shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung


Alter
Geschlecht


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 732
Weiter zur Seite

JOSY möchte zur Ruhe kommen

Italienischer Drahthaar-Mix

Weiblich

Tierschützer haben diese kleine Lady schwer verletzt und halb erfroren in den Bergen von Bulgarien gefunden und mitgenommen. Sie haben sie Josy genannt. Was mit ihr passiert ist, können wir nicht sagen. Sie wird aktuell in einer Klinik gesund gepflegt und sucht eine Familie, die ihr dann all die Liebe und Geborgenheit schenkt, die die freundliche Hündin verdient hat. Josy ist ca. 40 cm groß und 1,5-2 Jahre alt. Sie reist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu Ihnen. Update: Josy hatte Gott sei Dank -nur- Fleischwunden erlitten, die wieder vollkommen abheilen werden. Sie könnte Mitte Februar 2020 reisen. Hinweis: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Vereins und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung eine DNA-Analyse erforderlich wäre.

Bulgarien

KEN möchte nicht im Asyl groß werden

Mischlingshund

Männlich

Der kleine Ken ist mittlerweile 6 Monate alt, 4 kg schwer und 25 cm groß (wächst noch etwas). Sein Bruder Barney hatte bereits das Glück eine Familie zu finden. Nun ist Ken alleine zurück geblieben. Er ist ist ein freundlicher verträglicher keiner Kerl und möchte noch viel lernen. Auch an Katzen kann man ihn sicher noch gewöhnen. Wer möchte den kleinen Kerl glücklich machen und ihm eine eigene Familie schenken? Bei Ausreise reist Ken gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert (je nach Alter) und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu Ihnen.

Portugal

ROBBIE benötigt nur ein klitzekleines Körbchen

Chihuahua-Mix

Männlich

Den kleinen Robbie haben wir aus der Tötung Malta gerettet. Er hatte das Glück, auch recht schnell auf eine liebe Pflegestelle in Tittmoning/Deutschland ausreisen zu können. Hier kann er gerne besucht werden. Bei Interesse stellen wir gerne den Kontakt her. Robbie ist ca. 1 Jahr alt und 28cm groß. Sein Pflegefrauchen beschreibt ihn als verspielt, freundlich und menschenbezogen. Zudem sei er mit seinen Artgenossen, als auch mit Kindern und Katzen verträglich. Kinder sollten ihrerseits bereits im Schulalter sein, um das Verständnis für den Umgang mit einem kleinen zarten Hubnd aufbringen zu können. Robbie ist gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Hinweis: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Vereins und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung eine DNA-Analyse erforderlich wäre.

Tierrettung International e.V.
Pflegestelle
84529 Tittmoning
Deutschland

JULE kleiner Pekinesen-Mix sucht ein Zuhause

Mischlingshund

3 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Jule is a small size girl, a pechinesse with little long fur, she is a little scared around people as she had a dificult sad life, but she is very loving ,once she gains a little trust , she is ok and lets you touch her, and spend time together...she accepts males and females ,has no problem with them . Give a chance to our wonderful and you will have the perfect best friend in your life! Auch die kleine Jule stammt von der rumänischen Vermehrerin und sollte nun im öffentlichen Shelter landen. Sie ist 2016 geboren, genaues datum kennen wir nicht. Sie lebte bei Wasser und Brot wie ihre Leidensgenossen dort. Sie verträgt sich mit ihren Artgenossen, nur Menschen gegenüber ist sie unsicher und schnappt derzeit auch manchmal (was man ihr aber nicht verübeln kann, da sie noch nicht viel kennt). Hier sind Liebe und Erfahrung gefragt, um ihr zu zeigen, das Zweibeiner etwas Tolles sein können. Sie reist mit EU-Ausweis, geimpft, gechipt, strerilisiert, entwurmt etc. und mit Sicherheitsgeschirr nach positiver Vorkontrolle aus. Weitere Bilder und Infos finden Sie hier: https://www.facebook.com/pg/hoffnungshunde/photos/?tab=album&album_id=2650386545041081

Rumänien

BRONCO wäre gerne Einzelprinz

Lancashire Heeler-Mix

Männlich

Hallo Ihr da draußen................ Ich bin Bronco, 3 Jahre alt und 32 cm groß Da ich ein kleiner Macho und etwas futterneidisch bin, wäre ich gerne Einzelprinz, da ich auch rassetypisch noch etwas dominant bin. Das heißt aber nicht heißt, dass ich mich nicht mit den anderen Hunden verstehe. Zu Menschen bin ich total lieb und freundlich. Möchte mich jemand haben? Dann würde ich mich über Post freuen. Ich würde natürlich gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet zu euch reisen. Danke sehr - euer Bronco Hinweis: Wenn wir unsere Hunde bestimmten Rassen zuordnen, so orientieren wir uns ausschließlich am Erscheinungsbild und am Verhalten (Phänotyp). Diese Zuordnung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen des Vereins und der beteiligten Tierärzte. Die Angaben entsprechen jedoch nicht zwangsläufig den Erbanlagen (Genotyp), zu deren Bestimmung eine DNA-Analyse erforderlich wäre.

