shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 5
Weiter zur Seite

SAMINA

Europäisch Kurzhaar

5 Monate

Weiblich

Von Touristen gefunden - aber „gerettet“? Am Morgen des 22. September 2019 erhielten wir von einem deutschen Paar eine E-Mail mit einem Hilferuf für fünf Katzenkinder, die in einer Plastiktüte am Straßenrand in Olbia gefunden worden waren. Wir versuchten natürlich sofort, einen Pflegeplatz zu finden, was angesichts des Saisonendes, wo uns zahllose Hilferufe erreichen und schon alle Pflegeplätze randvoll sind, nicht einfach ist. Glücklicherweise war das Paar mobil, und als dann das Signal von unserer stets hilfsbereiten Partnerin Paola aus Stintino kam, dass sie die Kleinen aufnehmen würde, machte sich das Paar sofort auf den Weg. So waren die fünf Kitten bereits am Nachmittag in der Obhut von Paola. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das deutsche Paar, die sich so lieb gekümmert und dann sogar noch eine großzügige Spende überwiesen haben, um uns zu helfen, die Kosten zu decken. Die fünf Kleinen waren in ganz erbärmlichem Zustand, sie alle waren nur Haut und Knochen, hatten Schnupfen, die Äuglein waren verklebt und entzündet, und ohne Hilfe hätten sie sicherlich nicht überlebt. Denn trotz der liebevollen und auch fachmännischen Versorgung durch Paola kränkelten die Kleinen weiter. Sie brauchen intensive Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Es war ein Auf und Ab, wir bangten alle wochenlang. Zwei der Kleinen – Sabina und Saffira - ging es dann Ende November so schlecht, dass sie mit Infusionen versorgt werden mussten. Und wir waren alle mehr als traurig, als dann die kleine Sabina am Morgen des 1. Dezember über die Regenbogenbrücke ging. Sie war – wie ihre Geschwister – ein ganz entzückendes Katzenbaby gewesen, und wir hatten so sehr gehofft, dass sie es schafft. Saffira war auch noch recht schwach, aber es ging aufwärts, und sie konnte dann auch wieder mit ihren drei Geschwistern Sabino, Samina und Sassina zusammenkommen. 16. Dezember 2019 Sabino und seine Schwesterchen Samina, Sassina und Saffira konnten gemeinsam mit ihrem Katerfreund Doc Martin nach Deutschland reisen und sind in ihren Pflegestellen eingetroffen. Januar 2020 Samina, die sich mit Schwester Sassina und Doc Martin eine Pflegestelle teilt, war gleich nach der Ankunft schnell empfänglich für Schmuseeinheiten jeglicher Art. Am liebsten flitzen die drei kleinen Katzen durch die ganze Wohnung und spielen mit allem, was sich - nach ihrer Meinung - dafür eignet. Danach liegen sie gern gemeinsam in einem Katzenbett oder auf der Kratztonne. Wenn Sie der süßen Samina (gern gemeinsam mit Sassina oder DocMartin) ein Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Samina wird nicht in Einzelhaltung vergeben.

proTier e.V.
Pflegestelle
41516 Grevenbroich
Deutschland

SASSINA

Langhaarkatze-Mix

5 Monate

Weiblich

Von Touristen gefunden - aber „gerettet“? Am Morgen des 22. September 2019 erhielten wir von einem deutschen Paar eine E-Mail mit einem Hilferuf für fünf Katzenkinder, die in einer Plastiktüte am Straßenrand in Olbia gefunden worden waren. Wir versuchten natürlich sofort, einen Pflegeplatz zu finden, was angesichts des Saisonendes, wo uns zahllose Hilferufe erreichen und schon alle Pflegeplätze randvoll sind, nicht einfach ist. Glücklicherweise war das Paar mobil, und als dann das Signal von unserer stets hilfsbereiten Partnerin Paola aus Stintino kam, dass sie die Kleinen aufnehmen würde, machte sich das Paar sofort auf den Weg. So waren die fünf Kitten bereits am Nachmittag in der Obhut von Paola. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das deutsche Paar, die sich so lieb gekümmert und dann sogar noch eine großzügige Spende überwiesen haben, um uns zu helfen, die Kosten zu decken. Die fünf Kleinen waren in ganz erbärmlichem Zustand, sie alle waren nur Haut und Knochen, hatten Schnupfen, die Äuglein waren verklebt und entzündet, und ohne Hilfe hätten sie sicherlich nicht überlebt. Denn trotz der liebevollen und auch fachmännischen Versorgung durch Paola kränkelten die Kleinen weiter. Sie brauchen intensive Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Es war ein Auf und Ab, wir bangten alle wochenlang. Zwei der Kleinen – Sabina und Saffira - ging es dann Ende November so schlecht, dass sie mit Infusionen versorgt werden mussten. Und wir waren alle mehr als traurig, als dann die kleine Sabina am Morgen des 1. Dezember über die Regenbogenbrücke ging. Sie war – wie ihre Geschwister – ein ganz entzückendes Katzenbaby gewesen, und wir hatten so sehr gehofft, dass sie es schafft. Saffira war auch noch recht schwach, aber es ging aufwärts, und sie konnte dann auch wieder mit ihren drei Geschwistern Sabino, Samina und Sassina zusammenkommen. 16. Dezember 2019 Sabino und seine Schwesterchen Samina, Sassina und Saffira konnten gemeinsam mit ihrem Katerfreund Doc Martin nach Deutschland reisen und sind in ihren Pflegestellen eingetroffen. Januar 2020 Sassina, die sich mit Schwester Samina und Doc Martin eine Pflegestelle teilt, zeigte sich gleich nach der Ankunft als aufgewecktes, verschmustes Katzenkind. Am liebsten flitzen die drei Kleinen durch die ganze Wohnung und spielen mit allem, was sich - nach ihrer Meinung - dafür eignet. Danach liegen sie gern gemeinsam in einem Katzenbett oder auf der Kratztonne. Wenn Sie der hübschen Sassina (gern gemeinsam mit Samina oder DocMartin) ein Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Sassina wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
41516 Grevenbroich
Deutschland

