shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 120
Weiter zur Seite

MAJA

Langhaar-Mix

2 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Notfall

Maja tauchte eines Tages an derselben Futterstelle wie Eddie auf, keiner weiß, woher sie kam und bis heute hat sich keine Familie gefunden, die sie vermisst. Da die hübsche Katzendame mit dem etwas längeren Fell Menschen gegenüber noch ziemlich schüchtern ist, liegt nahe, dass sie sich bisher als Streunerkatze durchgeschlagen hatte. Wir haben die Kleine dann im März kastrieren lassen, um ungewollten Nachwuchs zu verhindern, in Narkose wurde sie auch auf Leukose und Katzenaids getestet. Der Test fiel glücklicherweise negativ aus, aber das Freude währte leider nur kurz… Nach der Kastration hatte sie einen schweren Infekt bekommen und wir haben sehr um und mit Maja gekämpft, aber sie hat es Gott sei Dank geschafft und ist mittlerweile auch wieder richtig fit. Ihr Alter schätzt der Tierarzt auf ca. 3 Jahre und sie ist mit grade mal 2,5 kg sehr klein und zierlich. Aktuell lebt sie in 01731 Kreischa. Für Maja suchen wir eine ruhige Familie ohne kleinere Kinder, zudem wäre ein souveräner und menschenbezogener Artgenosse, an dem sie sich orientieren kann, wichtig für sie. Gesicherter Freigang oder zumindest Zugang zu einem gesicherten Balkon sollte für Maja möglich sein, denn bisher war und ist sie viel draußen. Wer hat ein Herz und viel Geduld für unsere kleine schüchterne Schönheit und gibt ihr ein liebevolles Zuhause?

Tierhilfe Curacanis e.V.
Pflegestelle
01731 Kreischa
Deutschland

LILLY sucht sehnsüchtig ihr Zuhause

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Charakter: Lilly ist eine freundliche, ruhige und sanfte Katze. Sie ist sehr sozial und versteht sich mit allen und jedem. Sie genießt es auch sehr gestreichelt zu werden. Geschichte: Lilly lebte auf der Straße, in der Nähe eines Bauernhofes. Dort war sie nicht willkommen und es ging ihr auch nicht wirklich gut. Unsere Tierschützerin sorgte dafür, dass Lilly tierärztlich versorgt und auf einer Pflegestelle untergebracht wird. Dort wurde sie aufgepäppelt. Lilly ist nun soweit und wartet auf ihre Pflegestelle sehnsüchtig auf ein schönes und liebevolles Für-Immer-Zuhause, in das sie bald reisen kann. Sollte dort keine Katze im passenden Alter auf sie warten, bringt Lilly gerne jemanden mit. geboren ca.: Dezember 2019 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Rumänien kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine verträglich mit: Kindern: nicht bekannt Katzen: ja Hunden: nicht bekannt Voraussetzungen: KEINE Einzelhaltung nur Wohnungshaltung, KEIN Freigang Balkon oder Terrasse wünschenswert (sofern vorhanden, ist die Sicherung erforderlich) Schutzgebühr: 180 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien), Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse oder Fragen zu unserer Fellnase erreicht ihr uns auch unter folgender Telefonnummer: 0152/54628887 Weitere Informationen zum Ablauf bei uns findet ihr auf unserer Homepage: https://gluecksnasen-ev.com/vermittlung/ Eine Vermittlung ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Rumänien

MIA Süße Katze möchte ein Familienmitglied werden

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Charakter: Das süße Katzenmädchen Mia versteht sich sehr gut mit den anderen Fellnasen und liebt auch ihre Menschen sehr. Geschichte: Dieses Katzenmädchen tauchte eines Tages an einer Futterstelle auf, an der Ilza sich immer um die Fellnasen kümmert. Vermutlich wurde sie ausgesetzt, denn auch sie ist sehr sozial und ist Ilza immer gefolgt. Sie musste sie einfach umarmen und sie mitnehmen. Mia wurde Anfang Februar ein gebrochener Zahn gezogen werden und nachdem es mit den Schmerzen nicht besser wurde, kamen alle Zähne raus. Sie hatten an den Wurzeln schon FORL. Jetzt geht es ihr super und sie frisst wieder mit großen Genuss. Mia wünscht sich jetzt ein liebevolles Für-immer-Zuhause mit einem Katzenkumpel im passenden Alter. Sollte noch keine Fellnase im zukünftigen Zuhause auf sie waren, geht sie auch gerne mit Larry auf die große Reise. Seinen Steckbrief findet ihr hier: https://www.facebook.com/photo/?fbid=679204547575858&set=a.1805467516400382 geboren ca.: Oktober 2020 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine verträglich mit: Kindern: nicht bekannt Katzen: ja Hunden: nicht bekannt Voraussetzungen: KEINE Einzelhaltung nur Wohnungshaltung, KEIN Freigang Balkon oder Terrasse wünschenswert (sofern vorhanden, ist die Sicherung erforderlich) Schutzgebühr: 180 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien), Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse oder Fragen zu unserer Fellnase erreicht ihr uns auch unter folgender Telefonnummer: 0152/54628887 Weitere Informationen zum Ablauf bei uns findet ihr auf unserer Homepage: https://gluecksnasen-ev.com/vermittlung/ Eine Vermittlung ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Bulgarien

