shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Tierheime in Berlin

Ihre neue Katze in Berlin finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 8 Katzen in Berlin und Umgebung auf ein neues Zuhause: 5 mit der Rasse Hauskatze und 1 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar.

OTTO Sensibler Knopf sucht Spielkameraden und feinfühliges Zuhause

Hauskatze

2 Monate 27 Tage

Männlich

Drei Kitten (Anna, Queeny & Otto) wurden mit ihrer Mutter in einer Scheune im Berliner Umland gefunden, da die Mutterkatze durch Maunzen auf sich aufmerksam machte. Die ganze kleine Familie konnte gesichert werden, zum Glück, denn die Kleinen waren in einem unterernährten, sehr schwachen Zustand. Auf der Pflegestelle in Dresden zeigten sich die Kleinen anfangs sehr scheu und vorsichtig, da sie Menschen bis dato noch nicht kannten. Im Laufe der Zeit hat die Neugierde die Oberhand übernommen und seitdem tauen sie immer mehr auf. Otto ist ein süßer Kerl. Anfangs hing er fast nur an Mamas Schlafittchen und war Menschen gegenüber ein absoluter Fauch-Spuck-Knurri. Nach kurzer Zeit war es allerdings schon möglich den Raum zu betreten, ohne seinen Widerspruch lauthals erfahren zu müssen. Inzwischen ist er entspannter und schläft, frisst oder spielt einfach normal weiter, wenn der Mensch mit im Raum ist. Er kann nun gut mit der Nähe der Menschen leben, blinzelt wie ein Weltmeister und zeigt auch Interesse an Interaktionen. Er ist ein riesengroßer Leckerlifan und lässt sich auch ab und an zum Spielen auffordern – natürlich mit angemessenem Sicherheitsabstand, versteht sich. Er jagt gerne allem hinterher, was sich bewegt. Er möchte gern mehr Nähe dem Menschen gegenüber zulassen, traut sich aber noch nicht so richtig. Das Interesse ist auf jeden Fall da und da wird noch ganz viel passieren. Am liebsten allerdings spielt und schmust er mit seinen Schwestern Queeny und Anna. Er ist der Hahn im Korb, aber auch der sensibelste von den dreien. Seine beiden Schwestern, die etwas mutiger sind als er, scheinen ihm Kraft und Halt zu geben. Er orientiert sich sehr an ihnen. Otto würde am allerliebsten mit seinen beiden Schwestern umziehen, aber auf jeden Fall sucht er ein Zuhause, indem schon mindestens ein weiteres Kitten im ähnlichen Alter vorhanden ist. Otto wird nicht in Einzelhaltung vermittelt! Seine Menschen müssen ihm Zeit geben und dürfen ihn nicht bedrängen. Es dauert eine Weile bis er Vertrauen fasst, aber es lohnt sich und ist schön zu beobachten, wie sich mit der Zeit allmählich weitere Türchen öffnen. Wer mag diesem kleinen Knopf dabei helfen, sein Herz zu öffnen? FÜR ANNA & QUEENY HABEN WIR JEWEILS EIN EIGENES INSERAT ERSTELLT. - Charakter: noch sehr vorsichtig Menschen gegenüber, allerdings immer neugieriger mit der Zeit, sensibel, verspielt und sozial Mitkatzen gegenüber - Geburtsdatum: Mai 2020 - Rasse: EHK - Geschlecht: männlich - Herkunft: deutsche Scheunenkatze - Kennzeichnung: Transponderchip - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche - Tests: FeLV negativ, FIV negativ (über das Muttertier) - Handicaps: keine - Haltung (mindestens): Wohnung mit gesichertem Balkon - Haltung (höchstens): Freigang erst ab dem Alter von einem Jahr bei geeigneter Lage - katzenverträglich: ja - hundeverträglich: unbekannt - familientauglich: mit älteren Kindern ja - Katzenerfahrung: von Vorteil - Aufenthaltsort: Pflegestelle des Vereins - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

