shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 4
Weiter zur Seite

BOTONES sehr sozial, sehr freundlich, liebevoll, sehr menschenbezogen, verspielt aber nicht zu aktiv, sehr anhänglich, eher devot

Thai-Siam

2 Jahre , 4 Monate

Männlich

*01.01.2020 Thai Siam, grau weiß beige, männlich, kastriert, sehr sozial, sehr freundlich, liebevoll, sehr menschenbezogen, verspielt aber nicht zu aktiv, sehr anhänglich, eher devot Botones wurde auf der Straße gefunden. Er war blutüberströmt und konnte kaum laufen. Was genau geschehen war können wir nicht mit Sicherheit sagen, aber entweder hatte er einen Autounfall oder er fiel von einem Balkon. Dafür sprächen seine Verletzungen. Botones wurde umgehend zum Tierarzt gebracht. Dort wurde er geröntgt (s. Röntgenaufnahmen) und er hatte mehrere Kieferbrüche und eine Fraktur am Oberarmknochen am linken Bein. Er wurde operiert und alles verlief gut. Im Beinchen wurde eine Platte eingesetzt, die nicht entfernt werden muss. Er kann ganz normal laufen, springen und klettern. Alles ist gut verheilt. Botones ist eine sehr aufgeschlossene Katze. Sehr anhänglich, kontaktfreudig und super süß. Er ist stets für Streicheleinheiten zu haben, schmust zu gerne mit dem Menschen und ist einfach nur bezaubernd. Mit anderen Katzen ist er sehr sozial, eher devot, ist recht verspielt – aber nicht grob. Er ist sehr freundlich und gesellig mit ihnen. Dennoch spielt der Mensch für ihn eine große Rolle. Für Botones wünschen wir uns eine Familie, wo man ihm die Aufmerksamkeit schenkt, die er braucht. Botones ist sehr menschenbezogen, und er braucht die menschliche Nähe. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Auf keinen Fall wird Botones als Einzelkatze vermittelt. Sollten noch keine Katzen in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir ihn gerne mit einem Kumpel aus seiner jetzigen Gruppe. Botones wird nicht als reine Wohnungskatze vermittelt, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Botones wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

ISIDRO sehr sozial, gesellig, eher ruhig, sehr friedlich und friedliebend, menschenbezogen und sehr verschmust

EKH Halblanghaar

3 Jahre , 4 Monate

Männlich

* 01.01.2019, EKH Halblanghaar, rot weiß, männlich, kastriert, sehr sozial, gesellig, eher ruhig, sehr friedlich und friedliebend, menschenbezogen und sehr verschmust Isidro lief mitten in der Stadt Orihuela hilflos umher. Er folgte den Menschen, wie wenn er um Hilfe bitten wollte. Endlich erbarmte sich jemand und brachte ihn in das Tierheim Orihuela. Er was so dünn und total schmutzig. Es schien, als wenn er schon geraume Zeit auf der Straße leben musste, aber damit total überfordert war. Er genoss so die Pflege und Aufmerksamkeit der Pfleger – er hatte es wohl schon lange nicht mehr erleben dürfen. Isidro ist sehr dankbar. Inzwischen hat er schön an Gewicht zugelegt und sein Fell ist wieder gepflegt und fluffig. Isidro ist eine sehr gesellige Katze, hat einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter, genießt es, dass er umsorgt wird und ist zu seinen Artgenossen sehr sozial, friedliebend und eher devot. Er kommt mit allen Katzen gleichermaßen gut zurecht. Er spielt gerne, aber nicht lange und auch nicht übermütig. Der Mensch ist ihm wichtig, und er genießt es, in dessen Nähe zu sein und liebt es, gestreichelt und gekuschelt zu werden. Die ideale Zuhause für Isidro ist eine Familie, wo er beachtet wird und nicht nur nebenher läuft. Er sollte ein festes Familienmitglied sein; er braucht die menschliche Nähe. Liebe Kinder sind gerne willkommen und auch mit Hunden kommt er gut klar. Auf keinen Fall wird Isidro als Einzelkatze vermittelt. Sollten noch keine Katzen in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir ihn gerne mit einem Kumpel aus seiner jetzigen Gruppe. Isidro wird nicht als reine Wohnungskatze abgegeben, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Isidro wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

SUNNY devot, liebenswert, sehr sozial, auch zu ihren Artgenossen, menschenbezogen, eher ruhig und mäßig verspielt, freundlich mit den Menschen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Weiblich

*01.08.2020, EKH, tricolor, weiblich, kastriert, devot, liebenswert, sehr sozial, auch zu ihren Artgenossen, menschenbezogen, eher ruhig und mäßig verspielt, freundlich mit den Menschen Diese hübsche dreifarbige Katzendame wurde von einer Familie adoptiert, aber da sie nicht die typische Schmusekatze war, wollten sie sie nicht mehr haben und so kam sie zu Edith in die Katzenherberge. Sunny ist eine ganz liebe, devote und eher zurückhaltende Katze, die etwas Zeit braucht, um aus sich herauszukommen. Sie genießt aber die Streicheleinheiten und wird sicher auch noch schmusiger, wenn sie Menschen hat, die sich etwas mehr mit ihr beschäftigen und ihr zeigen, wie schön Kuscheln und Schmusen sein kann. Sie hat absolut kein Problem mit anderen Katzen, ist aber eher selbständig. Bei Edith wird sie leider von den anderen Kätzinnen gejagt und gemobbt, deshalb ist sie nun alleine in einem Holzhaus, aber da ist sie natürlich nicht besonders glücklich. Es wäre wirklich schön, wenn die liebe Sunny ein eigenes Zuhause bekommt mit Menschen, die Geduld haben und sich mit ihr beschäftigen. Sunny wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in der Familie leben, vermitteln wir sie gerne im Doppelpack mit einer Katze aus ihrer derzeitigen Gruppe. Sie soll auch ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sunny wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

JONES sehr sozial, sehr freundlich, liebevoll, sehr menschenbezogen, verschmust, kuschelt gerne, verspielt aber nicht zu aktiv, sanftmütig

