shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 2
Weiter zur Seite

NIKY eine kleine Schmusekugel sucht Anschluss als Einzelprinzessin

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 4 Monate

Weiblich

Die anfangs etwas schüchterne, mittlerweile aber recht selbstbewusste Niky wurde im Januar in einem Park in Bukarest mit zwei weiteren schwarzen Katzen gefunden. Vermutlich wurden sie ausgesetzt. Niky hatte Glück und wurde von unserer Tierretterin eingefangen, die anderen beiden rannten leider davon. Niky lebte anschließend bei ihrer Lebensretterin in einer kleinen Katzengruppe und fügte sich dort ein. Nachdem sie aufgetaut war, suchte sie dann aber doch den Kontakt zum Menschen, wenn auch immer vorsichtig und abwartend. Doch war sie einmal im Streichelmodus, forderte sie diesen auch ein. In ihrer Pflegestelle in Deutschland verhielt sich Niky in der kleinen Katzengruppe anfangs sehr sozial, eher zurückhaltend. Sie brauchte Zeit, Vertrauen zum Menschen aufzubauen. Doch es dauerte nicht lange, bis sie den Kontakt suchten und "umworben" und gestreichelt werden wollte. Sie reibt sich dann immer an Möbeln und Menschen und "spricht" dabei. Selbstbewusster und menschenbezogen geworden, wandelte sich ihr soziales Wesen in der Katzengruppe. Gern gibt sie nun den Ton an und hat Spaß daran, ihre Mitbewohner zu ärgern. Zudem wurde sie von Tag zu Tag verspielter und freut sich über jede Spielaufforderung. Aber auch allein jagt Niky gern einem Bällchen hinterher oder vergnügt sich im Rascheltunnel. Niky besticht neben ihrem anhänglichen Charakter auch mit ihrem ausgesprochen schönen, schwarz glänzendem Fell und ihren grüngelben Augen. Für Niky suchen wir ein Zuhause als Einzelprinzessin bei Menschen, die viel zu Hause sind. Weiblich, geb. ca. 02/2023, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

CLEO unsere Schmusekatze sucht ein Zuhause als Einzelprinzessin

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Unsere schöne Cleo lebte einst als Wohnungskatze mit mehreren anderen Katzen bei einer alten Dame in Rumänien. Als ihr Frauchen verstarb, wollten die Erben alle Katzen auf die Straße setzen. Zum Glück erfuhr unsere Katzenretterin davon und nahm Cleo und ihre Mitbewohner auf. Schon dort zeigte Cleo, dass sie zwar in einer Gruppe leben kann, aber nicht unbedingt zufrieden damit ist. Junge, verspielte Katzen störten ihre Ruhe und sie musste dem Jungvolk immer mal wieder Einhalt gebieten. Inzwischen ist Cleo in einer Pflegestelle in Deutschland. Auch dort in einer kleinen Katzengruppe. Cleo zeigte sich vom ersten Moment an offen, neugierig und verschmust. Ihre neuen Menschen hat sie sofort akzeptiert und sie freut sich über jede Zuwendung. Sie ist äußerst anhänglich und verschmust. Die anderen Katzen ignoriert sie und signalisiert deutlich, dass sie keinen Kontakt mit ihnen wünscht. Daher suchen wir für die Schmusekatze Cleo ein Zuhause als Einzelprinzessin bei Menschen, die ihr viel Gesellschaft leisten möchten und können. Geb. ca. 02/2017, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV, Zahnsteinentfernung kurz vor Ausreise. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

ALENA & Carlos - unser hübsches Schmusekatzen-Paar

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Alena & Carlos, die beiden Hübschen, kommen aus Rumänien. Dort hatten sie einst ein Zuhause bei einer alten Dame. Eines Tages wurde sie der Katzen überdrüssig und wollte sie in ein städtisches Shelter abschieben. Eine Tierfreundin erfuhr davon. Da sie wusste, dass die Katzen dort nicht lange überleben würden, nahm sie sie kurz entschlossen zu sich. Inzwischen sind die beiden Hübschen in Deutschland in einer Pflegestelle. Dort haben sie sich ohne Probleme eingefunden - Carlos, der Schmusekater, vom ersten Moment an, Alena brauchte ein wenig länger. Doch nun sind beide sehr verschmuste, menschenbezogene und anhängliche Katzenschönheiten. Sie sind ausgeglichen, keine Hektiker, dennoch verspielt und vor allem liebesbedürftig. Die beiden mögen einander, besonders Carlos sucht den Kontakt zu Alena. Da sie aber auch sehr menschenbezogen sind, wäre auch eine Einzelvermittlung in Familien denkbar, in denen die Katzen nicht lange alleine bleiben müssen. Idealerweise suchen wir aber ein gemeinsames Zuhause. Alena (dreifarbig) und Carlos (rot getigert), geb. ca. 04/2021 und ca. 09/2022, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung je 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