QUEENY und ihre Scheunenschwester Anna suchen gemeinsam ihr Glück

Hauskatze

2 Monate 27 Tage

Weiblich

Drei Kitten (Anna, Queeny & Otto) wurden mit ihrer Mutter in einer Scheune im Berliner Umland gefunden, da die Mutterkatze durch Maunzen auf sich aufmerksam machte. Die ganze kleine Familie konnte gesichert werden, zum Glück, denn die Kleinen waren in einem unterernährten, sehr schwachen Zustand. Auf der Pflegestelle zeigten sich die Kitten anfangs sehr scheu und vorsichtig, da sie Menschen bis dato noch nicht kannten. Im Laufe der Zeit hat die Neugierde jedoch gesiegt und seitdem tauen sie immer mehr auf. Anna ist die kleinste, aber auch mutigste der drei Kitten. Sie legte als erste ihre Scheu ab und ließ sich nach kürzester Zeit zum Spielen auffordern. Sie ist dankbar über jedes Leckerli, was man ihr vor ihr süßes Gesichtchen hält. Inzwischen lässt sie sogar Streicheleinheiten zu und macht dabei ihren kleinen Schnurrmotor an, wie eine ganz große. Wenn sie einen mit ihren großen lieben Augen anschaut, kann man ihr einfach nicht widerstehen. Anna hat einen geregelten Tagesplan, tagsüber hält sie Siesta und in den Abendstunden dreht sie auf und steckt alle mit an, inklusive den Menschen. Queeny ist etwas größer als Anna und wird auch immer selbstsicherer, kann allerdings ihre Scheu dem Menschen gegenüber noch nicht ganz ablegen. Sie liebt es, mit ihren Geschwistern rumzutollen und neue Dinge zu entdecken. Wenn sie entspannt ist, darf man sie inzwischen auch mal streicheln, das ist allerdings noch die Ausnahme, sie bestimmt das Tempo. Die zwei Mädels hängen sehr aneinander und auch an ihrem Bruder Otto, dem dritten Spatz der Runde, man liegt zusammen, man spielt zusammen und man heckt zusammen Unsinn aus. Sie freuen sich darauf, zu zweit (oder sogar zu dritt?) in ihr neues Zuhause zu ziehen. Dort sollten Menschen leben, die viel Geduld mitbringen und nicht zu schnell zu viel erwarten. Wenn man den Kleinen den nötigen Raum gibt, regelt die Zeit von selbst, dass sie immer mehr Vertrauen dem Menschen gegenüber aufbauen. Wenn man sich ihrem Tempo anpasst, wird man immer wieder von Neuem überrascht, wie sehr sie sich immer weiter öffnen. Queeny und Anna könnten ab der zweiten Augustwoche 2020 im Alter von ca. 13 Wochen ins neue Zuhause umziehen. Wer mag den zwei kleinen Schwestern (und vielleicht Brüderchen Otto?) zum ganz großen Glück verhelfen? FÜR OTTO HABEN WIR EIN EIGENES INSERAT ERSTELLT. - Charakter: kittenhaft verspielt, teilweise noch sehr vorsichtig Menschen gegenüber, sehr neugierig - Geburtsdatum: Mai 2020 - Rasse: EHK - Geschlecht: weiblich - Herkunft: deutsche Scheunenkatze - Kennzeichnung: Transponderchip - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche - Tests: FeLV negativ, FIV negativ (über das Muttertier) - Handicaps: keine - Haltung (mindestens): Wohnung mit gesichertem Balkon - Haltung (höchstens): Freigang erst ab dem Alter von einem Jahr bei geeigneter Lage - katzenverträglich: ja - hundeverträglich: unbekannt - familientauglich: mit älteren Kindern ja - Aufenthaltsort: Pflegestelle - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

ANNA und ihre Scheunenschwester Queeny suchen gemeinsam ihr Glück

Hauskatze

2 Monate 27 Tage

Weiblich

Drei Kitten (Anna, Queeny & Otto) wurden mit ihrer Mutter in einer Scheune im Berliner Umland gefunden, da die Mutterkatze durch Maunzen auf sich aufmerksam machte. Die ganze kleine Familie konnte gesichert werden, zum Glück, denn die Kleinen waren in einem unterernährten, sehr schwachen Zustand. Auf der Pflegestelle zeigten sich die Kitten anfangs sehr scheu und vorsichtig, da sie Menschen bis dato noch nicht kannten. Im Laufe der Zeit hat die Neugierde jedoch gesiegt und seitdem tauen sie immer mehr auf. Anna ist die kleinste, aber auch mutigste der drei Kitten. Sie legte als erste ihre Scheu ab und ließ sich nach kürzester Zeit zum Spielen auffordern. Sie ist dankbar über jedes Leckerli, was man ihr vor ihr süßes Gesichtchen hält. Inzwischen lässt sie sogar Streicheleinheiten zu und macht dabei ihren kleinen Schnurrmotor an, wie eine ganz große. Wenn sie einen mit ihren großen lieben Augen anschaut, kann man ihr einfach nicht widerstehen. Anna hat einen geregelten Tagesplan, tagsüber hält sie Siesta und in den Abendstunden dreht sie auf und steckt alle mit an, inklusive den Menschen. Queeny ist etwas größer als Anna und wird auch immer selbstsicherer, kann allerdings ihre Scheu dem Menschen gegenüber noch nicht ganz ablegen. Sie liebt es, mit ihren Geschwistern rumzutollen und neue Dinge zu entdecken. Wenn sie entspannt ist, darf man sie inzwischen auch mal streicheln, das ist allerdings noch die Ausnahme, sie bestimmt das Tempo. Die zwei Mädels hängen sehr aneinander und auch an ihrem Bruder Otto, dem dritten Spatz der Runde, man liegt zusammen, man spielt zusammen und man heckt zusammen Unsinn aus. Sie freuen sich darauf, zu zweit (oder sogar zu dritt?) in ihr neues Zuhause zu ziehen. Dort sollten Menschen leben, die viel Geduld mitbringen und nicht zu schnell zu viel erwarten. Wenn man den Kleinen den nötigen Raum gibt, regelt die Zeit von selbst, dass sie immer mehr Vertrauen dem Menschen gegenüber aufbauen. Wenn man sich ihrem Tempo anpasst, wird man immer wieder von Neuem überrascht, wie sehr sie sich immer weiter öffnen. Queeny und Anna könnten ab der zweiten Augustwoche 2020 im Alter von ca. 13 Wochen ins neue Zuhause umziehen. Wer mag den zwei kleinen Schwestern (und vielleicht Brüderchen Otto?) zum ganz großen Glück verhelfen? FÜR OTTO HABEN WIR EIN EIGENES INSERAT ERSTELLT. - Charakter: kittenhaft verspielt, teilweise noch sehr vorsichtig Menschen gegenüber, sehr neugierig - Geburtsdatum: Mai 2020 - Rasse: EHK - Geschlecht: weiblich - Herkunft: deutsche Scheunenkatze - Kennzeichnung: Transponderchip - Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche - Tests: FeLV negativ, FIV negativ (über das Muttertier) - Handicaps: keine - Haltung (mindestens): Wohnung mit gesichertem Balkon - Haltung (höchstens): Freigang erst ab dem Alter von einem Jahr bei geeigneter Lage - katzenverträglich: ja - hundeverträglich: unbekannt - familientauglich: mit älteren Kindern ja - Aufenthaltsort: Pflegestelle - Vermittlung: bundesweit (Transport kann organisiert werden, Selbstabholung ist aber auch möglich) - Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr - Kontakt: kontakt@cats-at-andros.de oder über das Anfrageformular unserer Homepage www.cats-at-andros.de (über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

