shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 41
Weiter zur Seite

CHRIS Cooler Kater

Hauskatze

8 Monate

Männlich

15. Juni 2021 Heute stellen wir euch Chris vor. Diese coole Socke ist acht Monate alt, wird nächsten Monat kastriert und ist dann ausreisebereit! Leider ist er FIV+. Zwei Tests waren bereits positiv, ein dritter wird noch ein Mal gemacht. Als Kitten wurde er in unserer Nachbarschaft ausgesetzt, wir haben ihn auf eine Pflegestelle aufgenommen und hier ist er sehr sozial mit Katzen wie mit Menschen. Wer ist cool genug für Chris?

Bulgarien

TOMI wurde vor dem Ertrinken gerettet

Hauskatze

1 Jahr , 1 Monat

Männlich

14. Juni 2021 Hier kommt unser wunderschöner Tomi, ein junger Kater, der noch kein Jahr alt ist. Tomi wurde als kleines Kitten aus einem Kanal gerettet, der mitten durch Sofias Zentrum geht. Der kleine Kater hatte damals großes Glück gehabt und konnte bei einer alten Frau unterkommen und auf Pflege bei ihr leben. Leider verstarb die alte Frau und nun ist es endgültig an der Zeit für unseren Tomi ein Für-Immer-zu Hause zu finden. Der süße Kater ist ein offener und liebevoller Wegbegleiter, der sehr gut mit Hunden und anderen Vierbeinern zurecht kommt. Er möchte endlich ganz ankommen und sucht ein liebevolles zu Hause. Wer schenkt dem Süßen ein solches zu Hause?

Bulgarien

PEPO liebevoll, zärtlich, noch etwas schüchtern, im Tierheim gestresst, sehr verschmust und menschenbezogen, sehr sozial, eher ruhig

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 7 Monate

Männlich

*18.11.2015, EKH, rot marmoriert, kastriert, liebevoll, zärtlich, noch etwas schüchtern, im Tierheim gestresst, sehr verschmust und menschenbezogen, sehr sozial, eher ruhig Pepo lebte glücklich mit seinem Herrchen zusammen. Aber leider verstarb dieser und die Erben hatten keine Lust, Pepo zu übernehmen, geschweige denn, sich um ihn zu kümmern. Und so landete dieser arme Kater im Tierheim. Pepo verstand die Welt nicht, als er im Tierheim ankam. Das war alles zuviel für ihn. Er, der ein Kater ist, der die Gemütlichkeit liebt. Pepo ist vollkommen durcheinander, hat großes Heimweh und ist derzeit auch noch etwas schüchtern. Er versteht gar nicht, was er da soll. Wir hoffen wirklich, dass wir bald ein Zuhause für ihn finden. Pepo ist tieftraurig. Pepo ist sehr menschenbezogen und er freut sich, wenn die Volontäre in das Gehege kommen und sich mit ihm beschäftigen. Er ist sehr anhänglich und liebt es, gestreichelt und beschmust zu werden. Dann drückt er sein Köpfchen gegen die Hand und genießt es. Er lässt sich auch gerne auf den Arm nehmen. Pepo ist sehr menschenbezogen. Was er nicht mag ist Hektik, plötzliche Bewegungen und laute Geräusche. Zu den anderen Katzen ist er sozial, nimmt aber derzeit aktiv noch keinen Kontakt auf. Pepo muss sich erst einmal akklimatisieren. Auf alle Fälle ist er ein lieber Kerl. Pepo braucht ein Zuhause, wo es ruhig und ausgeglichen zugeht. Wo er Zuneigung und Streicheleinheiten von seinen Menschen bekommt. Größere, liebe Kinder sind willkommen. 1-2 andere ruhige, nicht dominante Katzen wären für Pepo das Richtige. Wir werden Pepo auf keinen Fall als Einzelkatze vermitteln. Und, er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

EDI traurig, er hat Heimweh, noch ängstlich und sehr irritiert, ein lieber Charakter

