shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihre neue Katze in Düsseldorf finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 26 Katzen in Düsseldorf und Umgebung auf ein neues Zuhause: 19 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar, 1 mit der Rasse Europäische Langhaarkatze und 1 mit der Rasse Thai-Siam.

HERMINE - ist auf der Suche nach einem eigenen Körbchen

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 3 Monate

Weiblich

HERMINE Herkunft: Varna / Bulgarien Alter: Frühjahr 2018 Geschlecht: weiblich / kastriert Rasse: EKH-Mix Gesucht : Zuhause / Pflegestelle Haltung: Wohnung / Freigang Besonderheit: hatte eine Hernie (Nabelbruch) - operiert /keine Folgen Katzen: nicht bekannt Hunde: nicht bekannt Kinder: nicht bekannt Charakter: folgt Geimpft, Gechipt, EU-Pass vorhanden Wenn ich dein Interesse geweckt habe, schreib bitte den Fellnasen eine Nachricht.

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
41468 Neuss
Deutschland

ALINA - Schmusekatze und Hundeversteher

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Alina (geb. ca 01/2018) wurde im Juni 2019 schreiend auf einem Containerdach gefunden. Die Helfer vom Shelter nahmen sie mit und staunten nicht schlecht, als kurze Zeit später die Geburt losging. Leider hat keines der Welpen überlebt. Alina durfte im Shelter bleiben. Alina hatte Glück und konnte Anfang Mai auf eine Pflegestelle nach Köln ziehen. Die Pflegestelle berichtet folgendes: Alina ist eine sehr aufgeschlossene und freundliche Katze. Sie geniesst die menschliche Nähe und sucht sie auch. Spielen ist zwar auch toll, aber schmusen ist ihr Hobby Nr. 1. Hunde sind für sie kein Problem, im Gegenteil: sie kommt super mit ihnen aus und hat auch keine Berührungsängste. Alina möchte ihre Menschen aber nicht mit ihren Artgenossen teilen. Das heißt, es sollte keine weitere Katze in ihrem zukünftigen Zuhause sein. Hunde, die Katzen kennen, sind kein Problem. Eigentlich ist Alina eine total unkomplizierte Katze, mit dem kleinen Manko, dass sie gerne Einzelprinzessin wäre. Wenn Sie eine Schmusekatze suchen und als Haustier nur einen Hund und keine Katze haben, dann melden Sie sich bei mir. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme und erzähle Ihnen gerne mehr über die hübsche Alina mit den tollen grünen Augen. Stefanie Bergmann: 0174 3637561 Email: sbafumatidogs@gmx.de hier noch ein Video von Alina https://youtu.be/Ulsz9aXjAIk

