immer von einer Katze geträumt haben, die es liebt, ständig berührt, gekuschelt, gestreichelt und bespielt zu werden! Sie folgt Ihnen auf Schritt und Tritt, sie blickt in Ihre Augen, sie bettelt um Aufmerksamkeit und Leckereien.

Bulgarien

PUFFY ist sehr anhänglich

Langhaarmix

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Puffy brauchte unbedingt Hilfe. Sie saß fast verhungert vor einem Geschäft in einem kleinen Dorf nahe Dobrich. Puffy war so hungrig, dass sie sogar versuchte, den Hunden das Futter weg zu stehlen. Ein Tierfreund sah sie, brauchte aber mehr als zehn Tage, um sie einzufangen. In der Tierklinik waren die Ärzte geschockt: Puffy war extrem dünn und unterernährt, wahrscheinlich wurde sie ausgesetzt oder von ihren Besitzern nicht mehr in das Haus gelassen - gut gepflegt wurde sie von ihnen aber auch davor schon nicht... Puffy brauchte mehr als einen Monat, um ihr Gewicht wiederherzustellen. Jetzt ist sie eine hübsche, flauschige Katze mit rundem Bäuchlein! Puffy ist ein wenig besitzergreifend und braucht jede Menge Aufmerksamkeit! Sie ist keine Katze, die man füttert und ansonsten sich selbst überlässt. Sie braucht Liebkosungen, Kuscheln, Küsse und definitiv Präsenz! Mit ruhigen Katzen, vor allem mit Katern, kommt Puffy gut aus. Sie mag es nicht, lange allein zu sein und wenn Sie auf der Suche nach einer anhänglichen, flauschigen Katze sind, dann könnte Puffy die Richtige für Sie sein!

Bulgarien

CARAMELL

Langhaarkatze-Mix

3 Monate

Weiblich

Bei Celestina wurde am Tag der geplanten Kastration festgestellt, dass sie trächtig war. Am 11. Januar 2021 hat sie in ihrer Pflegestelle vier Kätzchen geboren: Caramell, Carino, Caruso und Conny. Conny verstarb leider wenige Tage nach der Geburt. Aufgrund einer Missbildung am Bauch war das Kleine nicht lebensfähig. Caramell, Carino und Caruso entwickelten sich zu goldigen Fellbündeln, die, kaum dass sie laufen konnten, das Katzenzimmer auf wackeligen Beinchen erkundeten. Mama Celestina überwachte fürsorglich jeden Schritt ihrer Kinder und kümmerte sich auch sonst sehr liebevoll um die Kleinen. Die Pflegemama gab natürlich, wenn nötig, gern jegliche Unterstützung. Inzwischen hat das Trio seine zweite Impfung erhalten und ist somit bereit für liebe Menschen, die sie adoptieren möchten. Die süße Caramell ist ein liebenswertes Kätzchen, das auf Neues zunächst mit Vorsicht reagiert, aber letztlich siegt auch bei ihr die Neugier. Wie ihre Brüder würde sie am liebsten den ganzen Tag spielen und herumtollen, doch irgendwann werden die Geschwister auch mal müde und suchen sich dann ganz schnell kuschelige Plätzchen zum Schlafen. Möchten Sie der kleinen Caramell ein liebevolles Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem ihrer Brüder? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. In Einzelhaltung und ungesicherten Freigang wird die Kleine nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
15366 Neuenhagen
Deutschland

