shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 458
Weiter zur Seite

BARNY sucht genau Dich

Mischlingshund

2 Monate 25 Tage

Männlich

Name: BARNY Gesucht: Zuhause oder Pflegestelle Herkunft: Varna, Bulgarien Geboren: ca August 2020 Geschlecht: männlich, unkastriert Rasse: Straßenmix, mittel Ausreise: November 2020 Besonderheiten: mit 3 Wochen verlassen in einem Karton im Wald gefunden Verträglich mit: Hunden: ja Katzen: ja Kindern: ja Charakter: lieb, sozial, freundlich, welpentypisch verspielt Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden Bruder von Betty, Brayan und Bobo ***************** Schönen guten Tag, mein Name ist Barny und ich suche auf diesem Wege ein schönes Zuhause, wo man mich ganz doll lieb hat, viel kuschelt, ordentlich trainiert, viel mit mir spielt und was unternimmt. Zusammen mit meinen Geschwistern wurde ich in einem Karton ausgesetzt im Wald gefunden, da waren wir grade mal 3 Wochen alt. Puh, da haben wir echt Glück gehabt, denn alleine hätten wir uns da nicht versorgen können. Auf unserer Pflegestelle geht es uns jetzt ganz gut und wir sind bereit für neue Abenteuer und unser Für Immer Zuhause. Du musst nur den Fellnasen eine Nachricht schreiben und ich bin in „NullKommaNix“ bei Dir. Alles Gute, Dein Barny

Bulgarien

AMANDO sucht noch sein Für Immer

Mischlingshund

1 Monat 25 Tage

Männlich

Name: AMANDO Gesucht: Zuhause oder Pflegestelle Herkunft: Varna, Bulgarien Geboren: ca September 2020 Geschlecht: männlich, unkastriert Rasse: Straßenmix, klein-mittel Ausreise: Dezember 2020 Besonderheiten: verlassen auf stark befahrener Straße gefunden Verträglich mit: Hunden: ja Katzen: ja Kindern: ja Charakter: lieb, sozial, freundlich, welpentypisch verspielt Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden Bruder von Amelie ***************** Hallo ihr da am Bildschirm, ich dachte ich stelle mich hier mal kurz vor und verdrehe fix ein paar Menschen den Kopf,damit ich ganz schnell ein Zuhause finde. Davon haben mir und meiner Schwester Amelie nämlich ein paar ältere Hunde was erzählt. Ein Zuhause ist ein Ort, wo wir Knirpse immer in Sicherheit sind, ordentlich lecker Futter bekommen, wo mit uns gespielt, gekuschelt und das Hunde 1x1 trainiert wird. Wer kann dazu schon Nein sagen ?? Also , ich nicht! Deswegen melde ich mich hier schon mal offiziell für so etwas an und bitte Dich einfach in meine großen Kulleraugen zu schauen, um dann ganz fix die Fellnasen zu kontaktieren. In der Zwischenzeit packe ich schon mal mein Köfferchen und warte gespannt auf Post. Bis denne Dein Amando

Bulgarien

AMELIE möchte Dich gerne kennen lernen

Mischlingshund

1 Monat 25 Tage

Weiblich

Name: AMELIE Gesucht: Zuhause oder Pflegestelle Herkunft: Varna, Bulgarien Geboren: ca September 2020 Geschlecht: weiblich, unkastriert Rasse: Straßenmix, klein-mittel Ausreise: Dezember 2020 Besonderheiten: verlassen auf stark befahrener Straße gefunden Verträglich mit: Hunden: ja Katzen: ja Kindern: ja Charakter: lieb, sozial, freundlich, welpentypisch verspielt Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden Schwester von Amando ***************** Hallo ihr da am Bildschirm, ich dachte ich stelle mich hier mal kurz vor und verdrehe ein paar Menschen den Kopf, damit ich ganz schnell ein Zuhause finde. Davon haben mir und meinem Bruder Amando nämlich ein paar Hunde was erzählt. Ein Zuhause ist ein Ort, wo wir Knirpse immer in Sicherheit sind, ordentlich lecker Futter bekommen, wo mit uns gespielt, gekuschelt und das Hunde 1x1 trainiert wird. Wer kann dazu schon Nein sagen ?? Also , ich nicht! Deswegen melde ich mich hier schon mal offiziell für so etwas an und bitte Dich einfach in meine großen Kulleraugen zu schauen, um dann ganz fix die Fellnasen zu kontaktieren. In der Zwischenzeit packe ich schon mal mein Köfferchen und warte gespannt auf Post. Bis baaald, Deine Amelie

Bulgarien

RITA sucht ihr Glück bei Dir

Mischlingshund

1 Jahr

Weiblich

Handicap | Notfall

Name: RITA Gesucht: Zuhause oder Pflegestelle Herkunft: Varna, Bulgarien Geboren: ca Oktober 2019 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: Straßenmix, mittel Ausreise: ab sofort Besonderheiten: hat ein kleines Problem mit einem Hinterbein Verträglich mit: Hunden: ja Katzen: nicht bekannt Kindern: ja, ab Teenager Alter Charakter: liebe, soziale, freundlich junge Dame Sicherheit: Geimpft – gechipt – auf innere und äußere Parasiten behandelt – EU Ausweis vorhanden ***************** Hallo ihr Lieben, mein Name ist Rita und ich bin auf der Suche nach einem schönen Zuhause für mich. Wo man mich lieb hat, mit mir spielt und spazieren geht und das Hunde 1x1 übt. Ich bin eine ganz liebe und soziale Hundedame, die nur auf ihre Chance wartet ihre Menschen von sich zu überzeugen. Zur Zeit muss ich leider noch an einer Kette leben und wie ihr euch vorstellen könnt, ist das absolut nicht schön. Besonders wo jetzt die kalte Jahreszeit vor der Tür steht. Ich würde viel lieber mit Dir auf dem Sofa liegen und es uns gut gehen lassen. Wenn das auch für Dich wie ein guter Plan klingt, dann schick den Fellnasen eine Nachricht und ich kann schnell bei Dir einziehen. Bis bald, Deine Rita