Portugal

ASTA junge Schäferhündin ist aufgeschlossen und neugierig.

Schäferhund Mischling

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

ASTA - Tierwald e.V. Name: Asta Geboren: ca. Juni 2018 Geschlecht: weiblich Größe: ca. 50-55 cm Rasse: Schäferhund Mischling Gechipt: ja Geimpft: ja Kastriert: bei Ausreise ja Asta wurde hier im Tierheim geboren. Ihre Mutter wurde hochtragend in einer Romasiedlung gesehen, eingefangen und ins Tierheim gebracht. Hier konnten dann ihre Welpen in Ruhe zur Welt kommen, und von ihrer Mama und den Tierheimmitarbeitern versorgt werden. In solchen Siedlungen hätten sie nur schlecht eine Chance auf ein Überleben gehabt. Asta hat sich zu einem wunderhübschen, jungen Hundemädel entwickelt und ist nun auf der Suche nach ihrer eigenen Familie. Sie ist neugierig, aufgeschlossen und möchte den Kontakt zum Menschen haben. Ihre neue Familie sollte ihre Veranlagung, die sie mitbringt, erkennen und ihre Erziehung darauf aufbauen. Ihre Stärken sollten berücksichtigt und gefördert werden. Sie benötigt Auslauf, Beschäftigung und Auslastung, sowie Liebe und Zuneigung. Die Ausbildung und Erziehung sollte gut durchdacht und von sanfter Konsequenz begleitet sein, damit Asta eine tolle und freundliche Familienhündin werden kann. Liebe, Zuneigung und Einfühlvermögen sollte in ihrer neuen Familie zum Alltag gehören. Wir fahren monatlich nach Kroatien und in die Slowakei, um Sachspenden zu unseren Partner-Tierheimen zu bringen. Die Hunde, die ein Zuhause gefunden haben, dürfen dann mit uns nach Deutschland ausreisen. Sie sind geimpft, gechipt, kastriert und werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem das Impfen und Chipen, die Kastration/Sterilisation und den Transport. Welpen werden altersgerecht geimpft und sind noch nicht kastriert. Bei Interesse oder Fragen zu den Hunden wenden Sie sich bitte an die unten stehenden Kontaktpersonen, entweder telefonisch, per E-Mail, oder über das Kontaktformular. Bitte senden Sie uns zur besseren Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse mit. Vielen Dank. Tierwald e.V. Kontakt: Sylvia Martin-Zippel sylvia.tierwald@gmail.com 0170 5886329 oder Liane Bartsch elba49@gmx.de 0173-2106682 oder Bettina Strahl bstrahl721@gmail.com 0162-4489880 oder Christine Erbes tierwaldhelfer@yahoo.de 0176-48048480 oder Heike Landwehr-Johanson grauschnuten@ewe.net 0151-65677404 www.tierwald.eu Aktuell sind viele Hunde in unserem Partnertierheim in Kroatien, Hunde in jedem Alter, vom Welpen bis zum Senior, von klein bis groß. Bitte sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des Hundes, der zu Ihnen passt. Impressum: Tierwald e.V. Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath 1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel Telefon: 0170/5886329 E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com Fax: ++49(0)32226835042 Amtsgericht Köln, VR 19196 Finanzamt Bergisch Gladbach Steuernummer 204/5807/0532 Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196). Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.

Kroatien

CAPPUCCINO ist ein kleines Hundemännlein das immer nur knuddeln will. Er liebt es, bei seinen Menschen in den Armen zu liegen.

