shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 3
Weiter zur Seite

LOBI hübsche spanische Wolfshündin

Irish Wolfhound-Mix

6 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Lobi ist eine ca. 6 Jahr alte Wolfhunde-Mix Dame. Sie wurde im August '20 vom Tierheim in Villena von einem anderen Heim übernommen. Sie ist gerade in einem noch nicht so gut Zustand, da sie etwas abgemagert ist. Sie ist ein sehr liebes Mädchen und zeigt sich sehr intelligent und lernfreudig, insbesondere für Würstchen :D. Allerdings sollte man beachten, dass sie ihren Freiraum braucht (vor von anderen Hunden) und für Wolfshund typisch eine Unabhängigkeit besitzt. Ansonsten ist sie aber verträglich mit anderen Hunden und Katzen und hat einen verspielten Charakter. Wir suchen für sie ein Zuhause oder eine Pflegestelle, die sich bewusst sind, dass Wolfshunde eine besondere Herausforderung darstellen und im besten Fall Erfahrung mit diesen Rassen mitbringen. Lobi wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie ist Leishmaniose positive und wird bereits mit Medikamenten behandelt. Sie befindet sich im Tierheim von Villena/Spanien. Die Schutzgebühr für Lobi beträgt 370 Euro. Ansprechpartner: Caroline Büttner Tel.: 0 66 48-3 70 90 61 Email: caroline@ein-freund-fuers-leben.org

Spanien

TOLO - liebt Kinder

Bodeguero Andaluz-Mix

6 Jahre , 9 Monate

Männlich

Tolo ist ein ca. 2014 geborener Bodeguero Andaluz-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 50 cm. Tolo hatte die ersten Jahre seines Lebens eine Familie, die ihn dann an eine andere Familie weitergab. Leider wollte auch diese Familie den lieben Rüden nicht für immer behalten und er wurde kurzerhand in die Tötungsstation gebracht. Eine Tierschützerin rettete sein Leben und seit September '20 ist Tolo in der Obhut des Tierheims von Rota/Spanien. Er zeigte dort von Anfang an sein tolles Wesen, ist verspielt, freundlich, menschenbezogen und liebt Kinder. Tolo ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er kommt voraussichtlich am 17.10.20 in eine Pflegestelle nach 31061 Alfeld. Die Schutzgebühr für Tolo beträgt 370 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
31061 Alfeld
Deutschland

ALMA - liebevolle Seelenhündin

Podenco-Mix

11 Monate

Weiblich

Alma ist eine ca. 11/2019 geborene Podenco-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 43 cm. Im September ’20 erfuhren wir von einer jungen Hündin, die einfach an einer kurzen Kette an einen Baum gebunden in einem Olivenhain zurückgelassen worden war. Zum Glück meldete sich eine tierliebe Patin, so dass Alma bald von unserer spanischen Kollegin befreit und vorübergehend in einer Hundepension untergebracht werden konnte. Alma bedeutet -Seele- und das beschreibt sehr gut das Wesen dieses lieben Hundemädchens. Sie ist aufgrund ihrer Jugend natürlich auch aktiv, verspielt und freut sich über Zuwendung. Alma wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie befindet sich in eine Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Alma beträgt 370 Euro.

Spanien

LAYLA - liebevolle Hundemama sucht ein Zuhause

Galgo Español-Mix

7 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Layla ist eine ca. 6/2013 geborene Galgo-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 60 cm. Mitte September '20 erhielten wir einen dringenden Notruf unserer Tierschutzkollegin in Spanien. Layla und ihre beiden Welpen Malu und Robin hielten sich in einem tristen Gebiet auf, an dem eine Straße entlangführte. Offensichtlich wurden sie dort ausgesetzt. Es bestand die Gefahr, dass die kleine Familie durch vorbeifahrende Autos verletzt oder überfahren werden könnte. Wir haben sofort unsere Unterstützung zugesichert und unsere Kollegin konnte Layla, Malu und Robin umgehend in Sicherheit bringen. Layla ist eine freundliche und verträgliche Hündin, die nicht mehr die Jüngste ist und schon einiges an Entbehrungen in ihrem Leben hinter sich hat. Sie ist eine liebevolle Hundemutter und den Menschen sehr zugewandt. Weitere Infos folgen! Layla wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Layla beträgt 320 Euro.