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 7 Monate

Männlich

*01.10.2019, EKH, schwarz weiß, männlich, kastriert, sehr sozial, sehr freundlich, liebevoll, sehr menschenbezogen, verschmust, kuschelt gerne, verspielt aber nicht zu aktiv, sanftmütig Jones wurde auf einem Privatgrundstück gefunden. Es schien, als hätte er sich mit letzter Kraft dort in Sicherheit gebracht. Er hatte eine schwere Verletzung am Hals, die zudem recht tief war. Vermutlich war er von einem Hund attackiert worden. Der Hausbesitzer brachte den verletzten Jones in das Tierheim Orihuela, wo man sich umgehend um ihn kümmerte. Die Wunde wurde versorgt und inzwischen ist Jones wieder fit – alles ist gut verheilt. Von Anfang an war Jones ein geselliges und anhängliches Kätzchen. Er ist super freundlich, sehr sozial und er liebt es, Zuneigung und Aufmerksamkeit zu erhalten. Er ist immer bereit für Schmuse – und Streicheleinheiten. Wenn die Volontäre in das Katzenzimmer kommen, kommt er gleich angelaufen, um sich seine Streicheleinheiten abzuholen. Er ist ein lustiges und liebes Kerlchen. Anderen Katzen gegenüber ist er eher devot, sehr friedliebend – gerät nie in Konflikte, sehr lieb und er reibt freundschaftlich sein Köpfen an ihnen. Er ist verspielt aber nicht zu sehr aktiv und er spielt auf eine eher sanfte Art. Das ideale Zuhause für Jones ist eine Familie, gerne mit lieben Kindern, wo man sich mit ihm beschäftigt. Er ist verschmust und menschenbezogen und daher sollte man sich auch gerne mit ihm beschäftigen wollen. Hunde findet er nicht so toll, aber er tut ihnen nichts und diese sollten auch ihn in Ruhe lassen. Auf keinen Fall wird Jones als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine andere Mieze in ähnlichem Alter und Charakter in der Familie leben, so vermitteln wir ihn gerne zusammen mit einer unserer Katzen. Z.B. Kyo (wir stellen ihn separat vor) würde sehr gut zu Jones passen. Jones wird nicht als reine Wohnungskatze vermittelt, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Jones wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kotaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

URRU sehr sozial, sehr freundlich, verspielt, menschenbezogen, friedliebend, lustig und immer gut gelaunt

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 3 Monate

Männlich

* 01.02.2021, EKH, schwarz weiß, männlich, kastriert, sehr sozial, sehr freundlich, verspielt, menschenbezogen, friedliebend, lustig und immer gut gelaunt Man fand Urru in einem Park – mutterseelenalleine. Er war nicht älter als 7 Monate und garantiert war er ausgesetzt worden. Er war komplett hilflos und folgte den Menschen und bettelte um Hilfe. Aber erst einmal interessierte sich kein Mensch für ihn. Die Leute liefen einfach an ihm vorbei und beachteten ihn nicht. Bis endlich sich ein Mann erbarmte und den kleinen Katermann aufnahm. Er nahm das süße Kerlchen mit nach Hause. In der Familie leben bereits 2 Katzen, beide 6 Jahre alt. Von Beginn an, war Urru an den beiden Katzen interessiert. Er wollte mit ihnen spielen, vor allem mit dem Kater. Auch mit der Katzendame versuchte er sozialen Kontakt aufzunehmen aber sie wies ihn stets ab und akzeptierte ihn nie. Der Katzenjunge war bereit mit Urru zu spielen aber er ist bereits 6 Jahre alt und in diesem Alter spielt eine Katze nun mal anders als ein pubertärer Katermann. Bald wurde es auch dem älteren Kater zu viel und er lehnte Urru mehr und mehr ab. Das alles war nicht nur für die beiden älteren Katzen sehr frustrierend, sondern auch für Urru. Er ist ein liebes Kerlchen, er will nur altersgerecht spielen und wird immer abgelehnt. Da es sich immer mehr zuspitze, der Kater den kleinen Urru auch attackierte, wurden die Katzen nun getrennt. Was bedeutet, dass Urru nun alleine lebt. Nachts ist er in die Küche eingesperrt. Tagsüber zwischen 6:00 und 11:00 darf er dann in der Wohnung umherlaufen, da in der Zeit dann die beiden anderen Katzen in einem anderen Zimmer sind. Das ist natürlich kein Zustand, zumal Urru so als Einzelkatze verharren muss und das ist ganz und gar nicht nach seinem Gusto. Urru ist sehr clever, er lernt schnell und obwohl er von den beiden Katzen abgelehnt wird, und nun zu guter Letzt auch noch von ihnen getrennt wurde und das sehr frustrierend für ihn ist, ist er insgesamt ein lustiges und gut gelauntes Katerchen. Er liebt andere Katzen, will unbedingt Kontakt mit ihnen haben, und er würde sich so sehr freuen, wenn er endlich einen Katerkumpel in seinem Alter hätte. Er ist sehr menschenbezogen, aber er gibt auch fair und deutlich zu verstehen, wenn er vom Kuscheln genug hat. Er liebt es, sich ganz nah an den Menschen zu drücken und nachts im Bett zu schlafen. Das ideale Zuhause für Urru ist eine Familie, gerne mit lieben Kindern, wo man sich mit ihm beschäftigt. Er ist verspielt und menschenbezogen und daher sollte man sich auch gerne mit ihm beschäftigen wollen. Hunde kennt Urru nicht. Auf keinen Fall wird Urru als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine anderer Katermann in ähnlichem Alter und Charakter in der Familie leben, so vermitteln wir ihn gerne zusammen mit einer unserer Katzen. Urru braucht dringend 1-2 Spielkumpels. Urru wird nicht als reine Wohnungskatze vermittelt, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Urru wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Weitere Videos: https://youtu.be/U0LGAF1weuE https://youtube.com/shorts/l0yMdI0DY9U https://youtu.be/l-C2eCevIio https://youtu.be/K_sPlm5mZ0I https://youtu.be/_txL34APr28 https://youtu.be/Zfeo2jfOG0k Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

PANCHO eher ruhig, mäßig verspielt, sehr liebenswert, sanftmütig, toller Charakter, sehr menschenbezogen und verschmust

