shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Katzen suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Freigänger
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 124
Weiter zur Seite

JULIA

Europäisch Kurzhaar

6 Monate

Weiblich

17. Julia 2024 Ich präsentiere Euch Julia. Ihr Name ist Julia, weil ich sie am Julimorgen gefunden habe ?????? Sie ist eine kleine und flauschige Dame, die ich in der Nähe eines Kindergartens gefunden habe. Ich war bei meiner Tochter, aber sie war so verschmust, dass sie zu mir kam und mir auf den Schoß sprang. Sie hatte eine massive Mastitis und musste am nächsten Tag in die Klinik. Der Tierarzt geht davon aus, dass sie auf der Straße entbunden hat, aber weil sie zu jung und unerfahren war, überlebten ihre Babys nicht. Sie ist eine sehr kleine Katze, etwa 2 kg, leicht flauschig und sehr verschmust. Sie ist jung, etwa 7 Monate alt (geboren im Januar 2024), verspielt und sehr sozial und anpassungsfähig. Mit Kindern kommt sie gut zurecht, daher ist es für sie kein Problem, von einer Familie mit Kindern adoptiert zu werden. Tests auf FIV und FeLV sind negativ, sie ist bereits kastriert. Sie ist noch nicht geimpft, aber das wird bei der ersten Gelegenheit geschehen. Daher kann sie bereits im September adoptiert werden. Sie liebt es, Zeit auf dem sicheren Balkon zu verbringen, daher wird es schön sein, einen in ihrem neuen Zuhause zu haben. Sie lebt mit weiteren 12 Katzen in meinem Katzenhaus. Sie hat mit keinem von ihnen ein Problem. Bald werde ich neue Fotos von ihr machen, dass ihr seht, wie süß sie ist ????????

Bulgarien

COZMO fröhliches Energiebündel, ca. 3 Monate

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Männlich

Cozmo wartet in Griechenland auf ein neues Zuhause. Cozmo wurde zusammen mit sechs weiteren Kitten und ihren beiden Müttern gefunden. Die kleine Katzenfamilie hatte mit Atemwegsproblemen zu kämpfen und war in einem Hotel untergebracht, das kurz vor der Saisoneröffnung stand. Damit die Kätzchen dort nicht verjagt werden, wurden sie in Sicherheit gebracht. Jetzt ist Cozmo kerngesund und bereit für sein großes Abenteuer: den Umzug in ein liebevolles Zuhause. Der kleine Cozmo hat sich zu einem fröhlichen und kittentypisch verspielten Kater entwickelt, der stets auf der Suche nach Abenteuern ist. Mit altersgemäßer Neugier erkundet er seine Umgebung und liebt es, mit Spielzeug und Artgenossen herumzutoben. Trotz seiner verspielten Art ist Cozmo auch sehr verschmust und menschenbezogen. Er lässt sich gerne streicheln und sucht die Nähe seiner Menschen. Zurzeit lebt Cozmo mit anderen Kätzchen zusammen, mit denen er sich sehr gut versteht. Sein soziales Wesen macht ihn zu einem idealen Kumpel für einen bereits vorhandenen Kater in seinem Alter. Gerne bringt Cozmo aber auch einen anderen Freund aus unserer Vermittlung mit. Wir wünschen uns für Cozmo ein Zuhause mit Freigang in verkehrsberuhigter Umgebung, wo er sich gefahrlos an der frischen Luft austoben kann. Der süße Kater freut sich auf ein Zuhause mit seiner Familie, wo er Abenteuer und Kuschelzeit gleichermaßen genießen kann. Cozmo reist geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Alle weiteren Infos zum Fellengel und Vermittlungsablauf finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de.