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 4 Monate

Männlich

*20.02.2020, EKH, schwarz, kastriert, traurig, er hat Heimweh, noch ängstlich und sehr irritiert, ein lieber Charakter Edi wurde von von Isabels Gruppe aus der Tötungsstation in Malaga gerettet. Er wäre sonst dieser Tage getötet worden. Nun ist er im Tierheim Malaga zumindest in Sicherheit aber Edi ist vollkommen durch den Wind. Wir wollen gar nicht wissen, was dieser arme Kerl mitgemacht hat. Wurde er ausgesetzt? Hat ihn seine Familie einfach in der Tötungsstation abgegeben? Und vor allem war die Zeit in der Tötungsstation mit Sicherheit grauenvoll. Kein Wunder, dass dieser arme Katermann vollkommen verängstigt ist. Aber Edi ist nicht wild!! Er kennt den Menschen. Er ist aber nun erst wenige Tage im Tierheim und muss sich zunächst noch akklimatisieren. Edi hat es im Tierheim nicht leicht. Man merkt, dass er es gewohnt ist, in einer Familie zu leben. Der Trubel im Tierheim überfordert ihn. Die Gerüche, die Lautstärke, das Gebell der Hunde. Er kennt es nicht. Und nun, nach dem Aufenthalt in der Tötungsstation kam für ihn der nächste Stress. Auch wenn er hier im Tierheim in Sicherheit ist – Edi muss bald wieder in eine Familie umziehen, er braucht den menschlichen Bezug. Er leidet hier sehr unter der Atmosphäre. Er hat auch noch Angst, wenn die Volontäre in das Gehege kommen. Er versteckt sich erst einmal. Dennoch entspannt er sich Tag für Tag mehr und merkt, dass man ihm nichts Böses will. Die Volontäre dürfen ihn zwischenzeitlich auch schon streicheln. Er ist sehr sanft und lieb. Aber er ist auch unendlich traurig und verbringt die meiste Zeit des Tages auf dem Regal oder in einem Katzenkorb. Edi vermisst (s)ein Zuhause. Er braucht dringend die Menschen – man merkt es, er würde so gerne schmusen aber er traut sich in dieser Stresssituation einfach noch nicht. Er braucht Zuneigung und Ruhe. Vor den anderen Katzen hat er noch Respekt und traut sich noch nicht, aktiv mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Das richtige Zuhause für Edi ist eine Familie, die ihm alle Zeit und Geduld gibt, sich wieder zu sammeln und Vertrauen aufzubauen. Er braucht geduldige Menschen, die ihn nicht überfordern. Menschen, die verstehen, was er mitgemacht hat. Kleine Kinder wären sicherlich zu hektisch für Edi. Auch wenn wir noch nicht wissen, wie intensiv Edi sich mit anderen Katzen beschäftigen wird, so wissen wir aber, dass er ein lieber und sozialer Kater ist und werden ihn daher auf keinen Fall als Einzelkatze vermitteln. Und, er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben. Schutzgebühr 185€ Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

SYLVIE - dieses Herzenskätzchen sucht neuen Familienanschluß

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

Unser Herzenskätzchen Sylvie sucht neuen Familienanschluß Bei Sylvie handelt es sich um ein Kätzchen aus dem Tierschutz. Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in Heddesheim unserer Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V. Unseren Partnerverein APAL auf Kreta erreichte ein Notruf – eine Streunerkatze hat 4 kleine Kätzchen und wurde dort, wo sie war und dachte ihre Kleinen in Ruhe gross ziehen zu können, nicht geduldet. So wurde eine der Kitten-Pflegestellen gebeten diese Katzenfamile abzuholen und bei sich aufzunehmen. So waren zum Glück schnell alle in Sicherheit und die Familie wohlauf. Natürlich war schnell klar, dass das Mutterkätzchen natürlich nicht mehr an ihren alten Ort zurück muss, sondern es sollte für sie ein endgültiges neues Zuhause gesucht werden. Da Sylvie mittlerweile die Nase voll von der Kinderstube hatte und ihre Kleinen alt genug waren, um allein zurecht zu kommen, konnte die süße junge Mutter mittlerweile auf einer Pflegestelle hier in Deutschland einziehen. Sylvie ist eine noch kleine, zarte und schlanke Samtpfote, die absolut unkompliziert ist. Sofort nach Ankunft hat sie auf ihrer Pflegestelle alles und jeden erobert und geht neugierig durch ihre neue Welt. Sie ist eine liebevolle, gutmütige, verschmuste kleine Schönheit, die sehr gut auch in einen Haushalt mit Kindern passt. Sie ist einfach super freundlich und aufgeschlossen. In jedem Fall vermitteln wir die Süße nur zu oder mit einer anderen etwa gleichaltrigen Fellnase. Sie ist sehr sozial und umgänglich mit anderen Katzen und soll daher nicht alleine in ihrem neuen Zuhause ihr neues Leben genießen müssen. Auch braucht die ehemalige Streunerin Freigang in einer möglichst sicheren Umgebung, damit sie ihre natürlichen Gewohnheiten und ihre Neugier so richtig ausleben kann und sich an ihrem neuen Zuhause dann auch in vollen Zügen erfreuen kann. Sylvie ist 1 Jahr alt, kastriert, gechippt und geimpft sowie negativ auf FIV und FeLV getestet. Wer hat ein schönes Zuhause für unser kleines Herzensmädchen und möchte sein Leben zukünftig mit ihr teilen? Bitte meldet Euch unter der Tel.-Nr.: 0163-3127879 oder schickt uns eine Mail.

Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.
Pflegestelle
68542 Heddesheim
Deutschland

ALADDIN freundlicher, lebhafter kleiner Kerl sucht ein spannendes neues Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 5 Monate

Männlich

• schmusig • sehr aktiv und munter • stubenrein • braucht unbedingt Freigang Der kleine Wirbelwind wurde Ende Mai in Mümmelmannsberg gefunden und ist nun soweit in ein neues Zuhause zu ziehen. Aladdin hat sehr viel Energie, ist freundlich und verspielt. Er braucht sehr viel Beachtung und fordert diese auch ein, springt beherzt auf den Schoß oder krabbelt auf die Schultern zum Schmusen. Mit Leckerlis oder Spielzeug kann man ihn leicht bestechen und er wird gar nicht müde sich beschäftigen zu lassen. Seine neuen Menschen sollten den Umgang mit Katzen kennen, um sich von seinem spielerischen Verhalten nicht erschrecken zu lassen. Beim Futter ist er nicht wählerisch: Er verputzt munter alles, was man ihm vor die Nase setzt. Das neue Zuhause sollte genügend Raum für Bewegung und unbedingt die Möglichkeit bieten, uneingeschränkt drinnen und draußen zu toben. Wenn Sie diesem Tiger ein Zuhause auf Lebenszeit bieten möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft per E-Mail an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Aladdins HTV-Nummer bei uns lautet 2855_F_21 / Neues Katzenhaus, Raum 10 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15740-2855-f-21-aladdin

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

AMY liebe, verschmuste Samtpfote sucht ruhiges Zuhause

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

• lieb, schmusig zu Erwachsenen • stubenrein • braucht Freigang • wünscht sich eine ruhige Umgebung Amy kam im Juni in unsere Obhut, da sie Probleme mit den Kindern in ihrem Haushalt hatte. Hier bei uns im Tierheim erleben wir sie als neugierige und freundliche Zeitgenossin. Sie erkundet mutig ihre Umgebung und ist sich auch für eine Kuscheleinheit nicht zu schade. Andere Katzen kennt sie bereits, aber, wie immer, entscheidet die Chemie, wer auf Anhieb sympathisch ist. Für Amy suchen wir ein kinderloses Zuhause mit Freigang. Sie braucht die Möglichkeit, sich an einen Ort zurückzuziehen, an dem sie nicht ungefragt angefasst wird. Katzenspielzeug und eine Kratzmatte würden sie zudem sehr glücklich machen. Die junge Katzendame bekommt hypoallergenes Spezialfutter. Wenn Sie der lieben Samtpfote ein fürsorgliches Zuhause schenken möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft per E-Mail an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Amys HTV-Nummer bei uns lautet 306_A_21 / Neues Katzenhaus, Raum 8 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15738-306-a-21-amy

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

ZUMA lebhafte Katzendame sucht mit ihrer Freundin ein Für-Immer-Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 4 Monate