Perser-Norwegische Waldkatze-Mix

3 Jahre , 11 Monate

Männlich

* 20.06.2018, Perser-Norweger-Mix, männlich, kastriert, grau meliert, eher ruhig, mäßig verspielt, sehr liebenswert, sanftmütig, toller Charakter, sehr menschenbezogen und verschmust Pancho wurde auf der Straße zum Tierheim ausgesetzt. Er lag zusammengerollt am Straßenrand und hatte seinen Kopf zwischen beide Pfoten versteckt …… wie wenn er sich unsichtbar machen wollte. Er war ein Knäuel voller Angst und starr vor Panik. Es war ein sehr trauriger Anblick. Er war wie paralysiert und lief nicht weg, und so konnte Silvia ihn einfach aufnehmen und an sich drücken. Sie brachte ihn ins Tierheim und er kam zuerst einmal in Quarantäne. Nach diesen drei Wochen wurde er dann in eines der Katzenzimmer gebracht, was ihn komplett überforderte. Er verstand nicht, was er da sollte. Obwohl Pancho sehr gut mit anderen Katzen auskommt, ist es ihm einfach zu viel und vor allem vermisst er die Menschen. Er ist immer traurig und freut sich so sehr, wenn die Mädels in das Katzenzimmer kommen. Er liebt das Schmusen und braucht die menschliche Nähe. Pancho ist ein absolut liebenswürdiger Katermann, gutmütig, sehr sozial, eher devot, man kann ihn auf dem Arm umhertragen und er genießt jede Liebkosung. Pancho braucht den Menschen! Jemanden, der ihn liebt, wie er es verdient, und dem er wieder vertrauen kann. Er versteht sich sehr gut mit anderen Katzen, geht jedem Streit aus dem Weg und ist absolut friedliebend. Das ideale Zuhause für Pancho ist eine Familie, wo man ihm Aufmerksamkeit und Zuneigung schenkt. Auf keinen Fall wird er als Einzelkatze vermittelt. 1-2 andere Miezen in ähnlichem Altern und Charakter wären ideal. Liebe Kinder sind herzlich willkommen und auch mit zurückhaltenden Hunden kommt er klar, solange sie ihn in Ruhe lassen. Wenn sie aber versuchen, mit ihm zu spielen, bekommt er Angst. Er soll Freigang in ruhiger und katzengerechter Umgebung bekommen. Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Pancho wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

POLILLA sehr sozial, neugierig, selbstbewusst, sehr menschenbezogen, verspielt aber nicht zu aktiv, sehr verschmust, ein lieber Charakter

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 6 Monate

Weiblich

*26.10.2019, EKH, rot marmoriert, weiblich, kastriert, sehr sozial, neugierig, selbstbewusst, sehr menschenbezogen, verspielt aber nicht zu aktiv, sehr verschmust, ein lieber Charakter Silvia fand die kleine Polilla (genannt Lotte) auf der Straße. Sie hatte einen Autounfall. Silvia brachte sie umgehend zum Tierarzt, aber glücklicherweise waren außer ein paar Prellungen keine weitere Verletzung. Silvia nahm sie mit zu sich nach Hause, wo sie sich erholen konnte. Lotte ist eine sehr neugierige, selbstbewusste Katze. Sie hat einen ausgeprägten Spieltrieb, ist aber nicht zu überdreht. Sie ist ein sehr geselliges Tier und sucht die Nähe zu Menschen, entscheidet aber selbst, wann sie beschmust werden will. Dies genießt sie dann aber ausgiebig. Sie liebt den Freigang, aber ebenso auch die bequeme Couch und das Bett :-). Zu ihren Artgenossen ist sie sehr sozial und mag deren Gesellschaft. Allerdings sollten diese nicht zu grob sein. Sie spielt nach Mädchenart, daher sollte ihre neue Gesellschaft aus weiblichen Miezen bestehen. 1-2 freundliche Katzendamen wären genau richtig, oder alternativ sanfte Kater, also keine Machos, die gerne raufen. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Auf keinen Fall wird Lotte als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir sie gerne im Doppelpack mit einer unserer Katzen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. 10.05. update der Pflegestelle: Die wunderschöne rot-getigerte Katzendame mit den smaragdgrünen Augen ist seit gut einer Woche bei uns und hat sich in dieser Zeit als wahre Freiheitskämpferin entpuppt. Was sie gar nicht mag ist das Eingesperrtsein. Sobald sie „selbstbestimmt“ leben kann, ist sie eine liebe, sensible, neugierige, sehr wache und intelligente, bewegungsfreudige junge Katze, die gerne gesellig und verschmust ist, freilich aber Zeit und Dauer hierbei selbst festlegt. Mit meinen (sanftmütigen) Katern kommt Lotte gut zurecht, benötigt sie aber nicht so dringend. Mein Eindruck ist, dass Lotte mehr am Menschen als an ihren Artgenossen interessiert ist. Am meisten allerdings braucht diese kleine kluge Katze ihre Freiheit. Lotte wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
97273 Kürnach
Deutschland

RAFAELA sehr sozial, menschenbezogen, eher ruhig und mäßig verspielt, freundlich und mit den Menschen mega verschmust

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 11 Monate

Weiblich

*20.06.2020 , EKH, grau getigert mit weiß, weiblich, kastriert, sehr sozial, menschenbezogen, eher ruhig und mäßig verspielt, freundlich und mit den Menschen mega verschmust Rafaela lief ganz in der Nähe des Tierheim Orihuela ziellos umher. Ein Angestellter des Tierheims entdeckte sie und kümmerte sich sogleich um die süße Mieze. Rafaela ließ sich problemlos einfangen und genoss auch gleich die Streicheleinheiten. Mit Sicherheit wurde sie dort ausgesetzt, denn es ist weit und breit keine Wohngegend, und Rafaela ist auch keine Streunerkatze, so zutraulich und menschenbezogen wie sie ist. Im Tierheim stellte man auch fest, dass sie bereits kastriert ist, was zudem bestätigt, dass sie aus einer Familie kommt. Wir kann man nur so eine liebenswerte und nette Katze aussetzen?! Rafaela ist eine sehr gesellige Katze. Sie kommt gleich angelaufen, wenn jemand in das Katzenzimmer kommt, und möchte gestreichelt und beschmust werden. Sie zeigt auch ganz fair und deutlich, wenn sie genug hat und geht ihrer Wege. Im Katzenzimmer sind für Rafaela eindeutig zu viele Katzen. Eine kleine Katzengruppe von 1-3 freundlichen und nicht dominanten Katzen wäre für Rafaela perfekt. Sie ist freundlich und zeitweise auch verspielt und nimmt auch Kontakt mit ihren Artgenossen auf, aber sie möchte nicht genötigt werden. Menschen gegenüber ist sie einfach nur reizend und mega verschmust. Für Rafaela suchen wir eine Familie, wo es nicht allzu hektisch zugeht. Größere, liebe Kinder sind herzlich willkommen. Da Rafaela auch sehr verschmust ist, wäre es schön, wenn man sich auch die Zeit für sie nimmt; wobei Rafaela nicht die Katze ist, die ständig an einem klebt. Bei Hunden wird sie nervös, wenn diese mit ihr spielen oder kuscheln wollen. Das überfordert Rafaela. Wenn die Hunde sie in Ruhe lassen, ist es O.K. Auf keinen Fall wird Rafaela als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir sie gerne im Doppelpack mit einer Katze aus ihrer derzeitigen Gruppe. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Rafaela wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

