shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 7
Weiter zur Seite

VERONICA Bitte-schenk mir ein neues Leben, ich habe so dafür gekämpft!

Langhaar-Mix

1 Jahr , 8 Monate

Weiblich

Notfall

Diese junge wunderhübsche Halblanghaar-Kätzin namens Veronica ist eine wahre Kämpfernatur – es ist ein kleines großes Wunder, dass sie am Leben ist. Im September 2017 wurde sie in Olbia auf Sardinien auf der Straße gefunden, sie war angefahren worden und hatte ein schweres Schädeltrauma erlitten. Tagelang hat sie zusammen mit den Helfern in unserem Partnertierheim auf Sardinien um ihr Leben gekämpft, sie wurde künstlich ernährt und intensiv betreut. Anfangs war es nicht sicher, ob sie einen bleibenden Schaden im Sinne einer Bewegungs- oder Sehstörung davontragen würde, doch dies war glücklicherweise nicht der Fall. Veronica hat sich sehr gut erholt von diesem schrecklichen Unfall. Sie hat es geschafft, unsere kleine Schönheit. Aber der Preis für ihr neues Leben ist seit einem Jahr ein Dasein in einem Quarantänekäfig im Tierheim. Auf Sardinien hat nur selten jemand Interesse eine Katze aus einem Tierheim zu adoptieren, und so ist es nun höchste Zeit, dass wir Veronica ein Gesicht geben und eine neue Chance auf ein schönes Zuhause. Veronica kennt noch fast nichts vom Leben, aber sie möchte ganz viel lernen und ihren Lebenshunger nun ausleben: intensiv spielen, bekuschelt werden, Schmetterlinge jagen, ein gemütliches und behütetes Plätzchen bei Menschen finden, die es gut mit ihr meinen. Sie wird von unseren Kollegen auf Sardinien als eine eher ruhige und bedächtige Katze beschrieben, doch es kann sein, dass sie ihre Energien einfach nur zurückhalten musste auf diesem kleinen Quadratmeter Lebensraum. Wir suchen für Veronica ein ganz ruhiges und absolut verkehrssicheres Zuhause, denn wir möchten auf keinen Fall, dass diese Kätzin noch einmal den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt wird. Wenn Sie also ruhig und ländlich wohnen und einer jungen Kätzin all ihre Liebe und Geborgenheit schenken möchten, damit sie endlich ein artgerechtes und glückliches Katzenleben in sicherer Freiheit führen kann, dann melden Sie sich bitte bei uns. Veronica kann als Einzelkatze vermittelt werden, sie würde sich aber sicher auch über eine ruhige und ausgeglichene Artgenossin freuen. Kinder in ihrer zukünftigen Familie sollten schon älter als 12 Jahre sein. Veronica ist gechippt, kastriert, negativ auf FIV und FeLV getestet, grundimmunisiert und bei Ausreise mit der erforderlichen Parasitenprophylaxe behandelt. Sie könnte schon bald nach Deutschland einreisen und von ihrer neuen Familie am Flughafen in Empfang genommen werden. Sehr gerne nehmen wir auch ein Pflegestellenangebot an. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung: Cathrin Stumpf Tel. 0152-37245243 cathrin.stumpf@streunerherzen.com

Italien

AMYUNDLENNY Zwei ruhige Katzen suchen sehnsüchtig und schon so lange nach ihren Menschen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Weiblich

Notfall

Charakter: Die Geschwister Amy und Lenny sind ruhige Katzen und hängen sehr aneinander. Geschichte: Amy und Lenny wurde zusammen mit zwei weiteren Geschwistern von ihrer Mutter in einen Garten in der Nähe von Sofia gebracht. Die Mutter ist eine Streunerin und hat ihre Babies dann verlassen. Unsere Tierschützerin wurde von der Frau, die dort wohnt, informiert, dass sie die Katzen nicht will und sie auf die Straße jagen würde. Leider konnte ein Geschwisterchen nicht eingefangen werden und die kleine Maya hat den Kampf gegen den Parvovirus verloren. Jetzt suchen diese beiden Süßen gemeinsam ein schönes Für-immer-Zuhause - sie mögen sich sehr und wir möchten sie deshalb nicht trennen. geboren ca: Juli 2017 Geschlecht: weiblich / männlich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja / ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: gemeinsame Vermittlung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 310 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration von Amy. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