Spanien

CALIFA schüchterner Rüde sucht liebevolles zu Hause

Mischlingshund

6 Jahre , 7 Monate

Männlich

Califa ist ein ca. 2/2014 geborener Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 60 cm. Califa stammt aus dem Tierheim in Ciudad Real/Spanien. Seit einigen Monaten befindet er sich in einer Pflegestelle im Süden Berlins. Er muss in seinem Leben schon Einiges erlebt haben was ihn sehr skeptisch gegenüber Menschen macht. Er reagiert auf Fremde ängstlich - ausweichend. Zu seiner Pflegemama - einer Hundetherapeutin hat er inzwischen ein liebevolles Vertrauensverhältnis aufgebaut und sie kann mit ihm alles machen - überall streicheln, toben und Quatsch. Auch mit den anderen Hunden in der Pflegestelle versteht er sich sehr gut und das Rudel gibt ihm momentan Sicherheit beim Spazierengehen. Er gibt sich als sanfter und sensibler Gefährte, der eine innige Bindung eingehen möchte. Wir suchen für Califa ein Zuhause in ruhigem Umfeld, mit Menschen, die bereit sind, sein Tempo zu gehen. Califa ist eine Herausforderung, eine sehr schöne, aber seine zukünftigen Menschen werden ihn immer managen müssen. Das bedeutet, dass es immer wieder Situationen geben wird, die für Califa schwierig sind, und seine Menschen sollten bereit sein, vorausschauend zu handeln und mit seiner Überforderung umzugehen. Wir und auch die Therapeutin stehen für Fragen bereit und begleiten gern unterstützend eine Adoption. Auch eine andere Pflegestelle ziehen wir für Califa in Betracht, da er nun stabil genug ist ohne therapeutische Begleitung in seine Zukunft zu gehen. Califa ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Er befindet sich in einer Pflege-/Therapiestelle in 12309 Berlin-Lichtenrade.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
12309 Berlin
Deutschland

EVROS - bildschöner Bodeguero mit liebem Wesen

Bodeguero Andaluz

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Evros ist ein ca. 1/2019 geborener Bodeguero Andaluz-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm. Er wiegt etwa 12 kg. Im Juni '20 betrat Evros eine Wohnanlage an der Costa Ballena auf der Suche nach Wasser, Futter, Schatten und Schutz. Als die Nachbarn sahen, dass ers sauber und frei von Parasiten war, dachten sie, er müsse jemandem gehören, aber schließlich beschlossen sie, die Polizei zu benachrichtigen, da er nachts immer noch herumwanderte und kein Mensch in seiner Nähe war. Evros wurde ins Tierheim von Rota/Spanien gebracht, aber da der Rüde nicht gechippt war und auch nach einiger Zeit niemand nach ihm fragte, wurde er zur Vermittlung freigegeben. Evros ist sehr kontaktfreudig mit Menschen, intelligent, aktiv und anhänglich. Er mag Kinder. Mit seinen Artgenossen versteht er sich prima und auch die Katzen im Tierheim sind kein Problem. Evros wird kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er kommt voraussichtlich am 03.10.20 in eine Pflegestelle nach 31061 Alfeld. Die Schutzgebühr für Evros beträgt 370 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
31061 Alfeld
Deutschland