CARLOS & Alena - unser hübsches Schmusekatzen-Paar

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Carlos & Alena, die beiden Hübschen, kommen aus Rumänien. Dort hatten sie einst ein Zuhause bei einer alten Dame. Eines Tages wurde sie der Katzen überdrüssig und wollte sie in ein städtisches Shelter abschieben. Eine Tierfreundin erfuhr davon. Da sie wusste, dass die Katzen dort nicht lange überleben würden, nahm sie sie kurzentschlossen zu sich. Inzwischen sind die beiden Hübschen in Deutschland in einer Pflegestelle. Dort haben sie sich ohne Probleme eingelebt - Carlos, der Schmusekater, vom ersten Moment an, Alena brauchte ein wenig länger. Doch nun sind beide sehr verschmuste, menschenbezogene und anhängliche Katzenschönheiten. Sie sind ausgeglichen, keine Hektiker, dennoch verspielt und vor allem liebesbedürftig. Die beiden mögen einander, besonders Carlos sucht den Kontakt zu Alena. Da sie aber auch sehr menschenbezogen sind, wäre auch eine Einzelvermittlung in Familien denkbar, in denen die Katzen nicht lange allein bleiben müssen. Idealerweise suchen wir aber ein gemeinsames Zuhause. Carlos (rot getigert) und Alena (dreifarbig), geb. ca. 09/2022 und ca. 04/2021, kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung je 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

ANANT und India suchen ruhiges Zuhause

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

India ist eine ca 02/2020 geborene Katze und Anant ein ca. 2/2020 geborener Kater. Derzeit befinden sich die beiden auf einer Pflegestelle in 12059 Berlin-Neukölln. India kam schon als Kitten mit ihren Geschwistern ins Tierheim. Sie wurden auf einem Feld gefunden, ihre Mama war nicht zu finden. Ihre Geschwister wurden alle schon adoptiert, nur die ruhige India wurde bisher immer übersehen. Das Tierheim war für diese liebe Katze einfach zu wuselig. Sie versteht sich gut mit Artgenossen und soll nun endlich ein Zuhause bekommen, indem sie die liebevolle Zuwendung von netten Dosenöffnern erfahren darf.  Anant hat eine ähnlich traurige Vergangenheit, er wurde von seinen ehemaligen Besitzern total vernachlässigt und kam völlig verstört und verängstigt im Tierheim an. Er sass ein halbes Jahr in seiner Katzenhöhle und hat sich nicht rausgetraut. Ganz langsam hat er Vertrauen zu den Pflegern entwickelt und liess sich nach einem weiteren halben Jahr endlich streicheln.  Nun auf der Berliner Pflegestelle angekommen, ist die Situation ähnlich. Aber wir hoffen, dass es hier schneller geht als im Tierheim und Anant sich bald davon überzeugen lässt, dass Menschen gar nicht so schlimm sind. India und Anant wollen unbedingt gemeinsam  in ihr Glück ziehen. Wir suchen Menschen, die sich der Verantwortung stellen wollen, zwei Katzen mit trauriger Vorgeschichte eine neue Chance auf ein Katzenleben zu geben und sie so zu nehmen und zu akzeptieren, wie sie sind. Vermittelt werden sie in artgerecht gestaltete Wohnungshaltung oder eventuell auch in künftigen Freigang in verkehrsberuhigter Lage. India und Anant sind bereits kastriert, geimpft, gechippt, negativ auf FiV (Katzen AIDS) sowie FeLV (Katzen Leukose) getestet, und bringen ihren EU Heimtierausweis mit.  Die Vermittlungsgebühr für die beiden Katzen beträgt  jeweils 240€.

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
12059 Berlin
Deutschland

MALINA sucht liebevolles Zuhause zusammen mit Koperton

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Malina und Koperton suchen gemeinsam ein schönes Zuhause Malina und Koperton sind gut auf ihrer Pflegestelle in 10409 Berlin angekommen. Nach kurzer Zeit zeigen sie sich als perfektes Mutter-Sohn-Gespann. Malina ist zutraulich und neugierig, sie kuschelt und schmust gerne. Koperton ist genauso zutraulich und verschmust, zusätzlich spielt er gerne und tobt auch mal durch die Wohnung. Die beiden Fellkinder sollen zusammen bleiben und können gerne besucht, kennen gelernt, Probe gekuschelt und adoptiert werden. • Alter gemäss Pass: 05/2021 und 05/2022 • Rasse: EHK • Farbe: braun-schwarz getigert / schwarz • Geschlecht: weiblich / männlich • Kastriert: ja • Impfungen: vollständig (Tollwut, Mehrfachimpfung) • Krankheiten: keine bekannt, negativ auf Felv und FIV getestet. • Verträglich mit Katzen: ja • Verträglich mit Hunden: ja • Kinderfreundlich: wahrscheinlich • Freigänger/Wohnungshaltung: Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Garten oder Freigang in ruhiger, sicherer Gegend mit ausreichend Eingewöhnungszeit • Charakter: Malina wurde trächtig von unseren Tierschützern auf der Straße gesehen. Nachdem sie die Box aufgestellt hatte, ging sie wie selbstverständlich hinein. Natürlich wurde sie mitgenommen und brachte auch 3 Kitten zur Welt, von denen leider nur eines überlebte, Koperton. Dieser hat sich bisher prächtig entwickelt und auch Malina geht es prima. Die Zwei hängen sehr aneinander und es wäre schön, wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden könnten. Malina als auch Koperton sind sehr sozial und ruhige und liebe Charaktere. Sie schmusen und kuscheln gerne, miteinander und mit den Menschen in der Pflegefamilie. Mit den anderen Katzen und Hunden vor Ort verstehen sie sich bestens. • Geeignet für: alle Katzenliebhaber, die die Zeit und Geduld haben, junge Katzen zu erziehen und sie ein Leben lang artgerecht zu halten. • Aufenthaltsort: 10409 Berlin • Vermittlung: über den Verein Fellkinder in Not e.V. nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr. • Stand Steckbrief: 02.06.2024 • E-Mail: elke.g@fellkinder-in-not.de • Kontakt: Elke Grossmann

