shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Tierheime in Berlin

Ihre neue Katze in Berlin finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 7 Katzen in Berlin und Umgebung auf ein neues Zuhause: 3 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar und 3 mit der Rasse Hauskatze.

COSY

Hauskatze

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

Cosy kommt von einer privaten Pflegestelle auf der Insel Andros, wo er 2016 als Kitten abgegeben und bis vor ein paar Monaten gepflegt und gepäppelt wurde. Aufgrund eines komplizierten Kieferbruchs wurde er zum Reisekandidat und musste in Deutschland operiert werden. Er hat alle Operationen gut überstanden und kommt auch mit dem Essen wieder gut klar. Das einzige, was er beibehalten hat, ist, dass seine Zunge immer ein bisschen aus dem Mund herausschaut. Cosy ist ein liebevoller sanfter Riese, der nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung sehr schmusig und anhänglich ist und am liebsten auf dem Schoß oder im Arm mit seinen Menschen kuschelt, natürlich auch nachts im Bett. Er liebt und braucht die Gesellschaft anderer Katzen, die seine Nähe und Zuwendung erwidern und ihn nicht wegstoßen. Cosy ist die ultimative Stapelkatze und legt sich gerne direkt an seine Katzenfreunde dran oder eben auch mal drauf. Dann wird geputzt und gekuschelt, was das Zeug hält. Auf der anderen Seite ist er noch sehr verspielt und aufgeweckt. Cosy mag es, zu raufen und spielt gern durch die ganze Wohnung Fangen. Dabei tritt er meist sehr sanft auf und beachtet auch größtenteils die Grenzen anderer Katzen. Wir können uns Cosy außerdem auch als Ausgleichskatze beim typischen Kater-Katze-Problem vorstellen. Er ist einerseits wild und spielfreudig, aber andererseits auch zurückhaltend und liebevoll. Auf dem gesicherten Balkon hält er sich gerne auf und fühlt sich wohl. Manchmal schaut er interessiert durchs Netz, und ein anderes Mal legt er sich einfach in Sonne und genießt es. Zur Zeit lebt Cosy auf einer Pflegestelle in Dresden zusammen mit einer raufigen, aufgeweckten jungen Kätzin und einem sensiblen, aber frechen jüngeren Kater (beide ca. 1 Jahr alt). Die drei harmonieren super zusammen. Seine zwei Katzenfreunde haben allerdings das Glück, gemeinsam ein neues Zuhause gefunden zu haben und ziehen nun in absehbarer Zeit um. Cosy wird darunter sehr leiden, da er nach den beiden anderen schon ruft, wenn sie sich nur im anderen Raum aufhalten. Damit Cosy nicht lange alleine bleiben muss, hoffen wir, dass er schnell entdeckt wird und dann auch selber sein Glück in einem neuen wunderschönen Heim finden kann. Was sollte in seinem neuen Zuhause auf ihn warten? Auf jeden Fall soziale, Nähe liebende Katzen, gern auch jünger, wobei zumindest einer auch raufig sein sollte (bei ausschließlich zarten, ruhigen Mädels wäre er vielleicht auf die Dauer etwas unterfordert). Außerdem möchte er auch weiterhin gern mit im Bett schlafen und freut sich über ein bisschen frische Luft auf einem gesicherten Balkon oder sogar Freigang in einer ruhigen Lage. Wer mag diesem unkomplizierten Traumkater ein passendes Zuhause schenken? - Charakter: sozial, anhänglich gegenüber Menschen und Artgenossen, typische Stapelkatze, verspielt, liebenswert - Geburtsdatum: 2016 - Rasse: EHK - Geschlecht: männlich - kastriert: ja - Fell, Farbe und Zeichnung: Halblanghaar, scwarz-weiß gefleckt - Kennzeichnung: Transponderchip - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut - Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ - Handicaps: keine - Haltung: Wohnung mit gesichertem Balkon bzw. Garten oder Freigang in sehr ruhiger Lage - katzenverträglich: ja - hundeverträglich: ja - familientauglich: ja - Katzenerfahrung: nicht notwendig - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die “Vermittlungs-Infos” im Menü erreichbar) - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

ROCCO

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Männlich

Für unseren Kater Rocco suchen wir geduldige Katzenliebhaber. Rocco ist ein lebhafter hübscher Kater mit bernsteinfarbenen Augen. Er wurde ca. im Juli 2019 geboren. Er kommt aus Oranienburg OT Zehlendorf. Seit dem Herbst vergangenen Jahres ist er mit anderen Katzen in einer Pflegestelle und braucht endlich für sich allein ein Zuhause mit Freilauf. Er ist lieb und neugierig, lässt sich aber noch nicht streicheln. Seine neuen Eigentümer sollten deshalb noch Geduld mit ihm haben. Er braucht ein Zuhaue, wo er allein von seiner Familie betreut wird. Das Vertrauen kommt dann von selbst. Rocco ist inzwischen kastriert und gechipt.

