shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Nager suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Alter
Geschlecht


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

NORBERT lustiges Trio sucht ein Für-Immer-Zuhause

Rosetten-Meerschweinchen

Männlich

Norbert, Rosalinde und Waltraud suchen ein artgemäßes Zuhause mit einer großen Unterbringung und täglichem Freilauf. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringungen finden Sie hier. Momentan genießen Norbert, Rosalinde und Waltraud die reine Innenhaltung, können aber während der wärmeren Monate auch an die reine Außenhaltung gewöhnt werden. Bei der Außenhaltung ist zu beachten, dass Schutz vor Fressfeinden gewährleistet ist. Auch auf Schattenplätze muss geachtet werden. Verschiedene Rückzugsmöglichkeiten wie Schlafhöhlen sowie Strukturelemente zur Unterhaltung dürfen nicht fehlen. Da es sich bei Meerschweinchen nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Norbert, Rosalinde und Waltrauds HTV-Nummer bei uns lautet 3744_F_22 (Norbert); 3742_F_22 (Rosalinde); 3743_F_22 (Waltraud) https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/18177-3744-f-22-norbert-3742-f-22-rosalinde-3743-f-22-waltraud

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

NERO kleiner aktiver Gurkenliebhaber sucht ein spannendes neues Zuhause

Dschungarischer Zwerghamster

Männlich

Unser Klettermax Nero ist ein begeisterter Gurkenesser. Nero sucht ein artgemäßes Zuhause mit einer großen Unterbringung mit Schlafhäuschen, Unterschlupfmöglichkeiten und einer mindestens 20 cm tiefen Einstreuschicht zum Buddeln. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringung und die richtige Art der Einstreu finden Sie hier. Anders als viele andere Kleinsäuger, möchte Nero alleine ins zukünftige Zuhause umziehen. Über ein tierschutzgerechtes Laufrad und weiches Material zum Nestbau (beispielsweise Heu) würde Nero sich riesig freuen. Da Hamster nachaktiv sind, sind sie nicht für Kinder geeignet. Obwohl es sich bei ihnen nicht um Kuscheltiere handelt, können sie Vertrauen zu ihren Halter:innen aufbauen. Dann ist es auch möglich, dass sie eingezäunten Freilauf genießen können – beispielsweise auf einer Spielwiese mit Spielmaterialien im Badezimmer. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Neros HTV-Nummer bei uns lautet 180_A_22 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/18152-180-a-22-nero

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

ELLE süße Meerschweinchendame sucht mit ihrer Freundin ein tolles neues Zuhause

Glatthaar-Meerschweinchen

5 Monate

Weiblich

Gretel und Elle suchen ein artgemäßes Zuhause mit einer großen Unterbringung und täglichem Freilauf. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringungen finden Sie hier. Momentan genießen die beiden die reine Innenhaltung, können aber während der wärmeren Monate auch an die reine Außenhaltung gewöhnt werden. Bei der Außenhaltung ist zu beachten, dass Schutz vor Fressfeinden gewährleistet ist. Auch auf Schattenplätze muss geachtet werden. Verschiedene Rückzugsmöglichkeiten wie Schlafhöhlen sowie Strukturelemente zur Unterhaltung dürfen nicht fehlen. Da es sich bei Meerschweinchen nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Gretel und Elles HTV-Nummer bei uns lautet 2001_F_22 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/18056-2000-f-22-gretel-2001-f-22-elle

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

TINO lustige Degu Jungs sucht ein spannendes Zuhause

Degu

2 Jahre , 6 Monate

Männlich

Tino und der Rest unserer Degu-Jungs suchen ein artgemäßes Zuhause mit einem großen Käfig mit verschiedenen Etagen, Schlafhäuschen und Einstreu zum Graben. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringung und der richtigen Art der Einstreu finden Sie hier. Da es sich bei Degus nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Unter Aufsicht darf die Truppe Freilauf in der Wohnung bekommen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass alle Gefahrenquellen wie Kabel oder Giftpflanzen entfernt werden. Da Degus in ihren Familien feste Hierarchien haben, muss die Vergesellschaftung mit neuen Artgenossen sehr vorsichtig geschehen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Tinos HTV-Nummer bei uns lautet 47_A_22 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17831-47-a-22-tino-80-a-22-81-a-22-82-a-22-83-a-22-84-a-22-85-a-22-unsere-degu-jungs

