shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 7
Weiter zur Seite

TEMO

Europäisch Kurzhaar

8 Monate

Männlich

Handicap

Mitte Juni erreichte uns ein Hilferuf von zwei Touristinnen, die während ihrer Inselrundreise ein paar Tage in Bosa verbracht und dort eine Katzenfamilie versorgt hatten. Inzwischen waren sie schon weit in den Süden weitergereist, aber an Urlaub konnten die beiden Frauen nicht mehr denken: Täglich fuhren sie wieder nach Bosa, um sich um die Katzenmama und ihre Kleinen zu kümmern, die alle in sehr schlechtem Zustand und zudem auch noch scheu waren … Eines der Kleinen war schon so schwach, dass es nicht mehr allein aufstehen konnte und auch nicht essen wollte. Auf keinen Fall wollten die beiden Frauen heimreisen, ohne es zumindest versucht zu haben, Hilfe für die Katzen zu finden. Und so landeten sie bei uns. Und wieder war es unsere Partnerin Paola, auf die wir zählen durften. Sie sagte sofort zu, die Katzen aufzunehmen, wenn sie denn eingefangen werden könnten … Die beiden Frauen versuchten dann ihr Möglichstes. Aber leider ließ sich die Mutterkatze nicht einfangen, auch eines der Kleinen war nicht auffindbar. Aber zumindest das kleinste, völlig geschwächte Baby sowie zwei der Brüderchen konnten eingefangen werden und dann an Paola am vereinbarten Treffpunkt in Sassari übergeben werden. Wie glücklich waren wir, als nach zwei Tagen die Nachricht kam, dass das kleinste Baby sich soweit erholt hatte, dass es aufstehen und auch selbatständig etwas essen konnte. Aber insgesamt waren alle drei Katzenbabys in ganz erbärmlichen Zustand. Sie waren klapperdürr, halb verhungert und dehydriert, und alle drei hatte der Katzenschnupfen schwer zugesetzt. Die Augen von Temo, dem Zwerg, waren unrettbar zerstört. Bei Timo, dem anderen schwarzen Katerchen, ist ein Auge zerstört, das zweite Auge auch leicht getrübt. Und Totoi, das schwarzweiße Katerchen, wird auch mit einem blinden Auge leben müssen. So traurig sich das alles liest und wie erbärmlich die Kleinen auch aussehen mögen: Sie leben, und sie sind lebhaft und fröhlich. Paola lässt ihre Pflegekatzen immer wieder auch unter Aufsicht im Garten spielen, und da zeigt sich, dass das Trio voller Lebensfreude steckt und sich sogar der blinde Temo nicht von den ungestümen Welpen unterbuttern lässt. Was die drei brauchen: Zum einen viel Liebe, und zum anderen gute Pflege und gutes Futter, damit sich ihr Immunsystem stärken und sich gegen den Schnupfen behaupten kann. Eventuell muss bei Timo das blinde Auge entfernt werden, sofern es sich entzündet oder der Augendruck zu schmerzhaft wird. Um den Kleinen bestmögliche Chancen zu geben, würden wir sie gern schnell nach Deutschland holen, damit wir sie einem Augenspezialisten vorstellen können. Möchten Sie uns dabei unterstützen? Endzuhause wären natürlich das Optimum, aber wir wären auch schon froh, wenn Sie sich als liebevolle Pflegestelle engagieren könnten. Bitte, melden Sie sich bei uns, damit das Trio kurzfristig reisen kann. Wir vermitteln bundesweit. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Beate Hautsch Fon: 0551 50969136 Mobil: 0162 7069986 E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de

Italien

BENNY

Europäisch Kurzhaar

7 Monate

Männlich

Über unsere Kollegin aus San Pantaleo kam die Anfrage, ob wir auch ausnahmsweise einer Tierschützerin aus Olbia helfen könnten, ein Zuhause für einen ganz lieben Kater zu finden. Da wir die Tierschützerin schon seit vielen Jahren kennen und wissen, dass sie immer wieder versucht, herrenlosen Katzen zu helfen, sagten wir zu. Da Benny nicht der einzige Findling ist, der auf eine Adoptionschance wartet, ist das Haus der Tierschützerin voll, und die Katzen müssen mit einer Unterbringung in Käfigen vorlieb nehmen. Natürlich werden die Katzen dort gut versorgt, aber auf Dauer ist das Leben in einem Käfig doch sehr traurig. Wir würden uns daher freuen, wenn Benny diesen Käfig bald verlassen und bei einer lieben Familie einziehen könnte, die ihm ein gutes Zuhause für ein glückliches und hoffentlich langes Katzenleben schenkt. Wenn der niedliche Benny Ihr Herz erobert hat, freuen wir uns auf Ihre Anfrage. Wir vermittelm bundesweit. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Beate Hautsch Fon: 0551 50969136 Mobil: 0162 7069986 E-Mail: beate.hautsch@protier-ev.de

