shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

VENDI - eine freundliche Katze hätte gerne ein schönes Zuhause

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Name: VENDI Herkunft : Bosnien Alter: geb. ca. 08.2021 Geschlecht: weiblich / unkastriert Rasse: EKH-Mix Ausreise ab: sofort Haltung: Wohnung / gesicherter Balkon Einzelhaltung: nein Besonderheit: chronisches Augenproblem Verträglich mit… Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: ja Charakter: Sehr sehr kuschelige und freundliche Katze Sicherheit: geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden Bemerkungen: Sie hat ein chronisches Augenproblem - aber nicht dauerhaft. Sie lebt mit vielen anderen Katzen zusammen in einem Keller und wir gehen davon aus, dass sich das Immunsystem erholt, wenn sie Tageslicht erhält. *************

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
91187 Röttenbach
Deutschland

PUMA Verschmustes Katzenmädchen

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Puma, ca. 4-6 Jahre, kam gemeinsam mit Kater Max aus dem gleichen Haushalt und Gründen zu uns, da ihre bisherige Tierhalterin aus persönlichen Gründen nicht mehr die Möglichkeit hatte, ihr ein Zuhause zu geben. Auch Puma war zu Beginn sehr irritiert und versteckte sich unter dem Sofa. Sie konnte natürlich nicht verstehen, warum sie von jetzt auf gleich in einer fremden Umgebung mit fremden Menschen leben sollte. Es kommt immer noch vor, dass man sich plötzlich fragt: Ach wo ist denn Puma eigentlich, so unaufdringlich und fast unsichtbar ist sie. Meist findet man sie dann in ihrer Katzenhöhle und sie freut sich, wenn man ihr die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten schenkt. Artgenossen kennt sie, sie lebte ja einige Zeit zusammen mit Max, auch wenn die beiden auch auf Grund des größeren Altersunterschieds nicht viel miteinander zu tun hatten. Für Puma wünschen wir uns ein Zuhause bei einer lieben Familie, in der schon ein etwas älterer, inzwischen schon gesetzterer Artgenosse lebt. Auch mit Kindern so ab 10 Jahren, die ebenfalls schon etwas ruhiger und vernünftiger sind, sollte Puma nach etwas Eingewöhnungszeit gut zu Recht kommen. Puma ist inzwischen kastriert, vollständig geimpft und entwurmt. Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Schweickertstr. 49
90768 Fürth
Deutschland

NALA Glückskätzchen stellt sich vor

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr

Weiblich

Glückskätzchen Nala stellt sich vor Nala verliert unverschuldet ihr Zuhause in 91056 Erlangen. Bei ihr wurde Katzenschnupfen diagnostiziert und es wurde der Calicivirus und Chlamydien gefunden. Um die chronische Erkrankung gut im Griff zu behalten, ist ein kräftiges Immunsystem wichtig. Das kann durch die Gabe homöopathischer Mittel erreicht werden. Nala ist ein kleiner Sonnenschein. Sie spielt sehr gerne, aber noch lieber wird geschmust und gekuschelt. Sie ist so süß, man bekommt sofort einen Zuckerschock und möchte sie knuddeln. Nala kann gerne besucht, kennen gelernt und adoptiert werden. • Alter gemäss Pass: 05/2023 • Rasse: EHK • Farbe: dreifarbig • Geschlecht: weiblich • Kastriert: ja • Impfungen: vollständig (Tollwut, Mehrfachimpfung) • Krankheiten: keine bekannt, negativ auf Felv und FIV getestet • Verträglich mit Katzen: ja • Verträglich mit Hunden: ja • Kinderfreundlich: wahrscheinlich • Freigänger/Wohnungshaltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Freigang in ruhiger, sicherer Gegend nach ausreichender Eingewöhnungszeit und Zutraulichkeit. • Charakter: Nala ist ein total verschmustes und verspieltes kleines Katzenmädchen, aber sie mag auch sehr gerne mit den anderen Katzen, den Hunden und den Menschen in ihrer Pflegefamilie kuscheln. Sie wurde von einer unserer wunderbaren Tierschützerinnen als ganz kleines Kitten gefunden. Nala ist ein fröhliches kleines Katzenmädchen. Sie liebt es, zu kuscheln und gestreichelt zu werden, überhaupt mag sie Menschen sehr gerne, aber genauso gerne mag sie die anderen Tiere auf der Pflegestelle. Sie freut sich auf ihr neues Leben mit vorhandenen Artgenossen oder bringt gerne eine Katzenfreundin mit, falls keine vorhanden ist, da sie nicht in Einzelhaltung vermittelt wird. Selbstverständlich werden alle unsere Fellkinder vor der Ausreise vom Amtstierarzt gecheckt. Trotzdem können gesundheitliche Probleme schlummern, die erst später auftreten. • Geeignet für: alle Katzenliebhaber, die die Zeit und Geduld haben, eine junge Katze ihr Leben lang artgerecht zu halten. • Aufenthaltsort: 91056 Erlangen • Vermittlung: über den Verein Fellkinder in Not e.V. nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr. • Stand Steckbrief: 29.03.2024 E-Mail: elke.g@fellkinder-in-not.de Kontakt Elke Grossmann