TUNO Sonnenscheinchen sucht seinen Menschen zum kuscheln

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Notfall

TUNO - EKH rot getigert - *10.03.2017 suuuuuper süüüüß, sehr verspielt und super freundlich, verschmust, sehr sozial. ein kleiner Sonnenschein Dieser süße Knopf ist Tuno und er wurde von einer Dame auf der Straße entdeckt. Sie bemerkte, dass mit dem kleinen Katermann irgendwas nicht stimmte und sie rief ihn zu sich. Sofort kam Tuno angerannt und rieb gleich sein Köpfchen an ihren Beinen. Sie brachte es nicht übers Herz diesen kleinen Charmeur zurück zu lassen und so brachte sie ihn in das Tierheim. Anfänglich tat sich Tuno sehr schwer im Tierheim. Die vielen Katzen, die neuen Gerüche und Geräusche - er war sehr traurig und fast apathisch. Aber schon nach kurzer Zeit und mit viel Liebe und Zuneigung der Volontäre wurde er zu dem süßen Knopf, der er heute ist. Tuno zieht mit seiner Freundlichkeit alle in Bann. Heute kuschelt er für sein Leben gerne und kann nicht genug bekommen und schreit, wenn die Mädels wieder gehen, weil er nicht genug bekommen kann. Tuno braucht schnell ein Zuhause. Es ist einfach traurig, dass dieser anhängliche und süße Katermann im Tierheim sein muss. Er würde sich so sehr eine Familie mit vielen Streichelhänden, eine bequeme Couch zum Schmusen und ein Bett, wo er nachts mit seinen Menschen kuscheln darf, wünschen. Tuno ist stets gut gelaunt, super sympathisch, sehr sozial zu anderen Katzen - er ist einfach ein Sonnenschein. Er hat eine ganz leichte Ataxie, die ihn aber nicht behindert. (s. Video) Er kann klettern, springen und rennen - alles kein Problem für ihn. Er würde sehr gut in eine Familie mit lieben Kindern passen und auch für Leute, die noch keine große Katzenerfahrung haben, ist er sehr gut geeignet. Tuno wird nicht als Einzelkätzchen vermittelt. Er soll auf alle Fälle zu einem gleichaltrigen Katermann, der bereits in der Familie ist, dazu, oder gerne auch zusammen mit einem unserer Katzenkinder. Zudem soll er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Er ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert. Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Adoptionsverfahren finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

ZETA Schmusebacke

Europäisch Kurzhaar-Mix

4 Jahre , 1 Monat

Männlich

Notfall

Dieser liebe Mützenkater ist Zeta, geboren ca. im August 2014. Er war eine Straßenkatze an einer betreuten Futterstelle und sollte wie alle dort kastriert werden. Bei der Nachsorge stellte man fest, das er aber viel lieber drinnen bei Menschen bleiben würde, als wieder raus zu gehen. Wo Menschen sind, ist auch Zeta, auch bei fremden Leuten. Man brachte es also nicht übers Herz, denn wer bleiben will, darf bleiben...nicht immer ist dies das Mittel der Wahl, aber er hat es deutlich gezeigt. Bei einem Bluttest wurde festgetellt, dass er leider FIV positiv ist, d.h. er trägt einen Virus in sich, der aber inaktiv ist und er ist daher nicht erkrankt und bedarf keiner Behandlung. Ob der Virus einmal ausbricht oder er irgendeine andere Erkrankung bekommt, weiß niemand. Bei guter Pflege im Sinne eines entspannten und schönen Katzenlebens sind bisher all unsere vermittelten Fivíes gesund alt geworden. Wir hoffen, das sich Menschen finden, denen das nichts ausmacht, die einfach ein Auge auf seine Gesundheit haben und ihn so lieb haben, wie er ist : ein freundlicher, geselliger und netter Schmuser. Manchmal mag er niht auf den Arm genommen werden- aber wer mag das schon ? Sonst ist er ein echter Menschenkater. Er kommt auch mit anderen Katzen klar, ist aber ein wenig dominant, dies ist sicher seiner Zeit draußen geschuldet, als man alles, was das Leben erträglich machte verteidigen musste. Hunde mag er nicht, Kinder kennt er nicht ausgiebig, aber größere nette Kids sind sicher kein Problem. Dieser Kater hat uns gezeigt, das er ein Zuhause haben möchte und wir hoffen so sehr, das er eines bekommt, er hatte eine harte zeit hinter sich und wir würden uns freuen, wenn er nun sein Leben im Kreise einer lieben Familie verbringen darf. Zeta ist gegen Schnupfen, Seuche und Leucose sowie Tollwut geimpft, auf Lecose negativ geteset, gechipt und hat einen Pass. Für diese medizinische Versorgung hätten wir gern eine Kostenbeteiligung i.H. von 140 Euro. Besiegelt wird alles mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen. Um seine Einreise kümmern wir uns gern, es gibt feste Reisetermine und alles kann gut geplant werden. Hat Zeta ihr Herz berührt und hätten Sie gern einen Kater, der immer dabei ist, wo sie sind...dann melden Sie sich bei Martina.Schmidt@katzenherzen.de

