shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 5
Weiter zur Seite

MÄNNI Prachtkaterkerl

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Män­ni wurde ver­mut­lich zwis­chen 2017 und 2019 geboren. Er ist ein echter Charak­terkater, dem Men­schen gegenüber sehr zutraulich und aufgeschlossen. Er zeigt aber dur­chaus auch deut­lich, was er möchte oder eben nicht (mehr) möchte ;-) Männi wurde als Stre­uner aufge­grif­fen, und zwar in einem erbärm­lichen Zus­tand und völ­lig entkräftet. So kam er zu uns...... wurde gesund gepflegt und aufgepäppelt. Lei­der stellte sich schnell her­aus, dass Männi FeLV-?positiv ist. Wir haben mit ihm gekämpft und nach einer angstvollen Zeit um ihn hat er sich wieder erholt. Er ist ein fit­ter Kater — der eben lei­der das Leukose-?Virus in sich trägt. Auf den Men­schen und andere Tier­arten ist das Virus nicht übertragbar! Er sollte zu Men­schen, die katzen­er­fahren sind und ihn einen stolzen Kater sein lassen. Männi liebt es, gestre­ichelt und gekuschelt zu wer­den. Und er lässt sich gerne zum Spie­len ani­mieren, schnappt sich aber auch alleine eine Fell­maus oder seinen geliebten Ras­sel­ball. Außer­dem „apportiert“ er Stöckchen und schleppt sie durch sein Reich. Er liegt gerne auf seinem Aus­sicht­sposten und beobachtet das Treiben in der Natur. In ungesicherten Freigang darf er auf­grund der Diag­nose FeLV-?positiv nicht mehr, aber traumhaft wäre natür­lich ein gesicherter Garten, eine abgesicherte Ter­rasse oder Balkon, aber auch ein großes Fen­ster mit Aus­sicht, welches ganz geöffnet und mit Katzen­draht gesichert oder einem soge­nan­nten Katzen­balkon verse­hen ist, wäre toll. Männi kön­nte zu einem eben­falls FeLV-?positiven Tier ziehen. In seinem neuen Zuhause soll­ten keine kleineren Kinder sein. Män­nie zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-?geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Zahlung der Schutzge­bühr von 130,00€ und mit einem Schutzvertrag im Gepäck ins neue Zuhause. Kon­takt bitte über 01520 4128526 oder per Mail an die info@katzenhilfe-gelderland.de

Katzenhilfe Gelderland e.V.
Pflegestelle
47669 Wachtendonk
Deutschland

IVAN & Igor suchen dringend ein neues Zuhause

Hauskatze

13 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Ivan und Igor sind 2 ca. 13 Jahre alte kastrierte Brüder, die dringend ein neues Zuhause suchen. Ihr Frauchen ist nach langer Krankheit am Wochenende verstorben und die Beiden können nirgendwo hin. Wir versuchen schnell ein neues Zuhause für die Brüder zu finden, damit sie nicht ins Tierheim müssen. Die beiden Kandidaten haben, wie die meisten alten Herren, so ihre "Zipperlein": beide haben kaum noch Zähne und Igor hat zudem Probleme mit der Hüfte. Darüber hinaus hat er es (bei falscher Ernährung!), mit dem Darm. Medikamente benötigen beide jedoch nicht. Anfangs sind beide etwas reserviert und vielleicht auch ängstlich, aber sobald sie sich eingelebt haben, sind die zwei Herren zutraulich und sehr verschmust. Wir wissen, das sind nicht viele Informationen, aber leider alles was wir haben, und da die Dame bereits verstorben ist, können wir auch nicht mehr einholen. Hat jemand dennoch ein Herz für Ivan und Igor und gibt ihnen ein schönes Plätzchen für ihren Lebensabend? Dann melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin! Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Nadine Becker nadine@tierischgeholfen.de +4917638397788 (auch Whatsapp) Link zur Homepage: www.tierischgeholfen.de Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Tierfreunde tierischgeholfen
Pflegestelle
12167 Berlin
Deutschland

IGOR und Ivan suchen dringend ein Zuhause

Hauskatze

13 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Igor und Ivan sind 2ca. 13Jahre alte kastrierte Brüder, die dringend ein neues Zuhause suchen. Ihr Frauchen ist nach langer Krankheit am Wochenende verstorben und die Beiden können nirgendwo hin. Wir versuchen schnell ein neues Zuhause für die Brüder zu finden, damit sie nicht ins Tierheim müssen. Die beiden Kandidaten haben, wie die meisten alten Herren, so ihre " Zipperlein": beide haben kaum noch Zähne und Igor hat zudem Probleme mit der Hüfte. Darüber hinaus hat er es (bei falscher Ernährung!), mit dem Darm. Medikamente benötigen beide jedoch nicht. Anfangs sind beide etwas reserviert und vielleicht auch ängstlich, aber sobald sie sich eingelebt haben, sind die zwei Herren zutraulich und sehr verschmust. Wir wissen, das sind nicht viele Informationen, aber leider alles was wir haben, und da die Dame bereits verstorben ist, können wir auch nicht mehr einholen. Hat jemand dennoch ein Herz für Igor und Ivan und gibt ihnen ein schönes Plätzchen für ihren Lebensabend? Dann melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin! Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Kontakt Nadine Becker nadine@tierischgeholfen.de +4917638397788 Link zur Homepage: www.tierischgeholfen.de Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Tierfreunde tierischgeholfen
Pflegestelle
12167 Berlin
Deutschland

JOKER sucht ein Zuhause

Hauskatze

2 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Unsere spanischen Tierschützer berichten: Den ca. 2 Jahre alten Kater Joker fanden wir auf der Strasse, nachdem er von einem Auto angefahren wurde. Sein Kiefer war gebrochen und musste operiert werden. Er ist ein toller, liebevoller und junger Kater, der leben möchte. Leider wurde bei ihm auch FeLV festgestellt. Wer schenkt ihm trotzdem eine Chance? Zuhause gesucht Für Joker suchen wir ein liebes, verständnisvolles Zuhause. Unsere Katzen kommen-soweit es die Gesundheit und das Alter zulässt-kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Pass versehen ins neue Zuhause. Ausserdem sind sie auf FeLV/ FIV getestet. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt. Vermittlung gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr. Junge Katzen werden nur zu einem bereits vorhandenen Kätzchen vermittelt, oder dürfen einen Katzenspielfreund mitbringen. Kontakt Nadine Becker nadine@tierischgeholfen.de +4917638397788 (auch Whatsapp) Link zur Homepage: www.tierischgeholfen.de Bitte beachten Sie, dass wir diese Tätigkeit in unserer Freizeit durchführen. Wir sind alle berufstätig und haben Familie und eigene Tiere bzw. Pflegetiere. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können, wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen zurück. Danke!

