shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihren neuen Hund in Kassel finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 25 Hunde in Kassel und Umgebung auf ein neues Zuhause: 15 mit der Rasse Mischlingshund, 1 mit der Rasse Old English Bulldog und 1 mit der Rasse Rottweiler.

KERMIT ein kleiner Bub sucht die große Welt

Mischlingshund

4 Jahre , 9 Monate

Männlich

Name: Kermit Geschlecht: männlich Geboren: 2015 Kastriert:ja Größe: 25-30 cm, 8 kg Kinder: ja Hunde: ja Katzen: nein Handicap: nein Aufenthaltsort: 3... Nieste HALLO, hier meldet sich Euer Kermit mal wieder. Ich wollte mal ein bisschen etwas von mir erzählen. Ich bin auf meiner Pflegestelle in der Nähe von Kassel. Hier habe ich mich inzwischen schon recht gut eingelebt. Zu Hause bin ich ein sehr ruhiger und entspannter kleiner Hund. Ich spiele auch total gerne. Ich bin stubenrein und kann auch schon mal zwei bis drei Stunden alleine bleiben. Sitz und Platz machen kann ich auch schon sehr gut. Außerdem fahre ich sehr gern mit dem Auto. Darin habe ich auch schon einige Übung. Mit Kindern habe ich auch keine Probleme. Sie sollten allerdings nach Möglichkeit schon im Schulalter sein, da ich mit kleinen Kindern noch keine Erfahrungen gemacht habe. Ich gehe sehr gerne draußen spazieren, da ich ein kleines Powerpaket bin und mich sehr gerne austobe. Ich bin also kein Hund für lange Weile. Daher sollte meine Familie auch sehr aktiv sein und mit mir viel machen. Mit anderen Hunden entscheide ich immer gerne nach Sympathie. Dabei bin ich etwas wählerisch. Bei Hunden die ich schon länger kenne, habe ich keine Probleme. Meine Pflegemama geht einmal in der Woche mit mir zum Training in eine Hundeschule damit ich noch lerne, wie ich mich gegenüber anderen Hunden besser zu benehmen habe. Das klappt alles auch schon sehr gut. An der Leine kann ich auch schon recht gut laufen, aber trotzdem sollte ich noch etwas weiter mit mir geübt werden. Mit Katzen und Kleineren Tieren bin ich nicht verträglich. Sie sollten daher nicht in meiner neuen Familie sein. Da ich mit anderen Hunden noch nicht so gut umgehen kann und einen sehr starken Jagd trieb habe kann man mich nicht Ableinen. Meine Pflegemama nimmt mich an die Schleppleine. Da kann ich mich auch richtig austoben. Meine neue Familie sollte schon etwas Hunde-Erfahrung mitbringen, da ich gerne mal an der Leine die Führung übernehmen möchte. Bis dahin euer Kermit Infos unter Dobermann Nothilfe e.V. Frau Simone Hammer-Lippert info@dobermann-nothilfe.de

