shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Ihre neue Katze in Hamburg finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 49 Katzen in Hamburg und Umgebung auf ein neues Zuhause: 24 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar, 20 mit der Rasse Hauskatze und 1 mit der Rasse Europäische Langhaarkatze.

MADDI ist eine sehr liebe, soziale und verschmuste Katze

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Name Maddi Geburtsdatum September 2015 Geschlecht weiblich Rasse EKH Farbe braun getigert mit rötlichen Einschlüssen Herkunftsland Spanien (Orihuela) Aufenthaltsort Pflegestelle in 21521 Dassendorf (Nähe Hamburg) Charakter/Temperament sehr freundlich und lieb, sehr sozial, total verschmust und menschenbezogen, super nett, eine ganz liebe und verschmuste Katze wartet seit Juli 2023 familientauglich ja mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja kastriert ja Krankheiten / Handicaps —– FIV/Leukose getestet FIV und Leukose neg. getestet Freigang ja, in ruhiger und katzensicherer Umgebung Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln Beschreibung Maddi war so klein, als sie ins Tierheim Orihuela kam, dass sie noch nicht selbständig fressen konnte. Sie wurde also von der spanischen Pflegestelle Belen mit der Flasche aufgezogen. Sie hat sich zu einem gesunden und sehr menschenbezogenen Katzenmädel entwickelt. Leider wissen wir über ihre weitere Vergangenheit gar nichts. Dann wurde Maddi 2017 zusammen mit Pepon und noch weiteren Katzen in ein tolles Zuhause vermittelt. Alles war bestens. Aber leider verstarb nun ihr Frauchen im Juli 2023 in jungem Alter und ließ 12 Katzen zurück. Es vergingen Wochen, bis wir von dem Fall erfuhren, und bis dahin kümmerte sich niemand um die Katzen. Sie wurden sich selbst überlassen. Sie konnten auch nicht mehr in ihr gewohntes Zuhause und mussten so auf der Straße verweilen. Einzig der Vater der Adoptandin fütterte die Katzen in der Garage. (s. Bericht auf unserer HP: https://tierhilfe-anubis.org/2023/07/31/notfall-2/ ) In der Zwischenzeit konnten wir 8 Katzen einfangen und endlich nun auch Februar 2024 Maddi. Für sie war es auf der Straße wohl als ehemaliges Flaschenkind doppelt so schlimm, und sie genießt nun auf ihrer Pflegestelle die Zuneigung des Menschen. Sie schmust, schläft im Bett und ist glücklich ….. und sie ist wieder mit Pepon zusammen, mit dem sie August 2017 vermittelt wurde. Maddi ist super nett und anhänglich – wirklich ein typisches Flaschenkind. Sie kennt den engen Bezug zum Menschen und ist überaus verschmust, liebevoll, super freundlich und friedliebend. Maddi liegt gerne auf der Fensterbank oder auf dem Schrank und beobachtet. Sie mag eher die Ruhe, sehr verspielt ist sie nicht. Aber dann hat sie doch auch ihre 5 Minuten, und sie spielt mit ihrer Spielmaus. Sie kommt gerne auf die Couch und ins Bett. Sie liebt es beschmust zu werden und wenn man aufhört, stupst sie einen mit dem Köpfchen und fordert zum Weitermachen auf. Maddi wäre perfekt für eine Familie mit lieben Kindern und gerne können da auch noch andere Tiere sein, denn sie ist sehr sozial. Sie wird auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Es sollten wenigstens eine, gerne aber auch mehrere Katzen in ähnlichem Alter sein. Mit Hunden versteht sich Maddi ausgezeichnet. Maddi hat ein verkürztes Schwänzchen, was der hübschen Dame aber keinen Abbruch tut. Sie ist dadurch auch in keiner Weise behindert oder eingeschränkt. Dieses Schwänzchen hat sie von Geburt an und es beruht auf einem Siam-Gendefekt. Zudem soll sie ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Zudem wird Maddi nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen , Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. update der Pflegestelle 03.04.2023: Maddi ist eine wunderbare sanfte Schmusekatze. Sie liebt es, bei ihrem Menschen zu sitzen und zu kuscheln. Sie will gerne gestreichelt werden und fordert es auch manchmal mit zartem Nachdruck ein. Allerdings nimmt sie sich auch Zeit für ihren täglichen Freigang. Seitdem sie nach draußen darf, ist sie noch ausgeglichener und fröhlicher geworden. Sie hat sich gut entwickelt. Den anderen Katzen begegnet sie sehr freundlich und eher zurückhaltend. Sie kuschelt zwar nicht mit ihnen, fühlt sich aber in der Gesellschaft ihresgleichen wohl. Sie würde gut zu einer oder zwei anderen freundlichen, nicht dominanten Katze(n) passen. Mit Hunden kommt sie gut klar, wenn diese sie in Ruhe lassen. Maddi ist nun zusammen mit Pepon und Bobbi auf Pflegeplatz bei Ilse in Dassendorf (Nähe Hamburg). Wer sich für das nette Katzenmädel interessiert, kann sie gerne besuchen kommen. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
21521 Dassendorf
Deutschland