Weiblich

• lieb und freundlich • stubenrein • werden nur zusammen vermittelt Zuma und Yaseen wurden Anfang Mai in unsere Obhut gegeben. Nun suchen wir ein fürsorgliches Zuhause für das Duo. Hier erleben wir Zuma als neugierige, lebhafte Vierbeinerin, die sich immer darüber freut, Neues zu entdecken. Ihre Freundin Yaseen ist dagegen noch sehr schüchtern – doch mit Zuma versteht sie sich ausgezeichnet, weshalb wir die beiden nur gemeinsam vermitteln. Obwohl die zwei bisher nur das Leben in der Wohnung kennen, würden sie sich über uneingeschränkten Freigang sicher riesig freuen. Möchten Sie Zuma und Yaseen ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Zumas und Yaseens HTV-Nummer bei uns lautet 285_A_21 (Zuma); 286_A_21 (Yaseen) / Neues Katzenhaus, Raum 3 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15725-285-a-21-zuma-286-a-21-yaseen

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

CININHO lebhafte Katzendame sucht ein neues spannendes Katzenparadies

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 5 Monate

Weiblich

• selbstbewusst • stubenrein • Einzelkatze Cininho ist ebenso ungewöhnlich wie ihr Name: Aus Portugal kam die Kleine – „Cininho“ bedeutet „Zimt“ auf Portugiesisch – und obwohl sie uns Menschen sehr spannend findet, lässt sie sich nur ungern anfassen. Eine ruhige Umgebung, in der die lebhafte Cininho abschalten und runterkommen kann, ist genau das Richtige für sie. Obwohl sie bisher nur das Leben in der Wohnung kennt, kam es in ihrem vorherigen Zuhause wiederholt zu Konflikten mit ihrem Halter. Über Freigang würde Cininho sich sicher riesig freuen. Da sie Artgenoss*innen gegenüber nicht gerade damenhaftes Verhalten an den Tag legt, vermitteln wir sie nur als Einzelkatze. Möchten Sie unsere Cininho an die Pfote nehmen und ihr ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Cininhos HTV-Nummer bei uns lautet 234_A_21 / Neues Katzenhaus, Raum 2 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15723-234-a-21-cininho

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

MASYA lieber, aber noch zurückhaltender Kater sucht ein ruhiges Zuhause

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Männlich

• zurückhaltend • stubenrein • braucht Freigang • wünscht sich ein kinder- und hundeloses Zuhause Masya kam Anfang Mai in unsere Obhut, nachdem seine Halterin erkrankte. Nun suchen wir ein fürsorgliches Zuhause für ihn. Masya braucht etwas Zeit, bis es ihm gelingt Vertrauen zu fassen – bis dahin ist er sich auch nicht zu schade, eine kleine Kratzbürste zu sein. Hat er aber erst mal jemanden in sein Herz geschlossen, genießt er es, Zeit mit dieser Person zu verbringen und den schwarz-weißen Pelz gekrault zu bekommen. Da Masya bisher kaum Kontakt zu Artgenoss*innen hatte, vermitteln wir ihn auch nur als Einzelprinzen. Auch Hunde oder Kinder sollte es in seinem zukünftigen Zuhause nicht geben – uneingeschränkten Freigang wünscht Masya sich dafür unbedingt. Möchten Sie unseren Masya an die Pfote nehmen und ihm ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Masyas HTV-Nummer bei uns lautet 195_A_21 / Neues Katzenhaus, Raum 3 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15721-195-a-21-masya

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

RENATE liebe, schmusige Samtpfote sucht ein Für-Immer-Zuhause

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

• lieb und schmusig • stubenrein • braucht Freigang Die liebe Renate kam als Fundtier zu uns. Nun suchen wir ein fürsorgliches Zuhause für die Kleine. Hier zeigt Renate sich von ihrer besten Seite: Sie ist freundlich, verschmust und freut sich immer, Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen. Wie sie sich mit anderen Katzen versteht, können wir bisher nicht sagen, weshalb wir sie vorwiegend als Einzelprinzessin vermitteln. Freigang wünscht die Katzendame sich unbedingt – es soll ja keine Langeweile aufkommen. Möchten Sie unserer Renate ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Renates HTV-Nummer bei uns lautet 2941_F_21 / Neues Katzenhaus, Raum 3 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15717-2941-f-21-renate