Dobermann Nothilfe e.V.
Pflegestelle
34329 Nieste
Deutschland

PIUS

Mischlingshund

4 Jahre , 9 Monate

Männlich

Notfall

Pius hat in seinem Leben schon viel Leid und Schmerz ertragen müssen aber er hat einen sehr starken Lebenswillen und um sein Überleben gekämpft. Jetzt möchten wir, gemeinsam mit IHNEN, dem kleinen Notfallrüden dabei helfen, ab jetzt ein würdiges Hundeleben führen zu dürfen... Mischlingsrüde Pius wurde Anfang Januar 2019 von unserer Katzenbeauftragten, Sabine Rösch, bei einer ihrer Futterrunden im desolaten Zustand gefunden. Der Rüde kauerte mehr tot als lebendig unter einer großen Mülltonne und wimmerte kläglich, machte so auf sich aufmerksam! Sabine handelte sofort und befreite Pius aus seiner misslichen Lage. Als sie dann ein dreckiges, stinkendes und total verwahrlostes Fellknäuel in den Händen hielt, musste Sabine doch kurz innehalten. Man hat über die Jahre ja schon viel Elend erlebt, aber bei dem katastrophalen Zustand und dem traurigen Anblick von Pius, musste Sabine erst einmal weinen. Das Fell des Rüden war völlig verfilzt. Hunderte Zecken hingen an dem kleinen Kerl und die Flöhe sprangen in Massen an und um ihn herum. Dazu hatte er diverse verkrustete Hautstellen. Pius wirkte apathisch, am schlimmsten war allerdings der Anblick seines linken Hinterbeines. Dieses baumelte an ihm. Es war offensichtlich, dass Pius eine Fraktur am Hinterlauf hatte. Sabine lud den verletzten Rüden sofort ins Auto und fuhr zum Tierarzt im Süden der Insel. Zu diesem Zeitpunkt stand überhaupt nicht fest, ob Pius eine Überlebenschance hatte oder ob es darum ging, ihn von seinen „Leiden“ zu erlösen. In der Tierklinik angekommen wurde Pius zunächst mit Infusionen stabilisiert, denn er war zudem stark dehydriert. Als sich sein Allgemeinzustand ein wenig gebessert hatte, konnte die Tierärztin vorsichtig mit den Untersuchungen beginnen. Pius musste komplett geschoren werden, es wäre sonst nicht möglich gewesen, seine Hautpartien anzuschauen und ihn zudem von massenhaften Exoparasiten zu befreien. Nach der Schur sah man, dass auch der Ernährungszustand von Pius auch nicht der allerbeste war, Pius wog zu diesem Zeitpunkt nur knapp 9 kg. Die ersten Blutergebnisse zeigten eine akute Anämie. Daraufhin wurden Blutproben für weiterführende Diagnostik auf das Festland in ein Auftragslabor geschickt. Auf den Röntgenaufnahmen zeigte sich eine ältere Fraktur im linken Femurknochen. Teilweise hat sich schon Knorpelgewebe an der Bruchstelle gebildet Pius hatte zudem einen Penisprolaps. Für weitere Untersuchungen und auch zur Stabilisierung musste Pius 2 Tage in der Klinik bleiben. Im Anschluss an den Klinikaufenthalt konnte er dann zu Sabine ziehen, die sich seitdem aufopferungsvoll um ihn kümmert. Pius war nicht gechipt, somit konnte auch kein ehemaliger Halter ausfindig gemacht werden. Bei weiteren Blutuntersuchungen wurde Pius auf Babesiose, Anaplasmose und Rickettsiose positiv getestet. Die Behandlungen dagegen sind bereits erfolgt. Ein durchgeführtes Herzultraschall zeigte keinerlei Auffälligkeiten. Inzwischen befindet sich Pius seit einigen Wochen auf seiner Inselpflegestelle bei unserer Katzenbeauftragen. Er hat deutlich an Gewicht zugelegt und auch die Parasiten gehören der Vergangenheit an. Seine Haut hat sich fast vollkommen regeneriert, sein Fell wächst nach und auch seine Blutwerte haben sich stabilisiert. Sabine kann nur Positives über Pius berichten. Er lebt im Haus mit den vorhandenen Katzen und einer weiteren Hündin völlig problemlos zusammen. Pius liebt Essen jeglicher Art ;-). Er freut sich über die Fürsorge, Zuneigung und Streicheleinheiten, die er täglich von Sabine bekommt. Pius ist ein wahrer Sonnenschein, der trotz seiner schrecklichen Vergangenheit das Vertrauen in den Menschen nicht verloren hat. Er gibt soviel Wärme und Liebe zurück. Pius hat es mehr als verdient, die Chance auf ein sorgloses und würdiges Hundeleben zu bekommen. Das zeichnet die Tierschutzarbeit der THF aus, dass auch für ein Tier mit solch massiven Befunden, alles Mögliche getan wird, man sich für den Schützling einsetzt und für ihn bzw. mit ihm „kämpft“. Pius hat sich soweit stabilisiert, dass er mittlerweile kastriert werden konnte. Wir erhoffen uns dadurch, dass sich sein Penisprolaps vollkommen regeneriert. Unser Notfallrüde Pius ist nun soweit stabilisiert, dass wir die große „Baustelle“ (die Oberschenkelfraktur) angehen möchten, denn so kann es dauerhaft nicht bleiben. Pius wurde für eine zweite Meinung einem weiteren Tierarzt vorgestellt, der zusätzliche Röntgenaufnahmen angefertigt hat und diese einem Spezialisten aus Lanzarote zur Einschätzung vorlegt. Es gibt zwei Möglichkeiten - entweder die Option, die alte Fraktur in irgendeiner Weise zu richten oder eine Amputation des Hinterbeins, welche aber das letzte Mittel wäre. Momentan warten wir noch auf die Einschätzung des Spezialisten. Auch muss geklärt werden, ob ein solcher Eingriff auf der Insel durchgeführt werden kann oder ob Sabine mit Pius in eine größere Klinik nach Gran Canaria fliegen müsste. Zunächst möchten wir für Pius versuchen, eine Behandlungsmöglichkeit auf der Insel zu finden, da ein Ausflug in diesem Zustand für den Rüden sehr stressig wäre. Falls das aber überhaupt nicht möglich sein sollte, werden wir selbstverständlich nach einer passenden Pflegestelle in Deutschland suchen, damit Pius in Deutschland von einem Spezialisten operiert werden kann. Pius ist mittlerweile auf einer Pflegestelle in Deutschland.