Griechenland

MATHEA und Karina

Hauskatze

3 Jahre , 6 Monate

Weiblich

17. Juli 2024 Mathea schickt neue Fotos und Grüße aus Bulgarien ???? ?? Seit sie ihre Schwester adoptiert haben, sucht sie ein alleiniges Zuhause und das ist auch besser so, weil sie sehr eifersüchtig geworden ist. Der Grund dafür ist, dass sie die menschliche Aufmerksamkeit sehr liebt und bereit ist, dafür zu kämpfen. Nach der Eingewöhnungsphase an den neuen Ort zeigte Mathea, dass sie die ganze Aufmerksamkeit für sich haben wollte. Wenn ich ins Katzenhaus gehe, steht sie mir zur Seite und lässt niemanden in meine Nähe. Wenn ich auf jemand anderen achte, bekommt er eine Katzenohrfeige von ihr ?? Daher fände ich es gut, wenn es keine anderen Katzen gäbe. Sie lebt derzeit mit 12 anderen Katzen zusammen, es fällt mir wirklich schwer, auf alle dort zu achten, indem ich einmal am Tag spazieren gehe. Es ist möglich, dass sie ruhiger ist, wenn sie nur mit einer anderen Katze zusammenlebt, aber das kann ich leider nicht testen. Ansonsten ist sie eine sehr, sehr süße Katze, die es liebt, Küsse und Streicheleinheiten zu geben, und ich denke, sie hat zu lange darauf gewartet ?? 09. Juli 2024 Mathea wartet noch auf Ihr Glück, bewirb dich jetzt! Ihre Freundin Karina wurde mit Polly bereits vermittelt. 28. Juni 2024 Karina und Mathea schicken neue Fotos. Vor einem Monat mussten sie zusammen mit den anderen Katzen in ein neues Pflegeheim umziehen. Karina verbringt auch viel Zeit mit Polly, daher ist es möglich, dass beide als Paar adoptiert werden. Zuerst sind sie schüchtern, aber dann entspannen sie sich und werden verschmust. 15. April 2024 Karina und Mathea warten noch immer auf deine Anfrage! 26. Februar 2024 Karina und Mathea schicken neue Fotos. 18. Januar 2024 Karina (getigert) und Mathea (orange) sind zwei Schwestern, die als Hauskätzchen vor ein paar Jahren vor meinem Haus ausgesetzt wurden. Sie haben es geschafft, sich an die Straße anzupassen, wir haben sie kastriert, ihnen Häuser gebaut ... Eines Tages fanden wir ihre Häuser im Müll, mit dem Hinweis, die Katzen von hier zu entfernen. Ohne groß darüber nachzudenken, nahm ich die beiden Schönheiten mit und sie landeten bei Ali, Yana, Elsa, Anna, Milo und anderen Katzen. Es hat eine Weile gedauert, bis sie sich daran gewöhnt haben, aber sie fühlen sich beide großartig wie Hauskatzen. Sie sind etwa 3 Jahre alt, haben negative Tests auf FIV & FELV und Felid-3, sind kastriert und geimpft. Anfangs sind sie etwas schüchtern, entspannen sich dann aber schnell. Mathea küsst gern auf die Nase, sie sind beide sehr nett und sanft. Sie können sowohl in einem Haus mit Garten als auch in einer Wohnung mit gesicherter Terrasse wohnen. Sie verbringen viel Zeit auf der Terrasse. In der Pflegestelle gibt es keine Hunde, aber ich denke, sie könnten sich an einen kleinen und ruhigen Hund gewöhnen. Sie hatten ein paar Hundefreunde auf der Straße. Wer ist bereit, sie für immer zu lieben?

Bulgarien

COOKIE anhängliche Entdeckerin, ca. 3 Monate

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Weiblich

Cookie wartet in Griechenland auf ein neues Zuhause. Cookie und ihr Bruder hatten keinen leichten Start ins Leben. Die beiden wurden neben ihrer verstorbenen Mutter gefunden und mussten zunächst mit der Flasche aufgezogen werden. Doch Cookie hat sich als wahre Kämpferin gezeigt und ist nun bereit, die Welt zu entdecken. Cookie ist eine unglaublich neugierige und kittentypisch verspielte Katze. Sie liebt es, alles um sich herum zu erkunden und möchte immer wissen, was vor sich geht – sei es drinnen oder draußen. Diese kleine Entdeckerin zeigt großes Interesse an ihrer Umgebung und möchte am liebsten immer im Mittelpunkt stehen. Doch nicht nur ihr Entdeckerdrang macht sie besonders. Cookie ist auch eine sehr verschmuste und menschenbezogene Katze. Sie liebt es, zu kuscheln, und klettert gerne auf ihre Menschen, um so viele Streicheleinheiten wie möglich zu bekommen. Ihr freundliches Wesen und ihre Zuneigung machen sie zu einem wunderbaren Familienmitglied. Zurzeit lebt Cookie mit anderen Katzen zusammen und verhält sich ihnen gegenüber sehr freundlich. Deshalb wünschen wir uns für sie ein Zuhause, in dem bereits eine gleichaltrige Samtpfote lebt oder bereit ist, neben Cookie noch einen weiteren Artgenossen aufzunehmen. Gerne bringt Cookie ihren Bruder oder eine Freundin aus unserer Vermittlung mit. Für Cookie wünschen wir uns ein Zuhause mit Freigang in einer verkehrsberuhigten Umgebung, wo sie gefahrlos ihre Neugier ausleben und Neues entdecken kann. Ihre zukünftige Familie wird Freude daran haben, mit Cookie sowohl Entdeckungsreisen als auch Kuscheleinheiten zu erleben. Cookie reist geimpft, gechipt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Alle weiteren Infos zum Fellengel und Vermittlungsablauf finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de.

