shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 623
Weiter zur Seite

WENDY fürchtet sich vor Menschen - gibt es hier die Nadel im Heuhaufen?

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

So lange diese Anzeige online ist, sucht das Tier noch ein Zuhause. Sollte Sie Interesse haben, so füllen Sie uns direkt die Selbstauskunft auf unserer Homepage aus - dies verkürzt das ganze Prozedere und ermöglicht eine einfachere und unkompliziertere Abwicklung! Name: Wendy Rasse: Mischling Geschlecht: Weiblich Grösse: mittelgroß – groß werdend kastriert: nein geeignet für: Hundeerfahrung, Kinder ab 12 Jahre Whisper, Wanja und Wendy wurden in einem Industriegebiet geboren. Von insgesamt 10 Welpen, haben nur die drei Welpen überlebt. Sie waren extrem verwildert und ängstlich und befinden sich nun im Tierheim. Wendy ist ein lieber und verspielter Welpe. Sie hat aber immer noch Angst vor menschlicher Berührung. Wendy ist jedoch etwas mutiger als ihre Schwester Wanja und kommt bereits von selbst zur ausgestreckten Hand. Wendy ist ein kluges Mädchen und auf dem Weg ein ganz toller Hund zu werden. Da im Tierheim leider die Zeit für die weitere Sozialisierung solcher “Angstfellchen” fehlt, braucht Wendy ganz DRINGEND ein Zuhause bei Angsthunde-erfahrenen Menschen. Wendy wünscht sich ein liebes und hundeerfahrene FÜR-IMMER-ZUHAUSE. !!! Unsere Welpen und Junghunde wachsen im abgelegenen Tierheim sehr reizarm auf. Sie müssen also in ihrem Zuhause erst geduldig an die Umweltreize gewöhnt werden und möchten nach einer gewissen Eingewöhnungszeit eine Hundeschule besuchen !!! Alle Hunde haben einen EU-Tierausweis und sind gechipt, geimpft und entwurmt. https://hunde-grenzenlos.de/wendy/ Fotos vom 14.07.2019

Rumänien

WANJA wer nimmt ihr die Angst vor menschlicher Berührung? ein souveräner Ersthund wäre ideal!

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Notfall

So lange diese Anzeige online ist, sucht das Tier noch ein Zuhause. Sollte Sie Interesse haben, so füllen Sie uns direkt die Selbstauskunft auf unserer Homepage aus - dies verkürzt das ganze Prozedere und ermöglicht eine einfachere und unkompliziertere Abwicklung! Name: Wanja Rasse: Mischling Geschlecht: Weiblich Alter: ca. 3 Monate alt (Stand 14/07/19) Grösse: mittelgroß – groß werdend kastriert: nein geeignet für: Hundeerfahrung, Kinder ab 12 Jahre Whisper, Wanja und Wendy wurden in einem Industriegebiet geboren. Von insgesamt 10 Welpen, haben nur die drei Welpen überlebt. Sie waren extrem verwildert und ängstlich und befinden sich nun im Tierheim. Wanja ist ein lieber und verspielter Welpe. Sie hat seit ihrer Rettung schon große Fortschritte gemacht, aber sie ist immer noch sehr ängstlich bei menschlicher Berührung. Da im Tierheim leider die Zeit für die Sozialisierung solcher “Angstfellchen” fehlt, braucht Wanja ganz DRINGEND ein Zuhause bei Angsthunde-erfahrenen Menschen. Wanja wünscht sich ein liebes und hundeerfahrene FÜR-IMMER-ZUHAUSE. !!! Unsere Welpen und Junghunde wachsen im abgelegenen Tierheim sehr reizarm auf. Sie müssen also in ihrem Zuhause erst geduldig an die Umweltreize gewöhnt werden und möchten nach einer gewissen Eingewöhnungszeit eine Hundeschule besuchen !!! Alle Hunde haben einen EU-Tierausweis und sind gechipt, geimpft und entwurmt. https://hunde-grenzenlos.de/wanja/ Fotos vom 14.07.2019

Rumänien

NADAL -hübscher Musterschüler und Charmeur

Mischlingshund

10 Monate

Männlich

Dieser wunderschöne schwarze Rüde stammt ursprünglich aus einer anderen Tierunterbringung, der örtlichen Canera, dem unmenschlichen Tierasyl. Hier im Tierheim Lleida, wo sich Nadal seit Juni 2019 befindet, teilt er sich seinen Zwinger mit einer Hündin. Im Umgang mit seinen Artgenossen zeigt er ein sehr freundliches und soziales Wesen. Nur sein Futter teilt er nicht gerne mit anderen. Aber bei all den Hunden ist es auch nicht zu verdenken, dass man seine Futterschüssel für sich alleine haben will. Nadal ist auf Grund seines noch jungen Alters noch sehr spielfreudig und aktiv. Er hat sehr viel Potenzial ein toller Begleiter zu werden, wenn er richtig gefördert und gefordert wird. Er zeigt sich hier im Tierheim sehr lernwillig und will den Menschen gefallen. Mit Nadal hätte man bestimmt auch sehr viel Freude in einer Hundeschule und würde hier mit ihm glänzen. Doch Nadal ist nicht nur ein Musterschüler, sondern auch ein Charmeur schlecht hin. Er ist so liebevoll, so verschmust und so zärtlich, wenn man ihm ein wenig Aufmerksamkeit schenkt. Man merkt, wie sehr er die Nähe des Menschen genießt, die Bindung sucht und lieb gehabt werden will. Ein wahrer Schatz, der mit Sicherheit auch gut in eine Familie mit Kindern passen würde. Wir hoffen, dass Nadal nicht allzu lange auf ein neues Zuhause warten muss und sich bald liebevolle Menschen melden, die mit Freude Nadals Potenzial fördern und ihn aktiv und spielerisch fordern wollen. Nadal wartet nur darauf entdeckt zu werden und endlich beweisen zu können, was für ein wunderbarer Begleiter und Freund er ist. Nadal wird geimpft, gechippt, registriert, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Nähere Infos hierzu erhalten Sie im Gespräch. Er wird nur mit Schutzvertrag, -gebühr und nach einem netten Vorbesuch vermittelt. Wo sind Nadals Menschen? Haben Sie sein Potential erkannt und wollen ihm ein Zuhause geben? Dann zögern Sie nicht und nehmen Kontakt zu uns auf. Gerne per Mail: info@tierliebe-grenzenlos.net oder per Telefon bei Petra Förster: 01578 4188651 Weitere Infos unter: https://www.tierliebe-grenzenlos.net/nadal/