SAFFIRA

Langhaarkatze-Mix

5 Monate

Weiblich

Von Touristen gefunden - aber „gerettet“? Am Morgen des 22. September 2019 erhielten wir von einem deutschen Paar eine E-Mail mit einem Hilferuf für fünf Katzenkinder, die in einer Plastiktüte am Straßenrand in Olbia gefunden worden waren. Wir versuchten natürlich sofort, einen Pflegeplatz zu finden, was angesichts des Saisonendes, wo uns zahllose Hilferufe erreichen und schon alle Pflegeplätze randvoll sind, nicht einfach ist. Glücklicherweise war das Paar mobil, und als dann das Signal von unserer stets hilfsbereiten Partnerin Paola aus Stintino kam, dass sie die Kleinen aufnehmen würde, machte sich das Paar sofort auf den Weg. So waren die fünf Kitten bereits am Nachmittag in der Obhut von Paola. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das deutsche Paar, die sich so lieb gekümmert und dann sogar noch eine großzügige Spende überwiesen haben, um uns zu helfen, die Kosten zu decken. Die fünf Kleinen waren in ganz erbärmlichem Zustand, sie alle waren nur Haut und Knochen, hatten Schnupfen, die Äuglein waren verklebt und entzündet, und ohne Hilfe hätten sie sicherlich nicht überlebt. Denn trotz der liebevollen und auch fachmännischen Versorgung durch Paola kränkelten die Kleinen weiter. Sie brauchen intensive Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Es war ein Auf und Ab, wir bangten alle wochenlang. Zwei der Kleinen – Sabina und Saffira - ging es dann Ende November so schlecht, dass sie mit Infusionen versorgt werden mussten. Und wir waren alle mehr als traurig, als dann die kleine Sabina am Morgen des 1. Dezember über die Regenbogenbrücke ging. Sie war – wie ihre Geschwister – ein ganz entzückendes Katzenbaby gewesen, und wir hatten so sehr gehofft, dass sie es schafft. Saffira war auch noch recht schwach, aber es ging aufwärts, und sie konnte dann auch wieder mit ihren drei Geschwistern Sabino, Samina und Sassina zusammenkommen. 16. Dezember 2019 Sabino und seine Schwesterchen Samina, Sassina und Saffira konnten gemeinsam mit ihrem Katerfreund Doc Martin nach Deutschland reisen und sind in ihren Pflegestellen eingetroffen. Januar 2020 Saffira, die sich mit Brüderchen Sabino eine Pflegestelle teilt, ist ein wunderschönes, zartes Katzenkind. Die Kleine ist sehr aufgeweckt und verspielt - am liebsten rollt sie Papierkügelchen vor sich her, hat aber auch großen Spaß an der Spielangel. Mit Sabino wird durch die Wohnung geflitzt und auch mal spielerisch gerauft. Saffira lässt sich gern streicheln, ist dabei aber ein wenig zurückhaltender als ihr Bruder. Wenn Sie der süßen Saffira (am liebsten gemeinsam mit Bruder Sabino) ein Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Saffira wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37083 Göttingen
Deutschland

SABINO

Europäisch Kurzhaar

5 Monate

Männlich

Von Touristen gefunden - aber „gerettet“? Am Morgen des 22. September 2019 erhielten wir von einem deutschen Paar eine E-Mail mit einem Hilferuf für fünf Katzenkinder, die in einer Plastiktüte am Straßenrand in Olbia gefunden worden waren. Wir versuchten natürlich sofort, einen Pflegeplatz zu finden, was angesichts des Saisonendes, wo uns zahllose Hilferufe erreichen und schon alle Pflegeplätze randvoll sind, nicht einfach ist. Glücklicherweise war das Paar mobil, und als dann das Signal von unserer stets hilfsbereiten Partnerin Paola aus Stintino kam, dass sie die Kleinen aufnehmen würde, machte sich das Paar sofort auf den Weg. So waren die fünf Kitten bereits am Nachmittag in der Obhut von Paola. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das deutsche Paar, die sich so lieb gekümmert und dann sogar noch eine großzügige Spende überwiesen haben, um uns zu helfen, die Kosten zu decken. Die fünf Kleinen waren in ganz erbärmlichem Zustand, sie alle waren nur Haut und Knochen, hatten Schnupfen, die Äuglein waren verklebt und entzündet, und ohne Hilfe hätten sie sicherlich nicht überlebt. Denn trotz der liebevollen und auch fachmännischen Versorgung durch Paola kränkelten die Kleinen weiter. Sie brauchen intensive Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Es war ein Auf und Ab, wir bangten alle wochenlang. Zwei der Kleinen – Sabina und Saffira - ging es dann Ende November so schlecht, dass sie mit Infusionen versorgt werden mussten. Und wir waren alle mehr als traurig, als dann die kleine Sabina am Morgen des 1. Dezember über die Regenbogenbrücke ging. Sie war – wie ihre Geschwister – ein ganz entzückendes Katzenbaby gewesen, und wir hatten so sehr gehofft, dass sie es schafft. Saffira war auch noch recht schwach, aber es ging aufwärts, und sie konnte dann auch wieder mit ihren drei Geschwistern Sabino, Samina und Sassina zusammenkommen. 16. Dezember 2019 Sabino und seine Schwesterchen Samina, Sassina und Saffira konnten gemeinsam mit ihrem Katerfreund Doc Martin nach Deutschland reisen und sind in ihren Pflegestellen eingetroffen. Januar 2020 Sabino, der sich mit der kleinen Saffira eine Pflegestelle teilt, ist ein goldiges Kerlchen mit sonnigem Gemüt. Er rennt und spielt mit Begeisterung, bis die nächste Mahlzeit ansteht oder er sich müde geworden ein Plätzchen zum Schlafen sucht. Das kann auf einer Decke angekuschelt an Saffira oder auf dem Schoß seiner Pflegemama sein. Sabino ist sehr anhänglich und verschmust: Sobald man sich ihm zuwendet, fängt er an zu schnurren wie eine Nähmaschine, und wenn man ihn ruft, kommt er fröhlich angehoppelt. Wenn Sie dem kleinen Sabino (gern gemeinsam mit Schwester Saffira) ein Zuhause für immer schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Sabino wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37083 Göttingen
Deutschland

