shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihre neue Katze in Mannheim finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 17 Katzen in Mannheim und Umgebung auf ein neues Zuhause: 11 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar und 6 mit der Rasse Hauskatze.

NOSY - Schmusemaus sucht Für-Immer-Zuhause

Hauskatze

12 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Handicap

Nosys' "Handicap" ist ein extrem leicht reizbarer Darm - bei falschem Futter übergibt sie sich fast täglich. Sie benötigt somit sortenreines, hochwertiges Nassfutter. (wir sind natürlich am austesten - aktuell verträgt sie schon mal einige Sorten von Sandras Schmankerl und Ropocat Sensitive Gold) ====== Nosy ist eine ruhe, ältere Katzendame. Sie braucht für Neuerungen und größere Veränderungen immer etwas Abstand und Zeit aber dann geht sie sehr souverän mit ihrem Alltag um. Sie liebt ausgiebige Streicheleinheiten - gerne in Ganzkörperausführung. Sie geniesst es dem bunten Treiben der Welt von der sicheren Fensterbank aus zu folgen und kann sich da stundenlang entspannt dem Nichtstun hingeben. Wer Nosies Herz erstmal erobert hat, findet in Ihr eine sehr treue und zauberhafte Begleiterin bei jeglichen Aktivitäten. Fernsehen, schlafen, stricken, lesen - Nosy ist immer zur Stelle. Bei Unsicherheit sucht sie gerne Schutz in Katzenhöhlen oder unter dem Bett. Da sollte man ihr Raum geben - nach ihrem eigenen Ermessen kommt sie irgendwann wieder hervor. Spielen mit dem Menschen ist für Nosy keine bevorzugte Aktivität. Sie zeigt wenig Interesse mit Bällen oder Federangeln zu spielen - warum Zeit und Energie verschwenden die zum knuddeln und streicheln besser genutzt werden kann?! Nosy ist geballte Kuschelpower in Katzenform. Zum Spielverhalten mit Artgenossen können wir leider nichts sagen da Nosy in ihren Pflegestellen nur kurz mit anderen zusammen gelebt hat - man kann aber vermuten, dass sie auch hierbei sehr ruhig und eher passiv ist. Dennoch: Nosy ist keine Einzelkatze und wird nicht in Einzelhaltung vermittelt. Sie war bei einer Zusammenführung sehr lieb, respektierte jederzeit die 'stop' Anzeichen von anderen Katzen. Unserer Meinung nach wäre Nosy die perfekte unaufdringliche Mitläuferin bei einem freundlichem Duo welches die ältere Dame ebenfalls nicht bedrängt oder gar mobbt. Name: Noisette, kurz Nosy Geschlecht: weiblich Farbe: Grau-getigert Geburtsdatum: 02.05.2007 Rasse: europäische Hauskatze Kastriert: kastriert Chip/Tattoo: gechipt Impfungen: Katzenschnupfen und Katzenseuche zuletzt: 04.12.2008 Tests: FIV und FeLV negativ Bekannte Handicaps oder Schönheitsfehlerchen: -- Aufenthaltsort: 25348 Glückstadt Katzen/Hunde/Kinderverträglich: Katzen, Hunde und Kinderverträglich zukünftige Haltung: Wohnungshaltung, gerne mit für Katzen gesicherten bzw. unausbrechbaren Balkon / Garten Abgabebedingungen: positive Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr

Katzen-Hilfe Uelzen e.V.
Pflegestelle
64646 Heppenheim
Deutschland

IDA keine Chance, da schwarzweiß?