Fellkinder in Not e.V.
Pflegestelle
10409 Berlin
Deutschland

KOPERTON sucht liebevolles Zuhause zusammen mit Malina

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 1 Monat

Männlich

Malina und Koperton suchen gemeinsam ein schönes Zuhause Malina und Koperton sind gut auf ihrer Pflegestelle in 10409 Berlin angekommen. Nach kurzer Zeit zeigen sie sich als perfektes Mutter-Sohn-Gespann. Malina ist zutraulich und neugierig, sie kuschelt und schmust gerne. Koperton ist genauso zutraulich und verschmust, zusätzlich spielt er gerne und tobt auch mal durch die Wohnung. Die beiden Fellkinder sollen zusammen bleiben und können gerne besucht, kennen gelernt, Probe gekuschelt und adoptiert werden. • Alter gemäss Pass: 05/2021 und 05/2022 • Rasse: EHK • Farbe: braun-schwarz getigert / schwarz • Geschlecht: weiblich / männlich • Kastriert: ja • Impfungen: vollständig (Tollwut, Mehrfachimpfung) • Krankheiten: keine bekannt, negativ auf Felv und FIV getestet. • Verträglich mit Katzen: ja • Verträglich mit Hunden: ja • Kinderfreundlich: wahrscheinlich • Freigänger/Wohnungshaltung: Wohnungshaltung, gerne mit gesichertem Balkon oder Garten oder Freigang in ruhiger, sicherer Gegend mit ausreichend Eingewöhnungszeit • Charakter: Malina wurde trächtig von unseren Tierschützern auf der Straße gesehen. Nachdem sie die Box aufgestellt hatte, ging sie wie selbstverständlich hinein. Natürlich wurde sie mitgenommen und brachte auch 3 Kitten zur Welt, von denen leider nur eines überlebte, Koperton. Dieser hat sich bisher prächtig entwickelt und auch Malina geht es prima. Die Zwei hängen sehr aneinander und es wäre schön, wenn sie ein gemeinsames Zuhause finden könnten. Malina als auch Koperton sind sehr sozial und ruhige und liebe Charaktere. Sie schmusen und kuscheln gerne, miteinander und mit den Menschen in der Pflegefamilie. Mit den anderen Katzen und Hunden vor Ort verstehen sie sich bestens. • Geeignet für: alle Katzenliebhaber, die die Zeit und Geduld haben, junge Katzen zu erziehen und sie ein Leben lang artgerecht zu halten. • Aufenthaltsort: 10409 Berlin • Vermittlung: über den Verein Fellkinder in Not e.V. nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag gegen eine Schutzgebühr. • Stand Steckbrief: 02.06.2024 • E-Mail: elke.g@fellkinder-in-not.de • Kontakt: Elke Grossmann

Fellkinder in Not e.V.
Pflegestelle
10409 Berlin
Deutschland

TANJIRO - kleiner Kater in großer Not!

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 1 Monat

Männlich

Handicap | Notfall

Steckbrief Geboren: ca. Mai 2023 Geschlecht: männlich Rasse: EKH Kastriert: ja Geimpft: Grundimmunisierung Gechippt: ja Katzenaids (FIV): negativ Leukose (FeLV): negativ Katzenverträglich: ja Hundeverträglich: denkbar Kinder: ja Handicap: Urinabsatzstörung Freigang: ja, in verkehrsberuhigter Gegend Aufenthaltsort: 16356 Ahrensfelde, Brandenburg Tanjiro – kleiner Kater in großer Not! Tanjiro ist gerade einmal sieben Monate alt und unbeschreiblich süß: verspielt, verschmust, lebhaft, neugierig und noch dazu bildhübsch. Dennoch sollte er eingeschläfert werden, denn seit er im Alter von sechs Wochen von einem Auto erfasst und an der Wirbelsäule verletzt wurde, kann er nicht eigenständig Urin absetzen. Durch einen Hilferuf unseres Netzwerks erfuhren wir von Tanjiro, und da es für den Kleinen um Leben und Tod ging, übernahmen wir die Verantwortung für ihn; eine Verantwortung, die in jeder Hinsicht sehr schwer wiegt, und bei der wir dringend Unterstützung brauchen, um ihr gerecht zu werden... Noch liegt kein umfassender Befund für Tanjiro vor, wir werden ein hochauflösendes MRT durchführen lassen und zudem wird sein Schwanz, der durch die Wirbelsäulenverletzung gefühllos wurde, amputiert werden. Momentan braucht der kleine Kater Hilfe beim Urinabsatz, das heißt, seine Blase muss zwei- bis dreimal täglich manuell ausgestrichen werden, um zu verhindern, dass er eine Blasen- bzw. Niereninfektion entwickelt. Das ist kein Zauberwerk, aber natürlich ein real existierender Pflegeaufwand. Tanjiro ist noch so jung, dass die Hoffnung besteht, dass sich seine Nerven zumindest partiell regenerieren werden, sicher sagen lässt sich das zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht. Es kann sein, dass das Katzenkind dieses Handicap auch in Zukunft haben wird – aber das heißt nicht, dass es keine Lebensqualität hätte. Wer sich seine Videos anschaut, wird erkennen, welch große Lebensfreude in dem kleinen Kerl steckt! Und Menschen gegenüber ist Tanjiro ein echter Traum und würde am liebsten den ganzen Tag kuscheln und spielen. Momentan befindet sich der kleine Kater bei einer Pflegestelle nahe Berlin, die ihn aus gesundheitlichen Gründen jedoch nicht länger versorgen kann. Deshalb bitten wir auf diesem Wege nicht nur um finanzielle Unterstützung, sondern suchen zudem händeringend nach einem richtigen Zuhause oder einer neuen Pflegestelle, um Tanjiro retten zu können. Wenn Du Tanjiro aufnehmen kannst, dann wende Dich bitte so schnell wie möglich an ute.finkeldei@respektiere.com! Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: respekTiere e.V. Ute Finkeldei Tel.: 0176-99 80 89 39 E-Mail: ute.finkeldei@respektiere.com