Mischlingshund

2 Jahre , 1 Monat

Männlich

CAPPUCCINO - Tierwald e. V. Name: Cappuccino geboren: 30. November 2017 Geschlecht: männlich Größe: ca. 25-30 cm Rasse: Mischling Gechipt: ja Geimpft: ja Kastriert/Sterilisiert: bei Abgabe ja Aufenthaltsort: Tierheim Prijatelji/Kroatien Hey Cappuccino, nimm mich mit! Der kleine Hundemann Cappuccino war alleine in den Straßen unserer Stadt unterwegs. Das ist für Tiere ein sehr gefährliches Unterfangen, da immer die Möglichkeit besteht, dass sie von einem Auto angefahren werden. Zufälligerweise befanden sich Menschen in der Nähe, die sich um den Kleinen sorgten, ihn einfingen und dem Tierschutz übergaben. Nun war Cappuccino in Sicherheit. Vom Tierheim aus kann er jetzt auf die Suche nach seiner eigenen Familie gehen. Der kleine Mann hat hier mit seinen Artgenossen keinerlei Probleme und liebt die menschliche Nähe. Er möchte immer nur knuddeln und bei seinem Menschen in den Armen liegen. Er ist sehr süß, mag aber keine Leine. Wir trainieren mit ihm und versuchen ihm näherzubringen, dass Halsband und Leine alltägliche Gegenstände sind, die zu einem Hundeleben dazugehören. Wie soll Cappuccino jemals mit seiner Familie Gassi gehen? Wir sind hier schon frohen Mutes, dass der Kleine die Leinenführigkeit lernt, damit er schnell zu seinen Hundeeltern gehen kann. Wenn Cappuccino nun in seine Familie kommt, dann sollten Frauchen und Herrchen ihm die nötige Zeit geben, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Danach sollten sie mit dem Lernen vom Hunde-Einmaleins beginnen, denn er muss wissen, wie er sich in seiner eigenen Familie zu benehmen hat. Seine Erziehung sollte von Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen begleitet sein und er muss seinen Anlagen entsprechend beschäftigt und ausgelastet werden, damit er sich zu einem richtigen Familienhund entwickeln kann. Falls Sie sich nun in Cappuccino verliebt haben, dann bereden Sie bitte im Vermittlungsgespräch die momentane Akzeptanz der Leine. Unsere Kontaktpersonen können aktuelle Verhaltensweisen unserer Schützlinge direkt im Tierheim abrufen. Im Video sehen Sie Schmusebacke Cappuccino video: https://www.youtube.com/watch?v=_DeAVLOwEKU https://www.youtube.com/watch?v=Ou-IMc3v7Cg Wir fahren monatlich nach Kroatien und in die Slowakei, um Sachspenden zu unseren Partner-Tierheimen zu bringen. Die Hunde, die ein Zuhause gefunden haben, dürfen dann mit uns nach Deutschland ausreisen. Sie sind geimpft, gechipt, kastriert und werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem das Impfen und Chipen, die Kastration/Sterilisation und den Transport. Welpen werden altersgerecht geimpft und sind noch nicht kastriert. Bei Interesse oder Fragen zu den Hunden wenden Sie sich bitte an die untenstehenden Kontaktpersonen, entweder telefonisch, per E-Mail, oder über das Kontaktformular. Bitte senden Sie uns zur besseren Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse mit. Vielen Dank. Tierwald e.V. Kontakt: Sylvia Martin-Zippel sylvia.tierwald@gmail.com 0170 5886329 oder Liane Bartsch elba49@gmx.de 0173-2106682 oder Bettina Strahl bstrahl721@gmail.com 0162-4489880 oder Christine Erbes tierwaldhelfer@yahoo.de 0176-48048480 oder Heike Landwehr-Johanson grauschnuten@ewe.net 0151-65677404 www.tierwald.eu Aktuell sind viele Hunde in unserem Partnertierheim in Kroatien, Hunde in jedem Alter, vom Welpen bis zum Senior, von klein bis groß. Bitte sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des Hundes, der zu Ihnen passt. Impressum: Tierwald e.V. Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath 1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel Telefon: 0170/5886329 E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com Fax: ++49(0)32226835042 Amtsgericht Köln, VR 19196 Finanzamt Bergisch Gladbach Steuernummer 204/5807/0532 Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196). Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.

Kroatien

CERO sucht eine sportliche Familie, Er schmust aber auch sehr gerne.