Spanien

LUPO - ein bereits gut erzogener, lernfreudiger und verschmuster Podi-Mix

Podenco-Mischling

6 Jahre , 6 Monate

Männlich

Lupo hat bisher einfach nur Pech im Leben gehabt. Mit nicht einmal einem Jahr kamen Lupo und seine Familie (insgesamt 12 Hunde!) auf schlechter Haltung in unser spanisches Partnertierheim Triple A (Marbella). Dort verbrachte er ganze 5 Jahre seines Lebens, bis er Ende März 2019 auf die gleiche liebe Pflegestelle in Friedrichshafen/Bodensee umziehen durfte, in der zuvor schon seine Schwester Pazzi war. Vor kurzem hatte er endlich adoptionswillige Interessenten gefunden, doch es wurde einen Tag vorher wieder abgesagt, weil sich die Lebensumstände plötzlich grundlegend geändert hatten. Lupo und auch seine Pflegestelle verstehen die Welt nicht mehr - denn obwohl Lupo so ein toller Kerl ist, will ihn wohl niemand haben. Lupo war im Tierheim immer ein sehr schüchterner Hund mit großem Respekt vor Menschen. Auf der Pflegestelle zeigte er von Anfang an aber sein wahres Potenzial und vertraute seinen Pflegeeltern unglaublich schnell. Lupo kann ohne Probleme alleine bleiben, bellt nicht, pöbelt nicht an der Leine, ist lieb mit Katzen, stubenrein, fährt ohne Probleme auch weitere Strecken im Auto und läuft draußen bereits ohne Leine, wobei an der Abrufbarkeit noch fleißig gearbeitet wird. Lange Spaziergänge, Wandern in den Alpen, Joggen, Fahrrad fahren - all das liebt der sportliche Lupo. Das Schöne an Lupo ist: Er ist äußerst genügsam, anpassungsfähig und entspannt im Haus, egal wie viel oder auch manchmal etwas weniger man mit ihm draußen machen konnte. Mit der Katze und den beiden Hündinnen der Pflegefamilie kommt er ebenfalls super zurecht. Er liebt es, Kuscheltiere in seine Höhle zu schleppen und sucht diese im ganzen Haus zusammen. Rücken kratzen, kuscheln, alles kein Problem. Und jetzt kommt das große ABER: Lupo ist nur dann so, wenn er seine Menschen kennt. Fremde Menschen sind ihm immer noch nicht geheuer, dann geht er lieber in seine Höhle. Es dauert aber keine 2 Tage und Lupo fängt an zu vertrauen und sein wahres, wunderbares ICH zu zeigen. Mögliche Interessenten werden dadurch natürlich verschreckt, denn bei einem Besuch auf der Pflegestelle sind diese eben Fremde für ihn. Dennoch war Lupo bereits in der Stadt Eis essen und auch Freunde der Familie haben schon ohne Probleme auf ihn aufpassen können. Gesucht werden also Menschen, die an Lupo glauben und ihm die Chance auf ein endgültiges Zuhause geben wollen. Wenn Sie gerne draußen Zeit verbringen, ein bisschen Geduld mitbringen und das Herz am rechten Fleck haben, dann ist Lupo genau Ihr Hund. Bei Interesse kann Lupo natürlich gerne bei seiner Pflegefamilie besucht werden. Lupo ist kastriert, gechipt und geimpft und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise war er negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, entwurmt und entfloht. Alle Videos von Lupo finden Sie auf unserer Homepage: www.helfende-haende-ev.com KONTAKT: Helfende Hände e. V. Jana Isanta Navarro Tel.:0170/8201265 E-Mail: jana2@helfende-haende-ev.com

Helfende Hände e.V.
Pflegestelle
88048 Friedrichshafen
Deutschland

SCAMPI sucht erfahrene Menschen

Podengo Mix

6 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Podengo-Mix Geburtsjahr: ca. April 2013 weiblich (kastriert) Scampi wurde im September 2013 als verschüchterter Welpe von einer Tierschützerin unserer Partnerorganisation Mayday in Portugal alleine auf einem Feld gefunden. Seither lebt die Hündin im Tierheim und hofft nun endlich auf ihr großes Glück, ein eigenes Zuhause zu finden. Scampi, eine sanfte, sehr sensible und leider oft unverstandene Hündin, ist aktuell eines unserer Sorgenkinder in Portugal. Die Hündin lebt seit Jahren im Tierheim in einer größeren Hundegruppe unter Dauerstress, da sie mit ihrer feinfühligen Art in dem Trubel mit den vielen anderen Hunden kaum zur Ruhe kommt. Im Zwiespalt zwischen Angriff und Verteidigung verlor Scampi in einem Kampf vor zwei Jahren bereits ein halbes Ohr. Verständlich, dass die arme Maus mittlerweile gar nicht mehr weiß, wie sie sich verhalten soll und mit ihrer Unsicherheit für die anderen Hunden zum Mobbingopfer wird. Scampi spürt diese Rolle im Rudel jeden Tag, vor allem aber bei der Fütterung. Panisches Umherlaufen bis hin zum Erbrechen sind hier nur die äußerlich sichtbaren Symptome ihrer Angst... So traurig diese Situation ist, so optimistisch ist Scampi, die sich bisher noch nicht ganz aufgegeben hat. Sie weiß zwar nicht, dass es da draußen Menschen gibt, denen sie etwas bedeutet, aber wir haben ihr versprochen, unser Möglichstes zu tun, damit sie endlich erfährt wie es ist, verstanden und geliebt zu werden. Für Scampi wünschen wir uns Menschen mit Erfahrung und ganz viel Zeit, die der sensiblen Hündin einfühlsam einen Neustart in ein lebenswertes Leben ermöglichen. Scampi braucht eine verlässliche Bezugsperson, die sie ganz in Ruhe ankommen lässt, ihr Halt gibt und sie beschützt. Sehr behutsam, ohne Druck und Erwartungshaltungen, sollte die Hündin in ihr neues Leben eingeführt werden, denn vieles, was für uns im Alltag selbstverständlich ist, hat sie in ihrem bisherigen Leben nie kennen gelernt. Ein souveräner, sozialer Ersthund würde Scampi die Eingewöhnung erleichtern und ihr Selbstbewusstsein stärken. Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre ebenfalls vorteilhaft. Kinder in der Familie sollten schon älter sein und den Umgang mit sensiblen Hunden kennen. Wenn Scampi dann erst einmal verstanden hat, dass nun alles gut ist, wird sie sich zu einem ganz treuen Begleiter entwickeln und sicher auch ihre lustigen Seiten zeigen. Wer hilft ihr dabei?