RespekTiere e.V.
Pflegestelle
16356 Ahrensfelde
Deutschland

VIKI

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Name: VIKI Gesucht: Zuhause Herkunft: Bosnien Geboren: 2022/2023 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH-Mix Ausreise: ab sofort Haltung: Wohnung Einzelhaltung: nein Verträglich mit... Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: nicht bekannt Charakter: VIKI ist sehr kuschelig. Sie liebt es, den ganzen Tag gekuschelt und gestreichelt zu werden. Sicherheit: geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden. Bemerkungen: VIKI wurde mit ihren frisch geborenen Kitten in einer Tasche aus dem Auto geworfen. Die kleinen Kitten haben den Sturz nicht überlebt.

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
13086 Berlin
Deutschland

LOLA

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Name: LOLA Gesucht: Zuhause Herkunft: Bosnien Geboren: 2022 Geschlecht: weiblich, kastriert Rasse: EKH-Mix Ausreise: ab sofort Haltung: Wohnung Einzelhaltung: nein Verträglich mit... Katzen: ja Hunde: nicht bekannt Kinder: nicht bekannt Charakter: sehr nett und entspannt, kuschelig und ruhig. Sicherheit: geimpft, gechipt, EU-Pass vorhanden.

Fellnasen e.V.
Pflegestelle
12627 Berlin
Deutschland

MELA

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 11 Monate

Weiblich

Während unserer ersten Projekttour 2024 besuchten wir natürlich auch unser Partnertierheim, das Rifugio der LIDA in Olbia. Es gab wieder etliche Neuzugänge, die uns vorgestellt werden sollten. Und wir wollten natürlich auch - wenn zeitlich möglich - einige der schon bekannten Hunde und Katzen wiedersehen. Mama Mela wurde mit ihren fünf Kitten in Olbia Mare, beim großen Supermarkt Auchan, gefunden. Die Katzenfamilie war in jämmerlichem Zustand, als sie ins Rifugio der LIDA kam. Drei der Kleinen haben es auch nicht geschafft. Mela, der Mama, blieben nur noch die beiden Kinder Mozart und Minù. Beide entwickelten sich dann auch gut. Minù zeigt eine leichte Form von Ataxie, bei Brüderchen Mozart ist die Ataxie stärker ausgeprägt, er ist aber genauso lebensfroh wie seine Schwester. Wir hoffen jetzt, dass die kleine Katzenfamilie bald nach Deutschland reisen kann, um hier liebevolle Zuhause zu finden. 11. Mai 2024 Mela konnte ihre Reise nach Deutschland antreten und wartet nun in ihrer Pflegestelle in der Nähe von Berlin auf liebe Menschen, die sie gern adoptieren möchten. 21. Mai 2024 Mela hat sich auf Anhieb gut bei ihrer Pflegefamilie eingelebt. Die Süße ist eine wahre Oberschmuserin: Sobald sich ihre Pflegemama aufs Sofa setzt, nutzt Mela die Gelegenheit für ausgiebige Streicheleinheiten. Dabei bietet sie meistens ihr Bäuchlein zum Kraulen an. Mela ist sehr menschenbezogen und anhänglich, sie möchte gern überall dabei sein und liebt es, beim Putzen oder Kochen zuzuschauen. Auf die anderen Katzen im Haushalt geht sie freundlich zu, dem 1-jährigen Kind gegenüber ist sie noch ein wenig skeptisch. Da Mela es liebt, ins Grüne zu schauen und Vögel zu beobachten, sollte im Zuhause auf jeden Fall ein katzensicherer Balkon vorhanden sein. Wenn Sie die liebe Mela in Ihre Familie aufnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht. Sie wird nicht in Einzelhaltung vergeben. Für unsere Katzen bevorzugen wir generell die Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon bzw. gesicherter Terrasse. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
16548 Glienicke
Deutschland