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 1 Monat

Weiblich

Ida (geboren ca. 5/2018) wurde zusammen mit mehreren anderen Kitten von Ana gerettet. Sie und die anderen Kitten waren in einem schlechten Zustand und noch viel zu klein und schwach um sich alleine durchzuschlagen. Sie hätten keine Chance gehabt. Die Kleinen wurden rund um die Uhr versorgt und gepäppelt und haben zum Glück überlebt. Lou hat sich Dank der aufopferungsvollen Pflege gut entwickelt. Ida ist offen, neugierig und zutraulich. Überall muss sie ihre Nase hineinstecken. Sie hat sich auf der Finca mit ihrer Schwester Lou extrem gut verstanden, daher wurden die beiden im März 2019 zusammen vermittelt. Die Süße ist ein typisches Katzenkind. Sie ist beim Schmusen genauso ungestüm wie beim Spielen. Sie liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Spiel- und Schmuseeinheiten werden energisch eingefordert. Sie liebt es auch, auf die Schultern zu klettern und versucht bei jeder sich bietenden Gelegenheit, raufzuklettern. Sie ist auf jeden Fall die Neugierigere und Mutigere der beiden. Aufgrund persönlicher Umstände kann die Adoptantin die beiden jedoch nicht behalten, daher kommen sie wieder in die Vermittlung. Ida und Lou hängen sehr aneinander. Sie spielen und toben miteinander und machen durchaus auch Blödsinn. Die beiden sind ja fast noch Kinder. Sie möchten auf jeden Fall zusammen bleiben und suchen nun ein dauerhaftes und liebevolles Zuhause, in dem sie für den Rest ihres Lebens willkommen sind. Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten ihre Versorgung finanziell unterstützen.

Sieben-Katzenleben e.V.
Pflegestelle
64689 Grasellenbach
Deutschland

ELLY - dieses kleine schüchterne Katzenmädchen sucht ein liebevolles Zuhause

Hauskatze

10 Monate

Weiblich

Unsere kleine schüchterne Elly sucht ein liebevolles Zuhause Bei Elly handelt es sich um eine Kätzin aus dem Tierschutz. Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in Hirschhorn unserer Tierschutzinitiative Odenwald e.V. Elly ist seit August 2018 auf ihrer Pflegestelle und noch recht misstrauisch den Menschen gegenüber. Elly ist ein kleiner Wildfang und wurde im Rahmen einer Kastrationsaktion in einem Wald als Babykatze (geb. Juli 2018) eingefangen. Sie ist seit August 2018 auf ihrer Pflegestelle und mittlerweile entwurmt, kastriert und tätowiert. Elly hat an Menschen leider kein wirkliches Interesse entwickelt, die anderen erwachsenen Kater der Pflegestelle findet sie hingegen klasse und tobt auch schon mal mit diesen durch den Garten! Bei weiblichen Katzen scheint das nicht der Fall zu sein, diese werden angefaucht und angeknurrt. Seit sie auf der Pflegestelle Freigang genießen kann, hat sie sich wieder in ein kleines "Wildkätzchen" zurück entwickelt. Sie kommt meist abends bei Dämmerung kurz ins Haus, um etwas zu futtern, sonst sieht man sie aber leider eher selten bis gar nicht. Bei starkem Regen liegt sie auch schon mal im oder auf dem Katzenhaus auf der Terrasse. Elly ist keine Schmusekatze, sie mag sich nicht anfassen lassen. Angst hat sie keine mehr vor den Menschen, aber sie betrachtet sie lieber aus einer gewissen Entfernung. Wenn man diese nicht einhält, dann kann sie dem auch schon mal mit einem heftigen Krallenhieb Nachdruck verleihen. Für Elly wäre daher ein Zuhause mit viel Natur, am besten mit angrenzendem Wald, und einer Katzenklappe, wo sie kommen und gehen kann, wie sie will, geeignet. Katzengesellschaft in Form von einem oder mehreren Katern wäre toll. Die zukünftigen Besitzer sollten von ihr nichts erwarten und vielleicht ein Herz für einen kleinen Wildfang haben, der bei schon vorhandenen Katern im neuen Zuhause einfach „mitlaufen“ kann. Wenn Sie mehr über Freigeist Elly erfahren wollen und ihr ein geeignetes Lebensplätzchen anbieten können, melden Sie sich bitte bei der Pflegemama unter der Tel.-Nr. 0152-34079257 oder schicken uns eine Mail.