Portugal

FELLA sucht dringend ein Plätzchen

Mischlingshund

4 Jahre , 6 Monate

Männlich

Mischling Geburtsjahr: ca. 2005 männlich (kastriert) Fella landete ungeplant im Tierheim von Mayday. Eigentlich wollte ein Bekannter im Sommer 2017 nur einige Welpen sichern, die auf der Straße keine Überlebenschance gehabt hätten. Doch Fella rannte dem fahrenden Auto hinterher und als er anhielten und die Türe öffneten sprang er einfach ins Auto und begrüßte die Welpen freudig. Vermutlich ist er der Papa der Kleinen - zurück bleiben wollte er nicht und so durfte er mit ihnen gemeinsam zu Mayday ziehen. Fella ist ein sehr sozialer und umgänglicher Rüde. Er mag Menschen, geht aufgeschlossen auf sie zu und freut sich über jedes bisschen Aufmerksamkeit, dass er bekommen kann. Anderen Hunden gegenüber ist er sehr sozial und freundlich, diese suchen sogar aktiv seine Nähe, weil sie sich bei ihm wohl fühlen. Leider leidet Fella aber sehr im Tierheim und er hat einen etwas ungünstigen Weg gefunden mit der Traurigkeit umzugehen. Er frisst aus Frust und Kummer und hat deswegen schon viel an Gewicht zugelegt. Außerdem verteidigt er sein Futter gegenüber anderen Hunden, so dass er bei der Fütterung angebunden werden muss. Dies verstärkt natürlich den Stress noch zusätzlich. Diese Situation ist schrecklich für den armen Kerl, aber im Tierheim fehlt die Zeit und der Platz, um damit besser umzugehen. Fella ist so ein liebenswerter, freundlicher und toller Familienhund, er muss einfach dort raus bevor er sich komplett aufgibt. Fella kann schon ganz gut an der Leine laufen, ist mit Menschen und Hunden super sozial und freundlich und es ist an der Zeit das er seine Chance bekommt. Wir suchen für Fella nun ein liebevolles Zuhause, in dem er lernen darf, dass sein Futter ihm alleine gehört und es keinen Grund gibt dies zu verteidigen. Das Essen nicht dafür da ist um wunde Seelen zu heilen, sondern dass es Menschen gibt die ihn lieben und ihm all das geben, was er so lange entbehren musste. Ganz wichtig sind natürlich lange gemeinsame Spaziergänge und Bewegung, Fella muss natürlich etwas abspecken. Das Wichtigste ist jedoch, dass Fella erst einmal in Ruhe ankommen darf und in seinem individuellen Tempo, mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, an Neues herangeführt wird. Kurzum, gesucht werden Menschen, die Freude daran haben dem traurigen Rüden zu zeigen, dass das Leben ihm noch viel Schönes zu bieten hat er sein tolles Wesen endlich im richtigen Umfeld entfalten kann.

Portugal

FRIDOLIN braucht eine Kinderstube

Mischlingshund

Männlich

Fridolin...braucht eine Kinderstube, Liebe & Wärme...und kein Beton und Metallgitter FRIDOLIN ist einer von 3 Brüdern, die Ximena in einem Karton im April gefunden hatte. Die 3 Knirpse befinden sich nun komplett geimpft in unserem Shelter in Bukarest, nachdem sie erfolgreich den Virus Parvovirose bekämpft haben. Sie sind nun kerngesund, absolut welpentypisch und werden eine geschätzte Endgröße von ca. 50 cm bekommen und sind aktuell 3,5 Monate jung (14.07.19). Die Knirpse sind einfach zum Knutschen... Neugierig, verspielt, stecken sie voller Tatendrang und lieben es zu Kuscheln, genauso, wie Welpenkinder sein müssen. Fridolin ist bereits vollständig geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht und im Besitz eines EU- Heimtierausweises. Er wird nach einer Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Wer möchte ihm ein schönes Leben schenken, ihm die Welt erklären und ihm mit Liebe und Geduld, das Hundeeinmaleins beibringen?

Rumänien

AURORA - ein Traumschätzchen

Mischlingshund

3 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Aurora Alter: geb. 12/2015 Rasse: Mischling Größe: mittel Kastriert: ja Akt. Aufenthaltsort: ab Ende Juli in einer Pflegestelle in Nordhorn Aurora – so wurde diese liebe und menschenbezogene Hündin im Hundelager getauft. Wir freuen uns, dass diese verschmuste Fellnase nun auch dem Lagerleben entfliehen kann. Ab Ende Juli wird sie in ihrer Pflegestelle in Nordhorn erwartet. Da Aurora sich bestens mit ihren Artgenossen versteht, kann sie auch zu einem anderen Hund mit dazu vermittelt werden. Wer kann diesen Hundeschatz für immer glücklich machen?

Hundehilfe im Tal e.V.
Pflegestelle
48527 Nordhorn
Deutschland

MIA Zaubermaus

Mischlingshund

Weiblich

Zaubermaus MIA ist ca. 3,5 Monate (14.07.19) und hat eine geschätzte Endgröße von 45-50 cm. Die Mama der kleinen Maus ist bereits in Deutschland und kann im Tierheim Ransbach- Baumbach besucht werden. MIA und ihre Geschwister hatten großes Glück und haben die Tötung kerngesund überlebt. Viele der von uns geretteten Babys wurden dort mit dem Virus Parvo infiziert und überlebten leider nicht. MIA jedenfalls ist topfit, absolut welpentypisch und wartet in unserem Paddock in Bukarest auf ihre Adoptanten. Ihrer Ausreise steht nichts mehr im Weg...alle Pieckser hat sie tapfer über sich ergehen lassen und hofft nun auf ein liebevolles fürimmer Zuhause. Mia ist gechipt, entwurmt, entfloht und im Besitz eines EU- Heimtierausweises. Sie wird nach einer Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Wer verliebt sich in unsere kleine Zaubermaus MIA und möchte ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen und ihr das Leben erklären?!