LEO selbstbewusst, sehr sozial, verspielt, lustig und neugierig, suuuuper verschmust

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Männlich

*01.07.2021, EKH, grau getigert mit weiß, männlich, kastriert, selbstbewusst, sehr sozial, verspielt, lustig und neugierig, suuuuper verschmust Bei einem Spaziergang beobachtete Carmen, wie ein kleines Katzenkind auf der Straße hin und her lief. Es war eine sehr befahrene Straße und nur eine Frage der Zeit, wann das nächste Auto kommen und die kleine Katze überfahren würde. Carmen lockte das Kleine und sofort kam es mit erhobenem Schwänzchen angerannt, ließ sich streicheln und schmusen und folgte Carmen 2 km lang, bis sie daheim ankam. Wie selbstverständlich kam er mit ins Haus und war sichtlich zufrieden, gleich eine Portion Futter zu bekommen. Er was sehr dünn und hungrig. Carmen bemerkte, dass irgendetwas mit seinem Mäulchen nicht in Ordnung war und stellte den kleinen Mann dem Tierarzt vor. In der Tat war sein Zahnfleisch sehr entzündet. Er bekam ein Antibiotikum und glücklicherweise reagierte er sehr gut darauf und die Entzündung ist prima abgeheilt. Zudem bekommt er hochwertiges Futter und ein homöopathisches Mittel für sein Immunsystem. Leo ist ein zauberhaftes Katerchen. Er hat keine Scheu, ist zutraulich, sehr neugierig, lustig und verspielt ….. und ein sehr guter Fliegenfänger :-). Mit den Menschen ist er super verschmust, kuschelt zu gerne und natürlich schläft er nachts im Bett. Er ist sehr sozial, freundlich und auch mit Menschen, die ihm noch fremd sind, wird er schnell vertraut. Bald schnurrt er wie ein Weltmeister und reibt sein Köpfchen an einem. Leo ist eigentlich perfekt für eine Familie mit lieben Kindern. Er ist altersgerecht verspielt und beschäftigt sich auch schön alleine; mit Bällchen, Stoffmäuschen oder er fängt seine imaginären Schätze in einem leeren Karton. Er ist ein lieber und guter Junge. Bei Carmen ist er leider ganz alleine und es ist deutlich, dass es ihm furchtbar langweilig ist. Daher ist es wirklich dringend, dass er in eine liebe Familie kommt. Er muss dringend unter gleichaltrige Katzenkinder. Leo wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Gerne zu einem bereits im Haushalt lebenden Katerchen in ähnlichem Alter dazu oder aber gerne im Doppelpack mit einem Kater aus unserer Gruppe. Er soll auch in entsprechendem Alter Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen, und es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Weitere Videos: https://youtube.com/shorts/QefVESPDt8E?feature=share https://www.youtube.com/shorts/_6NvAho4fSQ https://youtube.com/shorts/VbIXpEFyz5I?feature=share Leo wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

ELDER selbstbewusst, ruhig, suuuper verschmust mit den Menschen, möchte der alleinige Prinz sein

Thaikatze-Siam-Mix

7 Jahre , 3 Monate

Männlich

*01.02.2015, Thai Siam, tabby point, männlich, kastriert, selbstbewusst, ruhig, suuuper verschmust mit den Menschen, möchte der alleinige Prinz sein Elder war in einer Katzenkolonie, die von Maria betreut wird, ausgesetzt worden. Anfänglich dachte Maria, dass er sich gut in die Gruppe integrieren würde, aber dann stellte sie fest, dass es jeden Tag um das Futter zu Katerkämpfen kam. Zudem sah sein Maul auch nicht gut aus. Also zwei Gründe, warum Maria entschied, dass er auf einen Pflegeplatz kommt. Er wurde dem Tierarzt vorgestellt und in der Tat, die Zähne waren in einem fürchterlichen Zustand und mussten alle entfernt werden. Er bekam Antibiotika und seitdem ist alles in Ordnung und Elder kann ganz normal fressen. Leider wurde Elder FIV pos. getestet. Er ist aber bei bester Gesundheit. Auf der Pflegestelle entpuppte Elder sich als mega verschmuster Katermann. Er liebt die Menschen über alles. Man kann ausgiebig mit ihm schmusen, ihn knuddeln und er liebt es auf dem Schoß zu sitzen….. ganz zu schweigen, dass er nachts liebend gerne im Bett schläft. Aber er teilt nicht gerne mit anderen Katzen. Er möchte der alleinige Prinz sein. Wir denken, dass er einst in seiner vorangegangenen Familie stets als Einzelkatze gelebt hat und es nicht gewohnt ist, mit anderen Katzen den Haushalt zu teilen. Daher wollen wir diesen Schmusekater als Einzelkatze vermitteln. Das ideale Zuhause für Elder ist eine Familie, wo es ruhig und gemütlich zugeht, und vor allem, wo er auch nicht den ganzen Tag alleine ist. Da er schon als Einzelkatze leben wird, soll er nicht den ganzen Tag ohne Ansprache verweilen müssen. Kleine Kinder sind für ihn zu hektisch – größere, liebe Kinder wären sicherlich möglich. Übrigens hat Elder einen ganz charmanten Silberblick :-). Elder wird nicht in reine Wohnungshaltung vermittelt. Er braucht Freigang in ruhiger und katzengerechter Umgebung. Alternativ wäre auch ein katzensicher eingezäunter Garten denkbar. Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Elder wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzbegühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

PEPON sehr sozial, super verschmust und anhänglich, liebevoll, sanft, sehr friedvoll, dankbar, eher ruhig