Italien

VITTORIO

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 8 Monate

Männlich

Von Einheimischen in unsere Obhut gegeben Bei einem älteren Herrn, der unter sehr ärmlichen Bedingungen lebt, hatten wir eigentlich alle Katzen kastriert, und dann lief ihm im Frühjahr eine hochträchtige Katze zu, die dort ihre Jungen zur Welt brachte. Als die drei Kleinen alt genug waren, nahmen wir sie in unsere Obhut. Die Mama, die sehr scheu war und niemanden an sich heranließ, wurde mit der Falle eingefangen, kastriert und dann wieder zu dem Platz bei dem älteren Herrn zurückgebracht. Das Trio ist gesund und munter. Bei Vittorio hat sich lediglich im rechten Auge das dritte Lid hervorgestülpt. Hier wird in Kürze entschieden, ob eine OP notwendig ist oder ob es sich von selbst zurückbilden wird. Alle drei sind sehr verschmust, verträglich mit Artgenossen und äußerst menschenbezogen. Dezember 2015 Vittorio hatte gemeinsam mit seinem Bruder Vasco ein schönes Zuhause im Wendland gefunden. Nun kommen beide in die Vermittlung zurück, weil die Adoptanten aus Zeitgründen den Katern nicht mehr gerecht werden können. Vittorio und Vasco sind ein eingespieltes Team, sie tun alles gemeinsam – spielen, kuscheln, futtern. Die unkomplizierten Kater sind sehr zutraulich, verschmust und menschenbezogen. Da sie ihr ganzes bisheriges Leben zusammen verbracht haben und sehr aneinander hängen, werden die beiden hübschen Tiger nur als Paar vergeben. April 2016: Noch immer warten Vittorio und sein Bruder Vasco auf das passende Zuhause. Dabei sind die beiden Kater ein unproblematisches Dreamteam und wären auch ideal für Katzenanfänger geeignet. Fremden gegenüber sind sie aufgeschlossen, kennen inzwischen Kinder und auch mit Hunden sind sie verträglich. Vittorio ist ein sehr aktiver Kater, der gern mit seinem Menschen spielt oder mit Bruder Vasco eine Runde durch die Wohnung jagt. Vittorio ist der mutigere der beiden Kater, selbst vor dem Staubsauger hat er keine Angst, sondern versucht sogar mit ihm zu spielen. Oktober 2017 Vittorio und Vasco sind leider erneut auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause, weil sich die Lebensumstände ihrer Menschen geändert haben. Die unzertrennlichen, freundlichen Kater wünschen sich einen Platz, wo man sich mit den beiden beschäftigen und ihnen viele Streicheleinheiten geben möchte. Da Vittorio und Vasco Frischluftfans sind, sollte zumindest ein gesicherter Balkon vorhanden sein oder die Möglichkeit zu Freigang in entsprechend geeigneter Umgebung bestehen. Sie sind mit allem verträglich und können praktisch überall dazu. Wenn Sie für Vittorio und Vasco das passende Zuhause haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
29462 Wustrow
Deutschland

VASCO

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 8 Monate

Männlich

Von Einheimischen in unsere Obhut gegeben Bei einem älteren Herrn, der unter sehr ärmlichen Bedingungen lebt, hatten wir eigentlich alle Katzen kastriert, und dann lief ihm im Frühjahr eine hochträchtige Katze zu, die dort ihre Jungen zur Welt brachte. Als die drei Kleinen alt genug waren, nahmen wir sie in unsere Obhut. Die Mama, die sehr scheu war und niemanden an sich heranließ, wurde mit der Falle eingefangen, kastriert und dann wieder zu dem Platz bei dem älteren Herrn zurückgebracht. Das Trio ist gesund und munter. Bei Vittorio hat sich lediglich im rechten Auge das dritte Lid hervorgestülpt. Hier wird in Kürze entschieden, ob eine OP notwendig ist oder ob es sich von selbst zurückbilden wird. Alle drei sind sehr verschmust, verträglich mit Artgenossen und äußerst menschenbezogen. Dezember 2015 Vasco hatte gemeinsam mit seinem Bruder Vittorio ein schönes Zuhause im Wendland gefunden. Nun kommen beide in die Vermittlung zurück, weil die Adoptanten aus Zeitgründen den Katern nicht mehr gerecht werden können. Vasco und Vittorio sind ein eingespieltes Team, sie tun alles gemeinsam – spielen, kuscheln, futtern. Die unkomplizierten Kater sind sehr zutraulich, verschmust und menschenbezogen. Da sie ihr ganzes bisheriges Leben zusammen verbracht haben und sehr aneinander hängen, werden die beiden hübschen Tiger nur als Paar vergeben. Wenn Sie Vascos Silberblick nicht widerstehen können und für ihn und seinen Bruder das passende Zuhause haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. April 2016 Noch immer warten Vasco und sein Bruder Vittorio auf das passende Zuhause. Dabei sind die beiden Kater ein unproblematisches Dreamteam und wären auch ideal für Katzenanfänger geeignet. Fremden gegenüber sind sie aufgeschlossen, kennen inzwischen Kinder und auch mit Hunden sind sie verträglich. Vasco ist sehr verschmust und anhänglich, er möchte immer überall dabei sein. Sein Temperament ist eher gemütlich, dafür liebt er gutes Futter über alles. Gar nicht mag er den Staubsauger, sobald der angestellt wird, sucht sich Vasco gleich ein sicheres Plätzchen. Oktober 2017 Vittorio und Vasco sind leider erneut auf der Suche nach einem endgültigen Zuhause, weil sich die Lebensumstände ihrer Menschen geändert haben. Die unzertrennlichen, freundlichen Kater wünschen sich einen Platz, wo man sich mit den beiden beschäftigen und ihnen viele Streicheleinheiten geben möchte. Da Vittorio und Vasco Frischluftfans sind, sollte zumindest ein gesicherter Balkon vorhanden sein oder die Möglichkeit zu Freigang in entsprechend geeigneter Umgebung bestehen. Sie sind mit allem verträglich und können praktisch überall dazu. Wenn Sie für Vittorio und Vasco das passende Zuhause haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
29462 Wustrow
Deutschland