Spanien

LILO

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Notfall

Lilo?unser kleines Sorgenkind. Gesundheitlich geht es ihr gut. Seelisch brauch es aber einen kleinen Booster. Lilo wurde letztes Jahr vermittelt und es lief überhaupt nicht gut dort. Sie hatte keine Ruhe. Wurde von dem Kater nur gejagt. Im Dezember letzten Jahres ist sie deswegen bei Raffaela eingezogen. Wir wollten, dass Lilo lernt, dem Menschen und auch den Katzen zu vertrauen. Mittlerweile bekommt sie schon Antidepressiva. An ihrer Situation hat sich aber dennoch noch nicht viel geändert. Die anderen Katzen mag sie überhaupt nicht und auch mit Raffaela kommt sie nicht klar. Lilo schlägt gerne nach ihr. Nicht aus Böswilligkeit, sondern aus Angst und Überforderung. Deswegen haben wir uns entschieden, dass Lilo erst mal auf einen Einzelplatz ziehen soll. Ohne Katzen, die sie stressen. Damit sie lernen kann dem Menschen wieder zu vertrauen. Um ein sorgenfreies Katzenleben zu führen. Lilo ist mittlerweile 3 Jahre alt. Sie wurde im April 2018 geboren. Sie hat eine zierliche Statur und ist eine wunderhübsche Katze. Sie liebt es mit der Spielschiene zu spielen. Auch ihre Maus jagt sie gerne durch das ganze Zimmer. Katzengras wird mehr ausgebuddelt als gefressen :-D Wir wünschen uns wirklich sehr, dass wir Menschen da draußen finden, die ganz ganz ganz viel Geduld mit der Kleinen haben und ihr ihre Ängste nehmen können. Das mit der Geduld meinen wir wirklich so. Es ist ganz wichtig. Optimal wäre es, wenn die neuen Dosenöffner bereits Erfahrung mit ängstlichen Katzen haben. Vielleicht sind unsere Wünsche zu viel, aber eventuell finden wir ja wirklich das perfekte Zuhause für Lilo. Sie hat es mehr als verdient.

Varnas Samtpfoten
Pflegestelle
32049 Herford
Deutschland

MILAGRO und Freundin Mhina suchen dringend, auf Grund einer Erkrankung des Frauchens, neues, liebevolles Zuhause

Siam-Mix

3 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Notfall

Das Schicksal geht oft verschlungene und manchmal auch wirklich unfaire und traurige Wege. Dies mussten auch Mhina (geb. 08/2018) und Milagro (geb. 01/2018) in der Vergangenheit erfahren. Nun stehen die beiden erneut an einer Weggabelung. Mhina und Milagro hatten sich in einem Madrider Tierheim kennengelernt, nachdem beide von der Straße aufgenommen worden waren. Mhina hatte sich mit anderen Jungkatzen zu einer kleinen Gruppe zusammengeschlossen und durfte zunächst auf eine private Pflegestelle ziehen, bis diese für Notfälle freigemacht werden musste, was für Mhina den Umzug ins Tierheim bedeutete. Milagro hatte sich mit ihren Kitten ebenfalls tapfer auf der Straße durchschlagen müssen und konnte rechtzeitig gefunden und mit ihrer kleinen Familie ins Tierheim aufgenommen werden. Beide waren zunächst ängstlich und zurückhaltend, lebten sich aber nach und nach immer besser ein. Für sie brachte die Corona-Epidemie eine positive Veränderung, denn aufgrund der personellen Schwierigkeiten im Tierheim, wurden alle Pflegestellen mobilisiert, die man finden konnte. So konnten die beiden schüchternen Freundinnen gemeinsam in ein ruhiges Fast-Zuhause umziehen und machten hier in der geborgenen Atmosphäre sehr viel schnellere Fortschritte, als im hektischen Tierheim. Im Mai 2020 fanden beide Katzendamen ein gemeinsames Zuhause in Deutschland, das sie nun aufgrund der ernsten Erkrankung ihres Frauchens leider verlieren. Mhina, die jetzt Nairobi heißt, braucht ein wenig länger für die Eingewöhnung. Ihr Russisch Blaues Blut hat ihr nicht nur ihr ungewöhnlich attraktives blau-schildpattfarbenes Fellchen verliehen, sondern auch die zarte Empfindsamkeit dieser Rasse. Sie benötigt eine sanfte und geduldige Hand, die immer wieder Liebkosungen anbietet, aber nicht aufdrängt. Mit Leckerchen lässt sich Mhinas Herz sehr viel schneller gewinnen und von der wohltuenden Wirkung von Streicheleinheiten überzeugen. Mhina beschäftigt sich sehr gut alleine, doch dem gemeinsamen Spiel mit dem Laserpointer kann sie nicht widerstehen. (Anmerkung: Laserpointer dürfen nur auf den Boden und niemals in die Augen der Katzen gerichtet werden, da sonst schwere Sehschädigungen entstehen können). Freundin Milagro, die jetzt Bonnie genannt wird, ist ein bildhübsches Siamkätzchen und bringt auch das offene und kontaktfreudige Wesen ihrer orientalischen Vorfahren mit. Milagro taut deutlich schneller auf und sucht dann engen Kontakt zu ihren Menschen. Sie ist neugierig und sehr verspielt und fordert durchaus gerne zu einem gemeinsamen Spiel mit der Katzenangel oder zu geworfenen Papierbällchen auf, denen sie flink nachjagt. Sie liebt ihren Rascheltunnel und faulenzt nach ausgiebigem Spiel gerne auf dem Schoß. Beide haben die Annehmlichkeiten eines abgenetzten Balkons kennengelernt und würden sich sehr freuen, ihre hübschen Pelzchen auch weiterhin in der Sonne wärmen und ihre Näschen in die frische Luft strecken zu dürfen. Für Mhina und Milagro suchen wir ein besonders liebevolles Zuhause, um nicht nur den beiden Süßen den erneuten Verlust ihres Zuhauses, sondern auch ihrem Frauchen den schweren Schritt, sich von den beiden trennen zu müssen, so leicht wie möglich zu machen. Mhina und Milagro werden sicherlich in der Anfangszeit ein wenig fremdeln und brauchen daher ihre individuelle Eingewöhnungszeit. Doch diese Geduld macht sich bezahlt. Denn mit Mhina und Milagro bekommt man ein bezauberndes Duo, das optisch wie charakterlich jedes Katzenliebhaberherz höherschlagen lässt. Wer stellt für Mhina und Milagro die Schicksalsweiche für ein Happy End? Weitere Informationen, Bilder und Videos finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Sieben-Katzenleben e.V.
Privat
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

