shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 621
Weiter zur Seite

MAZLI , noch schüchterne aber neugierige Spitz(Mix?)-Hündin, 3,6kg, Video

Zwergspitz-Mix(?)

3 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Kurzinfo: noch ängstlich, menschenbezogen, superlieb, freundlich, verschmust, neugierig, Hündinnen+, Rüden+ Mitte August 2019 Kata wurde von einer ungarischen Tierschutzorganisation um Hilfe gebeten. Diese hatten einen ganzen Schwung kleinerer Hunde von verschiedenen Vermehrern gerettet, hatten dann aber nicht genug Platz, um alle Hunde unterzubringen. Somit nahm Kata sieben der Hunde bei sich auf. Es handelt sich mal wieder um arme, als Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde, die wahrscheinlich bislang kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, Versorgung und keine Liebe in ihrem Leben erfahren durften. Die putzigen Hunde kannten auch keinerlei positiven menschlichen Kontakt, waren sehr scheu und ließen sich anfangs nicht anfassen. Kata brachte sie gemeinsam in einem Zwinger direkt im Eingangsbereich unter, an dem die Pfleger ständig vorbeilaufen, damit sie an sich an Menschen gewöhnen. Die Kinder bekamen die Aufgabe, so viel Zeit wie möglich im Zwinger zu verbringen und Leckerlis zu verteilen und das mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage näherten sich die Hundchen den Kindern immer mehr und ließen sich nach und nach auch berühren. Am Ende freuten sie sich sogar erwartungsvoll über die Besuche der Kinder und die Neugier war stärker als die Furcht. Wir sind uns sicher, dass die süßen Kleinen mit noch etwas mehr Zeit und Geduld ihre Angst überwinden und sich ihren Menschen anschließen werden. Die ca. im August 2016 geborene süße Mazli hat ihre anfängliche Angst wie ein paar ihrer Rudelkollegen auch schnell überwunden und ließ sich von den Kindern streicheln und später sogar hochheben. Sie ist wirklich eine liebenswerte kleine Maus, die anders als der ein oder andere des Rudels, von Beginn an eher ruhig gewesen ist, nicht gebellt hat und sich den Kindern schnell angeschlossen hat. Für Mazli suchen wird eine ruhigere Familie, in einem Ein- oder Zweipersonenhaushalt, oder mit nicht zu kleinen, verständnis- und rücksichtsvollen Kindern, damit sie sich in Ruhe an ihr neues Leben gewöhnen kann. Sie wird jede Bemühung um sie tausendfach danken. Mazli reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Wollen Sie der lieben Mazli zu einem Leben mit viel Liebe und in Sicherheit verhelfen? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Mazlis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/mazli-noch-schuechterne-aber-neugierige-spitzmix-huendin-ca-3-jahre-36kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

PILLANGO , noch ängstliche Mischlingshündin, 6kg, Video

Zwergspaniel-Spitz-Mix

6 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Kurzinfo: noch ängstlich, braucht Zeit, freundlich, Hündinnen+, Rüden+ Mitte August 2019 Kata wurde von einer ungarischen Tierschutzorganisation um Hilfe gebeten. Diese hatten einen ganzen Schwung kleinerer Hunde von verschiedenen Vermehrern gerettet, hatten dann aber nicht genug Platz, um alle Hunde unterzubringen. Somit nahm Kata sieben der Hunde bei sich auf. Es handelt sich mal wieder um arme, als Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde, die wahrscheinlich bislang kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, Versorgung und keine Liebe in ihrem Leben erfahren durften. Die putzigen Hunde kannten auch keinerlei positiven menschlichen Kontakt, waren sehr scheu und ließen sich anfangs nicht anfassen. Kata brachte sie gemeinsam in einem Zwinger direkt im Eingangsbereich unter, an dem die Pfleger ständig vorbeilaufen, damit sie an sich an Menschen gewöhnen. Die Kinder bekamen die Aufgabe, so viel Zeit wie möglich im Zwinger zu verbringen und Leckerlis zu verteilen und das mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage näherten sich die Hundchen den Kindern immer mehr und ließen sich nach und nach auch berühren. Am Ende freuten sie sich sogar erwartungsvoll über die Besuche der Kinder und die Neugier war stärker als die Furcht. Wir sind uns sicher, dass die süßen Kleinen mit noch etwas mehr Zeit und Geduld ihre Angst überwinden und sich ihren Menschen anschließen werden. Die ca. im November 2012 geborene hübsche Pillango gehört zu den ängstlicheren des Rudels. Es gelang zwar recht schnell, sie zum Fotografieren aus dem Zwinger zu holen, aber sie war dabei die ganze Zeit verkrampft und angespannt, als erwarte sie jederzeit, dass ihr etwas Böses angetan wird. Wer weiß, was die arme Kleine in ihrem Leben schon alles Schlechte erfahren musste. Durch das tägliche Anfüttern der Kinder gelang es zum Schluss auch immer mal wieder, dass sie sich ganz schnell ein Leckerli aus der Hand holte, jedoch bedarf es bei ihr noch ein wenig mehr Zeit, bis es gelingen wird, ihr Vertrauen in die Menschen zurückzugewinnen. Für Pillango suchen wird eine ruhige Familie, optimalerweise in einem Ein- oder Zweipersonen- und gerne in einem Seniorenhaushalt, wo die liebe Pillango alle Zeit der Welt bekommt, sich in Ruhe an ihr neues Leben zu gewöhnen und dieses dann endlich auch genießen zu lernen. Pillango reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie der entzückenden Pillango zeigen, wie schön das Zusammenleben von Menschen und Hund sein kann und dass sie sich nie mehr fürchten muss? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Pillangos Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/pillango-noch-aengstliche-mischlingshuendin-ca-7-jahre-6kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

MUFURC , scheue Malteser(Mix?)-Hündin, 23cm, Video

Malteser-Mix(?)