BOBBI so zutraulich und verschmust

Europäisch Kurzhaar

15 Jahre , 1 Monat

Männlich

Name Bobbi Geburtsdatum 01.03.2009 Geschlecht männlich Rasse EKH Farbe rot getickt Herkunftsland Deutschland Aufenthaltsort Pflegestelle in 21521 Dassendorf (Nähe Hamburg) Charakter/Temperament menschenbezogen, anhänglich, verschmust, sehr sozial und zutraulich, unkompliziert, ruhig wartet seit September 2023 familientauglich ja mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja kastriert ja Krankheiten / Handicaps ——- FIV/Leukose getestet Leukose und FIV neg. getestet Freigang ja, in katzensicherer Umgebung Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln Beschreibung Auch Bobbi ist eine der Katzen, die von der verstobenen Dame kommen. Er wurde zwar nicht über Anubis vermittelt, aber dennoch haben wir ihn aufgenommen, da er ebenso ohne Betreuung vor Ort streunerte, und er zu der Katzengruppe gehörte. Es war gar nicht daran zu denken, ihn zurückzulassen. Den ausführlichen Bericht über das ganze Drama können Sie auf unserer HP unter: https://tierhilfe-anubis.org/2023/07/31/notfall-2/ lesen. Bobbi ist ein ganz aufgeschlossener und lieber Kater. Total verschmust und er genießt es, dass er endlich wieder Streicheleinheiten bekommt. Sobald man zur Türe rein kommt, steht Bobbi da und begrüßt einen. Zu gerne liegt er auch mit im Bett und kuschelt und lässt sich beschmusen. Bobbi ist eher ruhig – kein großer Spieler. Aber auch mit seinem Kumpel Pepon (wir stellen ihn separat vor) , mit dem er zusammen auf der Pflegestelle wohnt, kuschelt er zusammen im Körbchen. Da er auch all die Jahre mit Pepon zusammen gelebt hat, wollen wir die beiden auch nur zusammen vermitteln. Da er Freigang gewohnt ist, sehnt er sich sehr danach und soll ihn auch unbedingt wieder bekommen. Wir suchen eine Familie, wo er beachtet wird und er seine Streicheleinheiten bekommt. Kleine Kinder kennt er nicht. Er ist super sozial und passt auch in eine Familie, wo bereits schon Katzen leben. Er ist seit Jahren mit Pepon befreundet und wir wollen die beiden auf gar keinen Fall trennen. Gerade weil Pepon auch eher schüchtern ist, tut ihm Bobbi gut. 04.02.24 update der Pflegestelle: Die beiden Jungs sind zwei gaaanz liebe, sehr friedliche und ausgesprochen sozial eingestellte Kater. Sie waren sofort bereit, sich in die Katzengruppe einzufügen und gehen jedem Streit aus dem Weg. Meine Katzen-Mädels reagieren