Rumänien

LADY ....hurra ich lebe noch

Mischlingshund

Weiblich

Die sanfte Lady ist ca. 3,5 Monate (14.07.19) und hat eine geschätzte Endgröße von ca. 50 cm. Diese liebevolle und sanfte Lady und ihre Geschwister hatten großes Glück und haben die Tötung kerngesund überlebt. Viele der von uns geretteten Babys wurden dort mit dem Virus Parvo infiziert und überlebten leider nicht. Lady jedenfalls ist topfit, absolut welpentypisch und wartet in unserem Paddock in Bukarest auf ihre Adoptanten. Ihrer Ausreise steht nichts mehr im Weg...alle Pieckser hat sie tapfer über sich ergehen lassen und hofft nun auf ein liebevolles fürimmer Zuhause. Lady ist gechipt, entwurmt, entfloht und im Besitz eines EU- Heimtierausweises. Sie wird nach einer Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Wer verliebt sich in unsere sanfte, liebevolle Schönheit und möchte ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen und ihr das Hundeeinmaleins lernen?!

Rumänien

CLAUDIA

Bretonischer Spaniel-Mix

3 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Name : CLAUDI - Bretonen Mischling Geschlecht : weiblich Gewicht : 10 kg Größe: 47 cm Geb.: 2016 kastriert: ja Standort : Pflegestelle in 44139 Dortmund Sonstige Infos : unkompliziert, Jagdtrieb, Stummelschwänzchen Video: https://youtu.be/_hMMHlJ0fPk Schutzgebühr: 425€ Unser erster Eindruck: Unsere CLAUDI hat schon eine ganze Menge durchgemacht. Sie wurde von unserer Tierheimleiterin Jana aus Natura Parc geholt. Dort saß die arme Maus, von einem Auto angefahren, mit gebrochenen Beinchen und einfach entsorgt von ihrem Besitzer, der die notwendige Operation nicht bezahlen wollte. Jana zögerte nicht lange und holte sie zu uns ins Tierheim, denn dort hätte sie keine Chance gehabt. Wir haben die kleine CLAUDI getauft und sofort operieren lassen. Mittlerweile ist alles gut verheilt. Leider ist der Bruch etwas verrutscht, sodass ihr rechtes Hinterbein jetzt etwas kürzer ist, was ihrem Temperament und Bewegungsdrang allerdings keinen Abbruch tut. CLAUDI ist ein richtiger Goldschatz. Bei ihr ist alles positiv und unkompliziert. Sie ist verschmusst,ruhig, aufmerksam, anhänglich, liebevoll und vorsichtig im Umgang mit Mensch und Tier. Sie fährt gerne Auto, und Kinder sind auch überhaupt kein Problem für sie. An der Leine läuft sie mittlerweile auch schon recht entspannt. Wir benutzen wegen ihres ausgeprägten Jagdtriebes eine lange Laufleine, an der sie schon richtig gut auf Rückruf reagiert. Es scheint manchmal so, als ob sie nur darauf wartet, zurückgerufen zu werden, denn sie sitzt sich sofort abwartend neben ihren Menschen und wartet auf das nächste Kommando. Das allein zeigt, dass sie sehr lernfreudig ist. Sie möchte ihrem Menschen gefallen, lernt super schnell und eben gerne! CLAUDI hat ein ausgesprochen gutes Sozialverhalten und wäre ein sehr guter Familienhund, wenn man sich darüber klar ist, dass sie durch ihren bisher recht ausgeprägten Jagdtrieb nicht überall abgeleint werden kann. CLAUDI wird natürlich kastriert vermittelt. Sie hat ein Stummelschwänzchen. Weitere Berichte gibt´s im Pflegestellentagebuch unseres Forums oder unter http://forum.hunde-aus-mallorca.de/viewtopic.php?f=14&t=9526 Für CLAUDI suchen wir eine Endstelle. DRINGEND: Durch die Pleite von AIR BERLIN und NIKI haben wir große Probleme unsere Hunde, die ein neues Zuhause, oder eine Pflegestelle in Deutschland gefunden haben, in ihr neues Zuhause zu bringen. Da unsere Hunde auf Mallorca sind, ist die einzige Möglichkeit der Flug. Mit NIKI und AIR Berlin haben wir ca. 90% unserer Hunde ausgeflogen. Dies ist nun nicht mehr möglich. Wenn ihr in nächster Zeit nach Mallorca fliegt und das nicht gerade mit Ryan Air (die transportieren keine Tiere), überlegt doch mal, ob ihr nicht einem unserer Schützlinge bei dem Weg ins neue Leben helfen mögt und euch als Flugpate zur Verfügung stellt. Es entstehen euch dadurch keine Kosten und kaum Mühen. Alles weitere findet ihr hier: hunde-aus-mallorca.de/index.php?id=46 VIELEN DANK

Hunde aus Mallorca e.V.
Pflegestelle
44139 Dortmund
Deutschland

BLEKY ein junges, kluges Fellgesicht

Schäferhund-Mix

8 Monate

Männlich

Notfall

Der wunderschöne BLEKY wurde bei unserer befreundeten Tierschützerin abgegeben. Wir können das nicht nachvollziehen, denn BLEKY ist ein lieber, mit Artgenossen gut verträglicher und verspielter Junghund! Gerne möchten wir der gelehrigen Fellnase einen längeren Aufenthalt in dem überfüllten Shelter ersparen und ihn deshalb nach Deutschland holen um für ihn einen tollen Platz bei lieben Menschen zu finden. Dazu wird aber Hilfe in Form von einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 benötigt. Mit diesem Geld kann BLEKY geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden. Informationen zu den Rettungspatenschaften sind auf der Webseite unter der Rubrik „Patenschaft“ zu finden. Rassebeding ist BLEKY sehr klug, er sollte sowohl körperlich als auch geistig gut ausgelastet werden. Beim Besuch einer guten - ausschließlich mit positiver Verstärkung arbeitenden – Hundeschule hätte er sicher viel Freude. Wir wünschen uns für BLEKY ein Leben in Geborgenheit mit Familienanschluss, bei Interesse freut sich seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de Nach positiver Vorkontrolle kann BLEKY mit Schutzvertrag gegen Schutzgebühr in sein neues Zuhause ziehen. In Zwinger- oder Außenhaltung wird BLEKY nicht abgegeben, auch ist von einer Schutzhundeausbildung abzusehen. ======================== Sobald BLEKY ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