Griechenland

KATY wünscht sich eine eigene Familie

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Charakter: Dieses Katzenmädchen ist sehr sozial den anderen Fellnasen gegenüber. Geschichte: Marie, die Mama von Katy wurde immer wieder an Vania's Gartenzaun gesehen - auch als sie mit ihren Kitten schwanger war. Vania hat sie eingefangen und ihr somit ein Dach über dem Kopf gegeben. Die Kitten kamen in Sicherheit auf die Welt, nur leider ist Schwester Nanni verstorben. Katy möchte jetzt auch gerne ihre Koffer packen und zu ihren Dosis ins neue Für-immer-Zuhause reisen. Über eine Fellnase im passenden Alter, die dort auf sie wartet, würde sie sich sehr freuen. Alternativ bringt sie natürlich auch eine Katzenfreundin / - freund aus ihrer Pflegestelle mit. geboren: Mai 2022 Geschlecht: weiblich Aufenthaltsort: Bulgarien Kastriert: ja FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: nein verträglich mit: Kindern: nicht bekannt Katzen: ja Hunden: nicht bekannt Voraussetzungen: KEINE Einzelhaltung nur Wohnungshaltung, KEIN Freigang Balkon oder Terrasse wünschenswert (sofern vorhanden, ist die Sicherung erforderlich) Schutzgebühr: 180 Euro Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Erstimpfungen RCP, Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass, Tests auf FIV und FeLV, FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien), Entwurmung, Entflohung und Kastration. Unsere Tiere werden nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr und mit einem Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse oder Fragen zu unserer Fellnase erreicht ihr uns auch unter folgender Telefonnummer: 0152/54628887 Weitere Informationen zum Ablauf bei uns findet ihr auf unserer Homepage: https://gluecksnasen-ev.com/vermittlung/ Eine Vermittlung ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

Bulgarien

AIDA unsere hübsche Schmusekatze sucht ein Plätzchen als Einzelprinzessin

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Die hübsche Aida ist eine ehemalige Straßenkatze aus Rumänien. Sie hatte das Glück, gefunden und von einer unserer Katzenretterinnen aufgenommen zu werden. Aida zeigte dort schnell ihren verschmusten und menschenbezogenen Charakter, aber auch, dass sie andere Katzen nicht besonders mag. Ihnen gegenüber zeigt sie sich abwehrend und unfreundlich. Daher suchen wir für unsere Menschenkatze Aida ein Einzelplätzchen, wo sie die Liebe ihres bzw. ihrer Menschen ganz für sich allein hat. Aida ist geb. ca. Anfang 2023, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, vor Ausreise Test auf FIV und FeLV. Aida befindet sich noch in Rumänien. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

Rumänien

AISHA unsere Süße liebt Menschen mehr als Katzen

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Unsere süße Aisha ist eine der wenigen rumänischen Straßenkatzen, die Glück hatte, von einer unserer Tierretterinnen gefunden und aufgenommen zu werden. Sie lebt jetzt bei einer Katzenretterin und es zeigte sich jetzt schnell, dass sie andere Katzen nicht zu ihrem Glück braucht. Weitaus wichtiger ist ihr menschliche Zuwendung und auch Streicheleinheiten. Davon kann sie gar nicht genug bekommen. Wir suchen daher für die sehr umgängliche und unkomplizierte Aisha ein Zuhause als Einzelprinzessin. Geb. ca. Mitte 2023, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