Help for Afumati Dogs e.V.
Pflegestelle
50769 Köln
Deutschland

IANA

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Iana und Ira haben ihre Mutter verloren. Sie wurde überfahren. Der Besitzer der Katze wusste nun nicht wohin mit den Kleinen, und glücklicherweise kannte er eine unserer Kolleginnen, die natürlich sofort reagierte und die Katzenkinder in unsere Obhut holte. In der Pflegestelle entwickelten sich die beiden Katzenmädchen gut weiter, lediglich ihre Äuglein sind manchmal ein bisschen entzündet, aber mit entsprechender Salbe lässt sich das gut beheben. (Von der Salbe haben die Kleinen auch etwas schmierige Augen auf den Fotos.) Beide sind sehr verspielt und vergnügt, wobei Ira mutiger und aufgeschlossener ist, was Menschen angeht. Iana ist etwas schüchterner, setzt man sich aber ruhig auf die Couch, kommt auch sie kurze Zeit später an und will beim Schmusen und Spielen mitmischen. Und im Bett zu kuscheln finden beide klasse. Mit Immina haben sie sich schnell angefreundet, dennoch blieb die Beziehung der beiden Schwestern deutlich enger. Wir würden sie daher gern gemeinsam in ein neues Zuhause vermitteln. April 2013 Ira und Iana hängen sehr aneinander und sollten auch zusammen bleiben bzw. zusammen in ein Zuhause ziehen können. Beide sind lieb, freundlich, aufgeschlossen und sozial den anderen Katzen gegenüber. Von den Pflegeeltern lassen sich beide gerne nach Strich und Faden verwöhnen, beschmusen und durchkraulen. Sie werfen sich sprichwörtlich auf den Rücken, die Beine in die Luft, damit ja der Bauch gut durchgekrault werden kann. Das genießen sie sehr. Sie haben sich super entwickelt und wer sie bekommt, bekommt richtige kleine Schätzchen. September 2013 Ira und Iana, die beiden ungleichen Schwestern: Ira ist etwas schüchtern, wenn es um den Kontakt zu Menschen und anderen Katzen geht. Sie orientiert sich da an ihrer viel selbstbewussteren und mutigeren Schwester Iana. Die ist an allem Neuen interessiert und scheint vor nichts Angst zu haben. Schwester Ira ist da viel vorsichtiger. Nur wenn es ums Fressen geht, ist sie nicht zu halten. Sie hat (leider) einen unbändigen Appetit. Schwester Iana ist da viel wählerischer und sucht sich genau aus, was sie fressen möchte. Morgens und abends gibt es ausgiebige Spieleinheiten. Sie jagen sich gegenseitig durch die Wohnung, spielen aber auch ausdauernd alleine mit Bällchen oder Mäuschen. Abends wird dann mit dem Pflegefrauchen mit Hilfe der Federangel an einer schlanken Figur gearbeitet. Ira und Iana sind immer gut gelaunt und Ira ist sehr gesprächig. Nach einer Eingewöhnungszeit lassen sie sich ausgiebig beschmusen und schlafen nachts gerne mit im Bett. Bei fast jedem Wetter sitzen sie auf dem Balkon und genießen das Wetter, egal ob die Sonne scheint oder nicht. Ira und Iana sind ein tolles Gespann, die sich gut ergänzen. Wir wünschen uns für sie gerne eine Familie mit schon größeren Kindern oder Menschen, die tagsüber viel zuhause sind und sich mit ihnen beschäftigen können. Juli 2014 Mit dem Frühling ist Ianas Lieblingszeit gekommen: Sie sitzt nahezu 24 Stunden auf dem Balkon, vom Sonnenaufgang bis tief in die Nacht und wird nicht müde, die Insekten in der Luft zu jagen und die Vögel zu beobachten, die auf den umliegenden Hausdächern sitzen. Iana ist eine ganz unkomplizierte Katze, die unauffällig und im wahrsten Sinne des Wortes „auf leisen Sohlen“ durchs Leben geht. Höchstens gibt sie mal ein leises „piep“ von sich, wenn sie die Aufmerksamkeit ihrer Menschen haben möchte. Sie ist neugierig und an allem Neuen interessiert. Alles wird beschnuppert und mit den Pfoten herumgeschubst, um zu sehen, ob sie damit spielen kann. Iana ist keine Schmusekatze und lässt sich nicht gerne auf den Arm nehmen. Aber wenn das Pflegefrauchen abends auf der Couch sitzt, lässt sich Iana auf ihrem Schoß für eine Krauleinheit oder ein kleines Nickerchen nieder. Für Iana suchen wir ein Zuhause mit aktiver Katzengesellschaft, denn sie rauft und spielt gerne Nachlaufen. Natürlich muss im neuen Zuhause wenigstens ein katzensicherer Balkon vorhanden sein. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
41469 Neuss
Deutschland

OTELLO Wenn die Welt über einem zusammenbricht!