SUNNY

Mischlingshund

2 Jahre

Männlich

Name: Sunny Rasse: Mischling Geschlecht: männlich/kastriert Größe: klein/26 cm/3.3 kg geboren: 07/2017 Aufenthaltsort: Spanien Unsere spanischen Tierschützer berichten: Sunny fanden wir ausgesetzt auf der Straße, es war sehr heiß. Er hatte Hunger und Durst. Dieser Zwerg ist sehr verträglich und lieb und versteht sich sehr gut mit allen Hunden, er ist lieb zu Menschen. Für die Schweiz: keine vollständige Rute, daher leider keine Einreise in die Schweiz möglich Zuhause gesucht: Für Sunny suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Hunde kommen in der Regel und soweit es die Gesundheit zulässt kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause. Außerdem sind sie auf Leishmaniose und Ehrlichiose getestet (ab einem Alter von 1 Jahr, da vorher nicht aussagekräftig). Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@tierischgeholfen.de. Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke! Paten gesucht: Für Sunny suchen wir auch liebe Paten, die mit einem kleinen monatlichen Beitrag uns helfen möchten, damit der Lebensunterhalt gesichert ist (Futter, Spielzeug, Tierarztkosten...). Eine Patenschaft ist ab 1 € im Monat möglich. Sie erhalten eine Patenurkunde und einmal im Jahr einen kleinen Bericht aus dem Tierheim. Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Natürlich sind auch Einzelspenden herzlich willkommen! Unsere Bankverbindung: Tierisch geholfen IBAN: DE16611500200102655432 BIC: ESSLDE66XXX Verwendungszweck: Patenschaft für Sunny Vielen vielen Dank!

Spanien

SAM

Mischlingshund

Männlich

Wer unseren Klein-Sam kennenlernt, verliebt sich sofort in ihn. Er wird einmal ein toller Begleiter sein, weil er aufmerksam, intelligent und anpassungsfähig ist. Dabei ist Sam ein offenes Buch und er weiß genau, was er will. Er ist lebendig und hat seinen eigenen Kopf. Und auch, wenn er temperamentvoll ist, hat er doch auch einen eingebauten Ruhe-Schalter und liebt entspanntes Ausruhen auf dem Sofa genauso wie das draußen Herumtollen. Sam ist einfühlsam, feinfühlig und fröhlich. Er ist immer für ein Spielchen zu haben und liebt es mit seinem Bruder oder mit anderen Hunden zu toben. Sam ist sozial im Umgang mit seinen Zwingergenossen und orientiert sich im und am Rudel. Er hat eine enge Beziehung zu den Tierheim-Mitarbeitern und versteht sich hervorragend mit Kindern. Sam ist gespannt darauf, die Welt, neue Menschen und andere Hunde kennenzulernen und neue Erfahrungen zu machen. Er tut sein Bestes, um alles richtig zu machen und gehorsam zu sein. Er ist neugierig, will lernen und wird seinen Menschen bei der Erziehung viel Spaß und Freude bereiten. Auch deshalb, weil er mentale Herausforderungen und Kopfarbeit liebt. Der junge Sam freut sich auf seine eigene Familie. Er wartet jetzt darauf, der beste Freund seines Menschen zu werden und all seine Liebe zu erfahren. Und er sucht nun ein liebevolles, verantwortungsbewusstes, friedliches und vor allem zuverlässiges Zuhause, in dem er sicher sein kann, dass er niemals wieder abgegeben wird. Alter ca.: Anfang 2019 Geschlecht: m Farbe: Tricolor Rasse: Mischling Kinder: ja, mag er Katzen: ja, tolerant Schulterhöhe: ausgewachsen ca. 40 cm

Tierherberge Donzdorf e.V.
Im Lautergarten 5
73072 Donzdorf
Deutschland

IDINO Hübsch gefleckte Frohnatur sehnt sich nach Aufmerksamkeit

Mischlingshund

4 Jahre

Männlich

Den vergnügten Idino lernten wir im Frühjahr 2016 in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, kennen. Warum Idino dort gelandet ist, wissen wir nicht. Offenbar ist auch er einer der zahlreichen ungewollten Hunde auf Sardinien, der irgendwann auf der Straße entsorgt und seinem Schicksal überlassen wurde. In der L.I.D.A. ist er nun wenigstens in Sicherheit und wird versorgt. Idino ist ein aufgeweckter Wirbelwind, dessen Optik ihn zweifellos zum Unikat macht. Neben den vielen „Kuhflecken“, die er am ganzen Körper trägt, befindet sich ein kleines, helles Herzchen auf dem hübschen Kopf, das seinen treuen Blick noch unterstützt. Über den Besuch der Kolleginnen im Frühjahr 2016 freute Idino sich so sehr, dass er zunächst nicht wusste, was er vor Freude als erstes tun sollte. Er sprang an ihnen hoch, raste gut gelaunt durch das Gehege und wusste gar nicht wohin mit seiner Energie. Im August 2017 besuchten wir Idino wieder und stellten fest, dass er wesentlich ruhiger geworden ist, als noch vor einem Jahr. Er freute sich sehr über unsere Anwesenheit, ließ sich gerne streicheln und war vergnügt. Jedoch scheint er mittlerweile zu wissen, dass die Besuche nur von kurzer Dauer sind und er uns nach wenigen Minuten wieder nur traurig hinterher schauen wird. Für Idino wird es Zeit, dass er den Platz bei seinen Menschen findet und in einer Familie das Hundeeinmaleins lernen darf. Er ist ein fröhlicher junger Hundemann und versucht, das Beste aus seinem traurigen Dasein zu machen. Wir möchten nicht, dass er sich irgendwann aufgibt und der täglichen Monotonie zum Opfer fällt. Er soll schnell seine eigene Familie finden, die ihn geduldig auf den richtigen Weg bringt und seine tägliche Langeweile gegen Abenteuer, Lebensfreude, ein kuscheliges Körbchen und viele Streicheleinheiten eintauschen wird. Wir wünschen uns für den hübschen Rüden souveräne und konsequente Menschen, die ihm die nötige Ruhe vermitteln, mit ihm gemeinsam lange Spaziergänge unternehmen und ihn das Hundeeinmaleins lehren. Am Abend wird er die täglichen Kuscheleinheiten genießen und in seinem eigenen Körbchen von den Abenteuern des Tages träumen. Gegen einen souveränen, netten Spielkumpel, mit dem Idino ausgiebig toben kann, hat er sicherlich nichts einzuwenden, ist aber keine Bedingung für seine Vermittlung. Idino wird wahrscheinlich nicht vom ersten Tag an unbeschwert in sein neues Leben springen. Möglicherweise ist er nie in einem Haus gewesen, kennt keine Treppen, Fliesen und Fernseher und auch auf den Staubsauger wird er zunächst vielleicht sehr ängstlich reagieren. Jedoch mit einem geduldigen Freund an seiner Seite, der ihn liebevoll an alles Neue heranführt, wird er lernen zu vertrauen und schon bald werden Sie sich zu einem tollen Team entwickeln. Möchten Sie der Mensch sein, der Idino auf die Sonnenseite des Lebens begleitet? Dann melden Sie sich gerne bei mir. Wir vermitteln bundesweit. Idinos Koffer ist gepackt und er kann jederzeit nach Deutschland einreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Beate Roeder (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4 beate.roeder@streunerherzen.com Steckbrief Name: Idino Geboren: ca.15.07.2015 Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca. 50 cm Gewicht: --- Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: schwarz-weiß Mittelmeercheck: nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: nein Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: ja Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: alle Garten: ja Zweithund: gerne, kein Muss Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