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

STELLA freundliche, verschmuste Katzendame sucht liebevolles neues Zuhause

Perser-Mix

6 Jahre , 5 Monate

Weiblich

• freundlich und selbstbewusst • selbstbewusst • Einzelkatze • braucht Freigang Stella kam als Fundkatze in unsere Obhut. Nun suchen wir ein liebevolles Zuhause für die Kleine. Hier erleben wir sie als freundliche, verschmuste Katzendame – doch Stella scheut sich auch nicht davor, deutlich zu machen, wenn sie lieber ihre Ruhe haben möchte. Auch mit Artgenoss*innen kann man ihr keine Freude machen, weshalb wir sie nur als Einzelprinzessin vermitteln. Uneingeschränkten Freigang braucht Stella unbedingt – es soll ja keine Langeweile aufkommen. Möchten Sie unserer Stella ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Stellas HTV-Nummer bei uns lautet 469_F_21 / Neues Katzenhaus, Raum 7 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15713-469-f-21-stella

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

EDDY auf der Suche nach einem liebevollem Zuhause!

Langhaar-Mix

1 Jahr

Männlich

Notfall

Eine alte Dame auf dem Land in Olbia hat mangels Kastration der Nachbarkatze in knapp einem Jahr 20 Katzen angehäuft. Sie selbst hatte nur zwei Katerchen, doch aufgrund der unkastrierten Nachbarskatze nahm das Unheil seinen Lauf. Der Nachbar - ein Schausteller, der nur im Winter dort parkt und lebt - hatte kein Interesse an der auf seinem Hof lebenden Katze und überließ sie sich selbst. Die Bitte, dass er seine Katze doch dringend kastrieren lassen soll, ignorierte er und damit kam es, wie es kommen musste. In nur einem Jahr wurden aus den drei Katzen leider knapp 20 Katzen, die meisten in einem erbärmlichen Zustand. Die ganze traurige und zugleich wütend machende Geschichte können Sie nachlesen. Hier stelle ich Ihnen nun die Kitten von Katze Barbara vor: Die langhaarige weiße Kätzin hat trotz ihres schlechten Zustands drei, auch schneeweiße, Babys großziehen können. Nun sind die Kleinen ein knappes Jahr alt. Eddy (hier bitte Link zu Eddy), der langhaarige kleine Kater und seine kurzhaarigen Schwestern Elisa und Edda sind auf einer versierten Pflegestelle bei einer Tierschützerin auf Sardinien untergekommen und werden dort liebevoll gepäppelt und gepflegt. Elisa und Edda haben sich mit dem Käfig arrangiert und schmusen sehr gerne mit ihrer Bezugsperson. Eddy (hier bitte Link zu Eddy) hingegen ist noch schüchtern, er leidet sehr unter der Enge des Käfigs. Alle Drei sind negativ auf Katzenleukose und Katzenaids getestet, komplett geimpft und bereits kastriert. Die Kätzchen sollen natürlich nicht ihre Jugendzeit vergeuden, denn wie alle jungen Katzen möchten sie spielen, laufen, klettern und mit ihren Geschwistern herumbalgen. Den ersten Schritt haben sie geschafft: sie haben das große Glück, ab dem 19.06.21 auf eine Pflegestelle nach Deutschland fahren zu können. Wir machen uns schon jetzt auf die Suche nach einem passenden Für-immer-Zuhause für die drei Schneeflöckchen, denn die Drei wollen irgendwann einmal auch ankommen und bleiben dürfen. Wie viele weiße Tiere sind wahrscheinlich auch unsere Drei hörgeschädigt. Wie stark die Schwerhörigkeit ausgeprägt ist, wird die deutsche Pflegestelle noch herausfinden und wir werden diesen Text hier entsprechend schnell aktualisieren. Sofern das Hörvermögen der Drei eingeschränkt ist, benötigen Elisa, Edda und Eddy gesicherten Freigang. Voraussetzung wäre dann also ein ausbruchssicherer Garten oder eine eingezäunte, möglichst große Terrasse. Sollten die Drei uneingeschränkt hören, können sie ihre Katzenabenteuer im uneingeschränkten Freigang in einer verkehrsarmen Umgebung bestehen. Elisa und Edda suchen ein gemeinsames Zuhause, Eddy sucht ein liebevolles Zuhause mit einem möglichst gleichaltrigen sozialen Katerfreund zum Raufen und Spielen. Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Eddy auf der Pflegestelle zu besuchen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Dr. Christine Mantey Tel. 0173-8577636 christine.mantey@streunerherzen.com