CARINO

Langhaarkatze-Mix

3 Monate

Männlich

Bei Celestina wurde am Tag der geplanten Kastration festgestellt, dass sie trächtig war. Am 11. Januar 2021 hat sie in ihrer Pflegestelle vier Kätzchen geboren: Caramell, Carino, Caruso und Conny. Conny verstarb leider wenige Tage nach der Geburt. Aufgrund einer Missbildung am Bauch war das Kleine nicht lebensfähig. Caramell, Carino und Caruso entwickelten sich zu goldigen Fellbündeln, die, kaum dass sie laufen konnten, das Katzenzimmer auf wackeligen Beinchen erkundeten. Mama Celestina überwachte fürsorglich jeden Schritt ihrer Kinder und kümmerte sich auch sonst sehr liebevoll um die Kleinen. Die Pflegemama gab natürlich, wenn nötig, gern jegliche Unterstützung. Inzwischen hat das Trio seine zweite Impfung erhalten und ist somit bereit für liebe Menschen, die sie adoptieren möchten. Carino ist ein verspieltes, aufgeschlossenes Kerlchen, das neugierig alles erkundet. Gern lässt er sich auf den Schoß nehmen und kraulen. Wie seine Geschwister würde Carino am liebsten den ganzen Tag spielen und herumtollen, doch irgendwann werden die drei auch mal müde und suchen sich dann ganz schnell kuschelige Plätzchen zum Schlafen. Möchten Sie dem kleinen Carino ein liebevolles Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem seiner Geschwister? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. In Einzelhaltung und ungesicherten Freigang wird die Kleine nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
15366 Neuenhagen
Deutschland

CARUSO

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Männlich

Bei Celestina wurde am Tag der geplanten Kastration festgestellt, dass sie trächtig war. Am 11. Januar 2021 hat sie in ihrer Pflegestelle vier Kätzchen geboren: Caramell, Carino, Caruso und Conny. Conny verstarb leider wenige Tage nach der Geburt. Aufgrund einer Missbildung am Bauch war das Kleine nicht lebensfähig. Caramell, Carino und Caruso entwickelten sich zu goldigen Fellbündeln, die, kaum dass sie laufen konnten, das Katzenzimmer auf wackeligen Beinchen erkundeten. Mama Celestina überwachte fürsorglich jeden Schritt ihrer Kinder und kümmerte sich auch sonst sehr liebevoll um die Kleinen. Die Pflegemama gab natürlich, wenn nötig, gern jegliche Unterstützung. Inzwischen hat das Trio seine zweite Impfung erhalten und ist somit bereit für liebe Menschen, die sie adoptieren möchten. Caruso ist ein lebhaftes, aufgewecktes Katerchen mit kräfigter Stimme. Gern lässt er sich auf den Schoß nehmen und kraulen. Wie seine Geschwister würde Caruso am liebsten den ganzen Tag spielen und herumtollen, doch irgendwann werden die drei auch mal müde und suchen sich dann ganz schnell ein kuscheliges Plätzchen zum Schlafen. Möchten Sie dem kleinen Caruso ein liebevolles Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem seiner Geschwister? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. In Einzelhaltung und ungesicherten Freigang wird die Kleine nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
15366 Neuenhagen
Deutschland

WILLOW - dieses blinde, liebesbedürftige Samtpfötchen sucht nach einem Kuschelkörbchen fürs Leben

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Die blinde, aber unglaublich kuschelige Katze Willow sucht nach einer Familie, die ihr das Zuhause bieten kann, das sie sich so sehr verdient hat. Bei Willow handelt es sich um eine Katze aus dem Tierschutz. Sie wird über unsere Tierschutzinitiative ohne Grenzen e. V. vermittelt. Die süße Miezekatze wurde von einer Tierschützerinnen in Mires gesichtet. Willow hatte schlimme Verletzungen an ihren Augen erlitten. Sie hatte mit den beiden komplett zerstörten Augen keine Überlebenschance an der Mülltonne. Die Kleine hatte einfach zu wenig Futter bekommen und es war Rettung in letzter Minute. Bei unserem Partnerverein APAL auf Kreta wurde sie aufgenommen und täglich zum Tierarzt gefahren. Dort bekam sie regelmäßig Infusionen. Sie war damals ca. 2 Monate alt und ließ alles über sich ergehen, denn sie spürte, dass sie jetzt in Sicherheit ist. Im Vergleich dazu, wie sie aufgefunden wurde - sehr dehydriert und in einem schlechten Allgemeinzustand - geht es ihr jetzt deutlich besser. Sie frisst mit gutem Appetit und hat Gewicht zugelegt. Als sie dann stabil und stark genug war, wurden ihre defekten Augen entfernt. Auch diese OP verlief erfolgreich und ohne Komplikationen, sodass sie nun soweit ist, in ein eigenes schönes Zuhause auf Lebenszeit zu ziehen. Auch als blinde Katze kann sich Willow im Alltag gut zurechtfinden. Denn auch Samtpfoten mit gesunden Katzenaugen orientieren sich zu einem großen Teil über ihren Tastsinn, ihr Gehör und ihren Geruchssinn. Die Süße braucht lediglich eine herzliche Familie, die ihr viel Liebe schenkt und ihr entgegenkommt. Willow sucht ein Zuhause ohne Freigang (dies wäre für sie natürlich zu gefährlich) und am liebsten mit kätzischer Gesellschaft, denn sie ist sehr sozial und liebt außer den Kuscheleinheiten mit den Menschen auch den Kontakt zu ihren Artgenossen. Willow ist im September 2020 geboren, gechippt, geimpft und kastriert. Willow hat so jung schon viel durchgemacht und ist eine wahre kleine Kämpferin. Auf sie wartet jetzt hoffentlich nur noch ein glückliches und sorgenfreies Leben. Wer will der Grund dafür sein und ihr sein Herz und all die Liebe der Welt schenken? Sie wartet auf Kreta auf die Möglichkeit in ein eigenes Zuhause reisen zu dürfen. Bitte meldet Euch unter der Tel.-Nr.: 0163-3127879 oder schickt uns eine Mail.