Cats at Andros e.V.
Pflegestelle
Glockenblumenweg 100
12357 Berlin
Deutschland

BLANQUITA - weiße Schönheit

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Blanquita ist eine ca. 1/2017 geborene Katze. Blanquita ist eine eher ruhige Katze, welche die Plätze in der Sonne sehr genießt. Menschen gegenüber zeigt sie keine Scheu und ist zutraulich. Sie verträgt sich gut mit anderen Katzen. Da Blanquita auf der Straße in Barcelona/Spanien gefunden wurde, wünschen wir uns für sie sehr ein Zuhause mit Freigang oder Balkon. Blanquita ist bereits kastriert, geimpft, gechippt und negativ auf FIV und FeLV getestet worden. Sie befindet sich in einer Pflegestelle in 12209 Berlin-Lichterfelde. Die Schutzgebühr für Blanquita beträgt 170 Euro.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
12209 Berlin
Deutschland

SIRIA

Europäische Langhaarkatze-Mix

11 Monate

Weiblich

In Sicherheit und bereit für ein neues Leben Seit dem Sommer 2019 versorgen wir die Katzen, die an einem extrem hässlichen Müllplatz leben, der noch dazu direkt an einer vielbefahrenen Landstraße etwas außerhalb von Sassari liegt. Die meisten der Katzen und Kater dort sind sehr scheu oder sogar richtig wild. Sie wurden lediglich kastriert, damit sie keinen weiteren Nachwuchs produzieren. Die freundlichen bis richtig anhänglichen Katzen sowie etliche der Kitten - viele von ihnen krank, sehbehindert oder sogar blind - haben wir weggeholt und in Pflegestellen untergebracht. Dort werden alle aufgepäppelt und soweit nötig medizinisch versorgt. Aber sie sollen dort natürlich nicht bleiben. Wir brauchen die Pflegeplätze für weitere Notfälle. Deshalb suchen wir nun für diese Katzen Familien, die ihnen ein gutes Zuhause für immer schenken. Zwei dieser Katzen, für die wir liebe Familien suchen, sind Siria und Stefano. Der blinde Stefano hat sich sehr eng an die schöne Siria gebunden und orientiert sich an ihr, daher sollten die beiden unbedingt zusammenbleiben. Die beiden sind noch recht scheu. Sie brauchen auf jeden Fall Menschen, die sie einfach erst einmal ankommen lassen und ihnen alle Zeit der Welt geben, um Vertrauen fassen zu können. Da Stefano auf andere Katzen regelrecht panisch reagiert, sollten im neuen Zuhause keine anderen Katzen vorhanden sein. Dass für die beiden nur Wohnungshaltung in Frage kommt, versteht sich sicherlich von selbst. 20. Juni 2020 Siria und Stefano sind in ihrer deutschen Pflegestelle eingetroffen. Jetzt fehlt ihnen nur noch das passende Zuhause. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht, wenn Sie Siria und Stefano ein Zuhause geben möchten. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
10437 Berlin
Deutschland

Keine Katze sollte allzu lange im Tierheim auf ein Zuhause warten müssen. Deshalb setzt sich shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Denn schließlich braucht eine Samtpfote Aufmerksamkeit, ein warmes Plätzchen und viel Liebe. Auf shelta finden Mensch und Tier einfach und unkompliziert zueinander. Zudem gibt Ihnen unser Online-Tierheim die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!