shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihren neuen Hund in Hannover finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 101 Hunde in Hannover und Umgebung auf ein neues Zuhause: 64 mit der Rasse Mischlingshund, 2 mit der Rasse Galgo Español und 2 mit der Rasse Chihuahua.

CARLO

Mischlingshund

1 Jahr

Männlich

Während unserer monatlichen Sardinientour besuchten wir im Juli 2018 auch wieder das Rifugio der LIDA in Olbia. Marco hatte schon angekündigt, dass sie überschwemmt würden mit Neuzugängen und nun inständig auf unsere Hilfe hoffen. Wir können natürlich auch keine Wunder vollbringen. Zwar sind wir schon sehr belastbar, und versuchen, so viel wie möglich zu helfen, damit das Elend, die qualvolle Enge, der unendliche Stress für die Hunde und Katzen nicht noch schlimmer wird. Aber auch unsere Kapazitäten sind eben leider begrenzt. Zu den Neuzugängen, die Marco uns ans Herz legte, gehörten zahlreiche Welpen, wie auch diese neun: die Mädchen Claudia, Cinzia, Ciela, Cina und die Buben Capo, Cincin, Carlo, Claudio und Carbone. Die Mutter der neun Hundekinder ist eine herrenlose Hündin, die im Bereich des Geovillage lebt. Sie ist sehr scheu, es ist bis jetzt trotz mehrfacher Versuche nicht gelungen, sie einzufangen, um sie sterilisieren zu können. Glücklicherweise konnte ihr kompletter letzter Wurf „eingesammelt“ werden, so dass zumindest diese Hunde aus dem unsäglichen Geburtenkreislauf heraus sind und nicht selbst bald schon für weiteren Nachwuchs sorgen. Claudia, Capo, Cinzia, Ciela, Cincin, Cina, Carlo, Claudio und Carbone waren während der Fotoaktion auch noch etwas zurückhaltend. Aber das ist verständlich, denn ihre Erfahrungen mit Menschen waren in ihren ersten Lebenswochen sicherlich nicht sonderlich gut. Wie schnell sie sich allerdings umstellen können, wenn sich die Lebensumstände ändern, sprich, sich eine liebe Familie findet, von der man aus dem Rifugio geholt und als neues Familienmitglied aufgenommen hat, zeigte uns der kleine Capo. Eine deutsche Familie mit zwei Kindern besuchte das Rifugio mit der Hoffnung, dort vielleicht „ihren“ Hund zu finden. Und Capo war es, der letztlich die Familie um die Pfote wickelte. Nachdem dann alle Formalitäten erledigt waren, konnte Capo das Rifugio verlassen, noch eine paar schöne Tage im sardischen Domizil der Familie verbringen und dann die Reise ins neue Zuhause nach Deutschland antreten. Wie uns die Familie berichtete, war für Capo – der jetzt Pepe heißt – wie zu erwarten alles fremd, aber der aufgeweckte kleine Kerl hat seine neue Umgebung neugierig unter die Lupe genommen und für gut befunden. Und natürlich haben ihn auch die vielen Streicheleinheiten überzeugt, das große Los gezogen zu haben. Bestimmt werden auch die Geschwister von Capo ähnlich schnell auftauen und Vertrauen fassen, wenn sie bei ihren endgültigen Familien angekommen sind. 25. März 2019: Bei unserer diesjährigen Projektreise im März 2019 besuchten wir Carbone, Carlo, Ciela und Claudio (Cina und Claudia sind in anderen Gehegen untergebracht). Dort leben sie mit weiteren Hunden zusammen und wie man sehen kann, sind sie zu wunderhübschen Junghunden herangewachsen. Die Gruppe freute sich sehr über unser Kommen und jeder wollte ein kleines Päckchen Aufmerksamkeit ergattern. Alle waren sehr freundlich und neugierig, nach einer gewissen Zeit entspannten Sie sich und dösten in der Sonne. Carbone betrachtete das Geschehen immer mit einem gewissen Abstand, kam aber mit der Zeit immer näher an uns heran. Für diese tollen Hunde wünschen wir uns baldmöglichst tolle Familien, damit sie das triste Leben im Canile endlich hinter sich lassen können. 13. April 2019: Der wunderbare Carlo durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet. Wenn Sie Carlo auch den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen möchten und sich bewusst sind, dass Junghunde neben viel Freude auch viel Arbeit machen und Sie die Verantwortung für ein hoffentlich langes Hundeleben übernehmen, dann freuen wir uns über Ihre Nachricht. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
31275 Lehrte
Deutschland

TIGER ist ein fröhlicher Welpe, er entdeckt gerade die Welt und möchte immer spielen!