SASCHA kontaktfreudige Hündin sucht liebevolles zu Hause

Labrador Retriever

3 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Sascha ist eine ca. 2017 geborene Labrador - Mix Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 60cm. Sascha wurde beobachtet wie sie tagelang durch ein kleines Dorf pilgerte, auf der Suche nach Anschluss und Futter. Es konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden. Wir wurden um Hilfe gebeten und suchen nun ein liebevolles zu Hause für die junge Hündin. Sascha ist eine vitale Hündin die viel Energie hat und den Kontakt zu Menschen liebt. Sie liebt es bei ihrem Menschen zu sein, gestreichelt zu werden und zu toben. Ihre liebevolle wenn auch manchmal etwas stürmische Art machen es leicht sich in sie zu verlieben. Sascha liebt es draußen zu sein und frei herumzulaufen. Momentan lernt sie das Hunde Einmaleins und ist inzwischen schon stubenrein, läuft gut an der Leine (obwohl ihr das noch etwas unheimlich ist) und kennt die ersten Grundkommandos. Sie lebt momentan im Rudel und versteht sich mit den dortigen Hunden gut. Der Erstkontakt mit anderen Hunden ist ihr nicht ganz geheuer und sie kompensiert dies oft mit Pöbeln. Es wird diesbezüglich daran gearbeitet sich zu entspannen und auch unterzuordnen und sie macht sichtbare Fortschritte. Sascha wird eine treue Begleiterin werden die sowohl die Bindung als auch ihre Freiheit suchen wird. Eine konsequente Führung würde ihr sehr gut tun. Mit Kindern ist Sascha sehr sanft und lässt sich einiges gefallen. Wir gehen davon aus dass sie geschlagen wurde da sie auf Bewegungen oder Berührungen am Rücken ängstlich reagiert. Sascha wird gechippt und geimpft vermittelt. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 15537 Gosen - Neu Zittau.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
15537 Gosen-Neu Zittau
Deutschland

EMMI - kurzbeinige süße Podenca

Podenco-Mix

1 Jahr , 1 Monat

Weiblich

Emmi ist eine ca. 8/2019 geborene Podenco-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 37 cm. Wir entdeckten Emmi im August '20 in einer spanischen Tötungsstation. Mit der Unterstützung einer tierlieben Patin konnte das Leben der jungen Hündin gerettet werden und sie wurde vorübergehend in einer Hundepension untergebracht. Emmi ist eine freundliche, fröhliche und aktive Hundedame, die menschliche Zuwendung mag. Sie sucht Menschen, die ihr gern das Hundeeinmaleins beibringen möchten und viel in der Natur unterwegs sind. Emmi ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Emmi beträgt 370 Euro. Ansprechpartner: Katrin Homeier Email: katrin@ein-freund-fuers-leben.org

Spanien

SANNI vitale Hündin sucht liebevolles zu Hause

Labrador Retriever

3 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Sanni ist eine ca. 2017 geborene Labrador - Mix Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 60cm. Sanni wurde beobachtet wie sie tagelang durch ein kleines polnisches Dorf pilgerte, auf der Suche nach Anschluss und Futter. Es konnte kein Besitzer ausfindig gemacht werden und so nahm sich eine Besucherin des Dorfes ihrer an und versucht nun ein passendes zu Hause für die liebe Hündin zu finden. Sanni ist eine vitale Hündin die viel Energie hat und den Kontakt zu Menschen liebt. Sie liebt es bei ihrem Menschen zu sein, gestreichelt zu werden und zu toben. Ihre liebevolle wenn auch manchmal etwas stürmische Art machen es leicht sich in sie zu verlieben. Sanni liebt es draußen zu sein und frei herumzulaufen und versucht auch gerne mal die Welt außerhalb des Grundstückszaunes zu erkunden. Wenn ihr langweilig ist, sucht sie geschickt nach einer Möglichkeit den Zaun zu überwinden. Sowieso testet sie sich gern im Umgehen von Grenzen, dabei reichen ihre Strategien von kreativ charmant bis mit dem Kopf durch die Wand. Momentan lernt sie das Hunde Einmaleins und zeigt sich dabei nicht gerade als Streber sondern eher als Clown. Trotz allem ist Sanni stubenrein, läuft gut an der Leine (obwohl ihr das noch etwas unheimlich ist) und kennt die ersten Grundkommandos. Sie lebt momentan im Rudel und versteht sich mit den dortigen Hunden gut. Der Erstkontakt mit anderen Hunden ist ihr nicht ganz geheuer und sie kompensiert dies oft mit Pöbeln. Es wird diesbezüglich daran gearbeitet sich zu entspannen und auch unterzuordnen. Sanni wird eine treue Begleiterin werden die sowohl die Bindung als auch ihre Freiheit suchen wird. Eine konsequente Führung und klare Grenzen sind für sie sehr wichtig, da sie z.B. an Ressourcen wie dem Sofa versucht sich auszuweiten. Mit Kindern ist Sanni sehr sanft und lässt sich einiges gefallen. Wir gehen davon aus dass sie geschlagen wurde da sie auf Bewegungen oder Berührungen am Rücken ängstlich reagiert. Sanni ist bereits gechippt, geimpft und kastriert.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
15537 Gosen-Neu Zittau
Deutschland

