shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihre neue Katze in Düsseldorf finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 30 Katzen in Düsseldorf und Umgebung auf ein neues Zuhause: 20 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar, 3 mit der Rasse Hauskatze und 1 mit der Rasse Europäische Langhaarkatze.

MATILDA FelV+ -reserviert-

Sibirische Waldkatze-Mix

5 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Handicap

Wer ich bin Ich bin Matilda, wurde im Januar 2014 geboren und bin Leukose positiv. Ich kann behaupten, ich bin eine echte Traummieze. Ich bin alles, was Du an Katzen magst, total lieb und kuschelig, verspielt, anfällig für Bestechung mit Leckerchen und immer bei Dir. Ich habe schon mit Menschen zusammengelebt, ich weiß also wie ich Euch um meine flauschige Pfote wickeln kann ??. Ich genieß es, wenn mein schönes schwarzes Fell gebürstet wird, sogar am Bauch. Ich pflege meine Langhaarpracht auch selber sehr sorgfältig, damit ich nicht irgendwann wie ein Wischmopp aussehe, tja wer schön sein will, muss was dafür tun. Mit anderen Katzen verstehe ich mich sehr gut, ich bin niemand der Streit sucht und habe es gerne gemütlich. Ich sitze gerne mit in der Küche und schaue zu was du so machst, insbesondere wenn du mir etwas Leckeres vorbereitest. Gib mir eine Chance, dann schauen wir uns bei Dir zusammen auf der Couch die neuesten Serien an und wir beide teilen uns den Platz im Bett, im Winter bin ich eine echt gute Wärmedecke ??. Was ich suche Da ich Leukose habe, darf ich leider nicht raus. Deshalb suche ich ein Zuhause in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon oder abgesichertem Freigang, da hab ich dann was zu gucken und kann mir auch mal die Sonne auf den Pelz brennen lassen. Aber für mich ist es sowieso viel wichtiger, dass ich mit meinen Menschen kuscheln und spielen kann. Ich bin sehr schmusebedürftig, aber nicht aufdringlich. Ich bin gerne überall dabei, alle sagen ich bin neugierig und aufgeweckt. Kinder sollten schon etwas größer sein sonst ist mir das bestimmt zu hektisch. Da ich sehr lieb zu anderen Katzen bin sollte ich im neuen Zuhause auch unbedingt Katzengesellschaft haben. Falls da keine vorhanden ist bringe ich einen Kumpel von der Pflegestelle mit, kein Problem. Ich spiele sehr gerne, besonders mit den Rollbahnen. Besonders mag ich es wenn du mitspielst und mich motivierst. Es wäre schön wenn du schon Erfahrung mit Leukosekatzen hast, das ist aber keine Bedingung wenn du offen bist dich in das Thema „einzuarbeiten“. Hochwertige Fütterung wäre klasse, ja ich bin ein Leckermaul und das ist das Beste für mich. Falls ich mal krank werde sollte ich zu einem Tierarzt der sich auskennt. Der kann mich dann behandeln, gerne auch mit Unterstützung eines versierten Tierheilpraktikers/in, ich soll doch lange fit und gesund bleiben. Ich fahre nicht gerne lange im Auto deshalb sollte mein neues Zuhause im Umkreis von 100km liegen. Ausserdem sind unsere versierten Tierärzte und unsere Tierheilpraktikerin dann in der Nähe. Meine Geschichte Ich wurde ca. Anfang 2014 geboren. Genau weiß ich das nicht, kann mich nicht erinnern. In einer Tötung in Minsk (Weißrussland) wo ich meine erste Zeit verbringen musste nachdem man mich von der Straße aufgelesen hat, wußte auch niemand wo ich herkam. Bei den üblichen Bluttest stellte sich heraus dass ich Leukose positiv bin deshalb durfte ich nicht zu den anderen negativen Katzen und musste erstmal allein , separiert von den anderen Katzen ausharren. Durch die Bemühungen von einigen Tierschützern fanden die ein Zuhause für mich in Deutschland. Anfang 2018 ging ich dann auf die Reise, nur klappte das nicht so wie gehofft und ich musste wieder ausziehen. Somit bin ich dann im März 2018 bei Eva und Angelo, hier in Bergisch Gladbach gelandet. Endlich nicht mehr allein, mit viel Platz, Spielzeug und gutem Futter, muss ich keine Angst mehr haben was der nächste Tag bringt. Weitere Infos auf unserer Homepage: https://tierschutz-team-koeln.de/matilda/ Hinweis: Wir vermitteln nur in einem Umkreis von 100km rund um Köln! Dort finden sie auch den Fragebogen den sie bei Interesse bitte ausfüllen, wir melden uns dann bei Ihnen.