KENAI wartet schon lange auf seine Dosis

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre

Männlich

Charakter: Kenai ist verspielt und sehr sozial den anderen Fellnasen gegenüber. Geschichte: Dieser Katzenjunge wurde zusammen mit seinen drei Brüdern Angel, Loki und Thor in einem Dorf außerhalb von Sofia geboren. Ihre Mutter lebte dort als unkastrierte Katze bei einer Familie. Kenai möchte auch gerne seine Koffer packen und ins eigene Für-immer-Zuhause ziehen. Wenn dort noch kein Katzenkumpel im passenden Alter auf ihn wartet, macht er sich auch zusammen mit seinem Bruder Angel auf den Weg. geboren ca: April 2021 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine verträglich mit: Kindern: nicht bekannt Katzen: ja Hunden: nicht bekannt Voraussetzungen: KEINE Einzelhaltung nur Wohnungshaltung, KEIN Freigang Balkon oder Terrasse wünschenswert (sofern vorhanden, ist die Sicherung erforderlich) Schutzgebühr: 180 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien), Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse oder Fragen zu unserer Fellnase erreicht ihr uns auch unter folgender Telefonnummer: 0152/54628887 Weitere Informationen zum Ablauf bei uns findet ihr auf unserer Homepage: https://gluecksnasen-ev.com/vermittlung/ Eine Vermittlung ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Bulgarien

BLACKY hat sich ins Leben zurück gekämpft - wer hat ein Herz für den Gemütskater?

Europäische Langhaarkatze

7 Jahre , 2 Monate

Männlich

Handicap

Der hübsche Langhaarkater Blacky aus Rumänien hatte ein schweres Schicksal, großes Glück im Unglück und will endlich leben! Blacky wurde von unserer Katzenretterin mehr tot als lebendig angefahren auf der Straße gefunden. In der Tierklinik stellten sich ein Unterkieferbruch und ein verletztes Auge heraus. Der Kiefer wurde in einer aufwendigen Operation und mit 5 Monaten (!) stationärem Aufenthalt, vielen Drähten im Maul und einer Ernährung per Sonde wiederhergestellt - ein kleines Wunder! Auch dass Blacky diese langwierige und sicher unangenehme Prozedur brav über sich ergehen ließ. Schon hier zeigte sich sein sehr freundlicher und ausgeglichener Charakter. Sein Auge konnte leider nicht gerettet werden - es wurde entfernt. Damit kommt er aber gut zurecht. Unser lebensfroher Blacky ist heute geheilt und kann alles fressen: Nass- und Trockenfutter. Und er scheint immer hungrig zu sein. Geht seine Pflegemama und Lebensretterin in die Küche, ist Blacky ihr stets auf den Fersen und hofft auf einen Extra-Leckerbissen. Blacky ist ein Gemütskater - freundlich zu jedermann, und obwohl er weder andere Katzen noch Hunde zu seinem Glück braucht, toleriert er sie. Oder besser - er ignoriert sie, bleibt aber immer entspannt. Menschliche Zuwendung nimmt Blacky gern an, fordert sie aber nicht ein und ist somit ein sehr angenehmer Zeitgenosse. Für Blacky suchen wir ein liebevolles Zuhause ohne andere Tiere und ohne viel Trubel, in dem er zum ersten Mal und lebenslang Zuwendung und immer genug zu fressen bekommt. Kater, geb. ca. 02/2017, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

Rumänien

CONSTANTINE sucht immer noch ein Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 11 Monate

Männlich

Constantine und Elena sind Geschwister, die im Frühjahr 2022 in einem alten Reifen in der Nähe einer stark befahrenen Straße weggeworfen wurden. Sie waren noch am Säugen und ein echtes Abenteuer für ihre Pflegemutter, die sich um 50 weitere Pflegekatzen kümmert. Sie waren nass, kalt und unterernährt, hatten aber auf jeden Fall großes Glück, gesehen und gerettet zu werden! Diesen Mai werden Constantine und Elena zwei Jahre alt und haben leider die ganze Zeit gewartet, ohne den Trost und die Zuneigung zu spüren, die sie in einem Zuhause für immer erhalten können, nicht umgeben von Dutzenden anderer Katzen und Hunde, nicht ohne den Kampf um die Aufmerksamkeit von einer einzige Person, die sich um alles kümmert! Constantine und Elena sind bereits ausgewachsene Katzen, keine Fans mehr davon, an Vorhängen hochzuklettern, aber immer noch bezaubernd verspielt, anfangs etwas schüchtern, aber im Grunde durstig nach Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit! Sie hoffen von ganzem Herzen, dass ihr Wunder für ein wahres Zuhause unmittelbar bevorsteht, sie endlich entdeckt werden und dass sie den nächsten Geburtstag dankbar mit ihrer Familie feiern werden!