TRILLY

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 8 Monate

Weiblich

Trauriges Leben im engen Käfig Während einer unserer Sardinientouren im Herbst 2018, bei der wir auch das Rifugio der LIDA in Olbia besuchten, machte uns Marco auch auf diese beiden schönen Katzenmädchen aufmerksam: Luigina und Trilly. Die beiden Katzen sind keine Schwestern, kamen aber gemeinsam ins Rifugio. Man geht davon aus, dass sie mal eine Familie hatten, denn auch das Zusammenleben im engen Käfig funktioniert gut. Luigina, die Siammix-Dame fand das Fotografieren ziemlich blöd, sie kniff leider auch immer die Augen zusammen. Das Blitzlicht, ohne das es leider in dem dunklen Häuschen nicht ging, störte sie doch sehr. Trilly hat ein etwas verkleinertes linkes Auge. Inwieweit dadurch die Sehkraft eingeschränkt ist, konnte man mir nicht sagen. Aber es schien sie in keiner Weise zu beeinträchtigen. Und ihrer Schönheit und ihrem Charme tut es ohnehin keinen Abbruch. Wir möchten den beiden ersparen, noch länger ein trauriges Leben im engen Käfig führen zu müssen. Gern würden wir sie bald nach Deutschland holen. Vielleicht zu Ihnen? Wenn Sie gerade den Wunsch nach einem fellnasigen Familienmitglied sind, sind die beiden freundlichen Katzenmädchen Luigina und Trilly (vielleicht auch beide gemeinsam) genau richtig für Sie? 12. Januar 2019 Trilly und Luigina konnten nach Deutschland reisen und suchen nun von ihrer Münchener Pflegestelle aus eine liebe Familie. Juli 2019 Als Trilly in der Pflegestelle ankam, war sie unglaublich scheu und versteckte sich. Jetzt ist sie seit fünf Monaten dort und hat sich zu einem selbstbewussten, schmusigen Kätzchen entwickelt, welches auch laute Geräusche wie Staubsauger, Küchenmaschinen, Stimmen, Türen, Klingel usw. absolut nicht mehr erschrecken kann. Sie liebt Kinder und spielt am liebsten mit dem Bällchen, Katzenminze findet sie klasse. Trilly hat ein wirklich außergewöhnlich samtweiches Fell, das sie sich gerne streicheln lässt. Mit anderen Katzen versteht sie sich gut. Trilly – wir sind sehr stolz auf deine tolle Entwicklung, man kann dich einfach nur liebhaben. Wenn Sie der lieben Trilly ein schönes Leben ermöglichen möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
80689 München
Deutschland

PUSSI-PUCCI

Langhaarkatze-Mix

2 Jahre , 10 Monate

Männlich

Pucci und Pussina suchen ein neues Zuhause Während unserer Projekttour besuchten wir Ende März 2019 auch unsere Kollegin im Nordosten von Sardinien, bei der in den Wochen davor schon wieder einige neue Katzen Unterschlupf gefunden hatten. Zwei dieser Neuzugänge sind Pucci und Pussina. Die beiden hatten mal ein Zuhause, aber da sich die Lebensumstände der Besitzerin geändert haben, hatte sie um Hilfe für ihre Katzen gebeten. Pucci und Pussina waren uns Fremden gegenüber etwas zurückhaltend, aber mit ihrer Pflegemama sind sie sehr vertraut und lassen sich auch gern streicheln. Wahrscheinlich brauchen die beiden noch etwas Zeit, um zu begreifen, dass sie nicht mehr in ihr ehemaliges Zuhause zurückkehren werden. Pucci, der langhaarige schwarze Kater, war noch etwas erkältet, als wir ihn fotografierten. Aber sein Schnupfen wird behandelt, und wir sind zuversichtlich, dass er bald überstanden ist. 13. April 2019 Pucci und Pussina konnten die Reise nach Deutschland antreten und warten nun in ihrer Pflegestelle in der Oberpfalz darauf, dass sich nette Menschen in sie verlieben. Für Pucci und Pussina wäre es schön, wenn sie auch im neuen Zuhause zusammenbleiben könnten, es ist aber nicht Bedingung. Wenn Sie Pucci (gern mit Pussina) ein neues Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
93149 Nittenau
Deutschland

PUSSINA

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Pucci und Pussina suchen ein neues Zuhause Während unserer Projekttour besuchten wir Ende März 2019 auch unsere Kollegin im Nordosten von Sardinien, bei der in den Wochen davor schon wieder einige neue Katzen Unterschlupf gefunden hatten. Zwei dieser Neuzugänge sind Pucci und Pussina. Die beiden hatten mal ein Zuhause, aber da sich die Lebensumstände der Besitzerin geändert haben, hatte sie um Hilfe für ihre Katzen gebeten. Pucci und Pussina waren uns Fremden gegenüber etwas zurückhaltend, aber mit ihrer Pflegemama sind sie sehr vertraut und lassen sich auch gern streicheln. Wahrscheinlich brauchen die beiden noch etwas Zeit, um zu begreifen, dass sie nicht mehr in ihr ehemaliges Zuhause zurückkehren werden. Pucci, der langhaarige schwarze Kater, war noch etwas erkältet, als wir ihn fotografierten. Aber sein Schnupfen wird behandelt, und wir sind zuversichtlich, dass er bald überstanden ist. 13. April 2019 Pucci und Pussina konnten die Reise nach Deutschland antreten und warten nun in ihrer Pflegestelle in der Oberpfalz darauf, dass sich nette Menschen in sie verlieben. Für Pucci und Pussina wäre es schön, wenn sie auch im neuen Zuhause zusammenbleiben könnten, es ist aber nicht Bedingung. Wenn Sie Pussina (gern mit Pucci) ein neues Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
93149 Nittenau
Deutschland