Tierschutz-Team-Koeln e.V.
Pflegestelle
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

CHARLY FeLV+

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 2 Monate

Männlich

Handicap

Wer ich bin Hallo Fremder, mein Name ist Charly, ich bin 2017 in Spanien auf der Straße geboren und FeLV positiv. Ich bin ein lebenslustiger, netter Typ. Ich habe mit meinem einen Auge immer alles gut im Blick, besonders wenn es was zu futtern gibt, erster am Napf sag ich nur. Ich bin sehr aufmerksam, mir entgeht wirklich nichts, wenn Du was über die anderen Miezen hier wissen willst, frag mich. Meine Menschen hier finde ich echt super, die haben nicht immer so viel Zeit, ich nutze dann jede Möglichkeit, um mich kraulen zu lassen. Meistens springt dann auch noch ein Leckerchen für mich raus, ihr Zweibeiner seit echt einfach um die Pfote zu wickeln. Mit den anderen Miezen hier verstehe ich mich gut, alle respektieren mich, keiner nervt mich, ich nerve niemand, das klappt echt gut. Ich komme auch wirklich mit allen anderen Miezen immer gut aus. Ich gehe immer mal wieder zu einer von den anderen Miezen hin, sag mal Hallo und schaue, ob vielleicht einer Lust hat, mit mir zu spielen. Wenn keiner Lust hat, spiel ich halt alleine, so eine Rollbahn macht auch alleine Spaß. Im Entspannen bin ich auch ein echter Profi, so richtig faul auf der gesicherten Loggia mir die Sonne auf den Pelz brennen lassen, herrlich. Ich bin eben ein ganz normaler Typ mit einem Auge. Was ich suche Mein neues Zuhause möchte ich auf keinen Fall alleine bewohnen. Ich ziehe gerne zu einer, zwei, drei … FeLV positiven Miezen bei Dir hinzu. Wenn Du noch komplett miezfrei bist, bringe ich gerne eine oder zwei nette andere Miezen von hier mit. Es wäre super, wenn Du einen Balkon, eine Terrasse oder sogar einen Garten hättest, natürlich nur wenn die abgesichert sind. Ich wäre auch zufrieden mit einem Katzenbalkon oder einem bequemen abgesicherten Fenster. Ich liebe es, ein bisschen an der frischen Luft zu sitzen, mir den Wind um die Nase wehen zu lassen und draußen alles zu beobachten. Etwas Zeit solltest Du natürlich auch für mich haben, mal einfach gemütlich zusammen couchen, kuscheln und mit mir spielen muss auch mal sein. Nicht zu vergessen viel leckeres Futter, ich liebe Abwechslung, also komm mir bloß nicht mit immer demselben Futter. Du darfst Dir gerne mit Leckerchen meine Zuneigung sichern, so zwischen den Mahlzeiten mal was extra, da werden wir super Freunde. Meine Geschichte Ich wurde mit meinem verletzten rechten Auge in Spanien auf der Straße gefunden. Ich kam in eine sogenannte Perrera. Ich war froh, in Sicherheit zu sein, aber dort war es wirklich nicht angenehm, mehr schlechtes Gefängnis als Tierheim. Zum Glück wurde ich von der Cleo dort rausgeholt. Die brachte mich direkt zum Tierarzt, mein rechtes Auge tat echt weh. Alles, was ich dann noch weiß, ist, dass ich bei der Tierärztin aufwachte und die Schmerzen waren weg. Mein Auge war auch weg, aber das war besser so, das waren echt schlimme Schmerzen. Cleo nahm mich dann mit zu sich. Die nahmen mir Blut ab und sagten ich bin FeLV positiv. Was hieß ich durfte bei Cleo nicht mit den anderen herumrennen und ihr Grundstück erkunden. Ich saß dann mit anderen FeLV positiven Miezen zusammen, das war etwas beengt. Und so brachte mich Cleo dann nach Deutschland hier auf die Pflegestelle. Jetzt habe ich genug Platz zum Entspannen und Spielen. Hier fühle ich mich zwar sehr wohl, aber ich hätte gerne mehr Aufmerksamkeit und Schmuseeinheiten. Und hier warte ich nun auf ein Zuhause! Weitere Infos auf unserer Homepage: https://tierschutz-team-koeln.de/charly/ Dort finden sie auch den Fragebogen den sie bei Interesse bitte ausfüllen, wir melden uns dann bei Ihnen. Hinweis: Wir vermitteln nur in einem Umkreis von 100km rund um Köln!