Spanien

VIGO wunderschön und arm

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre

Männlich

Notfall

Dieser wunderschöne Katermann ist Vigo, geboren ca. September 2014. Über sien Vorleben wissen wir leider nicht viel, er kam eines Tages völlig abgemagert an einer Futterestelle an und bettelte förmlich um Hilfe. Da er von Anfang an so dankbar für jede Streicheleinheit war, denken wir, dass er Menschen auf jeden Fall schon kannte. Da er so verzweifelt und so dünn war, hat unsere Tierschutzfreundin ihn mitgenommen um ihn aufzupäppeln. Wie alle Neuankömmlinge bekam er erstmal einen gründlichen medizinischen Check-Up und alles war prima, bis auf eine Tatsache : er ist leider Fiv positiv, d.h. er trägt den Virus in sich. Dieser ist derzeit inaktiv und macht ihm rein gar nichts aus, er hat sich von den Strapazen auf der Strasse prima erholt und ist ein bildschöner Kerl geworden. Ob und wann der Virus mal ausbricht, kann niemand sagen, wir haben schon viele Fiv positive Katzen vermittelt und allen gehts prima. Wenn Sie ein gesundes und glückliches Leben führen, gutes Fresschen bekommen und man gut auf sie achtet, können auch solche Katzen ohne Probleme alt werden. Sollte der Virus jedoch ausbrechen, schwächt er das Immunsystem, d.h. man kann noch lange ganz viel für ihn tun. Bisher ist er einfach ein propperer, sportlicher Kerl, der das Leben liebt und wir hoffen, das bleibt viele Jahre so und die Chancen stehen gut, dass er ein ganz normales Leben führen kann . Was er sich so sehr von Herzen wünscht, ist ein eigenes Zuhause, in dem er seine Menschen ganz für sich allein hat und ihre Liebe und Fürsorge nicht teilen muss und er hat sich nach harten Zeiten genau das verdient. Ein Sonnenbalkon dazu und seine kleine Welt ist wieder gut. Vigo ist altersgemäß geimpft , kastriert, gechipt , auf Leucose negativ getestet und hat einen EU Pass. Für seine medizinische Versorgung hätten wir gern eine Kostenbeteiligung i.H. von 140 Euro und er wird mit einem Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen vermittelt. Sind Sie die liebe Familie, die ihm eine Chance auf ein geborgenes Leben gibt , obwohl er einen ( nur für Katzen ansteckenden ) Virus in sich trägt und die darauf vertraut, dass er bei guter Pflege und artgerechtem Leben ein langes Katzenleben damit glücklich sein kann ? Dann melden Sie sich bitte bei martina.schmidt@katzenherzen.de

Spanien

DUCHESSE Zarte Seele sucht ihren Platz im Leben

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Notfall

Auch Duchesse ist vor einigen Monaten mit ihren drei Babys in der L.I.D.A. gestrandet. Sie hat ihren Nachwuchs – drei Prachtburschen – liebevoll versorgt und schließlich in ihre eigenen Leben entlassen. Alle haben schöne Plätze in Deutschland gefunden. Übrig blieb, wie fast immer, die Mama. Aber Duchesse hatte großes Glück und durfte nun auf eine Pflegestelle in 53229 Bonn umziehen. Und dort beginnt eigentlich erst die Geschichte von Duchesse: Duchesse ist mittlerweile eine mutige, verschmuste, aufmerksame Katze. Anfänglich sah dies anders aus, denn sie war sehr vorsichtig und zurückhaltend - eine Katze, die eher die Flucht ergriff, als sich neugierig neuen Dingen zu widmen. Von einer schreckhaften, scheuen Katze hat sie sich zu einer neugierigen Samtpfote entwickelt. Mit ihren zwei Kumpels auf der Pflegestelle hat sie sich von Anfang an gut verstanden und weiß sehr gut, wann sie sich zurückhalten sollte und wann der richtige Zeitpunkt für ein gegenseitiges Fang- und Versteckspiel ist. Sie begrüßt und antwortet ihrer Pflegemutti immer. Am liebsten legt sie sich auf die Brust, leckt das Gesicht der Pflegemutti ab und schläft dann, gerne auch im Sitzen, ein. Duchesse braucht andere Katzen, die nicht unsicher, aber auch nicht dominant sind. Katzen, die eher „locker flockig“ durchs Leben schleichen und gerne Fangen- und Verstecken spielen. Auch kann eine junge Katze dazu. Man merkt Duchesse an, dass sie schon Mama geworden ist, denn sie ist liebevoll und einfach freundlich und nett. Diese sanfte Seele liebt andere Katzen und versteht es perfekt, die erste zarte Bande zu knüpfen, so dass sie bereits nach wenigen Tagen voll integriert war. Kontaktliegen mit anderen Katzen braucht die sensible Maus wie die Luft zum Atmen. Was suchen wir nun für ein Zuhause für diese besondere Seelenkatze? Es sollte eher ruhig sein. Keine kleinen Kinder und auch sonst kein großer Trubel. Das wäre vermutlich zu viel für Duchesse. Ein liebevolles, ruhiges Umfeld, auf jeden Fall mit Freigang und - ganz wichtig - mit anderen Katzen. Auch optisch ist Duchesse irgendwie mit ihrem Charakter im Gleichgewicht - dreifarbig, eine Glückskatze in zarten Pastelltönen. Perfekt und wunderhübsch. Wenn Sie fühlen, das richtige Zuhause für unsere zarte Seele zu sein, dann bitte schnell melden. Duchesse ist bereit für den Umzug. Sie ist kastriert, negativ auf FIV und FeLV getestet, gechippt und gegen Tollwut, Katzenschnupfen/Katzenseuche und Leukose geimpft. Des Weiteren ist sie mit der kompletten Parasitenprophylaxe versehen. Wir vermitteln deutschlandweit, wenn sie bereit sind, Duchesse auf ihrer Pflegestelle kennenzulernen und abzuholen. Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung Susanne Martens Tel. 0170-8336496 susanne.martens@streunerherzen.com