Sibirische Waldkatze-Mix

2 Jahre , 4 Monate

Männlich

*01.01.2020, Sibirische Waldkatze-Mix, männlich, kastriert, rot und blaue Augen, sehr sozial, super verschmust und anhänglich, liebevoll, sanft, sehr friedvoll, dankbar, eher ruhig Pepón wurde bewusstlos auf der Treppe einer Tierklinik gefunden. Die Klinik war aber geschlossen und glücklicherweise realisierte das ein Passant und rief das Tierheim in Orihuela an. Sogleich wurde er abgeholt und in das Tierheim in Orihuela gebracht, wo ihn die dortige Tierärztin untersuchte und er geröntgt (s. Röntgenbilder) wurde. Pepón muss – so vermutet die Tierärztin – einen Autounfall gehabt haben. Er hatte zwar keine weiteren Knochenbrüche, aber sein Ileosakralgelenk war verrenkt, und das ist überaus schmerzhaft und hinderte ihn am Gehen. Er brauchte nun viel Ruhe, bekam Stubenarrest und ein entzündungshemmendes Medikament, und nach ein paar Tagen fing er bereits an aufzustehen. Es dauerte aber einige Wochen an, bis Pepón wieder ganz auf dem Damm war. Heute läuft er wieder ganz normal und es geht ihm gut. Er hat sich vollständig erholt. Mit Sicherheit hatte ihn sein vorangegangener Besitzer ausgesetzt, als er realisierte, dass der Katermann nun Tierarztkosten verursacht. Pepón trug auch ein mit Ornamenten verziertes Halsband – also ganz deutlich, dass er zuvor ein Zuhause besaß. Pepón ist ein ganz besonderer Kater. So liebevoll, dankbar und menschenbezogen. Er ist wie ein kleiner Teddybär. Man kann ihn knuddeln, auf den Arm nehmen, und er schnurrt sofort, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er sucht auch aktiv den Kontakt zum Menschen. Er hat volles Vertrauen zum Menschen und versteht sich auch mit seinen Artgenossen super gut. Er ist zwar nicht der Katermann, der aktiv Kontakt zu ihnen aufnimmt, aber er ist lieb, friedfertig und super sozial. Das ideale Zuhause für Pepón ist eine Familie, die sich gerne mit ihm beschäftigt. Mit ihm schmust und ihn knuddelt und sich einfach Zeit für ihn nimmt. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Mit ruhigen und unaufdringlichen Hunden kommt er klar. Er mag es aber nicht, wenn diesen ihn „belästigen“. Auf keinen Fall wird Pepón als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter und Charakter in der Familie leben, vermitteln wir ihn gerne im Doppelpack mit einer Katze aus seiner derzeitigen Gruppe. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Pepón wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.de

Spanien

VALENTINA verspielt, liebevoll, freundlich, sehr sozial, menschenbezogen und mega verschmust

Thai-Siam

1 Jahr , 4 Monate

Weiblich

* 01.01.2021, Thai-Siam, weiblich, kastriert, tabby point, verspielt, liebevoll, freundlich, sehr sozial, menschenbezogen und mega verschmust Valentina erschien eines Tages an einer betreuten Katzenkolonie. Mit Sicherheit wurde sie dort ausgesetzt, denn sie war ziemlich hilflos und unsicher und ließ sich problemlos aufnehmen. Von der ersten Minute an war sie zutraulich, sehr verschmust und genoss jede Liebkosung und Aufmerksamkeit, die man ihr entgegenbrachte. Valentina ist eine sehr dankbare Katze, freundlich und sehr sozial. Sie ist verspielt und aktiv, aber nicht wild und zu temperamentvoll. Sie ist sehr menschenbezogen, genießt jede Aufmerksamkeit, ist sehr verschmust und liebt es geknuddelt zu werden. Gegenüber anderen Katzen ist sie sehr freundlich, super sozial und kein bisschen dominant. Das ideale Zuhause, was wir uns für Valentina wünschen, ist eine Familie, wo man sich gerne die Zeit nimmt, ihr ihre Streichel- und Schmuseeinheiten zu geben und wo man sich mit ihr beschäftigt. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Vor Hunden hat Valentina allerdings Angst. Auf keinen Fall wird Valentina als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir sie gerne im Doppelpack mit einer Katze aus ihrer derzeitigen Gruppe. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Valentina wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

OREO suuuper verschmust und total süß, sehr menschenbezogen, anhänglich, sehr sozial, sehr freundlich und friedliebend

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Männlich

* 20.06.2021, EKH, schwarz weiß, männlich, kastriert, suuuper verschmust und total süß, sehr menschenbezogen, anhänglich, sehr sozial, sehr freundlich und friedliebend Oreo wurde zusammen mit seinen Geschwistern Carmen und Orlando auf der Straße gefunden. Carmen fand eine liebe Familie, die sie adoptierte, und Orlando und Oreo kamen in eine Pflegefamilie in Spanien. Nun verstarb Orlando ganz unerwartet und Oreo blieb alleine auf der Pflegestelle zurück – was ihm gar nicht gut tat. Daher beschloss man, ihn nach Deutschland ausreisen zu lassen, wo er nun in einer Pflegefamilie mit drei weiteren Katzen leben darf und von dort aus auf eine liebe Familie wartet, die ihn für immer adoptiert. Oreo ist ein super süßer Katermann. Sehr verschmust, lieb, überaus freundlich und sehr sozial zu anderen Katzen. Er lässt sich gerne auf den Arm nehmen und und dann wird gekuschelt und geschnurrt . Er ist auch verspielt, aber nicht wirklich nach Katerart, sondern eher behutsam. Daher würde er auch sehr gut zu einem gleichaltrigen Katzenmädchen passen. Das richtige Zuhause für Oreo wäre eine Familie, die sich gerne mit ihm beschäftigt. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Er braucht aber unbedingt ein oder auch gerne mehrere Spielkumpels in seinem Alter. Sie sollten allerdings nicht zu machomäßig sein, denn Oreo ist ein sanfter Kater. Wir denken auch, dass er mit Hunden gut klar kommen wird. Sollte noch keine Katze im Haushalt leben, vermitteln wir Oreo auch gerne im Doppelpack mit einer unserer Katzen. Oreo wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Da er aufgrund seiner Leukose pos. Testung keinen ungehinderten Freigang bekommen kann, wird zumindest ein katzensicher eingezäunter Garten vorausgesetzt. Es sollte ein Haushalt sein, wo auch eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Oreo wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben. Oreo ist derzeit bei Anke auf Pflegeplatz und kann bei Interesse gerne besucht werden. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
51371 Leverkusen
Deutschland