Bulgarien

LESNA – allein zu Haus

Mischlingshund

16 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: geb. 2004 Rasse: Mischling Größe: ca. 40 cm +++ Lesna befindet sich Nähe Hamburg. +++ Vor einigen Jahren haben wir Lesna aus einem polnischen Tierheim in ein schönes Zuhause vermitteln können. Lesna hatte eine gute Zeit, lebte mit ihrer Adoptantin in einer schönen Umgebung und hatte ein sorgenfreies Leben. Aber leider hat sich die Lebenssituation der Adoptantin jetzt schlagartig geändert. Und wie so oft – sind die Tiere die Leidtragenden. Lesnas Adoptantin wird nicht wieder zu Lesna zurückkommen. Geblieben ist Lesna in einem Haus – alleine. Lesna wird zweimal am Tag spazierengeführt. Die Nächte ist Lesna immer alleine. Stille im Haus, sonst nichts. Die von Lesna so sehr geliebten Streicheleinheiten gehören der Vergangenheit an. Als wir von Lesnas Situation hörten, waren wir alle sehr traurig und bestürzt, zumal Lesna einer der ersten Hunde war, die unser Verein nach Deutschland vermittelt hat. Lesna braucht ganz schnell ein neues Zuhause. Trotz einer schönen Zeit in ihrem bisherigen Zuhause konnte Lesna nicht richtig von ihrer Vergangenheit loslassen. Sie ist nach wie vor schreckhaft, so zieht sie beispielsweise heftig an der Leine, wenn es donnert oder Schüsse fallen (auch wenn man es selbst kaum hört). Bei Männern reagiert Lesna skeptisch. Es kann durchaus vorkommen, dass Lesna knurrt und ihre Zähne zeigt. Wenn man sich Zeit für Lesna nimmt, öffnet sich das Herz unserer Hundeoma und sie genießt jede Sekunde der Streicheleinheiten. Lesna braucht Liebe und Geborgenheit. Lesna hat über ein Jahr lang die Hundeschule besucht, vom Gehorsam ist allerdings nicht viel übrig geblieben. Sie hört auf ihren Namen, kann meist die Grundbegriffe wie Sitz usw. Das Abrufen klappt auch nur, wenn sie nicht gerade ihrem Jagdtrieb folgt. Mit anderen Hunden ist sie gut verträglich. Sie mag keine Katzen und Kleintiere. Mit Kindern kommt sie gut zurecht, wenn diese zu Besuch sind. Auf Dauer ist es ihr mit Kleinkindern aber zu wild, da sie eben sehr schreckhaft ist. Lesna wurde regelmäßig geimpft und entwurmt, Krankheiten gab es die ganzen Jahre keine. Trotz ihres Alters (im Pass steht 2004) ist Lesna quietschfidel, zieht noch gut an der Leine (wenn der Jagdtrieb durchkommt), frisst gut und spielt gerne mit Artgenossen. Wir suchen für Lesna hundeerfahrene Personen, die Lesna mit Liebe überschütten, gerne mit ihr spazieren gehen, sich Zeit nehmen und sich trotz des Alters mit Lesna beschäftigen wollen (Kopfarbeit). Als Zweithund wäre Lesna geeignet. Von einem Haushalt mit kleinen Kindern raten wir eher ab. Besuchen Sie Lesna auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 2004 Schulterhöhe: ca. 40 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 100 € Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Deutschland Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Simone Horn eMail: simone.horn@pro-canalba.eu Telefon: 0178 - 81 66 985

Pro-canalba e.V.
Privat
20097 Hamburg
Deutschland

HANS Es muß etwas Anderes geben, als die Wahl zwischen dem Tod und lebenslanger Kerkerhaft!