10 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Kurzinfo: noch schüchern, freundlich, ruhig, Rüden+, Hündinnen+ Mitte August 2019 Kata wurde von einer ungarischen Tierschutzorganisation um Hilfe gebeten. Diese hatten einen ganzen Schwung kleinerer Hunde von verschiedenen Vermehrern gerettet, hatten dann aber nicht genug Platz, um alle Hunde unterzubringen. Somit nahm Kata sieben der Hunde bei sich auf. Es handelt sich mal wieder um arme, als Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde, die wahrscheinlich bislang kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, Versorgung und keine Liebe in ihrem Leben erfahren durften. Die putzigen Hunde kannten auch keinerlei positiven menschlichen Kontakt, waren sehr scheu und ließen sich anfangs nicht anfassen. Kata brachte sie gemeinsam in einem Zwinger direkt im Eingangsbereich unter, an dem die Pfleger ständig vorbeilaufen, damit sie an sich an Menschen gewöhnen. Die Kinder bekamen die Aufgabe, so viel Zeit wie möglich im Zwinger zu verbringen und Leckerlis zu verteilen und das mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage näherten sich die Hundchen den Kindern immer mehr und ließen sich nach und nach auch berühren. Am Ende freuten sie sich sogar erwartungsvoll über die Besuche der Kinder und die Neugier war stärker als die Furcht. Wir sind uns sicher, dass die süßen Kleinen mit noch etwas mehr Zeit und Geduld ihre Angst überwinden und sich ihren Menschen anschließen werden. Die ca. im April 2009 geborene Mufurc gehört zu den ängstlicheren Hunden des Rudels. Sie verkroch sich die ersten Tage nach ihrer Ankunft im Heim nur in der hintersten Ecke und kam gar nicht hervor. Auch die Anfütterungsversuche der Kinder scheiterten in den Tagen unseres Aufenthalts leider bei ihr, so dass wir die kleine Malti-Dame auch nicht zum Fotografieren aus dem Zwinger holen konnten. Doch schon wenige Tage nach unserer Abreise konnte Kata uns die frohe Botschaft verkünden, dass nun auch Mufurc sich zu ihr herangewagt hatte, um sich ein Leckerli abzuholen, und wieder ein paar Tage später konnte die süße Maus sogar für Fotos aus dem Zwinger geholt werden. Und auch im Video wirkt sie gar nicht mehr so sehr verängstigt sondern eher ruhig. Sie hat vielleicht verstanden, dass sie nichts Böses mehr zu erwarten hat. Sie scheint sogar, die Streicheleinheiten bereits ein wenig zu genießen. Dennoch wird es etwas Zeit brauchen, bis es gelingen wird, ihr Vertrauen in die Menschen zurückzugewinnen. Für Mufurc suchen wird eine ruhige Familie, optimalerweise in einem Ein- oder Zweipersonen- und gerne in einem Seniorenhaushalt, wo die liebe Wuschelmaus die nötige Zeit bekommt, sich in Ruhe an ihr neues Leben zu gewöhnen und dieses dann endlich auch genießen zu können. Mufurc reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie der bezaubernden Mufurc zeigen, wie schön das Zusammenleben von Menschen und Hund sein kann? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Mufurc' Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/monty-neugieriger-welpen-mixbub-ca-4-monate/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

MONTY , neugieriger Welpen-Mixbub, Video

Spitz-Harzer Fuchs-Mix

4 Monate

Männlich

Kurzinfo: noch ein bisschen schüchtern, superlieb, freundlich, verspielt, verschmust, neugierig, Hündinnen+, Rüden+ Mitte August 2019 Kata wurde von einer ungarischen Tierschutzorganisation um Hilfe gebeten. Diese hatten einen ganzen Schwung kleinerer Hunde von verschiedenen Vermehrern gerettet, hatten dann aber nicht genug Platz, um alle Hunde unterzubringen. Somit nahm Kata sieben der Hunde bei sich auf. Es handelt sich mal wieder um arme, als Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde, die wahrscheinlich bislang kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, Versorgung und keine Liebe in ihrem Leben erfahren durften. Die putzigen Hunde kannten auch keinerlei positiven menschlichen Kontakt, waren sehr scheu und ließen sich anfangs nicht anfassen. Kata brachte sie gemeinsam in einem Zwinger direkt im Eingangsbereich unter, an dem die Pfleger ständig vorbeilaufen, damit sie an sich an Menschen gewöhnen. Die Kinder bekamen die Aufgabe, so viel Zeit wie möglich im Zwinger zu verbringen und Leckerlis zu verteilen und das mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage näherten sich die Hundchen den Kindern immer mehr und ließen sich nach und nach auch berühren. Am Ende freuten sie sich sogar erwartungsvoll über die Besuche der Kinder und die Neugier war stärker als die Furcht. Wir sind uns sicher, dass die süßen Kleinen mit noch etwas mehr Zeit und Geduld ihre Angst überwinden und sich ihren Menschen anschließen werden. Einer der kleinen Hundetruppe ist der ca. im Mai 2019 geborener Welpe Monty. Anfangs noch schüchtern taute Monty jedoch schnell auf und war zusammen mit der weißen Spitzdame Tamina der Erste, der den Kontakt zu den Kindern suchte. Nach wenigen Tagen zeigte er sich im Zwinger auch welpentypisch verspielt und schon deutlich aufgeschlossener. Er genießt es inzwischen, wenn sich die Kinder Zeit nehmen, um mit ihm zu spielen und zu schmusen. Außerhalb des ihm nun bekannten Zwingerbereiches ist der niedliche Hundebub aber immer noch unsicher. Deutlich wohler fühlt er sich in der Gesellschaft der von ihm heiß und innig geliebten Spitzhündin Tamina - ihre Anwesenheit vermittelt ihm offensichtlich Sicherheit und im Auslauf spielt er ausgelassen mit ihr. Gerne könnte Monty daher zu einem bereits vorhandenen Hund vermittelt werden. Zum Glück wurde der putzige Monty so jung bei dem Vermehrer herausgeholt, dass er alle schlechten Erfahrungen schnell vergessen wird. Monty ist aktiv und neugierig und möchte die Welt entdecken. Wer schenkt dem entzückenden Buben eine unbeschwerte Hunde-Kindheit in einem liebevollen und geborgenen Heim? Er sollte so schnell wie möglich in ein Zuhause ziehen dürfen, damit er noch möglichst viele Eindrücke in seiner Prägezeit sammeln kann! So wird er dann bestimmt ein entspannter Hund werden und mit seinen Menschen durch dick und dünn gehen! Da die Eltern von Monty nicht bekannt sind, kann man nicht genau sagen, welche Endgröße er einmal erreichen wird. Aber wir vermuten, dass er etwa mittelgroß werden wird (die Fotos wurden Anf. September 2019 gemacht). Der niedliche Monty würde gut in eine unternehmungslustige Familie, gerne mit Kindern, passen, ebenso aber auch zu einer Einzelperson oder einem Paar. Hauptsache, er darf viele spannende Sachen erleben und bekommt ausreichend Aufmerksamkeit. Aber auch die Erziehung sollte nicht zu kurz kommen - der Besuch einer Welpengruppe in einer Hundeschule wäre sicherlich ganz nach seinem Geschmack. Er wird vermutlich die erste Zeit noch etwas schüchtern und zurückhaltend sein, aber mit viel Liebe und Geduld, wird er sicher schnell ankommen. Monty reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Heim. Wenn Sie sich für den süße Welpenbuben interessieren, melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Montys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/monty-neugieriger-welpen-mixbub-ca-4-monate/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