Rumänien

INNA eine Schmusekatze möchte nur geliebt werden

Europäisch Kurzhaar

2 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Inna ist eine der wenigen rumänischen Straßenkatzen, die das Glück hatte, von einer Tierretterin gefunden und aufgenommen zu werden. Sie lebt jetzt bei einer Katzenretterin und es zeigte sich recht schnell, dass sie menschliche Zuwendung und Streicheleinheiten mit keinem ihrer Artgenossen teilen möchte. Das kann sie dann auch recht deutlich zum Ausdruck bringen. Inna ist eine sehr unkomplizierte Anfänger-Katze, die einfach nur geliebt werden will. Daher suchen wir für die sehr umgängliche und unkomplizierte Inna ein Zuhause als Einzelprinzessin, in dem sie nicht allzu lange auf ihre Menschen warten muss. Geb. ca. 2022/2021, kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

Rumänien

TUCH und Marvin - zwei beste Katerfreunde

Europäisch Kurzhaar

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

Marvin und Tuch sind ehemalige Straßenkatzen aus Rumänien, die Glück hatten, gefunden und von einer unserer Tierretterinnen aufgenommen und aufgepäppelt worden zu sein. Dort integrierten sie sich gut in die vorhandene Katzengruppe im weitläufigen Gehege, lernten sich kennen und schlossen Freundschaft. Nun sind die beiden äußerlich recht unterschiedlichen Kater in Deutschland in einer Pflegestelle und sie fügten sich auch dort schnell und freundlich in die bestehende Katzengruppe ein. Der große schwarze Tuch ist ausgeglichen und schmust gern laut schnurrend. Er mag es auch, auf den Arm genommen und gestreichelt zu werden. Er ist eine Seele von Kater. Der hübsche und zarte Marvin ist etwas aktiver als Tuch, aber auch sehr anhänglich und verschmust. Ab und an jagen sich die jungen Buben und raufen spielerisch heftig miteinander. Dann zeigt auch Tuch sein Temperament, das Marvin allein mehr auslebt als sein großer Freund. Für Marvin und Tuch, die gut als Wohnungskatzen geeignet sind, suchen wir ein gemeinsames Zuhause. Marvin (Siam oder Siam-Mix-Kater), geb. ca. 09/2023, Tuch (Kater schwarz), geb. ca. 05/2023, beide kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung für Tuch 150 Euro, für Marvin 195 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

MARVIN und Tuch - zwei beste Katerfreunde

Siam-Mix

10 Monate

Männlich

Marvin und Tuch sind ehemalige Straßenkatzen aus Rumänien, die Glück hatten, gefunden und von einer unserer Tierretterinnen aufgenommen und aufgepäppelt worden zu sein. Dort integrierten sie sich gut in die vorhandene Katzengruppe im weitläufigen Gehege, lernten sich kennen und schlossen Freundschaft. Nun sind die beiden äußerlich recht unterschiedlichen Kater in Deutschland auf einer Pflegestelle und sie fügten sich auch dort schnell und freundlich in die bestehende Katzengruppe ein. Der große schwarze Tuch ist ausgeglichen und schmust gern laut schnurrend. Er mag es auch, auf den Arm genommen und gestreichelt zu werden. Er ist eine Seele von Kater. Der hübsche und zarte Marvin ist etwas aktiver als Tuch, aber auch sehr anhänglich und verschmust. Ab und an jagen sich die jungen Buben und raufen spielerisch heftig miteinander. Dann zeigt auch Tuch sein Temperament, das Marvin allein mehr auslebt als sein großer Freund. für Marvin und Tuch, die gut als Wohnungskatzen geeignet sind, suchen wir ein gemeinsames Zuhause. Marvin (Siam oder Siam-Mix-Kater), geb. ca. 09/2023, Tuch (Kater schwarz), geb. ca. 05/2023, beide kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung für Marvin 195 Euro und für Tuch 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