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

MONIKA lustige Mädelstruppe sucht ein spannendes neues Zuhause

Farbratte

Weiblich

Monika, Renate und Andrea kamen Mitte April in unsere Obhut. Zu viert wurden die Damen in einer Plastikbox ausgesetzt – ihre Freundin mussten wir aufgrund eines Tumors leider erlösen. Nun suchen Monika, Renate und Andrea ein artgemäßes Zuhause mit einem Käfig mit mehreren Ebenen, Kletter- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie Röhren als Verstecke. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringung und die richtige Art der Einstreu finden Sie hier. Unter Aufsicht können Monika, Renate und Andrea Freilauf im Zimmer genießen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass alle Gefahrenquellen wie Kabel oder Giftpflanzen entfernt werden und Monika, Renate und Andrea nie Zugluft ausgesetzt sind, da Ratten sehr anfällig für Erkältungskrankheiten sind. Da Ratten sehr schnell zahm werden, brauchen sie tägliche Beschäftigung von ihren Halter:innen. Auf dem Speiseplan der drei stehen Getreidemischungen, täglich frisches Grünfutter, gelegentlich tierisches Eiweiß wie getrocknete Garnelen und Äste von Bäumen zur Zahnabnutzung. Das Futter möchte Monika, Renate und Andrea sich – wie in der Natur – gerne erarbeiten: Dafür kann es in Pappröhren oder Ähnlichem versteckt werden. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Monikas, Renates und Andreas HTV-Nummer bei uns lautet 1405_F_22 (Monika); 1406_F_22 (Renate); 1408_F_22 (Andrea) https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17825-1405-f-22-monika-1406-f-22-renate-1408-f-22-andrea

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

ANNA niedliche Degus-Mädchen suchen ein spannendes neues Zuhause

Degu

4 Monate

Weiblich

Unsere Degu Mädchen suchen ein artgemäßes Zuhause mit einem großen Käfig mit verschiedenen Etagen, Schlafhäuschen und Einstreu zum Graben. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringung und der richtigen Art der Einstreu finden Sie hier. Da es sich bei Degus nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Unter Aufsicht dürfen sie Freilauf in der Wohnung bekommen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass alle Gefahrenquellen wie Kabel oder Giftpflanzen entfernt werden. Da Degus in ihren Familien feste Hierarchien haben, muss die Vergesellschaftung mit neuen Artgenossen sehr vorsichtig geschehen. Können Sie sich vorstellen unseren Degu Mädchen ein artgerechtes und liebevolles Zuhause zu schenken? Dann schicken Sie uns gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Unsere HTV-Nummer für die Degu-Mädchen lautet 44_A_22 (Bibi); 80_A_22 bis 85_A_22; 45_A_22 (Elsa); 46_A_22 (Anna) https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17801-unsere-degu-maedchen

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

OLLIE niedliches Duo sucht ein Für-Immer-Zuhause

Crested Meerschweinchen

Männlich

Stan und Ollie suchen ein artgemäßes Zuhause mit einer großen Unterbringung und täglichem Freilauf. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringungen finden Sie hier. Momentan genießen die beiden die reine Innenhaltung, können aber während der wärmeren Monate auch an die reine Außenhaltung gewöhnt werden. Bei der Außenhaltung ist zu beachten, dass Schutz vor Fressfeinden gewährleistet ist. Auch auf Schattenplätze muss geachtet werden. Verschiedene Rückzugsmöglichkeiten wie Schlafhöhlen sowie Strukturelemente zur Unterhaltung dürfen nicht fehlen. Da es sich bei Meerschweinchen nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Stan und Ollies HTV-Nummer bei uns lautet 833_F_22 (Stan); 834_F_22 (Ollie) https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17620-833-f-22-stan-834-f-22-ollie

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

BLUE lustiges Duo sucht ein tolles neues Zuhause

Rex Meerschweinchen-Mix

Männlich

Blue und Red suchen ein artgemäßes Zuhause mit einer großen Unterbringung und täglichem Freilauf. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringungen finden Sie hier. Momentan genießen die beiden die reine Innenhaltung, können aber während der wärmeren Monate auch an die reine Außenhaltung gewöhnt werden. Bei der Außenhaltung ist zu beachten, dass Schutz vor Fressfeinden gewährleistet ist. Auch auf Schattenplätze muss geachtet werden. Verschiedene Rückzugsmöglichkeiten wie Schlafhöhlen sowie Strukturelemente zur Unterhaltung dürfen nicht fehlen. Da es sich bei Meerschweinchen nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Blues und Reds HTV-Nummer bei uns lautet 632_F_22 (Blue); 633_F_22 (Red) https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17619-632-f-22-blue-633-f-22-red