IRA

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Ira und Iana haben ihre Mutter verloren. Sie wurde überfahren. Der Besitzer der Katze wusste nun nicht wohin mit den Kleinen, und glücklicherweise kannte er eine unserer Kolleginnen, die natürlich sofort reagierte und die Katzenkinder in unsere Obhut holte. In der Pflegestelle entwickelten sich die beiden Katzenmädchen gut weiter, lediglich ihre Äuglein sind manchmal ein bisschen entzündet, aber mit entsprechender Salbe lässt sich das gut beheben. (Von der Salbe haben die Kleinen auch etwas schmierige Augen auf den Fotos.) Beide sind sehr verspielt und vergnügt, wobei Ira mutiger und aufgeschlossener ist, was Menschen angeht. Iana ist etwas schüchterner, setzt man sich aber ruhig auf die Couch, kommt auch sie kurze Zeit später an und will beim Schmusen und Spielen mitmischen. Und im Bett zu kuscheln finden beide klasse. Mit Immino haben sie sich schnell angefreundet, dnnoch blieb die Beziehung der beiden Schwestern deutlich enger. Wir würden sie daher gern gemeinsam in ein neues Zuhause vermitteln. April 2013 Ira und Iana hängen sehr aneinander und sollten auch zusammen bleiben bzw. zusammen in ein Zuhause ziehen können. Beide sind lieb, freundlich, aufgeschlossen und sozial den anderen Katzen gegenüber. Von den Pflegeeltern lassen sich beide gerne nach Strich und Faden verwöhnen, beschmusen und durchkraulen. Sie werfen sich sprichwörtlich auf den Rücken, die Beine in die Luft, damit ja der Bauch gut durchgekrault werden kann. Das genießen sie sehr. Sie haben sich super entwickelt und wer sie bekommt, bekommt richtige kleine Schätzchen. Wo finden die zwei lieben und unkomplizierten Schwestern ein eigenes Zuhause? September 2013 Ira und Iana, die beiden ungleichen Schwestern: Ira ist etwas schüchtern, wenn es um den Kontakt zu Menschen und anderen Katzen geht. Sie orientiert sich da an ihrer viel selbstbewussteren und mutigeren Schwester Iana. Die ist an allem Neuen interessiert und scheint vor nichts Angst zu haben. Schwester Ira ist da viel vorsichtiger. Nur wenn es ums Fressen geht, ist sie nicht zu halten. Sie hat (leider) einen unbändigen Appetit. Schwester Iana ist da viel wählerischer und sucht sich genau aus, was sie fressen möchte. Morgens und abends gibt es ausgiebige Spieleinheiten. Sie jagen sich gegenseitig durch die Wohnung, spielen aber auch ausdauernd alleine mit Bällchen oder Mäuschen. Abends wird dann mit dem Pflegefrauchen mit Hilfe der Federangel an einer schlanken Figur gearbeitet. Ira und Iana sind immer gut gelaunt und Ira ist sehr gesprächig. Nach einer Eingewöhnungszeit lassen sie sich ausgiebig beschmusen und schlafen nachts gerne mit im Bett. Bei fast jedem Wetter sitzen sie auf dem Balkon und genießen das Wetter, egal ob die Sonne scheint oder nicht. Ira und Iana sind ein tolles Gespann, die sich gut ergänzen. Wir wünschen uns für sie gerne eine Familie mit schon größeren Kindern oder Menschen, die tagsüber viel zuhause sind und sich mit ihnen beschäftigen können. Juli 2014 Die gemütliche Ira wartet immer noch auf ihr eigenes Zuhause. Morgens beginnt sie den Tag sportlich mit einigen Runden Nachlaufen mit Schwester Iana und einer Spieleinheit mit der Spielschiene. Danach frönt sie dem süßen Nichtstun, entweder auf der Couch oder, wenn das Wetter schön ist, auf dem Balkon. Zwischendurch nimmt sie immer wieder ein Häppchen zu sich, was man leider an ihrem „Hüftgold“ deutlich sehen kann. Richtig Ergeiz entwickelt sie, wenn sie Leckerchen aus dem "Fummelbrett" fummeln soll. Ira ist sehr gesprächig und hat dem Pflegefrauchen immer viel zu erzählen. Und wenn sie Hunger hat, spielt sie schon mal ganz laut und dramatisch den „sterbenden Schwan“. In ihrem neuen Zuhause sollte Ira nette Katzengesellschaft zum Spielen haben und verantwortungsvolle Menschen, die möglichst tagsüber zuhause sind und ihre Futterrationen kontrollieren können. Mit Ira holen Sie sich ein richtiges Schätzchen ins Haus. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
41469 Neuss
Deutschland

TOMASO

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 8 Monate

Männlich

Hochträchtig auf der Straße Anni wurde hochträchtig von unserer Kollegin im Süden von Sardinien gefunden, als sie auf einer stark befahrenen Straße nach Futter bettelte. Unsere Kollegin nahm sie natürlich mit zu sich nach Hause. Dort brachte Anni vier Katzenkinder, alles Jungen, zur Welt: Terry, Theolino, Tilo und Tomaso. Als die Kleinen aus dem Gröbsten waren, konnte die kleine Familie in ihre deutsche Pflegestelle ziehen. Leider litten die Kleinen dort zu Anfang unter einem heftigen Katzenschnupfen, den das Pflegefrauchen aber mit viel Einsatz unter Kontrolle brachte, so dass keines der Kitten einen bleibenden Schaden zurückbehalten hat. Nun brauchen die Jungs ihre Mutter nicht mehr und können in ein eigenes Zuhause ziehen. 12. Oktober 2015 Die beiden Kater Tilo und Tomaso - jetzt hören sie auf die Namen Leo und Baghira - hatten wir in ein vermeintlich gutes und lebenslanges Zuhause vermittelt. Nun kommen die beiden ganz unverschuldet zurück in die Vermittlung. Die beiden lieben und verschmusten Kater hängen sehr aneinander, machen alles gemeinsam, und sie sollen deshalb auch nur gemeinsam in ein neues Zuhause vermittelt werden. Dort darf gerne ein gesicherter Balkon vorhanden sein, damit die beiden mal die Nasen in die Luft halten können. 29. Oktober 2015 Tilo und Tomaso sind in eine andere Pflegestelle umgezogen, da es sich gezeigt hatte, dass sie einen Platz brauchen ohne andere Katzen. Die beiden Kater sind ein Dream Team, die sich selbst genug sind. Tilo und Tomaso sind anhänglich und verschmust und suchen Menschen, die Zeit für sie haben. Wenn Sie die beiden Kater bei sich aufnehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
70567 Stuttgart
Deutschland