Bulgarien

PINA will behutsam erobert werden

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Weiblich

Pina will behutsam erobert werden Pina wurde jämmerlich maunzend, allein und verlassen, auf der Straße gefunden. Unsere Tierschutzkollegin Elvira war auf dem Weg zu einem Geburtstagsfest, als sie das verlorene Katzenkind jammern hörte. Trotz Festtagskleidung gelang es ihr, die Kleine zu sichern, und brachte sie bei sich zuhause unter. Pina ist ein sehr schüchternes Katzenmädchen, sie braucht Zeit, bevor sie Vertrauen fasst. Aber Geduld lohnt sich, denn wenn sie erstmal aufgetaut ist, ist sie eine reizende und durchaus verspielte, aktive Fellnase. Sie traut sich dann immer mehr, auch, sich ihre Streicheleinheiten abzuholen. Und jeder, der schon einmal erlebt hat, wie eine schüchterne Katze Vertrauen fasst, weiß, was das für ein wunderbares Gefühl ist. Pina entdeckt das Kuscheln mit einem Menschen immer mehr für sich, zwar in kleinen Schritten, doch die Geduld, die ihre Pflegemama aufbringt, dankt Pina ihr mit immer mehr Vertrauen: Die dreifarbige Glückskatze versteht sich gut mit den Hunden und den anderen Katzen auf ihrer Pflegestelle, und vor allem mit ihrer Freundin Lima flitzt sie gerne durch die Wohnung, fängt Spielmäuse und Federangeln und zeigt, wie fröhlich und lieb sie ist, wenn sie sich sicher fühlt. Kinder machen sie allerdings nervös, da zieht sie sich vorsichtshalber ein wenig zurück. Doch wenn sie merkt, dass ihr keine Gefahr droht, wird sie zugänglicher. Gerne würde sie mit einem Freund oder einer Freundin von der Pflegestelle in ein neues Zuhause ziehen. Pinas persönliches Katzenherz berät Sie hier gerne. Pina hatte nach ihrer Kastration einen Leistenbruch und musste noch einmal operiert werden. Ihre Pflegemama denkt, dass Pina zu schnell nach der Kastration wieder auf den Pfötchen war und zuviel mit den anderen getobt hat. Doch sie hat alles gut überstanden und ist putzmunter und gesund. Für Pina suchen wir ein ruhiges Zuhause in Wohnungshaltung, gerne mit katzensicher vernetztem Balkon und Platz zum Klettern und Spielen. Pina ist im April 2023 geboren und befindet sich in Spanien auf einer Pflegestelle. Sie ist kastriert, gechipt, auf FIV/FELV negativ getestet, geimpft gegen Katzenschnupfen,-seuche, Leukose und Tollwut und behandelt gegen Parasiten und hat einen EU-Heimtierausweis. Sie wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200,00 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Möchten Sie Pina, am liebsten zusammen mit einem Freund/einer Freundin aus der Pflegestelle, ein Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: April 2023 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut Abgabevoraussetzungen: bevorzugt Wohnungshaltung mit vor Einzug gesichertem Balkon, Freigang sollte sehr ruhig und ländlich gelegen sein. Braucht soziale Katzengesellschaft, am liebsten Lima Eigenschaften: anfangs schüchtern, aber dann zutraulich, aktiv und verspielt Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n), und wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.

Spanien

MAYA ist ein echter Sonnenschein

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Sonnenschein Maya Rund um die großen Gewächshäuser in Südspanien, in denen Obst und Gemüse auch für Deutschland produziert wird, leben viele Streunerkatzen. Doch dort zu leben ist gefährlich. Zwar werden die Katzen geduldet, denn die Menschen hoffen, dass die Fellnasen die Ratten dezimieren. Doch kümmern will sich niemand um die Tiere, und so werden es mehr und mehr, und das Leben dort ist elend. Nach dem letzten Brand auf dem Gelände haben Freiwillige begonnen, die Katzen zu füttern, und ab und zu zieht eines der Tiere die Aufmerksamkeit auf sich und erwischt einen der wenigen Pflegeplätze. So wie Maya und Mattis, die schon so jung auf sich allein gestellt waren, dass die Helfer die beiden einfach nicht zurücklassen konnten. Zumal beide sehr lieb, freundlich und den Menschen sehr zugewandt sind, so dass die Tierschützer alle Hebel in Bewegung setzen, um für die beiden ein schönes Zuhause zu finden. Maya ist sehr lieb, sehr verspielt und jagt von der Staubfluse bis zur Spielmaus alles. Dann, wenn sie rechtschaffen müde ist, hüpft sie auf die Couch und schläft auf dem Bauch ihrer Pflegemama ein. Leider hat Maya in jungen Jahren schon Probleme mit gerötetem Zahnfleisch – hier sollten zukünftige Katzeneltern ein Auge darauf haben. Maya findet reine Wohnungshaltung prima und wird bevorzugt in Wohnungshaltung mit einem katzensicher vernetzten Balkon oder katzensicherem Garten vermittelt. Was Maya zwingend braucht, ist eine gleichaltrige Spielgefährtin im neuen Zuhause, welche sie sich im Zweifel auch aus Spanien mitbringen kann. Sie teilt sich die Pflegestelle mit Eboli und Lima, die auch auf unserer Homepage zu finden sind und versteht sich mit beiden sehr gut. Maya ist im September 2022 geboren, befindet sich aktuell noch in Spanien, ist kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung für medizinische Versorgung und Einreise in Höhe von 200,00 Euro sowie mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Geht es Ihnen so wie unseren Helfern, und Maya hat sich schon mit einem Pfötchen in Ihr Herz geschmuggelt? Dann schreiben Sie bitte an anke.mager@katzenherzen.de . Steckbrief: Geboren: September 2022 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen,-seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Eigenschaften: sehr den Menschen zugewandt, sehr sozial mit Katzen und katzenfreundlichen Hunden, braucht eine gleichaltrige Katzenfreundin im neuen Zuhause Aufenthaltsort: Pflegestelle/Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de . Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n) und wir freuen uns von Ihnen zu lesen. Steckbrief: Geboren: September 2022 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen,-seuche und Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Eigenschaften: sehr den Menschen zugewandt, sehr sozial mit Katzen und katzenfreundlichen Hunden, braucht eine gleichaltrige Katzenfreundin im neuen Zuhause Aufenthaltsort: Pflegestelle/Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de