MHINA und Freundin Milagro suchen, auf Grund einer Erkrankung ihres Frauchens, dringend ein neues, liebevolles Zuhause

Russisch Blau-Mix

3 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Notfall

Das Schicksal geht oft verschlungene und manchmal auch wirklich unfaire und traurige Wege. Dies mussten auch Mhina (geb. 08/2018) und Milagro (geb. 01/2018) in der Vergangenheit erfahren. Nun stehen die beiden erneut an einer Weggabelung. Mhina und Milagro hatten sich in einem Madrider Tierheim kennengelernt, nachdem beide von der Straße aufgenommen worden waren. Mhina hatte sich mit anderen Jungkatzen zu einer kleinen Gruppe zusammengeschlossen und durfte zunächst auf eine private Pflegestelle ziehen, bis diese für Notfälle freigemacht werden musste, was für Mhina den Umzug ins Tierheim bedeutete. Milagro hatte sich mit ihren Kitten ebenfalls tapfer auf der Straße durchschlagen müssen und konnte rechtzeitig gefunden und mit ihrer kleinen Familie ins Tierheim aufgenommen werden. Beide waren zunächst ängstlich und zurückhaltend, lebten sich aber nach und nach immer besser ein. Für sie brachte die Corona-Epidemie eine positive Veränderung, denn aufgrund der personellen Schwierigkeiten im Tierheim, wurden alle Pflegestellen mobilisiert, die man finden konnte. So konnten die beiden schüchternen Freundinnen gemeinsam in ein ruhiges Fast-Zuhause umziehen und machten hier in der geborgenen Atmosphäre sehr viel schnellere Fortschritte, als im hektischen Tierheim. Im Mai 2020 fanden beide Katzendamen ein gemeinsames Zuhause in Deutschland, das sie nun aufgrund der ernsten Erkrankung ihres Frauchens leider verlieren. Mhina, die jetzt Nairobi heißt, braucht ein wenig länger für die Eingewöhnung. Ihr Russisch Blaues Blut hat ihr nicht nur ihr ungewöhnlich attraktives blau-schildpattfarbenes Fellchen verliehen, sondern auch die zarte Empfindsamkeit dieser Rasse. Sie benötigt eine sanfte und geduldige Hand, die immer wieder Liebkosungen anbietet, aber nicht aufdrängt. Mit Leckerchen lässt sich Mhinas Herz sehr viel schneller gewinnen und von der wohltuenden Wirkung von Streicheleinheiten überzeugen. Mhina beschäftigt sich sehr gut alleine, doch dem gemeinsamen Spiel mit dem Laserpointer kann sie nicht widerstehen. (Anmerkung: Laserpointer dürfen nur auf den Boden und niemals in die Augen der Katzen gerichtet werden, da sonst schwere Sehschädigungen entstehen können). Freundin Milagro, die jetzt Bonnie genannt wird, ist ein bildhübsches Siamkätzchen und bringt auch das offene und kontaktfreudige Wesen ihrer orientalischen Vorfahren mit. Milagro taut deutlich schneller auf und sucht dann engen Kontakt zu ihren Menschen. Sie ist neugierig und sehr verspielt und fordert durchaus gerne zu einem gemeinsamen Spiel mit der Katzenangel oder zu geworfenen Papierbällchen auf, denen sie flink nachjagt. Sie liebt ihren Rascheltunnel und faulenzt nach ausgiebigem Spiel gerne auf dem Schoß. Beide haben die Annehmlichkeiten eines abgenetzten Balkons kennengelernt und würden sich sehr freuen, ihre hübschen Pelzchen auch weiterhin in der Sonne wärmen und ihre Näschen in die frische Luft strecken zu dürfen. Für Mhina und Milagro suchen wir ein besonders liebevolles Zuhause, um nicht nur den beiden Süßen den erneuten Verlust ihres Zuhauses, sondern auch ihrem Frauchen den schweren Schritt, sich von den beiden trennen zu müssen, so leicht wie möglich zu machen. Mhina und Milagro werden sicherlich in der Anfangszeit ein wenig fremdeln und brauchen daher ihre individuelle Eingewöhnungszeit. Doch diese Geduld macht sich bezahlt. Denn mit Mhina und Milagro bekommt man ein bezauberndes Duo, das optisch wie charakterlich jedes Katzenliebhaberherz höherschlagen lässt. Wer stellt für Mhina und Milagro die Schicksalsweiche für ein Happy End? Weitere Informationen, Bilder und Videos finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Sieben-Katzenleben e.V.
Privat
55543 Bad Kreuznach
Deutschland

MIMO FIV positiv - zärtlich, verschmust und sehr sozial - sucht endlich Zuhause für immer