POZO - unabhängiger Charakterhund seit 5 Jahren im Tierheim

Mischlingshund

5 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Pozo ist ein ca. 2/2015 geborener Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 63 cm. Im September ’15 hörte ein Mädchen, das seinem Vater auf einem Feld half, Bellen aus einem nahegelegenen Brunnen. Sie benachrichtigten die Polizei, die wiederum die Feuerwehr alarmierte, um Pozo, der vermutlich von seinem vorherigen Besitzer dort ausgesetzt wurde, zu befreien. Erstaunlicherweise hatte sich der Rüde, trotz der nicht unerheblichen Brunnentiefe, keinerlei Verletzungen zugezogen. Das Tierheim gewährte ihm nach seiner Rettung ein vorübergehendes Zuhause. Niemand hätte gedacht, dass Pozo nach fünf Jahren noch immer dort eingesperrt warten würde, dass ihn jemand adoptieren möchte. Pozo ist ein wunderschöner aktiver Hundemann, dem der begrenzte Raum eines Zwingers keinerlei Möglichkeit bietet, seinem Lauf- und Spieldrang nachzugehen. Er benötigt endlich ein Zuhause, er hat ja praktisch noch nichts von der Welt kennenlernen dürfen, und das finden wir unsagbar traurig. Mit Hündinnen versteht sich Pozo problemlos, in Gegenwart von anderen Rüden verhält er sich angespannt, hat aber gleichzeitig ein ausgeprägtes Bedürfnis nach der Gesellschaft von Artgenossen, die ihm wichtiger zu sein scheint als die von Menschen. Die Pfleger im Tierheim beschreiben Pozo als unabhängigen Hund, der nicht an Streicheleinheiten interessiert ist, obwohl er sie zulässt. Pozo ist bereits kastriert und wird geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er befindet sich im Tierheim von Manzanares/Spanien. Die Schutzgebühr für Pozo beträgt 350 Euro.

Spanien

DINA - zarte schüchterne schokobraune Hündin

Labrador-Podenco-Mix

2 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Dina ist eine ca. 9/2018 geborene Labrador-Podenco(?)-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 43 cm. Anfang August '20 erreichte uns ein Hilferuf von unserer spanischen Kollegin Maria. Sie bat uns dringendst um Hilfe für einige Hunde, die von ihrem Herrchen, einem alten Mann, sehr schlecht gehalten wurden. Dieser Mann war nun gestorben und die Hunde blieben allein im Haus zurück ohne Wasser und Futter. Die Polizei wollte sie abholen und einschläfern lassen, aber mithilfe von lieben Menschen, die eine Pensionspatenschaft übernahmen, konnten wir Dina und zwei weitere Hunde übernehmen und in einer Hundepension in Linares/Spanien unterbringen. Dina ist eine süße und zarte schokobraune Hündin, die noch recht verängstigt ist und vermutlich noch nicht viel kennengelernt hat außerhalb des Umfeldes, in dem sie lebte. Sie sucht nun eine Familie, die ihr alles behutsam zeigen und die nötige Geduld aufbringen. Dina ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie kommt voraussichtlich am 02.10.20 in eine Pflegestelle nach 12107 Berlin-Mariendorf. Die Schutzgebühr für Dina beträgt 370 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
12107 Berlin
Deutschland