ganz entspannt auf die beiden. Den Hunden begegnen sie auch ganz gelassen: Sie haben Respekt vor ihnen, aber überhaupt keine Angst. Sie sind ruhig und eher nicht verspielt. Laute Geräusche und hektische Bewegungen mögen sie nicht. Sie sitzen manchmal an den Fenstern und schauen sehnsüchtig nach draußen, besonders Pepon. Der Freigang ist ihnen wohl sehr wichtig – typisch Kater, aber sie müssen noch etwas warten, bis sie raus dürfen. Sie sind so wunderbar umgänglich und sehr unproblematisch. Ich werde weiter berichten. 03.04.2024 update der Pflegestelle: Nun dürfen die beiden Jungs auch nach draußen, was besonders Pepón sehr genießt. Er spielt dann gerne mit den Katzen-Mädels und geht auch auf Mäusefang. Allerdings zieht er keine großen Kreise, sondern bleibt bisher stets in der Nähe des Hauses und im Garten. Bobbi zieht es auch manchmal nach draußen, dann kommt er sogar richtig in Schwung. Allerdings scheint ihm das Sofa noch wichtiger zu sein als der Freigang. Er hat eine ganz gemütliche Art und liebt es, tagsüber auf dem Sofa zu liegen und manchmal mit Pepón zu kuscheln. Beide genießen sehr die Streicheleinheiten der Menschen, die ihnen vertraut sind. Bei Fremden dauert es eine Weile, bis sie zutraulich werden. Aber wenn diese Leckerlis anbieten, dann…. ?? Hundegesellschaft ist ihnen nicht wichtig, aber ruhige Hunde werden akzeptiert. Den anderen Katzen gegenüber sind sie sehr freundlich und zurückhaltend, freuen sich aber über deren Anwesenheit. Bobbi geht dabei sehr charmant vor: Er gibt vorsichtig Köpfchen, stellt sich neben die Mieze und streicht mit dem Schwanz über ihren Rücken….einfach süß anzuschauen! Pepon erteilt seinen Menschen auch gerne Unterricht im Mäusefang (in diesem Fall eine Stoffmaus :-)). Dann läuft er richtig zu Hochform auf und zeigt seine Fangkunst. Auch das gekonnte Entspannen nach erfolgreicher Jagd muss geübt werden. Und Streicheleinheiten sind dann sehr willkommen! Ein toller Kater, der anderen Katzen gegenüber nie aufdringlich wird, auch wenn er mal gerne spielt und tobt. Bobbi wird nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Es soll ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Bobbi ist nun zusammen mit Pepon bei Ilse auf Pflegeplatz in Dassendorf (bei Hamburg). Wer Interesse an den Jungs hat, kann sie gerne besuchen kommen. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
21521 Dassendorf
Deutschland