Griechenland

PERSEO , kleiner Macho für Kenner

Langhaar-Mix

1 Jahr , 3 Monate

Männlich

Dieser Schönling ist Perseo , ein wunderschöner Langhaarmix, der hungrig auf Spaniens Straßen aufgegriffen wurde. Da niemand ihn vermisst hat und er sich immer wieder an einer betreuten Futterstelle blicken liess und Menschenkontakt suchte, haben unsere spanischen Helferinnen ihn mitgenommen und er hatte das Glück Hilfe in einer kleinen privaten Auffangstation zu finden. Da er Menschen kennt und mag, gehen wir davon aus, dass er das selbe Schicksal wie so viele andere Katzen in seinem Alter in Spanien teilt : als kleines fluffiges niedliches Kitten angeschafft, entgegen der Kitten-Natur allein gehalten , dann irgenwann erwachsen und - abgenutzt - fliegen die Hauskatzen einfach auf die Straße, eine wirkliche Bindung zum Tier hat es nie gegeben, sie sind Spielzeug oder Statussymbol und den ehemaligen Besitzern ist toal egal, ob die Katzen diesen Schock überleben oder draußen verhungern, überfahren werden oder Straßenhunden zum Opfer fallen. Wer will es Perseo dann verdenken, dass er Menschen zwar total mag, aber noch nicht 100 % traut ( oder ist er zuhause rausgeflogen, weil er schon immer so ein Macho war ?) . Er liebt Menschenkontakt, will schmusen und gestreichelt werden, aber beißt dann. Nicht doll, es blutet nicht, aber er tut es. Möglicherweise sind das Liebesbisse, wir wissen es nicht, wir haben auch nach Wochen der Beobachtung in seiner spanischen Pflegestelle keine Ahnung, was das soll. Er scheint zu kapieren, dass er das nicht tun soll, wenn man es ihm verbal bestimmt mitteilt, aber aufgehört hat es eben noch nicht. Er tut es inzwischen seltener, aber er tut es. Er kratzt nicht, attackiert seine Besitzer nicht, nur wenn man seinem eindringlichen Wunsch nachgeht und ihn streichelt zwickt er und man merkt ihm an, dass er das nicht böse meint und er ist verwirrt, wenn er merkt, dass das nicht ok war...Er braucht also Menschen, die so ein Verhalten kennen und tolerieren und die vielleicht die Geduld und das nötige Wissen haben, ihm das natürlich ohne körperliche Gewalt oder Bestrafungen abzugewöhnen. Wir hoffen ja, dass es aufhört, wenn er sich mal eingelebt hat, wirklich der Einzelprinz ist, sich in einem liebevollen Zuhause, in dem man auch gern mal mit ihm spielt frei bewegen kann ohne auf andere Katzen zu treffen wie in seiner Pflegestelle und wenn Konstanz und Regelmäßigkeit in sein Leben einkehren- aber wir können es eben nicht garantieren. Möglicherweise ist das noch eine tiefsitzende Unsicherheit oder ein Trauma, weil seine Menschen ihn einfach ausgesetzt haben...letztlich wird es nur Zuneigung und die Zeit zeigen. Für Kinder ist Perso also nichts und man sollte sich auch nicht nur von seiner Schönheit lenken lassen, er ist ein Kater für Leute mit Erfahrung in Sachen Katzen mit Ticks... Wir hoffen sehr, er findet so ein Zuhause, denn er ist ein wirklich lieber Katermann, der so gern bei seinen Menschen ist, die findet er total toll, toller als Katzen, weshalb er auch keine kätzischen Mitbewohner braucht...aber er ist eben keine Jedermannskatze... Hunde kennt er, braucht er aber auch nicht zum Leben, einfach nur Menschen, einen katzensicheren Balkon und Geduld, Liebe und Zeit, das wünscht sich der kleine Mann von Herzen. Perseo befindet sich aktuell in einer spanischen Pflegestelle in Andalusien, ist ca 01/2020 geboren, wurde im Januar diesen Jahres kastriert, ist entwurmt und negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und eine eigene Transportbox und wird vermittelt bei persönlicher Eignung der Interessenten gegen eine Aufwandsentschädigung für die bisherige medizinische Versorgung in Höhe von 200,00 € und mit einem Schutzvertrag des Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Wir organisieren gern für Sie seine Einreise nach Deutschland. Hierfür entstehen für Sie keine Mehrkosten, aber sie müssten mobil sein und ihn abholen können. Möchten Sie dem hübschen Kerl trotz seines Ticks ein liebevolles Zuhause geben ? Bitte schreiben Sie an martina.schmidt@katzenherzen.de