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 11 Monate

Männlich

Für Otello und die Angehörigen ist genau das passiert. Die Welt hat einen Augenblick stillgestanden und danach kam die Leere. Otello wurde 2013 im Alter von einem Jahr mit zwei weiteren Katern und einer Katze von einem netten Ehepaar adoptiert. Das Ehepaar war katzenerfahren und nahm sich viel Zeit für den unsicheren Kater. Besonders die drei Kater verstanden sich sehr gut, sie zogen gemeinsam um die Häuser, kuschelten viel und putzten sich gegenseitig. Die Kätzin war lieber für sich allein. Otello, der liebevoll Smüde gerufen wurde, war rundum glücklich. Eines Tages trennte sich das Ehepaar und alle vier Katzen blieben mit dem Mann im Haus wohnen. Nun starb ihr Herrchen im April 2020 und zurück blieb eine große Leere. Verwirrt durch die neue Situation, war der einzige Halt das Zusammensein der Kater und ihre gewohnte Umgebung. Das Herrchen hinterließ eine genaue Beschreibung aller vier Katzen und wünschte sich nichts mehr, als dass seine Katzen in die besten Hände kommen sollten. Viele Gedanken hatte er sich gemacht, die Papiere geordnet und alles ganz sauber hinterlassen, in dem Wissen, dass die Katzen an uns als Verein zurückgehen und wir ein neues Zuhause ganz in seinem Sinne finden würden. Den letzten Wunsch möchten wir ihm erfüllen! Er beschrieb den hübschen Burschen wie folgt: "Otello ist ein lieber und sehr sozialer Kater. Er ist der Schüchternste und wird anfangs ängstlich sein, da er nur wenig Besuch kennt." Mittlerweile ist der hübsche Otello alleine bei einer sehr erfahrenen Pflegestelle untergekommen. Der Umzug und die Trennung von seinen Kumpels verwirrt den schüchternen Kater enorm. Dennoch nahm er von Anfang an Kontakt zum Pflegefrauchen auf. Er sieht ihr direkt in die Augen und klagt ihr sein großes Leid! Es ist so, als ob er sich seinen ganzen Kummer von der Seele reden möchte, es ist wirklich herzzerreißend! Die Pflegestelle berichtet: Tagsüber liegt Otello unter dem Schrank und rührt sich nicht. Erst nachts kommt er raus, dann kann ich ihn ab und an anfassen und auch mit ihm schmusen und er gibt Köpfchen. Er quasselt und miaut dabei wie ein Weltmeister, ohne ein Plärrer zu sein, und er hat auch schon nächtens das Erdgeschoss erkundet. Manchmal ist er sehr schreckhaft, dann huscht er schnell wieder unter den Schrank. Otello sucht ein neues, ruhiges Zuhause mit verständnisvollen und liebevollen Menschen. Kleine Kinder und Hunde kennt unser rot-weißer Tiger nicht, deshalb kann er darauf gut verzichten. Freigang in einer verkehrsarmen Gegend und einen netten Katzenkumpel an seiner Seite braucht Otello wieder zum Glücklichsein. Wenn Sie dem unglücklichen Kater helfen möchten und ihm ein liebevolles Zuhause schenken können, dann melden Sie sich bitte bei mir. Otello ist kastriert, geimpft und gechippt sowie auf Katzenaids und Leukose negativ getestet. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, den liebenswerten Otello auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Christine Bininda Tel. 089 - 43 54 98 24 christine.bininda@streunerherzen.com

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
50374 Erftstadt
Deutschland