Spanien

LIMA , ein liebenswertes Energiebündel

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Weiblich

Lima wurde als Mini-Katzenkind auf der Straße gefunden, sie war völlig allein und wusste offensichtlich nicht, wohin sie sollte. Zum Glück fand eine Tierschutzkollegin vor Ort in Spanien das Zwergenkind und sie konnte auf einer Pflegestelle untergebracht werden. Inzwischen ist Lima gewachsen, und aus dem Mini-Tiger ist eine sehr hübsche und mutige Tabby-Lady geworden. Lieb und menschenbezogen war Lima von Anfang an, und das ist sie auch geblieben. Sie kennt und mag Kinder, sie kommt super mit allen anderen Fellnasen auf der Pflegestelle klar, egal ob Hund oder Katz, und freut sich ihres Lebens jeden Tag. Das merkt die Pflegemama vor allem dann, wenn Lima mit den anderen quer durch die Wohnung flitzt und nebenbei vielleicht noch eine Staubfluse oder auch den Schwanz einer Freundin jagt. Sie ist eben ein waschechter Katzenteenie, verspielt und voller Energie. Doch genauso gerne hüpft sie zu ihrer Pflegemama auf die Couch hält mit ihr Siesta, da ist sie ganz genießerische Südländerin. Die unkomplizierte und liebenswerte Lima hat eine ganz besondere Freundin: Maya, die auch auf unserer Homepage zu finden ist. Lima ist im Mai 2023 geboren und befindet sich in Spanien auf einer Pflegestelle. Sie ist kastriert, gechipt, auf FIV/FELV negativ getestet, geimpft gegen Katzenschnupfen,- seuche, Leukose und Tollwut und behandelt gegen Parasiten und hat einen EU-Heimtierausweis. Sie wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 200,00 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Möchten Sie Lima, vielleicht sogar zusammen mit Maya, ein Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: Mai 2023 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Katzenschnupfen,-seuche, Leukose und Tollwut Abgabevoraussetzungen: bevorzugt Wohnungshaltung mit vor Einzug gesichertem Balkon, alternativ auch Freigang in ländlicher, verkehrsarmer Umgebung. Braucht soziale Katzengesellschaft, am liebsten ihre Freundin Pina Eigenschaften: unkompliziert und lieb, mag Kinder, Hunde und andere Katzen Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n), und wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.

Spanien

MARLEY , einfach wunderbar

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 2 Monate

Männlich

Wunderbarer Marley Der rabenschwarze Marley wurde vergangenen Sommer in der Auffangstation in Spanien abgegeben. Er hatte großes Glück, denn er ist unter den vielen Katzen einer der wenigen, der in den für unsere Katzen reservierten Bereich umziehen durfte. Er bekommt dadurch besseres Futter, bessere medizinische Versorgung und hat die Chance auf ein Zuhause. Der kleine Kater ist ausgesprochen umgänglich. Unseren Helfern vor Ort zeigt er sich als menschenbezogen, souverän und liebenswürdig gegenüber den anderen Fellnasen, egal ob groß oder klein. Marley sucht ein Zuhause, in dem schon ein(e) ebenso freundliche(r) Fellfreund oder -freundin auf ihn wartet. Er fühlt sich drinnen und draußen gleichermaßen wohl, so dass sowohl Wohnungshaltung, liebend gerne mit katzensicherem Balkon für den sonnenverwöhnten Spanier, oder Freigang in sicherer Umgebung für ihn in Frage kommt. Marley ist im Februar 2021 geboren, befindet sich noch in Spanien in der Auffangstation, ist kastriert, negativ getestet auf Katzenaids und Leukose, ist geimpft gegen Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, ist gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis und wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung für medizinische Versorgung und Einreise in Höhe von 200,00 Euro sowie mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Ist Marley genau der Kater, für den in Ihrem Herzen ein Plätzchen freigehalten wurde? Dann schreiben Sie gleich an anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: Februar 2021 Geschlecht: männlich, kastriert Rasse: EKH getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche, Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit katzensicherem Balkon, bevorzugt Freigang in ländlicher Umgebung Eigenschaften: zeigt sich vor Ort menschenbezogen, freundlich, sozial mit anderen Katzen Aufenthaltsort: Spanien/Pflegestelle Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n) und wir freuen uns von Ihnen zu lesen.

Spanien

PEANUT (und Clarissa)

Siam-Mix

4 Jahre , 8 Monate

Männlich

Wer uns schon länger folgt, erinnert sich vielleicht an den flauschigen Kater, der in Pechina in den für unsere Katzen reservierten Bereich umziehen durfte und das im ersten Moment gar nicht so lustig fand. Wusste er doch nicht, dass dies seine einzige Chance war, der Hölle der örtlichen Auffangstation zu entkommen. Flauschekatzen wie Peanut verfilzen in der Auffangstation sehr schnell, da sie leider sehr schnell dazu neigen, ihre Fellpflege zu vernachlässigen. Deshalb versuchen unsere Helfer vor Ort, diese zeitnah aus der Auffangstation herauszuholen. Peanut hatte Glück und durfte zeitnah auf eine Pflegestelle ziehen. Die Pflegemama meinte es jedoch etwas zu gut mit dem ausgehungerten Kater und so wurde aus dem schlanken Flauschekater ein flauschiger Mops. Gesund war das leider nicht, weshalb Pam den Bub bei sich aufnahm und ihn notgedrungen auf Diät setzte. Zusätzlich hatte er viel Spaß beim Toben mit Pflegestellenfreundin Clarissa, so dass er mittlerweile abgenommen hat, auch wenn er von seinem Idealgewicht leider noch etwas entfernt ist. Seine zukünftigen Menschen sollten hier ein Auge darauf haben. Ansonsten ist die Pflegemama voll des Lobes. Ist Peanut am Anfang noch schüchtern, zeigt er sich, sobald er aufgetaut ist als ein liebenswerter, unkomplizierter Katermann, der sich mit allen versteht. Besonders angefreundet hat er sich mit der einäugigen Clarissa, welche in Kürze auch auf unserer Homepage zu finden sein wird. Vielleicht finden die zwei ja sogar zusammen ein Zuhause? Clarissa und Peanut wären ein Traumpaar, beide sind unglaublich menschenbezogen. Wer Clarissa kennenlernt, liebt sie! Sogar Menschen, die nichts mit Katzen anfangen können, sind von ihr bezaubert! Peanut ist im August 2019 geboren. Er befindet sich in Spanien auf einer Pflegestelle, ist kastriert, gechipt, auf FIV/FELV negativ getestet, geimpft gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut, behandelt gegen Parasiten und hat einen EU-Heimtierausweis. Er wird vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 230,00 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Möchten Sie Peanut, vielleicht sogar zusammen mit Clarissa ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte bei anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: August 2019 Geschlecht: männlich/kastriert Rasse: Siam-Mix getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit einem vor Einzug gesicherten Balkon da beide so unglaublich menschenbezogen und anhänglich sind. Eigenschaften: Verspielt, menschenbezogen, sozial mit anderen Katzen Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n), und wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.