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 6 Monate

Männlich

Notfall

Mobbing – Nicht nur ein Begriff aus unserer modernen Arbeitswelt. Leider benutzen auch Katzen dieses Mittel, um unliebsame pelzige Mitbewohner zu schikanieren und ihnen das Leben zur Hölle zu machen. Mimo (geb. ca. 03/2017) stammt ursprünglich aus Madrid, wo er von seinen Besitzern auf der Straße ausgesetzt wurde und glücklicherweise einer katzenbegeisterten Passantin geradewegs in die Arme lief. Bei ihr durfte Mimo auch einige Zeit wohnen und verstand sich mit den vorhandenen Katzen wie sogar den Hunden absolut prächtig. Leider setzte ein positives Testergebnis für FIV seiner glücklichen Zeit ein jähes Ende und Mimo musste auf eine andere Pflegestelle umziehen, wo er ohne weitere Artgenossen leben musste. Für einen lebhaften, neugierigen und kontaktfreudigen Kater wie Mimo war dies keine schöne Situation. Endlich klopfte im Mai 2021 das Glück an seine Tür und Mimo durfte nach Deutschland ziehen, wo bereits zwei andere FIV-positive Katerkumpels aus Madrid 4 Monate zuvor ein Zuhause gefunden hatten. Doch anstatt ihren Schicksalsgenossen mit offenen Pfoten zu empfangen, zog einer der beiden Kater alle Register des Mobbings. Inzwischen muss Mimo separiert werden, um überhaupt einmal in Ruhe das Klöchen aufsuchen oder sich ein wenig zu entspannen zu können. Gerade für FIV-positiv getestete Tiere ist psychisches Wohlbefinden in einer stressarmen Umgebung eminent wichtig, so dass sich Mimos Menschen schweren Herzens dazu entschlossen haben, Mimo abzugeben. Ein trauriger aber auch verantwortungsvoller Schritt, um allen Katzen wieder gerecht zu werden. Mimo, der jetzt Elmo genannt wird, ist ein sehr menschenbezogenes und verschmustes Kerlchen. Häufiger wird jedoch sein Spitzname „Brummbär“ benutzt. Mimo wirft seinen Schnurrmotor oft und gerne an und legt bei ausgiebigem Kraulen und fleißigem Streicheln gern auch ein paar Dezibel drauf. Lieblingsplätze hat Mimo viele – den Schoß, das Bett, das Sofa oder den Schreibtischstuhl – sie müssen sich nur in der Nähe seiner heißgeliebten Menschen befinden. Mimo braucht Zuwendung wie die Luft zum Atmen und ist am liebsten immer mit dabei. Ein Couchpotato ist Mimo allerdings nicht. Seinen Sportsgeist kann man mit einer Reizangel wecken und wird Mühe haben, schneller zu sein, als er. Auch als Jäger betätigt er sich gerne. Fliegen und leider auch Wespen, auf die Mimo allergisch reagiert, fängt er überaus geschickt. Daher wäre für Frischluftfanatiker Mimo ein Outdoorspielplatz mit vielen spannenden Beobachtungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten auf einem abgenetzten Balkon das Paradies auf Erden. Für Intelligenzspielzeug hat Mimo noch nicht die nötige Ruhe und Geduld. Diese Bretter sind ihm im wahrsten Sinne des Wortes zu fummelig. Lieber würde er mit einem netten und freundlichen Katzenkumpelchen spielen und umhertollen aber auch mal so richtig relaxen und faulenzen. Gebürstet zu werden, ist nicht gerade Mimos Leidenschaft. Eine streichelnde Hand erfüllt aus seiner Sicht einen deutlich besseren Job bei der Fellpflege. Mimo ist ein sehr sozialer und verträglicher Kater, der sich im Zweifel eher unterwürfig verhält. Daher sollte Mimo ein ebenso freundliches und keinesfalls dominantes Samtpfötchen an seine Seite bekommen, damit er nicht noch einmal Opfer von Schikanen wird. Seine Menschen sollten vor allen Dingen eines können: Streicheln und Kuscheln. Als bekennender Schmusebär sucht Mimo ihre Nähe und möchte nicht den ganzen Tag allein gelassen werden. Kinder sollten schon etwas älter und verständiger sein und respektieren, dass Katzen auch ihre Ruhepausen benötigen. Auch wenn Mimo positiv auf FIV getestet wurde, ist er fit wie ein Turnschuh und bei bester Gesundheit. Beim Futter muss man ein wenig schauen, da ihm nicht jedes Futter gut bekommt. Sein Lieblingsfutter verträgt er aber bestens. Welche Fingerspitzen können es gar nicht mehr abwarten, den dichten rotweißen Pelz unseres knuffligen Brummbärchens zu liebkosen? Weitere Informationen, Bilder und Videos finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org.

Sieben-Katzenleben e.V.
Pflegestelle
30179 Hannover
Deutschland

MADELINE einäugige, schüchterne Schönheit sucht ruhiges und liebevolles Zuhause

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Ausgesetzt zu werden und auf der Straße zu überleben, ist wahrlich schwer genug. Doch unter diesen Bedingungen auch noch Babys zu bekommen, ist eine Heldentat. Für ihre Niederkunft suchte sich Madeline (geb. ca. 2017) einen trockenen und sicheren Unterschlupf in einer Garage aus. Doch die Sicherheit währte nicht lang. Der Besitzer duldete die Katzenfamilie in seiner Garage nicht und ließ Madeline von Mitarbeitern der Perrera abholen. In einer inzwischen guten Kooperation wurde unsere Tierschutzkollegin von der Perrera informiert und holte die kleine Familie auf unsere Finca. Madeline ist eine sehr liebe Katze, die jedoch noch sehr schüchtern und ängstlich ist. Vorsichtige Streicheleinheiten duldet sie brav, kann sie aber noch gar nicht genießen. Madeline muss nach all den Strapazen erst einmal zur Ruhe kommen. Madeline ist eine hübsche Schildpattkatze. Die karamellfarbene Zeichnung im schokoladenbraunen Pelz setzt einen Akzent über ihrem linken Auge, so dass auf den ersten Blick überhaupt nicht auffällt, dass Madeline ihr rechtes Auge verloren hat. Wodurch, wissen wir nicht. Diese kleine Einschränkung wird sie in ihrem Alltagslaben in einem schönen Zuhause aber kaum beeinträchtigen. Für Madeline suchen wir ein gemütliches Zuhause, wo sie in Ruhe ankommen und entspannen darf und all ihre schlimmen Erlebnisse hinter sich lassen kann. Sicherlich muss man ihr anfangs Geduld für die Eingewöhnung zugestehen. Aber der Lohn für diese Mühe wird eine dankbare und liebenswerte Samtpfote sein, die sogar jetzt in ihrer großen Angst immer wieder ihren wunderbaren Charakter durchblitzen lässt. Zu anderen Katzen verhält sich Madeline sehr unterwürfig. Sie hat einen ruhigen Charakter und sollte in ihrem neuen Zuhause daher ein ebenso sanftmütiges pelziges Pendant bekommen. Dominante Artgenossen wären für Madeline völlig unpassend. Schildpattkatzen sagt man nach, dass sie eigentlich schwarze Katzen mit Sonnenstrahlen im Fell sind. Madeline hat die Sonnenstrahlen nicht nur im Fell, sondern auch in ihrem Herzen. Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten Madelines Versorgung finanziell unterstützen.

