shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 545
Weiter zur Seite

RUSTY , liebenswerter Dackel-Mixrüde, 33cm, 9kg, Video

Rauhhaardackel-Mix

1 Jahr , 3 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, aktiv, Familie+, Rüden?, Hündinnen+ Der ca. im September 2017 geborene, süße Rüde Rusty wurde im August bei großer Hitze auf der Straße in Cegled aufgefunden. Er war mutterseelenallein unterwegs bis Passanten sich seiner annahmen und Katas Tierheim informierten. Und so hatte Rusty Glück und konnte rechtzeitig eingefangen und in Sicherheit gebracht werden, bevor ihm etwas zustoßen konnte. In der Station wurde er medizinisch untersucht und erstmal aufgepäppelt. Rusty hat wohl eine Portion Rauhhaar-Dackel in sich und ist ein freundlicher, menschenbezogener, junger Rüde. Er verträgt sich sehr gut mit Hündinnen, mit Rüden wurde er aufgrund von Zeitmangel der Helfer bisher noch nicht getestet. Kinder liebt der kleine Zottel, denn meist sind es die Kinder aus der Nähe der Station, die sich die Zeit nehmen und mit den neuen Hunden das an der Leine Laufen und andere Dinge üben. Für die Zeit, die ihnen die Kinder schenken, sind die Hunde dankbar und lieben sie dafür. Mit Rüden wird Rusty noch zeitnah zusammengebracht und getestet. Er würde sich über ein neues Zuhause in einer Familie mit Kindern freuen, wo er neben Beschäftigung, Bewegung auch eine liebevolle und konsequente Erziehung bekommen würde. So würde er sich sicher auch über den Besuch einer Hundeschule freuen! Rusty reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in sein neues Zuhause. Möchten Sie mehr über den liebenswerten Rüden erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde.

Ungarn

ZIRCO freundlicher Hundebub wünscht sich sehnlichst ein neue liebevolle Familie

Pinscher

1 Jahr , 5 Monate

Männlich

Pinscher geb. Juli 2017 Rüde ca. 35 cm ca. 6 bis 7 kg nicht zu Katzen und Hühnern Zirco kommt aus einem privaten Haushalt und soll dieses jetzt schnellstmöglich aus privaten Gründen verlassen. Für Zirco wäre es doppelt so schlimm, jetzt vor dem Winter noch in einem der Zwinger im Tierheims zu landen. Wir drücken dem kleinen Mann ganz fest die Daumen, dass er bald von seiner neuen Familien entdeckt wird. Zirco ist ein lieber und freundlicher Hundebub. In den ersten paar Minuten etwas unsicher, aber dies legt sich bald, wenn er merkt, dass man es gut mit ihm meint. Er muss noch ein paar Sachen lernen, aber er wird bestimmt mit Freude und Eifer dabei sein und versuchen, es seinen Menschen recht zu machen. Mit seinen Artgenossen kommt Zirco grundsätzlich klar, nur manachmal entscheidet auch einfach die Sympathie. Katzen und Gefieder zählt Zirco nicht zu seinen Freunden! Für unseren Zirco suchen wir ein liebevolles Zuhause, wo er als vollwertiges Familienmitglied auf Lebenszeit aufgenommen wird, wo man mit ihm viele schöne Ausflüge macht, ihn hundegerecht fordert und fördert und wo ihm viel Liebe und Zeit entgegen gebracht wird. Wer gibt Zirco eine Chance auf ein glückliches Hundeleben? Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen. Sie interessieren sich für diesen Hund? Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Ungarn

WÖLFCHEN

Mischlingshund

7 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Name: Wölfchen Geschlecht: weiblich(kastriert) Geburtsdatum: ca. 07/2011 Größe: mittelgroß Auf PS in 38170 Schöppenstedt ********************************* Das sagt ihre Pflegemama über sie: Wölfchen ist eine sehr menschenbezogene und freundliche Hündin. Sie liebt es zu kuscheln und genießt jede Streicheleinheit. Im Haus und im Garten folgt sie ihrer Pflegemama auf Schritt und Tritt. Beim Gassigehen zeigt sie noch etwas Unsicherheit, dies wird aber immer besser. Für sie wird eine Familie gesucht, in der sie ganz viel Liebe bekommt. Wölfchen ist gechipt, geimpft, mit EU-Pass, SNAP4 + Leishmaniose + Babesiose getestet. Wer verliebt sich in Wölfchen und schenkt ihr ein Für-Immer-Zuhause? <3 (Album v. 08.07.2017) Wenn du Interesse hast einen Endplatz zu geben oder Fragen hast, schreib uns bitte eine PN. Wer mehr über unsere Arbeit erfahren will: www.animal-souls.de