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
54518 Rivenich
Deutschland

FRITZ - Schmusekater durch und durch

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Männlich

Fritz (ca 2-3 Jahre alt) wurde von einem Helfer am Straßenrand gefunden. Mutterseelenallein saß er dort und es wäre eine Frage der Zeit gewesen, wann er von einem Auto erfasst worden wäre. Man brachte ihn zu uns ins Shelter, wo er nun erst einmal in Sicherheit ist. Fritz ist ein wunderschöner Kater mit weiß-grauer Fellzeichnung, Vom Charakter her ist er eher ruhig und besonnen. Er liebt es, bei seinen Menschen zu sein und zu kuscheln. Er begegnet allen unbefangen und aufgeschlossen. Wir suchen für den hübschen Kerl ein Zuhause in ruhiger Wohngegend. Er soll nach der Eingewöhnungszeit wieder Freigang bekommen. Kinder in der Familie sollten im Grundschulalter oder schon an Katzen gewöhnt sein. Es wäre schön, wenn Fritz schnell ein Zuhause finden könnte, denn das Shelterleben ist nichts für diesen menschenbezogenen Kater. Im zukünftigen Zuhause könnte schon eine Katze leben, das ist aber keine Voraussetzung. Wichtig sind 1000 Streichelhände und Menschen, die ihn lieben. Wenn sich der der hübsche Kerl in ihr Herz geschlichen hat und sie morgens mit einem liebevollen Schnurren geweckt werden möchten, freue ich mich auf Ihren Kontakt per Mail oder Anruf. Stefanie Bergmann: 0174 3637561 Email: sbafumatidogs@gmx.de Gerne erzähle ich Ihnen mehr über Fritz und einer möglichen Adoption.

Rumänien

SNOOPY und Tiger(m) - Wurfgeschwister

Europäisch Kurzhaar

11 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Notfall

Diese Zwei wur­den 2010 geboren; sie sind Wur­fgeschwis­ter. Lei­der kon­nten sie nicht bei ihrer schwer erkrank­ten Besitzerin bleiben. Beide Katzen sind sehr lieb und kom­men gern zum Kuscheln. Sie lassen sich aus­giebig streicheln. Spie­len ist für sie nicht mehr so inter­es­sant, sie lassen es sich lieber beim Men­schen oder auf dem Kratzbaum gutgehen ;-) Fressen ist ihre ganz große Lei­den­schaft. Wir haben die Zwei stark übergewichtig über­nom­men und vor­sichtig auf Diät gesetzt. Das erste Pfund ist auch schon abgenommen :) Erste Annäherun­gen mit anderen Katzen ver­liefen gut. Sie lebten im alten Zuhause mit einer Hündin zusammen. Wir möchten die Zwei nicht voneinan­der trennen verständlich, oder? Sie freuen sich über Interessenten in ihrer Pflegestelle in Kerken. Nun suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder. Tiger und Snoopy ken­nen Freigang und bräuchten zumin­d­est einen großen, gesicherten Balkon oder eine Terrasse..... Die Zwei ziehen entwurmt, RCP-?geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr von je 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@?katzenhilfe-?gelderland.?de

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47638 Straelen
Deutschland

TIGER und Snoopy(w) - Wurfgeschwister

Europäisch Kurzhaar

11 Jahre , 5 Monate

Männlich

Diese Zwei wur­den 2010 geboren; sie sind Wur­fgeschwis­ter. Lei­der kon­nten sie nicht bei ihrer schwer erkrank­ten Besitzerin bleiben. Beide Katzen sind sehr lieb und kom­men gern zum Kuscheln. Sie lassen sich aus­giebig streicheln. Spie­len ist für sie nicht mehr so inter­es­sant, sie lassen es sich lieber beim Men­schen oder auf dem Kratzbaum gutgehen ;-) Fressen ist ihre ganz große Lei­den­schaft. Wir haben die Zwei stark übergewichtig über­nom­men und vor­sichtig auf Diät gesetzt. Das erste Pfund ist auch schon abgenommen :) Erste Annäherun­gen mit anderen Katzen ver­liefen gut. Sie lebten im alten Zuhause mit einer Hündin zusammen. Wir möchten die Zwei nicht voneinan­der trennen verständlich, oder? Sie freuen sich über Interessenten in ihrer Pflegestelle in Kerken. Nun suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder. Tiger und Snoopy ken­nen Freigang und bräuchten zumin­d­est einen großen, gesicherten Balkon oder eine Terrasse..... Die Zwei ziehen entwurmt, RCP-?geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr von je 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@?katzenhilfe-?gelderland.?de