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Knuffiger, heimatloser Welpenbub, offen für familiäre Lebensentwürfe und Beziehungen zu Mensch und Tier sucht dringend liebevolle Lehrstelle als Familienhund. Hans wurde, zusammen mit seinen beiden Brüdern, von gewissenlosen Menschen in einer abgelegenen Gegend wie Müll entsorgt, dem sicheren Tod anheimgegeben. Glücklicherweise wurde dies von Tierschützern vereitelt. Allerdings gelingt es derzeit nicht, die Findelwelpchen sicher unterzubringen. Hans und seine Geschwister leben, notdürftig von Tierschützern versorgt, 'auf der Straße',- in einer Welt, die für unbedarfte und wehrlose Hundekinder unendliche und oft genug todbringende Gefahren bereithält. Der, vor der Tür stehende Winter könnte das, über den Brüdern dräuende Todesurteil schon bald besiegeln.Einzige, derzeit umsetzbare Alternative wäre die Verbringung der drei Hundezwerge in eines der riesigen, gegen die Außenwelt und potentielle Adoptanten abgeschotteten Hundelager, aus denen es für keinen Hund zu Lebzeiten mehr ein Entrinnen gibt. Gehen die Welpen nicht an den dortigen, erbarmungslosen und in jeder Hinsicht lebensfeindlichen Existenzbedingungen zugrunde, sind sie für den Rest ihres Daseins lebendig begraben.ODER...................Sie öffnen Ihr Herz für einen der bezaubernden Zwerge! Hans ist ein, von seinem gruseligen Start ins Leben gottlob unbeeinträchtigtes Sonnenscheinchen,- welpentypisch verspielt, voller Neugier und bereit für Unsinn und Beziehungen aller Art. Jung wie Hans ist, sollte er problemlos nicht nur mit Seinesgleichen, sondern auch mit Samtpfoten und sonstigen Tieren zu vergesellschaften sein; eine umsichtige und verantwortungsvolle Herangehensweise an das Projekt 'Familienzusammenführung' durch seine zukünftigen Menschen vorausgesetzt. Aber es wird ohnehin Ihnen obliegen, Hans so liebevoll wie unmissverständlich auf den rechten familienhundlichen Weg zu führen. Daß dabei wohlgar der eine oder andere Kollateralschaden,- der eine 'bepfützte' Teppich, oder das andere benagte Stuhlbein, am Lebensweg von Hans zurückbleiben, sollten Sie gelassen nehmen. Hans ist für eine Testung auf Mittelmeerkrankheiten noch zu jung. Wenn der kleine Herr Hund sein erstes Lebensjahr vollendet hat, sollte eine solche aber unbedingt erfolgen.Ansonsten ist Hans augenscheinlich gesund und altersgemäß entwickelt.Er zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neues Zuhause. Hans einen hundekindergerechten Rahmen und sicheren Raum für die Entwicklung und Reifung zu einem glücklichen Familienhund und Menschenpartner zu bieten,- ihn verantwortungsbewußt und liebevoll an die Pfote zu nehmen und ihm zu zeigen, was das Leben für ihn bereithält,- mit ihm die Welt neu kennenzulernen und alle gemeinsamen Abenteuer stets in die schützende Obhut seiner Familie zurückzuführen,- das erwarten wir von Ihnen, wenn Sie sich vorstellen können, Hans ein Zuhause zu offerieren.Hans wäre von weiteren vierbeinigen Familienangehörigen sicher begeistert. Gelegenheit sich mit Seinesgleichen über hundliche Wichtigkeiten auszutauschen, sollte er aber in jedem Falle haben.Bis Hans sein erstes Lebensjahr vollendet hat, sollte er nicht für längere Zeit alleinbleiben müssen. Hans ist noch im Wachstum und wird etwa mittelgroß.

Italien

EMMA eine unkomplizierte Maus

Mischlingshund

4 Monate

Weiblich

EMMA heißt die wunderschöne schwarze Schönheit ?? und sie ist am 24.10. zu mir als Pflegehund eingezogen. Geb. am 10.06.2020 Geschlecht: weiblich Größe momentan: 41 cm Endgröße vermutlich ca 55-60 cm Wer auf der Suche nach einem ganz besonderem Wegbegleiter ist, findet diesen in unserer kleinen Emma ? Die kleine Maus hat sich innerhalb von 2 Tagen in unser Herz geschlichen, denn sie ist einfach nur extrem lieb und sanft, wahnsinnig verschmust, sehr umgänglich, freundlich und anpassungsfähig. Sie ist ein sehr pfiffiges, schlaues und neugieriges Mädchen. Alles muss untersucht werden und sie hat sofort verstanden warum sie SITZ machen muss ?? ja klar.. nur dann gibt es die tollen Leckerlis. Gassigehen in "großer" Runde, mit mehreren ihr noch fremden Artgenossen und Menschen meistert sie mit Bravour und auch Autofahren stellt absolut kein Problem dar. Sie benötigt aber, gerade weil sie so schlau ist, eine liebevolle aber sehr konsequente Erziehung. Ich sehe meine EMMA nicht in einer Familie mit kleinen Kindern, dafür ist sie in manchen Situationen, vor allem wenn sie sich freut, noch zu ungestüm ?? ÜBRIGENS.. sie liebt KATZEN ?? wenn sie unsere Katzen sieht, freut sie sich immer wie verrückt und schmust mit ihnen. Für Emma wünsche ich mir ein Zuhause mit liebevollen Menschen, gerne mit einem souveränem Ersthund (wir haben 4 Hunde) und gerne mit Katzen und am liebsten mit einem Garten, denn sie liebt es im Garten zu spielen und herumzutollen. (ist aber kein MUSS wenn sie genug Auslauf bekommt) Emma ist gechipt, komplett geimpft und entwurmt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für mehr Infos gerne bei Lisa 0176/23274888 anrufen (bitte auf AB sprechen wenn ich nicht erreichbar bin) oder per WhatsApp melden. P.S. vielen lieben Dank, Heidi Geerds, für diese tollen Fotos ????