Spanien

HEIDI und Cherry

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

Plötzlich war sie da – Heidi. Ein kleines Katzenkind, ganz alleine, ohne Geschwister und ohne Mama, stand sie verloren an der betreuten Futterkolonie unserer Kollegin Belen. Sie war, obwohl erst knapp zwei Monate alt, offensichtlich dort ausgesetzt worden. Belen nahm die Kleine sofort mit nach Hause, sie war zu jung, um in der Kolonie zu überleben. Sehr zum Missfallen von Belens eigenen Katzen, die schon etwas älter sind und deren behagliches Leben durch die lebhafte Heidi kräftig durcheinandergewirbelt wurde. Also beschloss Belen, eine Spielgefährtin für Heidi zu suchen, bevor diese ihre Katzen in den Wahnsinn treiben würde. Im örtlichen Tierheim hat sie sich für Cherry entschieden. Cherry wurde im Sommer 2023 ausgesetzt und kam, ebenfalls noch sehr klein und jung, ins Tierheim. Dort war sie bei den größeren Katzen untergebracht, doch das war für das Katzenkind nicht so dolle. Deshalb wurde sie in den für uns reservierten Bereich umquartiert, wo sie etwas mehr Freiraum genießen konnte und schließlich als Spielgefährtin für Heidi in die Pflegestelle zu Belen umziehen durfte. Damit hat Belen ein glückliches Händchen bewiesen, denn Heidi und Cherry lieben sich sehr und sind beste Freundinnen geworden. Beide sind kräftig gewachsen und eher große Katzenmädels, beide mögen Menschen und sind sozial mit anderen Katzen. Heidi und Cherry möchten zusammenbleiben. Ob Wohnungshaltung mit katzensicher vernetztem Balkon oder Freigang in dafür geeigneter Umgebung, da sind die beiden offen. Heidi ist im Juni 2023, Cherry im April 20203 geboren. Beide befinden sich in Spanien auf einer Pflegestelle, sind kastriert, gechipt, auf FIV/FELV negativ getestet, geimpft gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut, behandelt gegen Parasiten und haben einen EU-Heimtierausweis. Sie werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 420,00 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Sind Heidi und Cherry genau die beiden Samtpfoten, für die Sie in Ihrer Wohnung ein Plätzchen freigehalten haben? Dann melden Sie sich bitte bei anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: Juni 2023 bzw. April 2023 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH und Russisch-Blau-Mix getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Freigang in dafür geeigneter Umgebung Eigenschaften: Verspielt, menschenbezogen, sozial mit anderen Katzen Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n), und wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.