BUD und Spencer suchen ihr Glück

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Männlich

Handicap

Bud und Spencer wurden ca. 8/2023 und 9/2023 in Bulgarien geboren und befinden sich nun auf einer Pflegestelle in 12459 Berlin-Oberschöneweide. Spencer wurde als Kitten auf der Straße gefunden. In einem weniger guten Zustand brachte man ihn direkt in eine Tierklinik. Dort wurde er medizinisch behandelt und auf seiner Pflegestelle aufgepäppelt bis er nach Deutschland ausreisen konnte. Hier angekommen hatte er seine Familie eigentlich schon gefunden. Leider brachte er einige Päckchen mit, die dazu führten, dass er wieder auf eine unserer Pflegestellen kam. Spencer hat eine ideopatische Epilepsi und ist positiv auf das Calici Virus getestet. Er bekommt 1x täglich Medikamente und ist Anfallsfrei. Er ist fit und munter und man merkt ihm seine Krankheit gar nicht an.  Bud wurde für ein Kastrationsprojekt von der Straße gesammelt. Da der kleine Mann total Menschenbezogen war, hat unsere Kollegin Daniela ihn bei sich aufgenommen. Nun ist Buddy seit kurzem auch in Deutschland und versteh sich super mit Spencer. Dazu kommt, dass Buddy ein absolutes Goldstück ist. Er ist super lieb, verschmust und schläft seit Tag 1 im Bett seiner Pflegeeltern. Für Bud & Spencer suchen wir ein Zuhause in artgerecht gestalteter Wohnungshaltung, gern mit einem gesicherten Balkon. Weder die Calici-Erkrankung noch die Epilepsie erfordern besondere Vorkenntnisse. Gern klären wir Sie bezüglich Spencer's Erkrankungen auf.  Bud & Spencer sind bereits geimpf, gechippt, kastriert und negativ auf FiV und FelV getestet. Die Schutzgebühr für Bud & Spencer beträgt insgesamt 390€

Ein Freund fürs Leben e.V.
Pflegestelle
12459 Berlin
Deutschland

JONJOE

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

Fiv positiv • Geboren: 2020 • Geimpft: ja • Kastriert: ja • Ort: Berlin Jonjoe lebte in einem Moskauer Keller. Einer von unzähligen Katzen, die unter schlimmsten Bedingungen leben müssen. Jonjoe hatte Glück, denn er wurde von Tierschützern zur Kastration gefangen und zum Tierarzt gebracht. Eigentlich werden die Katzen kastriert, versorgt (nicht selten sind sie krank oder haben Verletzungen), dann aber wieder zurück gebracht. Jonjoe ist sehr zutraulich und lässt sich gerne kraulen. Wir denken er hatte mal ein Zuhause und wurde ausgesetzt. Er soll die Chance bekommen wieder ein Zuhause zu finden. Jonjoe bleibt im Kitty Apartment, er muß nicht mehr zurück in den Keller. Er sucht nun ein Zuhause. Die Tests ergaben leider das er Fiv positiv ist.

Tierschutzverein-Phelan e.V.
Pflegestelle
10119 Berlin
Deutschland

BETTY

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

Die beiden Geschwister Bommel und Betty sind zwei lustige Spielgefährten. Bommel ist ein kleines Fressmonster, während Betty eine gute  Jägerin ist. Aber auch Betty schmeckt jedes Leckerli. Der kleine Bommel hatte eine Augenentzündung, weshalb er Augentropfen  bekommen musste. Das fand er nicht so toll. Jetzt hat er uns das aber verziehen  und kuschelt wie ein Weltmeister.  Betty schaut zunächst zu, entschliesst sich dann aber schnell schnurrend dazu zu kommen. Wir würden uns für die beiden Tiger ein gemeinsames Zuhause mit Garten wünschen. Wer die beiden adoptiert, bekommt zwei ganz liebe, süsse Katzen, die es sich gern auch im Bett und auf der Couch gemütlich machen. Momentan leben Bommel und Betty in der Pflegestelle Juliane in Birkenwerder. Telefon 0160 972 319 88

Oranienburger Tierfreunde e.V.
Pflegestelle
16515 Oranienburg
Deutschland

BOMMEL

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Männlich

Die beiden Geschwister Bommel und Betty sind zwei lustige Spielgefährten. Bommel ist ein kleines Fressmonster, während Betty eine gute  Jägerin ist. Aber auch Betty schmeckt jedes Leckerli. Der kleine Bommel hatte eine Augenentzündung, weshalb er Augentropfen  bekommen musste. Das fand er nicht so toll. Jetzt hat er uns das aber verziehen  und kuschelt wie ein Weltmeister.  Betty schaut zunächst zu, entschliesst sich dann aber schnell schnurrend dazu zu kommen. Wir würden uns für die beiden Tiger ein gemeinsames Zuhause mit Garten wünschen. Wer die beiden adoptiert, bekommt zwei ganz liebe, süsse Katzen, die es sich gern auch im Bett und auf der Couch gemütlich machen. Momentan leben Bommel und Betty in der Pflegestelle Juliane in Birkenwerder. Telefon 0160 972 319 88