Glücksnäschen Stuttgart e.V.
Pflegestelle
73553 Alfdorf
Deutschland

DUSENKA süßes Hundemädchen sucht Familienanschluss

Mischlingshund

4 Monate

Weiblich

Dusenka - weiblich Rasse:Mischling Alter:geb. ca. 18.06.2020 Status:geimpft, gechipt, Kastration wenn alt genug Aufenthalt:Allatbarat TH in Ungarn Ausreise:EU Impfausweis/Traces Geschätzte Endgröße: 40-45cm Infos zum Hund: https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/dusenka-allatbarat.html Dieser Hund lebt noch im Tierheim (Allatbarat) in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html Unsere süße Dusenka wünscht sich sehnlichst ein behütetes Zuhause mit liebevollen Familienanschluss! Auch Dusenka reiht sich ein in die gefühlte endlose Schlange der nicht gewollten, ausgesetzten und allein gelassenen Hundekinder. Dabei ist Dusenka eine ganz bezaubernde junge Hündin die es verdient hat ein Hundeleben in Sicherheit und Geborgenheit zu führen. Dusenka ist ein liebes und freundliches Hundekind die sich bisher eher von der ruhigeren und unsicheren Seite zeigte. Den Kontakt zu uns Menschen sucht sie anfänglich recht zögerlich, aber mit ein paar lieben und netten Worten ist das Eis schnell gebrochen und sie fängt an sich für einen zu interessieren. Wie jeder junge Hund muss auch sie noch alles Nötige und wichtige vom Hunde-ABC erst noch beigebracht bekommen. Daher sollten ihre Menschen Freude daran haben ihr noch alles beizubringen was sie für das Zusammenleben wissen muss. Auch an den normalen alltäglichen Ablauf sollte sie in den ersten Tagen und Wochen mit Geduld und Einfühlungsvermögen herangeführt werden. Sicherlich wird sie nach der Eingewöhnungszeit auftauen und sich von der Seite eines unbeschwerten und sorgenfreien Hundekindes zeigen die einfach nur noch Freude und Spaß am Leben hat. Sie mag es mit anderen Hunden zu toben und zu spielen und mit ihren Artgenossen versteht sie sich prima und kommt gut mit ihnen aus. Für unsere süße Dusenka wünschen wir uns liebe Menschen die sie auf ihren weiteren Weg mit Geduld und Verständnis begleiten möchten und ihr zeigen wie schön ein Hundeleben doch sein kann. Menschen mit genügend Zeit und die sich der Verantwortung eines jungen Hundes bewusst sind. Dusenka träumt davon durch Wiesen und Felder zu rennen und endlich ihre Welt sorgenfrei entdecken zu dürfen. Unser Hundemädchen soll es zukünftig an nichts mehr fehlen. Sie sollen endlich erfahren wie schön es ist umsorgt zu werden, vollen Familienanschluss zu erhalten, ein weiches Plätzchen zum Schlafen, Ausflüge in die Natur, Kuschelstunden mit ihren Menschen und Kontakt zu Artgenossen – eben ein ganz normales glückliches Hundeleben. Liebe Welpenadoptanten, Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen " noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrastionskaution zu erheben. Diese ist für Rüden 300€ und für Hündinnen 450€. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen. Danke für ihr Verständnis Ihr Pfotenhilfe Sauerland Team

Ungarn

IMOSCHINIR4 - wie kann man da nicht schwach werden?

Mischlingshund

1 Monat 25 Tage

Männlich

Aus einer unschönen Lebenssituation wurden diese 4 Brüder befreit und in unser Kooperationstierheim der LIDA in Olbia gebracht. Dort bekommen sie nun alles was notwendig ist, um in dieser so wichtigen Zeit der Entwicklung und des Wachstums optimal mit allen Vitaminen und Nährstoffen versorgt zu sein. Es sieht derzeit ganz so aus, als ob sie mal so richtig groß werden wollen;-))) Die Grundimmunisierung und weitere Prophylaxen werden begonnen und sobald sie das richtige Alter erreicht haben und der Chip gesetzt ist, können die Geschwister auch zur Ausreise vorbereitet werden. Circa zu Beginn des Neuen Jahres 2021 sollten es dann soweit sein. Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EINEM unserer MOSCHINI einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654 Steckbrief Geburtsdatum: ca. 09/20 Chip: noch nicht Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: im Wachstum Kastriert/sterilisiert: nein Handicap: - Katzenverträglichkeit: unbekannt Jagdtrieb: unbekannt Mittelmeercheck: nach Einreise Impfstatus: Grundimmunisierung Aufenthaltsort: Lida Olbia, Sardinien Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

Italien

IMOSCHINIR3 - wie kann man da nicht schwach werden?

Mischlingshund

1 Monat 25 Tage

Männlich

Aus einer unschönen Lebenssituation wurden diese 4 Brüder befreit und in unser Kooperationstierheim der LIDA in Olbia gebracht. Dort bekommen sie nun alles was notwendig ist, um in dieser so wichtigen Zeit der Entwicklung und des Wachstums optimal mit allen Vitaminen und Nährstoffen versorgt zu sein. Es sieht derzeit ganz so aus, als ob sie mal so richtig groß werden wollen;-))) Die Grundimmunisierung und weitere Prophylaxen werden begonnen und sobald sie das richtige Alter erreicht haben und der Chip gesetzt ist, können die Geschwister auch zur Ausreise vorbereitet werden. Circa zu Beginn des Neuen Jahres 2021 sollten es dann soweit sein. Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EINEM unserer MOSCHINI einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654 Steckbrief Geburtsdatum: ca. 09/20 Chip: noch nicht Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: im Wachstum Kastriert/sterilisiert: nein Handicap: - Katzenverträglichkeit: unbekannt Jagdtrieb: unbekannt Mittelmeercheck: nach Einreise Impfstatus: Grundimmunisierung Aufenthaltsort: Lida Olbia, Sardinien Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

Italien

IMOSCHINIR2 - wie soll man da nicht schwach werden?

Mischlingshund

1 Monat 25 Tage

Männlich

Aus einer unschönen Lebenssituation wurden diese 4 Brüder befreit und in unser Kooperationstierheim der LIDA in Olbia gebracht. Dort bekommen sie nun alles was notwendig ist, um in dieser so wichtigen Zeit der Entwicklung und des Wachstums optimal mit allen Vitaminen und Nährstoffen versorgt zu sein. Es sieht derzeit ganz so aus, als ob sie mal so richtig groß werden wollen;-))) Die Grundimmunisierung und weitere Prophylaxen werden begonnen und sobald sie das richtige Alter erreicht haben und der Chip gesetzt ist, können die Geschwister auch zur Ausreise vorbereitet werden. Circa zu Beginn des Neuen Jahres 2021 sollten es dann soweit sein. Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie EINEM unserer MOSCHINI einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654 Steckbrief Geburtsdatum: ca. 09/20 Chip: noch nicht Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: im Wachstum Kastriert/sterilisiert: nein Handicap: - Katzenverträglichkeit: unbekannt Jagdtrieb: unbekannt Mittelmeercheck: nach Einreise Impfstatus: Grundimmunisierung Aufenthaltsort: Lida Olbia, Sardinien Die von uns in die Vermittlung genommenen Hunde kennen wir alle persönlich, die Beschreibung der Hunde schildert das aktuelle Verhalten bei unserem Kooperationspartner. Wertvolle Informationen dazu erhalten wir auch regelmäßig von unseren Kollegen vor Ort (Pflegern und Tierärzten). Das Geburtsdatum wird beim Setzen des Chips vom Amtstierarzt festgelegt.