Tierschutzinitiative Odenwald e.V.
Pflegestelle
69434 Hirschhorn
Deutschland

COOKIE - sucht zusammen mit ihrem Schwesterchen Amy ein neues Kuschelkörbchen

Hauskatze

10 Monate

Weiblich

Unsere 2 schüchternen Katzenmädels Amy und Cookie suchen ein Zuhause Bei Amy und Cookie handelt es sich um 2 Kätzinnen aus dem Tierschutz. Sie befinden sich auf einer Pflegestelle in Hirschhorn-Langenthal unserer Tierschutzinitiative Odenwald e.V. Amy und Cookie (geb. ca. Juli 2018, Geschwister) sind als kleine Katzenkinder im August 2018 auf eine TSI-Pflegestelle zusammen mit anderen Katzenbabys gekommen. Amy ist das getigerte Katzenmädchen und Cookie ist getigert mit roten Flecken im Fell. Sie haben sich damals schnell eingelebt und sich in kurzer Zeit zu zutraulichen und sehr verschmusten Tigerchen entwickelt. Deshalb dauerte es nicht lange und sie wurden von einer jungen Familie reserviert. Der tatsächliche Umzug hatte sich dann leider noch ein paar Monate verzögert, aber dann stand im Januar 2019 dem neuen Zuhause nichts mehr im Wege. Nach zwei Wochen kam dann allerdings ein Anruf von der Familie, dass sich die Miezen panisch und sehr ängstlich verhalten und überall hinpinkeln würden. Auf der Pflegestelle waren sie immer absolut stubenrein gewesen und hatten das Katzenklo vorbildlich genutzt. Die Miezen wurden dann im März 2019 von der TSI wieder abgeholt und zurück auf die Pflegestelle gebracht. Wir wissen nicht, was genau vorgefallen sein mag, aber leider sind die zwei Katzenmädchen seitdem sehr ängstlich und vorsichtig, vor allem bei fremden Personen. Wir haben ihnen auf der Pflegestelle viel Zeit gelassen, damit sie ankommen können und sich wieder zu den schmusigen und zutraulichen Miezen zurück entwickeln können, aber das „Trauma“ sitzt wohl sehr tief. Mittlerweile sind beide Mädels entwurmt, kastriert und tätowiert. Mehrmalige Impftermine wollten wir ihnen aufgrund ihres Zustandes noch nicht zumuten. Wenn Amy und Cookie zu ihren Menschen Vertrauen gefasst haben, sind sie verschmust und Amy sitzt dann am liebsten bei der Pflegemama auf dem Schoß und lässt sich kraulen und streicheln. Allerdings braucht es immer noch etwas Zeit, bis sie sich aus ihren Verstecken herauswagen und ihre Streicheleinheiten abholen. Bei fremden Personen sind sie sehr ängstlich und verstecken sich. Die beiden Katzen-Schwestern suchen also sehr verständnisvolle und wirklich katzenerfahrene Menschen, die ihnen viel Zeit geben und sie zu nichts drängen, damit sie Vertrauen fassen können. Sie brauchen ein eher ruhiges Zuhause und besser keine kleinen Kinder. Freigang ist wohl nicht unbedingt erforderlich, mit einem gesicherten Balkon könnten sie sich bestimmt auch gut arrangieren. Wer traut sich zu, den beiden hübschen Miezen das Vertrauen in die Menschen wieder zurückzugeben und gibt ihnen ein liebevolles Für-Immer-Zuhause? Bitte melden Sie sich unter der Tel.Nr.: 06207-2032600 oder 0173-3128965 oder schicken Sie uns eine Mail. Gerne dürfen Sie sich auch direkt bei der Pflegemama unter der Tel.-Nr.: 0152-34079257 melden.