ALFIE und Bethany - zwei kleine Stubentiger suchen ihr Zuhause

Europäisch Kurzhaar

10 Monate

Männlich

Alfie und Bethany, die einander sehr ähnlich sehen, aber keine Geschwister sind, sind ehemalige Straßenkatzen aus Rumänien, die Glück hatten, gefunden und von einer unserer Tierretterinnen aufgenommen und aufgepäppelt worden zu sein. Dort integrierten sie sich gut in die vorhandene Katzengruppe im weitläufigen Gehege, lernten sich kennen und schlossen Freundschaft. Alfies Erkennungsmerkmal ist eine weiße Schwanzspitze, Bethany hingegen hat einen schwarzen Fleck am Hals und an der Brust. Nun sind die beiden zarten Stubentiger in Deutschland in einer Pflegestelle und sie fügten sich auch dort schnell und freundlich in die bestehende Katzengruppe ein. Alfie und Bethany sind zwar ausgewachsen, wirken aber von ihrer Größe und Statur wie Katzenkinder, da klein und zart geblieben und verspielt. Sind sie im Spielmodus, gibt es kein Halten mehr. Genauso gut können sie aber auch relaxen. Beide sind neugierig, dem Menschen zugewandt und verschmust, wobei Alfie bei Fremden Zeit zum Kennenlernen braucht. Bethany ist die aktivere und forschere von beiden. Alfie und Bethany, die gut als Wohnungskatzen geeignet sind, suchen ein gemeinsames Zuhause. Alfie, Kater, geb. ca. 09/2023 (weiß-schwarz) und Bethany, weiblich (schwarz-weiß), geb. ca. 10/2023, beide kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr bei Vermittlung je 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

BETHANY und Alfie - zwei kleine Stubentiger suchen ihr Zuhause

Europäisch Kurzhaar

9 Monate

Weiblich

Alfie und Bethany, die einander sehr ähnlich sehen, aber keine Geschwister sind, sind ehemalige Straßenkatzen aus Rumänien, die Glück hatten, gefunden und von einer unserer Tierretterinnen aufgenommen und aufgepäppelt worden zu sein. Dort integrierten sie sich gut in die vorhandene Katzengruppe im weitläufigen Gehege, lernten sich kennen und schlossen Freundschaft. Alfies Erkennungsmerkmal ist eine weiße Schwanzspitze, Bethany hingegen hat einen schwarzen Fleck am Hals und an der Brust. Nun sind die beiden zarten Stubentiger in Deutschland in einer Pflegestelle und sie fügten sich auch dort schnell und freundlich in die bestehende Katzengruppe ein. Alfie und Bethany sind zwar ausgewachsen, wirken aber von der Größe und Statur her wie Katzenkinder, da klein und zart geblieben und sehr verspielt. Sind sie im Spielmodus, gibt es kein Halten mehr. Genauso gut können sie aber auch relaxen. Beide sind neugierig, den Menschen zugewandt und verschmust, wobei Alfie bei Fremden Zeit zum Kennenlernen braucht. Bethany ist die aktivere und forschere von beiden. Alfie, Kater, geb. ca. 09/2023 (weiß-schwarz), Bethany, weiblich (schwarz-weiß), geb. ca. 10/2023, beide kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt, mit EU-Heimtierpass, negativ getestet auf FIV und FeLV. Schutzgebühr je Katze 150 Euro. Kontakt über info@sos-strassentiere.de oder WhatsApp 0175 809 34 66.

SOS Strassentiere e.V.
Pflegestelle
12589 Berlin
Deutschland

KAONA Physik zum Anfassen

Europäisch Kurzhaar

2 Monate 19 Tage

Weiblich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Betreute Katzenkolonien werden oft von Katzenmüttern aufgesucht, da hier mit sicherem Fresschen zu rechnen ist. Es gelang der Tierschutzkollegin, die gesamte Familie einzufangen. Die Katzenmama wurde kastriert und wieder in die Kolonie entlassen. Die vier Geschwister Phi, Pion, Kaon und Kaona wuseln nun putzmunter in einer Pflegestelle umher. Ihre Namen sind streng wissenschaftlich. Während Pion, Kaon und Kaona nach winzigen Elementarteilchen benannt sind, gibt der griechische Buchstabe Phi das Verhältnis des „Goldenen Schnittes“ an. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Belgien