Fellkinder in Not e.V.
Pflegestelle
91056 Erlangen
Deutschland

SUSI Schüchterne Katzenteenies

Europäisch Kurzhaar

11 Monate

Weiblich

Unsere drei Katzenkinder, geb. Sommer 2023, waren bei ihrer Ankunft recht scheu. Sie stammen aus einer Schrebergartenkolonie. Die Katzen wurden zwar versorgt, ein enger Kontakt mit Menschen konnte aber so nicht entstehen. Inzwischen machen alle drei aber schon sehr große Fortschritte, sind sehr neugierig und interessiert, bei Leckerli stehen sie ganz vorne und in ruhigen Momenten genießen sie bereits Streicheleinheiten durch die ihnen vertrauten Bezugspersonen. Ansonsten unterscheiden sie sich nicht von anderen Katzen ihres Alters, sind lebhaft und neugierig, Spielen und Raufen sind ihre Hobbies. Wir suchen ab sofort für jeden der drei ein neues Zuhause, in dem sie sich mit Geduld und Ruhe weiter zu richtigen Schmusekatzen entwickeln können. Sie werden entweder zu zweit oder als Spielgefährte zu einem bereits im Haushalt lebenden Artgenossen vermittelt, im Haushalt lebende Kinder sollten schon älter und Katzenerfahren sein. Alle drei sind inzwischen geimpft und bereits kastriert, sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt, gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Schweickertstr. 49
90768 Fürth
Deutschland

NENA Schüchterne Katzenteenies

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

Unsere drei Katzenkinder, geb. Sommer 2023, waren bei ihrer Ankunft recht scheu. Sie stammen aus einer Schrebergartenkolonie. Die Katzen wurden zwar versorgt, ein enger Kontakt mit Menschen konnte aber so nicht entstehen. Inzwischen machen alle drei aber schon sehr große Fortschritte, sind sehr neugierig und interessiert, bei Leckerli stehen sie ganz vorne und in ruhigen Momenten genießen sie bereits Streicheleinheiten durch die ihnen vertrauten Bezugspersonen. Ansonsten unterscheiden sie sich nicht von anderen Katzen ihres Alters, sind lebhaft und neugierig, Spielen und Raufen sind ihre Hobbies. Wir suchen ab sofort für jeden der drei ein neues Zuhause, in dem sie sich mit Geduld und Ruhe weiter zu richtigen Schmusekatzen entwickeln können. Sie werden entweder zu zweit oder als Spielgefährte zu einem bereits im Haushalt lebenden Artgenossen vermittelt, im Haushalt lebende Kinder sollten schon älter und Katzenerfahren sein. Alle drei sind inzwischen geimpft und bereits kastriert, sie werden nur in reine Wohnungshaltung vermittelt, gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Schweickertstr. 49
90768 Fürth
Deutschland