Oranienburger Tierfreunde e.V.
Pflegestelle
16515 Oranienburg
Deutschland

KIKO sucht gemeinsam mit MOTTE ein Zuhause

Hauskatze

1 Jahr , 1 Monat

Weiblich

Motte war eine Streunerkatze, die an einer Futterstelle von anderen Katzen gemobbt wurde. Aufgrund ihrer geringen Größe und ihrer damaligen inneren Unsicherheit hatte sie wenige Chancen, sich gegen die anderen Katzen durchzusetzen, um Futter abzubekommen. Dies, gepaart mit Parasitenbefall und Schnupfen, hätte ihr das Überleben während des Winters enorm erschwert. Deshalb wurde sie in Pflege genommen. Kiko wurde als kleines Kitten an einer Straßenecke einsam und verwaist mit einem schlimmen Auge gefunden und kam ebenfalls in Pflege, wo sie und Motte dicke Freundinnen wurden. Ihr Auge konnte durch Medikamente gerettet werden, wird aber immer ein wenig trüb sein und nicht 100% funktionsfähig, was sie aber nicht einschränkt. Kiko ist ein kleiner Wirbelwind, dem nie langweilig wird und der nie müde zu bekommen ist. Sie spielt gern fangen und liebt es auch, katermäßig zu raufen. Motte, die anfangs eher die ruhigere war, ist jetzt durch Kikos Aufforderungen offenbar auch auf den Geschmack gekommen. Inzwischen raufen sie zusammen, was das Zeug hält oder machen anderen Schabernack. Mit den beiden holt man sich Energie und Leben ins Haus! Wenn sie nicht gerade durch die Wohnung fegen, wird geschmust und geputzt. In diesen Videos sind Motte & Kiko bei einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=rCFU_MaRafc https://www.youtube.com/watch?v=ddtbp-FIcAY https://www.youtube.com/watch?v=yHeV3P2Yd2g Sie schätzen es außerdem sehr, wenn der Mensch auch mal die Federangel oder den Dabird für sie schwingt. Kiko und Motte sind dem Menschen gegenüber sehr schmuse- und liebesbedürftig und fordern regelmäßig ihre Streicheleinheiten ein. Daher wollen sie im zukünftigen Zuhause auch gern mit im Bett schlafen. Andere, schon vorhandene Katzen sollten sozial, aber nicht zu sensibel sein, da die beiden auch gern mal austesten, wo ihre Grenzen sind (vor allem Kiko, und Motte guckt sich das dann ab). Mit selbstbewussten Katzen, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, kämen die beiden jedoch super zurecht. Aufgrund von Kikos Sehbeeinträchtigung auf dem linken Auge und ihrer aufgeweckten und ungestümen Art ist für sie ungesicherter Freigang zu gefährlich. Da Kiko und Motte aber das “Gras unter ihren Füßen” und das „Bäume erklettern“ lieben, suchen wir ein Zuhause mit gesichertem Freigang. Wer möchte den zwei süßen Wildhummeln einen Platz schenken, wo sie ihre Spiel- und Kuschellaunen in Sicherheit und vor allem gemeinsam ausleben können? - Charakter: verspielt, verschmust, aufgeschlossen gegenüber Menschen und Artgenossen, neugierig, voller Energie - Geburtsdatum: Mai 2019 (Kiko) / 2018 (Motte) - Rasse: EHK (beide) - Geschlecht: weiblich (beide) - kastriert: ja (beide) - Fell, Farbe und Zeichnung: Kurzhaar, weiß mit schwarz (Kiko) / Kurzhaar, getigert mit rot (Motte) - Kennzeichnung: Transponderchip (beide) - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut (beide) - Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ (beide) - Handicaps: keine (beide) - Haltung: gesicherter Freigang (beide) - katzenverträglich: ja (beide) - hundeverträglich: Kiko ja, bei Motte nicht bekannt - familientauglich: ja (beide) - Katzenerfahrung: nicht notwendig - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die “Vermittlungs-Infos” im Menü erreichbar) - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