KAJA Ich bin wie ich bin!

Maremmano-Labrador-Mix

1 Jahr , 5 Monate

Weiblich

Für die drei Geschwistermädchen fing das Leben nicht so schön an. Sie wurden ungewollt geboren und entsorgt. Da nach wie vor der Irrglaube bei den Einheimischen herrscht, dass ein Herdenschutzhund nur seine Arbeit verrichten kann, wenn er unkastriert ist, gibt es unglaublich viele Maremmani und Maremmani-Mischlinge auf Sardinien. Entweder sie werden direkt nach der Geburt umgebracht, an befreundete Schäfer verschenkt oder ausgesetzt. Diesen drei wunderschönen Maremmani-Welpen sind die letzte Variante widerfahren. Vielleicht Glück im Unglück, denn jetzt haben sie die Chance auf ein artgerechtes Leben in Deutschland. „Ich bin wie ich bin“, ist Kajas Lebensmotto. Die freundliche Maremmano-Mischlingshündin hat schon viel in ihrem neuen Leben gelernt. Es war nicht immer einfach für sie und für ihre Pflegemama, aber es hat sich gelohnt. Kaja hat sich zu einem absoluten Schatz gemausert. Kaja ist eine durchaus ruhige Hündin im Haushalt. Sie ist ausgeglichen und freut sich, wenn ihr Aufmerksamkeit zuteilwird. Wenn nicht, dann liegt sie brav in ihrem Körbchen oder auf der Decke. Wenn es rausgeht, dann spielt sie gerne mit einem Ball oder erkundet die Umgebung. Durchaus bewacht sie das Grundstück, lässt sich aber hervorragend abrufen. Mit den anderen Hunden im Haushalt ist sie verträglich, aber sie liebt es sehr, wenn die Pflegemama ihr die Zeit auch einmal alleine schenkt. So gehen sie schon mal zu zweit spazieren oder im Garten spielen. Mit ausgeglichenen, freundlichen Hunden kommt sie prima klar. Zwischendurch war sie ein wenig leinenpöbelig, was wir aber vermutlich auf ihre erste Läufigkeit beziehen können. Mittlerweile geht sie brav an anderen Hunden vorbei und bleibt entspannt. Was Kaja braucht, ist viel Nähe des Menschen und vor allen Dingen eine klare und freundliche Führung. Sie muss sich fallen lassen können und Vertrauen in ihre Menschen haben. Sie bindet sich eng an ihre Bezugsperson, dabei ist aber immer noch Platz für einen vorhandenen Hund. Dies ist aber keine Bedingung. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein, das würde sie vermutlich überfordern. Kaja ist bereit für die große, weite Welt, die sie bisher noch nicht kennenlernen konnte. Die ersten Schritte in ihrem neuen Leben sind getan, jetzt braucht sie weitere Herausforderungen gemeinsam mit ihren Menschen. Da Kaja ein Herdenschutzhund-Mischling ist, vermitteln wir nur unter den folgenden Voraussetzungen: - Ein Haus in ländlicher Umgebung, gerne freistehend - Es sollte ein Garten vorhanden sein, hoch eingezäunt. - Hundeerfahrene und klare Menschen, die Kaja souverän und ruhig führen können. - Die Bezugsperson sollte viel Zeit für Kaja haben. - Kaja würde sich über weitere Beschäftigungen sicherlich freuen. Sie ist sehr lernwillig und aufmerksam. Wenn Sie diese Bedingungen erfüllen und Kaja Ihr Leben bereichern soll, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Kaja auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Stefanie Richter Tel. 0177 3268509 stefanie.richter@streunerherzen.com Steckbrief Name: Kaja Geboren: ca. 20.01.2018 Rasse: Maremmano-Labrador-Mischling Geschlecht: weiblich Schulterhöhe: ca. 65 cm Gewicht: ca. 25 kg Kastriert: in Kürze, ca. Februar 2019 Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: weiß Mittelmeercheck: 1. Check: Hepatozoonose pos., Rest komplett negativ Krankheiten: geringe Fehlstellung der Wirbelsäule, keine Therapie notwendig Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: ja Handicap: nein Aufenthalt: 55595 Münchwald Zuhause: ja Pflegestelle: nein Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: alle Garten: ja Zweithund: kein Muss Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt, eventuell geringfügig

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
55595 Münchwald
Deutschland

PIERROT Entsorgt, gerettet… Happyend?!