OLIVIA

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Weiblich

Kurz vor unserer Sardinientour Ende April/Anfang Mai 2019 informierte uns unsere Kollegin aus San Pantaleo über eine ziemlich traurige Situation, in der sich mehrere Katzenmütter mit ihren Babys befanden. Zwar lebten diese Katzen bei einer Familie in Olbia, aber ihre Haltung war mehr als elend. Alle Katzenmütter waren krank und unterernährt, entsprechend geschwächt auch die Babys. Erste Hilfe wurde durch Futterspenden geboten, und die erwachsenen Katzen wurden - soweit es ihr gesundheitlicher Zustand erlaubte - alle kastriert. (Bis auf eine erwachsene Katze, der es sehr schlecht geht, konnten inzwischen alle Katzen an diesem Platz kastriert werden.) Ein paar der schon älteren Kitten konnten in Familien auf dem italienischen Festland vermittelt werden. Sechs andere Kleine nahmen wir in unsere Obhut, da wir glücklicherweise eine Pflegefamilie finden konnten. Dank der sauberen Umgebung, in der sie nun leben dürfen, dem guten Futter sowie der liebevollen Zuwendung, die sie erfahren, haben sich die Babys gut entwickelt. Es wird gespielt, geklettert, getobt ... und dann gemeinsam gekuschelt und Kraft getankt für die nächsten Abenteuer. Die älteren dieser Kittengruppe sind die Schwestern Oliva, Olga und Olivia. Sie sind zutrauliche und freundlich, und jede der drei Schwesterchen ist eine kleine Schönheit. (Aber welche Katze ist das nicht?!) 11. Juni 2019 Olga und Olivia sind in ihrer deutschen Pflegestelle eingetroffen. Völlig unbefangen haben sie sofort die ganze Wohnung erobert. Beide sind sehr verschmust und kittentypisch verspielt. Juli 2019 Olivia hat sich gut in ihrer Pflegestelle eingewöhnt. Unerschrocken fordert sie die erwachsenen Katzen zum Spielen auf, flitzt durch die Wohnung und klettert die Kratzbäume rauf und runter. Gern lässt die Kleine sich durchknuddeln und beschmusen, geschlafen wird nachts am liebsten beim Menschen im Bett. Wenn Sie Olivia ein schönes Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Anfrage. In Einzelhaltung wird Olivia nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
44227 Dortmund
Deutschland

SLOAN

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Weiblich

Während unserer Sardinientour Ende April/Anfang Mai 2019 bat uns unsere Kollegin in Arzachena auch um Hilfe für fünf Katzenkinder (ein Katerchen und vier Weibchen), die von einer guten Freundin von der Straße geholt worden waren. Die Mütter dieser Katzenkinder waren hochträchtig in der Nachbarschaft aufgetaucht, sie gehören niemandem, leben auf der Straße und hatten ihre Kinder auch dort zur Welt gebracht. Damit die Kleinen nicht auch verwildern und dann selbst in wenigen Monaten den Geburtenkreislauf weiter antreiben, hat die Freundin die Babys zu sich ins Haus geholt, als die Mütter aufhörten, sie zu säugen. Die Katzenmütter wurden inzwischen alle kastriert, so dass hier kein weiterer Nachwuchs zu befürchten ist. Drei der Kleinen sind die niedlichen Schwestern Sloan, Sierra und Sophie. Dass zwei der Schwestern rotweiß sind, ist für weibliche Katzen eher selten und daher besonders interessant. Aber auch Sophie ist mit ihrer Schildpattfärbung sehr hübsch. Die drei waren ein bisschen verschüchtert, aber das war ja auch kein Wunder, sie kannten bislang ja nur ihr Pflegefrauchen und deren Wohnung, und so waren ihnen die fremden Menschen in fremder Umgebung erst einmal suspekt. Alle drei sind aber lieb und freundlich, sie werden sicherlich ganz schnell richtig zutraulich, wenn sie erst einmal bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. 29. Juni 2019 Die drei kleinen Schwestern sind in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen. Hier zeigen sie sich gleich sehr aufgeschlossen und vor allem neugierig und verspielt. Möchten Sie Sloan, Sierra oder Sophie ein schönes Zuhause geben? In Einzelhaltung werden die Kleinen nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
90513 Zirndorf
Deutschland

RINA

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Rina - aus Lebensgefahr gerettet Rina war im Januar 2019 - damals geschätzt drei Monate alt - in sehr schlechtem Zustand gefunden worden. Klein zusammengerollt hatte sie an einer Straße in einem Karton gelegen. Glücklicherweise brachten tierliebe Menschen sie ins Rifugio der LIDA. Rina war sehr geschwächt, stark dehydriert, hatte ganz offensichtlich schweren Schnupfen, und ihre Lungen waren auch angegriffen. Natürlich kämpfte man im Rifugio um ihr Leben. Als ich sie Ende April dann kennenlernte, hatte sie sich schon deutlich erholt, aber es gab immer wieder Rückschläge. Inzwischen ist Rina stabil, und so können wir sie nun im Juli 2019 endlich auf unserer Webseite vorstellen, damit sie die Chance auf ein gutes Zuhause in einer lieben Familie bekommt. Wenn Sie Rina das liebevolle, sichere Zuhause schenken möchten, nach dem sie sich sehnt, freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Wir vermitteln bundesweit. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Beate Hautsch Fon: 0551 50969136 Mobil: 0162 7069986 E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de