Animal Souls e.V.
Pflegestelle
38170 Schöppenstedt
Deutschland

OZ

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Während unserer Sardinientour Mitte Oktober 2018 besuchten wir auch unsere Partner Paola und Pierpaolo in Stintino. Sie erwarteten uns schon sehnsüchtig, denn es gab etliche Neuzugänge, die sie uns vorstellen wollten. Zu den Neuzugängen gehören auch diese beiden Brüder Otto und Oz. Die beiden besonders hübschen Hundebuben mit ihren außergewöhnlichen blauen Augen waren an einer Landstraße nahe Oschiri von den dortigen Ordnungsbeamten aufgegriffen worden. Sie hockten an einem Platz, an dem die Schäfer die Kannen mit der Milch ihrer Schafe abstellen, wo diese dann abgeholt werden. Dort fanden die beiden Kleinen wohl immer etwas Milch, von der sie sich mehr schlecht als recht ernährten. Dass sie auf der Landstraße nicht überfahren wurden, grenzt an ein Wunder. Aber nun sind sie bei Paola in Sicherheit, und so schnell wie möglich möchten wir Otto und Oz nach Deutschland holen, damit sie hier ihre endgültigen Familien finden. 08. Dezember 2018: Der traumhafte Oz durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
73337 Bad Überkingen
Deutschland

PIMPA

Mischlingshund

4 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour Mitte Oktober 2018 besuchten wir auch unsere Partner Paola und Pierpaolo in Stintino. Sie erwarteten uns schon sehnsüchtig, denn es gab etliche Neuzugänge, die sie uns vorstellen wollten. Zu den Neuzugängen gehört auch diese Geschwistergruppe. Sie waren sechs, aber ein Geschwisterchen wurde von einem größeren Hund getötet, bevor die Kleinen von den Vigili (Ordnungsbeamten) gerettet und in Sicherheit gebracht werden konnten. Da sie das Quintett davor bewahren wollten, ein elendes Leben in einem der Canili erleiden zu müssen, baten sie eine unserer Helferinnen aus Sassari um Hilfe. Und so landeten die Kleinen dann schließlich bei Paola. Die fünf Hundekinder – die beiden Buben Pierce und Peter sowie die drei Mädel Perli, Pari und Pimpa – waren erst wenige Tage vor unserem Besuch bei unseren Partnern angekommen, daher waren allesamt noch recht schüchtern uns Fremden gegenüber. Aber in Anbetracht ihres bisherigen traurigen Lebens war das ja nicht verwunderlich. Wir sind sicher, dass diese hübschen jungen Hunde einfach die Sicherheit eines eigenen Zuhauses brauchen, um Vertrauen zu fassen und sich „ihren“ Menschen anzuschließen. 08. Dezember 2018: Die zauberhafte Pimpa durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Pimpa Ihr Herz erwärmt haben und sie sich bewusst sind, dass der Einzug eines Welpen nicht nur Freude, sondern auch viel Arbeit und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeutet, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
85748 Garching
Deutschland

EROS

Mischlingshund

3 Monate

Männlich

Auch im Oktober 2018 waren wir wieder auf Sardinien, hatten auch das Canile in Arzachena besucht und einige Neuzugänge kennengelernt. Am Vorabend unserer Rückreise erhielt unsere Kollegin dann den Anruf des Canilemitarbeiters, in dem er fragte, ob wir wohl am nächsten Morgen noch mal ins Canile kommen könnten. Es seien gerade drei Hundebabys abgegeben worden, und die würde er uns gern noch zeigen. Klar: Wir änderten dann schnell unsere Pläne für den Samstagvormittag und fuhren ins Canile, um die Kleinen kennenzulernen und zu fotografieren. Die Kleinen waren natürlich noch nicht gechippt, aber man hatte sie schon registriert und ihnen Namen gegeben: Emma, Eros und Erica. Leider hatte man kurz vor unserem Eintreffen noch die Quarantänebox gereinigt, so dass die Kleinen noch klatschnass waren. Auch das Trockenrubbeln mit dem Handtuch brachte nicht viel. Aber wir denken, man kann trotzdem erkennen, was für niedliche Hundekinder Emma, Eros und Erica sind. Während unseres Canilebesuchs im November 2018 sahen wir das Trio wieder. Die Kleinen freuten sich so, dass da jemand war, der sich mit ihnen beschäftigte, dass sie keine Sekunde stillhalten wollten. Es gelangen daher nur ein paar Schnappschüsse von ihnen, die aber zeigen, dass die drei - obwohl sie langsam schon das Babyhafte verlieren - nach wie vor goldige kleine Hundekinder sind. Für die drei suchen wir nun liebe Familien, die ihnen ein gutes Zuhause schenken möchten. 08. Dezember 2018: Der zauberhafte Eros durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
93152 Deckelstein
Deutschland