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47638 Straelen
Deutschland

SWARTY unser Quatschkopf

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Männlich

Swarty wurde 2020 geboren. An einer Land­straße fiel er Anwohn­ern auf, da er stark hinkte. Sein rechtes Vorder­bein war gebrochen. Es war ein älterer Bruch, und Swarty muss sich einige Zeit mit großen Schmerzen herumge­quält haben. Er wurde operiert und der Bruch mit einer Met­allplatte gerichtet. Am 24.06.2021 wird diese Platte oper­a­tiv entfernt. Er ist ein kleiner, lieber Quatschkopf, der denkt, dass er noch immer ein Kit­ten ist. Swarty ist sehr zutraulich und ver­schmust, aber auch man­ach­mal ein Rabauke :-) Wenn seine Pfege­do­sine im Zim­mer ist, lässt er alles an Spielzeug links liegen. Dann will er nur schmusen, ordentlich geknud­delt wer­den, auf ihren Arm und um ihre Beine streichen. Wer diese Schmusebacke mal kennenlernen möchte ist in der Pflegestelle in Grefrath herzlich willkommen.... Wir suchen für Swarty ein Zuhause mit Freigang oder gesichertem Balkon und ohne kleinere Kinder. Wir ver­mit­teln nicht in Einzel­hal­tung. Swarty braucht unbe­d­ingt einen Katzenkumpel, der es mit ihm aufnehmen möchte ;-) Swarty zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-?geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr von 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@?katzenhilfe-?gelderland.?de

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47929 Grefrath
Deutschland

NANOUK ein absoluter Spezial-Fall (NOTFALL)