Italien

LEA

Europäisch Kurzhaar

5 Monate

Weiblich

Lea, Lia, Leo - bei Kastrationsaktion gerettet Das ganze Jahr hindurch werden viele freilebende Katzen durch uns kastriert. Verstärkt finden diese Aktionen jeweils ab Herbst bis zum nächsten Frühjahr statt, um so viel Kittenelend wie möglich zu verhindern. Bei unserer Kastrationsaktion im Bereich Liscia di Vacca (das ist ein Prominentendomizil in der Nähe von Porto Cervo) wurden Ende September 2019 die drei Geschwister Lia, Lea und Leo gefunden. Sie sahen erbärmlich zerrupft aus, waren klapperdürr, und die kleine Lia hatte zudem ein verletztes Pfötchen. Die drei in der Kolonie zu lassen, war keine Option. Entweder wären sie gestorben (der Gedanke wäre uns unerträglich) oder – falls sie wider Erwarten überlebt hätten, wäre es mehr fraglich gewesen, ob wir sie wiederfinden und einfangen würden, wenn sie geschlechtsreif wären. Also kam das Trio zu einer Kollegin in Pflege, wo sie liebevoll aufgepäppelt wurden. Anfangs waren sie recht scheu, aber das ist Schnee von gestern: Alle drei sind lebhaft, neugierig und verspielt. Wenn man mit ihnen schmust, werfen sie sofort ihre Schnurrmotörchen an, und Leo quietscht dabei sogar noch vor lauter Wonne. Für das Pfötchen von Lia gab es keine Behandlungsmöglichkeit. Die Tierärzte auf Sardinien sowie der Tierarzt hier in Deutschland waren einhellig der Meinung, dass Lia mit dem Pfötchen, wie es ist, leben kann, so lange es sich nicht entzündet. Dann müsste über eine Amputation nachgedacht werden. Aber Lia kommt derzeit bestens mit ihrem Pfötchen klar, sie ist putzmunter, klettert und tobt mit ihren Geschwistern und Katzenfreundin Brenda, die inzwischen mit dem Trio zusammenlebt. Lia, Lea und Leo sowie die kleine Brenda sind ganz entzückende Katzenkinder. Sie verstehen sich gut, es wäre schön, wenn sie jeweils zu zweit zu ihren endgültigen Familien ziehen könnten. 19. Dezember 2019 Leo, Lea, Lia und Brenda sind in Deutschland eingetroffen und suchen nun von ihren Pflegestellen aus ein schönes Zuhause. Januar 2020 Lea, die gemeinsam mit Brüderchen Leo in eine Pflegestelle ziehen konnte, hat sich schnell dort eingelebt. Beide Kätzchen kuscheln für ihr Leben gern und suchen dabei ganz engen Kontakt zu ihren Menschen. Leo würde, wenn er könnte, sogar in den Menschen hineinkriechen, so anhänglich und verschmust ist der Kleine. Beide turnen gerne auf der Pflegemama herum und sind sich einig, dass Reißverschlüsse eindeutig Katzenspielzeuge sind! Mit einer Spielangel spielen sie jedoch auch sehr gern. Vor allem Lea ist da unermüdlich, während Leo das ein oder andere Mal nur noch seiner vorbeisausenden Schwester hinterherschauen kann. Für Leo und Lea wäre es ein Glücksfall, wenn sie ein liebevolles Zuhause finden würden, in dem sie zusammenbleiben könnten. Die beiden sind ein echtes Dreamteam. Wenn die goldige Lea und der zuckersüße Leo Ihr Herz erobert haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Katzenkinder werden nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
53229 Bonn
Deutschland

KRÜMEL

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Weiblich

Deutschland: kleine Katzenfamilie in Not Unsere Katzen-Pflegestelle in Schleswig-Holstein musste im Mai notfallmäßig eine Katzenmama mit vier winzigen Kitten aufnehmen. Die Kleinen waren im Gebüsch geboren und zum Glück schnell von aufmerksamen Menschen gefunden worden, die unsere Pflegestelle um Hilfe baten. Die Katzenmutter Krümel hat wohl auch ein „Zuhause“ gehabt, der Mann hatte aber geäußert, dass er kein Interesse mehr an der Katze hätte. Krümel hatte zuletzt im Freien leben müssen, sie durfte nicht mehr in die Wohnung - und war nicht kastriert ... Der kleinen Familie, für die wir sofort jegliche Unterstützung zugesagt haben, geht es nach einer Parasitenbehandlung gut. Krümel ist eine liebevolle, fürsorgliche Mutter, die Babys Oreo, Panda, Murphy und Pixie entwickeln sich prächtig. Wenn die Kitten ca. 12 Wochen alt sind, können alle in neue Zuhause umziehen. Krümel hat ein ruhiges, ausgeglichenes Wesen und ist einfach nur lieb. Sie lässt sich sehr gerne streicheln und schnurrt sofort wie ein Weltmeister. Dezember 2019 Nachdem ihre vier Kitten vermittelt und ausgezogen waren, mied Krümel zunächst die anderen Katzen in der Pflegestelle. Mittlerweile ist sie selbstbewusster und wieder fröhlicher geworden, spielt mit der Federangel und genießt Streicheleinheiten. Krümel wünscht sich ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel. Mit einer lieben Katze oder einem lieben Kater wäre sie glücklich, in eine größere Katzengruppe passt sie nicht. Krümel braucht Frischluft, entweder auf einem gesicherten Balkon, im gesicherten Garten oder im Freigang in sicherer Wohngegend. Wenn Sie der liebenswerten Krümel ein schönes Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Beate Hautsch Fon: 0551 50969136 Mobil: 0162 7069986