LUCIA

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour Mitte November 2018 besuchten wir auch das Canile in Arzachena. Als wir schon mit dem Fotografieren der Neuzugänge fertig waren, erzählte uns der Canilemitarbeiter, dass ihn ein Jäger aus San Antonio angesprochen hätte, der zwei Welpen abgeben wolle. Ob wir da wohl helfen könnten? Natürlich sagten wir nicht nein, und so wurde organisiert, dass sich der Jäger sofort mit den beiden Welpen auf den Weg machte, um uns die Kleinen vorzustellen. Dass die Kleinen in einer Hundebox transportiert wurden, die auf der offenen Ladefläche angebunden war, tat uns in der Seele weh. Es war so kalt und feucht an dem Tag, und die beiden Winzlinge zitterten wie Espenlaub. Glücklicherweise hatten wir ein paar große Badelaken im Auto, so dass wir die Hundekinder erstmal ein bisschen trockenrubbeln und ihnen dann später ein Laken in die Box legen konnten, damit sie es zumindest ein bisschen kuscheliger hatten. Nun rückte der Mann mit der Idee heraus, uns doch nur eines der Hundemädchen zu geben. Eines wolle doch sein kleiner Sohn so gern zum Spielen behalten ... Aber schön wäre, wenn wir vielleicht auch die Mama nehmen könnten ... Und was denn wäre, wenn einer seiner Freunde das andere Hundekind würde haben wollen ... Wir diskutierten eine Weile hin und her, denn das waren für uns ja alles keine Optionen. Wir wollten keine unkastrierte Mama und zwei Hundemädchen, die sicherlich auch unkastriert bleiben würden, bei ihm lassen. So machten wir unser Gegenangebot, die Mama und die beiden Mädchen zu übernehmen, was dann auch sofort akzeptiert wurde. Da die Mama beim Fototermin nicht zugegen war und er uns nur ein Bild zeigen konnte, sagten wir zu, die kleine Familie schon am nächsten Tag bei ihm abzuholen. Auf Nachfrage sagte uns der Mann, dass der Papa der Kleinen etwa die Größe wie Mama Luna hätte, es ist also davon auszugehen, dass auch Luisa und Lucia kleiner bleiben werden. Gesagt, getan. Mama Luna und ihre Töchterchen Luisa und Lucia wurden abgeholt und sogleich unserem Tierarzt vorgestellt. Der Kastrationstermin für Mama Luna ist auch schon vorgesehen. Und nun ist die kleine Familie in der Obhut unserer Kollegin in Palau, wo sie liebevoll versorgt wird. Zum endgültigen Glück fehlen nun nur noch die Familien, die Mama Luna oder einem ihrer Töchterchen ein gutes Zuhause für ein schönes und hoffentlich langes Hundeleben geben möchten. 08. Dezember 2018: Die niedliche Lucia durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich bewusst sind, dass ein Hundekind nicht nur niedlich ist und Freude bereitet, sondern die Erziehung auch noch viel Arbeit bedeutet und einige Dinge in Ihrem Haushalt nicht so bleiben werden, wie sie jetzt sind, und wenn Sie vor allen Dingen bereit sind, Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben zu übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
73337 Bad Überkingen
Deutschland