MIRTILLA

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Kleine Katzenfamilie sucht Zuhause Ein Mann, der in der Nähe von Arzachena lebt, hat mehrere Katzen, die er versorgt. Zu ihnen gehörten Mirtilla und Bedda. Da die beiden "ja noch so jung waren", dachte er nicht, dass sie schon kastriert werden müssten ... Als ihm dann Mirtilla fünf Babys und Bedda vier Babys quasi vor die Füße legten, bat er uns um Hilfe. Natürlich nahmen wir die beiden Katzenmamas auf, damit sie in geschützter Umgebung in aller Ruhe ihre Kleinen aufziehen konnten. Die beiden Katzenmütter versorgten gemeinsam ihre Kinder, und Milli, Milina, Meri, Miti und Mad (die Kinder von Mirtilla) sowie Bia, Benni, Birbo und Beba (die Kinder von Bedda) hatten viel Spaß miteinander. Inzwischen sind die kleinen Katzenfamilien in Deutschland angekommen, wo sie nun darauf warten, dass liebe Menschen sie zu sich nach Hause holen. Juli 2015 Inzwischen hat sich Mirtilla zu einer wunderschönen, grazilen Katze entwickelt. Außerdem ist sie eine zurückhaltende, ruhige, liebe Katze, die sich mit ihren Artgenossen gut versteht. Bei fremden Menschen oder Besuch braucht sie allerdings lange, bis sie sich hervortraut. Wenn Fremde da sind, sitzt sie meist versteckt hinter dem Sofa. Wenn sie aber jemanden vertraut, dann ist sie mutiger und kommt hervor und ist präsent. Ab und zu lässt sie Streicheleinheiten des Pflegefrauchens zu, die sie aber dann genießt, auch wenn es nur kurz ist. Mirtilla genießt den gesicherten Freilauf im Garten der Pflegestelle, gerne hält sie sich draußen auf, gerade wenn die Sonne scheint. Für Mirtilla sollte zumindest ein großer Balkon oder eine Terrasse im neuen Zuhause vorhanden sein, schön wäre natürlich auch gesicherter Freilauf. Mirtilla und ihre Tochter Milina, die zusammen in der Pflegestelle leben, hängen sehr aneinander. Sie mögen und brauchen sich gegenseitig, deswegen sollten Mutter und Tochter zusammen bleiben. Haben Sie das passende Zuhause für die beiden Lackschönheiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
84405 Dorfen
Deutschland

MILINA

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Kleine Katzenfamilie sucht Zuhause Ein Mann, der in der Nähe von Arzachena lebt, hat mehrere Katzen, die er versorgt. Zu ihnen gehörten Mirtilla und Bedda. Da die beiden "ja noch so jung waren", dachte er nicht, dass sie schon kastriert werden müssten ... Als ihm dann Mirtilla fünf Babys und Bedda vier Babys quasi vor die Füße legten, bat er uns um Hilfe. Natürlich nahmen wir die beiden Katzenmamas auf, damit sie in geschützter Umgebung in aller Ruhe ihre Kleinen aufziehen konnten. Die beiden Katzenmütter versorgten gemeinsam ihre Kinder, und Milli, Milina, Meri, Miti und Mad (die Kinder von Mirtilla) sowie Bia, Benni, Birbo und Beba (die Kinder von Bedda) hatten viel Spaß miteinander. Inzwischen sind die kleinen Katzenfamilien in Deutschland angekommen, wo sie nun darauf warten, dass liebe Menschen sie zu sich nach Hause holen. Oktober 2014 Milina hat sich in ihrer Pflegestelle zu einem bildhübschen Katzenmädchen entwickelt. Sie ist altersentsprechend verspielt und versteht sich mit allen Katzen der Pflegestelle gut. Gegenüber den Menschen ist sie anfangs vorsichtig, taut aber schnell auf, wenn sie merkt, dass ihr niemand etwas böses will. Auch bei Besuch überwiegt nach anfänglicher Skepsis die Neugierde, und dann kann man ihr auch schon mal übers Köpfchen streicheln. Sie kuschelt gerne mit ihren Pflegeeltern und sucht ihre Nähe, und auch auf dem Arm sitzen ist schon nicht mehr ganz so furchteinflößend wie anfangs. Milina ist ein fröhliches und liebenswertes Katzenmädchen, das ihrer Familie viel Freude machen wird. Sie hängt noch sehr an ihrer Mama Mirtilla - die beiden kuscheln zusammen und Milina sucht oft ihre Nähe -, deshalb wäre es schön, wenn die zwei zusammen in ihr neues Zuhause ziehen könnten. Es sollte aber auf jeden Fall eine Zweitkatze im passenden Alter vorhanden sein. Juli 2015 Milina hat sich zu einem kleinen schwarzen Wirbelwind gemausert. Sie ist eigentlich immer auf Achse, weil es ja so viel zu entdecken gibt. Sie ist lieb und freundlich zu den anderen Katzen und spielt und tobt gerne mit ihnen. Sie ist freundlich und lieb dem Menschen gegenüber, genießt es auch gestreichelt zu werden, wenn sie gerade mal Zeit hat. Dann kommt sie angelaufen, bis wieder sie etwas Interessanteres findet. Milina genießt auch den gesicherten Freilauf im Garten der Pflegestelle, gerne hält sie sich draußen auf, gerade wenn die Sonne scheint. Für Milina sollte zumindest ein großer Balkon oder eine Terrasse im Zuhause vorhanden sein, schön wäre natürlich auch ein gesicherter Freilauf. Am liebsten spielt und kuschelt sie aber mit ihrer Mutter Mirtilla, die sie braucht und deren Nähe sie immer sucht. Oktober 2016 Milina ist eine liebe, kleine Katze ohne „Sitzfleisch“, immer ist sie unterwegs, überall gibt es etwas zu erkunden. Gerne lässt sie sich streicheln, auf den Arm nehmen mag sie dagegen nicht. Milina ist mit allem und jedem verträglich. Wo ist das passende Zuhause für die unkomplizierte Milina? Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
84405 Dorfen
Deutschland