ECIJANA freundliche Galga sucht liebevolles Zuhause

Galgo Español

4 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Ecijana ist eine ca. 7/2016 geborene Galgo Español-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 65 cm. Anfang August '20 wurde Ecijana von einem Jäger an unserer Tierschutzkollegin in Spanien übergeben, da er für sie keine Verwendung mehr hatte. Sie ist eine freundliche und verträgliche Hündin. Weitere Infos folgen! Ecijana ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Sie befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Ecijana beträgt 370 Euro.

Spanien

COLO - Riesenbaby liebt die Menschen

Deutscher Schäferhund-Mix

6 Jahre , 4 Monate

Männlich

Colo ist ein ca. 6/2014 geborener Schäferhund-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 63 cm. Er wiegt etwa 40 kg. Im August '18 wurde Colo zusammen mit einem weiteren Hund allein umherwandernd aufgegriffen. Damit teilt er sein Schicksal mit sehr vielen seiner Artgenossen wie auch die Tatsache, dass über seine Vergangenheit nichts bekannt ist. Colo lebt seitdem im Tierheim von Malagón/Spanien. Trotz seiner Größe verhält Colo sich immer noch fast wie ein Welpe, der den Menschen auf den Schoß klettern möchte. Er ist den Menschen sehr zugetan, liebt Streicheleinheiten und jede Art von Aufmerksamkeit sehr. Er verträgt sich mit Rüden sowie Hündinnen gut, nur sein Futter verteidigt er. Wer sich für ihn entscheidet, wird einen treuen, liebevollen und nicht übermäßig aktiven Kameraden an seiner Seite haben. Colo ist bereits kastriert und wird geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er kommt voraussichtlich am 17.10.20 in eine Pflegestelle nach 15711 Königs Wusterhausen. Die Schutzgebühr für Colo beträgt 320 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
15711 Königs Wusterhausen
Deutschland

MONCHO - Prachtbursche will leben

Deutscher Schäferhund-Mix

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

Moncho ist ein ca. 5/2016 geborener Deutscher Schäferhund-Mix(?)-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 60 cm. Im August '16 erhielt das Tierheim die Nachricht von Anwohnern, dass mehrere Tage lang ein junger Hund in sehr schlechtem Zustand in der Nähe ihres Hauses, am Eingang der Stadt, beobachtet wurde. Sie hatten ihm Essen und Wasser gegeben, aber er konnte nicht dort bleiben, neben einer viel befahrenen Straße. So begaben sich Tierheimmitarbeiter dorthin und waren erschüttert von seinem Zustand. Der kleine Kerl war bis auf die Knochen abgemagert, dehydriert - noch ein paar Tage, und er hätte nicht einmal mehr aufstehen können. Als sie ihn taumelnd und desorientiert ankommen sahen, konnten sie es kaum glauben und natürlich nahmen sie ihn sofort mit. Es dauerte eine Weile, bis Moncho bis erholt hatte. Auch wenn das Tierheim nicht der richtige Ort für ein Hundekind ist, um aufzuwachsen, so war und ist Moncho dort zumindest in Sicherheit und muss nie mehr Hunger und Durst leiden. Trotzdem geben wir die Hoffnung nicht auf, dass es bald soweit sein könnte und Moncho ein eigenes Zuhause findet. Es sind Jahre vergangen und er ist ein stattlicher schöner Schäferhund geworden, der leider von der Außenwelt sehr wenig kennt. Er aht so viel nachzuholen - wer möchte ihm zeigen, wie bunt das Leben sein kann? Moncho wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Er befindet sich im Tierheim von Malagón/Spanien. Die Schutzgebühr für Moncho beträgt 370 Euro.