Spanien

GLADIUS schüchterner Kater mit Sehbehinderung sucht ruhiges, verständnisvolles Zuhause

Siam-Mix

8 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Immer wieder wird unsere spanische Kollegin um Vermittlungshilfe für Katzen gebeten, die von Privatleuten von der Straße oder aus anderen Haushalten aufgenommen wurden. Auch Gladius geb. ca. 2013) hatte Unterschlupf in einer Pflegestelle gefunden. Um ein wunderschönes Zuhause zu bekommen, muss der liebe Kater aber natürlich auch von seinen zukünftigen Menschen gesehen werden können. Gladius war bei seiner Aufnahme in einem schlechten und verwahrlosten Zustand. Seine Ohren wiesen einen starken Milbenbefall auf und waren schwarz vor lauter Milbenkot. Nach einer gründlichen Reinigung und Behandlung fühlte sich der arme Schatz schon etwas wohler in seiner Haut. Richtiger muss man sagen, er fühlte sich weniger unwohl, denn Gladius macht insgesamt einen sehr unglücklichen Eindruck. Was immer er erlebt haben muss – positiv war es ganz sicher nicht. Gladius ist eigentlich der Name für ein römisches Schwert. Mit Kampf hat unser Gladius aber so gar nichts am Hut. Das nette Kerlchen ist eher schüchtern und vorsichtig und zieht sich in unbekannten Situationen lieber zurück. Dies ist zum Teil auch seiner Sehbehinderung geschuldet, die ihn etwas unsicher macht. Wie gut Gladius wirklich sehen kann, wird man erst richtig beurteilen können, wenn er seine Schüchternheit abgelegt hat und aufgetaut ist. Für Gladius suchen wir daher ein ruhiges Zuhause, wo ihm mit Liebe und Geduld begegnet wird und er ihm die nötige Eingewöhnungszeit zugestanden wird. In einem trubeligen Haushalt mit Kindern wäre Gladius nicht gut aufgehoben. Gegenüber anderen Katzen verhält sich Gladius unterwürfig. Dies sollte keineswegs von einem dominanten Fellkollegen ausgenutzt werden. Ein ebenso wie Gladius sanftmütiges Samtpfötchen wäre für ihn die passende Gesellschaft und könnte ihm auch bei der Eingewöhnung ein wenig Hilfestellung leisten. Gladius hat unverkennbar einen siamesischen Ahnen in seinem „Stammbaum“ gehabt. Zu seinem typischen cremefarbenen Fell und seinen blauen Augen hat wohl noch ein Tigerchen einige Streifen beigesteuert, so dass Gladius eine sehr gelungene Mischung geworden ist. Sein Fell ist etwas plüschiger und lädt sanfte Fingerspitzen geradezu zum Streicheln ein. Wer hat ein Plätzchen im Herzen und auf dem Schoß frei für einen schüchternen Knuffelbären? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.sieben-katzenleben.org

Spanien

DAISY schwarze Schönheit sucht liebevolles Zuhause

Hauskatze

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Hallo Ihr Lieben, hier ist die schwarze Schönheit Daisy. Ich wurde verletzt auf der Strasse gefunden und mein rechtes Vorderbeinchen musste amputiert werden. Nun lebe ich schon einige Monate hier in der Auffangstation von Limon. Ich muss euch ehrlich sagen, so ganz wohl fühle ich mich immer noch nicht. Ich bin eigentlich sehr verschmust, aber auch verunsichert durch die, teilweise ziemlich ungestümen, anderen Katzen. Da verstecke ich mich lieber in meiner Höhle oder liege auf meinem Brett auf dem Balkon. Ich bewege mich recht wenig und bin dadurch ein bisschen pummelig geworden wie die Menschen sagen. Deshalb wäre es mir auch echt wichtig, dass ich bald hier ausziehen kann. Ich suche ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder. Sei dir sicher, wenn ich einmal meine Ruhe habe, werde ich sehr sehr verschmust sein. Denn eigentlich finde ich gestreichelt werden etwas ganz tolles. In meinem neuen Zuhause sollten Menschen sein die viel Zeit für mich haben. Ich kann durchaus auch alleine gehalten werden. Auch wenn das eigentlich nicht das ist, was die Menschen hier bei Limon gut finden. Aber ich bin einfach überfordert, wenn andere Katzen zu aktiv auf mich zukommen. Einen ruhigen Katzenfreund, vielleicht schon etwas älter, wäre aber auch in Ordnung für mich. Aber aktive, verspielte Katzen, das ist nichts für mich und verunsichert mich immer noch sehr. Also, ich bin nicht nur eine Schönheit sondern auch ein ganz liebes Mädchen. Alles was ich brauche ist jemanden mit ein bisschen Geduld und Feingefühl, damit ich in Ruhe ankommen kann. Ich darf keinen Freigang haben aufgrund meines Handicaps, ein gesicherter Balkon oder Garten wäre aber wundervoll. Möchtet ihr mir euer Herz verschenken? Dann meldet euch schnell bei uns! Daisy ist bei Ausreise kastriert, negativ auf FIV, FeLV und Giardien getestet, mehrfach geimpft, gegen Parasiten behandelt, gechipt und hat alle notwendigen Papiere dabei. Bei ernsthaftem Interesse an einem unserer Tiere, bitten wir Sie als erstes, die Selbstauskunft auszufüllen und uns zuzustellen.

Türkei

CABRITO

Europäisch Kurzhaar

8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Der kleine Cabrito wurde schon als Baby auf der Straße entsorgt, er wurde ca. Anfang 2021 geboren. Das Katerchen hat bei einem Unfall ein Auge verloren, glücklicherweise wurde er gefunden und lebt jetzt in der Obhut spanischer Tierschützer. Cabrito ist etwas zurückhaltend aber sehr lieb und total verspielt. Der kleine Mann sucht ein schönes Zuhause bei lieben Menschen und freundlichen Artgenossen.

Spanien

EDEA

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Edea wurde gemeinsam mit ihrer Schwester herzlos und gedankenlos in einem Park einer spanischen Stadt ausgesetzt und einfach ihrem Schicksal überlassen. Edea lebt jetzt in einer Auffangstation und wartet auf ein schönes Zuhause. Sie wurde ungefähr im Dezember 2020 geboren und ist eine ruhige, schüchterne Katzendame, die Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Edea sucht ein schönes Zuhause bei lieben Menschen und freundlichen Artgenossen.

Spanien

OREITO und ACAI sind unzertrennlich

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Notfall

Oreito wurde auch auf der Straße gefunden, er wurde ungefähr im März 2020 geboren. Der hübsche Kater liebt die Gesellschaft von anderen Katzen, besonders dick befreundet ist er mit Acai. Die beiden spielen sehr viel und gern zusammen, es wäre das größte Glück, wenn die beiden Kater zusammen bleiben könnten. Oreito ist sehr lieb, freundlich und menschenbezogen. Wer hat ein Plätzchen für beide Kater frei?