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Es könnte immer so einfach im Leben sein, nur leider ist es oft nicht so. Pierrot und sein Bruder Pilotino waren die beiden einzig Überlebenden aus einem fünfköpfigen Wurf. Ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen, wurden sie aufgefunden und der Obhut unseres Kooperationstierheims, der L.I.D.A., übergeben. Als ob das Erlebte nicht schon genug für ein Hundeleben wäre, ist Pierrot durch eine schwere Augenentzündung erblindet. Den ersten Schritt in sein neues Hundeleben hat Pierrot bereits getan und konnte Anfang August 2018 zu einer liebevollen Pflegestelle nach Deutschland reisen. Pierrot kam anfangs noch nicht mit seiner Erblindung zurecht und so brach er sich zu allem Überfluss auch noch ein Bein. Dieses wurde in einer Operation mit einer Metallplatte geschient und ist mittlerweile gut verheilt und Pierrot kann unbeschwert herumlaufen. Laut Aussage der Ärzte soll die Platte im Bein verbleiben. Wenn man Pierrot so sieht und nicht weiß, dass er blind ist, merkt man ihm nicht an, dass er seine Umwelt nicht mit seinen Augen wahrnehmen kann. Pierrot ist ein menschenbezogener Hund, der die Nähe zu seinen Menschen genießt und auch sucht. Dies macht sich darin bemerkbar, dass er schlecht allein sein kann. Seine Pflegestelle nimmt ihn daher mit zur Arbeit, wo er sich ruhig auf seinen Platz legt und auf Frauchen wartet. Als Bürohund wäre er daher auch geeignet und Autofahren stellt für ihn auch kein Problem dar. Frauen gegenüber ist er mehr aufgeschlossen, lässt sich aber auch gerne von Männern mit Leckerlis bestechen. Auf seiner Pflegestelle versteht sich Pierrot sowohl mit Hunden als auch mit den anwesenden Katzen. Mit Kindern kommt Pierrot gut zurecht, diese sollten allerdings aufgrund seiner Erblindung nicht zu hektisch ihm gegenüber auftreten. Wir wünschen uns für Pierrot ein liebevolles Zuhause bei Menschen mit Einfühlungsvermögen, die ihm zeigen, wie schön das Zusammenleben mit Menschen sein kann. Wenn Sie sich in den kleinen Strubbel verliebt haben und ihm ein Zuhause auf Lebenszeit geben wollen, freue ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Pierrot auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Nicole Sonnenschein Tel. 0179-6649477 nicole.sonnenschein@streunerherzen.com Steckbrief Name: Pierrot Geboren: ca. 01.01.2018 Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca.48 cm (Stand November 2018) Gewicht: 12 kg Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: schwarzbraun- gestromt Mittelmeercheck: 1. Check erfolgt Krankheiten: Anaplasmose positiv – Symptomfrei / Rest negativ Katzenverträglich: ja Hundeverträglich: ja Kinder: ja Handicap: Blind Aufenthalt: 27308 Kirchlinteln Zuhause: ja Pflegestelle: - Paten: - Notfall: ja Geeignet für: alle Garten: ja Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: nicht ausgeprägt

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
27308 Kirchlinteln
Deutschland

PATRICIA Zauberhaftes Mädchen sucht ihr Zuhause

Irish Setter-Mix

2 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Als ich im März dieses Jahres unser Kooperationstierheim in Olbia besuchte, stellte mir einer der Pfleger Patricia vor, die gerade erst seit einigen Tage im Tierheim war. Sie befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Ambulatorio ,also der Krankenstation, weil sie eine Verletzung im Nacken hatte, die noch auskuriert werden musste. Entsprechend schüchtern war sie auch noch und wusste nicht so recht, wie sie sich auf dem Arm ihres Betreuers verhalten sollte. Doch bereits zu diesem Zeitpunkt war erkennbar, dass sie eine sehr liebe und freundliche Hündin ist. Zwischenzeitlich ist sie in ein Gehege umgesetzt und somit beginnt der harte Tierheimalltag für sie: Lärm, Enge, Kampf um Futter und Liegeplätze, Rangordnungskämpfe, die gelegentlich auch blutig enden. Bei der derzeitigen Masse an Hunden im Rifugio ist es schlichtweg unmöglich, die Zusammensetzung der Hunde so vorzunehmen, dass ein harmonisches Miteinander gewährleistet ist. Neuankömmlinge werden in ein Gehege gesetzt und müssen sehen, wie sie dort zurechtkommen. Patricia ist ein Setter- Mischling, Setter sind sehr menschenbezogen und sensibel und kommen meist nicht mit den Gegebenheiten in einem großen Tierheim zurecht, deshalb wäre es sehr wichtig, dass sie die Tierheimgitter schnell hinter sich lassen kann. Auf unserer Homepage erfahren sie im Rasseportrait noch mehr über den Englischen Setter. Sicherlich muss sie noch viel lernen, sie kennt vielleicht das Leben in einem Haus noch nicht und hat noch nie einen Staubsauger gesehen, auch im Auto mitfahren wird vermutlich neu für sie sein. Wenn Sie sich vorstellen können, Patricia bei sich aufzunehmen und sie mit Geduld und Liebe an ein Leben in Freiheit zu gewöhnen, so melden Sie sich, ich berate sie gerne. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Patricia kann ausreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Stefanie Richter Telefon: (0177) 32 68 50 9 stefanie.richter@streunerherzen.com Steckbrief Name: Patricia Geboren: ca. 01.01.2017 Rasse: Setter- Mischling Geschlecht: weiblich Schulterhöhe: ca. 50 cm Gewicht: -- Kastriert: ja Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: weiß- orange Mittelmeercheck: nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: -- Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien Pflegestelle: ja Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: erfahrene Hundehalter Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: nach Bedarf Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