LIANN sehr verschmust mit viel Temperament

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Liann (geboren ca. 9/2018) stammt aus der Kolonie, in der Ana, unsere spanische Tierschützerin, ein Kastrationsprojekt durchführt. Der Süße saß auf einem Baum und kam nicht mehr herunter. Zum Glück konnte man ihm helfen und nach seiner Rettung ist er auf die Finca gezogen. Liann war damit in Sicherheit und wurde versorgt. Der Süße ist sehr lebhaft und neugierigg (manchmal offensichtlich zu sehr, wenn er auf Bäume klettert, von denen er dann nicht mehr runter kommt), verspielt und aufgeschlossen. Dem Menschen gegenüber ist er lieb und zutraulich. Er wurde im Juli 2019 vermittelt, allerdings ist er extrem temperamentvoll und lebhaft und überfordert die anderen Katzen extrem. Sein Frauchen hat alles versucht, vor einer Weile zog Caleb dorthin, der sich mit den Katzen und auch Liann gut versteht, aber selbst Caleb, der sehr geduldig ist, wird Liann zu viel. Er benötigt vermutlich eine größere Wohnung und einen gesicherten Balkon oder gesicherten Garten. Außerdem natürlich mindestens einen Katerkumpel, der es toll findet, oft zu spielen und zu raufen. Die Beschreibung seines Frauchens: Liann ist ein typischer Jungkater. Er ist sehr neugierig und katertypisch auch abenteuerlustig und verspielt. Am liebsten jagt er der Spielangel hinterher und tobt mit anderen Artgenossen herum. Dabei ist er jedoch ein kleiner Raufbold, der manche schüchterne und zurückhaltende Katzen mit seiner Energie überfordert. Er wird von ihnen deshalb schnell missverstanden, da er ein von grundauf lieber Kater ist, der sein Spielen niemals böse meint, sondern nur sehr viel Energie hat, die heraus möchte. Er braucht deshalb Freunde, die auch gerne herumtoben und raufen möchten. Liann ist ein sehr sozialer Kater und sucht die Nähe zu seinen Artgenossen, um mit ihnen zu schmusen – manchmal etwas zu direkt. Er ist sehr geschickt und hat bei Geschicklichkeitsspielen schnell den Dreh raus, noch besser sind aber Spiele, bei denen er durch die Wohnung jagen und sich auspowern kann. Dem Menschen gegenüber ist Liann sehr zutraulich. Er ist ein sehr liebevoller und menschenbezogener Kater, er läuft seinem Menschen oft hinterher und möchte immer mit von der Partie sein. Nachdem er sich an eine neue Umgebung gewöhnt hat, ist auf den Arm nehmen und Krallen schneiden für ihn kein Problem mehr, er lässt sich auf den Arm nehmen und lässt sich sogar gerne auf die Seite plumpsen, damit man ihn am Bauch streichelt. Er ist sehr verschmust und schnurrt wie ein Motorboot, sobald man ihn krault und mit ihm kuschelt – am liebsten morgens gemütlich im warmen Bett an den Körper seines Besitzers geschmiegt. Da er sehr anhänglich ist, möchte er am liebsten den ganzen Tag die Aufmerksamkeit seines Menschen haben und mit ihm spielen und schmusen. Sein Mensch sollte genug Zeit für ihn haben und ihm die nötige Aufmerksamkeit schenken können. Leider hat Liann nicht sehr gute Ohren. Er hört die meisten Geräusche seiner Umgebung, leisere Geräusche jedoch nicht, deshalb ist er leicht schreckhaft, wenn man ihn von hinten berührt, ohne dass er einen vorher schon gesehen hat. Auch maunzt er lauter als andere Katzen, wenn ihm langweilig ist und er beschäftigt werden möchte. In einem Haushalt, der nicht so hellhörig ist oder wo er nicht lange allein wäre und Beschäftigung erhält, wäre er deswegen sehr gut aufgehoben. Da er die recht ruhigen Katzen in seinem jetzigen Zuhause überfordert, wäre es gut, wenn er möglichst schnell ein neues schönes Zuhause findet. Weitere Bilder und Infos finden Sie auf unserer Homepage http://www.sieben-katzenleben.org

Sieben-Katzenleben e.V.
Pflegestelle
50374 Erftstadt
Deutschland

Ein kuscheliges Plätzchen, Aufmerksamkeit und Liebe braucht eine Katze für ein glückliches Leben. Deshalb sollte keine Samtpfote allzu viel Zeit im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., setzt sich für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Hier finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. shelta gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!