proTier e.V.
Pflegestelle
33790 Halle
Deutschland

MICHELE

Norwegische Waldkatze-Mix

6 Jahre , 9 Monate

Männlich

Prachtkater sucht seine Menschen Im Südwesten Sardiniens wurde Michele in recht verwahrlostem Zustand an eine befreundeten Tierschützerin übergeben. Bei einer routinemäßigen Blutuntersuchung fiel der Test auf das Feline Leukämie-Virus (FeLV) positiv aus. Michele ist völlig gesund, hat jedoch auf Sardinien keine Vermittlungschancen. Deshalb sagten wir zu, für den schönen Kater in Deutschland eine liebe Familie zu finden. August 2016 Michele ist inzwischen in seiner deutschen Pflegestelle angekommen, wo ihm der ebenfalls FeLV-positive Kater Piuma Gesellschaft leistet. Michele ist sehr menschenbezogen, läuft immer mit der Pflegemama mit, möchte überall dabei sein. Beim Streicheln bestimmt er Zeitpunkt und Intensität gern selbst, über Versuche, ihn zu bürsten, war er bisher nicht begeistert. In dieser Hinsicht wäre Katzenerfahrung im neuen Zuhause von Vorteil. Michele ist ansonsten ein sehr gemütlicher Kater, dessen Lieblingsbeschäftigungen fressen und dösen sind. Doch er spielt auch gern mal eine Runde mit Kater Piuma oder mit der Spielangel, denn oft gibt es dabei ein Leckerchen. Januar 2020 Prachtkater Michele ist immer noch auf der Suche nach dem passenden Zuhause. Der hübsche Wuschel mag es meist gemütlich, wenn er aber seine lustigen Momente hat, kann er blitzschnell sein. Zum Beispiel, wenn er einen Papierstreifen oder ein Wollfaden als seine gewählte Beute belauert und angreift. Wann er geknuddelt und gestreichelt werden möchte, bestimmt Michele am liebsten selbst. Wenn er es nicht mag, wendet er sich entweder ab oder steht auf und legt sich etwas weiter weg wieder hin. Aber er braucht den körperlichen Kontakt zu seinem Menschen. Abends liegt er gern auf dem Sofa bei der Pflegemama auf dem Bauch oder dicht neben ihr. Dann nuckelt er an einem Zipfel der Wolldecke, schnurrt laut und schläft dann ein. Er folgt seiner Pflegemama oft durchs ganze Haus, möchte einfach in ihrer Nähe sein. Bei ihm unbekannten Geräuschen oder wenn es an der Tür klingelt, knurrt er laut wie ein Hund und bringt sich erst mal auf einer Kommode in Sicherheit. Andererseits ist er aber auch offen und neugierig und legt sich Besuchern nach ausführlichem Beschnuppern der Hosenbeine einfach auf die Füße. Wenn Sie dem schönen Charakterkater Michele ein liebevolles Zuhause schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
33790 Halle
Deutschland

VINICIO

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Die Kindheit in einem engen Käfig Während einer unserer Sardinientouren im Herbst 2018, bei der wir auch das Rifugio der LIDA in Olbia besuchten, machte uns Marco auf diese beiden hübschen Katerchen aufmerksam: Vinicio und Vasko. Die beiden Tigerchen sind keine Brüder, leben aber, seit sie gefunden und im Rifugio aufgenommen wurden, gemeinsam in einem Käfig und verstehen sich gut. Vinicio, der dunklere Tiger, hat ein trübes Auge, was ihn aber nicht behindert und unserer Meinung nach auch in keiner Weise seinen Charme mindert. Vasko, der helle Tiger, ist ein besonders hübsches Kerlchen. Und beide sind sehr freundlich, anhänglich und verschmust. Wir möchten den beiden ersparen, noch länger ein trauriges Leben in einem engen Käfig führen zu müssen. Gern würden wir sie bald nach Deutschland holen. Vielleicht zu Ihnen? 12. Januar 2019 Vasko und Vinicio sind in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen und suchen nun von hieraus eine liebe Familie. Januar 2020 Vinicio sucht erneut ein passendes Zuhause. Im April 2019 war er vermittelt worden, nun wurde der Adoptantin kurzfristig vom Vermieter die Haltung von mehr als zwei Katzen untersagt, so dass sie sich schweren Herzens wieder von Vinicio trennen muss. Vinicio ist ein lustiges, verspieltes Kerlchen, das auch gern mal den ein oder anderen Unsinn ausheckt. Wenn er vom Spielen müde ist, legt er sich gern aufs Sofa neben seinen Menschen und lässt sich mit Streicheleinheiten verwöhnen. Vinicio ist sehr anhänglich und möchte am liebsten immer überall dabei sein. Passende Katzengesellschaft ist für den hübschen Rottiger unabdingbar. Gemeinsam lässt es sich einfach besser herumtollen und im Katzenbett schlafen. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
44369 Dortmund
Deutschland

BIANCANEVE

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 5 Monate

Weiblich

Biancaneve- vor der sengenden Sonne Sardiniens gerettet Während unserer Sardinientour Ende Januar 2019 haben wir selbst auch eine Katze "aufgelesen". Wir hatten diese junge Katze schon an den Tagen zuvor kurz gesehen, sie war an unserem Quartier aufgetaucht und hatte um Futter gebettelt (was wir ihr natürlich auch gegeben haben). Sie ließ sich auch anfassen, so dass wir ihr zumindest die verklebten Augen und ihr Näschen säubern konnten. Später hatte sie sich dann immer im nahen Gebüsch niedergelassen. Ein Zuhause schien sich nicht zu haben, und in den umliegenden Häusern von Privatleuten und Ferienanlagen war kein Mensch, der ihr Futter hätte hinstellen können. Die Katze war sehr mager und verschnupft, und uns machte natürlich Sorgen, dass sie als weiße Katze in Gefahr war, irgendwann auch Krebs an den Ohren und auf der Stirn zu entwickeln. Und als sie am letzten Tag, als wir unser Auto für die Heimfahrt beluden, auch wieder um uns herumstrich, haben wir kurzentschlossen gehandelt. Bei unserer Kollegin hatten wir zuvor schon nachgefragt, ob wir ihr - sofern wir die Kleine würden fangen können - eine Katze zum Aufpäppeln bringen dürften. Und als ob sie spürte, dass wir ihr nichts Böses wollen, ließ sie sich ganz einfach in eine Box setzten und ringelte sich dort schnurrend zusammen. Wir brachten Sie dann zu unserer Kollegin, und konnten anschließend beruhigt unsere Heimreise antreten. Inzwischen hat sich Biancaneve (das heißt Schneeweißchen) gut erholt. Sie hat an Gewicht zugelegt und ist deutlich fitter geworden, so dass sie in Kürze auch kastriert werden kann. 25. März 2019 Biancaneve ist in ihrer deutschen Pflegestelle angekommen. Hier zeigt sie sich als völlig unbefangenes, lebhaftes Kätzchen, das die anderen Katzen zum Spielen animiert. Mit dem Pflegefrauchen wird schon ausgiebig geschmust, vor allem wenn es die bevorzugten Leckerchen gibt. Für Biancaneve suchen wir eine nette Familie, die ihr ein liebevolles Zuhause schenkt. Wenn Sie sich in Biancaneve verliebt haben und ihr ein Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Sie wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
44149 Dortmund
Deutschland