Oranienburger Tierfreunde e.V.
Pflegestelle
16515 Oranienburg
Deutschland

ANIKA

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 5 Monate

Weiblich

Anika hat sich bereits nach kurzer Zeit ihren Ruf bei uns verdient und das nicht weil sie blind ist. Die ca. einjährige Katze haben wir von einer befreundeten Tierschützerin übernommen, weil sie auf der Straße keinerlei Überlebenschance gehabt hätte. Und das nicht nur weil sie blind ist, sie ist auch deutlich kleiner als ihre Artgenossen und könnte sich auf Dauer nirgends durchsetzen. Nun könnten wir eine rührselige Geschichte erzählen aber da wir haben den Plan ohne Anika gemacht. Die findet unsere Anwesenheit nämlich immernoch alles andere als nötig und fährt auch gern mal die Krallen aus. Madame kommt mit ordentlich Charakter daher und ist bereit, den Chefposten zu beziehen. Für Helferkomplexe ist hier kein Platz, rollt lieber schonmal den roten Teppich aus, das ist das mindeste, was man von euch erwartet. Spaß beiseite: In gewohnter Umgebung merkt man ihr nicht an, dass sie blind ist und ein gesicherter Balkon wäre sicher toll für sie. Was sie aber noch viel dringender braucht, sind Sozialpartner, die sie kennt und mit denen sie super auskommt. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Wir freuen uns natürlich über Bewerbungen von Menschen, die bereits Erfahrung mit blinden Katzen haben aber auch engagierte Anfänger sind herzlich wilkommen. Nur eins ist uns wichtig: Anika ist wie sie ist und wird sicher immer ein ganz spezieller Charakter bleiben. Hier braucht es Menschen mit Geduld, die das Leben mit einer Diva genießen und sie ein Stück weit so nehmen, wie sie ist. Bei Interesse an Anika bitten wir um Kontaktaufnahme unter der +49 174 6015658 oder direkt hier.

T.I.E.R.E. e.V.
Hauffstr. 92
14548 Schwielowsee
Deutschland

RONDA sehr liebevoll, freundlich, sehr sozial, ruhig, menschenbezogen, sanft

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Name Ronda Geburtsdatum 01.01.2019 Geschlecht weiblich Rasse EKH Farbe braun-grau getigert mit weiß Herkunftsland Spanien (Asoka Orihuela) Aufenthaltsort auf Pflegeplatz in 14199 Berlin Charakter/Temperament sehr liebevoll, freundlich, sehr sozial, ruhig, menschenbezogen, sanft wartet seit 17.02.2022 Familientauglich ja, aber nicht zu Kindern mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja, wenn die Hunde sie nicht bedrängen kastriert ja Krankheiten / Handicaps —– FIV/Leukose getestet beides neg. getestet Freigang ja, in katzensicherer Umgebung Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln update der Pflegestelle 04.07.2023: Rai und Ronda haben sich hier auf der Pflegestelle gut eingelebt und sind viel gemeinsam auf Streifzügen in den benachbarten Gärten unterwegs. Rai orientiert sich dabei stark an seiner Schwester, da sie etwas mutiger ist. Aber beide sind sehr anhänglich und kommen angelaufen, wenn man sie ruft. Auch bezüglich des Futters sind sie unkompliziert. update der Pflegestelle 19.10.2023: Rai und Ronda bewegen sich im Haus sehr selbstsicher und zeigen dieses Verhalten auch gegenüber den im Haushalt lebenden Katzen. Außerhalb des Hauses zeigen sich beide aber eher unterwürfig beim Aufeinandertreffen mit den Nachbarskatzen. Auch wenn sich Rai in ungewohnten Situationen stark an seiner Schwester orientiert, geht er doch auch oft alleine auf Streifzüge in und um den Garten. Rai ist von den beiden eher der Abenteuerlustige, Ronda eher die Gemütliche. Beide lassen sich auch von fremden Menschen streicheln. Auch bei Kindern sind beide nicht schüchtern. Wenn sie gerufen werden hören beide auf ihren Namen und kommen herbeigelaufen. Auch beim Futter sind sie unproblematisch und nicht wählerisch. Beide schlafen gerne mit im Bett und sind generell sehr anhänglich und verschmust. Beschreibung Ronda kam zusammen mit ihrem Bruder Rai (wir stellen ihn separat vor) im Tierheim an. Sie gehörten einer kontrollierten Katzenkolonie in Orihuela an und kamen im Zuge einer Kastrationsaktion ins Tierheim Orihuela. Dort stellte man schnell fest, wie lieb und gesellig die beiden sind, und so durften sie im Tierheim bleiben, damit sie eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen. Zudem war die Umgebung der Katzenkolonie sehr gefährlich. Täglich liefen dort einige große Hunde frei herum, und immer wieder kam es zu Attacken gegenüber den Katzen. Leider wurde auch bereits eine Katze getötet. Rai und Ronda akklimatisierten sich ganz schnell im Tierheim. Sie liebten von Anfang an die Aufmerksamkeit, die man ihnen entgegenbrachte und sie genießen die Fürsorge und die Streicheleinheiten, die sie von Silvia bekommen. Ganz schnell zeigten sie, was für soziale und freundliche Katzen sie sind. Ronda ist noch geselliger und kontaktfreudiger als ihr Bruder Rai. Sie ist eine ruhige Katze. Ronda läuft gerne den Volontären entgegen, wenn diese in das Katzenzimmer kommen, um sie zu begrüßen, ihr Köpfchen an Ihren Beinen zu reiben und um Streicheleinheiten zu betteln. Ronda ist super sozial, versteht sich sehr gut mit ihren Artgenossen, ist sehr freundlich und schmust gerne mit den anderen Katzen. Sie hat einen devoten und liebevollen Charakter. Sie liebt ihren Bruder Rai und er sie. Die beiden sind ein ganz liebenswertes Katzenpaar. Wir werden Rai und Ronda auch nur zusammen vermitteln! Für Ronda und Rai wünschen wir uns eine Familie, wo es eher ruhig zugeht. Kleine Kinder wären für Ronda und vor allem für Rai zu laut und zu hektisch. Da beide Katzen sehr gesellig und sozial sind, können sie gerne in ein Zuhause, wo bereits Katzen leben. Sie kennen das Leben in einer größeren Katzengruppe vom Tierheim und auch zuvor von der Katzenkolonie. Auch Hunde wären in Ordnung, sofern diese die beiden nicht bedrängen. Ronda und Rai werden nicht als reine Wohnungskatzen abgegeben, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Beide werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Ronda und Rai sind nun bei Lisa auf Pflegeplatz in Berlin. Wer Interesse an den beiden hat, kann sie gerne besuchen kommen. update der Pflegestelle 04.07.2023: Rai und Ronda haben sich hier auf der Pflegestelle gut eingelebt und sind viel gemeinsam auf Streifzügen in den benachbarten Gärten unterwegs. Rai orientiert sich dabei stark an seiner Schwester, da sie etwas mutiger ist. Aber beide sind sehr anhänglich und kommen angelaufen, wenn man sie ruft. Auch bezüglich des Futters sind sie unkompliziert. update der Pflegestelle 19.10.2023: Rai und Ronda bewegen sich im Haus sehr selbstsicher und zeigen dieses Verhalten auch gegenüber den im Haushalt lebenden Katzen. Außerhalb des Hauses zeigen sich beide aber eher unterwürfig beim Aufeinandertreffen mit den Nachbarskatzen. Auch wenn sich Rai in ungewohnten Situationen stark an seiner Schwester orientiert, geht er doch auch oft alleine auf Streifzüge in und um den Garten. Rai ist von den beiden eher der Abenteuerlustige, Ronda eher die Gemütliche. Beide lassen sich auch von fremden Menschen streicheln. Auch bei Kindern sind beide nicht schüchtern. Wenn sie gerufen werden hören beide auf ihren Namen und kommen herbeigelaufen. Auch beim Futter sind sie unproblematisch und nicht wählerisch. Beide schlafen gerne mit im Bett und sind generell sehr anhänglich und verschmust. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Näheres über unseren Verein und das Vermittlungsverfahren auf unserer Homepage www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
10115 Berlin
Deutschland