KARUNA

Langhaarkatze-Mix

5 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Glück gehabt! Unsere Kollegin im Süden Sardiniens sah auf einer ihrer Fahrten eine hochtragende Katze, die ziellos und offenbar auf der Suche nach Futter umherirrte. Da die Katze in keinem guten Zustand war, nahm unsere Kollegin sie mit zu sich. Nach einigen Tagen in ruhiger Umgebung und mit gutem Futter brachte die Katze, die unsere Kollegin Milia nannte, sieben(!) gesunde Babys zur Welt. In der Pflegestelle konnte sich Milia ganz ihrem Nachwuchs widmen, der stetig wuchs und sich entwickelte. Als die Kleinen ihre Mutter nicht mehr brauchten, reiste die Katzenfamilie auf verschiedene Pflegestellen in Deutschland. Dort warten sie nun auf ihre eigenen Familien. Karuna ist ein bezauberndes Kätzchen mit etwas längerem, seidig-weichem Fell. Die Kleine rennt gern mit ihren Geschwistern durch die Wohnung und spielt mit allem, was sich bewegt - Spielangel, Bällchen, Stoffmäuse. Karuna liebt es, von ihrem Menschen gestreichelt zu werden, kuschelt aber auch gern mit ihren Geschwistern. Dezember 2014 Karuna ist zu einer wunderschönen Langhaarkatze herangewachsen. Ihr weiches seidiges Fell lässt sie sich gern bürsten. Die Kleine mag die Gemütlichkeit und kuschelt gern. Spielangeln sind ihr Lieblingsspielzeug, da kann es sogar mal passieren, dass sie durch die Luft fliegt, um eine Feder oder ein Stoffband zu erhaschen. Möchten Sie Karuna ein schönes Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem ihrer Geschwister? In Einzelhaltung wird sie nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

KÄTHE

Langhaarkatze-Mix

5 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Glück gehabt! Unsere Kollegin im Süden Sardiniens sah auf einer ihrer Fahrten eine hochtragende Katze, die ziellos und offenbar auf der Suche nach Futter umherirrte. Da die Katze in keinem guten Zustand war, nahm unsere Kollegin sie mit zu sich. Nach einigen Tagen in ruhiger Umgebung und mit gutem Futter brachte die Katze, die unsere Kollegin Milia nannte, sieben(!) gesunde Babys zur Welt. In der Pflegestelle konnte sich Milia ganz ihrem Nachwuchs widmen, der stetig wuchs und sich entwickelte. Als die Kleinen ihre Mutter nicht mehr brauchten, reiste die Katzenfamilie auf verschiedene Pflegestellen in Deutschland. Dort warten sie nun auf ihre eigenen Familien. Käthe ist ein süßes Katzenmädchen mit etwas längerem Fell. Die Kleine ist verspielt wie alle Katzenkinder, kuschelt gern mit ihren Geschwistern und jagt mit Vorliebe Papierbällchen. Dezember 2014 Die süße Käthe hat sich zu einer schwarzen Langhaarschönheit mit seidigem Fell entwickelt. Das zierliche Katzenmädchen ist ein wenig schüchtern, spielt gern ausgelassen mit seinen Geschwistern oder mit einem Stoffmäuschen. Am liebsten kuschelt sie mit ihrem großen Bruder Kumi oder Schwester Karuna. Möchten Sie Käthe ein schönes Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem ihrer Geschwister? In Einzelhaltung wird sie nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

KUMI

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 6 Monate

Männlich

Glück gehabt! Unsere Kollegin im Süden Sardiniens sah auf einer ihrer Fahrten eine hochtragende Katze, die ziellos und offenbar auf der Suche nach Futter umherirrte. Da die Katze in keinem guten Zustand war, nahm unsere Kollegin sie mit zu sich. Nach einigen Tagen in ruhiger Umgebung und mit gutem Futter brachte die Katze, die unsere Kollegin Milia nannte, sieben(!) gesunde Babys zur Welt. In der Pflegestelle konnte sich Milia ganz ihrem Nachwuchs widmen, der stetig wuchs und sich entwickelte. Als die Kleinen ihre Mutter nicht mehr brauchten, reiste die Katzenfamilie auf verschiedene Pflegestellen in Deutschland. Dort warten sie nun auf ihre eigenen Familien. Kumi, der hübsche kleine Panter, ist sehr verschmust und anhänglich. Er spielt am liebsten mit seinen Geschwistern Fangen oder jagt Stoffmäuschen hinterher. Dezember 2014 Aus dem kleinen Kumi ist inzwischen ein schon recht stattlicher Kater geworden. Kumi hat einen superlieben Charakter und spielt für seine Geschwister manchmal die Ersatzmama. Dann dürfen sich alle an ihn ankuscheln und werden einer nach dem anderen geputzt. Möchten Sie Kumi ein schönes Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem seiner Geschwister? In Einzelhaltung wird er nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

KENLEY

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 6 Monate

Männlich

Glück gehabt! Unsere Kollegin im Süden Sardiniens sah auf einer ihrer Fahrten eine hochtragende Katze, die ziellos und offenbar auf der Suche nach Futter umherirrte. Da die Katze in keinem guten Zustand war, nahm unsere Kollegin sie mit zu sich. Nach einigen Tagen in ruhiger Umgebung und mit gutem Futter brachte die Katze, die unsere Kollegin Milia nannte, sieben(!) gesunde Babys zur Welt. In der Pflegestelle konnte sich Milia ganz ihrem Nachwuchs widmen, der stetig wuchs und sich entwickelte. Als die Kleinen ihre Mutter nicht mehr brauchten, reiste die Katzenfamilie auf verschiedene Pflegestellen in Deutschland. Dort warten sie nun auf ihre eigenen Familien. Kenley ist ein ganz lieber, verschmuster kleiner Kater, der gern mit Stoffmäusen, Bällchen und allem, was sich bewegt, spielt. Auch mit den Geschwistern wird gern erst herumgetollt und anschließend gekuschelt. Kenley hat einen ganz besonders süßen Blick, dem man nicht widerstehen kann. Dezember 2014 Kenley, der wunderhübsche liebe Tiger, fordert nach wie vor seine Streicheleinheiten ein - manchmal sogar mit lautem Miau - anschließend wird geschnurrt, was das Zeug hält. Auch nach Futter wird mit herzzerreißendem Miauen verlangt, die Schüssel kann Kenley nicht schnell genug serviert werden. Möchten Sie Kenley ein schönes Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem seiner Geschwister? In Einzelhaltung wird er nicht vergeben.. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