KATI , schüchterne Mischlingshündin, 6kg, Video

Zwergspaniel-Kleinspitz-Mix

6 Jahre

Weiblich

Kurzinfo: noch scheu, freundlich, ruhig, sanft, Hündinnen+, Rüden+ Mitte August 2019 Kata wurde von einer ungarischen Tierschutzorganisation um Hilfe gebeten. Diese hatten einen ganzen Schwung kleinerer Hunde von verschiedenen Vermehrern gerettet, hatten dann aber nicht genug Platz, um alle Hunde unterzubringen. Somit nahm Kata sieben der Hunde bei sich auf. Es handelt sich mal wieder um arme, als Gebär- und Reproduktionsmaschinen missbrauchte Zuchthunde, die wahrscheinlich bislang kein artgerechtes Leben, kein ordentliches Futter, Versorgung und keine Liebe in ihrem Leben erfahren durften. Die putzigen Hunde kannten auch keinerlei positiven menschlichen Kontakt, waren sehr scheu und ließen sich anfangs nicht anfassen. Kata brachte sie gemeinsam in einem Zwinger direkt im Eingangsbereich unter, an dem die Pfleger ständig vorbeilaufen, damit sie an sich an Menschen gewöhnen. Die Kinder bekamen die Aufgabe, so viel Zeit wie möglich im Zwinger zu verbringen und Leckerlis zu verteilen und das mit Erfolg. Innerhalb weniger Tage näherten sich die Hundchen den Kindern immer mehr und ließen sich nach und nach auch berühren. Am Ende freuten sie sich sogar erwartungsvoll über die Besuche der Kinder und die Neugier war stärker als die Furcht. Wir sind uns sicher, dass die süßen Kleinen mit noch etwas mehr Zeit und Geduld ihre Angst überwinden und sich ihren Menschen anschließen werden. Die ca. im September 2013 geborene niedliche Kati war anfangs ziemlich ängstlich. Es gelang zwar recht schnell, sie zum Fotografieren aus dem Zwinger zu holen, aber die arme Kati war aus Angst wie erstarrt. Aber auch sie machte große Fortschritte durch das Anfüttern der Kinder und es gelang auch, sie anzulocken und zu berühren. Mit etwas Zeit und Geduld wird es daher bestimmt auch bei ihr gelingen, ihr Vertrauen in die Menschen zurückzugewinnen. Für Kati suchen wird eine ruhige Familie, optimalerweise in einem Ein- oder Zweipersonen und gerne auch in einem Seniorenhaushalt, damit sie sich in Ruhe an ihr neues Leben gewöhnen kann und auch lernt, dieses zu genießen. Kati reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie der lieben Kati zeigen, wie schön das Zusammenleben von Menschen und Hund sein kann und dass sie sich nie mehr fürchten muss? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Katis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/kati-schuechterne-mischlingshuendin-ca-6-jahre-6kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

NESSIE

Mischlingshund

1 Jahr , 8 Monate

Weiblich

Nessie noch in der Slowakei (ZM) Mix geb. ca. 2018 30 cm SH kastriert Als Nessie ins Tierheim kam, war sie sehr ängstlich. Schon nach wenigen Tagen ist sie super anhänglich und folgt den Menschen auf Schritt und Tritt. Kaum setzt man sich hin, kommt sie schon hoch gesprungen und möchte kuscheln. Sie ist recht aktiv, mag andere Hunde gerne und ist ein echter Sonnenschein. Wenn Sie Nessie bei sich aufnehmen möchten, füllen Sie uns bitte unsere Checkliste aus. https://www.herzenshunde-hessen.de/vermittlung/adoptanten-checkliste Nessie ist wie alle unsere Schützlinge geimpft, gechipt und vom Tierarzt gecheckt mit einem EU-Ausweis ausgestattet. Kontakt: Annika Bones-Quandt 0 16 04 12 35 68 Annika.Bones-Quandt@herzenshunde-hessen.de

Slowakische Republik

LAUREL

Mischlingshund

1 Jahr , 5 Monate

Männlich

Laurel noch in der Slowakei (SA) Mix geb. ca. 04/2018 kastriert Laurel und sein Bruder Hardy wurden zusammen gefunden da waren sie gerade mal 12 Wochen alt. Sie durften auf einer Slowakischen Pflegestelle aufwachsen und sind heute 2 gesunde wunderschöne Junghunde. Sie kennen das Leben in einem Haus sind mit anderen Hunde verträglich. Laurel ist ein eher ruhiger und sehr lieber Charmeur. Wenn Sie Laurel bei sich aufnehmen möchten, füllen Sie uns bitte unsere Checkliste aus. https://www.herzenshunde-hessen.de/vermittlung/adoptanten-checkliste Laurel ist wie alle unsere Schützlinge geimpft, gechipt und vom Tierarzt gecheckt mit einem EU-Ausweis ausgestattet. Kontakt: Beate Hilliger 0 64 38 71 07 34 0 15 73 69 54 67 7 Beate.Hilliger@herzenshunde-hessen.de

Slowakische Republik

NEELA - zauberhafte Schlappohr-Lady sucht ein Zuhause oder einen Pflegeplatz!