SHERLOCK Zwei Katerfreunde

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 1 Monat

Männlich

Vermittlung über Frau Freund: Tel. 0911/76 56 37 Sherlock, geb. April 2019, & Elmo, geb. 2016, männlich Sherlock, geb. 2019, getigert, & Elmo, geb. April 2016, rot, sind zwei liebe, unkomplizierte absolute Traumkater. Leider konnte den beiden in ihrem bisherigen Zuhause aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr genug Anregung, Platz und Aufmerksamkeit geboten werden, so dass wir ursprünglich direkt von dort wieder ein neues Zuhause suchten, welches den beiden Traumkatern gerecht wird. Gegen Ende des letzten Sommers sind die beiden dann nun doch als Zwischenstation in unsere Pflegestelle gezogen. Und wir freuen uns sehr, dass die beiden ihre neuen Freiheiten von ganzem Herzen genießen. Überraschend schnell haben sie sich an die neuen Gegebenheiten und auch an die anderen Artgenossen gewöhnt und nutzen all Ihre Möglichkeiten, den vielen Platz und auch den Aufenthalt im abgesicherten Garten und Balkon, egal ob es draußen naß und kalt ist. Alles muss man genau untersuchen und am liebsten auch mal in jeden Schrank und jede Schublade gucken. Und ganz toll finden die beiden es, dass ihre Pflegemama den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, da kann man immer wieder mal stören, sich eine Schmuseeinheit holen (oder heimlich einen Termin vereinbaren) und sich zumindest immer in der Nähe aufhalten. Nach Feierabend, wenn es kühler und dunkler ist, ist immer noch Zeit, herumzulaufen und diesen seltsamen Flugobjekten hinterherzuspringen. Elmo ist der eher ruhige Charakter, Schulter-/Armkatze, Kuschler, schnurrt viel und laut, ist sehr selbstbewusst, unkompliziert, zutraulich, freundlich. Mag alle Arten von Essensverpackungen, öffnet Küchenschränke. Sherlock hingegen ist der eher laute (vor allem kurz vor der Essenszeit), ist nicht so gerne auf dem Arm, mag lieber köpfeln und auf fester Unterlage kuscheln (dann sabbert er auch mal). Schnurrt eher leise. Ist anfangs eher schüchtern und reagiert schreckhaft auf laute Geräusche und schnelle Bewegungen. Ansonsten sehr fröhlich und lustig, Ulknudel, "unterhält" sich gerne und viel, immer hungrig, und auch immer in Bewegung. Er kann auch Türen öffnen. Da die beiden nun doch schon einige Monate sind und zusammen mit unserer Stammgruppe leben, fällt es schwer sich von den beiden wieder zu trennen. Zu gut haben sie sich eingelebt und betrachten die Pflegestelle natürlich als ihr Zuhause. Das heißt, es muss also rundherum alles passen, damit wir den beiden nochmals einen neuerlichen Umzug zumuten: Im neuen Zuhause sollte sehr viel Platz sein, um sich weiterhin ausgiebig bewegen zu können, traumhaft wäre eine große Wohnung über zwei Etagen, ein für Katzen sicherer, jederzeit zugänglicher großer Balkon ist aber auf jeden Fall ein Muss. Ein wie auf der Pflegestelle abgesicherter Garten wäre natürlich das non plus ultra. Kinder ab Schulalter sind die beiden gewöhnt, sollte also auch kein Problem sein. Wir können uns auch vorstellen, dass die beiden sich an Hunde gewöhnen könnte, die aber schon mit Katzen im Haushalt gelebt haben. Sherlock & Elmo sind kastriert, vollständig geimpft und entwurmt, und auch vor kurzem tierärztlich untersucht. Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Pflegestelle
90768 Fürth
Deutschland