SARINA

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Rettung aus dem Müllhaufen Sarina und ihre Kinder Siria, Senno und Silo wurden von einer unserer Kolleginnen, die auf Sardinien Urlaub machte, an einem Strand bei Olbia entdeckt, wo die Katzenfamilie in einem Müllhaufen lebte. Mit Hilfe einer sardischen Kollegin konnte die Familie schließlich eingefangen und in eine unserer Pflegestellen im Norden von Sardinien gebracht werden. Dort mussten Sarina und ihre Kinder erst einmal richtig gepäppelt werden, denn alle vier waren in sehr schlechtem Zustand. Besonders übel war die kleine Siria dran: Sie war viel kleiner als ihre Brüder, bestand nur aus Haut und Knochen und hatte stark entzündete Augen. Doch bei der liebevollen, aufmerksamen Pflege durch unsere Kollegin kamen alle nach und nach zu Kräften. Als wir dann von einer Tierschützerin, die eigentlich bei einem anderen Verein aktiv ist, um Hilfe für einen kleinen Kater gebeten wurden, der mit seinen Geschwistern, von denen schon eines überfahren worden war, in San Teodoro an einer stark befahrenen Straße lebte, sagten wir nicht nein. Und wir waren froh, dass der kleine Romeo dann noch von Mama Sarina angenommen wurde und inzwischen auch zu einem kräftigen jungen Katerchen heranwachsen konnte. Die Pflegemama kann sie alle streicheln, aber Fremden gegenüber sind die fünf Katzen sehr misstrauisch. Wir wissen nicht, was ihnen schon Böses von Menschen zugefügt wurde, daher suchen wir für Mama Sarina sowie die Kinder Siria, Senno, Silo und Romeo nun liebe Familien, die keine fertigen Schmusekatzen erwarten, sondern genug Liebe und Geduld haben zu warten, bis die Katzen Vertrauen fassen. Januar 2017 Inzwischen konnte auch Sarina nach Deutschland reisen. Hier wartet sie jetzt auf liebe Menschen, die Sarina bei sich aufnehmen und ihr ein gutes Zuhause schenken möchten. Juli 2018 Die Enttäuschung ist groß, und man fragt sich manchmal, wie man sich so in Menschen täuschen kann. Unsere scheue Sarina kommt unverschuldet in die Vermittlung zurück. Sie kann nichts dafür, sie ist so, wie sie ist: Wir haben immer gesagt, dass sie lange brauchen wird, um aufzutauen und dass sie viel Liebe und Geduld braucht, um anzukommen - und es auch dann ziemlich unwahrscheinlich ist, dass sie jemals eine Schmusekatze wird. Liebe, Geduld und Ausdauer wurden von den Adoptanten versprochen - aber das Versprechen wurde nicht gehalten, und unsere Ratschläge wurden nicht beachtet. Nun ist Sarina wieder woanders - verstört, versteht die Welt nicht mehr, was passiert ist, warum sie wieder umziehen musste. Wir suchen für Sarina ein Zuhause mit Menschen, die keine Erwartungen an sie haben, die ihr alle Zeit der Welt lassen, um Vertrauen zu fassen, sich aber auch Zeit nehmen und mit ihr beschäftigen, mit ihr arbeiten – damit sie ihre Ängste verliert und lernt, dass sie Menschen vertrauen kann. Sie liebt andere Katzen, ist super sozial, deswegen wäre Sarina in einer sozialen Katzengruppe gut aufgehoben, in der sie auch von den anderen Katzen lernen kann. Sarina wird nur in Wohnungshaltung oder in gesicherten Freigang und nicht in Einzelhaltung vermittelt. Möchten Sie Sarina zeigen, wie schön ein Katzenleben sein kann? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
85774 Unterföhring
Deutschland

NIVEA

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Gerettet und nun auf der Suche nach der eigenen Familie Mitte September 2017 bat uns eine Tierschützerin aus Calangianus um Hilfe: Sie hatte fünf Kitten gefunden, die in sehr schlechtem Zustand waren. Sie selbst hatte aber keine Möglichkeit, die Kleinen aufzunehmen. Glücklicherweise war bei einer unserer Pflegestellen noch etwas Platz und so konnten die Kitten in Bassacutena einziehen. Als wir sie kennenlernten, waren die Kleinen schon in etwas besserem Zustand, lediglich Nivea, eines der dreifarbigen Katzenmädchen, sah noch recht verschnupft aus. Und alle waren sie noch sehr scheu uns Fremden gegenüber. Wie uns die Pflegemama nun berichtete, sind Nora und Nema inzwischen sehr zutraulich geworden. Nilde und Nico reagieren noch schüchtern, aber wenn man sie auf den Schoß nimmt, entspannen sie sich und lassen sich streicheln. Lediglich Nivea ist immer noch scheu, sie braucht wahrscheinlich ganz besonders geduldige Menschen, die ihr Zeit lassen, Vertrauen zu fassen. März 2018 Inzwischen ist Nivea in ihrer deutschen Pflegestelle eingetroffen und erkundet hier erst einmal die neue Unterkunft. Möchten Sie Nivea ein liebevolles Zuhause schenken, in dem sie lernen kann Vertrauen zu fassen? Wenn Sie genug Geduld und Liebe für dieses hübsche Fellnäschen aufbringen können, sodass sie von alleine kommen darf, wenn sie das nötige Vertrauen gefasst hat, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Katzenkinder vermitteln wir nicht in Einzelhaltung. April 2018 Nivea hat sich gut in ihrer Pflegestelle eingelebt. Anders als ihre Geschwister Nico und Nora ist Nivea immer noch recht zurückhaltend. Streicheln lässt sie sich noch nicht, aber das Pflegefrauchen arbeitet daran, dass Niveas Vertrauen wächst. Nivea ist ein sehr hübsches Katzenmädchen geworden, das auf leisen Sohlen durch die Wohnung läuft - bloß nicht auffallen! Februar 2019 Nivea ist eine unauffällige, ruhige Katze. Sie ist sozial mit den anderen Katzen, aber Menschen sind ihr auch nach langer Zeit nicht geheuer. Nivea ist eine kleine Prinzessin. Es ist einfach schön, sie auf dem Fensterbrett beim Schlafen zu beobachten. Sie strahlt eine große Ruhe aus und streicht unauffällig auf kleinen Samtpfoten durch die Wohnung. Sie wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wenn Nivea sich in Ihr Herz geschlichen hat, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
85250 Altomünster
Deutschland