PERLINA

Mischlingshund

2 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Bei meinem Besuch im Rifugio Ende Dezember 2016 fragte man mich, ob wir wohl auch für eine Gruppe von sieben schwarzen Hunden helfen würden... Was sollte ich denn da sagen? Nein, danke, bitte keine schwarzen Hunde? Im Grunde wissen die Mitarbeiter des Rifugio ja schon, dass wir nicht nach Aussehen wählen oder gar "aussortieren", aber sie fragen dennoch immer ganz vorsichtig nach... So machte ich also Fotos von Petra, Pesca, Pinu, Pearl, Peter, Pino und Perlina. Die sieben Geschwister waren alle noch etwas schüchtern. Aber sie waren ja auch als sehr kleine Welpen aufgegriffen worden und im Rifugio gelandet, und wir wissen nicht, was sie zuvor schon mit uns Zweibeinern erlebt haben. Und im Rifugio lernen sie ja auch nur die Mitarbeiter kennen. Aber wenn die hübschen jungen Hunde erst einmal in ihren eigenen Familien leben, dann werden sie sicherlich schnell merken, wie schön es ist, bei lieben Menschen zu sein, denen sie vertrauen können. 11. Juni 2018: Bei unserer Gruppenreise Mitte Mai besuchten wir Petra, Pesca, Pinu, Pearl, Pino und Perlina. Einerseits freuten wir uns sehr, dass sie zu wunderhübschen und tollen Junghunden herangewachsen sind, doch andererseits waren wir sehr traurig darüber, dass sich seit Dezember 2016 (so lange stehen sie nun schon auf der Vermittlungsseite) kein Zuhause für diese Fellnasen gefunden hat. Lediglich Bruder Peter hatte das Glück im Oktober 2017 das Canile verlassen zu dürfen. Pesca, Pearl, Petra und Brüderchen Pinu waren die mutigsten der Truppe und freuten sich über viele Streicheleinheiten. Auch Perlina taute nach einer gewissen Zeit auf, doch Pino versteckte sich in einer der Hundehütten und ließ sich nur kurz blicken. 08. Dezember 2018: Die bildhübsche Perline durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Für die wunderschöne Perlina wünschen wir uns sehnlichst eine liebe Familie, in der sie glücklich alt werden kann. Möchten Sie Perlina diesen Wunsch erfüllen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
86673 Bergheim
Deutschland

UBERTA-UVETA

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Wie bei jeder monatlichen Sardinientour war auch Anfang August 2018 Zeit für einen Besuch im Rifugio der LIDA geplant. Wir wurden auch schon sehnsüchtig erwartet, denn die Zahl der Neuzugänge war extrem hoch, Enge und Stress für die Tiere im Rifugio nahezu unerträglich. Die Liste der Tiere, die uns vorgestellt werden sollten und für die man sich Hilfe durch uns erhoffte, war lang ... Unerwünscht geboren, irgendwo ausgesetzt, dem Schicksal überlassen ... die meisten Welpen haben nie eine Chance auf ein gutes Leben. Sie verhungern, verdursten oder werden durch Wildtiere getötet. Auch wenn wir meinen, es wäre viele Welpen, die rechtzeitig gefunden und z. B. ins Rifugio gebracht würden: Es ist nur ein Bruchteil, die "Spitze des Eisbergs" ... Auch wenn das Rifugio kein Paradies ist, es ist ein Ort der Hoffnung und der Chance auf eine gute Zukunft. Wir helfen dabei, so gut wir können. Zu den Welpen, die Glück hatten, gehören diese vier Schwestern. Urka, Urma, Ulrika und Uberta wurden als winzige Babys im Rifugio abgegeben. Anfangs mussten sie noch mit der Flasche gefüttert werden. Inzwischen sind sie aber zu hübschen Hundekindern herangewachsen, und je eher sie nun nach Deutschland reisen dürfen, um hier ihre eigenen Familien finden, desto besser. 08. Dezember 2018: Die wunderschöne Uberta durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Uberta ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
80999 München
Deutschland

URMA

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Wie bei jeder monatlichen Sardinientour war auch Anfang August 2018 Zeit für einen Besuch im Rifugio der LIDA geplant. Wir wurden auch schon sehnsüchtig erwartet, denn die Zahl der Neuzugänge war extrem hoch, Enge und Stress für die Tiere im Rifugio nahezu unerträglich. Die Liste der Tiere, die uns vorgestellt werden sollten und für die man sich Hilfe durch uns erhoffte, war lang ... Unerwünscht geboren, irgendwo ausgesetzt, dem Schicksal überlassen ... die meisten Welpen haben nie eine Chance auf ein gutes Leben. Sie verhungern, verdursten oder werden durch Wildtiere getötet. Auch wenn wir meinen, es wäre viele Welpen, die rechtzeitig gefunden und z. B. ins Rifugio gebracht würden: Es ist nur ein Bruchteil, die "Spitze des Eisbergs" ... Auch wenn das Rifugio kein Paradies ist, es ist ein Ort der Hoffnung und der Chance auf eine gute Zukunft. Wir helfen dabei, so gut wir können. Zu den Welpen, die Glück hatten, gehören diese vier Schwestern. Urka, Urma, Ulrika und Uberta wurden als winzige Babys im Rifugio abgegeben. Anfangs mussten sie noch mit der Flasche gefüttert werden. Inzwischen sind sie aber zu hübschen Hundekindern herangewachsen, und je eher sie nun nach Deutschland reisen dürfen, um hier ihre eigenen Familien finden, desto besser. 29. Oktober 2018: 08. Dezember 2018: Die hübsche Urma durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Urma ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
78733 Aichhalden
Deutschland