Segugio-Mischling

9 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Steckbrief: Neela Geburtsdatum: 01.01.2010 Geschlecht: weiblich Rasse: Segugio-Mischling Notfall: nein kastriert: ja Schulterhöhe: ca. 48 cm, ca. 22 kg Krankheiten: keine bekannt 1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland verträglich mit Rüden: ja Hündinnen: ja Katzen: unbekannt Familienhund: ja kinderfreundlich: vorstellbar Vermittlung: bundesweit Pflegestelle: ja Paten: ja Aufenthaltsort: Sardinien Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 € Ansprechpartner: Marion Doufas Fon: 02323 / 2 65 38 Mobil: 0157 / 35 47 01 81 eMail: m.wilbrandt@saving-dogs.de Homepage: www.saving-dogs.com Neela - zauberhafte Schlappohr-Lady sucht ein Zuhause oder einen Pflegeplatz! Neela ist leider ein typisches Beispiel für „ausgemusterte“ Jagdhunde! Nachdem die treue Hündin mehr als sechs Jahre brav ihren Dienst getan hatte, wurde sie im November 2017 in ein Canile abgeschoben! Was genau ihr „Fehler“ war, können wir nur erahnen, vielleicht hatte sie nicht genug Jagdtrieb, vielleicht war sie einfach nur überflüssig.......Sie meinen, dass hört sich voreingenommen und unfair an? Die Erfahrung hat uns leider gelehrt, dass auf Sardinien (und nicht nur dort!) genauso mit Jagdhunden oder überhaupt mit Hunden, so oder noch drastischer verfahren wird. Neela hatte also noch Glück, dass sie lebt und nicht an einer der stark befahrenen Straßen ausgesetzt wurde. Wir haben Neela in unsere Obhut genommen. Nachdem eine Adoption auf Sardinien gescheitert war, (die Gründe sind uns unbekannt) befindet sich die bildhübsche Hündin nun auf einer privaten Pflegestelle auf Sardinien. Sie wird nun auf Vereinskosten kastriert und könnte mit einem unserer nächsten Transporte (Anfang November) nach Deutschland ausreisen. Neela ist eine ruhige und mit allen Artgenossen verträgliche Hündin. Wie ausgeprägt ihre jagdlichen Ambitionen sind oder ob sie überhaupt welche hat, wissen wir noch nicht mit Sicherheit. Die Pflegestelle wird uns im Laufe der nächsten Wochen Bericht erstatten, wir geben alle Informationen dann direkt an dieser Stelle weiter. Möchten Sie Neela ein Zuhause für immer anbieten? Oder hätten Sie vielleicht Lust und Freude daran, als Pflegestelle für uns tätig zu werden? So können Sie Neela noch vor dem Winter ein warmes Plätzchen und die Chance auf ein neues Leben bieten! Wenn Sie Neela helfen möchten, rufen Sie mich bitte an, ich gebe Ihnen gern weitere Informationen! Wichtige Zusatzinformationen: Weitere allgemeine Angaben: In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort. Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen. Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Italien

BRENDA ........ Hilfe, gefangen im Canile!

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Steckbrief: Brenda Geburtsdatum: 01.03.2018 Geschlecht: weiblich Rasse: Mischling Notfall: nein kastriert: ja Schulterhöhe: ca. 56 cm, ca. 18 kg Krankheiten: keine bekannt 1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland verträglich mit Rüden: ja Hündinnen: ja Katzen: unbekannt Familienhund: ja kinderfreundlich: vorstellbar Vermittlung: bundesweit Pflegestelle: ja Paten: ja Aufenthaltsort: Sardinien Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 € Ansprechpartner: Marion Doufas Fon: 02323 / 2 65 38 Mobil: 0157 / 35 47 01 81 eMail: m.wilbrandt@saving-dogs.de Homepage: www.saving-dogs.com Brenda........ Hilfe, gefangen im Canile! Brenda und ihre Geschwister leben oder besser gesagt: überleben!! in einem Canile auf Sardinien. Ihre Schwester Batida haben wir bereits auf unserer Homepage und in diesem Forum sichtbar gemacht, beide jungen Hundemädels suchen dringend ein Zuhause oder einen Pflegeplatz, das Canile wäre die Endstation für zwei so junge Leben! Diese Canile sind „Tierheime“, in denen die Hunde zwar untergebracht sind, aber die Bedingungen sind unvorstellbar. Winzige Betonquartiere, „Futter“ sind Restaurantabfälle! Vermittlung eigentlich gar nicht gewünscht, man bekommt ja Geld für die Hunde! Also: so billig wie möglich, was auch für die medizinische Versorgung gilt! Wir möchten Brenda, Batida und ihren Geschwistern ein Leben bieten! Und zwar mit IHRER Hilfe! Die gerade ein Jahr junge Brenda könnte mit einem unserer nächsten Transporte nach Deutschland kommen, entweder als IHR Familienhund oder auf einen Pflegeplatz, wenn Sie sich vorstellen könnten, als Pflegestelle für uns tätig zu werden? Wir beraten Sie da gerne und stehen Ihnen zur Seite! Sie könnten Brenda oder Batida kennenlernen und schauen, ob sie zu Ihnen passen. Beide sind sehr junge, lebhafte und Gott sei Dank noch fröhliche, aufgeschlossene Junghündinnen mit umwerfendem Charme. Beide haben noch viel zu lernen, denn kennengelernt haben sie in ihrem Leben noch nicht viel. Ausserhalb des Canile wartet eine völlig neue Welt für die beiden, alles ist erstmal aufregend und vielleicht sogar beängstigend für sie. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, Brenda oder Batida in ihr neues Leben zu begleiten, Ihnen zeigen, worauf es ankommt im Hundeleben, bin ich davon überzeugt, dass Sie eine vierbeinige Freundin für immer an Ihrer Seite haben werden. Was SIE nun tun können: Rufen Sie mich an, wenn Sie einen jungen Familienhund suchen oder als Pflegestelle für uns tätig sein möchten und Brenda so den Start in ein neues Leben ermöglichen möchten, dann könnte die Maus noch vor dem Winter ein warmes Körbchen beziehen. Rufen Sie für Brenda an! Die beiden Schwestern sind in diesem Forum einzeln eingestellt, sofern noch nicht vermittelt. Wichtige Zusatzinformationen: Weitere allgemeine Angaben: Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten. In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort. Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich. Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen. Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen. Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Italien