PAPPO

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 8 Monate

Männlich

Schüchterner Kater Pappo sucht ein liebevolles Zuhause Eine alte Dame in Palau, die sehr tierlieb ist und von der wir schon häufiger Katzen und auch Hunde übernommen haben, nimmt immer wieder Tiere auf, deren Frauchen oder Herrchen verstorben sind und um die sich dann die Erben nicht kümmern wollen. So geschehen auch bei Tilly und Pappo. Tilly, deren rechtes Auge seit Geburt verkümmert ist, ist die Mutter von Pappo. Die beiden hängen sehr aneinander. Da die alte Dame aber derzeit noch andere Pflegekatzen betreut, bat sie unsere Kollegin, ob sie Tilly und Pappo übernehmen könnte. So landeten die beiden also nun in unserer Pflegestelle, wo sie liebevoll betreut werden. Tilly und Pappo sind recht scheu. Sie brauchen wohl noch einige Zeit, um mit ihrer neuen Lebenssituation fertig zu werden. Dabei ist Tilly schon etwas weiter als ihr Sohn. Sie lässt sich von der Pflegemama bereits nehmen und streicheln. Pappo dagegen verkriecht sich die meiste Zeit in der Kratzbaumhöhle und mag auch noch nicht gestreichelt werden. Aber das ist kein Problem, er bekommt die Zeit, die er braucht, um Vertrauen zu fassen. Es wäre natürlich gut, wenn beide möglichst bald nach Deutschland reisen könnten, um dann hier ihr dauerhaftes Zuhause zu finden. Wenn Tilly und Pappo zusammenbleiben könnten, wäre das schön, es ist aber keine Bedingung. Juni 2018 Inzwischen konnten Pappo und Tilly in ihre deutsche Pflegestelle reisen und suchen jetzt von hier aus ein neues Zuhause. Februar 2019 Pappo ist ein verspielter, sehr sozialer Kater. Er braucht eine Zeit, bis er auftaut, aber dann lässt er sich auch mal streicheln. Pappo ist aktiv und versteht sich mit dem jungen Kater der Pflegestelle am besten. Mit ihm kann er raufen und kuscheln. Pappo wünscht sich in seinem neuen Zuhause neugierige Katzengesellschaft, an der er sich orientieren kann, um seine Scheu abzulegen. Wenn Sie Pappo ein schönes Zuhause für immer geben möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Er wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
85250 Altomünster
Deutschland

TILLY

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Zierliche Tilly sucht ein liebevolles Zuhause Eine alte Dame in Palau, die sehr tierlieb ist und von der wir schon häufiger Katzen und auch Hunde übernommen haben, nimmt immer wieder Tiere auf, deren Frauchen oder Herrchen verstorben sind und um die sich dann die Erben nicht kümmern wollen. So geschehen auch bei Tilly und Pappo. Tilly, deren rechtes Auge seit Geburt verkümmert ist, ist die Mutter von Pappo. Die beiden hängen sehr aneinander. Da die alte Dame aber derzeit noch andere Pflegekatzen betreut, bat sie unsere Kollegin, ob sie Tilly und Pappo übernehmen könnte. So landeten die beiden also nun in unserer Pflegestelle, wo sie liebevoll betreut werden. Tilly und Pappo sind recht scheu. Sie brauchen wohl noch einige Zeit, um mit ihrer neuen Lebenssituation fertig zu werden. Dabei ist Tilly schon etwas weiter als ihr Sohn. Sie lässt sich von der Pflegemama bereits nehmen und streicheln. Pappo dagegen verkriecht sich die meiste Zeit in der Kratzbaumhöhle und mag auch noch nicht gestreichelt werden. Aber das ist kein Problem, er bekommt die Zeit, die er braucht, um Vertrauen zu fassen. Es wäre natürlich gut, wenn beide möglichst bald nach Deutschland reisen könnten, um dann hier ihr dauerhaftes Zuhause zu finden. Wenn Tilly und Pappo zusammenbleiben könnten, wäre das schön, es ist aber keine Bedingung. Juni 2018 Inzwischen konnten Pappo und Tilly in ihre deutsche Pflegestelle reisen und suchen jetzt von hier aus ein neues Zuhause. Wenn Sie Pappo - vielleicht gemeinsam mit Tilly - ein schönes Zuhause für immer geben möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
85250 Altomünster
Deutschland

GALI

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Silbertiger auf der Suche nach seiner Familie Gali wurde als Katzenbaby einer unserer Pflegestellen auf Sardinien einfach über die Mauer aufs Grundstück geworfen. Der Kleine war halb verhungert und schon sehr schwach. Natürlich wurde er gleich versorgt und mit viel Liebe und gutem Futter aufgepäppelt. So konnte Gali zu einem wunderschönen Silbertigerchen herangewachsen. Kürzlich ist der kleine Schmusekater in seiner deutschen Pflegestelle eingetroffen und bezaubert dort mit alle mit seinem Charme. Gali wünscht sich ein Zuhause, in dem bereits mindestens eine Katze vorhanden ist, die mit ihm spielen und kuscheln möchte. April 2019 Leider kommt der hübsche Gali wieder zurück in die Vermittlung. In seinem Zuhause verstanden sich der vorhandene Kater und er anfangs gut, später leider überhaupt nicht, so dass die Adoptanten uns schweren Herzens baten, für Gali ein passenderes Zuhause zu finden. In seiner Pflegestelle zeigt sich Gali als sehr wählerisch, was seine Sympathien für Artgenossen betrifft. Gali ist sehr menschenbezogen, anhänglich und verschmust. Für Gali könnten wir uns als neues Zuhause eine Familie vorstellen, wo immer jemand zuhause ist und sich der junge Kater nicht langweilt, vielleicht auch mit zu ihm passender Katzengesellschaft. Wenn Sie Gali bei sich aufnehmen und ihm ein schönes Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
86678 Ehingen
Deutschland

Seite 1 von 5