VIOLETTA

Mischlingshund

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour im August 2017 besuchten wir natürlich auch das Rifugio der LIDA in Olbia, wo wir schon sehnsüchtig erwartet wurden. Es gab so viele Neuzugänge, und natürlich erhoffte man sich von uns wieder Hilfe, für möglichst viele dieser Hunde ein Zuhause zu finden (und dadurch auch die drangvolle Enge im Rifugio zu reduzieren). Zu diesen Neuzugängen, die man uns vorstellte, gehörten auch Hündin Vittoria und ihre Welpen Viviana, Viola, Valerion, Valentin, Vanessa, Violetta und Viky. Die Hundefamilie war in Olbia aufgegriffen und ins Rifugio gebracht worden. Die Rasselbande – fünf Mädels und zwei Buben - wurde inzwischen von der Mutter getrennt in einem der Welpengehege mit anderen Welpen untergebracht, weil Vittoria schon ihre Ruhe haben wollte. Die Kleinen sind lebhaft, aufgeschlossen und sehr neugierig. Sie fanden mich (bzw. mein T-Shirt, meine Hose, meine Schuhe, meinen Kameragurt) sehr interessant. Ich hatte Mühe, überhaupt ein paar nicht verwackelte Fotos hinzubekommen, weil sie von allen Seiten – unterstützt noch durch die übrigen Welpen in dem Gehege – an mir herumzerrten. Sie hatten jedenfalls alle riesigen Spaß. Mama Vittoria, die mit einem großen Maremmanorüden und zwei kleineren Hunden in einem der hinteren Gehege untergebracht ist, ist eine ganz bezaubernde Hündin. Sie hat mich mit ihrem Blick völlig in Bann geschlagen. Als ob sie gewusst hätte, worum es geht, hielt sie ganz still und schaute mich unverwandt an. Als ich sie nach der Fotoaktion dann noch eine Weile streichelte, genoss sie das sehr. Für die bezaubernde Vittoria und ihre wirklich tollen Welpen wünschen wir uns nun gute Familien, damit sie das Rifugio möglichst bald hinter sich lassen können. 08. Dezember 2018: Die bildhübsche Violetta durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Violetta ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
89537 Giengen
Deutschland

BABI-BIBI

Mischlingshund

8 Monate

Weiblich

Während unserer monatlichen Sardinientour Ende September 2018 wurden wir auch im Rifugio der LIDA schon sehnsüchtig erwartet. Neugeborene, die mit der Flasche aufgezogen werden mussten, wenige Monate alte Welpen, erwachsene Hunde sowie auch verletzte und kranke Hunde - so viele Neuzugänge waren seit unserem letzten Besuch zu verzeichnen, die Lage war wieder sehr verzweifelt. Klar, dass man auch wieder Hilfe durch uns erwartete, der Masse der Hunde Herr zu werden und die drangvolle Enge ein wenig zu verringern. Zu den Neuzugängen gehörte auch dieses hübsche Quintett: Babi, Bellia, Barby, Billo und Bullo waren in der Campagna aufgegriffen worden, wo man sie vermutlich "entsorgt" hatte. Im Rifugio der LIDA kamen sie in Sicherheit und werden dort auch gut versorgt, aber es ist eben kein "Zuhause". Die Enge, der ständig hohe Geräuschpegel - es ist kein Ort zum Glücklichsein. Der Stress führt auch häufig dazu, dass die Hunde sich gegenseitig mobben und im schlimmsten Fall auch bei Beißereien schwer verletzen. Ganz so schlimm war es bei den Geschwistern noch nicht, aber Bullo wurde so arg gemobbt, dass man ihn von seinen Geschwistern getrennt hat. Gern möchten wir Babi, Bellia, Barby, Billo und Bullo aus dem Rifugio holen, damit sie bei eigenen Familien gute Zuhause finden und ein unbeschwertes und hoffentlich langes Hundeleben führen können. 08. Dezember 2018: Die hübsche Babi durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen vierbeinigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass Hunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
17291 Oberuckersee
Deutschland