ELMO Zwei Katerfreunde

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 1 Monat

Männlich

Vermittlung über Frau Freund: Tel. 0911/76 56 37 Sherlock, geb. April 2019, & Elmo, geb. 2016, männlich Sherlock, geb. 2019, getigert, & Elmo, geb. April 2016, rot, sind zwei liebe, unkomplizierte absolute Traumkater. Leider konnte den beiden in ihrem bisherigen Zuhause aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr genug Anregung, Platz und Aufmerksamkeit geboten werden, so dass wir ursprünglich direkt von dort wieder ein neues Zuhause suchten, welches den beiden Traumkatern gerecht wird. Gegen Ende des letzten Sommers sind die beiden dann nun doch als Zwischenstation in unsere Pflegestelle gezogen. Und wir freuen uns sehr, dass die beiden ihre neuen Freiheiten von ganzem Herzen genießen. Überraschend schnell haben sie sich an die neuen Gegebenheiten und auch an die anderen Artgenossen gewöhnt und nutzen all Ihre Möglichkeiten, den vielen Platz und auch den Aufenthalt im abgesicherten Garten und Balkon, egal ob es draußen naß und kalt ist. Alles muss man genau untersuchen und am liebsten auch mal in jeden Schrank und jede Schublade gucken. Und ganz toll finden die beiden es, dass ihre Pflegemama den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt, da kann man immer wieder mal stören, sich eine Schmuseeinheit holen (oder heimlich einen Termin vereinbaren) und sich zumindest immer in der Nähe aufhalten. Nach Feierabend, wenn es kühler und dunkler ist, ist immer noch Zeit, herumzulaufen und diesen seltsamen Flugobjekten hinterherzuspringen. Elmo ist der eher ruhige Charakter, Schulter-/Armkatze, Kuschler, schnurrt viel und laut, ist sehr selbstbewusst, unkompliziert, zutraulich, freundlich. Mag alle Arten von Essensverpackungen, öffnet Küchenschränke. Sherlock hingegen ist der eher laute (vor allem kurz vor der Essenszeit), ist nicht so gerne auf dem Arm, mag lieber köpfeln und auf fester Unterlage kuscheln (dann sabbert er auch mal). Schnurrt eher leise. Ist anfangs eher schüchtern und reagiert schreckhaft auf laute Geräusche und schnelle Bewegungen. Ansonsten sehr fröhlich und lustig, Ulknudel, "unterhält" sich gerne und viel, immer hungrig, und auch immer in Bewegung. Er kann auch Türen öffnen. Da die beiden nun doch schon einige Monate sind und zusammen mit unserer Stammgruppe leben, fällt es schwer sich von den beiden wieder zu trennen. Zu gut haben sie sich eingelebt und betrachten die Pflegestelle natürlich als ihr Zuhause. Das heißt, es muss also rundherum alles passen, damit wir den beiden nochmals einen neuerlichen Umzug zumuten: Im neuen Zuhause sollte sehr viel Platz sein, um sich weiterhin ausgiebig bewegen zu können, traumhaft wäre eine große Wohnung über zwei Etagen, ein für Katzen sicherer, jederzeit zugänglicher großer Balkon ist aber auf jeden Fall ein Muss. Ein wie auf der Pflegestelle abgesicherter Garten wäre natürlich das non plus ultra. Kinder ab Schulalter sind die beiden gewöhnt, sollte also auch kein Problem sein. Wir können uns auch vorstellen, dass die beiden sich an Hunde gewöhnen könnte, die aber schon mit Katzen im Haushalt gelebt haben. Sherlock & Elmo sind kastriert, vollständig geimpft und entwurmt, und auch vor kurzem tierärztlich untersucht. Die Vermittlung erfolgt gegen Schutzgebühr und -vertrag.