Spanien

GARY sucht mit seiner Welpenfreundin Carrie ein gemeinsames Zuhause

Hauskatze

3 Monate

Männlich

Name: CARRIE & GARY Carrie = Welpe Gary = Kitten Gesucht: Zuhause oder Pflegestelle Herkunft: Varna / Bulgarien Geboren: Carrie = Februar 2021, Gary = Januar 2021 Geschlecht: Carrie = weiblich, Gery = männlich / beide unkastriert Rasse: Carrie = Mischling, klein, Gary = EKH Mix Ausreise: ab Mai Besonderheiten: - Verträglich mit: Hunden: ja Katzen: ja Kindern: ja Charakter: liebe, süße, verspielte, aufgeweckte kleine Mäuse, suchen gemeinsam ein Zuhause Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden Bemerkungen : Carrie und Gary wurden zusammen in einem Karton im Wald ausgesetzt und zum Glück früh genug von unserer Mitarbeiterin gefunden. Wir wünschen uns, dass sie ein gemeinsames Zuhause find

Bulgarien

JOLIE Süßes Kätzchen möchte gern ihren Koffer packen

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Weiblich

Charakter: Unser Katzenmädchen Jolie versteht sich gut mit den anderen Fellnasen. Geschichte: Jolie wurde zusammen mit ihren 3 Geschwisterchen Alissa, Tali und Viva einfach in einer Kiste vor der Türe unserer Tierschützerin abgestellt. Gott sei Dank hat sich Vania dann um die kleinen Kitten gekümmert. Alissa hat ihr Zuhause in Sofia gefunden und Viva darf voraussichtlich auch bald zu ihrer Familie reisen. Jetzt möchte auch Jolie ihren Koffer packen und sich auf die große Reise in ein schönes Für-immer-Zuhause machen. Sollte dort noch kein Katzenkumpel auf sie warten, bringt sie natürlich auch gerne jemanden mit. geboren: ca. Mai 2020 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 180 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