Mischlingshund

2 Jahre , 7 Monate

Männlich

CERO - Tierwald e. V. Name: Cero geboren: 15. Juni 2017 Geschlecht: männlich Größe: ca. 55 cm Rasse: Mischling Gechipt: ja Geimpft: ja Kastriert/Sterilisiert: bei Abgabe ja Aufenthaltsort: Tierheim Prijatelji/Kroatien Cero - Schmusebacke mit der schwarzen Maske Cero war in den Straßen eines Dorfes in der Nähe unseres Tierheimes unterwegs. Er war dort auf der Suche nach Nahrung und einer Unterkunft. Fürsorgliche Dorfbewohner sorgten sich um ihn, denn sie hatten Angst, dass er von einem Auto angefahren wird. Sie beschlossen, den Hundebuben einzufangen und im Tierheim abzugeben. Damit war er dann in Sicherheit. Cero hat mit seinen Artgenossen keinerlei Probleme und liebt die menschliche Nähe. Er ist freundlich und sehr süß und lässt sich sehr gerne streicheln und kraulen. Caro ist ein richtiger Schmusebacke, der nun auf der Suche nach seiner eigenen Familie ist. Er ist ein Hundebub, der seine täglichen Gassigänge benötigt. Dabei sollte er schon gut ausgelastet werden. Wenn Cero nun in seine Familie kommt, dann sollten seine neuen Hundeeltern ihm die nötige Zeit geben, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Danach sollten sie mit dem Lernen vom Hunde-Einmaleins beginnen, denn auch Cero muss wissen, wie er sich in seiner eigenen Familie zu benehmen hat. Seine Erziehung sollte von Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen begleitet werden, damit er sich zu einem richtigen Familienhund entwickeln kann. Auf dem Video seine Sie Cero. Er lässt sich kraulen und liebdrücken und freut sich. Aber Power und Kraft, ja, das hat er auch. https://www.youtube.com/watch?v=kmYcTIZgF2Y Wir fahren monatlich nach Kroatien und in die Slowakei, um Sachspenden zu unseren Partner-Tierheimen zu bringen. Die Hunde, die ein Zuhause gefunden haben, dürfen dann mit uns nach Deutschland ausreisen. Sie sind geimpft, gechipt, kastriert und werden mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. Die Schutzgebühr beinhaltet unter anderem das Impfen und Chipen, die Kastration/Sterilisation und den Transport. Welpen werden altersgerecht geimpft und sind noch nicht kastriert. Bei Interesse oder Fragen zu den Hunden wenden Sie sich bitte an die untenstehenden Kontaktpersonen, entweder telefonisch, per E-Mail, oder über das Kontaktformular. Bitte senden Sie uns zur besseren Kontaktaufnahme Ihre Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse mit. Vielen Dank. Tierwald e.V. Kontakt: Sylvia Martin-Zippel sylvia.tierwald@gmail.com 0170 5886329 oder Liane Bartsch elba49@gmx.de 0173-2106682 oder Bettina Strahl bstrahl721@gmail.com 0162-4489880 oder Christine Erbes tierwaldhelfer@yahoo.de 0176-48048480 oder Heike Landwehr-Johanson grauschnuten@ewe.net 0151-65677404 www.tierwald.eu Aktuell sind viele Hunde in unserem Partnertierheim in Kroatien, Hunde in jedem Alter, vom Welpen bis zum Senior, von klein bis groß. Bitte sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des Hundes, der zu Ihnen passt. Impressum: Tierwald e.V. Vereinssitz: Am Aggerberg 1, 51491 Overath 1. Vorsitzende: Sylvia Martin-Zippel Telefon: 0170/5886329 E-Mail: sylvia.tierwald@gmail.com Fax: ++49(0)32226835042 Amtsgericht Köln, VR 19196 Finanzamt Bergisch Gladbach Steuernummer 204/5807/0532 Sparkasse Trier, IBAN: DE19 5855 0130 0003 6247 31; BIC: TRISDE55XXX Tierwald e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit Sitz in 51491 Overath (Amtsgericht Köln, Registerblatt VR 19196). Tierwald e.V. verfügt über eine Erlaubnis gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 5 Tierschutzgesetz.

Kroatien

CANDY

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Candy wurde in einem Dorf gefunden. Dort wurde sie wahrscheinlich ausgesetzt oder hat sich verlaufen. Chip hatte sie keinen und sie versteckte sich schon seit ein paar Tagen in einer Hausniesche bei der Apotheke. Candy ist eine sehr freundliche Hündin, verträglich mit anderen Hunden und liebt auch seine Menschen. Im Moment kam sie bei Livia auf Pflegestelle unter und wartet dort bis sie von netten Menschen adoptiert wird. Aufenthaltsort: Tierhilfe Zala – Ungarn Candy Datum:20. Januar 2020 Kategorien:Hündin, Junghund/Welpe, mittelgroß (35-50 cm), Tierhilfe Zala, Vermittlungshunde Schlagwörter:Hündin, Mischling, mittelgroß, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Rüden, weiß-schwarz, Welpe Geschlecht Hündin RasseMischling n.b. Geburtsdatum ca. 10/2019 Farbe weiß/schwarz verträglich mit Hündinnen ja verträglich mit Rüden ja verträglich mit Katzen wird gerne getestet verträglich mit Kindern ja Wesen verträglich, menschenbezogen Aufenthaltsort TH Zala Ungarn.