Tierhilfe Fuerteventura e.V.
Pflegestelle
37127 Dransfeld
Deutschland

MISHA Engelchen mit kleinem Handicap und großem Herzen

Mischlingshund

5 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Handicap

Hündin Misha - Engelchen mit großem Herz Handicap Geschlecht: Hündin Alter: geb. ca. Mitte März 2014 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe 45cm Gewicht: 13kg Aufenthaltsort: Pflegestelle in Guxhagen *dringend Patenschaften gesucht* Mitte Januar 2015: Misha ist nun fast ein halbes Jahr in ihrer Pflegestelle in Guxhagen. Die Maus hat die Amputation ihres linken Hinterbeins vor einigen Wochen mit Bravur gemeistert, ihr geht es blendend und sie läuft und tollt herum, als wäre es noch nie anders gewesen! Misha ist bereit für ihr eigenes Zuhause-für-immer! Wer verliebt sich in Misha und schenkt diesem wundervollen, dreibeinigen Mädchen ein Zuhause? Mitte Juli 2014: Vor drei Wochen hat sich eine ältere Dame an unsere bulgarische Kollegin Donika gewandt, sie fand die süße Misha, verletzt, und wusste nicht mehr weiter. Donika nahm Misha an sich - und so war sie da, Misha's Chance auf eine glückliche Zukunft <3 Misha ist unglaublich süß uns so klein wie ein Pinscher. Der Tierarzt vermutet, dass sie ein kleiner Hund bleiben wird. Leider hat Misha schon Schreckliches erleben müssen... Ihre Wirbelsäule wurde, vermutlich durch den Biss eines großen Hundes, verletzt. Donika hat Röntgenaufnahmen machen lassen und hat drei verschiedene Tierärzte konsultiert - alle waren sich einig, dass eine Operation Misha nicht helfen würde. Alle begründeten es damit, dass die Verletzung schon älter ist, mindestens drei Wochen vor der Diagnose muss Misha gebissen worden sein. Deshalb sind die Knochen bereits so verkalkt/zusammengewachsen, dass man nicht mehr operieren kann. Somit muss Misha mit diesem Trauma leben. Leider hat der Biss auch neurologische Probleme mit sich gebracht. Misha benutzt eines ihrer Beinchen nicht. Außerdem ist ihr Becken ein wenig verschoben und eine Kniescheibe ist verrutscht. Hier kann operiert werden, doch erst, wenn sich ihr Allgemeinzustand verbessert hat. Misha wird zum besten Neorochirurgen in Sofia gebracht werden. Wenn er sagt, dass eine Operatin helfen würde, ihren Gang zu normalisieren, werden wir die Operation wagen! Misha's Chance, in Bulgarien adoptiert zu werden, ist gleich Null. Es wird sicherlich auch hier nicht einfach, liebevolle Menschen zu finden, die die kleine Maus mit offenen Armen empfangen - dennoch hat sie eine Chance verdient!! Abgesehen von den beschrieben gesundheitlichen Problemen, ist Misha eine ganz normale, junge Hündin und so verhält sie sich auch - und sie hat einen unglaublich großen Willen zu leben & Schönes zu erfahren!! Misha's Behandlung und ggf. die Operation verursacht große Kosten, deshalb brauchen wir und Misha ihre Unterstützung. Bitte spenden Sie für Misha mit dem Betreff "Misha", oder übernehmen Sie eine Patenschaft - die süße Maus dankt es Ihnen!