BULLO

Mischlingshund

8 Monate

Männlich

Während unserer monatlichen Sardinientour Ende September 2018 wurden wir auch im Rifugio der LIDA schon sehnsüchtig erwartet. Neugeborene, die mit der Flasche aufgezogen werden mussten, wenige Monate alte Welpen, erwachsene Hunde sowie auch verletzte und kranke Hunde - so viele Neuzugänge waren seit unserem letzten Besuch zu verzeichnen, die Lage war wieder sehr verzweifelt. Klar, dass man auch wieder Hilfe durch uns erwartete, der Masse der Hunde Herr zu werden und die drangvolle Enge ein wenig zu verringern. Zu den Neuzugängen gehörte auch dieses hübsche Quintett: Babi, Bellia, Barby, Billo und Bullo waren in der Campagna aufgegriffen worden, wo man sie vermutlich "entsorgt" hatte. Im Rifugio der LIDA kamen sie in Sicherheit und werden dort auch gut versorgt, aber es ist eben kein "Zuhause". Die Enge, der ständig hohe Geräuschpegel - es ist kein Ort zum Glücklichsein. Der Stress führt auch häufig dazu, dass die Hunde sich gegenseitig mobben und im schlimmsten Fall auch bei Beißereien schwer verletzen. Ganz so schlimm war es bei den Geschwistern noch nicht, aber Bullo wurde so arg gemobbt, dass man ihn von seinen Geschwistern getrennt hat. Gern möchten wir Babi, Bellia, Barby, Billo und Bullo aus dem Rifugio holen, damit sie bei eigenen Familien gute Zuhause finden und ein unbeschwertes und hoffentlich langes Hundeleben führen können. 08. Dezember 2018: Der zauberhafte Bullo durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen vierbeinigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass Hunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
16356 Ahrensfelde
Deutschland

DELIA-BELLA

Mischlingshund

2 Jahre , 11 Monate

Weiblich

Während unserer monatlichen Sardinientour Ende September 2018 stand natürlich auch ein Besuch bei unseren Partnern in Stintino auf dem Plan. Wie immer wurden wir schon sehnsüchtig erwartet, denn seit unserem vorherigen Besuch waren schon wieder viele Hunde neu aufgenommen worden, für die nun Hilfe erbeten wurde. Zu den Neuzugängen gehörte auch Mutterhündin Delia mit ihren sieben Kindern Derrick, Dona, Dolly, Doddy, Dania, Diva und Dudù. Eigentlich hatte sie acht Babys, aber eines der Kleinen ist verstorben. Mama Delia ist sehr menschenbezogen und freundlich. Wir können uns vorstellen, dass sie eine sehr liebe, anhängliche Familienhündin wird. Die Babys waren etwas schüchtern, aber kein Wunder, wenn da plötzlich so viele fremde Menschen sind und auch noch jemand mit einem bedrohlichen schwarzen Apparat vor dem Gesicht herumwuselt und komische Laute ausstößt … Wir hoffen nun sehr, dass es die sieben Zwerge schaffen und sich weiter gut entwickeln. Mama Delia kümmert sich jedenfalls gut um ihre Kinderschar. 08. Dezember 2018: Die zauberhafte Delia durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Für Delia suchen wir nun eine liebe Familie. Wenn Sie gerade auf der Suche nach einem neuen vierbeinigen Familienmitglied sind und Ihnen bewusst ist, dass Hunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
90542 Eckental
Deutschland

ELIANA

Mischlingshund

9 Monate

Weiblich

Schon vor unserer Sardinientour Mitte Oktober 2018 hatte uns unsere Kollegin aus Arzachena informiert, dass sie von einem Jäger um Hilfe für etliche Welpen sowie zwei Junghunde gebeten worden war. Der Mann, von dem wir schon vor einiger Zeit mal eine Hündin und ihre Welpen übernommen hatten, will die Jagd aufgeben und möchte für einige seiner Hunde gute Zuhause finden. Unter der Bedingung, dass alle bei ihm lebenden Weibchen schnellstens kastriert würden, um weiteren Nachwuchs zu verhindern, sagten wir unsere Hilfe zu. So verabredeten wir uns also, während unseres Aufenthalts dann die Hunde kennenzulernen und zu fotografieren. Wie schon die neun Welpen, sind auch die beiden Junghunde Eliana und ihr Bruder Elio ausgesprochen hübsch, freundlich und sehr lieb. Klar, sie waren durch die fremde Umgebung und die unbekannten Menschen zunächst etwas schüchtern, aber sie genossen dann doch die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten. Eliana und Elio brauchen nun einfach ihre eigenen Familien, die ihnen Sicherheit und Geborgenheit geben, damit sie sich entspannen und Vertrauen fassen können. 08. Dezember 2018: Die wunderbare Eliana durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
91522 Ansbach
Deutschland