KORDULA

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Glück gehabt! Unsere Kollegin im Süden Sardiniens sah auf einer ihrer Fahrten eine hochtragende Katze, die ziellos und offenbar auf der Suche nach Futter umherirrte. Da die Katze in keinem guten Zustand war, nahm unsere Kollegin sie mit zu sich. Nach einigen Tagen in ruhiger Umgebung und mit gutem Futter brachte die Katze, die unsere Kollegin Milia nannte, sieben(!) gesunde Babys zur Welt. In der Pflegestelle konnte sich Milia ganz ihrem Nachwuchs widmen, der stetig wuchs und sich entwickelte. Als die Kleinen ihre Mutter nicht mehr brauchten, reiste die Katzenfamilie auf verschiedene Pflegestellen in Deutschland. Dort warten sie nun auf ihre eigenen Familien. Kordula ist ein liebes, besonders aufgewecktes Katzenmädchen mit süßem Silberblick. Die pfiffige kleine Maus ist immer die Erste, wenn es etwas Neues zu entdecken gibt. Mit ihren Geschwistern kann sie stundenlang spielen und herumtollen - anschließend wird eine gemütliche Kuschelstunde eingelegt. Wenn man sie streichelt, wirft Kordula sofort ihren kleinen Schnurrmotor an. Dezember 2014 Wirbelwind Kordula verzaubert jeden mit ihrem Charme und ihrer Unbefangenheit. Spielen ist nach wie vor ihre Hauptbeschäftigung. Die kleine Panterin kann sogar beim Raufen mit ihren Brüdern gut mithalten. Möchten Sie Kordula ein schönes Zuhause schenken? Vielleicht gemeinsam mit einem ihrer Geschwister? In Einzelhaltung wird sie nicht vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

ORLANDO

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 7 Monate

Männlich

Handicap

Orlando sucht Familienanschluss Die ASL (die Ordnungsbehörde auf Sardinien) erhielt einen Notruf, dass ein kleiner Kater gefunden worden sei. Und weil man auf Sardinien keine Gattili (Katzenheime) hat, wusste man nicht, wohin mit ihm und fragte unsere Kolleginnen, ob wir helfen könnten. Dass wir nicht nein sagen, wissen sie ja bei der ASL inzwischen. So kam der kleine Orlando in eine unserer Pflegestellen in Palau, wo er es sehr genießt, mit anderen Kitten zu spielen und zu kuscheln. November 2014 Orlando hat sich in seiner Pflegestelle zum absoluten Schmusekater entwickelt. Gern liegt er beim Pflegepapa auf der Schulter oder lässt sich vom Pflegefrauchen durchkraulen. Auch mit Katzenfreundin Molli wird oft gekuschelt. Orlando genießt das Leben in der Katzengruppe und nutzt jede Gelegenheit zu einem ausgelassenen Spielchen mit seinen Freunden. Februar 2015 Kuschelbär Orlando ist ein ganz unproblematischer freundlicher Kerl. In seiner neuen Pflegestelle hat er sich schnell mit den hauseigenen Katern angefreundet und zeigt sich verschmust und anhänglich. Er genießt die Streicheleinheiten der Pflegemama und schläft nachts gern auf dem Bett. April 2015 Bei Orlando wurde eine Herzerkrankung festgestellt. Er bekommt nun zweimal täglich eine Tablette, die er sich problemlos verabreichen lässt. Ansonsten zeigt er keine Einschränkungen, tobt mit seinen Katerfreunden durch die Wohnung und steht ihnen beim Spielen in nichts nach. Wo findet der liebe Orlando sein eigenes Zuhause mit netter Katzengesellschaft? Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
30823 Garbsen
Deutschland

ORZO

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 7 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Orzo sucht gemütliches Plätzchen Orzo und Baffo (der inzwischen von einer Vereinskollegin adoptiert wurde) waren unserer Kollegin Ester an einer Futterstelle aufgefallen, wo sie sich auf der Suche nach Futter herumtrieben. Unsere Kollegin bemerkte, dass es ihnen offensichtlich gesundheitlich nicht gut ging und nahm Orzo und Baffo mit zu sich nach Hause. Sie wurden dann liebevoll gepäppelt und behandelt, bis sie nach Deutschland ausreisen konnten. Leider stellte sich nach Ankunft in Deutschland heraus, dass Orzo inkontinent ist. Eingehende Untersuchungen brachten dann zutage, dass er mal einen Unfall gehabt haben muss, bei dem das Becken gebrochen wurde und es anschließend nicht richtig, sonder deutlich verengt wieder zusammengewachsen ist. Aber nicht nur das: Die Blase weist eine Lähmung auf, so dass er das Wasserlassen nicht mehr kontrollieren konnte. Die Blase füllte sich einfach bis zum Überlaufen. Manuell ließ sie sich jedoch auch nicht vollständig entleeren, es bereitete Orzo große Schmerzen. Versuche, die Blase zu stimulieren, schlugen nicht an. Täglich musste Orzo katheterisiert werden. Letztlich litte Orzo unter starken, immer wiederkehrenden Entzündungen, so dass im Mai 2015 eine Penisamputation erforderlich wurde. Glücklicherweise fanden wir eine sehr erfahrene Pflegestelle, die bereit war, Orzo aufzunehmen. Dafür waren und sind wir sehr dankbar, denn es war klar, dass Orzo zeitlebens mindestens einmal, besser zweimal täglich katheterisiert werden muss. Zum einen benötigt man dazu eine gewisse Erfahrung und Sensibilität, denn die Prozedur soll ja schmerzfrei für Orzo durchgeführt werden. Zum anderen muss man sich darüber klar sein, dass die Vermittlungschancen für Orzo eher gering sind, so dass von einer lebenslangen Betreuung auszugehen ist. Für Orzo ist das zweimalige Entleeren der Blase inzwischen zur Routine geworden, und es geht ihm prima. Orzo ist ein sehr hübscher, selbstbewusster Kater, er genießt sein Leben mit gesichertem Freigang, und auch wenn er gelegentlich den sardischen Macho gibt, kommt er mit den Katzenfreunden in der Pflegestelle gut klar. So sind wir sehr froh, Orzo gut versorgt zu wissen. Doch diese Versorgung ist teuer. Täglich werden zwei Sonden zur Blasenentleerung benötigt, und allein das führt zu Kosten von monatlich gut 100 Euro. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
30880 Laatzen
Deutschland