Spanien

CHERRY und Heidi

Russisch Blau-Mix

1 Jahr

Weiblich

Plötzlich war sie da – Heidi. Ein kleines Katzenkind, ganz alleine, ohne Geschwister und ohne Mama, stand sie verloren an der betreuten Futterkolonie unserer Kollegin Belen. Sie war, obwohl erst knapp zwei Monate alt, offensichtlich dort ausgesetzt worden. Belen nahm die Kleine sofort mit nach Hause, sie war zu jung, um in der Kolonie zu überleben. Sehr zum Missfallen von Belens eigenen Katzen, die schon etwas älter sind und deren behagliches Leben durch die lebhafte Heidi kräftig durcheinandergewirbelt wurde. Also beschloss Belen, eine Spielgefährtin für Heidi zu suchen, bevor diese ihre Katzen in den Wahnsinn treiben würde. Im örtlichen Tierheim hat sie sich für Cherry entschieden. Cherry wurde im Sommer 2023 ausgesetzt und kam, ebenfalls noch sehr klein und jung, ins Tierheim. Dort war sie bei den größeren Katzen untergebracht, doch das war für das Katzenkind nicht so dolle. Deshalb wurde sie in den für uns reservierten Bereich umquartiert, wo sie etwas mehr Freiraum genießen konnte und schließlich als Spielgefährtin für Heidi in die Pflegestelle zu Belen umziehen durfte. Damit hat Belen ein glückliches Händchen bewiesen, denn Heidi und Cherry lieben sich sehr und sind beste Freundinnen geworden. Beide sind kräftig gewachsen und eher große Katzenmädels, beide mögen Menschen und sind sozial mit anderen Katzen. Heidi und Cherry möchten zusammenbleiben. Ob Wohnungshaltung mit katzensicher vernetztem Balkon oder Freigang in dafür geeigneter Umgebung, da sind die beiden offen. Heidi ist im Juni 2023, Cherry im April 20203 geboren. Beide befinden sich in Spanien auf einer Pflegestelle, sind kastriert, gechipt, auf FIV/FELV negativ getestet, geimpft gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut, behandelt gegen Parasiten und haben einen EU-Heimtierausweis. Sie werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 420,00 € für Einreise, die bisherige medizinische Versorgung und mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e. V. Sind Heidi und Cherry genau die beiden Samtpfoten, für die Sie in Ihrer Wohnung ein Plätzchen freigehalten haben? Dann melden Sie sich bitte bei anke.mager@katzenherzen.de. Steckbrief: Geboren: Juni 2023 bzw. April 2023 Geschlecht: weiblich/kastriert Rasse: EKH und Russisch-Blau-Mix getestet auf: FIV/FELV negativ geimpft gegen: Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Freigang in dafür geeigneter Umgebung Eigenschaften: Verspielt, menschenbezogen, sozial mit anderen Katzen Aufenthaltsort: Spanien Ansprechpartner: anke.mager@katzenherzen.de Wir Katzenherzen betreiben Tierschutz im Ehrenamt in unserer Freizeit neben Beruf, Familie und eigenen Tieren, weshalb es leider bis zu 48 Stunden dauern kann, bis wir es schaffen auf Ihre Nachricht zu antworten. Für eine erste Einschätzung, ob es passen könnte, dürfen Sie uns gerne in Ihrer Mail bereits ein wenig von sich erzählen und wie die Katze(n) bei Ihnen leben würde(n). Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Interesse an unseren Katze(n), und wir freuen uns, von Ihnen zu lesen.

Spanien

ZORA möchte gefunden werden von Dir

Hauskatze

1 Jahr

Weiblich

Zora ist im Müll gefunden worden, als sie wahrscheinlich nach etwas essbarem gesucht hat. Steckbrief Nama: Zora Geschlecht: weiblich/ kastriert Alter: ca. April 2023 Charakter: sehr freundlich, menschenbezogen, mag keine Artgenossen, mag sehr gerne kuscheln Zora ist gesund, geimpft, gechipt, entwurmt und hat einen EU-Pass. Sie wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr an verantwortungsvolle Menschen vermittelt. Vor der Ausreise wird ein Bluttest auf FIV und FELV durchgeführt. Wenn du mich gerne kennenlernen möchtest, dann gehe bitte auf unsere Homepage www.tierhilfebruno.de, unter Kontakte - Interessentenbogen und fülle diesen aus :) Wir melden uns dann schnellstmöglich bei dir, damit du deinen Schatz bald in die Arme schließen kannst

Rumänien

MIMI , ohne Mama aufgefunden

Russisch Blau-Mix

1 Jahr , 10 Monate

Weiblich

Unsere kleine Mimi befindet sich jetzt schon eine ganze Weile auf ihrer spanischen Pflegestelle und ist dort leider sehr dringend geworden. Mimi ist so dringend, da sie mit Artgenossen überfordert ist und gerne Einzelkatze sein möchte. Hinzu kommt, dass einige Kater sie auf ihrer Pflegestelle sehr mobben und Mimi darunter natürlich stark leidet. Als kleines Baby wurde sie ohne Mami und Geschwisterchen in der Kolonie gefunden und war sich selbst überlassen. Die Straße ist natürlich kein Kindergarten und so wurde die Kleine eingefangen und kam auf die Pflegestelle. Zunächst zeigte sich Mimi Artgenossen gegenüber extrem dominant. Doch durch einige Neuzugänge bei der Pflegestelle, hat sich das Blatt gewendet und Mimi hat jetzt vor Katern extrem große Angst, da sie von denen gemobbt wird. Mit Menschen ist die Süße völlig unkompliziert. Sie ist enorm zutraulich, sehr verspielt und verschmust. Gerne lässt sie sich kraulen und antwortet darauf mit einem lauten Schnurren. Sie schläft sehr gerne bei ihrem Menschen mit im Bett und das ist ein „Must-Have“ für unsere kleine Tricolor-Prinzessin. Jetzt befindet Mimi sich in Sicherheit und will in ihr deutsches Für-Immer-Zuhause ziehen. Dort sollten Menschen leben, die viel Zeit für Mimi haben, damit die kleine Maus die vielen Streicheleinheiten erhält, die sie einfordert. Zudem sollten in dem Haushalt keine kleinen Kinder leben. Wer möchte Mimi dieses Zuhause bieten? Mimi wurde bereits negativ auf Infektionskrankheiten getestet und kastriert. Vor ihrer Ausreise wird sie noch geimpft und gechipt.

Spanien

CATO , schlauer, junger Kater wünscht sich ein Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 3 Monate

Männlich

Cato (geb. ca. Januar 2023) ist unserer spanischen Tierschutz-Kollegin Ana zuletzt einfach zugelaufen. Mit im Gepäck: seine Schwester Sheela. Ob die beiden gespürt haben, dass es Katzen bei Ana besonders gutgeht? Vielleicht hat sich unter Katzen in Südspanien rumgesprochen, dass Ana den Tieren dabei hilft, ein besonders schönes Leben zu führen. Cato leitet sich vom lateinischen Wort catus ab, was so viel wie „schlau“ bedeutet. Dass Cato und Sheela die Nähe zu Ana suchten, war in der Tat ganz schön schlau. Aber allzu lange möchte Cato gar nicht bleiben. Am liebsten würde er sein Köfferchen packen und ins Für-immer-Zuhause nach Deutschland reisen. Wer hätte noch ein Plätzchen frei für unseren Cato? Und vielleicht auch seine liebe Schwester Sheela?