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Pflegestelle
34302 Guxhagen
Deutschland

ELLA die ruhige Seele

Mischlingshund

7 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Ella und meine Träume zerplatzen gerade schneller als Seifenblasen! Ihr wollt wissen, wieso? Dann ist hier meine Geschichte: Alles begann wie in einem Märchen, als ich 2016 das unfassbare Glück hatte das rumänische Tierheim verlassen zu dürfen und in Deutschland das Leben in einer richtigen Familie kennenzulernen. Mein Mensch und ich. Das war eine tolle Zeit. Zu gern denke ich daran zurück, doch zu traurig werde ich, wenn ich mir anschaue, was in der Zwischenzeit passiert ist. Ich habe geglaubt, meine Suche wäre zu Ende, meine Reise hätte mich zu meinem endgültigen Ziel geführt. Lange habe ich geglaubt, im Paradies gelandet zu sein. Doch sehr plötzlich konnte sich mein Herrchen nicht mehr um mich kümmern und unser beider Herz brach in Stücke, als ich Anfang September in einer Pension abgegeben wurde. Und hier bin ich nun, quasi in einem 5 Sterne Tierheim und warte von neuem darauf, dass sich mein größter Wunsch erfüllt. Meine Seifenblase zerplatzte und mit ihr die Hoffnung, dass mein Herrchen mich bald wieder holen kommt. Viele Tage und Seifenblasen später habe ich nun gelernt, loszulassen und nach vorn in die Zukunft zu blicken, mir neue Träume zu erlauben. Mein größter Traum ist es, auch mit meinen 7 Jahren noch einmal das Glück einer liebevollen Familie zu erfahren. Ein kuscheliges Körbchen, umsorgt zu werden und wieder richtig leben zu dürfen. Anfangs bin ich vielleicht insbesondere bei Frauen und Fremden etwas zurückhaltend und misstrauisch. Überraschenderweise bin ich Männern und Kindern gegenüber sehr aufgeschlossen und auch gerne zu einem Spielchen zu animieren. Jedoch ohne Ball oder ähnliches. Ich mag das vertraute, körperliche Sozialspiel mit meinem Menschen. Andere Hunde sind für mich auch kein Problem, aber ich muss sie nicht unbedingt um mich herum haben und wäre auch als Einzelhund eine sehr glückliche Seele. Mit meinen Artgenossen zusammen kann ich gut alleine bleiben, so ganz allein könnte das vielleicht schwierig werden. Doch so vieles habe ich hier schon gelernt, da schaffe ich das bestimmt auch noch. Stubenrein bin ich und auch das Autofahren und das entspannte Laufen an der Leine bereiten mir keine Probleme. Grundkommandos… naja. Der Rückruf klappt schon ganz gut, aber man hat es bisher vermieden, mich zu dressieren. Sitz, Platz, Rolle wird also eher schwierig sein, was aber nicht bedeutet, dass man nicht mit mir kommunizieren kann! Vielleicht nicht unbedingt mit euren Worten, doch eure Körpersprache versteh ich blendend! Was aber auch heißt, dass mich eine widersprüchliche Körpersprache etwas verunsichert und du dir vielleicht besser im Klaren sein solltest, welche Signale du mir sendest und ob diese im Einklang damit stehen, was du von mir möchtest. Möchtest du, dass ich rankomme, aber deine Haltung wehrt mich ab, dann ist das blöd. Aber es ist toll, sich als Mensch mal damit zu beschäftigen, was man rein körpersprachlich alles kommunizieren kann und vielleicht hast du ja Lust auf dieses neue Abenteuer? Wer braucht schon laute Befehle, wenn feinste, nahezu lautlose Signale schon ausreichen? Möchtest du dich auf diese spannende Reise mit mir begeben und meinen Träumen wieder Leben einhauchen? Möchtest du mit mir durch die Natur streifen und zu einem tollen Team zusammenwachsen? Dann lass uns doch versuchen, aus der Seifenblase Realität werden zu lassen und besuche mich ganz schnell! Ella ist ca. 7 Jahre alt und 50 cm groß. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt und geimpft mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheit durchgeführt, der war negativ.