Spanien

ELVIS - möchte die Welt entdecken

Mischlingshund

2 Jahre , 9 Monate

Männlich

Elvis ist ein ca. 2018 geborener Mischlingsrüde mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm und einem Gewicht von ca. 20 kg. Elvis hatte das Pech in einem großen Tierheim in Taiwan zu landen, wo die Hunde in Hühnerkäfigen sich selbst überlassen werden. Sie werden zwar gefüttert, erhalten aber weder medizinische Behandlung noch sonstige Zuwendung. Eine Hundeliebhaberin brachte ihn in ein kleines Tierheim, wo die Tiere etwas mehr Aufmerksamkeit erhalten und vor allem eine Chance auf Vermittlung. Elvis wird dort als freundlicher junger Hund erlebt, der voller Energie steckt und sich sehr gut mit anderen Hunden verträgt. Da Elvis einen Großteil seines Lebens im Tierheim verbracht hat und wenig von der Welt außerhalb kennenlernen durfte, reagiert er in unbekannten Situationen eher vorsichtig und braucht etwas Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Elvis ist ein intelligenter und lernfähiger Hund, der allerdings im Tierheim nur bedingt gefördert werden kann, da dort nur wenig Zeit dafür besteht. Wir wünschen uns für Elvis liebevolle und aktive Menschen, die ihm ein Zuhause für immer geben können und bereit sind, ihm das beizubringen, was er noch nicht kennt. Elvis ist ein toller junger Hund, der darauf wartet, gemeinsam mit seinen Menschen die Welt da draußen kennenzulernen und sein Hundeleben genießen zu können. Elvis befindet sich aktuell in einem Tierheim in Taiwan und könnte voraussichtlich (je nach aktueller Lage) im August nach Deutschland kommen. Er wird kastriert, geimpft und gechippt vermittelt und der Mittelmeertest wird noch durchgeführt. Die Schutzgebühr für Elvis beträgt 370 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Nieritzweg 3 a
14165 Berlin
Deutschland