Italien

BOSCO wenn im Herbst die Pilze wachsen

Jagdhund-Mischling

4 Monate

Männlich

Pünktlich nach dem ersten wirklichen Regen beginnt auf Sardinien die Pilzsaison. Die Familien gehen in die Wälder und sammeln Pilze. Bosco wurde bei einer dieser Pilzsuchaktionen auf dem Land zwischen San Antonio und Tempio gefunden. Alleine im Wald, kam er auf die Familie zugelaufen und wollte nicht mehr von deren Seite weichen, somit war das Pilze suchen vorerst beendet. Bosco war sicherlich eine Weile alleine im Wald unterwegs, davon zeugten seine Zecken und Flöhe, die er am ganzen kleinen Hundekörper mit sich trug. Die Familie machte sich auf die Suche nach dem Besitzer, jedoch war weit und breit kein Haus, kein Hof, keine Mutter oder andere Welpen in Sicht, sodass die Familie entschied, Bosco in den Pilzkorb zu setzen und mitzunehmen. Er wurde der Tierärztin vorgestellt, gefüttert und erstversorgt. Dann begann die Suche nach einer Lösung. Wohin mit Bosco? Es war klar, dass er nicht in ein Canile sollte. Es war aber auch klar, dass er nicht bei der Familie bleiben kann, denn die war auf dem Sprung zurück nach Rom, wo sie den Winter über in einer Wohnung lebt. So kam Bosco zu unserer Kollegin und hatte ein weiteres Mal Glück im Unglück, denn es war der Tag der Ausreise und in der privaten Pension wurde ein Plätzchen frei. Dort hat der kleine Rüde sich direkt wohl gefühlt und erst einmal eine große Portion an Streicheleinheiten eingefordert. Auch mit den anderen Hunden tobt Bosco gerne herum und spielt den ganzen Tag. Er freut sich jedes Mal, wenn jemand sein Gehege betritt und ihm Aufmerksamkeit schenkt. Bosco wird seiner neuen Familie sicherlich sehr dankbar für eine zweite Chance sein und mit all seinem Charme jeden um den Finger wickeln. Er ist ein sehr aufmerksamer Hund und lernt schnell, er durfte schon das Mitfahren im Auto und den Tierarzt kennenlernen und hat diese Aufgaben mit Bravour gemeistert. Bosco ist noch ein Welpe und ist vermutlich noch nicht stubenrein und muss das Alleinebleiben üben. Ein Besuch bei der Welpenschule bietet Bosco das Spielen mit gleichartigen Hunden und hilft bei der Sozialisierung. Wir vermuten, dass in Bosco ein Jagdhund steckt, weshalb es uns sehr wichtig ist, dass Bosco in seiner neuen Familie nicht nur körperlich ausgelastet wird, sondern auch mental. Sicherlich wird er viel Spaß an Mantrailing oder anderen mentalen Spielen haben. Haben Sie sich in Bosco verliebt und möchten ihm ein neues Zuhause schenken? Dann melden Sie sich schnell bei seiner Vermittlerin. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Bosco kann nach Deutschland ausreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Charleen Struckmeier Tel.: 0172-9982173 Charleen.struckmeier@streunerherzen.com Steckbrief Name: Bosco Geboren: ca. 20.06.2020 Rasse: Jagdhund-Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca. 20cm (im Wachstum – Stand 20.10.2020) Gewicht: ca. 4 kg (im Wachstum – Stand 20.10.2020) Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: schwarz Mittelmeercheck: folgt nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: nein Aufenthalt: private Pflegestelle, Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: ja Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: alle Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Alle Angaben sind Informationen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt, so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier "unbekannt" angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Wir sprechen hier von Tieren, die von der Straße kommen, ausgesetzt werden und bis dahin überhaupt keine tierärztliche Fürsorge erhalten haben.