CAROLINA

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Carolina stammt aus einer Feriensiedlung in der Nähe von San Teodoro, wo sie unter anderem mit Kater Alberto sowie Katzenmutter Selene und deren Kitten zusammenlebte, die wir ebenfalls in unsere Obhut genommen haben. Tierliebe Touristen baten uns für die Katzen um Hilfe, und da in der Anlage niemand die Tiere behalten wollte, nahmen wir sie auf. Von unserer Kollegin vor Ort wurde Carolina mit gutem Futter aufgepäppelt und entwickelte ein besondere Vorliebe für weiche Katzenbettchen. Als sich eine Flugmöglichkeit fand, durfte sie gemeinsam mit Kater Alberto nach Deutschland reisen. In ihrer deutschen Pflegestelle genoss Carolina von Anfang an jede Streicheleinheit und ließ sich gern auf dem Arm herumtragen. Zu den anderen Katzen nahm sie nur zögerlich Kontakt auf. Mittlerweile läuft sie jedoch unbefangen durchs Haus und ist mit Begeisterung bei der gemeinsamen Spielstunde dabei. Wenn Sie Carolina ein schönes Zuhause mit netter Katzengesellschaft schenken möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
37079 Göttingen
Deutschland

MUPFEL

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 7 Monate

Männlich

Glück gehabt! In einem bayerischen Ort brachte im Rohbau eines Hauses eine trächtige Katze drei Babys in einem Pappkarton zur Welt. Die Bauherren waren darüber nicht erfreut, denn der Bau sollte ja weitergehen. Man bat uns, die Katzenfamilie dort wegzuholen. Wir stellten in dem Rohbau also eine Falle und Futter auf und hofften, dass wir die Katzenmutter so einfangen könnten. Durch den Baulärm aber aufgeschreckt, versteckte die Katzenmutter ihre Kinder und verschwand selbst auch. Nur eins konnten wir finden, das auf der Pflegestelle den Namen Merlin bekam und dort mit der Flasche großgezogen wurde. Die übrige Katzenfamilie tauchte erst nach einigen Wochen wieder im Dorf auf. Und dieses Mal klappte es, wir konnten die Mutter dank der Falle einfangen und auch die beiden Katerchen, die inzwischen ordentlich gewachsen waren. So kam die Katzenfamilie wieder in der Pflegestelle zusammen und vor allem Merlin freute sich, dass er mit seinen Brüdern Mufasa und Mupfel herumtollen kann. Die Katzenmutter haben wir kastrieren lassen, damit sie keine weiteren Babys bekommen muss und haben sie dann wieder zu dem Platz gebracht, wo wir sie eingefangen hatten. Dort kümmern sich tierliebe Anwohner um sie, sie bekommt Futter und hat ein trockenes Plätzchen zum Schlafen. Merlin ist seiner Pflegemama so ans Herz gewachsen, dass er dort sein Zuhause gefunden hat. Die Kleinen entwickeln sich prächtig, sind lieb und putzmunter. Sie werden bestimmt mal kleine Schmusebacken, sie spielen, toben und entdecken die Welt. Mupfel ist der etwas ruhigere der beiden Katerbrüder, Mufasa eher der Entdecker. Gemeinsam machen sie das Haus und den gesicherten Freilauf unsicher. Dezember 2015 Mupfel und Mufasa sind nach wie vor unzertrennlich, sie machen alles gemeinsam. Deshalb suchen sie auch zusammen ein Zuhause mit gesichertem Freigang, wo sie ein glückliches Katzenleben genießen dürfen. Wenn Sie diesen beiden hübschen Halbstarken ein gutes Zuhause geben möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Oktober 2016 Mupfel ist ein lieber und sehr sensibler Kater, der lange braucht, um Vertrauen zu fassen. Seine Menschen sollten ihn sehr zart und geduldig behandeln. Gibt es trotzdem ein passendes Zuhause für Mupfel? Wenn Sie Mupfel ein ruhiges Zuhause bei geduldigen Menschen schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Mupfel wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
84405 Dorfen
Deutschland

MUFASA

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 7 Monate

Männlich

Glück gehabt! In einem bayerischen Ort brachte im Rohbau eines Hauses eine trächtige Katze drei Babys in einem Pappkarton zur Welt. Die Bauherren waren darüber nicht erfreut, denn der Bau sollte ja weitergehen. Man bat uns, die Katzenfamilie dort wegzuholen. Wir stellten in dem Rohbau also eine Falle und Futter auf und hofften, dass wir die Katzenmutter so einfangen könnten. Durch den Baulärm aber aufgeschreckt, versteckte die Katzenmutter ihre Kinder und verschwand selbst auch. Nur eins konnten wir finden, das auf der Pflegestelle den Namen Merlin bekam und dort mit der Flasche großgezogen wurde. Die übrige Katzenfamilie tauchte erst nach einigen Wochen wieder im Dorf auf. Und dieses Mal klappte es, wir konnten die Mutter dank der Falle einfangen und auch die beiden Katerchen, die inzwischen ordentlich gewachsen waren. So kam die Katzenfamilie wieder in der Pflegestelle zusammen und vor allem Merlin freute sich, dass er mit seinen Brüdern Mufasa und Mupfel herumtollen kann. Die Katzenmutter haben wir kastrieren lassen, damit sie keine weiteren Babys bekommen muss und haben sie dann wieder zu dem Platz gebracht, wo wir sie eingefangen hatten. Dort kümmern sich tierliebe Anwohner um sie, sie bekommt Futter und hat ein trockenes Plätzchen zum Schlafen. Merlin ist seiner Pflegemama so ans Herz gewachsen, dass er dort sein Zuhause gefunden hat. Die Kleinen entwickeln sich prächtig, sind lieb und putzmunter. Sie werden bestimmt mal kleine Schmusebacken, sie spielen, toben und entdecken die Welt. Mupfel ist der etwas ruhigere der beiden Katerbrüder, Mufasa eher der Entdecker. Gemeinsam machen sie das Haus und den gesicherten Freilauf unsicher. Dezember 2015 Mupfel und Mufasa sind nach wie vor unzertrennlich, sie machen alles gemeinsam. Deshalb suchen sie auch zusammen ein Zuhause mit gesichertem Freigang, wo sie ein glückliches Katzenleben genießen dürfen. Wenn Sie diesen beiden hübschen Halbstarken ein gutes Zuhause geben möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Oktober 2016 Mufasa ist ein zurückhaltender, lieber Kater, der lange braucht, um Vertrauen zu fassen, man darf ihn nicht drängen. Sobald er Vertrauen gefasst hat, sucht er die Nähe seiner Menschen, ist aber keine Schoßkatze. Hat sich Mufasa vielleicht gerade in Ihr Herz geschlichen? Wenn Sie Mufasa ein ruhiges Zuhause bei geduldigen Menschen schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Mufasa wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
84405 Dorfen
Deutschland