Katzenschutzverein Fürther Samtpfoten e.V.
Schweickertstr. 49
90768 Fürth
Deutschland

KIMBA schwarze Schönheit sucht ihren Traumplatz

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre

Weiblich

Notfall

Name Kimba Geburtsdatum 25.05.2021 Geschlecht weiblich Rasse EKH Farbe schwarz Herkunftsland Spanien (Asoka Orihuela) Aufenthaltsort auf Pflegeplatz bei Susanne in 91330 Eggolsheim (Raum Nürnberg) Charakter/Temperament sehr sozial und freundlich, sehr verspielt, neugierig, mag die Menschen und ist verschmust wartet seit Juli 2021 familientauglich ja, aber nicht zu kleinen Kindern mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich nicht bekannt kastriert ja Krankheiten / Handicaps nein FIV/Leukose getestet beides negativ getestet Freigang ja, in katzensicherer Umgebung Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln Beschreibung Eines Morgens, als ein Mitarbeiter des Tierheim sein Auto startete, hörte er ein panisches Miauen. Schnell machte er das Auto aus und ging dem Schreien nach. Es kam aus seiner Motorhaube. Dort hatte sich Kimba versteckt und glücklicherweise ist der Mann dem Miauen nachgegangen. So konnte er Kimba auch gleich in eine Katzenbox verstauen und mit ins Tierheim nehmen. Kimba ist ein überaus nettes, freundliches und charmantes Kätzchen. Sehr friedlich und sozial zu ihren Katzenkumpels. Sie ist unerschrocken, neugierig und ist auch dem Menschen gegenüber sehr lieb und aufgeschlossen. Allerdings mag sie nicht festgehalten werden. Man kann mit ihr schmusen, sie streicheln und knuddeln aber sie mag es nicht, wenn man sie festhält. Möglicherweise macht sie dahingehend noch Fortschritte, wenn sie in einer Familie ist. Sie ist noch jung und sie wird noch viel lernen. Wir würden sie aus diesem Grund eher nicht zu kleinen Kindern vermitteln, da diese eventuell enttäuscht sind, wenn man die Katze nicht aufnehmen und festhalten kann. Kimba ist keineswegs aggressiv oder böse aber sie läuft einfach weg. Eigentlich ist sie vollkommen unkompliziert und ohne Scheu. Mit ihren Artgenossen kommt sie super gut klar und ist sehr sozial und freundlich zu ihnen. Auch mit Hunden hat sie keine Probleme. Auf keinen Fall wird Kimba als Einzelkatze vermittelt. Sie mag ihre Artgenossen und braucht auch einen oder gerne auch mehr Spielkumpels in ihrem Alter. Kimba kam zusammen mit Katermann Kent auf die Pflegestelle (wir stellen ihn separat vor). Sie lernten sich bereits im Tierheim in Spanien kennen. Die beiden sind ein nettes Pärchen – nicht nur optisch! Sie kennen sich und ihre Eingewöhnung in das neue Zuhause verliefe entspannter, wenn sie zu zweit einziehen dürften. Es ist aber kein Muss. Kimba und Kent können auch einzeln vermittelt werden. Sie soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Kimba wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Kent ist zusammen mit Kimba bei Susanne auf Pflegeplatz in 91330 Eggolsheim. Die beiden können bei Interesse sehr gerne besucht werden. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
91330 Eggolsheim
Deutschland