JACKIE + Helio nur zusammen

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Weiblich

Jackie und Helio Jackie geb. 08.2020 + Helio geb. 06.2020 Jackie weiblich + Helio männlich beide kastriert beide gechipt + geimpft Wohnungshaltung Vermittlung nur zusammen, gerne zu anderen Katzen hinzu beide FeLV negativ beide FIV negativ s.h. Hinweis nach Beschreibung Beide zusammen in Bulgarien auf einer Pflegestelle von Ralitsa -Purr Paws Burgas. Beide sind mit Denea befreundet. Die drei könnten auch zusammen umziehen. Hi, ich bin Jackie Ich bin im August 2020 in Bulgarien (Burgas) auf der Straße geboren. Ich war gerade einen Monat alt, als ich meine Mutter verloren habe und ganz allein auf der Straße saß. Ich hatte Angst, habe mich unter einem Auto versteckt und nach meiner Mutter gerufen. Durch mein lautes Rufen hat Ralitsa mich gefunden. Ich wusste nicht, dass sie mir helfen wollte, und habe sie erstmal gebissen. Zum Glück hat sie nicht aufgegeben, mich trotzdem unter dem Auto weggeholt und in dem Arm genommen. Dann verstand ich, dass sie mir helfen wollte. Ich habe mich beruhigt, ich war in Sicherheit. Bei Ralitsa konnte ich mir endlich richtig den Bauch vollschlagen. Das habe ich auch ausgenutzt, die ersten Tage bei ihr habe ich so viel gegessen, wie ich konnte. Auf der Straße hatte ich immer so einen Hunger. Ich habe alles gegessen, was ich finden konnte, und ehrlich gesagt finde ich das Essen der Zweibeiner ziemlich lecker. Ralitsa findet das glaube ich nicht so lustig, ich versuche immer, ihr Essen zu klauen. Das ist nicht das Einzige, was ich klaue. Alles was sich bewegen lässt, kann ich auch als Spielzeug benutzen. Ich bin jung und habe viel Energie, bin immer und überall dabei. Ich liebe es, Dinge zu erbeuten, und verteidige die dann auch gegen jeden. Am liebsten jage ich Sachen hinterher, damit kannst Du mich stundenlang beschäftigen. Ich bin auch sehr einfallsreich beim Rumrennen und Klettern. Du würdest Dich wundern, wo ich überall reinkomme. Mit mir kannst Du viel Spaß haben und den brauche ich auch. Langeweile ist mein Feind. Ok, ich weiß, was Du jetzt denkst, völlig irre Mieze, die Dir den ganzen Tag nur die Wohnung auf den Kopf stellt. Na ja, nicht den ganzen Tag ??, ich muss auch neue Energie sammeln. Ich suche mir dann kuschelige Bettchen zum Schlafen und Entspannen. Ich mag meine Menschen, ich bin gerne bei ihnen, schaue ihnen zu, was sie so tun, und untersuche alles, was sie so gerade in der Hand haben. Ich lasse mich auch gerne von den Zweibeinern verwöhnen. Mich kraulen lassen, ein bisschen schmusen, bei ihnen im Bett pennen … Du bekommst mit mir das Energie-plus-Paket inkl. viel Zuneigung. Ich mag auch andere Katzen und spiele mit ihnen, wenn sie mögen, aber am liebsten spiele ich mit meinem besten Freund Helio. Wir haben uns hier bei Ralitsa kennengelernt und wir sind unzertrennlich. Helio ist nicht so ein Powerpaket wie ich, aber das soll er Dir selbst erzählen. Hi, ich bin Helio Ich bin im Juni 2020 in einer kleinen Stadt in Bulgarien geboren (Pomorie). Ich musste mich auch auf der Straße durchkämpfen und wurde, genau wie meine Freundin Jackie, ganz jung von meiner Mutter getrennt. Auch mich hat Ralitsa gefunden, als ich vor Hunger und Angst auf der Straße laut geweint habe. Ich habe es Ralitsa nicht leicht gemacht, mich aufzunehmen. Erst nach ein paar Tagen, als mein Hunger stärker war als meine