RAI anfänglich schüchtern, sanftmütig, sehr sozial, freundlich, ruhig

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 5 Monate

Männlich

Name Rai Geburtsdatum 01.01.2019 Geschlecht männlich Rasse EKH Farbe braun grau marmoriert mit weiß Herkunftsland Spanien (Asoka Orihuela) Aufenthaltsort auf Pflegeplatz in 14199 Berlin Charakter/Temperament anfänglich schüchtern, sanftmütig, sehr sozial, freundlich, ruhig wartet seit 17.02.2022 familientauglich ja, aber nicht zu kleinen Kindern mit anderen Katzen verträglich ja mit Hunden verträglich ja, wenn diese ihn in Ruhe lassen und nicht versuchen, mit ihm zu interagieren kastriert ja Krankheiten / Handicaps nein FIV/Leukose getestet beides neg. getestet Freigang ja, in einer katzensicheren Umgebung Video von Rai und Ronda https://www.youtube.com/shorts/3ArnUMMxeEg https://www.youtube.com/shorts/Vpd4ffPWqIM Schutzgebühr 185,00€ (kastriert) Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln update der Pflegestelle 04.07.2023: Rai und Ronda haben sich hier auf der Pflegestelle gut eingelebt und sind viel gemeinsam auf Streifzügen in den benachbarten Gärten unterwegs. Rai orientiert sich dabei stark an seiner Schwester, da sie etwas mutiger ist. Aber beide sind sehr anhänglich und kommen angelaufen, wenn man sie ruft. Auch bezüglich des Futters sind sie unkompliziert. update der Pflegestelle 19.10.2023: Rai und Ronda bewegen sich im Haus sehr selbstsicher und zeigen dieses Verhalten auch gegenüber den im Haushalt lebenden Katzen. Außerhalb des Hauses zeigen sich beide aber eher unterwürfig beim Aufeinandertreffen mit den Nachbarskatzen. Auch wenn sich Rai in ungewohnten Situationen stark an seiner Schwester orientiert, geht er doch auch oft alleine auf Streifzüge in und um den Garten. Rai ist von den beiden eher der Abenteuerlustige, Ronda eher die Gemütliche. Beide lassen sich auch von fremden Menschen streicheln. Auch bei Kindern sind beide nicht schüchtern. Wenn sie gerufen werden hören beide auf ihren Namen und kommen herbeigelaufen. Auch beim Futter sind sie unproblematisch und nicht wählerisch. Beide schlafen gerne mit im Bett und sind generell sehr anhänglich und verschmust. Beschreibung Rai kam zusammen mit seiner Schwester Ronda (wir stellen sie separat vor) im Tierheim an. Sie gehörten einer kontrollierten Katzenkolonie in Orihuela an und kamen im Zuge einer Kastrationsaktion ins Tierheim Orihuela. Dort stellte man schnell fest, wie lieb und gesellig die beiden sind und so durften sie im Tierheim bleiben, damit sie eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen. Zudem war die Umgebung der Katzenkolonie sehr gefährlich. Täglich liefen dort einige große Hunde frei herum, und immer wieder kam es zu Attacken gegenüber den Katzen. Leider wurde auch bereits eine Katze getötet. Rai und Ronda akklimatisierten sich ganz schnell im Tierheim. Sie liebten von Anfang an die Aufmerksamkeit, die man ihnen entgegenbrachte und sie genießen die Fürsorge und die Streicheleinheiten, die sie von Silvia bekommen. Ganz schnell zeigten sie, was für soziale und freundliche Katzen sie sind. Rai ist Fremden gegenüber schüchtern. Er ist eher introvertiert und ängstlich gegenüber lauten Geräuschen. Aber er ist niemals schlecht gelaunt; er ist fügsam, devot, und lässt sich gut handeln. Daher ist es für Ronda und Rai – speziell für ihn – wichtig, dass sie in ein ruhiges Zuhause kommen. Wo Rai sich sicher fühlt, ist er ein super süßer und verschmuster Katermann, der es liebt, gestreichelt zu werden. Rai versteht sich mit allen Katzen großartig und sucht auch Kontakt zu ihnen, indem er sie mit Köpfchen geben und Nasenküsschen begrüßt. Rai ist immer freundlich und gut gelaunt. Rai und seine Schwester lieben sich, und wir werden sie daher nur zusammen vermitteln. Sie sind wirklich ein ganz liebenswertes Katzenpärchen. Für Ronda und Rai wünschen wir uns eine Familie, wo es ruhig zugeht. Kleine Kinder wären für Ronda und vor allem für Rai zu laut und zu hektisch. Da beide Katzen sehr gesellig und sozial sind, können sie gerne in ein Zuhause, wo bereits Katzen leben. Sie kennen das Leben in einer größeren Katzengruppe vom Tierheim und auch zuvor von der Katzenkolonie. Auch Hunde wären in Ordnung, sofern diese die beiden nicht bedrängen. Ronda und Rai werden nicht als reine Wohnungskatzen abgegeben, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Beide werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Rai und Ronda sind nun bei Lisa auf Pflegeplatz in Berlin. Wer Interesse an den beiden hat, kann sie gerne besuchen kommen. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Näheres über unseren Verein und das Vermittlungsverfahren auf unserer Homepage www.tierhilfe-anubis.org