KENT sehr friedvoll, aber noch etwas schüchtern, sucht seinen Traumplatz

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 2 Monate

Männlich

Notfall

Name Kent Geburtsdatum 25.03.2021 Geschlecht männlich Rasse EKH Farbe weiß Herkunftsland Spanien (Asoka Orihuela) Aufenthaltsort bei Susanne auf Pflegeplatz in 91330 Eggolsheim (Raum Nürnberg) Charakter/Temperament nicht sehr selbstbewusst, friedvoll, devot, sehr sozial und super freundlich mit anderen Katzen, noch etwas ängstlich und schüchtern mit Menschen, wartet seit 13.10.2021 familientauglich ja mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja kastriert ja Krankheiten / Handicaps nein FIV/Leukose getestet beides negativ getestet Freigang ja, in katzensicherer Umgebung Video von Kent https://youtube.com/shorts/jcREH0ccbHc?feature=share Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln Beschreibung Eine Dame beobachtete, wie ein Auto eine Katze touchierte, die gerade über die Straße rannte. Natürlich fuhr das Auto weiter ……… Sie hielt an, packte die Katze ins die Auto und brachte sie umgehend zum Tierarzt. Es war nicht zu glauben, aber Kent fehlte nichts. Absolut nichts – noch nicht einmal ein Knochenbruch. Ob Katzen doch 7 Leben haben? Da ihm nichts fehlte, kam er gleich ins Tierheim. Kent ist ein ganz guter und lieber Katzenjunge. Er ist nicht selbstbewusst, devot, super freundlich und sozial mit anderen Katzen. Menschen gegenüber ist er noch schüchtern und er braucht noch seine Zeit um „aufzutauen“. Seine Freundin ist Kimba (wir stellen sie separat vor) ist mit ihm zusammen auf Pflegeplatz. Da die beiden wirklich sehr aneinander hängen, würden wir sie gerne zusammen vermitteln. Es ist auch optisch ein tolles Pärchen. Kent schneeweiß und Kimba rabenschwarz. Es ist aber keine Bedingung. Kimba und Kent können auch einzeln vermittelt werden. Die richtige Familie für Kent wäre ein Zuhause, wo es eher ruhig zugeht. Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Und man sollte Geduld und Zeit für ihn aufbringen, bis er das Vertrauen wieder erlangt hat. Kleine Kinder wären für ihn zu hektisch. Mit Hunden hat er keine Probleme. Auf keinen Fall wird Kent als Einzelkatze oder reine Wohnungskatze vermittelt. Kent kam zusammen mit Kimba auf die Pflegestelle (wir stellen sie separat vor). Sie lernten sich bereits im Tierheim in Spanien kennen. Es wäre schön, wenn sie zusammen umziehen dürften. Es ist aber kein Muss. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Kent wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben Kent ist zusammen mit Kimba bei Susanne auf Pflegeplatz in 91330 Eggolsheim. Die beiden können bei Interesse sehr gerne besucht werden. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
91330 Eggolsheim
Deutschland

HOPE Wer schmust mit mir?

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Hallo, ich bin auf einem Pflegeplatz vor Ort in der Region und freue mich auf Ihren Besuch. Die schöne Hope war bisher ein „Free Willy“. Wir wissen ihre Geschichte nicht, nur dass die bezaubernde Samtpfote ein liebenswertes Wesen besitzt. Sobald sie Zutrauen gefasst hat, zeigt sie sich verschmust und dankbar für etwas Liebe. Das Mädchen hätte es so verdient endlich wieder ein schönes Zuhause zu haben. Wir wünschen uns für unsere Hope Menschen in ländlicher Gegend, die Katzen lieben und ihr selbst die Entscheidung überlassen, ob sie spazieren gehen möchte oder lieber „hinterm Ofen“ liegt. Ein Haus/Wohnung mit Garten wäre deshalb ideal. Ein großer Katzenfreund (der Maler S.Spencer) sagte einmal: Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich Glück einfinden. Hoffnung (Hope), Glück, Zuversicht – was gibt es schöneres… Unsere TIERE sind auf Pflegeplätzen in der Region untergebracht und können jederzeit dort besucht werden. Kontaktaufnahme der Tierhilfe Franken: Büro Betzenstein 09244 / 98 23 166 Bürozeiten: Mo, Di, Do, Fr, Sa 10:30 - 14 Uhr Frau Susanne Schlor 0911 / 78 49 608 Weitere Tel.-Nummern: Tel.: 09152-921890 Tel.: 0911-7849608 Tel.: 09151-82690 Falls Sie dennoch schriftlich mit uns in Kontakt treten möchten, geben Sie bitte eine Rückrufnummer und eine E-Mail Adresse in Ihrer Nachricht an. Vielen Dank. Diese Anzeige wurde von einer ehrenamtlichen Helferin erstellt, die Ihnen leider keinerlei weitere Angaben zum Tier geben kann, als in der Anzeige aufgeführt sind. Weitere Tiere in der Region und Informationen über uns finden Sie auf: www.tierhilfe-franken.de.

Tierhilfe Franken e.V.
Pflegestelle
91207 Lauf
Deutschland

Seite 1 von 1