Angst, konnte sie mich von der Straße retten. Bei Ralitsa war ich in Sicherheit und habe die wilde Jackie kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und sind beste Freunde geworden. Ich spiele sehr viel mit ihr, das macht richtig Spaß. Aber ich bin nicht so eine freche, wilde Mieze wie Jackie. Ich stecke nicht überall meine Nase rein, das ist Jackies Job. Ich bin sehr vorsichtig, wenn ich jemanden oder etwas nicht kenne, laufe ich weg. Ich kann nicht anders, ich bin immer noch etwas ängstlich. Ich weiß, dass meine Menschen mich echt liebhaben und mir nie etwas tun würden. Trotzdem ist meine Angst oft stärker als meine Vernunft und ich renne vor ihnen weg. Aber nicht immer, manchmal bleibe ich liegen und genieße es, mich kraulen zu lassen und zu kuscheln. Mittlerweile besuche ich meine Menschen morgens im Bett und kuschel mit ihnen. Ich brauche Zeit, um mich an alles zu gewöhnen. Meine Vorsicht hat für Dich auch echte Vorteile. Genau wie Jackie stehe ich auf das Essen der Menschen. Aber ich klaue es nicht, das traue ich mich nicht. Meine Methode ist zurückhaltender. Ich sitze brav neben Dir uns schaue Dich an. Vielleicht fällt so ein Leckerbissen für mich ab – wenn nicht, ist es auch ok. Was wir suchen Wir beide suchen zusammen ein Zuhause, wo wir unsere Jugend in vollen Zügen genießen können. Platz und Möglichkeiten zum Spielen, Rennen, Klettern. Kratzbäume, Bettchen, Liegeplätze, Höhlen, wo wir entspannt die Umgebung beobachten oder gemütlich ein Schläfchen halten können. Wir haben kein Problem mit anderen Katzen. Egal ob Deine Miezen jung oder alt sind, wir sind immer nett zu den anderen. Wenn sie mit uns spielen wollen, super. Wenn nicht, ist das auch ok. Wir beschäftigen uns viel selbst, aber Du musst Dir für uns auch Zeit nehmen zum Spielen und Blödsinn machen. Wir versprechen Dir, das wird lustig zusammen. Erwarte nicht, dass wir Dir direkt nach ein paar Tagen zum Kuscheln auf den Schoß springen. Wir kommen schon zu Dir. Wenn Du Dir Mühe gibst, Dich mit uns zu beschäftigen, werden wir Dir das auch danken. Nur dein Mittagessen, darum werden wir immer wieder kämpfen. Wenn Du noch Platz für eine Freundin von uns hast, wir mögen Denea sehr gerne und sie mag uns auch gerne. ! Wichtiger Hinweis des Katzen-Service-Personals ! Jackie ist echt verrückt nach Menschen-Essen, sie knabbert alles an, was sie in die Pfoten bekommt. Ralitsa hat jeden Tag viel Spaß mit der Kleinen, wenn sie mit Jackie um ihr Mittagessen kämpfen muss. In Jackies Zuhause darf auf keinen Fall irgendwas an Essen offen rumstehen. Kein Knabberzeug, kein Brot, auf keinen Fall Süßigkeiten, Gebäck, Kuchen … Nichts darf für Jackie leicht zugänglich sein (zum Beispiel ein leicht zu öffnender Brotkasten). Das Problem ist nicht nur, dass die Kleine das anknabbert und durch die ganze Wohnung verteilt. Je nachdem, was es ist, kann es auch lebensgefährlich sein (zum Beispiel Schokolade). Jetzt bitte keine Angst, das ist auch nichts anderes als ein verfressener, großer Hund oder ein kleines Kind, das überall dran kommt. Du kannst Dich ruhig trauen, Jackie und Helio ein Zuhause zu geben. Du musst nur etwas vorsichtiger sein. Bei Interesse bitte den Fragebogen auf unserer Homepage ausfüllen, dort gibt es auch noch weitere Bilder und Infos. https://tierschutz-team-koeln.de/jackie-helio/ Bitte beachten: Wir vermitteln nur im Umkreis von 100km rund um Köln!