VIKINGO - alter Herr hatte noch nie ein richtiges Zuhause

Deutscher Schäferhund-Mix

10 Jahre , 4 Monate

Männlich

Vikingo ist ein ca. 6/2010 geborener Deutscher Schäferhund-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 62 cm. Im Juni '17 wurde Vikingo im Tierheim von Rota/Spanien aufgenommen. Anscheinend hat er vorher ein Leben mit Vernachlässigungen und gar Misshandlungen gehabt. Anfangs war er eher misstrauisch, doch mittlerweile genießt er Streicheleinheiten und hat gelernt, seinen Bezugspersonen zu vertrauen. Durch die mangelnde Bewegung und Langeweile hat Vikingo inzwischen deutlich zuviel auf den Rippen. Er hat einen ruhigen, liebenswerten Charakter und versteht sich mit den meisten Hunden gut, mit einigen weniger gut, mit Katzen gar nicht, aber er ist den Menschen sehr zugetan. Er würde so gerne das Leben einer eigenen Familie bereichern. Leider hat sich in all den Jahren, die Vikingo im Tierheim verbracht hat, niemals jemand für ihn interessiert - es scheint, als sei er unsichtbar. Seine Zwingergenossinnen kamen und gingen, Vikingo erlebte so oft mit, dass sie adoptiert wurden - nur für ihn öffnete niemand sein Herz. Wir wollen das ändern und dem lieben älteren Herrn helfen, seinen Traum zu verwirklichen. Er sucht ein stabiles Zuhause, in dem er seinen Lebensabend verbringen kann. Ende August ist Vikingo in eine Pflegestelle nach Berlin gekommen. Trotz seiner unschönen Vergangenheit hat er zu der Pflegestelle schnell Vertrauen gefasst. Er genießt es mit ihr stundenlang auf der Wiese im Park zu liegen und sich von ihr Bürsten zu lassen Bürsten ist der Schlüssel zu seinem Herzen. Er geht ohen zu ziehen an der Leine und genießt es bei seinem Spaziergang an Blumen zu schnuppern und die Natur zu erkunden. Bei Regenwetter lässt er sich nach dem Gang problemlos vor der Tür abtrocknen. Beim Futter ist er sehr sanft und nimmt es vorsichtig. Sogar beim Essen kann man an seine Futterschale ran gehen und z.B. Wasser auffüllen. Jagdtrieb zeigt er nur bei lästigen Fliegen im Haus und hält so die Wohnung fliegenfrei :). Wenn man sein Herz erreicht hat, dann kommt er gerne zum Kuscheln und fordert seinen Kopf in den Schoß legend Aufmerksamkeit. Wegen einer im Tierheim nicht ausgeheilten Ohrenentzündung hat der arme Kerl seit langem Schmerzen und lässt sich ungern am Kopf anfassen. Er braucht dringend jemanden, der sich konsequent um die Behandlung kümmern kann. Schon nach wenigen Tagen darf sie ihn sogar an seinen Kopf, ins Maul und an den Ohren anfassen. Daher haben wir gute Hoffnung seine schmerzenden Ohreninfektion endlich nachhaltig behandeln zu können. Unbekannte Personen oder Personen mit denen er nicht so Schönes (wie das Ausladen vom Transport oder den Tierarztbesuch) verbindet lässt er nicht gerne an sich heran. Das zeigt er dann mit Schnappen, wobei er dann nur den Arm der Person in sein Maul nimmt. Er beißt nicht zu sondern sagt nur "lass das, ich vertraue dir nicht, geh weg". Erfolgt eine Annäherung langsam und auf seinen Wunsch hin, dann könnte in Begeitung mit der Pflegestelle auch schon ein fremder Mann den großen Vikinger streicheln. Dieser kuschelige Bär ist ein sehr liebevoller und sanfter Riese, wenn man in seine Zeit lässt und ohne Zwang mit ihm umgeht. Wer ihm das bieten möchte, der bekommt einen wunderbaren Hund an seine Seite. Vikingo ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Das Testergebnis auf Ehrlichose war positiv und die Behandlung wird bald abgeschlossen sein. Vikingo befindet sich in einer Pflegestelle in 10961 Berlin-Kreuzberg. Die Schutzgebühr für Vikingo beträgt 250 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
10961 Berlin
Deutschland

MORGAN - kämpft um sein Beinchen

Bretonischer Spaniel

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Morgan ist ein ca. 07/2019 geborener Epagneul Breton-Mix Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 48 cm. Morgan streunte im Juni '20 um ein ländliches Haus herum. Der Hausbesitzer fütterte den jungen Hund und sah, dass er eine große Wunde am rechten Vorderbein hatte. Daraufhin benachrichtige er die Polizei, durch welche Freiwillige des Tierheims von Manzanares/Spanien den kleinen Morgan einsammelten. Sie stellten fest, dass er noch mehrere Wunden am Auge und der Nase hatte. Vermutlich ist er angefahren worden. Wir haben das Tierheim finanziell unterstützt, so dass Morgan schnell operiert werden konnte. Zwei Monate später durfte er dann in eine Pflegestelle nach Berlin umziehen. Hier zeigt sich leider, dass der Heilungsprozess nicht so gut war wie vermutet. In Morgan's Bein haben sich Keime eingenistet, die eine Entzündung verursacht haben und der Knochen beginnt sich aufzulösen. Die Platte, die für Stabilität sorgen sollte, lockert sich, und wenn die Antibiose nicht anschlägt, muss das Bein amputiert werden. Morgan ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Pflegestelle in 115537 Gosen-Neu Zittau.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
15537 Gosen-Neu Zittau
Deutschland