Spanien

SHEELA , kleine Schönheit sucht ein warmes Körbchen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Sheela (geb. ca. Oktober 2022) ist unserer spanischen Tierschutz-Kollegin Ana zuletzt einfach zugelaufen. Mit im Gepäck: ihr pechschwarzer Bruder Cato. Ob die beiden gespürt haben, dass es Katzen bei Ana besonders gutgeht? Vielleicht hat sich unter Katzen in Südspanien rumgesprochen, dass Ana den Tieren dabei hilft, ein besonders schönes Leben zu führen. Wie dem auch sei: Die junge Dame darf sich nicht nur über die liebevolle Obhut von Ana freuen, sondern auch über ihren schönen Namen. So sehr es Sheela bei Ana offensichtlich gefällt: Allzu lange möchte sie gar nicht bleiben. Am liebsten würde sie ihr Köfferchen packen und ins Für-immer-Zuhause nach Deutschland reisen. Wer hätte noch ein Plätzchen frei für unsere Sheela? Und vielleicht auch ihren lieben Bruder Cato? Vor ihrer Ausreise wird Sheela auf FIV und FeLV getestet – sowie gechipt, geimpft und kastriert.

Spanien

OSLO möchte zurück in den Norden

Norwegische Waldkatze

10 Monate

Männlich

In einer Wohnsiedlung, unweit eines befreundeten Tierheims, zog eine Katzenmutter ihre Jungen auf. Eines Tages verschwand sie und ließ zwei kleine plüschige Fellbällchen zurück. Aufmerksame und tierliebe Anwohner informierten zum Glück die Tierheimmitarbeiter und so konnten Oslo und seine Schwester Pandy (geb. ca. 06/2023) wohlbehalten in die Obhut des Tierheims aufgenommen werden. Während Pandy sehr offen und zugänglich war und bereits nach kurzer Zeit ein Zuhause fand, tat sich der kleinere und zartere Oslo deutlich schwerer, sich an die neuen Lebensumstände und die fremden Menschen zu gewöhnen. Um ihm dies zu erleichtern, durfte Oslo auf eine Pflegestelle ziehen, wo er sich voll und ganz auf eine Bezugsperson konzentrieren konnte. Mit viel Geduld und Liebe kümmerte sich das Pflegefrauchen um den kleinen Hasenfuß, der schließlich seinen ganzen Mut zusammennahm und ein zartes Vertrauensband knüpfte, das von Tag zu Tag stärker wurde. Inzwischen ist daraus ein unzerreißbares dickes Tau geworden und aus Oslo ein menschenbezogenes und zugängliches Katerchen. Während er sich anfangs gerne im Kleiderschrank versteckte, genießt er heute voller Inbrunst die Spiel- und Kuschelstunden,als wäre es niemals anders gewesen. Aber auch den anderen Katzen auf der Pflegestelle gebührt ein großes Lob. Sie nahmen den kleinen Angstfaucher in ihre Gruppe auf und brachten ihm das Einmaleins im Zusammenleben mit Menschen bei. Oslo hatte bislang nur seine halbwilde Mutter als Vorbild und orientierte sich nun an entspannten und anhänglichen Hauskatzen. Oslo war ein gelehriger Musterschüler und schloss die Katzenschule mit Bestnoten ab. Auch aus Sicht der erwachsenen Katzen war Oslo ein überaus angenehmes Katzenkind. Natürlich müssen kleine Kätzchen spielen und sich austoben und ältere Katzen können davon mitunter sehr genervt sein. Aber Oslo akzeptierte ohne Diskussionen die ihm gesetzten Grenzen und fügte sich völlig unproblematisch in die Gruppe ein. Diese besteht nicht nur aus Katzen, sondern auch aus einem Hund, der mindestens zehn Köpfe größer als Oslo ist. Diesen kleinen feinen Unterschied scheint Oslo nicht zu registrieren, denn der Hund ist genauso sein Freund, wie seine Artgenossen. Oslos Vorfahren stammten offensichtlich aus dem hohen Norden. Daher wurde Oslo nach der Hauptstadt des Landes benannt, das diesen Langpelzen ihren Namen gab. Oslo ist ein außergewöhnlich Hübscher mit einem wundervoll kontrastreichen Schwarzweißfellchen. Und um seiner Kuss-Schnute einen besonderen Akzent zu verleihen, trägt er ein schwarzes Herz am Schnäuzchen. Wie sollte nun Oslos Traumzuhause aussehen? Oslo wünscht sich liebe Menschen, die ihm ein wenig Eingewöhnungszeit gönnen, denn zu Beginn kann es gut sein, dass er erst einmal ein wenig fremdelt. Dann sollten sie aber richtig viel schmusen, kuscheln und mit ihm spielen. Vernünftige Kinder könnten diesen Part gerne übernehmen und sich für Oslo spannende Beschäftigungen ausdenken. Artgenossen sind für Oslo so wichtig, wie die Luft zum Atmen. Eine kleine Katzengruppe wäre toll, denn er blüht in der Gesellschaft anderer Katzen regelrecht auf. Und natürlich dürfte auch gerne wieder ein katzenfreundlicher Hund mit von der Partie sein, den Oslo vermutlich wieder für eine große Katze halten wird. Wie alle Nordmänner lässt sich auch Oslo gerne den Wind um die Nase wehen. Ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz würde Oslo mit Sicherheit richtig gut gefallen. Oslo ist bereits kastriert, geimpft, negativ auf FIV und FeLV getestet und mit einem Mikrochip gekennzeichnet. Mit seinem EU-Heimtierausweis im Rucksack möchte er sich nun in Richtung Norden auf den Weg machen. Aber nicht zurück nach Norwegen, sondern für einen Dauer-Stopp nach Deutschland. Auf unserer Homepage finden Sie noch viele weitere Videos von Oslo.