IOSTO Großer, alter Brummler mit weichem Herz

Mischlingshund

14 Jahre , 6 Monate

Männlich

Iosto ist mit Sicherheit einer der ältesten Hunde in der LIDA, unseren Partnertierheim vor den Toren Olbias auf Sardinien. Er ist geschätzt 2005 geboren und seit 2007 in unseren Kooperationstierheim. Das ist eine lange Zeit! In all der Zeit gab es nie Anfragen für den etwas brummigen Burschen. Ja, er ist mittlerweile – gut, vielleicht war er schon immer so – ein alter, grummeliger, miesepetriger Kerl geworden. Er sitzt auf der Piazza, dem zentralen Platz der LIDA, wo sich das meiste Leben abspielt. Nähert man sich ihm, dann ist er weg, er will mit uns nichts zu tun haben. Sein Blick wirkt abgestumpft, hoffnungslos, seine Augen ohne jeden Glanz und die miese Laune steht ihm regelrecht ins Gesicht geschrieben. Dann kommt Yvona - eine Helferin - und wie Iosto ein Urgestein der LIDA und beste Freundin von Iosto. Die beiden mögen sich sehr gerne. Yvona geht zu ihm hin und knuddelt ihn richtig durch und siehe da: es kommt ein wohliges Brummeln und Knurren aus ihm heraus und auf einmal kriegen seine Augen diesen Glanz, den er vielleicht mal 2007 noch hatte, als er in die LIDA kam und voller Hoffnung und Vertrauen war. Und auch unsere Augen bekommen einen Glanz, aber aus einem anderen Grund. Iosto hat das Vertrauen in uns Menschen verloren. Zu viele Jahre hatte er Hundekumpels kommen, aber vor allem gehen sehen. Er selbst wurde nie von seiner Familie abgeholt und seine Hoffnung schwand mit jedem Jahr. Seine Zeit wird bald vorüber sein, umso mehr wünsche ich diesem großen, alten Brummler, dass er auf seine alten Tage noch einmal durchstarten darf. Dass endlich ER es ist, der abgeholt wird. Iosto braucht nicht viel, um glücklich zu sein, ein kuscheliges Körbchen, ein nettes Wort, nette, hundeerfahrene Menschen, die ihm Zeit geben anzukommen, einen netten Hundekumpel, in ähnlichem Alter, der ihn mitnimmt auf das Abenteuer „dein Mensch und dein neues Zuhause“ . All das hat er nie erleben dürfen. Ziemlich sicher wird er anfangs sehr verängstigt und verstört sein, denn nie hat er gelernt, was Straßenverkehr oder ein Fernseher oder ein Fön oder Staubsauger ist. Nie wurde er Gassi geführt und nie war ein Mensch nur für ihn alleine da. Ich glaube, dass Iosto sein Glück erst nicht fassen kann. Den Blick zurück auf die vergangenen Jahre haben zum Glück nur wir Menschen und nicht die Hunde. Aber beim Gedanken daran, was er in all den Jahren versäumt hat, zerreißt mir das Herz. Wenn Sie eine ruhige, hundeerfahrene Familie sind, die mit Iosto seinen Lebensabend verbringen möchten, dann würde ich mich sehr über Ihren Anruf oder eine Mail freuen. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Iosto kann nach Deutschland einreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Alexandra Sieber Tel: (07144) 86 10 22 oder (0170) 99 41 956 alexandra.sieber@streunerherzen.com Steckbrief Name: Iosto Geboren: ca. 01.01.2005 Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca. 55 cm Gewicht: - Kastriert: nein Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: grau-weiß Mittelmeercheck: erfolgt nach Einreise Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: - Aufenthalt: L.I.D.A., Olbia, Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: ja Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: Fortgeschrittene Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

BONIFACIO Traumhund sucht Traumzuhause!

Mischlingshund

3 Jahre , 6 Monate

Männlich

Im Oktober wurde uns neben vielen anderen ein bildschöner Rüde zur Neuaufnahme vorgestellt. Er lebte mit noch zwei anderen Rüden friedlich in einem recht kleinen Gehege, weit hinten im Tierheim, wo sich selten jemand hin verirrt. Unser Besuch löste große Freude aus und wir hatten alle Hände voll zu tun, Bonifacio durchzukraulen und ihm - wenn auch nur für kurze Zeit - glückliche Momente zu schenken. Wir waren beeindruckt, wie schnell dieser Hund uns sein vollstes Vertrauen signalisierte! Einige Wochen später fuhr eine Kollegin nach Sardinien, um unter anderem auch von Bonifacio bessere Fotos und ein Video für die Homepage zu machen. Es schien, dass Bonifacio das große Los gezogen hat. Denn wie auch uns ,hatte er sie mit seiner vertrauensvollen Art ganz schnell für sich begeistern können. So schrieb sie mir gleich, dass sie Bonifacio gerne als Pflegehund aufnehmen wolle. Dies freute mich sehr. Doch dann kam es anders. Ein Hund, den wir schon länger in der Vermittlung hatten, vegetierte in einem Einzelgehege vor sich hin. Es war klar, dass er nicht mehr lange durchhalten konnte. So entschied sich meine Kollegin schweren Herzens, ihn anstelle von Bonifacio zu sich zu nehmen. So suche ich jetzt für Bonifacio Menschen, die erkennen, was für ein Glücksfall dieser Rüde ist. Wie es dazu kam, dass Bonifacio in der LIDA landete, welche Vorgeschichte er hat, wissen wir nicht. Aber dass dieser hübsche Kerl einen traumhaften Charakter hat, das steht fest. Es kann sein, dass Bonifacio anfänglich ängstlich reagiert, denn wir wissen nicht, was er von dieser Welt kennt. Doch mit ruhiger und sicherer Führung durch seinen Menschen wird er schnell lernen. Ein souveräner Ersthund an seiner Seite wird ihm die Eingewöhnung einfacher machen, ist aber keine Bedingung. Einmal angekommen, wird Bonifacio Sie sicherlich gerne bei sportlichen Aktivitäten begleiten. Auch Mantrailing oder Agility könnten ihm Spaß machen. Bonifacio ist sicherlich der passende Begleiter für aktive Menschen. Bitte kontaktieren Sie mich per Mail oder auch telefonisch, wenn Sie Bonifacio ein liebevolles Zuhause schenken mögen. Wir vermitteln bundesweit. Bonifacio hat sein Köfferchen gepackt und kann ausreisen. Ihr Ansprechpartner: STREUNERHerzen e.V. Marion Riesenberger marion.riesenbergerstreunerherzen.com 06625/8105 oder 01520 8540361 ab 16h Steckbrief Name: Bonifacio Geboren: ca.01.01.2016 Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Schulterhöhe: ca. 54cm Gewicht: unbekannt Kastriert: ja Geimpft: ja Gechippt: ja Farbe: schwarz mit weiß Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv (in Behandlung) Krankheiten: keine bekannt Katzenverträglich: unbekannt Hundeverträglich: ja Kinder: unbekannt Handicap: nein Aufenthalt: L.I.D.A. Olbia, Sardinien Zuhause: ja Pflegestelle: nein Paten: nein Notfall: nein Geeignet für: alle Garten: gerne Zweithund: gerne Hundeschule: ja Jagdtrieb: unbekannt Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Italien

Seite 1 von 623