Mischlingshund

4 Monate

Männlich

Name: Tiger Rasse: Mischling Geb.: 12/2018 Geschlecht: männlich Größe: Endmaß ca. 50 cm Kastriert: nein Andere Hunde: ja Katzen: ja Kinder: ja Handicap: nein Aktueller Aufenthaltsort: noch im Ausland befindlich Tiger ist ein fröhlicher Welpe, er entdeckt gerade die Welt und möchte immer spielen. Er wurde ausgesetzt aufgefunden, nun ist er aber in Sicherheit und spielt ausgelassen mit den anderen Hunden. Menschen liebt er sehr, er sucht die Nähe und lässt sich so gerne knuddeln. Ein unkomplizierter junger Hund, mittelgroß wird er einmal sein, mit einer tollen Zeichnung. Wollen Sie ihm eine Chance geben? Auch mit einer Pflegestelle wäre ihm schon geholfen. Kontakt: Martina Henning, Tel. 0176 618 990 71 oder martina.henning@salva-hundehilfe.de

Salva Hundehilfe e.V.
Peiner Str. 103 a
30519 Hannover
Deutschland

ELSA , ein zartes Seelchen..../ Auf Pflegestelle in Burgdorf/Niedersachsen!

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Auf Pflegestelle in Burgdorf/Niedersachsen! Elsa ist eine waschechte Spanierin und ihr Leben war in den ersten Lebensmonaten nicht wirklich schön. Geboren wurde die Wuschelmaus lt. Impfausweis im September 18, zusammen mit 2 Brüderchen wurden die Welpen, kaum der Mutter entwöhnt, auch schon wieder entsorgt, denn sie waren unerwünschter Nachwuchs. Gott sei Dank wurden die Winzlinge damals rechtzeitig von unseren Tierschutzkollegen in Ubeda (Andalusien) gefunden und in Obhut genommen, doch von nun an war eine trostlose Auffangstation ihr Zuhause. Elsas Brüder waren etwas zierlicher als sie und konnten schon etwas früher ihr Geburtsland verlassen, denn sie hatten eine Familie in Deutschland gefunden - aber Elsa blieb übrig. Doch Mitte März hat die süße Maus eine Pflegestelle in Bayern bezogen und begreift jetzt nun langsam, was das wahre Leben alles zu bieten hat. Elsa durfte zuvor noch nie erfahren was es heißt unbeschwert zu sein, das Leben in dem spanischen Tierheim war hart. Sie war weggesperrt hinter hohen Mauern, hat von der Welt draußen nichts kennengelernt, denn sie hat in Zwingerhaltung gelebt – nein, es müsste eigentlich heißen überlebt! Da es so viele ausgesetzte Hunde in Spanien gibt bleibt den Tierschützern keine andere Wahl der Unterbringung, das ist aber immer noch besser als in einer Tötungsstation zu sterben. Das Leben im Haus war der sanftmütigen Elsa natürlich unbekannt, alle Umweltreize waren ebenfalls neu – aus diesem Grunde geht Elsa auch erstmal alles sehr vorsichtig, aber doch neugierig an. Ihre Vergangenheit können wir leider nicht mehr ändern, aber Elsas Zukunft können wir beeinflussen, und die soll nur noch schön sein. Wir suchen geduldige, hundeerfahrene, einfühlsame Menschen, die Elsa endlich beweisen möchten, dass man keine Angst mehr haben muss und die ihr Stück für Stück den Weg in einen normalen Alltag ebnen. Hilfreich wäre, wenn bereits ein souveräner Hund im neuen Zuhause lebt, denn die Hundesprache hat Elsa von der Pike auf gelernt, sie ist sehr sozial. Klar, die Junghündin mit dem seidenweichem Fell muss noch ganz viel lernen und wird wahrscheinlich ein unterwürfiger Hund der leisen Töne bleiben, man könnte sagen, sie ist ein noch nicht fertig geschliffener Diamant, aber es wird jeden Tag ein Stückchen mehr. Nach ein paar Wochen in der Pflegestelle kann Elsa bereits Streichelhände und die Gassigänge genießen. Ihr zukünftiges Zuhause muss strukturiert sein und Hektik darf nicht herrschen, die neuen Besitzer sollten viel Zeit und Geduld mitbringen, spielende, laute Kinder würden Elsa sicher überfordern. Wichtig wäre noch ein hundesicherer Garten im ländlichen Bereich, denn als Stadthund kann Elsa nicht glänzen. Herzchen Elsa wiegt Stand Ende April 14 kg bei 55 cm Schulterhöhe, und es kann gut sein, dass sie noch ein ganz klein bisschen wächst. Sie bleibt aber ein vom Gewicht her eher leichter Hund mit langen Beinen. Elsa ist kompl. durchgeimpft, mehrfach entwurmt, sie hat einen negativen Mittelmeertest und ist gesundheitlich völlig ok. Welche Rasse bei ihr mitgespielt haben könnte, dass wissen wir leider nicht, da wir die Eltertiere nicht kennen und die Geschwisterchen kompl. anders ausgesehen haben. Möchten vielleicht gerade Sie Elsas Fels in der Brandung werden? Wenn Sie Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben, dann bewerben Sie sich bei uns . Wenn Sie wissen, dass ein Junghund Arbeit macht und noch viel fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig. Da bei uns eine Kastrationspflicht seitens der Adoptanten nach Geschlechtsreife besteht, sollten Sie auch über die finanziellen Mittel verfügen. Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr! Kontakt: Andrea Horn Telefonzeiten NUR von Mo.-Fr. von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr Handy: 0170 8443162 Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de Homepage: Hunde-ohne-Lobby.de

Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
Pflegestelle
31303 Burgdorf
Deutschland

LUPITA

Mischlingshund

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Name: Lupita2 Rasse: Podenca Mischling Farbe: hellbraun mit etwas weiß Geschlecht: Hündin Kastriert: nein Alter / Geb. Datum: 07.11.16 Größe / Gewicht: ca. 45 cm / 16 kg Mittelmeertests: wird nachgeholt Verträglich mit Artgenossen: ja Verträglich mit Katzen: nein Geeignet für Kinder: ja allerdings ab 14 Jahren Beschreibung: verträglich, aufgeschlossen, aktiv, sensibel, sehr intelligent Aufenthaltsort: Deutschland, Pflegestelle 31863 Coppenbrügge Schutzgebühr: 350,-- € Voraussetzung zur Adoption: Hundeerfahrung, bewegungsfreudige Familie Kontakt: corinna.grote@perros-de-catalunya.de Isabel.pahlke@perros-de-catalunya.de "Lupita2" wurde aus dem Shelter von La Solana gerettet. Sie fand ihr Zuhause in Deutschland, doch aufgrund der Problematik mit kleinen Kindern verlor sie es wieder. Nun lebt sie seit geraumer Zeit in einer Pension. Lupita ist eine aufgeschlossene, verträgliche aber auch sensible Hündin, die ihren eigenen Rückzugsort ab und an benötigt. Lupita zeigt sich trotz ihrer teilweisen kurzen Unsicherheit als tolle Begleiterin, die den Kontakt und die Nähe zu den Menschen sucht. Sie hat einen starken Charakter und doch ein sanftes Wesen. Sie möchte geführt werden und sich auf ihre Bezugspersonen verlassen können. Kleine Kinderhände und damit verbundene hektische Bewegungen verunsichern sie sehr. Daher wünschen wir uns Menschen gerne mit schon älteren Kindern für sie. Lupita verhält sich ansonsten im Haus sehr ruhig, kann alleine bleiben, kennt Urlaube und das Reisen mit dem Auto. Draussen ist sie eine aktive, lernwillige und ausdauernde Hündin, die ihre Beschäftigung, aber auch durch ihre Intelligenz mentale Auslastung braucht. Ausgedehnte Spaziergänge, Spiele die die Intelligenz und Konzentration fördern, sind genau das, was Lupita benötigt. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut. Die agile Hündin kennt die Grundregeln der Hundeerziehung bereits, dennoch sollte auch hier noch einmal an das bestehende Training angeknüpft werden. An der Leine läuft sie bereits gut, aber auch hier ist noch etwas mehr Feinarbeit angesagt. Alles in allem ist Lupita eine Hündin, die einfach noch den nötigen Feinschliff genießen und ihre richtige Familie finden muss. Wir wünschen uns für Lupita hundeerfahrene, aktive Menschen, gerne mit Kindern ab 16 Jahren, die Freude haben, sie in ihr Leben und ihren Aktivitäten mit einzubeziehen. Wer hat Lupita ins Herz geschlossen? Wer möchte ihr ein schönes und liebevolles Zuhause mit einem großen Garten zum Toben geben? Hier geht´s zum Pflegestellentagebuch: http://www.perrosdecatalunya.de/forum/index.php?thread/17300-lupita2-geb-07-11-16-45-cm-16-kg-pflegestelle-pension-31863-coppenbr%C3%BCgge/&postID=87650&highlight=Lupita#post87650 ####################### Wir bemühen uns immer auf aktuellem Stand bei jedem Hund zu sein, besuchen unsere Partnertierheime in regelmäßigen Abständen, um uns ein eigenes Bild zu machen. Durch die schwierigen Lebensumstände unserer Schützlinge, ist es oft nicht ganz einfach alle Charakterzüge, Größe und Gewicht einzuschätzen. Wir sind daher auf die Kolleginnen, Kollegen und Tierärzte vor Ort in Spanien angewiesen und können somit keine absolute Garantie für Angaben übernehmen. Krankheiten werden natürlich von uns angegeben, sofern sie uns bekannt sind. Wir danken ihnen für ihr Verständnis und freuen uns, dass sie Interesse an unseren Schützlingen gefunden haben. Bitte füllen Sie bei Interesse vorab unsere Selbstauskunft aus und schicken diese zurück an: wkbmeiendorf@googlemail.com Sie finden den Bogen unter : https://www.perros-de-catalunya.de/informationen/pflegestelleninfos/