BIMBI aufgeschlossener und freundlicher Rüde mit vielen tollen Facetten

Mischlingshund

3 Jahre , 1 Monat

Männlich

Geschlecht: männlich Rasse: Mischling Alter: geb.ca. 01.08.2016 Maße: 37cm Status: geimpft, gechipt, kastriert Verlinkung: www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt54240 Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn Ausreise: EU-Impfausweis/Traces Die beiden lieben Brüder Bimbi und Bendö haben bereits eine traurige Vergangenheit hinter sich. Sie haben bisher nur Ablehnung erfahren und sicherlich auch keinerlei Zuwendung. Bimbi wurde zusammen mit seinem Bruder aus einer sehr schlechten Haltung befreit. Die beiden Rüden wurden an einer sehr kurzen Kette gehalten und mussten hungern. Die beiden hatten Glück, sie wurden dort weggeholt und in die Tötungsstation Bekes gebracht. Dort durften sie sich erstmal von ihren Strapazen erholen und werden dort gut versorgt, vor allem können sie sich endlich satt fressen. Bimbi und Bendö sollen nun mit unserer Unterstützung schon bald in ein neues Leben starten dürfen. Erstaunlicherweise sind Bimbi und Bendö trotz ihrer schlechten Erfahrungen den Menschen sehr zugetan. Die beiden sind sehr freundliche, liebe und aufgeschlossene kleine Rüden, die es beide sehr lieben, wenn sie Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit bekommen. Sie sind auch sehr sozial und verträglich und kommen prima mit den anderen Hunden in der Station aus. Die beiden sind sehr verspielt. Ihrer schlechten Haltung geschuldet, haben die fröhlichen kleinen Brüder bisher noch nicht viel vom Hunde-ABC kennengelernt und ihre neuen Menschen sollten bereit sein ihnen mit Freude, Geduld und Verständnis noch alles beizubringen, was sie für ihr künftiges Leben wissen müssen. Bimbi und Bendö sind mit 3 Jahren fast noch Jungspunde und haben ihr Leben noch vor sich. Wir wünschen uns für die Beiden ein endgültiges und liebevolles Zuhause und wünschen uns, dass ihr künftiges Leben glücklich und ohne Entbehrungen sein wird. Sie sollen nun endlich Liebe und Fürsorge erfahren dürfen. Wir suchen jeweils eine nette Familie, die sie mit offenen Armen empfängt und voll in ihren Familienalltag integriert . Bimbi und Bendö sollten in ihrem neuen Zuhause artgerecht gefordert und gefördert werden. Natürlich sollten auch tägliche Spaziergänge, Spiel- und Kuschelstunden auf dem Programm stehen. Bimbo und Bendö freuen sich schon auf ihre Zukunft und erwarten mit Spannung Ihre Bewerbung!! Bimbi und Bendö müssen natürlich nicht zusammen vermittelt werden. Dieser Hund lebt noch in der Tötung Békés in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Ungarn

PEITI

Mischlingshund

3 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Leider wissen wissen wir nichts von Peiti`s Vergangenheit. Sie wurde an der Tür des Tierheimes angebunden, es bestand kein Interesse mehr an der wunderschönen Hündin. Sie wurde einfach entsorgt.

Spanien

BEETHOVEN fröhlicher, verkuschelter und liebenswertes Bärchen sucht ein passendes Zuhause

Mischlingshund

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Geschlecht: männlich Rasse: Mischling Alter: geb.ca. 13.6.2017 Maße: 72 cm Status: geimpft, gechipt, kastriert Verlinkung: www.pfotenhilfe-sauerland.de/314.html#cnt55712 Aufenthalt: Bekes TH in Ungarn Ausreise: EU-Impfausweis/Traces Beethoven, dieser wunderschöne, junge Rüde hatte eine mal eine Familie. Leider haben deren Lebensumstände sich geändert und sie sind in einen Wohnblock gezogen. Dort konnten sie den armen Rüden nicht mitnehmen. So landete der arme Rüde in der Tötungsstation Bekes, Ungarn. Das ist sehr traurig für ihn und wir wollen nun alles daran setzen, dass Beethoven möglichst bald ein neues Zuhause findet. Beethoven ist gerade mal 2 Jahre alt und ist ein sehr freundlicher Kaukasen-Mix. Er ist fröhlich, lieb und freundlich. Er ist mit Kindern aufgewachsen. Beethoven ist noch sehr verspielt, er fährt gerne im Auto mit und liebt es, wenn man ihn bürstet. Er ist auch verschmust und liebt es gestreichelt zu werden. Mit seinen Artgenossen ist Beethoven verträglich und kommt mit allen Hunden in der Station bestens aus. Auch wenn Beethoven ein liebevoller Hund ist, darf man nicht vergessen dass er ein Herdenschutzhund ist. Er ist noch jung, sein Charakter wird sich weiter ausbilden und ggf. seinen Wach- und Schutztrieb entwickeln. Beethoven eignet sich nicht für ein Leben in einer kleinen Wohnung. Er sollte immer die Möglichkeit haben, nach draußen zu gehen, daher sollte auf jeden Fall ein sicher eingezäunter Garten vorhanden sein, wo Beethoven liegen und aufpassen darf. Beethoven wird nicht in Zwingerhaltung vermittelt ! Wir suchen für unseren Beethoven hundeerfahrene, liebevolle Menschen, die ihn rasse-und hundegerecht fordern und fördern. Menschen, die sich mit dieser Rasse auseinandergesetzt haben und die Charaktereigenschaften dieser Hunde lieben und schätzen. Seine neuen Menschen sollten auch bereit sein, ihm mit Freude und ein wenig Geduld noch das eine oder andere vom Hundeeinmaleins beizubringen. Beethoven möchte schöne Spaziergänge erleben, viel Zeit mit seinen Menschen verbringen und viele Streicheleinheiten bekommen. Ein endgültiges "für Immer" Zuhause mit vollem Familienanschluss, Liebe, Pflege und Geborgenheit. Das wünschen wir unserem großen Bärchen. Dieser Hund lebt noch in der Tötung Békés in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Ungarn

MOTTE möchte Dich kennenlernen!