SELENE

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Selene sucht Zuhause Selene und ihre Babys stammen aus einer Feriensiedlung in der Nähe von San Teodoro, wo sie unter anderem zusammen mit den Katzen Alberto und Carolina lebten, die inzwischen auch in unserer Obhut sind. Tierliebe Touristen baten uns für die Katzen um Hilfe, und da in der Anlage niemand die Tiere behalten wollte, nahmen wir sie auf. In der Pflegestelle wurden sie dann mit gutem Futter verwöhnt. Gemütliche Kuschelecken, Kissen und Decken und weitere Kitten zum Spielen: In diesem Umfeld fühlte sich die kleine Familie gleich wohl. Selene, die offensichtlich genug von der Mutterschaft hatte, war froh, dass sie sich etwas zurückziehen und ihre Ruhe genießen konnte. Denn die unglaublich freundliche, sehr schmusige und soziale zweite Katzenmutter Rosella ließ auch gleich noch ihre drei Racker mit an ihre "Milchbar" und pflegte sie genauso liebevoll wie ihre eigenen. Witzigerweise haben Rosella und Selene jeweils drei Babys, und die auch noch in den gleichen Farben: Rot, Schwarz und Schildpatt. Die Unterscheidung funktioniert trotzdem, da die Geschlechter unterschiedlich sind bzw. die beiden Schildpatt-Mädchen ganz eigene Zeichnungen haben. Für Selene und ihre Kinder Sirio (roter Tigerjunge), Suri (schwarzes Mädchen) und Sara (das Schildpattmädchen mit dem großen Goldfleck am Hals, ansonsten aber nur zart verteilten goldigen Haaren) suchen wir nun liebe Familien, in denen die Katzen ein langes, glückliches Leben führen können. Januar 2016 Nachdem sich Selene nicht mehr um ihre Kinder kümmern musste, die inzwischen alle ein Zuhause gefunden haben, ist sie in der Pflegerstelle richtig aufgeblüht und hat sich zu einer bildhübschen Katze entwickelt. Ihr leichter Rotstich im Fell macht sie nochmals hübscher. Selene ist eine ruhige und stille Katze, sie hält sich meist im Hintergrund, Trubel mag sie nicht. Sie genießt es zu dösen und kommt von sich aus, wenn sie gestreichelt werden möchte. Für Selene wünschen wir uns einen ruhigen Haushalt mit einem Katzenfreund(in), wo nicht viel Trubel herrscht und man Zeit für sie hat. Welche lieben Menschen schenken der hübschen Selene ein liebevolles Zuhause? Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
94474 Vilshofen
Deutschland

NOCCIOLA /Nocciolina

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Katzenkinder, wohin man schaut … Die Kätzinnen Laura und Livia wurden hochträchtig an einem Müllplatz in Valledoria in der Nähe der Siedlung, in der eine unserer Kolleginnen lebt, aufgegriffen. Noch in der gleichen Nacht brachte Livia vier Babys zur Welt, denen wir die Namen Masky, Piggy, Tigrotta und Zebra gaben. Laura (vermutlich die Mutter von Livia) schenkte wenige Tage später dann ebenfalls vier Kleinen das Leben. Ihre Kinder erhielten die Namen Muzzly, Blacky, Blondie und Nocciolina. Später haben die Katzenmamas noch zwei Babys (Claud und Smocky) adoptiert, die ihrer Pflegemama im Karton vor die Tür gesetzt worden waren. Die Katzenmütter versorgen ihre Babys gemeinsam: Sie säugen und putzen sie und kuscheln zusammen. Richtige kleine Bilderbuchfamilien, in denen die Babys bestens behütet heranwachsen dürfen. Nachdem die Katzenkinder ihre Mütter nicht mehr brauchten, konnten alle die Reise in ihre deutschen Pflegestellen antreten. Hier wachsen und gedeihen die Katzenkinder prächtig, und die beiden Katzenmütter können sich ausruhen und wieder zu Kräften kommen. September 2015 Nocciolina zeigt sich in ihrer deutschen Pflegestelle als hübsches und liebes Katzenmädchen, das gerne mit den anderen Katzen in der Pflegestelle spielt und kuschelt. Dem Menschen gegenüber ist sie anfangs noch etwas schüchtern und zurückhaltend, aber sehr lieb. April 2016 Nocciolina spielt mit allem und jedem. Meistens hat sie zu wenig Geduld für Geschicklichkeitsspiele mit Futter. Eher schmeißt sie das ganze Ding um, als sich mit Details zu befassen. Nocciolina lässt sich gerne streicheln, schnurrt dann dabei und hochheben ist kein Problem. Nocciolina würde sich bestimmt in einer Familie wohlfühlen, wo reichlich Action ist und sie mittendrin dabei sein darf. Bei welchen lieben Menschen findet Nocciolina ihr Zuhause? Dort sollte gleichaltrige Katzengesellschaft vorhanden sein. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
87634 Obergünzburg
Deutschland

Seite 1 von 7