Italien

OTTO Von der Kette befreit und jetzt bereit fürs “Leben“

Mischling

6 Monate

Männlich

Otto und seine Schwester wurden von Touristen in den Bergen von Sardinien entdeckt. Die Leute konnten ihren Augen nicht trauen. Zwei kleine Welpen, festgekettet an einer Eisenstange auf einem Grundstück. Die Touristen wollten es nicht so hinnehmen und fanden jemanden, der sich mit den vermeintlichen Besitzern der kleinen Mäuse in Verbindung setzte. Er konnte die Eigentümer davon überzeugen, Otto und Mila in seine Obhut zu geben, um für die Zwei ein Zuhause zu finden. Der Retter der Zwei setzte sich mit uns in Verbindung und somit konnten Otto und Mila auf eine unserer Pflegestellen auf Sardinien ziehen. Die Zwei entwickeln sich prima. Sie sind welpentypisch verspielt und haben natürlich nur Flausen im Kopf, wie sich das für Welpen gehört. Sie haben das Grauen vergessen, dem sie ausgesetzt waren. Otto und Mila sind jetzt bereit, die Welt zu erkunden und endlich richtig ins Leben starten zu dürfen. Wir wünschen uns für Otto eine liebevolle Familie, die sich darüber im Klaren ist, dass die Erziehung eines Welpen viel Geduld, Ruhe, Zeit und Konsequenz verlangt. Auch die Nähe, genauso wie bei uns Menschen, ist sehr wichtig, denn Hunde sind Rudeltiere. Gerade Welpen brauchen die Nähe zu ihren Bezugspersonen. Otto kennt natürlich noch nicht viel von unserer Welt und für uns alltägliche Geräusche könnten ihn anfänglich erschrecken. Stubenrein ist er natürlich auch noch nicht, aber mit Ihrer Hilfe wird er es sicher schnell lernen. In seiner Wachstumszeit sollte Otto noch nicht übermäßigen Strapazen ausgesetzt sein, wie am Fahrrad laufen, beim Joggen begleiten oder zu viele Treppen steigen. Spaziergängen mit viel Spielen steht nichts im Wege, ebenso ist der Besuch einer Hundeschule ein Pflichtprogramm. Wenn Sie Otto in Ihr Herz geschlossen haben und ihm ein glückliches Zuhause schenken wollen, würde ich mich über einen Anruf oder eine Mail sehr freuen. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Otto kann nach Deutschland ausreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Nicole Sonnenschein Tel.:0179-6649477 nicole.sonnenschein@streunerherzen.com Steckbrief Name: Otto Geboren: ca. 01.04.2020 Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca.33 cm ( Stand Oktober 2020, im Wachstum ) Gewicht: - Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: weiß/ schwarz Mittelmeercheck: nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: - Aufenthalt: Pflegestelle Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: ja Paten: - Notfall: - Geeignet für: alle Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

MILA Von der Kette befreit und jetzt bereit fürs “Leben“

Mischling

6 Monate

Weiblich

Mila und ihr Bruder Otto wurden von Touristen in den Bergen von Sardinien entdeckt. Die Leute konnten ihren Augen nicht trauen. Zwei kleine Welpen, festgekettet an einer Eisenstange auf einem Grundstück. Die Touristen wollten es nicht so hinnehmen und fanden jemanden, der sich mit den vermeintlichen Besitzern der kleinen Mäuse in Verbindung setzte. Er konnte die Eigentümer davon überzeugen, Mila und Otto in seine Obhut zu geben, um für die Zwei ein Zuhause zu finden. Der Retter der Zwei setzte sich mit uns in Verbindung und somit konnten Mila und Otto auf eine unserer Pflegestellen auf Sardinien ziehen. Die zwei entwickeln sich prima. Sie sind Welpen-Typisch verspielt und haben natürlich nur Flausen im Kopf, wie sich das für einen Welpen gehört. Sie haben das Grauen vergessen, welches sie ausgesetzt waren. Mila und Otto sind jetzt bereit, die Welt zu erkunden und endlich richtig ins Leben starten zu dürfen. Wir wünschen uns für Mila eine liebevolle Familie, die sich darüber im Klaren ist, dass die Erziehung eines Welpen viel Geduld, Ruhe, Zeit und Konsequenz verlangt. Auch die Nähe, genauso wie bei uns Menschen, ist sehr wichtig, denn Hunde sind Rudeltiere. Gerade Welpen brauchen die Nähe zu ihren Bezugspersonen. Mila kennt natürlich, noch nicht viel von unserer Welt und für uns alltägliche Geräusche könnten sie anfänglich erschrecken. Stubenrein ist sie natürlich auch noch nicht, aber mit Ihrer Hilfe wird sie es sicher schnell lernen. In ihrer Wachstumszeit sollte Mila noch nicht übermäßigen Strapazen ausgesetzt sein, wie am Fahrrad laufen, beim Joggen begleiten oder zu viele Treppen steigen. Spaziergängen mit viel Spielen steht nichts im Wege, ebenso ist der Besuch einer Hundeschule ein Pflichtprogramm. Wenn Sie Mila in Ihr Herz geschlossen haben und ihr ein glückliches Zuhause schenken wollen, würde ich mich über einen Anruf oder eine Mail sehr freuen. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Mila kann nach Deutschland einreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Nicole Sonnenschein Tel.:0179-6649477 nicole.sonnenschein@streunerherzen.com Steckbrief Name: Mila Geboren: ca. 01.04.2020 Rasse: Mischling Geschlecht: weiblich Schulterhöhe: ca.35 cm ( Stand Oktober 2020 im Wachstum ) Gewicht: - Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: braun Mittelmeercheck: nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: - Aufenthalt: Pflegestelle Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: ja Paten: - Notfall: - Geeignet für: alle Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