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Hallo liebe Hundefreunde, ich bin eine ganz süße, mittelgroße Motte und heiße auch so :-) Ich wiege 9 Kilo und bin ca 40cm groß (Schulterhöhe). Das Licht der Welt erblickte ich im Februar 2019 und möchte nun mit Dir das "Abenteuer Leben" erleben. Bist Du bereit? Dann komm mich bitte auf meiner Pflegestelle in 35315 Homberg /Ohm besuchen. Ich gehe gerne in der Natur spazieren, die liebe ich. Noch bin ich zwar etwas unsicher aber ich bin ja auch noch jung und muss noch viel lernen. Die Kommandos Sitz und Platz beherrsche ich aber schon gut und ich lerne auch schnell, das betrifft auch die Stubenreinheit. Wenn man meine Zeiten einhält, klappt das schon ganz wunderbar. Ich bin geimpft, gechipt und kastriert. Ach übrigens, ältere Kinder und Katzen finde ich gut. Wenn Du mich nun auch gut findest, dann würde ich mich über einen Besuch in Homberg sehr freuen. Ich warte auf Dich, Deine Motte ??

Glücksfellchen Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
35315 Homberg
Deutschland

DANA Wunderschöne, treue „Collie-Schäferhund“-Junghündin, 1J., kastriert, gepflegt

Mischlingshund

1 Jahr

Weiblich

Hallo, ich möchte mich vorstellen. Ich bin Dana und stamme aus Griechenland. Ich suche ein schönes Zuhause bei Menschen, wo ich für immer bleiben darf. ich bin etwa 1Jahr jung, wiege rund 25kg bei 55cm, und bin sehr, sehr menschenbezogen. Ich freue mich immer so, wenn meine Menschen mit mir reden, und bin dankbar für jede Streicheleinheit. Ich bin respektvoll, keine Draufgängerin, mit Menschen und Artgenossen absolut sozial und rundum freundlich. Ich eigne mich auch gut für verantwortungsvolle Anfänger und könnte sicher auch in eine Familie mit freundlichen Kindern. Ich möchte alles richtig machen und freue mich über jede Form der Zuwendung. Sehr gern möchte ich auch noch ein bisschen lernen und würde mich freuen, wenn wir gemeinsam eine Hundeschule besuchen. Man sagt, ich bin eine wirklich hübsche Collie-Schäferhund-Mix Dame mit flauschigem Fell und sehr schönen Augen und dem typischen gehorsamen, menschenbezogenen Charakter der Schäferhunde. Hättest du ein Körbchen für mich frei? Ich bin gepflegt, gechippt, geimpft, entwurmt, kastriert und habe einen EU-Tierpass! Kontakt: ?+49 157 37264853? Ich freu mich, Dich bald kennenzulernen. Deine Dana

Tierschutzverein Südkreta e.V.
Pflegestelle
22145 Braak
Deutschland

KEKA aufgeschlossen und neugierig

Terrier Mischling

5 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Name: Keka Geburtsdatum: 09.06.2014 Schulterhöhe: ca. 30 cm Rasse: Terrier – Mischling Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Spanien, Baeza, Tierheim Al-Bayyasa Eine freiwillige Helferin des Tierheims Al-Bayyasa bekam einen Anruf einer Familie, die sich von ihren Hunden trennen wollte. Sie wies die Leute darauf hin, dass man erst eine Pflegefamilie für die zwei finden müsste und Keka und Nela solange bei ihnen bleiben sollen oder dass sie auch von dort aus vermittelt werden können. Eines Mittags im Juli in der sengenden Hitze bei 40 Grad, fand man die zwei knuddeligen Hündinnen angebunden am Zaun des Tierheims, daneben einen Sack Futter aber keinen Tropfen Wasser, was ihnen fast zum Verhängnis geworden wäre. Eine Mitarbeiterin des Tierheims fand die beiden kleinen Engel fast verdurstet vor. Angesichts dieser grausamen Handlung gegen die eigenen Hunde, wird der ehemalige Besitzer noch einiges zu erwarten haben. Zumindest wurde die Polizei darüber in Kenntnis gesetzt und wir hoffen jetzt, dass eine ordentliche Strafe folgen wird. Die Frau brachte Nela und Keka in den Schatten und gab ihnen Wasser, damit sie sich langsam von der Hitze erholen konnten. Die beiden dankbaren Fellbündel, die ihre Retterin mit Küsschen eindeckten, wurden zum Tierarzt gebracht um sicher zu gehen, dass ihnen nichts fehlt. Da von beiden das Fell völlig ungepflegt war, wurden Nela und Keka gebadet und geschoren. Das Fell wuchs sehr schön nach und heraus kamen zwei putzige kleine Hundemädels mit großen Kulleraugen. Keka ist ein sehr freundliches und kontaktfreudiges Hundemädchen, das sich mit allen Hunden gut verträgt. Streicheleinheiten liebt die kleine süße Maus sehr. Sobald die Helfer des Tierheims kommen, steht sie freudig da und wackelt mit ihrem Schwänzchen. Keka ist sehr aufgeschlossen und neugierig. Vielleicht ist es ja möglich, das liebe Hundemädchen zusammen mit ihrer Hundemama Nela, die auch über unsere Homepage vermittelt werden soll, zu adoptieren da sie bisher nicht einen Tag getrennt waren. Wenn Sie der hübschen Keka mit oder ohne ihrer Mama Nela ein schönes Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Angelika Thiel. Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch) Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags) E-mail: angelika.t@tsv-europa.com