Ungarn

SHIVA ist freundlich und hat viel zu erzählen

Spitz Mischling

2 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Name: Shiva Aufenthaltsort: Tierheim Slowakei Dort seit: 30.12.2019 Rasse: Spitz? Mischling Farbe: beige, schwarz gewolkt und schwarze Maske Geburtsdatum: ca. 12.2017 Größe: 35-40 cm Kastriert: bei Ausreise Shiva ist ein „Umzugsopfer“. Ihre Familie verließ Haus und Hof, um ihr Glück an einem anderen Ort zu suchen. Zurück blieben Shiva und ihre Begleiterin Shena. Glücklicherweise dauerte es nicht allzu lang, und die beiden Verlassenen wurden entdeckt und unser Partnertierheim informiert. Optisch fällt an Shiva vor allem ihr schönes Fell auf. In einem Zuhause mit geregeltem Alltag, mehr Ruhe als bei uns im Tierheim und viel Liebe und Pflege wird es bestimmt noch viel schöner strahlen. Ansonsten ist das Hundemädchen auffallend zart. Gerade einmal 6,5 Kilogramm bringt die junge Hündin auf die Waage. Aber nicht nur der äußere Eindruck kann überzeugen. Shiva ist eine sehr freundliche Hündin, die gut mit ihrer lebendigen Umwelt zurechtkommt! Hunde? Menschen? Katzen? Alles kein Problem für unsere zierliche Göttin. Interessanterweise hat dieses kleine Mädchen jedoch einen unglaublichen „Resonanzkörper“. Shiva bellt nämlich sehr gerne einmal und kann damit durchaus eine beeindruckende Lautstärke entwickeln. Wir sehen sie mit ihrer kommunikativen Art auch eher auf dem Land leben, wo man sich weniger an bellenden Hunden stört, als in einem Plattenbau inmitten der Großstadt, wo sich Beschwerden sicherlich bald häufen würden. Sie leben in einer toleranten Nachbarschaft und Shiva hat es Ihnen angetan? Dann melden Sie sich bei uns! Ungarnhundehilfe e.V. Josephine Damsa j.damsa@ungarnhundehilfe.de 0151-12781983

Slowakische Republik

PAULA - Dackelnachwuchs in Ausbildung

Dackel Mischling

1 Jahr

Weiblich

Name: Paula Aufenthaltsort: Tierheim Slowakei Dort seit: 30.12.2019 Rasse: Dackel Mischling Farbe: rotbraun Geburtsdatum: ca. 01.2019 Größe: 25-30 cm Kastriert: bei Ausreise Aufgeschlossen, aber noch etwas vorsichtig - so kommt unsere Paula daher. Kein Wunder, ist sie doch noch so jung und hat noch nicht viel von der Welt gesehen! Aber keine Sorge, mutig und neugierig wie sie ist, wird sie ganz bestimmt bald die Welt für sich erobern und dem Selbstbewusstsein eines „echten“ Dackels in nichts nachstehen.?Paula wurde gemeinsam mit Paulina und Carlos aufgegriffen. Und da keiner dieses bunte Trio vermisst, wird es Zeit, dass sie ein neues Zuhause bekommen!?Paula ist eine freundliche und verträgliche Hündin, die sich selbst mit Katzen gut arrangieren könnte. An der Erziehung muss aber noch kräftig gefeilt werden. Im Tierheim beginnen wir damit, die kleine Hundedame an Halsband und Leine zu gewöhnen, das kennt sie nämlich noch gar nicht. Wir sind zuversichtlich, dass Paula schnell lernen wird und sie recht bald das Zuhause findet, in dem sie gemeinsam mit ihren Menschen fleißig weiter üben und einfach auch mal Hund sein darf! Sie möchten diesen Weg gemeinsam mit Paula gehen? Dann melden Sie sich bei uns! Ungarnhundehilfe e.V. Josephine Damsa j.damsa@ungarnhundehilfe.de 0151-127 819 83

Slowakische Republik

ATTENA wo sind Fans für diese tolle Hündin????

Deutscher Schäferhund

2 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Name: Attena Rasse : Deutscher Schäferhund Geschlecht:weiblich/kastriert Geboren: ca 07/2017 Größe, Gewicht: ca 58-60 cm/ ca 19 kg Verträglichkeit mit Artgenossen: ja Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt Verträglichkeit mit Kindern: nicht bekannt Besonderheit:keine Aufenthalt:Rumänien Attena hatte in Rumänien einen Besitzer.Doch dieser war leider Alkoholiker und der arme Hund hatte dort kein gutes Leben. Immer wieder landete sie vollkommen abgemagert auf der Strasse, bis endlich Tierschützer eingriffen und ihm die Hündin wegnahmen.Nun lebt sie seit ca 1 Monat (Stand Mitte Januar 2020) in deren Shelter mit vielen anderen Hunden zusammen. Dort ist es laut und die Hunde kommen nicht zur Ruhe. Attena ist zwar in Sicherheit, aber auch sehr unglücklich und nimmt deshalb kaum an Gewicht zu. Die liebe und menschenbezogene Hündin leidet sehr, aber zu ihrem Besitzer oder auf die Strasse zurück, ist keine Option. Attena versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen und auch im Umgang mit Menschen ist sie trotzallem sehr freundlich und lieb. Wir hoffen, dass sich bald eine liebe Familie für Attena findet, vielleicht mit Schäferhunderfahrung,das wäre toll. Sie soll nur noch ins pralle Familienleben vermittelt werden,so wie sich das gehört und nie wieder im Zwinger hocken oder an einer Kette dahin vegetieren. Attena sitzt auf gepackten Köfferchen und könnte kurzfristig ausreisen. Dafür braucht sie ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle. Infos unter: Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de