ELIO

Mischlingshund

9 Monate

Männlich

Schon vor unserer Sardinientour Mitte Oktober 2018 hatte uns unsere Kollegin aus Arzachena informiert, dass sie von einem Jäger um Hilfe für etliche Welpen sowie zwei Junghunde gebeten worden war. Der Mann, von dem wir schon vor einiger Zeit mal eine Hündin und ihre Welpen übernommen hatten, will die Jagd aufgeben und möchte für einige seiner Hunde gute Zuhause finden. Unter der Bedingung, dass alle bei ihm lebenden Weibchen schnellstens kastriert würden, um weiteren Nachwuchs zu verhindern, sagten wir unsere Hilfe zu. So verabredeten wir uns also, während unseres Aufenthalts dann die Hunde kennenzulernen und zu fotografieren. Wie schon die neun Welpen, sind auch die beiden Junghunde Eliana und ihr Bruder Elio ausgesprochen hübsch, freundlich und sehr lieb. Klar, sie waren durch die fremde Umgebung und die unbekannten Menschen zunächst etwas schüchtern, aber sie genossen dann doch die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten. Eliana und Elio brauchen nun einfach ihre eigenen Familien, die ihnen Sicherheit und Geborgenheit geben, damit sie sich entspannen und Vertrauen fassen können. 08. Dezember 2018: Der wundervolle Elio durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich ein neues Familienmitglied wünschen und Ihnen bewusst ist, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
91522 Ansbach
Deutschland

SUZY verspielte und lebhafte Schäfer-(Mix?)-Hündin, 50cm, Video

Deutscher Schäferhund-Mix

4 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: sehr freundlich, menschenbezogen, aktiv, verspielt, gelehrig, Familie+, Kinder+, Rüde+, Hündin+ Die liebe Fellnase Suzy wurde Anfang 2017 auf der Straße gefunden. Entweder ist sie aus ihrem Zuhause geflohen und keiner hat sich die Mühe gemacht, sie im Tierheim abzuholen oder sie ist wie so viele andere Hunde auch, einfach ausgesetzt worden, weil man sie nun nicht mehr braucht. Nun ist sie glücklicherweise in Sicherheit und wartet in der Station auf ihre große Chance. Die süße Maus ist, wie man auch auf den Bildern erkennen kann, eine absolut freundliche und menschenbezogene Hündin, die auch die Kinder direkt ins Herz geschlossen hat. Sie will einfach nur ganz nahe bei den Menschen sein und sucht die Liebe, die sie wahrscheinlich zuvor noch nicht erleben durfte. Man sieht es ihrem Blick an, dass ihr größter Wunsch eine eigene Familie in einem eigenen neuen Zuhause wäre. Suzy ist ein verspieltes Energiebündel und braucht entsprechende Auslastung. Sie ist absolut lernbegierig und möchte wirklich alles richtig machen. Das Laufen an der Leine übt sie schon fleißig und es gelingt ihr schon ganz gut. Mit Ihrer Hilfe, Liebe und Geduld wird sie das Hunde-1x1 sicher ganz schnell lernen. Mit anderen Hunden - ob Rüde oder Hündin - versteht sie sich prima. Suzy wirkt auf den Bildern größer als sie tatsächlich ist, jedoch ist sie eine süße, eher kleinere Schäferhündin. Die goldige, superliebe und sportliche Suzy sucht ein Zuhause, gerne bei einer aktiven Familie mit Kindern, bei der sie endlich wunderschöne Hundejahre erleben darf, ohne sich noch einmal Sorgen machen zu müssen, entsorgt zu werden. Sie wird es Ihnen mit lebenslanger Treue danken. Suzy reist kastriert, geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Leider kann die süße Maus nicht in die Schweiz vermittelt werden, da ein Teil des Schwanzes abgeschnitten wurde. Möchten Sie mehr über die Süße erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde.

Ungarn

LARA

Mischlingshund

6 Monate

Weiblich

Die Tierschützerin aus dem Südwesten von Sardinien, der wir schon einige Male geholfen haben, für ihre Findelkinder gute Zuhause zu finden, bat uns wieder um Hilfe. Ein Schäfer wollte die unerwünscht zur Welt gekommenen Welpen seiner Herdenschutzhündin töten, aber Anna konnte ihn überzeugen, ihr die vier Kleinen zu überlassen. Sie päppelte die Kleinen auf, und es gelang ihr, zwei der Welpen auch gut zu vermitteln. Aber Lulu und Lara sind immer noch bei ihr, und so fragte sie nun an, ob wir diese beiden netten Hundemädchen nach Deutschland holen könnten, damit sie hier ihre guten Familien finden. Lulu ist kurzhaarig, Lara hat halblanges Fell, beide sind sehr hübsch und freundlich. Natürlich sagten wir zu und hoffen nun, dass Lara und Lulu nicht mehr lange darauf warten müssen, in ihre endgültigen Zuhause ziehen zu können. Vielleicht zu Ihnen? 08. Dezember 2018: Die süße Lara durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Vielleicht sind Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied und Ihnen ist auch bewusst, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Verantwortung bedeuten, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
96184 Rentweinsdorf
Deutschland