KAON klein aber oho

Europäisch Kurzhaar

2 Monate 19 Tage

Männlich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Betreute Katzenkolonien werden oft von Katzenmüttern aufgesucht, da hier mit sicherem Fresschen zu rechnen ist. Es gelang der Tierschutzkollegin, die gesamte Familie einzufangen. Die Katzenmama wurde kastriert und wieder in die Kolonie entlassen. Die vier Geschwister Phi, Pion, Kaon und Kaona wuseln nun putzmunter in einer Pflegestelle umher. Ihre Namen sind streng wissenschaftlich. Während Pion, Kaon und Kaona nach winzigen Elementarteilchen benannt sind, gibt der griechische Buchstabe Phi das Verhältnis des „Goldenen Schnittes“ an. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Spanien

PHI Mathematik, die begeistert

Europäisch Kurzhaar

2 Monate 19 Tage

Weiblich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Betreute Katzenkolonien werden oft von Katzenmüttern aufgesucht, da hier mit sicherem Fresschen zu rechnen ist. Es gelang der Tierschutzkollegin, die gesamte Familie einzufangen. Die Katzenmama wurde kastriert und wieder in die Kolonie entlassen. Die vier Geschwister Phi, Pion, Kaon und Kaona wuseln nun putzmunter in einer Pflegestelle umher. Ihre Namen sind streng wissenschaftlich. Während Pion, Kaon und Kaona nach winzigen Elementarteilchen benannt sind, gibt der griechische Buchstabe Phi das Verhältnis des „Goldenen Schnittes“ an. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Spanien

PION pelziges Elementartteilchen

Europäisch Kurzhaar

2 Monate 19 Tage

Männlich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Betreute Katzenkolonien werden oft von Katzenmüttern aufgesucht, da hier mit sicherem Fresschen zu rechnen ist. Es gelang der Tierschutzkollegin, die gesamte Familie einzufangen. Die Katzenmama wurde kastriert und wieder in die Kolonie entlassen. Die vier Geschwister Phi, Pion, Kaon und Kaona wuseln nun putzmunter in einer Pflegestelle umher. Ihre Namen sind streng wissenschaftlich. Während Pion, Kaon und Kaona nach winzigen Elementarteilchen benannt sind, gibt der griechische Buchstabe Phi das Verhältnis des „Goldenen Schnittes“ an. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Spanien

BEBE putziges Baby-Katerchen

Europäisch Kurzhaar

3 Monate

Männlich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Der kleine Aliso wurde ganz allein unter einem Auto gefunden. Von seiner Katzenmama fehlte jede Spur. Auf seiner Pflegestelle hat er das ebenfalls geschwisterlose Katerchen Bebe kennengelernt, mit dem er sich sofort angefreundet hat. Die beiden Racker haben auch keinerlei Probleme mit dem großen Hund der Pflegefamilie. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Spanien

ALISO lustiger Tiger-Bub

Europäisch Kurzhaar

2 Monate 23 Tage

Männlich

Babyboom – dem Liebreiz von Katzenkindern kann sich wohl kaum jemand entziehen. Doch unser spanisches Partnertierheim wird durch die unzähligen Kitten vor eine große Herausforderung gestellt. Die zeitintensive Betreuung der oft noch winzigen Zwerge ist im Tierheim kaum zu leisten. Obendrein ist es wichtig, die Katzenbabys gleich von klein auf perfekt zu sozialisieren. Daher werden sie nach einem gründlichen Gesundheitscheck auf Pflegestellen untergebracht, um in familiärem Umfeld mit engem Menschenbezug aufzuwachsen. Leider stehen daher die Pflegestellen den Notfellchen nicht mehr zur Verfügung, so dass wir hoffen, dass unsere kleinsten Schützlinge schnell ein Zuhause finden. Unsere Kätzchen sind alle im Alter von wenigen Wochen gefunden worden und haben zum Glück noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen. Sie werden sich daher schnell in ihrem neuen Zuhause einleben und ihren Familien viel Freude bereiten. Katzenkinder sollten im wahrsten Sinne des Wortes spielend aufwachsen. Kletter – und Versteckmöglichkeiten, viel Spielzeug und vielleicht sogar ein abgenetzter Balkon als Outdoorspielplatz, lassen sie mit vielen neuen Erfahrungen zu glücklichen Katzen heranwachsen. Das wichtigste sind jedoch pelzige Spielkameraden, mit denen sie gemeinsam ihre neue Welt entdecken und erobern können. Daher werden unsere Kitten nur zu zweit oder zu einem ungefähr gleichaltrigen Artgenossen vermittelt. Viele streichelnde Hände, Liebkosungen und Kuschelstunden brauchen die kleinen Abenteurer natürlich auch. Kätzchen sind unkompliziert und daher auch für Katzenanfänger und Kinder geeignet, die bereits begreifen, dass auch ein Katzenbaby ein Lebewesen mit Bedürfnissen und kein Spielzeug ist. Der kleine Aliso wurde ganz allein unter einem Auto gefunden. Von seiner Katzenmama fehlte jede Spur. Auf seiner Pflegestelle hat er das ebenfalls geschwisterlose Katerchen Bebe kennengelernt, mit dem er sich sofort angefreundet hat. Die beiden Racker haben auch keinerlei Probleme mit dem großen Hund der Pflegefamilie. In Spanien warten viele weitere Katzenkinder auf liebe Menschen, die sie verantwortungsvoll durch ein glückliches Katzenleben begleiten. Auf Menschen wie Sie!