Spanien

VIOLA Sehr nettes liebes Katzenmädel sucht ein Zuhause!

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Viola wartet in Griechenland Die kleine Viola ist ein etwas schüchternes Katzenmädchen, das bereits ihr Leben lang im Tierheim ist und dort auch auf die Welt kam. Ihre Mutter Vivi hat bereits seit längerer Zeit ein schönes Zuhause gefunden, aber die schüchterne kleine Viola blieb leider zurück. Viola ist kein Draufgängerin, sie sucht keinen Streit und ist anfangs etwas zurückhalten und vorsichtig. Viola braucht ein bisschen Zeit und muss erst noch Selbstbewusstsein aufbauen. Auf den Fotos sieht man, dass Viola die Hand mit dem schwarzen Ding (Handy) eher kritisch und leicht besorgt betrachtet hat, aber sie ist eigentlich nicht besonders ängstlich mit fremden Menschen. Man muss bedenken, dass sie zum Fotos machen, erst mal in einen Käfig umziehen musste und nicht einschätzen konnte, was jetzt passiert. Viola war nur besorgt und kein bisschen unfreundlich. Als wir sie das letzte Mal im Tierheim besucht haben, da hat sie ganz neugierig an unseren Fingern geschnuppert, völlig ohne Sorge, da war aber auch Leyla dabei und keine gruselige Kamera. Viola sucht eine Familie, die ihr Zeit zum Ankommen geben, das wird bestimmt nicht sehr lange dauern, da sie recht neugierig und interessiert ist. Viola sucht ein Zuhause mit Katzengesellschaft, mit einer netten Katze oder einem netten Kater. Viola sitzt aktuell zusammen mit ihrer verschmusten, menschenbezogenen Freundin Leyla und kann diese natürlich auch gerne mit in das neue Zuhause bringen. Viola ist ca. 10.07.2021 geboren. Sie ist geimpft und gechipt. Haben Sie ein Herz für unser etwas vorsichtiges Katzenmädchen Viola, dann melden Sie sich gerne bei Petra Woll, Tel.: 01515 38 58 931, Email: petra.woll@griechische-pfoetchen.de

Griechische Pfötchen suchen ein Zuhause e.V.
Ricarda-Huch-Str. 29
31319 Sehnde
Deutschland

NEMO - König der Löwen

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Steckbrief Geboren: ca. Januar 2022 Geschlecht: männlich Rasse: Halblanghaar-Mix Kastriert: ja Geimpft: Tollwut Gechippt: ja Katzenaids (FIV): positiv Leukose (FeLV): negativ Katzenverträglich: bedingt Hundeverträglich: denkbar Kinder: ja Handicap: nein Freigang: ja Aufenthaltsort Rifugio Arca Sarda Nemo – König der Löwen Der stattliche Nemo mit dem prächtigen grauweißen Fell ist seit Anfang des Jahres im Katzenpark des Rifugio. Nicht, weil wir ihn dort aufgenommen hätten, sondern weil er sich dazu entschieden hat: Eines Tages tauchte er an der Futterstelle auf, ließ es sich schmecken und macht seither nicht die geringsten Anstalten, weiterzuziehen. Bis auf die Tatsache, dass er bereits kastriert aber ungechippt zu uns kam und etwa zwei Jahre alt ist, wissen wir nichts über ihn. Mit den anderen Katzen im Park verträgt er sich nur bedingt; Menschen hingegen findet er ganz toll – und deshalb haben wir uns entschlossen, ein Zuhause für Nemo zu suchen... Wir nehmen auf jeden Fall an, dass Nemo einst eine Familie hatte, denn er liebt es, sich streicheln zu lassen und ist Zweibeinern gegenüber sehr aufgeschlossen. Gesundheitlich geht es ihm gut; er neigt lediglich zu einer leichten Augenlidentzündung, die unsere Kolleginnen vor Ort bei Bedarf mit einer antibiotischen Salbe behandeln, was er sich anstandslos gefallen lässt. Ob es nun an seiner beeindruckenden Größe oder einem gesunden Selbstbewusstsein liegt: Trotz der Tatsache, dass er ein Neuzugang ist, hält er sich im wahrsten Sinne des Wortes für den König der Löwen! Er verhält sich zwar nicht wirklich aggressiv, aber definitiv dominant. Daher suchen wir für den kleinen Platzhirsch ein Zuhause, in dem er als Einzelkatze die ungeteilte Liebe und Fürsorge seiner Familie genießen darf. Freigang braucht der süße Sarde natürlich auch in Zukunft – daher sollte sein Revier nicht zu klein sein, um Artgenossen nicht automatisch zu Rivalen zu machen. Nemo hat Dich schon um seine Pfote gewickelt und Du hast einen Platz in Deinem Heim und Deinem Herzen zu verschenken? Dann melde Dich einfach so bald wie möglich bei claudia.boemeke@respektiere.com! Wir vermitteln bundesweit an Menschen, bei denen Nemo Freigang genießen kann. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: respekTiere e.V. katzenvermittlung@respektiere.com

Italien

Seite 1 von 120