Tierschutz-Team-Koeln e.V.
Pflegestelle
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

TIMMY FeLV+

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre

Männlich

Handicap

Wer ich bin Hi, Timmy mein Name, 3 Jahre jung (2016 geb.), FeLV positiv und mir gehört die Welt. Vergiss die Langweiler, die Faulenzer, die den ganzen Tag aufs Futter Wartenden, jetzt bin ich ja da, Spiel und Spass das ist mein Motto. Ich bin immer da, jederzeit, überall, hier macht keiner was ohne mich. Mein Gegner ist Langeweile, ich mag keine Langeweile. Wenn es gerade keine spannende Beschäftigung für mich gibt, suche ich mir eine, da bin ich ziemlich kreativ. Ich kann fast alles umfunktionieren zum spannenden Spielzeug, ich meine mal ehrlich so ein Stift von Dir kann man doch echt gut durch die Bude schießen oder!? Mit anderen Katzen verstehe ich mich meistens gut. Manche mögen es nicht das ich so aktiv bin und sind davon genervt, aber nicht mein Problem, die ignorier ich dann einfach. Ok, es gibt auch schon mal eine Katze die das so gar nicht mag wenn ich mit ihr spielen will und mir dann eine knallen möchte, ich zieh mich dann einfach zurück und geh ihr oder ihm dann aus den Weg. Man sagt ja „der Klügere gibt nach“. Die anderen spielen sehr gerne mit mir, wir haben viel Spass zusammen. Jetzt wirst Du dich fragen, „und was ist mit Menschen?“. Ich liebe Menschen, mit Euch Zweibeinern kann ich super spielen, Blödsinn machen. Ich bin gerne mit Euch zusammen, schaue was ihr so macht, lasse mich kraulen, schmuse mit Euch. Ich bin eine echte Hilfe im Alltag, ich kann Dinge einfach entsorgen, umfunktionieren und Dir beistehen bei allem was Du so gerade tust. Was ich suche Am Wichtigsten ist mir für mein neues Zuhause, dass richtig was los ist! Raus kann ich nicht, ich kann andere Miezen mit FeLV anstecken, das möchte ja niemand. Ich möchte mindestens einen Kumpel oder eine Kumpeline zum Spielen haben. Wen ich ganz alleine leben müsste, das wäre der absolute Horror für mich. Ich möchte Katzengesellschaft mit genauso viel Energie und Lust auf Spiel und Spass wie ich, egal ob Junge oder Mädel, Hauptsache etwas Feuer im Hintern. Natürlich muss Deine Mieze auch FeLV positiv sein. Wenn bei Dir noch andere Mieze wohnt, ich habe hier einen Kumpel mit dem ich auch gerne zusammen bei Dir einziehen würde, das ist der Charly, wir beide surfen auf der gleichen Welle. Ein Kumpel für mich heißt nicht das ich nicht auch deine Aufmerksamkeit möchte. So viel Zeit wie Du hast, möchte ich auch mit Dir verbringen. Spielen, schmusen, Du darfst mir leckeres Futter geben, ich klau Dir dein Essen, wir beide werden viel Spass haben. Ich „helfe“ Dir auch gerne bei den Hausarbeiten…. Ich bin ein Frischluft-Fan, kann wegen FeLV nicht raus, also sitze gerne stundenlang auf der abgesicherten Loggia hier und schaue was da so passiert. Ein vernetzter Balkon, ein katzensicher eingezäunter Garten, ein Außengehege, eine abgesicherte Terrasse, eine abgesicherte Loggia, irgendwas davon wäre echt genial. Meine Geschichte Ich lebte mit vielen anderen Katzen zusammen in einer Kolonie, wir hatten alle kein Zuhause, mussten viel Hungern und Krankheiten ertragen. Bis nette Menschen zu uns kamen und uns alle aufgenommen haben. Die gaben mir genug zu Essen, Aufmerksamkeit, ein Dach über dem Kopf. Bei einem Gesundheitscheck stellten meine Retter fest das ich FeLV positiv. Sie mussten mich von den anderen FeLV negativen Katzen trennen und suchten eine passende Pflegestelle für mich. So bin ich dann hier nach Bergisch Gladbach gekommen zu den anderen FeLV positiven Kollegen. Ich hatte Glück, kurze Zeit nachdem ich hier war bekam ich auch schon ein neues Zuhause, ein echtes Traumzuhause. Ein Katzenrudel mit großem Haus, mit tollem Garten für uns Katzen und einem klasse Frauchen dass uns jeden Wunsch von den Miezaugen abgelesen hat. Leider mochte mich einer der vorhandenen Kater gar nicht leiden und hat mich immer heftiger attackiert. Alle Versuche mit ihn Freundschaft zu schließen scheiterten leider, es wurde richtig schlimm, so schlimm, dass meinen neuen Frauchen keine Wahl blieb, als mich wieder zurückzubringen. Und nu bin ich wieder hier, erneut auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause. Weitere Infos auf unserer Homepage: https://tierschutz-team-koeln.de/timmy/ Dort finden sie auch den Fragebogen den sie bei Interesse bitte ausfüllen, wir melden uns dann bei Ihnen. Hinweis: Wir vermitteln nur in einem Umkreis von 100km rund um Köln!