ROCCO ,- allerhöchste Zeit, eine Heimat zu finden

Cane Corso Mix

2 Jahre , 9 Monate

Männlich

Artgenossenverträglicher und menschenlieber, junger Hundemann, auf der dringenden Suche nach einem art- und rassegerechten Zuhause. Rocco ist ein Hund, dessen Vergangenheit gegenwärtig ist.Heimatlos und lediglich im Stande der Duldung, lebt Rocco auf den Straßen einer kalabrischen Gemeinde. Von einer Anwohnerin mit Futter versorgt und nicht vertrieben, wenn er vor der Tür seiner Gönnerin schläft, lebt Rocco das oft genug lebensgefährliche Leben eines Straßenhundes,- den, in der Regel wenig wohlmeinenden Übergriffen, durch seine bloße Anwesenheit belästigter Bürger ausgesetzt,- permanent bedroht durch Vertreibung, Gewalt, Giftanschläge........ Rocco hat es bis dato nicht aufgegeben, sein Vertrauen in Menschen zu investieren,- seine existenzielle Not und seine Hoffnungen ihnen anheimzugeben.Daß Rocco, schon rassebedingt, alles in seiner Macht stehende und gegebenenfalls sein Leben für das Wohl derjenigen einsetzen würde, die ihm seine Liebe und Treue mit partnerschaftlicher Wertschätzung vergelten, bedarf eigentlich keiner Erwähnung.Seine Menschen sollten es daher vermögen, Rocco im Rahmen eines liebevoll-achtsamen Miteinanders, jederzeit deutlich zu machen, in wessen Händen das familiäre Wohl und die die Entscheidungskompetenzen dafür liegen.Rocco pflegt einen freundlich-toleranten Umgang mit Artgenossen beiderlei Geschlechts. Wie er zu Katzen steht, ist nicht bekannt.Und davon, wie es in einem Familienhaushalt zugeht, hat Rocco mit Sicherheit nicht den Schimmer einer Ahnung. Aber diese 'Benimmbeilage' zu einem endlichlebenswerten Dasein, wird Rocco sicher im Pfoteumdrehen verinnerlicht haben. Rocco wurde negativ auf Leishmaniose getestet. Ansonsten ist der milchkaffeefarbene Herr Hund von der beeindruckenden Gestalt, augenscheinlich gesund, wenn auch um einiges zu dünn und auch nicht gerade ausgewogen und artgerecht ernährt.Rocco zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft, in sein neuesZuhause. Die Menschen, die Rocco ein, von Liebe und Wertschätzung getragenes Miteinander,- ein Zuhause, welches diese Bezeichnung verdient,- umfänglichen Familienanschluss offerieren, holen sich mit ihm einen unverbrüchlichen, hundlichen Genossen ins Haus, einen souveränen und willensstarken Partner, der neben liebevoller Aufnahme in die Famile, auch eines klaren Rahmens/ klarer Richt-Linien für die Ausübung seiner hundlichen Rolle benötigt.Rocco jederzeit unmissverständlich und zweifelsfrei zu vermitteln, daß die Entscheidungskompetenzen für das familiäre Wohl, in den unbedingt vertrauenswürdigen Händen und Köpfen der Menschen seines Herzens liegen, wird der 'Dreh- und Angelpunkt' einer, in Zukunft glücklich determinierten, mensch-hundlichen Beziehung sein.Neben menschlichem 'Anhalt' bedarf Rocco des sozialen Austauschs mit Seinesgleichen, was inner-, oder außerfamiliär in ausreichendem Maße zu gewährleisten ist. Rocco ist ca. 60-65 cm groß.

Italien

JULI möchte dem kalten Winter entkommen

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Aufenthalt: Rumänien Alter: geb. ca. 07.2020 Größe: geschätzte Endgröße ca. 45 cm Entsorgt, weggeworfen wie Müll. Das ist das Schicksal vieler Welpen in Rumänien. Auch wenn die von uns unterstützten Kastrationsaktionen langsam greifen, sind es immer noch zu viele. Juli wurde mit ihrem Bruder und ihren 3 Schwestern an einer Futterstelle außerhalb der Stadt gefunden. Sofort nahm Marilena (Mitarbeiterin des privaten Tierheimes in Moreni, das wir mit unserem Verein unterstützen) sie mit ins Tierheim. Zuerst in die Quarantäne, wo sie sofort untersucht und mit dem Nötigsten versorgt wurden. Alle Vier waren gesund und brauchten nur ein wenig Futter und Aufbaupräparate. Mittlerweile ist Juli putzmunter und immer zum Spielen aufgelegt. Sie freut sich, wenn die Menschen kommen und will auch immer ihre Streicheneinheiten haben. Ein rumänisches Tierheim ist aber kein Ort wo junge Hunde groß werden sollten. Vor allem im Winter wo es dort manchmal bis -30 Grad hat. Juli sitzt schon auf dem gepackten Köfferchen. Ab Anfang Dezember könnte sie zu dir reisen. Gechippt, geimpft, mehrfach entwurmt und gegen Parasiten behandel. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis. Unsere Hunde dürfen trotz Coronakrise, unter bestimmten Auflagen, ganz offiziell reisen. In der Schutzgebühr sind bereits die Transportkosten für Deutschland mit inbegriffen. Die Schützgebühr beträgt 395 Euro Wir freuen uns auf Eure Anfrage. Gerne könnt ihr uns eure Nummer schicken und wir melden uns dann bei euch! Wenn ihr euch für die Juli interessiert, dann sendet einfach eure Rufnummer an Info@straysunited.de oder ruft ab 17.00 Uhr direkt unter 0157 88516168 an. Bei ernsthaftem Interesse können wir auch Videos verschicken. Gerne könnt Ihr euch von unserer Arbeit überzeugen: www.straysunited.de Auf Facebook: https://www.facebook.com/straysunited/ (dort findet ihr auch unsere anderen Fotoalben und unsere Ausreisepost) Euer vermittelndes Team Deutschland Strays United e. V.