NAJUA Freundliche Hündin

Podenco-Mix

5 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Fundtier

Najua ist eine ca. 1/2015 geborene Podenco-Mix-Hündin mit einer Schulterhöhe von ca. 62 cm. Im Januar ’16 sichtete die Polizei die Hündin in einem kleinen Nachbarort von Manzanares/Spanien und verständigte das Tierheim, das Najua in seine Obhut nahm. Sie hatte zunächst große Schwierigkeiten, sich dort einzugewöhnen sowie ihren Pflegern Vertrauen entgegenzubringen. Mittlerweile hat sich dieser Zustand verbessert, doch fremden Personen sowie ihr ungewohnten Situationen gegenüber begegnet sie noch immer sehr ängstlich. Da die tägliche Zuwendungszeit der Tierheimmitarbeiter verständlicherweise nur begrenzt für jedes Tier sein kann, fehlt es dort an der Möglichkeit, Najua die nötige Sicherheit sowie Gewöhnung an alltägliche Situationen zu vermitteln. Wir suchen daher ein ruhiges, liebevolles sowie angsthundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder, möglichst in ländlicher Lage, das gerne dazu bereit ist, an diesen vorhandenen Defiziten gemeinsam mit der wunderschönen Hündin zu arbeiten. Ihre große Vorliebe für Leckerlis könnte dabei ein wichtiges Hilfsmittel während des Trainings darstellen. Gerne würden wir Najua auch zu einem bereits vorhandenen souveränen Ersthund vermitteln, denn mit Artgenossen beiderlei Geschlechts versteht sie sich gut und fühlt sich in deren Gesellschaft sicherer, so dass dieser ihr eine bedeutende Orientierungshilfe im vertrauensvollen Umgang mit dem Menschen bieten könnte. Wir sind überzeugt davon, dass sie ein treuer Wegbegleiter sein wird, wenn sie erst einmal mithilfe ihrer neuen Familie den vertrauensvollen Umgang mit Menschen gelernt hat. Najua wird kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt. Sie befindet sich im Tierheim von Manzanares/Spanien. Die Schutzgebühr für Najua beträgt 350 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Nieritzweg 3 a
14165 Berlin
Deutschland

SANCHO - fröhlicher Wuschel

Hütehund-Mix

2 Jahre , 4 Monate

Männlich

Sancho ist ein ca. 6/2018 geborener Hütehund-Mix-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 54 cm. Er hat ein blaues und ein braunes Auge. Der wuschelige Sancho landete im Mai '20 in einer spanischen Tötungsstation und konnte dank tierlieber Menschen aus dieser gerettet werden. Sie übernahmen die Kosten für seine Unterbringung in einer nahegelegenen Hundepension, wo der liebe Rüde nun seit Mitte Juni '20 lebt und freudig auf sein endgültiges Zuhause wartet Weitere Infos folgen! Sancho ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Sancho beträgt 370 Euro. Ansprechpartner: Nicole Schepper Tel.: 01 77-8 77 55 79 Email: nicole@ein-freund-fuers-leben.org

Spanien

RUFO - Eroberer der Herzen

Podenco

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Rufo ist ein ca. 7/2018 geborener Podenco-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 47 cm. Rufo landete im Mai '20 in einer spanischen Tötungsstation und konnte dank tierlieber Menschen aus dieser gerettet werden. Sie übernahmen die Kosten für seine Unterbringung in einer nahegelegenen Hundepension, wo Rufo nun seit Mitte Juni '20 lebt und auf sein endgültiges Zuhause wartet. Weitere Infos folgen! Rufo ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden. Er befindet sich in einer Hundepension in Linares/Spanien. Die Schutzgebühr für Rufo beträgt 370 Euro. Ansprechpartner: Rebecca Schulz Tel.: 01 52-38 72 17 87 Email: rebecca@ein-freund-fuers-leben.org

Spanien

Seite 1 von 3