Perros de Catalunya e.V.
Pflegestelle
31863 Coppenbrügge
Deutschland

GORDI

Border Collie-Mix

3 Jahre , 3 Monate

Weiblich

GORDI - herzensgute Entspannte Die 3-jährige GORDI ist ein Border-Mix der besonderen Art. Sie ist weder aufdringlich noch wuselig. Sie liebt es gelassen. GORDI hat sicher schon einiges im Leben durchgemacht mit dem Resultat, dass Aufregung sich nicht lohnt. Das macht diesen 45 cm großen Hund zu einem echten Goldstück. Natürlich ist GORDI keine „Couch-Potato“ - wenn sie ein wenig Kilo verloren hat, wird sie gewiss gut am Rad laufen oder powerwalken. Da GORDI sehr clever und lebenserfahren ist, sehen wir sie als Anfängerhund in einer netten Familie prima untergebracht. GORDI kann ab dem 4.5.2019 in Algermissen kennengelernt werden. Auch können diejenigen, die sich in diese Kleine schockverlieben, sie in Pflege nehmen und in Ruhe kennenlernen! Ein Video mit GORDI finden Sie hier: https://youtu.be/mEURSOtKF7c Interessenten melden sich bitte bei Petra unter 0173 - 6077711 oder mailen an info@hund-tut-gut.de GORDI wird zu tierschutzüblichen Bedingungen vermittelt, ist kastriert, gechipt, entwurmt und entfloht. Auch verfügt sie über eine EU-Heimtierausweis. Weitere Hunde finden Sie auf www.hund-tut-gut.de

Hund-tut-gut e.V.
Pflegestelle
31191 Algermissen
Deutschland

Ein Hund braucht Liebe und Geborgenheit und sollte sein Leben nicht im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., sorgt dafür, dass kein Hund unnötig lange auf ein Zuhause warten muss und gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, einen Hund aus seriöser Vermittlung zu adoptieren. Hier finden Sie zueinander.

Deshalb: Kaufen Sie keine Tiere. Schenken Sie einem Hund aus dem Tierheim Ihr Herz. Er wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: „Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen.“

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!