Seelen für Seelchen e.V.
Pflegestelle
37217 Witzenhausen
Deutschland

ALBA - fröhliches, aktives Hundemädchen

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Rasse: Mischling Geboren: 01.03.2019 Größe: eher mittelgroß werdend 22.08.2019: Alba ist jetzt 50 cm groß und wiegt 15 kg. Sie ist ein aktives und aufgeschlossenes Hundemädchen, das gerne mit anderen Hunden spielt. Sie ist sehr verschmust und sucht die Nähe ihrer Menschen. Spazierengehen klappt mittlerweile sehr gut. "Sitz" machen kann sie auch schon, "Platz" üben wir gerade. Junghundtypisch ist sie neugierig und hat jede Menge Flausen im Kopf... die Umgebung wird gerne "mit den Zähnchen untersucht". :-) --------------------------------- 16.06.2019 - Alba hat den Sprung auf eine Pflegestelle in 37133 Friedland geschafft! ------------------------------ Die zwei kleinen Schwestern Alba und Alma wurden in einem Karton auf einer Müllkippe abgestellt. Doch sie hatten Glück: aufmerksame Tierschützer haben sie gefunden und liebevoll aufgezogen. Fröhlich, lustig und verspielt erkunden sie jetzt ihre kleine Welt und es fehlt nur noch ein liebevolles Für-immer-Zuhause. Sind SIE bereit für das "Abenteuer Welpe" und möchten Alba Ihr Herz und einen Platz in Ihrem Zuhause und in Ihrem Leben schenken? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns, wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. Besuchen Sie Alba auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 01.03.2019 Größe: eher mittelgroß werdend Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 325 € + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Jana Schwegler eMail: jana.schwegler@pro-canalba.eu Telefon: 0041-795528094

Pro-canalba e.V.
Pflegestelle
37133 Friedland
Deutschland

Ein Hund braucht Liebe und Geborgenheit und sollte sein Leben nicht im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., sorgt dafür, dass kein Hund unnötig lange auf ein Zuhause warten muss und gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, einen Hund aus seriöser Vermittlung zu adoptieren. Hier finden Sie zueinander.

Deshalb: Kaufen Sie keine Tiere. Schenken Sie einem Hund aus dem Tierheim Ihr Herz. Er wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: „Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen.“

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!