Spanien

ACAI und OREITO sind unzertrennlich

Siam-Mix

1 Jahr , 8 Monate

Männlich

Notfall

Auch Acai wurde auf der Straße gefunden und lebt momentan in der Obhut spanischer Tierschützer. Der hübsche Kater ist noch etwas schüchtern und unterwürfig, aber lieb und sehr verspielt mit anderen Katzen, besonders befreundet ist er mit Oreito. Es wäre ein Glück, wenn die beiden Kater gemeinsam ein schönes Zuhause finden würden.

Spanien

SOMBRA & Yoda, 2 Prachtkerlchen

Russisch Blau-Mix

2 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Diese zwei wunderschönen und obendrein auch noch so lieben Katerchen sind der stattliche Yoda, geboren Anfang 2018 und der zarte Sombra, geboren Anfang 2019. Beide sind allerbeste Freunde, die sich im spanischen Tierheim kennen und mögen gelernt haben. Yoda ist ein sehr verschmuster und menschenbezogener Kuschelkater und kümmert sich um den etwas nervöseren hübschen silber-grauen Sombra. Yoda mit seinen wundervollen blauen Augen wurde am 27.01.2021 von der Straße gerettet nahe einer Klinik, wo einer unserer Helfer arbeitet. Zu Menschen ist Yoda sehr anhänglich und liebevoll, wir gehen daher davon aus, dass er eine Hauskatze war, die ausgesetzt wurde. Auch Katzen gegenüber ist Yoda ebenfalls liebevoll und sehr sozial. In unserer Pflegestelle kuschelt er am liebsten mit Sombra und kümmert sich um ihn. Sombra ist einer von drei Katern (Baguera und Balu sind die Namen der anderen beiden und sie sind auch auf unserer Homepage zu finden), deren Besitzerin im März 2021 ihr Zuhause verlor, weswegen alle drei in eine unserer spanischen Pflegestellen kamen, wo sich Sombra und Yoda direkt angefreundet haben. Alle diese wunderschönen und lieben Kater teilen ein Schicksal : sie sind Fiv positiv, d.h. sie tragen das Katzenaids Virus in sich, aber es ist nicht aktiv und alle erfreuen sich aktuell bester und stabiler Gesundheit und müssen nicht behandelt werden. Ob das so bleibt oder sie irgendwann einmal Katzenaids bekommen- oder eine andere Krankheit...das wissen wir nicht. Wir haben schon viele Fivi´s vermittelt und bei guter Pflege sind alle genauso alt geworden, wie andere Katzen auch. Gern beraten wir sie zu dem Thema ! Sombra und seine Kumpel hatten eigentlich ein geregeltes Leben als Hauskatze und damit eine sehr geringe Chance sich überhaupt mit Fiv zu infizieren, aber die Besitzerin gab die Katzen hin und wieder, wenn sie in den Urlaub fuhr einer Freundin, die viele Katzen hatte und so haben sie sich wohl angesteckt. Zu Menschen ist Sombra ein wenig schüchtern, bis er vertraut mit ihnen ist. Mit Katzen geht Sombra zärtlich um und er mag alle, aber Yoda ist inzwischen sein bester Freund. Sombra lebte früher mit Baguera und Balou zusammen bei der früheren Besitzerin, aber mittlerweile zieht er den Kontakt zum selbstbewussten Yoda vor. Yoda und Sombra möchten daher gern zusammenbleiben und suchen gemeinsam ein Zuhause. Sombra braucht Yoda zur Orientierung, da Yoda selbstbewusster ist als Sombra und ihm viel beibringt und sein Selbstbewusstsein stärkt . Liebe Menschen, die den beiden Zeit geben um anzukommen und sie nicht gleich mit Erwartungen überfrachten, die diese wunderschönen Kater ein Katzenleben lang lieb haben und die einen schönen, sicheren Sonnenbalkon haben, diese Menschen suchen die zwei. Yoda wurde am 01.01.2018 geboren und Sombra am 05.04.2019. Beide wurden 2021 kastriert (Yoda am 28.01.2021 und Sombra am 05.04.2021) und entwurmt (Yoda am 05.03.2021 und Sombra am 08.04.2021). Die beiden wurden positiv getestet auf Katzenaids, negativ aus Leukose. FIV ist für den Menschen und andere Tiere nicht ansteckend. Sie sind geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe 320 Euro für beide Katzen und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Die Einreise der beiden ist darun enthalten und wird von uns gern organisiert. Möchten Sie dem süßen Katzenduo ein Zuhause geben? Bitte schreiben Sie an martina.pulver@katzenherzen.de. Der Erstkontakt erfolgt bitte schriftlich, da all unsere Helfer einen Vollzeitjob haben und das Ehrenamt dann in den Abendstunden stattfindet. Steckbrief: Name: Yoda und Sombra Geboren: Yoda 01.01.2018, Sombra 05.04.2019 Geschlecht: männlich, kastriert: Yoda am 28.01.2021, Sombra am 05.04.2021 Rasse: Yoda Siam/EKH-Mix, Sombra Russisch Blau/EKH Mix Fellfarbe: Yoda weiß mit getigert, Sombra blau-grau getestet auf: FELV negativ, FIV positiv geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche, Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Aufenthaltsort: Pflegestelle in Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de Eigenschaften Haltung als Wohnungskatzen. Zu Menschen ist Yoda sehr liebevoll. Katzen gegenüber ist Yoda ebenfalls liebevoll. Kuschelt am liebsten mit Sombra und kümmert sich um ihn. Yoda und Sombra möchten zusammenbleiben und suchen gemeinsam ein Zuhause. Sombra braucht Yoda zur Orientierung, da Yoda selbstbewusster ist als Sombra und ihn beschützt. Zu Menschen ist Sombra ein wenig schüchtern, bis er vertraut mit ihnen ist.,etwas nervöser Charakter. Mit Katzen geht Sombra zärtlich um. Sombra lebte früher mit Baguera und Balu zusammen bei der früheren Besitzerin, aber mittlerweile zieht er den Kontakt zu Yoda vor.