Tierhilfe Anubis e.V.
Pflegestelle
10115 Berlin
Deutschland

HUMPHREY schwarzes schmusiges Samtpfötchen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 5 Monate

Männlich

Standort Geltow Humphrey Ist ein circa einjähriger, sehr verschmuster Kater. Da er als Fundtier zu uns kam, können wir über seine Vergangenheit nichts sagen. Warum er nicht vermisst wird, ist für uns jedoch unklar, da er ein ausgesprochen freundlicher junger Kater ist, der sehr sehr gern kuschelt und spielt. Humphrey würde sich über ein Zuhause mit Katzengesellschaft freuen und scheint auch Hunde zu kennen. Wir können ihn uns sehr gut in einer aktiven Familie vorstellen, die ihm eventuell auch Freigang oder einen gesicherten Balkon anbietet. Bei ernsthaftem Interesse an unserem Schmusekater nehmen Sie gern Kontakt über unser Formular aus oder melden Sie sich direkt unter der +49 174 6015658.

T.I.E.R.E. e.V.
Hauffstr. 92
14548 Schwielowsee
Deutschland

ADAR

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 10 Monate

Männlich

Während der Kastrationsaktionen, die im Herbst 2021 in Arzachena durchgeführt wurden, wurden diese fünf Katzenkinder von der Straße geholt. Sie waren damals noch viel zu jung, um sie zu kastrieren, außerdem auch in schlechtem Zustand. So kamen sie also zu unserer Partnerin in Arzachena in Pflege, und inzwischen haben sie sich zu hübschen Jungkatzen entwickelt. Adar, Alisa, Alvin, Angelo und Aurora, wie die Katzenkinder genannt wurden, waren anfangs sehr schüchtern, aber inzwischen sind sie schon recht zutraulich geworden. So bald wie möglich möchten wir die schönen jungen Katzen nun auch nach Deutschland holen, damit sie hier ihre Traumzuhause bei lieben Familien finden. 29. Oktober 2022 Adar ist in seiner deutschen Pflegestelle angekommen. Jetzt fehlt ihm noch das passende Zuhause. Februar 2023 Adar hatte sich schnell nach der Ankunft an seinen Bruder Alvin angeschlossen. Er genießt dessen Nähe sehr. Adar liebt die tollen Rascheltunnel über alles und spielt gerne mit Spielmäusen, die er überall mit herumschleppt. Der eher vorsichtige Kater hält nicht viel davon, festgehalten oder hochgenommen zu werden. Streicheleinheiten fordert er aber immer ein. Wie Alvin sitzt er gern am Fenster und beobachtet, was im Garten vorgeht. Vor allem aber liebt er es, mit seinem Bruder zu kuscheln und dann schnurren beide um die Wette. Mit der Hündin der Pflegefamilie verstehen Adar und Alvin sich auch gut, verteilen sogar Küsschen an sie. Wenn Sie dem süßen Adar - am liebsten gemeinsam mit Alvin - ein schönes Zuhause schenken möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht. In Einzelhaltung wird er nicht vergeben. Für unsere Katzen bevorzugen wir generell die Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon bzw. gesicherter Terrasse. Wir vermitteln bundesweit.

proTier e.V.
Pflegestelle
15366 Neuenhagen
Deutschland

Seite 1 von 2