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

KENGA intelligente, agile Ratten-Dame sucht ein spannendes Zuhause

Gambia Riesenhamsterratte

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Die hübsche Kenga wurde bei uns abgegeben und sucht nun ein schönes und artgerechtes Zuhause. Gambia-Riesenhamsterratten können sehr zahm werden, wenn sie von klein auf an den Menschen gewöhnt werden. Man darf aber nie vergessen, dass es Wildtiere sind. Kenga ist nicht zahm, lässt sich beim füttern aber streicheln. Sie wirkt spielerisch und nicht aggressiv, beißt aber schon zu und der Biss einer Gambia-Riesenhamsterratte ist schmerzhaft und kann böse enden. Riesenhamsterratten sind sehr intelligent, agil und bewegungsfreudig und möchten sinnvoll beschäftigt werden. Beispielsweise durch das Verstecken der Nahrung und durch Spiele. Gambia Riesenhamsterratten werden zum Beispiel in Mosambik zum Aufspüren von Landminen, mittels ihres ausgezeichneten Geruchssinnes, ausgebildet. Die Vergesellschaftung von Riesenhamsterratten kann sich problematisch gestalten. Vor allem gleichgeschlechtliche Tiere können bei einer Zusammenführung äusserst aggressiv werden. Die Vergesellschaftung kann nur sehr sorgfältig angegangen werden. Vorwiegend vermitteln wir Kenga deshalb als Einzeltier. Die Tiere sind sehr agil, lauf- und kletterfreudig. Sie benötigen deshalb ein großes, gut strukturiertes Gehege. Umso größer, desto besser. Empfohlene Maße sind zum Beispiel: 2.5m x 2.0m x 2.0m . Bis Kenga ihr Zuhause gefunden hat, freuen wir uns, wenn Sie Kenga mit einer Patenschaft finanziell unterstützen wollen. Möchten Sie Kenga ein fürsorgliches Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Kengas HTV-Nummer bei uns lautet 5_A_22 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17271-5-a-22-kenga

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

KARLNAGERFELD Notmeeri Kastrat sucht artgerechtes Zuhause!

Meerschweinchen

Männlich

Hallooo, ich bin Kastrat Karl Nagerfeld und ich bin mittleren Alters. Mein genaues Alter möchte ich euch nicht verraten. Ich suche jedenfalls ein Zuhause mit viel Platz zum Rennen bei netten Mädels, weil mit Jungs verstehe ich mich nicht so gut. Eine artgerechte Ernährung mit viel Frischfutter ist mir sehr wichtig. Bitte lest euch vor einer Anfrage aufmerksam die Vermittlungsbedingungen auf der Homepage durch. Ausziehen darf ich nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, in ein artgerechtes zu Hause. Da achten meine Menschen schon sehr drauf. Notmeeris Ruhrgebiet e.V Kontakt: Handy: 0177-7951198 Telefon: 0208-38893578 www.notmeeris-ruhrgebiet.de

Notmeeris Ruhrgebiet e.V.
Bremener Str. 53
46145 Oberhausen
Deutschland

SCHNOTTI hübscher Kaninchenmann sucht neue Möhrchgeber

Schecke

Männlich

Als wir Schnotti aufnahmen, war er sehr mager und sein Fell stark mit Kot verschmutzt. Er hatte gemeinsam mit mehr als 100 Tieren in einem Animal-Hoarding-Haushalt leben müssen, seine Halterin konnte die Tiere schon eine Weile nicht mehr ausreichend versorgen. Wir kümmern uns seither liebevoll um den Kaninchenmann, der an chronischem Schnupfen leidet. Hier hat Schnotti die Kaninchendame Kaja kennengelernt - über einen gemeinsamen Umzug würden die zwei sich riesig freuen. Bei uns zeigt sich Schnotti zurückhaltend und macht sich rar, sobald er von Fremden Besuch bekommt. Jedoch ist er in seiner Komfortzone dann auch sehr neugierig und vermisst einfach schrecklich den Kontakt zu anderen Kaninchen. Neben artgleicher Gesellschaft wünscht er sich ausreichend Fläche zum Rumhoppeln und Hakenschlagen in Außenhaltung sowie Rückzugsorte. Da er bei uns momentan die reine Außenhaltung genießt, vermitteln wir ihn nur in ein Zuhause, in dem er in ebendieser leben kann. Wenn Sie Schnotti diese Wünsche erfüllen möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Schnottis HTV-Nummer bei uns lautet 867_S_20 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/15033-867-s-20-schnotti

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

ZORA süße kleine Kaninchendame sucht ein liebevolles Zuhause

Roter Neuseeländer

1 Jahr , 3 Monate

Weiblich

Zora sucht ein artgemäßes Zuhause mit mindestens einem weiblichen Partnertier, einer großen Unterbringung und täglichem Freilauf. Die Mindestanforderungen bezüglich der Maße der Unterbringungen finden Sie hier. Momentan genießt Zora die reine Innenhaltung, kann aber während der wärmeren Monate auch an die reine Außenhaltung gewöhnt werden. Bei der Außenhaltung ist zu beachten, dass Zora nicht durch ausbuddeln entweichen kann und dass Schutz vor Fressfeinden gewährleistet ist. Auch auf Schattenplätze muss geachtet werden. Verschiedene Rückzugsmöglichkeiten wie Schlafhöhlen sowie Strukturelemente zur Unterhaltung dürfen nicht fehlen. Da es sich bei Kaninchen nicht um Kuschel-, sondern Beobachtungstiere handelt, verbringen sie lieber Zeit mit ihren Artgenossen als mit uns Menschen. Bei Interesse, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft sowie einige Fotos Ihrer Kleintierunterkunft (inklusive Maße) an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Zoras HTV-Nummer bei uns lautet 93_A_22 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/kleintiere/saeugetiere/17604-93-a-22-zora

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

Seite 1 von 1