PEPON ist sehr lieb und devot

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 8 Monate

Männlich

Name Pepon Geburtsdatum 20.07.2016 Geschlecht männlich Rasse EKH Farbe grau getigert Herkunftsland Spanien (Orihuela) Aufenthaltsort Pflegestelle in 21521 Dassendorf (Nähe Hamburg) Charakter/Temperament total lieb und freundlich, anfänglich zurückhaltend, sehr sozial, ein lieber Charakter, devot, ruhig wartet seit September 2023 familientauglich ja, aber nicht zu kleinen Kindern mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja kastriert ja Krankheiten / Handicaps ——- FIV/Leukose getestet Leukose und FIV neg. getestet Freigang ja, in katzensicherer Umgebung Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln Beschreibung Pepon wurde 2017 mit noch weiteren Katzen in ein tolles Zuhause vermittelt. Leider verstarb nun ihr Frauchen im Juli in jungem Alter und ließ 12 Katzen zurück. Es vergingen Wochen, bis wir von dem Fall erfuhren und bis dahin kümmerte sich niemand um die Katzen. Sie wurden sich selbst überlassen. Sie konnten auch nicht mehr in ihr gewohntes Zuhause und mussten so auf der Straße verweilen. Einzig der Vater der Adoptantin fütterte die Katzen in der Garage. (s. Bericht auf unserer HP: https://tierhilfe-anubis.org/2023/07/31/notfall-2/ ) In der Zwischenzeit konnten wir 8 Katzen einfangen und eine davon ist Pepon, der derzeit zusammen mit dem roten Katermann Bobby auf einer Pflegestelle ist. Bobby stellen wir separat vor. Pepon ist zu Anfang schüchtern aber sehr lieb. Er braucht einfach Zeit, um neue Leute kennen zu lernen. Aber wenn er „aufgetaut“ ist, ist er zutraulich und lässt sich schmusen und kuscheln. Er ist zurückhaltender als sein Freund Bobby, mit dem er zur Zeit auf der Pflegestelle lebt. Pepon hat einen ganz lieben Charakter – er ist ein lieber, devoter und sehr gutmütiger Junge. Für ihn suchen wir eine Familie, die ihm alle Zeit und Geduld gibt, die er braucht, um wieder ein selbstischerer Katermann zu werden. Wir bevorzugen, Pepon nicht zu kleinen Kindern zu geben, da das für ihn eventuell doch zu laut und zu hektisch ist. Da er die ganzen Jahre mit Bobby zusammen war und die beiden Jungs sich gut verstehen, möchten wir ihn nur zusammen mit seinem Freund vermitteln. Pepon passt auch in eine größere Katzengruppe – er ist es gewohnt. Er hat mit keiner Katze Probleme und fügt sich gut in die Gruppe ein. 04.02.2024 update der Pflegestelle: Die beiden Jungs sind zwei gaaanz liebe, sehr friedliche und ausgesprochen sozial eingestellte Kater. Sie waren sofort bereit, sich in die Katzengruppe einzufügen und gehen jedem Streit aus dem Weg. Meine Katzen-Mädels reagieren ganz entspannt auf die beiden. Den Hunden begegnen sie auch ganz gelassen: Sie haben Respekt vor ihnen, aber überhaupt keine Angst. Sie sind ruhig und eher nicht verspielt. Laute Geräusche und hektische Bewegungen mögen sie nicht. Sie sitzen manchmal an den Fenstern und schauen sehnsüchtig nach draußen, besonders Pepon. Der Freigang ist ihnen wohl sehr wichtig – typisch Kater, aber sie müssen noch etwas warten bis sie raus dürfen. Sie sind so wunderbar umgänglich und sehr unproblematisch. Ich werde weiter berichten. Pepon wird nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Es soll ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Pepon ist nun zusammen mit Bobbi bei Ilse auf Pflegeplatz in Dassendorf (bei Hamburg). Wer Interesse an den Jungs hat, kann sie gerne besuchen kommen. Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
21521 Dassendorf
Deutschland

FLAMENCO - aktiver, verspielter, freundlicher Kater!