Spanien

PUMPKIN

Europäisch Kurzhaar-Mix

1 Jahr , 10 Monate

Männlich

Name : Pumpkin Rasse: EKH Mix Alter : 2022 Gechipt: ja Geimpft: ja Getestet : negativ Krankheiten :keine bekannt Kastriert: ja Charakter :freundlich,ruhig ,kennt Katzen und Hunde Wo ich leben möchte Pumpkin ist ein ruhiger Kater, der den Menschen Kontakt liebt. Er kennt Katzen und Hunde, hat kein Problem damit. Unsere Katzen werden in Wohnungshaltung mit gesicherten Balkon vermittelt. Pumpkin sucht liebevolles Zuhause mit einem Katzenkumpel. Schutzgebühr: 150,-€ Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport, Impfungen, Chip, EU Pass, Snap Test, Parasiten Mittel . Die Vermittlung erfolgt nur nach positiver Vorkontrolle, mit einem Tierabgabevertrag und gegen eine Schutzgebühr. Unsere Katzen reisen gechipt, geimpft, entfloht, entwurmt, kastriert ( Kitten unkastriert) mit einem EU-Pass und TRACE.

Auslandsstreuner e.V.
Pflegestelle
44534 Lünen
Deutschland

WENDY sucht ihr verständnisvolles Zuhause

Hauskatze

5 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Handicap

Wendy (w) Alter: Ca 2019 Aufenthaltsort: auf einer Pflegestelle in Bulgarien Sucht ein Zuhause seit: 2024 Kastriert: ja Gechipt: ja Geimpft: vollständig Freigang: nein Katzenverträglichkeit : ja Hundeverträglichkeit: kann getestet werden Handicap: gehörlos Krankheiten: keine bekannt Wesen: sozial, verschmust, verspielt, menschenbezogen. Eigentlich ist es vollkommen egal, was ich nun in diesen Text schreibe. Wer die Bilder von Wendy sieht ist vermutlich eh viel zu verzaubert um das hier zu lesen. Und ich kann es euch nicht mal übel nehmen! Wendy ist allerdings nicht nur bildschön, sondern leider auch eine Handicapkatze, die von Geburt an gehörlos ist. Vermutlich auch deshalb ist ihr das Leben in größeren Gruppen nicht geheuer. Lieber würde sie mit einer einzelnen Spielpartnerin zusammen leben. Wendy ist sehr verspielt, schmust gern mit Menschen und ist das Leben in einem Haus von klein auf gewohnt. Ursprünglich lebte sie jahrelang in einer Familie, doch eines der Kinder entwickelte eine Allergie und so musste sie ausziehen. Aufgrund ihrer Gehörlosigkeit kommt Freigang für sie absolut nicht infrage und die Wohnung/das Haus sollte absolut ausbruchssicher sein. Alle unsere Katzen reisen mit EU Heimtierpass, sind gechipt, geimpft und entwurmt, sowie getestet auf FIV, FELV und Giardien. Weniger anzeigen

Bulgarien

Seite 1 von 124