Streunerherzen e.V.
Pflegestelle
53229 Bonn
Deutschland

PHANTOM sucht eine neue Familie

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Phantom - freundlich, anfangs schüchtern Rasse: europ. Kurzhaar Farbe: weiß orange Alter: ca. 2016 Aufenthalt: Notpflegestelle Thessaloniki Phantom ist 1 Jahre alt und kastriert. Er hatte in Thessaloniki einen Autounfall und wurde am Beinchen verletzt und operiert. Für zwei Monate wurde ihm zweimal täglich Physiotherapie verordnet(der erste Monat ist schon vergangen). Phantom kommt aus einer Katzen Kolonie. Die operierenden Tierärzte (Herr Kazakos und Herr Ververidis beide Professoren bei AUTH's Veterinärkliniken) haben ausdrücklich daraufhin gewiesen das Phantom kein Freigang mehr gestattet werden darf. Kleinste Wundverletzungen mit Infektion können seine Mobilität belasten. Seit der OP lebt Phantom nun in der Wohnung unserer Tierschützerin. Phantom ist ein bisschen schüchtern, bis er jemanden kennen lernt, versteckt er sich. Aber er ist sehr süß, er liebt zu Kuscheln und er schnurrt sehr laut,auch wenn er Angst hat ...

Griechenland

MIKIS sucht eine neue Familie

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Notfall

Mikis - freundlich, verträglich Rasse: europ. Kurzhaar Farbe: grau meliert Alter: ca. 12/2016 Aufenthalt: Notstelle Xanthi Mikis ist ein freundlicher aber vorsichtiger Kater. Er wurde bei unsere Tierschützerin in Griechenland mit seinen Geschwistern vor ein paar Monaten entsorgt. Vor Hunden hat er Angst aber mit seinen Artgenossen kommt er sehr gut zurecht. Mikis ist kastriert und geimpft. Für ihn wünschen wir uns ein zuhause eventuell auch mit einer zweiten Sampftpfote.

Griechenland

COOPER wünscht sich eine Familie

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Cooper - freundlich, etwas schüchtern Rasse: europ. Kurzhaar Farbe: weiß/orange Alter: 2016 Aufenthalt: Notpflegeplatz Thessaloniki Hallo liebe Menschen. Mein Name ist Cooper. Ich und mein Bruder versuchen hier unser Glück. Ich bin anfangs etwas schüchtern da ich nichts Gutes erleben durfte in meiner Kindheit. Ich suche eine Familie die mich vielleicht als Erstkatze aufnehmen möchte und wo nicht viele Vierbeiner leben. Mit ein wenig Liebe und etwas Verständnis werde ich bestimmt die liebste Samtpfote auf der Welt. Vielleicht möchtest du mir dabei helfen und mir eine Chance geben?

Griechenland

GERRYUNDELSA Die lieben Katzen warten schon so lange auf ihr Zuhause oder eine Pflegestelle

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 1 Monat

Männlich

Notfall

Charakter: Gerry und Elsa sind zwei sehr soziale Katzen, die gerne mit ihren Artgenossen spielen und schmusen. Die zwei sind absolut unzertrennlich und wünschen sich ein gemeinsames Zuhause. Geschichte: Die beiden Geschwister wurden zusammen mit ihrem Bruder Marcy im August 2017 in einem völlig verdreckten und mit Müll und Ranken bedeckten Karton gefunden - irgendjemand wollte sie entsorgen. Sie waren erst ca. 20 Tage alt, haben noch nicht alleine gefressen und immer wieder nach ihrer Mama geweint. Sie wurden von unserer Tierschützerin gleich in die Klinik gebracht und dort untersucht und behandelt. Ihr Bruder Marcy hat leider nicht überlebt. Elsa und Gerry warten nun schon seit einem Jahr auf Post - bisher erfolglos. Dabei sind sie ein so entzückendes Katzenpäärchen. Wir wünschen uns für diese beiden Süßen eine Pflegestelle oder ein Für-immer-Zuhause, in das sie gemeinsam einziehen können, um die Welt zu entdecken. Sie sind unzertrennlich und hängen sehr aneinander. geboren ca: August 2017 Geschlecht: männlich / weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Haltung: gemeinsame Vermittlung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 310 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

STUMPI und Gary suchen gemeinsam ein neues Zuhause

Europäisch Kurzhaar

11 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Notfall

Zuhause mit Freigang Nachdem Gary und Stumpi vor 2 Jahren mit ihrer Familie umgezogen sind, wird nun leider immer klarer, dass den beiden der Freigang, den sie vorher gewohnt waren, fehlt. Sie fühlen sich im neuen Zuhause nicht mehr so richtig wohl und können sich mit ihrer neuen Lebenssituation nicht arrangieren. Das zeigt sich dadurch, dass beide sich nicht mehr oft in die Wohnung trauen und die meiste Zeit auf der Terrasse (Innenhof) bleiben. Sie machen einen unglücklichen Eindruck, und deshalb möchte die Familie schweren Herzens ein neues ruhiges Zuhause für die beiden Rentner finden. Stumpi ist eine 11 Jahre alte Katze. Sie ist kastriert, gerne drinnen und bei schönem Wetter auch draußen, bleibt aber immer in unmittelbarer Nähe. Sie ist sehr freundlich und spielt gerne. Gary ist ein 10 Jahre alter Kater, ebenfalls kastriert, sehr verschmust und freundlich. Er hat immer Hunger ;) und liebt es, im Garten zu streunern und traut sich auch schon mal, etwas weiter zu spazieren. Er schließt schnell jemanden ins Herz. Beide sollten wenn möglich zusammen bleiben, immerhin kennen sie sich schon ihr Leben lang und werden gegen Schutzgebühr vermittelt. Bei Interesse entweder bei uns per PN oder über mw@katzenhilfe-gelderland.de oder telefonisch unter 01525/6174841 (gern auch per WhatsApp) melden.