Bulgarien

HELIO + Jackie nur zusammen

Europäisch Kurzhaar

8 Monate

Männlich

Jackie und Helio Jackie geb. 08.2020 + Helio geb. 06.2020 Jackie weiblich + Helio männlich beide kastriert beide gechipt + geimpft Wohnungshaltung Vermittlung nur zusammen, gerne zu anderen Katzen hinzu beide FeLV negativ beide FIV negativ s.h. Hinweis nach Beschreibung Beide zusammen in Bulgarien auf einer Pflegestelle von Ralitsa -Purr Paws Burgas. Beide sind mit Denea befreundet. Die drei könnten auch zusammen umziehen. Hi, ich bin Jackie Ich bin im August 2020 in Bulgarien (Burgas) auf der Straße geboren. Ich war gerade einen Monat alt, als ich meine Mutter verloren habe und ganz allein auf der Straße saß. Ich hatte Angst, habe mich unter einem Auto versteckt und nach meiner Mutter gerufen. Durch mein lautes Rufen hat Ralitsa mich gefunden. Ich wusste nicht, dass sie mir helfen wollte, und habe sie erstmal gebissen. Zum Glück hat sie nicht aufgegeben, mich trotzdem unter dem Auto weggeholt und in dem Arm genommen. Dann verstand ich, dass sie mir helfen wollte. Ich habe mich beruhigt, ich war in Sicherheit. Bei Ralitsa konnte ich mir endlich richtig den Bauch vollschlagen. Das habe ich auch ausgenutzt, die ersten Tage bei ihr habe ich so viel gegessen, wie ich konnte. Auf der Straße hatte ich immer so einen Hunger. Ich habe alles gegessen, was ich finden konnte, und ehrlich gesagt finde ich das Essen der Zweibeiner ziemlich lecker. Ralitsa findet das glaube ich nicht so lustig, ich versuche immer, ihr Essen zu klauen. Das ist nicht das Einzige, was ich klaue. Alles was sich bewegen lässt, kann ich auch als Spielzeug benutzen. Ich bin jung und habe viel Energie, bin immer und überall dabei. Ich liebe es, Dinge zu erbeuten, und verteidige die dann auch gegen jeden. Am liebsten jage ich Sachen hinterher, damit kannst Du mich stundenlang beschäftigen. Ich bin auch sehr einfallsreich beim Rumrennen und Klettern. Du würdest Dich wundern, wo ich überall reinkomme. Mit mir kannst Du viel Spaß haben und den brauche ich auch. Langeweile ist mein Feind. Ok, ich weiß, was Du jetzt denkst, völlig irre Mieze, die Dir den ganzen Tag nur die Wohnung auf den Kopf stellt. Na ja, nicht den ganzen Tag ??, ich muss auch neue Energie sammeln. Ich suche mir dann kuschelige Bettchen zum Schlafen und Entspannen. Ich mag meine Menschen, ich bin gerne bei ihnen, schaue ihnen zu, was sie so tun, und untersuche alles, was sie so gerade in der Hand haben. Ich lasse mich auch gerne von den Zweibeinern verwöhnen. Mich kraulen lassen, ein bisschen schmusen, bei ihnen im Bett pennen … Du bekommst mit mir das Energie-plus-Paket inkl. viel Zuneigung. Ich mag auch andere Katzen und spiele mit ihnen, wenn sie mögen, aber am liebsten spiele ich mit meinem besten Freund Helio. Wir haben uns hier bei Ralitsa kennengelernt und wir sind unzertrennlich. Helio ist nicht so ein Powerpaket wie ich, aber das soll er Dir selbst erzählen. Hi, ich bin Helio Ich bin im Juni 2020 in einer kleinen Stadt in Bulgarien geboren (Pomorie). Ich musste mich auch auf der Straße durchkämpfen und wurde, genau wie meine Freundin Jackie, ganz jung von meiner Mutter getrennt. Auch mich hat Ralitsa gefunden, als ich vor Hunger und Angst auf der Straße laut geweint habe. Ich habe es Ralitsa nicht leicht gemacht, mich aufzunehmen. Erst nach ein paar Tagen, als mein Hunger stärker war als meine Angst, konnte sie mich