Spanien

YODA und Sombra, 2 Prachtkerlchen

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Diese zwei wunderschönen und obendrein auch noch so lieben Katerchen sind der stattliche Yoda, geboren Anfang 2018 und der zarte Sombra, geboren Anfang 2019. Beide sind allerbeste Freunde, die sich im spanischen Tierheim kennen und mögen gelernt haben. Yoda ist ein sehr verschmuster und menschenbezogener Kuschelkater und kümmert sich um den etwas nervöseren hübschen silber-grauen Sombra. Yoda mit seinen wundervollen blauen Augen wurde am 27.01.2021 von der Straße gerettet nahe einer Klinik, wo einer unserer Helfer arbeitet. Zu Menschen ist Yoda sehr anhänglich und liebevoll, wir gehen daher davon aus, dass er eine Hauskatze war, die ausgesetzt wurde. Auch Katzen gegenüber ist Yoda ebenfalls liebevoll und sehr sozial. In unserer Pflegestelle kuschelt er am liebsten mit Sombra und kümmert sich um ihn. Sombra ist einer von drei Katern (Baguera und Balu sind die Namen der anderen beiden und sie sind auch auf unserer Homepage zu finden), deren Besitzerin im März 2021 ihr Zuhause verlor, weswegen alle drei in eine unserer spanischen Pflegestellen kamen, wo sich Sombra und Yoda direkt angefreundet haben. Alle diese wunderschönen und lieben Kater teilen ein Schicksal : sie sind Fiv positiv, d.h. sie tragen das Katzenaids Virus in sich, aber es ist nicht aktiv und alle erfreuen sich aktuell bester und stabiler Gesundheit und müssen nicht behandelt werden. Ob das so bleibt oder sie irgendwann einmal Katzenaids bekommen- oder eine andere Krankheit...das wissen wir nicht. Wir haben schon viele Fivi´s vermittelt und bei guter Pflege sind alle genauso alt geworden, wie andere Katzen auch. Gern beraten wir sie zu dem Thema ! Sombra und seine Kumpel hatten eigentlich ein geregeltes Leben als Hauskatze und damit eine sehr geringe Chance sich überhaupt mit Fiv zu infizieren, aber die Besitzerin gab die Katzen hin und wieder, wenn sie in den Urlaub fuhr einer Freundin, die viele Katzen hatte und so haben sie sich wohl angesteckt. Zu Menschen ist Sombra ein wenig schüchtern, bis er vertraut mit ihnen ist. Mit Katzen geht Sombra zärtlich um und er mag alle, aber Yoda ist inzwischen sein bester Freund. Sombra lebte früher mit Baguera und Balou zusammen bei der früheren Besitzerin, aber mittlerweile zieht er den Kontakt zum selbstbewussten Yoda vor. Yoda und Sombra möchten daher gern zusammenbleiben und suchen gemeinsam ein Zuhause. Sombra braucht Yoda zur Orientierung, da Yoda selbstbewusster ist als Sombra und ihm viel beibringt und sein Selbstbewusstsein stärkt . Liebe Menschen, die den beiden Zeit geben um anzukommen und sie nicht gleich mit Erwartungen überfrachten, die diese wunderschönen Kater ein Katzenleben lang lieb haben und die einen schönen, sicheren Sonnenbalkon haben, diese Menschen suchen die zwei. Yoda wurde am 01.01.2018 geboren und Sombra am 05.04.2019. Beide wurden 2021 kastriert (Yoda am 28.01.2021 und Sombra am 05.04.2021) und entwurmt (Yoda am 05.03.2021 und Sombra am 08.04.2021). Die beiden wurden positiv getestet auf Katzenaids, negativ aus Leukose. FIV ist für den Menschen und andere Tiere nicht ansteckend. Sie sind geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe 320 Euro für beide Katzen und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Die Einreise der beiden ist darun enthalten und wird von uns gern organisiert. Möchten Sie dem süßen Katzenduo ein Zuhause geben? Bitte schreiben Sie an martina.pulver@katzenherzen.de. Der Erstkontakt erfolgt bitte schriftlich, da all unsere Helfer einen Vollzeitjob haben und das Ehrenamt dann in den Abendstunden stattfindet. Steckbrief: Name: Yoda und Sombra Geboren: Yoda 01.01.2018, Sombra 05.04.2019 Geschlecht: männlich, kastriert: Yoda am 28.01.2021, Sombra am 05.04.2021 Rasse: Yoda Siam/EKH-Mix, Sombra Russisch Blau/EKH Mix Fellfarbe: Yoda weiß mit getigert, Sombra blau-grau getestet auf: FELV negativ, FIV positiv geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche, Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Aufenthaltsort: Pflegestelle in Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de Eigenschaften Haltung als Wohnungskatzen. Zu Menschen ist Yoda sehr liebevoll. Katzen gegenüber ist Yoda ebenfalls liebevoll. Kuschelt am liebsten mit Sombra und kümmert sich um ihn. Yoda und Sombra möchten zusammenbleiben und suchen gemeinsam ein Zuhause. Sombra braucht Yoda zur Orientierung, da Yoda selbstbewusster ist als Sombra und ihn beschützt. Zu Menschen ist Sombra ein wenig schüchtern, bis er vertraut mit ihnen ist.,etwas nervöser Charakter. Mit Katzen geht Sombra zärtlich um. Sombra lebte früher mit Baguera und Balu zusammen bei der früheren Besitzerin, aber mittlerweile zieht er den Kontakt zu Yoda vor.