Europäisch Kurzhaar

10 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Handicap | Notfall

Nanouk wurde im Mai 2011 geboren und war immer Einzelkatze. Bei Nanouk wurde 2020 ein Iris-?Melanom fest­gestellt, das auch operiert wurde: Tumor und das Auge mussten ent­fernt wer­den. Die Prog­nose ist gut und da es kom­plett verkapselt war, ist es auch eher unwahrschein­lich, dass der Tumor schon gestreut hat. Vor eini­gen Monaten fol­gten für Nanouk dann ein Umzug und ein neuer Part­ner, und ein junger Hund wurde angeschafft. Das alles war wohl zu viel für die drei­far­bige Katzen-?Lady: Nanouk griff ihre Besitzerin mehrmals an, das let­zte Mal so heftig, dass diese sich vor Angst im Bad einsper­rte. Unter diesen Umstän­den kon­nte und sollte Nanouk nicht in ihrem bish­eri­gen Zuhause bleiben, und sie wurde schw­eren Herzens an uns abgegeben. Nanouk zeigte sich schon früh aggres­siv ihrer Besitzerin gegenüber. Wir ver­muten, dass Nanouk ein Opfer völ­lig falscher Sozial­isierung ist — sie hatte in der wichti­gen Prägephase keine anderen Katzen um sich, um von ihnen zu ler­nen. Sie hat nie gel­ernt, sich richtig zu ver­hal­ten und zu kom­mu­nizieren und es ihr hat nie­mand „zugehört“. Unsere Hoff­nung ist nun, dass Nanouk durch den Umzug in eine ruhige Umge­bung ein Neuan­fang möglich ist und sie aus den alten Ver­hal­tens­mustern her­auskommt. Einige gute Ansätze lassen sich auch schon erken­nen, denn Nanouk ist dur­chaus inter­essiert am Men­schen, nimmt Fut­ter und Leck­erchen aus der Hand und geht der Pflege­do­sine auch um die Beine. Doch lei­der kippt dieses Ver­hal­ten immer noch häu­fig um in aggres­sives Ver­hal­ten. Nanouk schlägt und faucht dann aus lauter Unsicher­heit. Kom­men ihr — nach ihrer Def­i­n­i­tion — Men­schen oder Katzen zu nahe, wird zunächst gefaucht, kommt man dann trotzdem/?weiter auf sie zu, greift sie an. Uns ist bewusst, dass wir für eine der­ar­tig schwierige Katze quasi die Nadel im Heuhaufen suchen, aber wir möchten es wenig­stens ver­suchen. So suchen wir für Nanouk abso­lut katzen­er­fahrene Men­schen ohne Hunde, Men­schen, die damit zurechtkom­men wür­den, ange­faucht und auch gekratzt und im Extrem­fall gebis­sen zu wer­den. Men­schen, die an diese hüb­sche, ver­störte Katze glauben und sie in ihrem Tempo ankom­men lassen bzw. sie im besten Falle nehmen wie sie ist. Im Juni 2021 glaubten wir, das richtige Zuhause für Nanouk gefun­den zu haben. Die Glück­skatze machte sich in den ersten Tagen auch richtig gut und fühlte sich anscheinend schnell heimisch. Doch lei­der kam es dann wieder zu ihren „Aus­fällen“, und sie wurde uns schnell zurück­ge­bracht. Man wollte es nicht weiter mit ihr ver­suchen :-( Aus diesem Grund beto­nen wir an dieser Stelle noch ein­mal: Dieser Katze muss man gewach­sen sein! Es nützt ihr nichts, wenn man davon aus­geht, dass es schon klap­pen wird, dass Nanouk nie wieder aggres­siv sein wird bzw. dass man sie mal eben ther­a­pieren kann. So etwas braucht Zeit — und Geduld. Was wir als aller­let­ztes möchten, ist, diese Katze zum Wan­der­pokal wer­den zu lassen! Nanouk zieht kas­tri­ert, gekennze­ich­net und geimpft gegen Zahlung der Schutzge­bühr von 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. In ihrer Pflegestelle in Geldern-Walbeck freut sie sich über -echte- Interessenten ;-) Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail: info@?katzenhilfe-?gelderland.?de

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47608 Geldern
Deutschland

JARO der Pazifist

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre

Männlich

Jaro wurde ca. 2017 geboren. Er tauchte ver­letzt bei einer älteren Frau im Garten auf. Seine Bis­s­wun­den wur­den tierärztlich ver­sorgt, und da ihn nie­mand ver­mis­ste, nah­men wir ihn auf. Jaro liebt es, gekrault zu wer­den. Sowohl zum Men­schen als auch zu anderen Katzen sucht er Kon­takt. Er geht sofort offen auf alle zu :-) Über Besuche in seiner Pflegestelle in Weeze würde er sich seeeeehr freuen ;-) Gerne liegt er in seinem Katzen­haus und beoabchtet das Geschehen um ihn herum. Für Jaro suchen wir ein Zuhause ohne kleinere Kinder und mit der Möglichkeit, sich auf einem gesicherten Balkon den Wind um die Nase wehen zu lassen. Jaro zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-?geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. Kon­takt bitte über 01520 4128526

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47652 Weeze
Deutschland

BIBO süßer, verspielter Jungkater sucht ein neues Zuhause

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Männlich

• freundlich und verschmust • verspielt und lebhaft • braucht Freigang • wird nur zu oder mit einer anderen Katze vermittelt Bibo ist ein typischer Jungkater: Frech, neugierig und immer vorne mit dabei, wenn’s um Kuscheln oder Toben geht. Auch mit anderen Katzen versteht er sich super, weshalb wir ihn – aufgrund seines Alters – nur zu oder mit einem Katzenkumpel vermitteln. Freigang wünscht Bibo sich, sobald er alt genug und kastriert ist, unbedingt – es soll ja keine Langeweile aufkommen. Auch ein gemütlicher Kratzbaum würde sein Katerherz höherschlagen lassen. Möchten Sie unserem Bibo ein liebevolles Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Bibos HTV-Nummer bei uns lautet 260_A_21 / Neues Katzenhaus, Fundhalle https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/katzen/juenger-als-10-jahre/15708-260-a-21-bibo

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

Seite 1 von 41