Rumänien

DANIEL ein Hundebub mit Sonnenscheincharme sucht, nach einem unglücklichen Start ins Leben, seine Familie

Mischlingshund

9 Monate

Männlich

Fundtier

Aktueller Stand: 2020 Geboren wurde der hübsche Hundejunge auf der Straße, unerwünscht von Menschen, nicht beachtet und ungeliebt. So lebte er mit seiner Mama und Geschwistern in der Nähe eines Flüchtlingscamps. Durch Zufall wurde unsere Tierschützerin auf die kleine Familie aufmerksam und wollte sie zu sich in Sicherheit bringen. Dabei wurde sie Zeuge wie ein Mann mit Kinderwagen und Kleinkind den kleinen Daniel mit dem Kinderwagen anfuhr und ihn dadurch leicht verletzte. Natürlich nahm sie den Lütten gleich in ihre Obhut, und Daniel ist trotz dieses unangenehmen Erlebnisses ein durch und durch freundlicher Hund geblieben. Nun befindet er sich in Hopeland wo er seine Welpenzeit gründlich nachholt. Ihm blitzt der Schalk buchstäblich aus allen Knopflöchern und Daniel ist immer zu Spiel, Spass und Kuscheln aufgelegt. Für ihn wünschen wir uns eine Familie, die mit ihm die Welt entdecken möchte und ihm das große Hunde ABC beibringen mag. DENN lernen muss er noch so einiges. Wollen SIE für Daniel ein Wunder wahr werden lassen und ihm den Traum einer eigenen Familie erfüllen? Dann melden sie sich bitte bei uns. Daniel sucht auch Paten, damit sein Leben in Hopeland gesichert ist. Ansprechpartner: MARINA MANTOPOULOS FON: 0173 3835260 zorro.dogsavior@outlook.com

Griechenland

MOGLI der kleine Hundejunge mit dem großen Herzen auf der Suche nach seinem Zuhause

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Fundtier

Aktueller Stand: Januar 2020 Mogli ist der Kleinste aus dem Wurf und ist seinen Geschwistern deshalb oft unterlegen. Momentan lebt er deshalb mit im Haus, um sich von den Strapazen der letzten Monate zu erholen und zu Kräften zu kommen. Nun frisst er gut und regelmäßig, ist sogar schon sehr weit mit der Stubenreinheit und erkundet das Haus auf eigene Faust. Er liebt die anderen Hunde im Haus und ist sehr sozial, welpentypisch neugierig und verspielt. Mogli sucht nach einem eigenen Zuhause, in dem ihm Aufmerksamkeit und Liebe geschenkt wird, damit er zu einem wundervollen und lebensfrohen Junghund heranwachsen darf. Wer möchte dem kleinen Mogli-Jungen seinen Traum vom eigenen Körbchen erfüllen? Ansprechpartner: MARINA MANTOPOULOS FON: 0173 3835260 zorro.dogsavior@outlook.com

Griechenland

LUCKY braucht viel Liebe

Mischlingshund

4 Monate

Männlich

Name: Lucky H Rasse :Mischling Geschlecht: männlich/noch nicht kastriert Geboren: ca 09/2019 Größe, Gewicht: klein/wächst noch Verträglichkeit mit Artgenossen: ja Verträglichkeit mit Katzen: nicht bekannt Verträglichkeit mit Kindern: ja größere Kinder Besonderheit:keine Aufenthalt: 23896 Hammer Dieser kleine süße Schatz ist unser Lucky H. Er wurde auf dem Parkplatz eines Supermarkts gefunden. Der kleine Rüde ist etwa im September 2019 geboren und sucht nun seine Menschen. Zwar ist er in unserem Shelter in Sicherheit und darf sich auch über die Aufmerksamkeit unserer Pfleger freuen, doch sie können ihm nicht das geben, was er braucht, nämlich Liebe und Geborgenheit. Zwar wird es in unserem Shelter nie langweilig, denn es gibt genug kleine und große Freunde, mit denen Lucky H spielen und toben kann, doch unser Shelter ist kein Ort, an dem die Kleinen heran wachsen sollten. Es gibt noch so vieles zu erleben, herauszufinden und zu lernen. All das wird Lucky H nur durch seine Menschen erleben können. Sein erstes großes Abenteuer wird er bestreiten, wenn er sich auf die Reise zu seiner Familie machen darf. Die Fahrt wird lang und anstrengend, doch am Ende warten liebe Menschen auf ihn, die ihn in seinem neuen Leben willkommen heißen werden.Lucky wird sicherlich anfangs ein wenig Zeit brauchen, um sich zu erholen und sich an den neuen Alltag und die neue Umgebung zu gewöhnen. Mit ein wenig Ruhe und Geduld kann man ihm aber helfen, sich rasch einzuleben und Vertrauen zu fassen. Welcher liebe Mensch möchte zusammen mit unserem Lucky H die große weite Welt entdecken? Ab 26.01.2020 wird Lucky auf einer Pflegestelle in 23896 Hammer untergebracht sein und kann dort gerne besucht werden Infos unter Anja.sierocki@dobermann-nothilfe.de www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de