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
41379 Brüggen
Deutschland

GARY und Stumpi suchen gemeinsam ein neues Zuhause

Europäisch Kurzhaar

10 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Zuhause mit Freigang Nachdem Gary und Stumpi vor 2 Jahren mit ihrer Familie umgezogen sind, wird nun leider immer klarer, dass den beiden der Freigang, den sie vorher gewohnt waren, fehlt. Sie fühlen sich im neuen Zuhause nicht mehr so richtig wohl und können sich mit ihrer neuen Lebenssituation nicht arrangieren. Das zeigt sich dadurch, dass beide sich nicht mehr oft in die Wohnung trauen und die meiste Zeit auf der Terrasse (Innenhof) bleiben. Sie machen einen unglücklichen Eindruck, und deshalb möchte die Familie schweren Herzens ein neues ruhiges Zuhause für die beiden Rentner finden. Stumpi ist eine 11 Jahre alte Katze. Sie ist kastriert, gerne drinnen und bei schönem Wetter auch draußen, bleibt aber immer in unmittelbarer Nähe. Sie ist sehr freundlich und spielt gerne. Gary ist ein 10 Jahre alter Kater, ebenfalls kastriert, sehr verschmust und freundlich. Er hat immer Hunger ;) und liebt es, im Garten zu streunern und traut sich auch schon mal, etwas weiter zu spazieren. Er schließt schnell jemanden ins Herz. Beide sollten wenn möglich zusammen bleiben, immerhin kennen sie sich schon ihr Leben lang und werden gegen Schutzgebühr vermittelt. Bei Interesse entweder bei uns per PN oder über mw@katzenhilfe-gelderland.de oder telefonisch unter 01525/6174841 (gern auch per WhatsApp) melden.

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
41379 Brüggen
Deutschland

LUNIA Wohnungskatze FeLV+

Europäisch Kurzhaar

5 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Lunia, weiblich, geb. 05/2013, kastriert, gechipt, geimpft, FeLV (Leukose) positiv, FIV negativ Wohnungshaltung, gerne mit vernetztem Balkon Extrem menschenbezogen und verschmust Vermittlung nur zu einer weiteren Leukose positiven Katze oder mit einem Kumpel von der Pflegestelle hundeverträglich 15.02.18 Lunia hat sich inzwischen perfekt im Rudel integriert und kommt prima mit anderen Katzen klar. Deshalb möchten wir sie nicht mehr in Einzelhaltung vermitteln sondern nur zu oder mit netter Katzengesellschaft. Im Februar 2014 erreichte uns folgender Notruf: „Hallo ! Lunia wurde Leukose positiv getestet (ein ausführlicher Laboklin Test steht noch aus) und sitzt seit Wochen allein in einer Quarantäne Box in einer Auffangstation in Polen und ist sehr, sehr unglücklich… Sie hat aktuell keine Symptomatik und auch keine gesundheitlichen Probleme. Aber Leukose ist leider bekanntermaßen tückisch… Aber doch defintiv kein Todesurteil für eine so junge und liebe Katze! Ich fahre im April dort hin und könnte sie mit nach Deutschland bringen. Sie ist nur lieb und brav, sehr sozial und schmusig. Es gibt so viele arme Fellchen, aber genau diese eine kenne ich und möchte versuchen für sie ein schönes Zuhause zu finden, gerne auch als Zweitkatze zu einem weiteren positiven Katzentier :o) Hoffen wir auf ein kleines Wunder !!!“ Da sich bis zum geplanten Reisetermin im April 2014 keine Endstelle gefunden hatte kam Lunia aus Masuren zu uns nach Bergisch Gladbach. Sie freute sich endlich Platz zum Rennen und Toben zu haben und zeigte erst mal Qualitäten einer extravaganten Prinzessin in Bezug auf andere Katzen. Sicher war die monatelange Isolation auf engem Raum daran nicht unschuldig. Erst langsam gewöhnte sich Lunia wieder an den Kontakt zu Artgenossen. Sie bevorzugt dabei nette Kater und nicht dominante Katzenmädchen. Lunia hat sich auch bestens an die Hunde bei uns gewöhnt und könnte durchaus in einen Haushalt mit einem netten Hund ziehen. Für Lunia ist aber nur eins wirklich wichtig, der Kontakt zu ihren Menschen! Sie ist extrem verschmust und kommunikativ und genießt jede menschliche Zuwendung. Aus diesem Grund wäre es schön wenn ihre neuen Menschen etwas Zeit für sie haben würde. Da sie wegen ihrer Leukoseinfektion keinen uneingeschränkten Freilauf haben darf ist Lunia perfekt für Stadtmenschen die keinen Freigang geben können geeignet. Wir suchen ein Plätzchen für Lunia in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon oder einem katzensicher eingezäunter Garten. Wer gibt der Schmusebacke ein Zuhause? Hier geht es zum Fotoalbum von Lunia http://www.tierschutz-team-koeln.de/vermittlungstiere/lunia-felv.html