ALHAMBRA selbstbewusst, kontaktfreudig, sozial mit anderen Katzen, Sie hat einen speziellen Charakter

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 4 Monate

Weiblich

*01.01.2014, EKH, braun gestromt, weiblich, kastriert, selbstbewusst, kontaktfreudig, sozial mit anderen Katzen, Alhambra hat einen speziellen Charakter Alhambra wurde von einem Obstbauern gefunden, als er seine Plantage bewirtschaftete. Sie hatte versucht, unter dem Zaun durchzukriechen und verfing sich dabei so unglücklich, dass sie nicht mehr vor und zurück kam – sie steckte fest. Der Draht bohrte sich in die arme Katze. Alhambra musste bereits mehrere Tage in dieser misslichen Lage ausgeharrt haben – sie war schon nicht mehr bei Bewusstsein, als der Mann sie fand. Sie war stark dehydriert und hatte durch die Befreiungsversuche eine schlimme Verletzung am Rücken. Der Mann brachte sie umgehend in eine Tierklinik. Sie kam gleich an eine Infusion und es sah erst einmal nicht gut aus für Alhambra. Aber nach einigen Tagen, mit Infusionen und Antibiotika, erholte sich Alhambra und begann sogar selbständig zu fressen. Von dem Tag an ging es stetig bergauf. Inzwischen ist sie vollständig genesen, ihre Wunde am Rücken ist verheilt und sogar das Fell ist wieder nachgewachsen. Alhambra hat einen besonderen Charakter. Sie ist eigentlich keine Familienkatze, sondern sie braucht eine Person – eine Bezugsperson. Mit Silvia ist sie super nett und liebenswert, lässt sich streicheln und schmusen, denn Silvia ist im Moment ihre Bezugsperson. Zu anderen Leuten ist sie dagegen nicht sehr freundlich. Sie möchte nicht von ihnen angefasst werden. Alhambra sollte in einen Ein-Personenhaushalt vermittelt werden und es sollte jemand mit Katzenerfahrung sein. Jemand, der sich nicht verunsichern lässt, wenn Alhambra anfangs unfreundlich sein sollte und der die Herausforderung annimmt sie zu erobern und ihr vor allem die Zeit gibt, sich zu akklimatisieren. Es sollte ein ruhiger Haushalt sein. Hektische Bewegungen mag sie gar nicht. Wir könnten uns eine ältere Dame oder Herrn vorstellen. Bitte keine Kinder. Mit anderen ruhigen und nicht dominanten Katzen kommt Alhambra sehr gut klar, aber sie ist selbständig und braucht sie nicht wirklich. Daher käme sie eventuell auch als Einzelkatze in Frage. Wer gibt Alhambra eine Chance? Wenn sie Vertrauen gefasst hat und IHREN Menschen kennengelernt hat, ist sie eine total liebenswerte und treue Katze. Auch sie hat es verdient. Es wäre schön, wenn jemand ihr diese Chance gibt. Sie soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen Zudem sollte es ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Alhambra wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

AITANA sehr sozial, super verschmust und anhänglich, liebevoll, sanft, eher devot, sehr friedvoll, gesellig

Sibirische Katze-Mix

1 Jahr , 8 Monate

Weiblich

*01.09.2020, Sibirische Waldkatze – Mix, schwarz-weiß, weiblich, kastriert, sehr sozial, super verschmust und anhänglich, liebevoll, sanft, eher devot, sehr friedvoll, gesellig Aitana lebte mit ihren Babys unter einem abgestellten Auto. Mit Sicherheit wurde sie ausgesetzt, denn Aitana ist eine absolut soziale Katze, die Menschen gewohnt ist und deren Nähe sucht. Vom ersten Moment im Tierheim war sie dankbar, dass man sich um sie kümmerte, dass sie gestreichelt und beschmust wird – sie schnurrte und schnurrte und gab immer wieder ihr Köpfchen. Sie ist einfach nur reizend. Sie war eine gute Mama und zog ihre kleinen Racker mit viel Liebe auf. Diese waren nun aber alt genug und konnten bereits vermittelt werden. Nun wartet Aitana noch auf ihre Chance. Aitana ist eine sehr liebevolle, friedvolle und total verschmuste Katze. Sie liebt den Menschen über alles, genießt dessen Nähe und freut sich so sehr, gestreichelt und geknuddelt zu werden. Sie ist eher ruhig, aber sie hat auch ihre 5 Minuten, wo sie albern und verspielt sein kann. Mit anderen Katzen versteht sie sich blendend. Sie ist eher devot, mag keine Konflikte und geht jedem Streit aus dem Weg. Sie ist definitiv keine Einzelkatze – und vor allem braucht sie auch die Nähe des Menschen. Das ideale Zuhause, was wir uns für Aitana wünschen, ist eine Familie, wo man sich gerne die Zeit nimmt, ihr ihre Streichel- und Schmuseeinheiten zu geben und wo man sich mit ihr beschäftigt. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Auch mit Hunden kommt Aitana gut klar. Aitana hat von Geburt an ein verkürztes Schwänzchen mit einem Knick, was sie aber weder stört noch behindert. Auf keinen Fall wird Aitana als Einzelkatze vermittelt. Sollte noch keine Katze in ähnlichem Alter in der Familie leben, vermitteln wir sie gerne im Doppelpack mit einer Katze aus ihrer derzeitigen Gruppe. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Aitana wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

SKOTO sehr sozial, verspielt aber nicht zu aktiv, verschmust, selbstbewusst, sehr kontaktfreudig, selbständig