Dobermann Nothilfe e.V.
Pflegestelle
17358 Hammer
Deutschland

KONSTANTIN in einem Keller geboren

Langhaarkatze

10 Monate

Männlich

Konstantin geb. Frühjahr 2019 männlich, kastriert, geimpft, FeLV + FIV negativ Konstantin wurde in einem Keller geboren. Ich traf ihn, als ich von der Arbeit kam und ein ohrenbetäubendes Miauen hörte: Konstantin steckte in dem gekippten Kellerfenster fest. Glücklicherweise war ihm nichts passiert und ich befreite ihn. Konstantin war definitiv das scheueste und doch schönste Baby, das ich in meinem Leben gesehen habe. Ich habe 5 Monate gebraucht, in denen ich nie einen Tag verpasst habe, um ihn und seine Familie auf der Straße zu ernähren, 5 Monate, bis er mir erlaubt hat, ihn zu berühren! Seine Schwester war sehr zutraulich und lieb, dies half wirklich - sie kuschelte und schnurrte und schmolz in meinen Armen. Und sie hat ihm gezeigt, dass er keinen Fehler machen wird, wenn er dasselbe tut. Dann kostete ein Autounfall das Leben seiner Schwester. Da wurde mir klar, dass es höchste Zeit war, Konstantin und seine Mutter von der Straße weg zu holen. Im Dezember 2019, mit 8 Monaten, hat sich Konstantin zu einem pelzigen Schmusekater entwickelt! Jetzt liebt er Aufmerksamkeit, liebt Streicheln, er liebt sogar alle kätzischen Mitbewohner. Er wird von Tag zu Tag größer und schöner, mehr und mehr an Menschen gebunden und verschmust. Er wird auch ungeduldig, weil es Zeit für ihn ist, ein Zuhause für immer zu finden, in dem er die Liebe erhält, nach der er sich jetzt so sehnt!

Bulgarien

XAVIER überlebte die Straße und das Tierheim

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Fundtier

Aktueller Stand: Januar 2020 Wir wissen nicht wie wir hierhin geraten konnten. Eben grade waren wir noch bei Mama, bis ein großer Mensch kam, uns in eine Tüte warf und weg brachte. Das nächste woran ich mich erinnern kann, war das Weinen meiner Geschwister. Wir sind 8 Kinder. Wir wären fast erfroren dabei ist es erst Oktober und wir hatten großen Hunger. Niemand hat uns gezeigt, woher wir etwas zu essen bekommen sollen. Angst, Hunger, Durst, Verzweiflung. Dann fanden uns 2 Frauen, streichelten uns, sprachen uns Mut zu und es wurde besser. Sie bauten uns im Geäst einen Unterschlupf und brachten etwas zu essen. Das was super aber dann mussten sie wieder gehen und wir blieben zurück. Das war im Oktober 2019- was danach geschah war wirklich unglaublich. Wochenlang versuchten Tierschützer aus Ioannina sie zu vermitteln und eine Pfelgestelle für sie zu finden. An dem Tag als sie sie abholen wollten, um sie ins Hopeland zu bringen, waren sie verschwunden. Jemand hatte absichtlich die Gemeinde angerufen, um sie vorher ins Tierheim bringen zu lassen. Und so kamen sie in das öffentliche Tierheim in Ioannina. In dem Heim waren sie allerdings in keinem Fall in Sicherheit, da sie ungeimpft allen Krankheiten ausgestzt waren, weswegen die Kleinen schnellstmöglich dort weg mussten, bevor sie sich anstecken konnten. Von den acht Welpen, waren zu dem Zeitpunkt nur noch sechs übrig und die konnten wir nun im Hopeland unterbringen. Die Welpen sind der Krankheit entkommen. Unsere Tierschützerin vor Ort sagt, dass sie große Hunde werden – vermutlich bis zu 60 cm und 30 kg schwer. Sie lieben es zu spielen und zu toben. Xavier ist ein liebevoller kleiner Welpe. Seine Geschwister und er suchen dringend eine Familie und bis dahin sind sie auf Paten angewiesen, um ihren Platz im Hopeland zu sichern. Ansprechpartner: MARINA MANTOPOULOS FON: 0173 3835260 zorro.dogsavior@outlook.com