Spanien

BAGUERA & Balu, ein Traumduo

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Diese süßen Katermännleins sind der knopfäugige Baguera und sein Siammmix-Brüderchen Balu, geboren ca.März 2020 Beide sind zu Menschen sehr süß und freundlich, einfach nette und unkomplizierter Kater. Beide sind die Brüder und der Freund von Sombra ( er ist zusammen mit Kumpel Yoda auch auf unserer Homepage zu finden), deren Besitzerin im März 2021 ihr Zuhause verlor weswegen sie in eine unserer spanischen Pflegestellen kamen. Alle diese wunderschönen und lieben Kater teilen ein Schicksal : sie sind Fiv positiv, d.h. sie tragen das Katzenaids Virus in sich, aber es ist nicht aktiv und alle erfreuen sich aktuell bester und stabiler Gesundheit und müssen nicht behandelt werden. Ob das so bleibt oder sie irgendwann einmal Katzenaids bekommen- oder eine andere Krankheit...das wissen wir nicht. Wir haben schon viele Fivi´s vermittelt und bei guter Pflege sind alle genauso alt geworden, wie andere Katzen auch. Gern beraten wir sie zu dem Thema ! Die Drei hatten eigentlich ein geregeltes Leben als Hauskatze und damit eine sehr geringe Chance sich überhaupt mit Fiv zu infizieren, aber die Besitzerin gab die Katzen hin und wieder, wenn sie in den Urlaub fuhr einer Freundin, die viele Katzen hatte und so haben sie sich wohl angesteckt. Die Brüder Baguera und Balu lieben einander sehr und sollen daher auch in Zukunft zusammen leben dürfen. Auch wenn sie sich so toll verstehen und so mögen, lassen sie ihren Menschen nicht außen vor, ihre Dosenöffner bekommen ganz viel Liebe geschenkt ! Liebe Menschen, die den beiden Zeit geben um anzukommen und sie nicht gleich mit Erwartungen überfrachten, die die süßen Katerchen ein Katzenleben lang lieb haben und die einen schönen, sicheren Sonnenbalkon haben, diese Menschen suchen die zwei Kater. Sie wurden am 17.03.2020 geboren. Beide wurden in der Zeit bei der Vorbesitzerin kastriert und entwurmt wurden sie zuletzt am 29.03.2021 in der Pflegestelle in Spanien. Die beiden wurden positiv getestet auf Katzenaids. Es ist für den Menschen und andere Haustiere nicht ansteckend. Sie wurden außerdem negativ getestet auf Leukose und sind geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe 320 Euro für beide Katzen und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Die Einreise der beiden ist darin enthalten und wird von uns gern organisiert. Möchten Sie dem süßen Katzenduo ein Zuhause geben? Bitte schreiben Sie an martina.pulver@katzenherzen.de. Der Erstkontakt erfolgt bitte schriftlich, da all unsere Helfer einen Vollzeitjob haben und das Ehrenamt dann in den Abendstunden stattfindet. Steckbrief: Name: Baguera und Balu Geboren: beide am 17.03.2020 Geschlecht: männlich, kastriert Rasse: Baguera EKH und Balu Siam-Mix Fellfarbe: Baguera schwarz-weiß, Balu weiß, champagner-farben und schwarz, blaue Augen getestet auf: FELV negativ, FIV positiv geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche, Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Aufenthaltsort: Pflegestelle Charo in Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de Eigenschaften Haltung als Wohnungskatzen. Baguera ist zu Menschen süß und freundlich. Menschen gegenüber ist Balu eine freundliche, unkomplizierte Katze. Baguera und Balu lieben einander.

Spanien

BALU & Baguera, ein Traumduo

Siam-Mix

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Diese süßen Katermännleins sind der knopfäugige Baguera und sein Siammmix-Brüderchen Balu, geboren ca.März 2020 Beide sind zu Menschen sehr süß und freundlich, einfach nette und unkomplizierter Kater. Beide sind die Brüder und der Freund von Sombra ( er ist zusammen mit Kumpel Yoda auch auf unserer Homepage zu finden), deren Besitzerin im März 2021 ihr Zuhause verlor weswegen sie in eine unserer spanischen Pflegestellen kamen. Alle diese wunderschönen und lieben Kater teilen ein Schicksal : sie sind Fiv positiv, d.h. sie tragen das Katzenaids Virus in sich, aber es ist nicht aktiv und alle erfreuen sich aktuell bester und stabiler Gesundheit und müssen nicht behandelt werden. Ob das so bleibt oder sie irgendwann einmal Katzenaids bekommen- oder eine andere Krankheit...das wissen wir nicht. Wir haben schon viele Fivi´s vermittelt und bei guter Pflege sind alle genauso alt geworden, wie andere Katzen auch. Gern beraten wir sie zu dem Thema ! Die Drei hatten eigentlich ein geregeltes Leben als Hauskatze und damit eine sehr geringe Chance sich überhaupt mit Fiv zu infizieren, aber die Besitzerin gab die Katzen hin und wieder, wenn sie in den Urlaub fuhr einer Freundin, die viele Katzen hatte und so haben sie sich wohl angesteckt. Die Brüder Baguera und Balu lieben einander sehr und sollen daher auch in Zukunft zusammen leben dürfen. Auch wenn sie sich so toll verstehen und so mögen, lassen sie ihren Menschen nicht außen vor, ihre Dosenöffner bekommen ganz viel Liebe geschenkt ! Liebe Menschen, die den beiden Zeit geben um anzukommen und sie nicht gleich mit Erwartungen überfrachten, die die süßen Katerchen ein Katzenleben lang lieb haben und die einen schönen, sicheren Sonnenbalkon haben, diese Menschen suchen die zwei Kater. Sie wurden am 17.03.2020 geboren. Beide wurden in der Zeit bei der Vorbesitzerin kastriert und entwurmt wurden sie zuletzt am 29.03.2021 in der Pflegestelle in Spanien. Die beiden wurden positiv getestet auf Katzenaids. Es ist für den Menschen und andere Haustiere nicht ansteckend. Sie wurden außerdem negativ getestet auf Leukose und sind geimpft gegen Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche und Leukose, sind gechipt, haben einen EU-Heimtierausweis und werden vermittelt gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe 320 Euro für beide Katzen und einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V. Die Einreise der beiden ist darin enthalten und wird von uns gern organisiert. Möchten Sie dem süßen Katzenduo ein Zuhause geben? Bitte schreiben Sie an martina.pulver@katzenherzen.de. Der Erstkontakt erfolgt bitte schriftlich, da all unsere Helfer einen Vollzeitjob haben und das Ehrenamt dann in den Abendstunden stattfindet. Steckbrief: Name: Baguera und Balu Geboren: beide am 17.03.2020 Geschlecht: männlich, kastriert Rasse: Baguera EKH und Balu Siam-Mix Fellfarbe: Baguera schwarz-weiß, Balu weiß, champagner-farben und schwarz, blaue Augen getestet auf: FELV negativ, FIV positiv geimpft gegen: Tollwut, Katzenschnupfen, -seuche, Leukose Abgabevoraussetzungen: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon Aufenthaltsort: Pflegestelle Charo in Spanien Ansprechpartner: martina.pulver@katzenherzen.de Eigenschaften Haltung als Wohnungskatzen. Baguera ist zu Menschen süß und freundlich. Menschen gegenüber ist Balu eine freundliche, unkomplizierte Katze. Baguera und Balu lieben einander.

Spanien

SIMBA Notfall

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 8 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Simba wurde auf der Straße gefunden, er ist ca. 3 Jahre alt (Stand Februar 2021). Der Kater ist sehr lieb und ruhig, er sonnst sich gern, schläft gern und lässt sich sehr gern mit Streicheleinheiten verwöhnen. Simba wurde positiv auf FIV getestet. Er sucht dringend ein schönes Zuhause bei lieben Menschen und freundlichen Artgenossen.

Spanien

Seite 1 von 5