Spanien

THOR ein gelehriger und menschenbezogener Begleiter

Deutscher Schäferhund

5 Jahre , 5 Monate

Männlich

Name: Thor Geschlecht: Männlich Rasse: Deutscher Schäferhund (Mischling) Alter: 01-04-2014 Größe: ca. 60 cm. Gewicht: ca. 28 kg. Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet Aufenthaltsort/ El Camino/ Alcala La Real/ Spanien Im Tierheim seit: Juli 2019 Thor befand sich in einer städtischen Tötungsstation in Andalusien. Der Termin für seine Einschläferung stand schon fest und er konnte gerade noch rechtzeitig von unseren Tierschutzkolleginnen aus Alcala Real freigekauft werden. Sein körperlicher Zustand war zu diesem Zeitpunkt erbärmlich. Er war extrem dünn, verursacht durch innere und äußere Parasiten. Sein seelischer Zustand war ebenso schlecht, sodass er nach einem Aufenthalt in der Tierklinik, wo er fachmännisch medizinisch betreut wurde , in eine Pflegestelle umgezogen ist. Das Tierheim wäre für einen sensiblen Hund wie ihn, zu diesem Zeitpunkt nicht zumutbar gewesen. Thor ist mittlerweile körperlich und seelisch gesund. In seiner Pflegefamilie wurde er liebevoll aufgepäppelt, gepaart mit vielen Schmuseeinheiten und es ging ihm ganz schnell viel besser. Auch seine Lebensfreude kam in großem Schritten wieder zurück. Thor lebt in einer Wohnung und benimmt sich dort angemessen und ruhig. Auch mit den vorhandenen Mietzekatzen gibt es keine Probleme. Er schnuppert zwar an ihnen, interessiert sich dann aber nicht weiter an den Stubentiger. Die Spaziergänge an der Leine gestalten sich mit ihm als sehr angenehm. Vermutlich hat er in seiner Vergangenheit eine gewisse Grunderziehung erfahren. In Deutschland müsste man ihm natürlich ersteinmal ein kleines Wörterbuch "Spanisch-Deutsch/ Deutsch-Spanisch" schenken. ;-) In seiner Pflegestelle lebt Thor zwar ohne weitere Hunde. Begegnungen mit Artgenossen draußen an der Leine, verlaufen nach Aussage der Kolleginnen vor Ort unproblematisch und friedlich. Ein Video in Gesellschaft mit anderen Hunden ist bereits in Auftrag gegeben und wird eingestellt. Wer einen gelehrigen und menschenbezogenen Begleiter auf vier Pfötchen sucht, wird mit Thor seinen Traumhund finden. Bei weiteren Fragen zu Thor kontaktieren Sie Nicole Steib. Sie steht Ihnen gerne kompetent vor und bei Bedarf nach der Adoption zur Seite. Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch) Telefon: 07664 6198775 Handy: 0176 30303848 E-mail: nicolebucher.tsv@gmail.com

Spanien

NELA freundliche und kontaktfreudige Hundedame

Terrier Mischling

9 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Name: Nela Geburtsdatum: 09.06.2010 Schulterhöhe: ca. 30 cm Rasse: Terrier – Mischling Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Spanien, Baeza, Tierheim Al-Bayyasa Eine freiwillige Helferin des Tierheims Al-Bayyasa bekam einen Anruf einer Familie, die sich von ihren Hunden trennen wollte. Sie wies die Leute darauf hin, dass man erst eine Pflegefamilie für die zwei finden müsste und Nela und Keka solange bei ihnen bleiben sollen, oder dass sie auch von dort aus vermittelt werden können. Eines Mittags im Juli, in der sengenden Hitze bei 40 Grad, fand man die zwei knuddeligen Hündinnen angebunden am Zaun des Tierheims, daneben einen Sack Futter aber keinen Tropfen Wasser, was ihnen fast zum Verhängnis geworden wäre. Eine Mitarbeiterin des Tierheims fand die beiden kleinen Engel fast verdurstet vor. Angesichts dieser grausamen Handlung gegen die eigenen Hunde, wird der ehemalige Besitzer noch einiges zu erwarten haben. Sie brachte Nela und Keka in den Schatten und gab ihnen Wasser, damit sie sich langsam von der Hitze erholen konnten. Die beiden dankbaren Fellbündel, die ihre Retterin mit Küsschen eindeckten, wurden zum Tierarzt gebracht um sicher zu gehen, dass ihnen nichts fehlt. Da von beiden das Fell völlig ungepflegt war, wurden Nela und Keka gebadet und geschoren. Das Fell wuchs sehr schön nach und heraus kamen zwei putzige kleine Hundemädels mit großen Kulleraugen. Nela ist eine sehr freundliche und kontaktfreudige Hundedame, die sich mit allen Hunden gut verträgt. Streicheleinheiten liebt die süße Maus sehr. Sobald die Helfer des Tierheims kommen, steht Nela freudig da und wackelt mit ihrem Schwänzchen. Sie ist sehr neugierig und aufgeschlossen. Vielleicht ist es ja möglich, die liebe Hundemama zusammen mit ihrem Hundekind Keka, die auch über unsere Homepage vermittelt werden soll, zu adoptieren da sie bisher nicht einen Tag getrennt waren. Wenn Sie der hübschen Nela mit oder ohne ihrer Tochter Keka ein schönes Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei ihrer Vermittlerin Angelika Thiel. Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch) Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags) E-mail: angelika.t@tsv-europa.com

Spanien

FLORA liebe, kastrierte, 41 cm, sucht Familienanschluß

Mischlingshund

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Name:Flora Geburtsdatum: 31.05.2018 Geschlecht: weiblich Körpermaße Schulterhöhe: 41 cm Körperlänge: 43 cm Gewicht: 8 kg kastriert Aufenthaltsort: im Tierheim Save the Dogs in Rumänien Gesundheits Blut-Teste: Snap test 4DX: 09.09.2019 negativ Test Leishmania:31.05.2019 negativ Test Babesia (Mikroskop): 13.09.2019 negativ Flora ist im Mai in unserem Tierheim angekommen. Unsere Mitarbeiter fanden sie verwundet und verängstigt auf einem Feld. Ein großer Hund hatte sie gerade angegriffen. Sie zitterte immer noch. In unserer Klinik wurde sie von den Tierärzten behandelt und die Arbeiter gaben ihr das Gefühl, in Sicherheit zu sein. Leider hatte sie einen Herzwurm. Dann begann sie eine lange Therapie. Während der Behandlung passte sich Flora dem Leben des Tierheims an, einer ruhigen Routine. Sie selbst ist ein ruhiger Hund. Ausgeglichen und freundlich mit anderen Hunden. Flora könnte höchstens anfänglich Angst haben, von älteren Hunden, angesichts seiner Vergangenheit. Flora hat auch eine freundliche Einstellung gegenüber Menschen. Sie sucht die Aufmerksamkeit der Menschen. Flora liebt es herumzulaufen, aber noch mehr, im Park zu spielen. Bei Outdoor-Aktivitäten zeigte sie, dass sie keine Angst vor Lärm hatte. Flora hat ein niedriges bis mittleres Energieniveau. So könnte sie auch alleine viel Zeit im Haus verbringen, ohne Probleme zu verursachen. Flora sucht eine Familie, besser, wenn es nur aus Erwachsenen oder einer einzelnen Person besteht. Sie ist so ruhig, dass sie kein idealer Begleiter für Kinder wäre. Sie könnte stattdessen ohne Probleme angepasst werden einer Wohnung, weil sie sehr höflich ist. Flora ist daher ein wunderschöner Hund, sehr ruhig. Sie wurde von einem herzlosen Meister auf die Straße geworfen. Flora hatte nicht die Durchsetzung um sich einem streunenden Leben zu stellen, hat sie in der Tat schreckliche Erfahrungen gemacht. In unserem Tierheim fand er eine Oase des Friedens. Und jetzt sucht er ein neues Zuhause, wo man von komfort umgeben wohnt. Natürlich kommt der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland (über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere. Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance. Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen. Die Verträglichkeit mit Kindern kann in dem Tierheim leider auch nicht getestet werden. Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 350 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung, Transportkosten nach Deutschland. Interesse an dem Hund? Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