LUISA

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour Mitte November 2018 besuchten wir auch das Canile in Arzachena. Als wir schon mit dem Fotografieren der Neuzugänge fertig waren, erzählte uns der Canilemitarbeiter, dass ihn ein Jäger aus San Antonio angesprochen hätte, der zwei Welpen abgeben wolle. Ob wir da wohl helfen könnten? Natürlich sagten wir nicht nein, und so wurde organisiert, dass sich der Jäger sofort mit den beiden Welpen auf den Weg machte, um uns die Kleinen vorzustellen. Dass die Kleinen in einer Hundebox transportiert wurden, die auf der offenen Ladefläche angebunden war, tat uns in der Seele weh. Es war so kalt und feucht an dem Tag, und die beiden Winzlinge zitterten wie Espenlaub. Glücklicherweise hatten wir ein paar große Badelaken im Auto, so dass wir die Hundekinder erstmal ein bisschen trockenrubbeln und ihnen dann später ein Laken in die Box legen konnten, damit sie es zumindest ein bisschen kuscheliger hatten. Nun rückte der Mann mit der Idee heraus, uns doch nur eines der Hundemädchen zu geben. Eines wolle doch sein kleiner Sohn so gern zum Spielen behalten ... Aber schön wäre, wenn wir vielleicht auch die Mama nehmen könnten ... Und was denn wäre, wenn einer seiner Freunde das andere Hundekind würde haben wollen ... Wir diskutierten eine Weile hin und her, denn das waren für uns ja alles keine Optionen. Wir wollten keine unkastrierte Mama und zwei Hundemädchen, die sicherlich auch unkastriert bleiben würden, bei ihm lassen. So machten wir unser Gegenangebot, die Mama und die beiden Mädchen zu übernehmen, was dann auch sofort akzeptiert wurde. Da die Mama beim Fototermin nicht zugegen war und er uns nur ein Bild zeigen konnte, sagten wir zu, die kleine Familie schon am nächsten Tag bei ihm abzuholen. Auf Nachfrage sagte uns der Mann, dass der Papa der Kleinen etwa die Größe wie Mama Luna hätte, es ist also davon auszugehen, dass auch Luisa und Lucia kleiner bleiben werden. Gesagt, getan. Mama Luna und ihre Töchterchen Luisa und Lucia wurden abgeholt und sogleich unserem Tierarzt vorgestellt. Der Kastrationstermin für Mama Luna ist auch schon vorgesehen. Und nun ist die kleine Familie in der Obhut unserer Kollegin in Palau, wo sie liebevoll versorgt wird. Zum endgültigen Glück fehlen nun nur noch die Familien, die Mama Luna oder einem ihrer Töchterchen ein gutes Zuhause für ein schönes und hoffentlich langes Hundeleben geben möchten. 08. Dezember 2018: Die zuckersüße Luisa durfte vor kurzem auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet. Wenn Sie sich bewusst sind, dass ein Hundekind nicht nur niedlich ist und Freude bereitet, sondern die Erziehung auch noch viel Arbeit bedeutet und einige Dinge in Ihrem Haushalt nicht so bleiben werden, wie sie jetzt sind, und wenn Sie vor allen Dingen bereit sind, Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben zu übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
10318 Berlin
Deutschland

LINDA - liebe, sozialverträgliche, verspielte, junge Labrador-Hündin!

Labrador Retriever

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Fundtier

Linda ist eine ca. 6/2017 geborene Labrador-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 51 cm. Sie wiegt etwa 18 kg. Die wunderschöne Hündin wurde im November ’18 während einer Regenperiode in einer ländlichen Gegend allein aufgefunden. Unsere spanische Tierschutzkollegin nahm sich ihrer an. Linda besitzt einen liebenswerten, eher ruhigeren Charakter und zeigt sich Menschen gegenüber als freundlich. Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts versteht sie sich gut und liebt das gemeinsame Spiel mit ihnen. Linda wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie befindet sich in einer Hundepension in Jerez de la Frontera/Spanien. Die Schutzgebühr für Linda beträgt 370 Euro. Ansprechpartner: Sabine Sandfuchs Tel.: 0 44 22 – 50 77 08 Email: sabine@ein-freund-fuers-leben.org

Spanien

Seite 1 von 545