Russisch Blau

8 Jahre , 4 Monate

Männlich

*01.01.2014, Russisch Blau, graublau, männlich, kastriert, sehr sozial, verspielt aber nicht zu aktiv, verschmust, selbstbewusst, sehr kontaktfreudig, selbständig Eines Tages erschien Skoto an einem betreuten Futterplatz. Mit Sicherheit wurde er dort bewusst ausgesetzt. Skoto war vollkommen verunsichert, hatte Angst und ließ sich von der Dame absolut nicht einfangen. Nach mehreren Versuchen lief er panisch davon. Einige Tage später fand sie Skoto, von einem Auto angefahren, am Straßenrand liegen. Er musste einen schweren Schlag am Kopf erlitten haben. Er hatte schwere Einblutungen am rechten Auge und einen gebrochenen Unterkiefer. Der Kiefer wurde umgehend mittels Cerclage operiert (Näheres zu der O.P.-Technik: https://ssvd.ch/images/downloads/kieferfrakturen-bei-hund-und-katze.pdf). Skoto musste über eine längere Zeit über eine Magensonde ernährt werden. Es stand anfänglich gar nicht gut um ihn und man war nicht sicher, ob er es überstehen würde. Aber Skoto ist stark, er will leben und er hat es geschafft. Heute ist der Draht in seinem Unterkiefer bereits entfernt, er kann wieder normal fressen und es ist alle gut verheilt. Zurück bleibt sein rechtes Auge, das leider erblindet ist. Aber er hat weder ein Glaukom, noch hat er Schmerzen. Es schränkt ihn in seiner Lebensweise auch keineswegs ein – Skoto kann ein ganz normales Leben leben. Skoto ist ein ganz liebenswerter und aufgeschlossener Kater. Er ist verspielt aber nicht überaktiv, sehr menschenbezogen und anhänglich und er genießt es, wenn man mit ihm schmust und kuschelt. Allerdings darf man ihn auch nicht überfordern. Er ist sehr sozial zu anderen Katzen, ist aber auch selbständig und unabhängig. Also nicht die Katze, die mit anderen im Körbchen kuschelt. Aber er ist freundlich und fair. Der Mensch ist für ihn wichtig und er liebt dessen Nähe. Auch wenn Skoto nicht der Kater ist, der mit anderen Katzen kuscheln möchte, so ist er dennoch kein Einzelkater und wird auch nicht als solcher vermittelt. Allerdings sollten die Katzen, zu denen er dazukommt, auch selbständig und unabhängig sein und ihn nicht bedrängen. Gerne vermitteln wir ihn auch im Doppelpack mit einer Katze aus seiner jetzigen Gruppe. Größere, liebe Kinder sind willkommen. Auch mit ruhigen Hunden würde Skoto klar kommen. Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. update 03.03.22: Skoto wurde heute einem Augenspezialisten vorgestellt. Skoto hat auf dem rechten Auge keinerlei Sehvermögen. Die Struktur ist leider so beschädigt, dass man auch operativ nichts mehr machen kann. Der Augapfel verbleibt aber in der Augenhöhle – es gibt keinen Grund, diesen zu entfernen. Skoto hat keine Schmerzen oder Probleme. Es geht ihm rundum gut und er wird zunehmend anhänglicher und verschmuster. Skoto wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 250€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

PERGAMINO sehr sozial, eher ruhig, anfänglich etwas schüchtern, eher devot, durch seine Ataxie eher unsicher, sucht Schutz bei seiner Schwester Padme

Russisch Blau-Europäisch Kurzhaar-Mix

1 Jahr

Männlich

*20.05.2021, Russisch Blau -EKH Mix, graublau mit weiß, kastriert, männlich, sehr sozial, eher ruhig, anfänglich etwas schüchtern, eher devot, durch seine Ataxie eher unsicher, sucht Schutz bei seiner Schwester Padme Man wurde auf Pergamino und seiner Schwester Padme (wir stellen sie separat vor) aufmerksam, als die beiden in der Nähe von Orihuela, an der Dorfstraße entlang liefen. Es war eine Frage der Zeit, wann sie von einem Auto erwischt würden. Glücklicherweise wurde diese Szenerie von eine Tierschützerin entdeckt, die sie auch gleich einfing. Die beiden hatten keine Angst und keine Vorbehalte, im Gegenteil, sie schnurrten, als man sie aufnahm und in die Box gab. Sie waren auch gerade mal 3 Monate alt. Pergamino hat eine Ataxie. Woher und warum wissen wir leider nicht, denn diese war bereits erkennbar, als er in das Tierheim kam. Beim Gehen oder Rennen verliert er manchmal die Stabilität und knickt um. Er kann keine großen Sprünge machen und Klettern fällt ihm eher schwer. Aufgrund seiner Ataxie ist er devot und unsicher. Er kann nicht schnell weglaufen und das macht ihn eben vorsichtig und schüchtern. Aber Pergamino ist niemals schlecht gelaunt. Man sollte diesen süßen Katermann sanft und liebevoll behandeln – er ist ein kleines Seelchen. Wenn man zärtlich zu ihm ist, kommt er sofort aus sich raus, vertraut dem Menschen und reibt sein Köpfchen an einem. Er schnurrt und genießt es so, beschmust zu werden. Pergamino ist ein ganz nettes Katerchen mit einem ganz tollen Charakter. Er ist eher ruhig und liebt es, mit seiner Schwester Padme im Körbchen zu liegen und zu kuscheln. Er liebt seine Schwester und sucht stets Zuflucht bei ihr. Die anderen erwachsenen Katzen in der derzeitigen Katzengruppe, sind leider nicht sehr nett zu ihm. Sie nutzen seine Behinderung aus und vertreiben ihn vom Futternapf, sie schlagen auch nach ihm und er ist immer unterwürfig und zieht sich zurück. Er sucht dann auch gleich Schutz bei seiner Schwester. Pergamino selbst ist total sozial und ist sehr lieb zu den anderen Katzen. Aus o.g. Gründen wäre es unser Wunsch, dass Pergamino und Padme zusammenbleiben dürfen. Es wäre auch für Pergamino super, wenn er bald aus dem Tierheim raus könnte, damit er zur Ruhe kommt. Über einen Pflegeplatz oder natürlich noch schöner über einen Endplatz wären wir sehr froh. Da Pergamino noch recht schüchtern ist, wäre ein Haushalt mit kleinen Kindern zu hektisch für ihn. Bitte auch keine Hunde – er hat Angst vor ihnen. Eine ruhige Familie, wo man sich Zeit nimmt, ihn zu erobern, wäre genau das Richtige. Pergamino wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt, sondern nur zusammen mit seiner Schwester Padme . Gerne können auch noch andere Katzen im Haushalt leben. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird und ein katzensicher eingezäunter Garten. Pergamino wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

PADME sehr menschenbezogen und verschmust, vertrauensvoll, verspielt, sehr sozial, liebevoll