Tierschutz-Team-Koeln e.V.
Pflegestelle
Max-Planck-Str. 8
51467 Bergisch Gladbach
Deutschland

MILKA

Europäisch Kurzhaar

6 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Notfall | Fundtier

Milka war im April 2014 der jüngste Notfall. Sie lebte seit ca. 2 Jahren in einer Garage und im Freien und wurde da versorgt, bis dahin ging auch alles gut. Aber dann fiel Sylvia plötzlich auf, dass sie nicht mehr fraß. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass Milka eine Art Geschwäre im Maul hatte. Daraufhin folgten mehrere Untersuchungen und jetzt geht es ihr wieder gut. Sie ist mit einer kleinen Dosis Prevdinet eingestellt, diese Medizin sollte sie regelmäßig bekommen. Dazu Baby-Trockenfutter, welches nicht so große Stücke hat, z.B. von Royal Canin. Das klappt sehr gut, auch die Medikamente lässt Milka sich ganz brav verabreichen. Alles in allem ist Milka sowieso eine liebe Katze, die gerne schmust und auch mit anderen Katzen gut klarkommt. Sie ist so dankbar, dass sie nicht mehr auf der Strasse leben muss und zeigt ihre Dankbarkeit Tag für Tag auf's Neue, sagt Sylvia. Da Milka gerne die Sonne genießt, wäre FReigang oder zumindest ein gesichterter Balkon für sie das Allergrößte. Auf einem der Fotos liegt sie mit Sivushka, das ist ihre Freundin. Gerne vermitteln wir die beiden auch zusammen... Wer mag der Hübschen (oder vielleicht sogar beiden) :) ein schönes Heim schenken? Sie warten nun schon so lange und bisher kamen keine Anfragen.

Bulgarien

IRA Kann man das Glück nennen?

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Notfall

Ira wurde auf den Straßen Sardiniens aufgefunden. Sie hatte ein großes, klaffendes und eiterndes Loch auf der Stirn. Sie war schüchtern und eher scheu, was die Fangaktion verlängerte. Als sie beim Tierarzt war, zeigte sie sich aber durchaus freundlich und schien zu wissen, dass ab jetzt alles für ihre Gesundheit getan werden würde. Lange Zeit ist vergangen, seit wir die Katzendame gefunden haben und endlich alles verheilt ist. Viel Zeit hat sie dadurch in einem beengten Käfig verbringen müssen, die sie aber gut verkraftet hat. Leider wurde sie beim Test auf die Krankheiten Leukose und Katzenaids positiv auf Katzenaids getestet. Jetzt kann man sagen, dass sie vielleicht Glück hatte, da Leukose sicherlich die schlimmere Krankheit ist. Katzenaids überträgt sich auf andere Katzen über den Geschlechtsakt oder wenn Blut in Blut gerät. Da Ira kastriert ist, fällt die eine Ansteckungsgefahr schon einmal weg. Nun müsste es zu heftigsten Beißereien zwischen Katzen kommen, damit diese Krankheit noch übertragen werden kann. Sie ist in Deutschland sowie auch in anderen Ländern durch streunende und nicht kastrierte Katzen durchaus verbreitet. Für Ira bedeutet das im Klartext und wenn man es ganz streng nimmt, Wohnungshaltung. Hier spalten sich nun die Gemüter. Die einen nehmen es streng, die anderen sehen es nicht so eng bei einer kastrierten und sozialen Katze, da die Übertragung von Blut in Blut eher selten der Fall ist. Wir können Ira aber keine reine Wohnungshaltung antun. So lange hat sie ihr Leben auf der Straße verbracht, dass wir sie auf keinen Fall einsperren möchten. Daher suchen wir entweder Menschen, die einen sicher eingezäunten/eingenetzten Garten haben oder eben Menschen, die sehr ländlich wohnen und Beißereien ausschließen können. Ira ist eine eher zurückhaltende und scheue Katze, die erst ankommen muss, wenn sie nach Deutschland reisen darf. Die neu gewonnene Freiheit und die Nähe zu Menschen war für sie auf den Straßen Sardiniens eher eine negative Erfahrung, da jeden Tag ausreichend Futter gefunden werden musste und viele Menschen die Katzen verjagen. In der Auffangstation hat sie das erste Mal positive Erfahrung mit Menschen gehabt und wir hoffen, dass sie diese auch mitnimmt und sich daran erinnert. Trotzdem suchen wir katzenerfahrene Menschen, die keine Erwartungen an Ira stellen. Sie sollte ankommen dürfen, sich Zeit nehmen alles zu erkunden und auch mit den vorhandenen Katzen Freundschaft zu schließen. Wenn Sie Ira helfen möchten und sie mit ihrer Geschichte Ihr Herz berührt hat, dann freue ich mich sehr auf Ihren Kontakt. Die zarte, hübsche Glückskatze hat endlich eine große Portion Glück in ihrem Leben verdient. Gerne berate ich Sie zu der Krankheit und zu Ira direkt. Natürlich kommt auch eine Pflegestelle für Ira in Frage, wenn Sie diese anbieten können. Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ira kann nach Deutschland einreisen. Stefanie Richter Mobil 0177-3268509 E-Mail stefanie.richter@streunerherzen.com