Hauskatze

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Name: Flamenco Rasse: Hauskatze Geschlecht: männlich / kastriert geboren: 30.09.2022 Aufenthaltsort: D-20359 Hamburg Vorher: Spanien / Jodar Unsere Tierschützer berichten: Für Flamenco, den hübschen Burschen mit seinen grünen Augen, suchen wir ein neues für-immer-Zuhause. Er kommt aus Spanien und wurde dort verletzt auf der Straße gefunden. Er war sehr dünn und hatte Wunden am Bauch und Pfoten, die zum Glück alle ausgeheilt sind. Er kam in Spanien auf eine Pflegestelle, wo er mit Katzen und Hunden zusammenlebte, bis er dieses Jahr sein Glück auf ein Zuhause in Deutschland bekam. Dieses währte jedoch nicht lange, da Flamenco mit der bereits vorhandenen Katze nicht zurechtkommt, aber mit älteren, dominanteren Katern gab es vorher nie Probleme, sodass eine Einzelhaltung nicht zwingend notwendig wäre. Wir können uns gut vorstellen, dass er sich in einer stabilen Katzengruppe gut integrieren würde. Flamenco ist furchtlos, was großartig ist. Nichts scheint ihm Angst zu bereiten und er erkundet neugierig seine Umgebung. Er klettert und springt leidenschaftlich gerne. Er ist ein aktiver Kater, bei dem es schon mal passieren kann, dass er alles um sich herum vergisst und beim Spielen gegen Möbel springt. Es wäre toll, wenn in seinem neuen Zuhause ein gesicherter Balkon / Terrasse auf ihn warten würde. Flamenco ist nicht der weltgrößte Kuschler, sondern lieber auf Entdeckungstour. Aber auch ein Abenteurer benötigt seine Ruhephasen und muss Kraft tanken. Dabei ist Flamenco ein sehr lieber Kater. Er Kratzt und beißt nicht, lässt sich auf den Arm nehmen und schenkt auch gerne Küsschen. Er hat eine ganz wunderbare, süße Stimme, mit der er einen begrüßt und fängt sofort an zu schnurren, wenn man ihm Streicheleinheiten schenkt. Man kann nicht anders, als sich in ihn zu verlieben. Wer kann nicht widerstehen und sucht einen aufgeweckten, liebevollen Rabauken? Er hat es so sehr verdient, seine Familie zu finden! Video: https://youtu.be/jJTu4M25dGI https://youtu.be/LooCQ8GA-mI Zuhause gesucht Für Flamenco suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen - soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt - kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause, sofern das Alter und der Gesundheitszustand dies zulassen. Außerdem sind sie auf FELV/FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Junge Katzen werden nur zu einem bereits vorhandenen Kätzchen vermittelt oder dürfen einen Katzenspielfreund mitbringen. Bei Interesse füllen Sie bitte unser Online-Selbstauskunftsformular aus. Sie finden es hier: https://tierischgeholfen.de/allgemeines/selbstauskunft-katze.html Kontakt Nadine Becker nadine@tierischgeholfen.de +4917638397788 (auch Whatsapp) Link zur Homepage: www.tierischgeholfen.de Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Tierfreunde tierischgeholfen
Pflegestelle
20359 Hamburg
Deutschland

MITIKAS wurde in einer Mülltonne gefunden

Hauskatze

2 Jahre , 8 Monate

Weiblich

14. März 2024 Mitikas ist eine kleine süße und sehr sanfte Katze mit wunderschönen türkisgrünen Augen. Sie ist sehr Menschen bezogen und dabei freundlich zu Artgenossen. Mitikas ist nicht aufdringlich, aber sie liiiebt Aufmerksamkeit. Sie mag es auch sehr zu kuscheln und zu schmusen, mit Federangel und Bällchen zu spielen, sie wird dabei zu einer richtigen Akrobatin :) Die Kleine frisst gern Nass- sowie Trockenfutter (aktuell bekommt sie Katzenfutter von Perfekt Fit), sie mag gern Katzengras, manchmal knabbert sie an Zimmerpflanzen. Da sollten ihr neues Zuhause ein bisschen darauf achten. In einer neuen Umgebung ist Mitikas zuerst etwas unsicher und zurückhaltend. Sie wird ein paar Tage für die Eingewöhnung brauchen und sich vielleicht erstmal unter dem Bett oder Sofa verstecken, aber da sie sehr neugierig, verspielt und kontaktfreudig ist, wird sie ziemlich schnell rauskommen. Mitikas kommt supergut mit Kindern klar, sie hat aber überhaupt nichts dagegen mit Erwachsenen Fernseherabende zu verbringen! Leider wird Mitikas von den beiden bereits vorhandenen zwei Mietzen nicht akzeptiert, da sie eine Konkurrenz beim Schmusen und Spielen mit Menschen darstellt. Weswegen Mitikas nun leider ihre Koffer packen muss und in ein neues Zuhause umziehen. Wer hat ein tolles Zuhause für Mitikas mit vorhandenen, sozialen Katzen, die gegen eine weitere Freundin nichts einzuwenden haben?

Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Pflegestelle
21031 Hamburg
Deutschland

Ein kuscheliges Plätzchen, Aufmerksamkeit und Liebe braucht eine Katze für ein glückliches Leben. Deshalb sollte keine Samtpfote allzu viel Zeit im Tierheim verbringen müssen. shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., setzt sich für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Hier finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. shelta gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!