Tierschutz-Team-Koeln e.V.
Pflegestelle
51427 Bergisch Gladbach
Deutschland

SILVER

Europäisch Kurzhaar

4 Monate

Männlich

Während unserer Sardinientour Ende April/Anfang Mai 2019 bat uns unsere Kollegin in Arzachena auch um Hilfe für fünf Katzenkinder (ein Katerchen und vier Weibchen), die von einer guten Freundin von der Straße geholt worden waren. Die Mütter dieser Katzenkinder waren hochträchtig in der Nachbarschaft aufgetaucht, sie gehören niemandem, leben auf der Straße und hatten ihre Kinder auch dort zur Welt gebracht. Damit die Kleinen nicht auch verwildern und dann selbst in wenigen Monaten den Geburtenkreislauf weiter antreiben, hat die Freundin die Babys zu sich ins Haus geholt, als die Mütter aufhörten, sie zu säugen. Die Katzenmütter wurden inzwischen alle kastriert, so dass hier kein weiterer Nachwuchs zu befürchten ist. Zwei der Kleinen sind die Geschwister Silver und Stella. Sie waren ein bisschen verschüchtert, aber das war ja auch kein Wunder, sie kannten bislang ja nur ihr Pflegefrauchen und deren Wohnung, und so waren ihnen die fremden Menschen in fremder Umgebung erst einmal suspekt. Aber beide sind lieb und freundlich, sie werden sicherlich ganz schnell richtig zutraulich, wenn sie erst einmal bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. 11. Juni 2019 Heute sind Silver und Stella in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen und erkunden jetzt erst einmal die neue Umgebung. Dann sind sie bereit für ihre eigenen Familien. Möchten Sie Silver oder Stella oder beiden gemeinsam ein schönes Zuhause geben? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Die beiden werden nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
42327 Wuppertal
Deutschland

STELLA

Europäisch Kurzhaar

4 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour Ende April/Anfang Mai 2019 bat uns unsere Kollegin in Arzachena auch um Hilfe für fünf Katzenkinder (ein Katerchen und vier Weibchen), die von einer guten Freundin von der Straße geholt worden waren. Die Mütter dieser Katzenkinder waren hochträchtig in der Nachbarschaft aufgetaucht, sie gehören niemandem, leben auf der Straße und hatten ihre Kinder auch dort zur Welt gebracht. Damit die Kleinen nicht auch verwildern und dann selbst in wenigen Monaten den Geburtenkreislauf weiter antreiben, hat die Freundin die Babys zu sich ins Haus geholt, als die Mütter aufhörten, sie zu säugen. Die Katzenmütter wurden inzwischen alle kastriert, so dass hier kein weiterer Nachwuchs zu befürchten ist. Zwei der Kleinen sind die Geschwister Silver und Stella. Sie waren ein bisschen verschüchtert, aber das war ja auch kein Wunder, sie kannten bislang ja nur ihr Pflegefrauchen und deren Wohnung, und so waren ihnen die fremden Menschen in fremder Umgebung erst einmal suspekt. Aber beide sind lieb und freundlich, sie werden sicherlich ganz schnell richtig zutraulich, wenn sie erst einmal bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. 11. Juni 2019 Heute sind Silver und Stella in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen und erkunden jetzt erst einmal die neue Umgebung. Dann sind sie bereit für ihre eigenen Familien. Möchten Sie Silver oder Stella oder beiden gemeinsam ein schönes Zuhause geben? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Die beiden werden nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
42327 Wuppertal
Deutschland

Ein kuscheliges Plätzchen, Aufmerksamkeit und Liebe braucht eine Katze für ein glückliches Leben. Deshalb sollte keine Samtpfote allzu viel Zeit im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., setzt sich für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Hier finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. shelta gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!