Italien

YODA SOS - Wer schenkt unserem lieben und verschmusten Kater sein lang ersehntes Glück

Europäisch Kurzhaar

8 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Charakter: Yoda ist ein total verschmuster und sozialer Kater. Er versteht sich super mit allen Menschen und den anderen Katzen. Geschichte: Unsere Tierschützerin versuchte schon über längere Zeit Yoda einzufangen. Er lebte auf der Straße und wurde angeschossen. In einer Operation wurden zwei Kugeln aus seinem Kopf entfernt und eine weitere aus seinem Bein. Das Bein wurde durch die Kugel gebrochen und musste dann für einen Monat ruhig gestellt werden. Außerdem war Yoda?s Schwanz verletzt - er musste leider fast ganz amputiert werden. Seine zukünftigen Menschen müssen auch unbedingt auf sein Gewicht achten - im Moment ist er etwas übergewichtig und das verursacht ihm auch Schmerzen. Das kommt ein Stückchen weit sicher auch daher, weil er faul ist und viel schläft und gerne das Futter der anderen frisst. Als ob das alles noch nicht genug ist, hat der süße Kerl auch noch eine Anämie, es fehlen alle Zähne bis auf die Backenzähne und er ist FIV-positiv. Aber dies bedeutet nicht direkt, dass er nicht mit anderen Katzen zusammenleben kann, die negativ sind. Wissenswertes über das Leben mit FIV findet ihr auf folgendem Link: https://gluecksnasen-ev.com/2017/03/27/fiv-das-leben-einer-katze-mit-immunschwaeche/ Bei Fragen rund um die Vergesellschaftung und das Leben mit einem Fivie stehen wir sehr gerne zur Verfügung. Wir wünschen uns für diesen süßen Kerl ein superschönes Zuhause mit liebevollen und verständnisvollen Menschen und auch passenden Katzenfreunden. Yoda hat sich inzwischen gut erholt und ist trotz seiner ganzen Vorgeschichte ein super lieber Kater, der sich jetzt auch gerne auf die große Reise machen möchte. Videos von ihm findet ihr in den Kommentaren. geboren ca: Januar 2010 Geschlecht: männlich Aufenthaltsort: Bulgarien kastriert: ja FIV-Test: positiv FeLV-Test: negativ Handicaps: viele Zähne fehlen Haltung: keine Einzelhaltung nur Wohnungshaltung gesicherter Balkon, Terrasse o.ä. wünschenswert verträglich mit: Kindern: ja Katzen: ja Hunden: unbekannt Schutzgebühr: 140 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Grundimmunisierung und Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt.

Bulgarien

FELIX Don´t worry

Europäisch Kurzhaar

7 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Der lebensfrohe, verschmuste Kater Felix wurde in San Teodoro von einer Katzenfreundin von der Straße aufgesammelt, weil ihr sein entzündetes und aufgekratztes Ohr aufgefallen war. Sie nahm ihn zunächst für eine Woche mit nach Hause in ihr Katzenrudel, wo sich Felix auch gleich zuhause fühlte und mit allen Katzen prima auskam. Jedoch sah sich die Dame nicht in der Lage Felix die notwendige medizinische Vesorgung zu geben und so landete er vor kurzem in unserem Partner-Tierheim. Die Tierärztin stellte fest, dass Felix schon länger an einem hartnäckigen Ohrmilbenbefall litt, mit üblem Juckreiz, so dass er sich auch im Gesicht blutig gekratzt hatte. Auch sein Öhrchen ist durch die Entzündung eingerollt. Dies macht den kleinen Charmeur allerdings unverwechselbar. Felix wird gut und konsequent behandelt und ist schon auf dem Weg der Besserung. Felix gute Laune lässt sich dadurch nicht trüben, er freut sich immer, wenn jemand mal zum Streicheln an seinem Käfig vorbeikommt und kennt überhaupt keine Berührungsängste, zeigt vertrauensvoll sein Bäuchlein. Auch weiß er nicht, dass er beim Routine-Check FIV positiv getestet wurde und sich damit seine Chancen auf eine schnelle Vermittlung nicht verbessert haben. Er weiß auch nicht, dass er nicht mehr so herumstromern kann wie in seinen sieben ersten Lebensjahren, denn wir können ihn aufgrund des Testbefundes nicht mehr in einen ungeschützten Freigang vermitteln. Trotzdem, Felix – wir finden ein Zuhause für dich. Du bist so ein lustiger, lieber Schatz. Was wünschen wir uns für Felix? Aufgrund seines guten Sozialverhaltens gegenüber Artgenossen wäre es für Felix sicher sehr schön, wenn er sein neues Zuhause mit einem anderen FIV-positiven Kater oder Kätzin teilen könnte. Er kann gerne in eine Familie mit größeren Kindern. Mindestens einen großen eingenetzten Balkon sollte sein neues Zuhause haben oder eine gesicherte Terrasse, am allerschönsten wäre natürlich ein katzensicherer Garten. Gerne beraten wie Sie auch, wenn Sie Fragen zu FIV haben. Auf unserer Homepage finden Sie hierzu ebenfalls einen Beitrag. Felix ist bereits kastriert, gechippt und wird bei Ausreise gegen Tollwut geimpft sein so wie die erforderliche Parasitenprophylaxe haben. Wenn Sie gerne ein neues Familienmitglied aufnehmen möchten, das ein Garant gegen schlechte Laune ist, dann melden Sie sich bitte für Felix. Er könnte schon bald nach Deutschland ausreisen. Cathrin Stumpf Tel. 0152-37345243 cathrin.stumpf@streunerherzen.com