von der Straße retten. Bei Ralitsa war ich in Sicherheit und habe die wilde Jackie kennengelernt. Wir haben uns von Anfang an super verstanden und sind beste Freunde geworden. Ich spiele sehr viel mit ihr, das macht richtig Spaß. Aber ich bin nicht so eine freche, wilde Mieze wie Jackie. Ich stecke nicht überall meine Nase rein, das ist Jackies Job. Ich bin sehr vorsichtig, wenn ich jemanden oder etwas nicht kenne, laufe ich weg. Ich kann nicht anders, ich bin immer noch etwas ängstlich. Ich weiß, dass meine Menschen mich echt liebhaben und mir nie etwas tun würden. Trotzdem ist meine Angst oft stärker als meine Vernunft und ich renne vor ihnen weg. Aber nicht immer, manchmal bleibe ich liegen und genieße es, mich kraulen zu lassen und zu kuscheln. Mittlerweile besuche ich meine Menschen morgens im Bett und kuschel mit ihnen. Ich brauche Zeit, um mich an alles zu gewöhnen. Meine Vorsicht hat für Dich auch echte Vorteile. Genau wie Jackie stehe ich auf das Essen der Menschen. Aber ich klaue es nicht, das traue ich mich nicht. Meine Methode ist zurückhaltender. Ich sitze brav neben Dir uns schaue Dich an. Vielleicht fällt so ein Leckerbissen für mich ab – wenn nicht, ist es auch ok. Was wir suchen Wir beide suchen zusammen ein Zuhause, wo wir unsere Jugend in vollen Zügen genießen können. Platz und Möglichkeiten zum Spielen, Rennen, Klettern. Kratzbäume, Bettchen, Liegeplätze, Höhlen, wo wir entspannt die Umgebung beobachten oder gemütlich ein Schläfchen halten können. Wir haben kein Problem mit anderen Katzen. Egal ob Deine Miezen jung oder alt sind, wir sind immer nett zu den anderen. Wenn sie mit uns spielen wollen, super. Wenn nicht, ist das auch ok. Wir beschäftigen uns viel selbst, aber Du musst Dir für uns auch Zeit nehmen zum Spielen und Blödsinn machen. Wir versprechen Dir, das wird lustig zusammen. Erwarte nicht, dass wir Dir direkt nach ein paar Tagen zum Kuscheln auf den Schoß springen. Wir kommen schon zu Dir. Wenn Du Dir Mühe gibst, Dich mit uns zu beschäftigen, werden wir Dir das auch danken. Nur dein Mittagessen, darum werden wir immer wieder kämpfen. Wenn Du noch Platz für eine Freundin von uns hast, wir mögen Denea sehr gerne und sie mag uns auch gerne. ! Wichtiger Hinweis des Katzen-Service-Personals ! Jackie ist echt verrückt nach Menschen-Essen, sie knabbert alles an, was sie in die Pfoten bekommt. Ralitsa hat jeden Tag viel Spaß mit der Kleinen, wenn sie mit Jackie um ihr Mittagessen kämpfen muss. In Jackies Zuhause darf auf keinen Fall irgendwas an Essen offen rumstehen. Kein Knabberzeug, kein Brot, auf keinen Fall Süßigkeiten, Gebäck, Kuchen … Nichts darf für Jackie leicht zugänglich sein (zum Beispiel ein leicht zu öffnender Brotkasten). Das Problem ist nicht nur, dass die Kleine das anknabbert und durch die ganze Wohnung verteilt. Je nachdem, was es ist, kann es auch lebensgefährlich sein (zum Beispiel Schokolade). Jetzt bitte keine Angst, das ist auch nichts anderes als ein verfressener, großer Hund oder ein kleines Kind, das überall dran kommt. Du kannst Dich ruhig trauen, Jackie und Helio ein Zuhause zu geben. Du musst nur etwas vorsichtiger sein. Bei Interesse bitte den Fragebogen auf unserer Homepage ausfüllen, dort gibt es auch noch weitere Bilder und Infos. https://tierschutz-team-koeln.de/jackie-helio/ Bitte beachten: Wir vermitteln nur im Umkreis von 100km rund um Köln!

Bulgarien

Seite 1 von 35