Befreite-Hunde e.V.
Moststr. 13
93326 Abensberg
Deutschland

ALUBA die tolle Junghündin ist nur anfangs etwas schüchtern

Labrador Mischling

9 Monate

Weiblich

Name: Aluba Geburtsdatum: 02.12.2018 Schulterhöhe: ca. 55 cm Rasse: Labrador Mischling Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Spanien, Baeza, Tierheim Al-Bayyasa Dieses hübsche Hundemädchen heißt Aluba. Es war sehr heiß als Aluba durch die Straßen lief auf der Suche nach etwas Essbarem. Offensichtlich war sie ausgesetzt worden. Vielleicht waren die Besitzer ihrer überdrüssig , vielleicht hatte sie als Kinderspielzeug ausgedient oder eventuell war sie einfach zu gross geworden – was auch immer des für Gründe für dieses Ausetzen waren – wir wissen es nicht… Jedenfalls war sie sehr durstig und unterernährt – an ein Leben auf der Strasse war sie offensichtlich nicht gewöhnt. Aber keiner nahm sich dieser jungen Hündin an oder bemerkte sie. Eine tierliebe junge Frau, die Aluba beobachtete, hatte sehr großes Mitleid mit der süßen Maus. Sie gab ihr etwas zu essen, Wasser und gab ihr Obdach, da das Tierheim gerade brechend voll war. Aluba musste leider nach einer Zeit ins Tierheim umziehen, wo sie sich aber schnell eingewöhnt hat. Die tolle Junghündin ist anfangs etwas schüchtern, was sich aber Dank ihres großen Selbstvertrauens und ihrer Kontaktfreudigkeit zu Mensch und Hund schnell erledigt hat. Sie liebt es gestreichelt zu werden und jede Menge Zuneigung zu erhalten. Aluba ist sehr liebevoll und versteht sich hervorragend mit allen ihrer Kumpels. Das Spielen im Hof des Tierheims mag sie sehr und auch ein Nickerchen in der Sonne findet sie ganz toll. Wenn Sie dieser anhänglichen Maus ein schönes Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte bei Aluba´s Vermittlerin Angelika Thiel. Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch) Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags) E-mail: angelika.t@tsv-europa.com

Spanien

SELENA klein, hübsch und quirlig

Windhund Mischling

7 Monate

Weiblich

NAME: SELENA GEBURTSDATUM: 27.01.2019 GESCHLECHT: Weibchen GRÖßE: 40 cm RASSE: Windhund Mischling AUFENTHALTSORT: ZARAGOZA (Perrunas en calma) KRANKHEITEN: Keine ANALYSEN: 10.09.2019 Getestete Krankheiten (typisch für den Mittelmeer-Raum): Leishmaniose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose. Alles negativ, also alles in Ordnung. Klein, hübsch und quirlig – Selena ist ein lustiger junger Windhund-Mischling, die bereit ist, mit dir die Welt kennenzulernen. Selena ist ein bisschen scheuer als ihre Schwester Atenea. Aber gibt man ihr Zeit, genießt sie den Kontakt zu Menschen, der ihr so lange gefehlt hat. Auch mit anderen Hunden ist sie sehr sozial und versteht sich mit jedem. Selena lebte mit anderen Hunden bei einem alten Jäger auf einem Hof in einer ländlichen Gegend nicht weit von Zaragoza. Wahrscheinlich ist sie hier geboren, genau wie ihre Schwester Atenea. Die Tierschützerinnen von dem kleinen Verein perrunas en calma wurden durch eine Freundin auf das Schicksal der Hunde aufmerksam. Ihr war der total verwahrloste Hof schon lange ein Dorn im Auge. Die Hunde lebten inmitten von Dreck und herumliegendem Sperrmüll. Die erwachsenen Hunde wurden zur Jagd benutzt, ansonsten durften sie den Hof nie verlassen, manche waren an der Kette. Liebevolle Zuwendung, Futter, Wasser, Spaziergänge und einen sauberen Platz zum Schlafen. All das erleben Selena und die anderen jetzt im Tierheim zum aller ersten Mal. Selena gelang es gemeinsam mit der älteren Jara immer wieder abzuhauen, dann kümmerte sich die Freundin der Tierschützerinnen um die beiden. Gab ihnen Futter und Streicheleinheiten. Sie versuchte mit aller Kraft, den Jäger zu überreden, seine Hunde abzugeben. Doch der wollte nicht einsehen, dass Hunde ein besseres Leben verdienen. Erst als er zu alt war, um noch länger allein auf dem Hof zu bleiben, gab er nach und Selena, ihre Schwester Atenea und die anderen Hunde konnten gerettet werden. Inzwischen ist Selena verspielter und lustiger Hund, der sich gerne von den Pflegerinnen streicheln lässt und immer dabei ist, wenn es ein Leckerli abzustauben gibt. Da vergisst sie doch glatt ihre Schüchternheit. Auf ihre Schwester Atenea passt sie gut auf und kümmert sich um sie wie eine große Schwester. Sie kennt das Geschirr und läuft schon an der Leine. Jetzt sucht sie ganz dringend Menschen, denen sie sich für immer anschließen kann und die ihr Zeit geben alles nachzuholen, was sie verpasst hat. Für Selena suchen wir Menschen mit Erfahrung und ein eher ländliches zu Hause, wo sie unbeschwert spielen und toben kann. Wenn du noch mehr über Selena wissen willst, melde dich einfach bei Ihrer Vermittlerin, die gerne alle Fragen beantwortet. Iris Leimstoll (Sprachen: Deutsch, Englisch) Telefon: 0761-584364 (18:00 h - 20:00 h) Handy: 015120780353 E-mail: leimstoll.tsv@web.de

Spanien

Seite 1 von 621