Rumänien

ARTURO

Segugio-Mischling

2 Jahre , 9 Monate

Männlich

Name: Arturo Rasse: Segugio-Mischling Geschlecht: männlich / kastriert Geboren: ca. 2018 Schulterhöhe: ca. 50 cm Gewicht: ca. 15 kg Verträglichkeit: Hündinnen, Rüden Charakter: lieb, menschenbezogen, am Anfang schüchtern, bewegungsfreudig, ruhig, sensibel Mittelmeercheck: erfolgt vor Ausreise Aufenthaltsort: Italien Geschichte: Arturo lebt im Canile und ist ein lieber menschenbezogener Rüde, der vor dem Winter dringend aus dem Zwinger raus muss. Am Anfang ist er etwas schüchtern, taut aber schnell auf. Arturo ist draußen aktiv, im Haus jedoch eher ruhig. Wenn Sie dem lieben Kerl ein gutes Zuhause mit einem warmen Körbchen bieten wollen, dann melden Sie sich bitte bei der zuständigen Ansprechpartnerin: Gabi Gold Tel.: 0176 34 55 46 18 Mail: gabi.gold@gmx.de

Italien

IVORY sucht ein warmes Körbchen

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Aufenthalt: Rumänien Alter: geb. ca. 07.2020 Größe: geschätzte Endgröße ca. 45 cm Entsorgt, weggeworfen wie Müll. Das ist das Schicksal vieler Welpen in Rumänien. Auch wenn die von uns unterstützten Kastrationsaktionen langsam greifen, sind es immer noch zu viele. Ivory wurde mit ihrem Bruder und ihren 3 Schwestern an einer Futterstelle außerhalb der Stadt gefunden. Sofort nahm Marilena (Mitarbeiterin des privaten Tierheimes in Moreni, das wir mit unserem Verein unterstützen) sie mit ins Tierheim. Zuerst in die Quarantäne, wo sie sofort untersucht und mit dem Nötigsten versorgt wurden. Alle Vier waren gesund und brauchten nur ein wenig Futter und Aufbaupräparate. Mittlerweile ist Ivory putzmunter und immer zum Spielen aufgelegt. Sie freut sich, wenn die Menschen kommen und will auch immer ihre Streicheneinheiten haben. Ein rumänisches Tierheim ist aber kein Ort wo junge Hunde groß werden sollten. Vor allem im Winter wo es dort manchmal bis -30 Grad hat. Ivory sitzt schon auf dem gepackten Köfferchen. Ab Anfang Dezember könnte sie zu dir reisen. Gechippt, geimpft, mehrfach entwurmt und gegen Parasiten behandel. Sie besitzt einen EU-Heimtierausweis. Unsere Hunde dürfen trotz Coronakrise, unter bestimmten Auflagen, ganz offiziell reisen. In der Schutzgebühr sind bereits die Transportkosten für Deutschland mit inbegriffen. Die Schutzgebühr beträgt 395 Euro. Wir freuen uns auf Eure Anfrage. Gerne könnt ihr uns eure Nummer schicken und wir melden uns dann bei euch! Wenn ihr euch für die Ivory interessiert, dann sendet einfach eure Rufnummer an Info@straysunited.de oder ruft ab 17.00 Uhr direkt unter 0157 88516168 an. Bei ernsthaftem Interesse können wir auch Videos verschicken. Gerne könnt Ihr euch von unserer Arbeit überzeugen: www.straysunited.de Auf Facebook: https://www.facebook.com/straysunited/ (dort findet ihr auch unsere anderen Fotoalben und unsere Ausreisepost) Euer vermittelndes Team Deutschland Strays United e. V.

Rumänien

GENNARINA

Labrador-Maremma-Mix

4 Monate

Weiblich

Name: Gennarina Rasse: Labrador-Maremma-Mischling Geschlecht: weiblich Geboren: ca. 06/2020 Schulterhöhe: ca. 40 cm im Wachstum ca. 60 cm ausgewachsen Gewicht: ca. 14 kg im Wachstum ca. 30/35 kg ausgewachsen Verträglichkeit: Hündinnen, Rüden und Katzen Charakter: sehr schüchtern, fügsam und unterwürfig Mittelmeercheck: Aufenthaltsort: Italien Geschichte: Die junge Gennarina wurde als Letzte eines Wurfes einfach auf der Straße entsorgt, da sie niemand haben wollte. Dort musste sie sich alleine durchkämpfen. Durch diese Grausamkeit der Menschen ist die Hündin sehr schüchtern. Gennarina ist eine tolle Hündin, die eine liebevolle Hand braucht, die sie führt und ihr zeigt, dass sie sich nicht mehr alleine durch das Leben kämpfen muss. Wenn Sie sich vorstellen können, Gennarina ein warmes Körbchen zu geben und sie mit ganz viel Geduld und Liebe aufwachsen zu lassen, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Melden Sie sich bitte bei der zuständigen Ansprechpartnerin: Annika Duttle Mobil: 0152 52 87 22 96 Mail: andu7@gmx.de

Belgien

LOREN

Border Collie-Mischling

2 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Name: Loren Rasse: Border Collie Mischling Geschlecht: weiblich / kastriert Geboren: ca. 2018 Schulterhöhe: ca. 46 cm Gewicht: ca. 12 kg Verträglichkeit: Hündinnen, Rüden Charakter: extrem gelehrig, ausgeglichen, liebevoll Mittelmeercheck: erfolgt bei Ausreise Aufenthaltsort: Italien Geschichte: Die kleine Loren musste in ihrem zarten Alter schon erfahren, dass Tiere nicht immer erwünscht sind. Als Geschenk übergeben, wurde sie angekettet und sollte so ihr trauriges Dasein fristen. Zum Glück konnten die Eigentümer überzeugt werden die Hündin abzugeben. Loren lebt nun bei einer Pflegefamilie. Dort zeigt sie sich als sehr gelehrig, ausgeglichen und liebevoll. Wenn Sie sich vorstellen können, dieser tollen Hündin ein liebevolles Leben mit abwechslungsreichen Tagen, ausgiebigen Spaziergängen und viel Zuwendungen bieten zu können, dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Hierfür melden Sie sich einfach bei unserer Vermittlerin: Gabi Gold Tel.: 0176 34 55 46 18 Mail: gabi.gold@gmx.de

Italien

Seite 1 von 458