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

*20.05.2021, EKH, Schildplatt, weiblich, kastriert, sehr menschenbezogen und verschmust, vertrauensvoll, verspielt, sehr sozial, liebevoll Man wurde auf Padme und ihren Bruder Pergamino (wie stellen ihn separat vor) aufmerksam, als sie in der Nähe von Orihuela, an der Dorfstraße entlang liefen. Es war eine Frage der Zeit, wann sie von einem Auto erwischt würden. Glücklicherweise wurde diese Szenerie von eine Tierschützerin entdeckt, die sie auch gleich einfing. Die beiden hatten keine Angst und keine Vorbehalte, im Gegenteil, sie schnurrten, als man sie aufnahm und in die Box gab. Sie waren auch gerade mal 3 Monate alt. Padme ist eine sehr soziale, liebevolle und sehr zärtliche Katze. Sie vertraut dem Menschen und ist sehr neugierig. Sie liebt es zu spielen – ob mit ihren Artgenossen oder mit dem Menschen. Sie ist ein lustiges Katzenmädel. Dem Menschen folgt sie gerne auf Schritt und Tritt, um deren Aufmerksamkeit zu erhaschen, damit man mit ihr kuschelt und schmust. Sie liegt auch gerne mit ihren Artgenossen im Körbchen, kuschelt mit ihnen und man putzt sich gegenseitig. Padme hat auch einen eher devoten Charakter. Nicht, dass sie schüchtern wäre aber dennoch ist sie nicht die Anführerin. Padme passt eigentlich in fast jedes Zuhause, wo sie mindestens 1-2 in etwa gleichaltrige Katzen sind. Man sollte gerne etwas Zeit aufbringen, um mit ihr zu spielen und zu schmusen. Padme wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Da ihr Bruder Pergamino sehr an ihr hängt und auch Schutz bei ihr sucht, wollen wir die beiden auch zusammen vermitteln. Es können gerne auch noch weitere Katzen in der Familie leben – bei Katzenkinder sind sehr sozial. Hunde mag sie nicht – sie hat Angst vor ihnen. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Da Pergamino aufgrund seiner Ataxie keinen ungehinderten Freigang haben kann, sollte ein katzensicher eingezäunter Garten vorhanden sein. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Padme ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

AYLINE anfänglich schüchtern, aber dennoch neugierig und interessiert, sehr sozial, ruhig, sehr verschmust, super lieb

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 1 Monat

Weiblich

*01.04.2014, EKH, weiblich, kastriert, Tricolor, odd-eye (ein blaues und ein grünes Auge), anfänglich schüchtern, aber dennoch neugierig und interessiert, sehr sozial, ruhig, sehr verschmust, super lieb Ayline kommt ursprünglich aus Spanien und durfte zusammen mit ihren Freunden Crespo und Yuko (wir stellen die beiden separat vor) im Mai 2016 in ihr neues Zuhause hier in Deutschland einziehen. Nun kamen die Drei im Juli 2021 leider wieder zu uns zurück. Was das für ein Schock für das Trio bedeutete, kann man erahnen. Anfänglich lagen sie die meiste Zeit eng aneinandergekuschelt unter dem Sofa. Inzwischen sind alle drei aufgetaut und Ayline zeigt sich als super verschmuste Katze, die sich auch gerne auf den Arm nehmen lässt. Nachts liegt sie liebend gerne mit im Bett. Ayline ist eine wunderschöne Mieze. Und aus einer Laune der Natur, hat sie zwei verschiedene Augenfarben, was nicht sehr oft vorkommt. Die drei Katzen Ayline, Crespo und Yuko hängen sehr aneinander, wobei Ayline das Bindeglied zwischen den beiden Katern ist, mit denen sie abwechselnd kuschelt (s. Bilder). Die drei sollten unbedingt zusammenbleiben. Ayline und Crespo sind sehr freundlich und verträglich mit allen anderen Katzen im Haus und werden auch von allen akzeptiert. Yuko ist etwas ängstlich anderen Katzen gegenüber, vor allem vor dominanten Katern hat er Angst. Ayline soll ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Sie wird auf keinen Fall als reine Wohnungskatze vermittelt. Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben. Ayline ist zusammen mit Yuko und Crespo bei Ingrid auf Pflegeplatz in Kirkel (Saarland) und sie können bei Interesse sehr gerne besucht werden Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tiierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Privat
66459 Kirkel
Deutschland

YUKO liebenswert, mäßig verspielt, sehr sozial, neugierig, super verschmust

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 5 Monate

Männlich

*01.12.2014, EKH, schwarz weiß, männlich, kastriert, liebenswert, mäßig verspielt, sehr sozial, neugierig, super verschmust Yuko kommt ursprünglich aus Spanien und durfte zusammen mit seinen Freunden Crespo und Ayline (wir stellen die beiden separat vor) im Mai 2016 in ihr neues Zuhause hier in Deutschland einziehen. Nun kamen die Drei im Juli 2021 leider wieder zu uns zurück. Was das für ein Schock für das Trio bedeutete, kann man erahnen. Anfänglich lagen sie die meiste Zeit eng aneinandergekuschelt unter dem Sofa. Inzwischen sind alle drei aufgetaut. Yuko fordert auch lautstark seine Streicheleinheiten ein. Rausgehen mag er gern, spielen ist nicht so sein Ding. Lieber schmusen und gestreichelt werden und nachts mit im Bett liegen ?? Yuko ist etwas ängstlich anderen Katzen gegenüber, vor allem vor dominanten Katern hat er Angst aber er ist ein friedliebender und sehr sozialer Katermann. Die drei Katzen Ayline, Crespo und Yuko hängen sehr aneinander, wobei Ayline das Bindeglied zwischen den beiden Katern ist, mit denen sie abwechselnd kuschelt (s. Bilder). Die drei sollten unbedingt zusammenbleiben. Ayline und Crespo sind sehr freundlich und verträglich mit allen anderen Katzen im Haus und werden auch von allen akzeptiert. Yuko ist etwas ängstlich anderen Katzen gegenüber, vor allem vor dominanten Katern hat er Angst. Yuko soll ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Er wird auf keinen Fall als reine Wohnungskatze vermittelt. Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben. Yuko ist zusammen mit Ayline und Crespo bei Ingrid auf Pflegeplatz in Kirkel (Saarland) und sie können bei Interesse sehr gerne besucht werden. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
66459 Kirkel
Deutschland

Seite 1 von 4