Italien

SERENA sucht ein neues Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 1 Monat

Weiblich

Notfall

Serena - EKH / schwarz weiß -*01.08.2017 lieb und sehr sozial, anhänglich, liebevoll, unkompliziert und ausgeglichen, super verschmust und knuffig Serena und ihre Schwester wurden in einem Karton gefunden. Man hatte die beiden Mädels einfach ausgesetzt. Beide waren noch so klein, dass sie noch mit der Flasche gefüttert werden mussten. So wuchs Serena also mit enger Bindung an den Menschen auf. Flaschenkinder sind besonders menschenbezogen. Serena ist sehr menschenbezogen, ein lustiges Katzenmädel, sehr verschmust, liebevoll und anhänglich und natürlich sehr sozial zu ihren Artgenossen. Sie ist prima geeignet für eine Familie, die noch keine große Katzenerfahrung haben. Serena wird auf keinen Fall als Einzelkatze und auch nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Sie soll auch ungehinderten Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Vermittlungsablauf finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

TINTIN schwarzer lieber Panter sucht ein Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

Notfall

Tintin - EKH / schwarz - * 10.07.2017 total liebenswert, verspielt und neugierig, sehr sozial, verschmust, knuffig und menschenbezogen Tintin war noch ein kleines Katzenkind, als er im Tierheim ankam. Er war so schmächtig und dünn, dass er während der Quarantäne durch die Gitterstäbe des Käfigs passte und sich einfach zu einem alten Kater, der ebenfalls in Quarantäne war, dazugesellte. Von da an war das Paar untrennbar. Der alte Kater war sein Papa und die beiden kuschelten und schmusten miteinander - es war einfach ergreifend. Nur leider war man in einer schweren Zwickmühle - was tun? Der alte Katermann war nicht mehr zu vermitteln. Eine weitere Veränderung hätte seinen Tod bedeutet - ebenso die Trennung von Tintin. So entscheid man, das traute Paar zusammen zu lassen und Tintin blieb bei ihm, bis nun Anfang August der alte Katermann leider starb. Tintin trauerte sehr aber zwischenzeitlich ist er in einer Katzenkindergruppe und findet es ganz toll, dass da so viele Spielkumpels sind. Nun hoffen wir aber, dass Tintin, der bislang sein ganzes Leben im Tierheim verbracht hat, schnell eine Familie findet. Er soll endlich die Sonne und frische Luft, Mäuschen fangen und auf die Bäume klettern, kennen lernen dürfen. Tintin ist einfach nur süß. Sehr dem Menschen zugetan, hat keine Vorbehalte und ist super sozial. Zudem ist er total verschmust und nur knuffig. Tintin wird auf keinen Fall als Einzelkatze abgegeben. Gerne im Doppelpack mit einem seiner jetzigen Katzenkumpels oder auch gerne zu einem Katermann, in ähnlichem Alter, der bereits in der Familie wohnt. Und er soll auch ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Bei Abgabe ist Tintin FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Tollwut und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Vermittlungsablauf finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

LEONARDO und Rodolfo suchen ein gemeinsames Zuhause

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Notfall

Leonardo - EKH / braun getigert - *01.03.2017 beide sehr lieb, super freundlich, sehr menschenbezogen und absolut verschmust, knuffig, verspielt LEONARDO: er kam zu Maria auf Pflegeplatz, als er noch ein Baby war und er musste mit der Flasche gefüttert werden. Seine Mama starb bei einem Autounfall. Man merkt, dass Leonardo ein Flaschenkind ist, denn genau so ist er. Sehr sehr menschenbezogen, super freundlich, verschmust, anhänglich und sehr sozial. Er liebt es mit anderen Katzen zusammen zu sein. Er schaut ständig nach ihnen und liebt es, sich um sie zu kümmern und vor allem mit ihnen zu spielen. Leonardo ist sehr verspielt. Leonardo ist es gewohnt im Bett zu schlafen und muss es bei seiner neuen Familie auch dürfen. Er möchte nicht getrennt sein und will immer in der Nähe des Menschen verweilen. Geschlossene Türen kann er gar nicht leiden und da miaut er so lange, bis man kommt und sie öffnet. Auch wenn er alle Miezen gerne hat, so ist Rodolfo doch sein bester Freund. Die beiden sind unzertrennlich. Leonardo und Rodolfo werden nur zusammen vermittelt. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unserem Vermittlungsablauf finden Sie unter www.tierhilfe-anubis.org

Spanien

Seite 1 von 7