Griechenland

TASHA wurde nicht mehr in die Wohnung gelassen

Langhaarkatze

5 Jahre

Weiblich

Tasha geb. ca. 2015 weiblich, kastriert geimpft und negativ auf FIV und FeLV getestet Tasha war einmal eine Hauskatze. Wir wissen sogar, in welchem Haus. Von einem Tag auf den anderen verwandelte sie sich in ein „unerwünschtes Objekt“ und wurde von ihren Besitzern auf die Straße geworfen, direkt neben ihrem Haus. Die ehemaligen Besitzer füttern sie noch eine Weile und denken, dass sie gut auf Tasha aufpassen. Einige Zeit verging und die schöne langhaarige Tasha fand wieder Liebe. Sie wurde Mutter von zwei wundervollen Kätzchen. Wir haben versucht, ein Zuhause für sie zu finden, als sie noch auf der Straße waren, aber niemand hat ihre Schönheit gesehen. Als ein Auto ihre Tochter tötete, stellten wir fest, dass wir nicht länger warten konnten. Wir nahmen Tasha und ihren Sohn Konstantin mit nach Hause und begannen zu hoffen. dass sie ein wahres Zuhause finden, in dem sie nie wieder „unerwünscht“ werden. Tasha ist ganz offensichtlich ein Rasse-Mix. Die Schönheit hat langes Haar und einen buschigen Schwanz. Sie ist sehr liebevoll Menschen gegenüber. Eigentlich mag sie anfangs keine fremden Katzen, aber mit der Zeit gewöhnt sie sich an ihre Gesellschaft und toleriert sie. Sie war noch nie aggressiv. ?Tasha bevorzugt menschliche Aufmerksamkeit, Streicheln und Kuscheln. Und eine beachtliche Menge an gutem Essen. Tasha ist kastriert und geimpft und bereit für ein neues Zuhause. Ein neues Zuhause für immer!

Bulgarien

FRODO ein ganz tapferer Junge, dem das Erwachsenwerden zum Verhängnis wurde

Mischlingshund

1 Jahr , 8 Monate

Männlich

Notfall

Aktueller Stand: Januar 2020 Frodo ist ein Straßenhund, der von Menschen doppelt enttäuscht wurde. Nicht nur, dass er mit seinen 10 Monaten jetzt schon auf den Straßen Griechenlands leben muss, nein, er wurde von seiner früheren Familie auch einfach ausgesetzt. Als Welpe schien er klein und süß zu sein, doch als der Rüde groß wurde, verlor er wohl an seinem Niedlichkeitsfaktor und wurde einfach ausgesetzt. Seither versucht sich Frodo bei jedem Menschen beliebt zu machen, in der Hoffnung, dass er vielleicht in ein eigenes Zuhause ziehen kann. Er wird zur Zeit von Tierschützern gefüttert und versorgt, jedoch mangelt es an Plätzen für die Unterbringung von so vielen Hunden. Frodo ist ein liebevoller und verspielter Junge, der es seiner Familie gerne Recht machen möchte, aber auch noch viel lernen will. Er ist sehr aktiv und würde sich über viel Auslauf und liebevolle Kuscheleinheiten freuen. Ansprechpartner: MARINA MANTOPOULOS FON: 0173 3835260 zorro.dogsavior@outlook.com

Griechenland

CAMINO liebevoller Jungkater

europäische Hauskatze

10 Monate

Männlich

Camino geb. 03/19 männlich, kastriert FiV/FeLv - Test negativ; geimpft Wenn ich einen Liebling haben dürfe, wäre er das. Caminos Herpes-Virus-Behandlung dauerte am längsten. Als Erinnerung an das Virus hat Camino chronischen Schnupfen und eines seiner Augen tränt oft. Als würde er weinen, weil er trotz seines sanften Charakters noch kein wahres Zuhause gefunden hat. Camino klebt fast an seinen Menschen. Er wird dir ständig zeigen, wie sehr er dich liebt - er wird vor Vergnügen in deiner Gegenwart schmelzen, er wird dich viel küssen, er wird auf dich klettern, er wird in den Kleidern schlafen, die deinen Geruch tragen, er wird liebevoll mit deinen Haaren spielen. Er wird immer größer, aber als Charakter bleibt er ein kleines Kind, das davon träumt, dein Plüschtier zu sein!

Bulgarien

Seite 1 von 732