Tierschutzinitiative Odenwald e.V.
Pflegestelle
69434 Hirschhorn
Deutschland

AMY - sucht zusammen mit ihrem Schwesterchen Cookie ein neues Kuschelkörbchen

Hauskatze

10 Monate

Weiblich

Unsere 2 schüchternen Katzenmädels Amy und Cookie suchen ein Zuhause Bei Amy und Cookie handelt es sich um 2 Kätzinnen aus dem Tierschutz. Sie befinden sich auf einer Pflegestelle in Hirschhorn-Langenthal unserer Tierschutzinitiative Odenwald e.V. Amy und Cookie (geb. ca. Juli 2018, Geschwister) sind als kleine Katzenkinder im August 2018 auf eine TSI-Pflegestelle zusammen mit anderen Katzenbabys gekommen. Amy ist das getigerte Katzenmädchen und Cookie ist getigert mit roten Flecken im Fell. Sie haben sich damals schnell eingelebt und sich in kurzer Zeit zu zutraulichen und sehr verschmusten Tigerchen entwickelt. Deshalb dauerte es nicht lange und sie wurden von einer jungen Familie reserviert. Der tatsächliche Umzug hatte sich dann leider noch ein paar Monate verzögert, aber dann stand im Januar 2019 dem neuen Zuhause nichts mehr im Wege. Nach zwei Wochen kam dann allerdings ein Anruf von der Familie, dass sich die Miezen panisch und sehr ängstlich verhalten und überall hinpinkeln würden. Auf der Pflegestelle waren sie immer absolut stubenrein gewesen und hatten das Katzenklo vorbildlich genutzt. Die Miezen wurden dann im März 2019 von der TSI wieder abgeholt und zurück auf die Pflegestelle gebracht. Wir wissen nicht, was genau vorgefallen sein mag, aber leider sind die zwei Katzenmädchen seitdem sehr ängstlich und vorsichtig, vor allem bei fremden Personen. Wir haben ihnen auf der Pflegestelle viel Zeit gelassen, damit sie ankommen können und sich wieder zu den schmusigen und zutraulichen Miezen zurück entwickeln können, aber das „Trauma“ sitzt wohl sehr tief. Mittlerweile sind beide Mädels entwurmt, kastriert und tätowiert. Mehrmalige Impftermine wollten wir ihnen aufgrund ihres Zustandes noch nicht zumuten. Wenn Amy und Cookie zu ihren Menschen Vertrauen gefasst haben, sind sie verschmust und Amy sitzt dann am liebsten bei der Pflegemama auf dem Schoß und lässt sich kraulen und streicheln. Allerdings braucht es immer noch etwas Zeit, bis sie sich aus ihren Verstecken herauswagen und ihre Streicheleinheiten abholen. Bei fremden Personen sind sie sehr ängstlich und verstecken sich. Die beiden Katzen-Schwestern suchen also sehr verständnisvolle und wirklich katzenerfahrene Menschen, die ihnen viel Zeit geben und sie zu nichts drängen, damit sie Vertrauen fassen können. Sie brauchen ein eher ruhiges Zuhause und besser keine kleinen Kinder. Freigang ist wohl nicht unbedingt erforderlich, mit einem gesicherten Balkon könnten sie sich bestimmt auch gut arrangieren. Wer traut sich zu, den beiden hübschen Miezen das Vertrauen in die Menschen wieder zurückzugeben und gibt ihnen ein liebevolles Für-Immer-Zuhause? Bitte melden Sie sich unter der Tel.Nr.: 06207-2032600 oder 0173-3128965 oder schicken Sie uns eine Mail. Gerne dürfen Sie sich auch direkt bei der Pflegemama unter der Tel.-Nr.: 0152-34079257 melden.

Tierschutzinitiative Odenwald e.V.
Pflegestelle
69434 Hirschhorn
Deutschland

Ein kuscheliges Plätzchen, Aufmerksamkeit und Liebe braucht eine Katze für ein glückliches Leben. Deshalb sollte keine Samtpfote allzu viel Zeit im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., setzt sich für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Hier finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. shelta gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!