MOTTE sucht gemeinsam mit KIKO ein Zuhause

Hauskatze

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Motte war eine Streunerkatze, die an einer Futterstelle von anderen Katzen gemobbt wurde. Aufgrund ihrer geringen Größe und ihrer damaligen inneren Unsicherheit hatte sie wenige Chancen, sich gegen die anderen Katzen durchzusetzen, um Futter abzubekommen. Dies, gepaart mit Parasitenbefall und Schnupfen, hätte ihr das Überleben während des Winters enorm erschwert. Deshalb wurde sie in Pflege genommen. Kiko wurde als kleines Kitten an einer Straßenecke einsam und verwaist mit einem schlimmen Auge gefunden und kam ebenfalls in Pflege, wo sie und Motte dicke Freundinnen wurden. Ihr Auge konnte durch Medikamente gerettet werden, wird aber immer ein wenig trüb sein und nicht 100% funktionsfähig, was sie aber nicht einschränkt. Kiko ist ein kleiner Wirbelwind, dem nie langweilig wird und der nie müde zu bekommen ist. Sie spielt gern fangen und liebt es auch, katermäßig zu raufen. Motte, die anfangs eher die ruhigere war, ist jetzt durch Kikos Aufforderungen offenbar auch auf den Geschmack gekommen. Inzwischen raufen sie zusammen, was das Zeug hält oder machen anderen Schabernack. Mit den beiden holt man sich Energie und Leben ins Haus! Wenn sie nicht gerade durch die Wohnung fegen, wird geschmust und geputzt. In diesen Videos sind Motte & Kiko bei einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=rCFU_MaRafc https://www.youtube.com/watch?v=ddtbp-FIcAY https://www.youtube.com/watch?v=yHeV3P2Yd2g Sie schätzen es außerdem sehr, wenn der Mensch auch mal die Federangel oder den Dabird für sie schwingt. Kiko und Motte sind dem Menschen gegenüber sehr schmuse- und liebesbedürftig und fordern regelmäßig ihre Streicheleinheiten ein. Daher wollen sie im zukünftigen Zuhause auch gern mit im Bett schlafen. Andere, schon vorhandene Katzen sollten sozial, aber nicht zu sensibel sein, da die beiden auch gern mal austesten, wo ihre Grenzen sind (vor allem Kiko, und Motte guckt sich das dann ab). Mit selbstbewussten Katzen, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, kämen die beiden jedoch super zurecht. Aufgrund von Kikos Sehbeeinträchtigung auf dem linken Auge und ihrer aufgeweckten und ungestümen Art ist für sie ungesicherter Freigang zu gefährlich. Da Kiko und Motte aber das “Gras unter ihren Füßen” und das „Bäume erklettern“ lieben, suchen wir ein Zuhause mit gesichertem Freigang. Wer möchte den zwei süßen Wildhummeln einen Platz schenken, wo sie ihre Spiel- und Kuschellaunen in Sicherheit und vor allem gemeinsam ausleben können? - Charakter: verspielt, verschmust, aufgeschlossen gegenüber Menschen und Artgenossen, neugierig, voller Energie - Geburtsdatum: Mai 2019 (Kiko) / 2018 (Motte) - Rasse: EHK (beide) - Geschlecht: weiblich (beide) - kastriert: ja (beide) - Fell, Farbe und Zeichnung: Kurzhaar, weiß mit schwarz (Kiko) / Kurzhaar, getigert mit rot (Motte) - Kennzeichnung: Transponderchip (beide) - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut (beide) - Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ (beide) - Handicaps: keine (beide) - Haltung: gesicherter Freigang (beide) - katzenverträglich: ja (beide) - hundeverträglich: Kiko ja, bei Motte nicht bekannt - familientauglich: ja (beide) - Katzenerfahrung: nicht notwendig - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die “Vermittlungs-Infos” im Menü erreichbar) - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

SUSANNA

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Weiblich

Susanna - gerettet! Seit dem Sommer 2019 versorgen wir die Katzen, die an einem extrem hässlichen Müllplatz leben, der noch dazu direkt an einer vielbefahrenen Landstraße etwas außerhalb von Sassari liegt. Die meisten der Katzen und Kater dort sind sehr scheu oder sogar richtig wild. Sie wurden lediglich kastriert, damit sie keinen weiteren Nachwuchs produzieren. Die freundlichen bis richtig anhänglichen Katzen sowie etliche der Kitten - viele von ihnen krank, sehbehindert oder sogar blind - haben wir weggeholt und in Pflegestellen untergebracht. Dort werden alle aufgepäppelt und soweit nötig medizinisch versorgt. Aber sie sollen dort natürlich nicht bleiben. Wir brauchen die Pflegeplätze für weitere Notfälle. Deshalb suchen wir nun für diese Katzen liebe Familien, die ihnen ein gutes Zuhause für immer schenken. Eine dieser Katzen, die gern in einer Familie leben möchten, ist Susanna. Sie ist Fremden gegenüber zunächst etwas schüchtern, aber wenn sie merkt, dass man ihr nichts Böses will, taut sie schnell auf. 01. März 2020 Susanna konnte zusammen mit ihrer Freundin Serene nach Deutschland reisen und wartet nun in ihrer Berliner Pflegestelle auf Menschen, die sie adoptieren möchten. Möchten Sie die liebe Susanna in Ihre Familie aufnehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Susanna wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
10407 Berlin
Deutschland

Keine Katze sollte allzu lange im Tierheim auf ein Zuhause warten müssen. Deshalb setzt sich shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Denn schließlich braucht eine Samtpfote Aufmerksamkeit, ein warmes Plätzchen und viel Liebe. Auf shelta finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. Zudem gibt Ihnen unser Online-Tierheim die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!