shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 572
Weiter zur Seite

ENY Wunder gesucht - finden wir ein gemeinsames Zuhause?

Mischlingshund

8 Jahre

Weiblich

Notfall

Eny (die hellere) lebte zusammen mit ihrer Mutter Beky in einem slowakischen Romalager. Dort leben die Menschen unter ärmsten Bedingungen und für die Hunde bleibt außer Abfall nicht viel zum Leben. Nun konnten die beiden Hundchen von Tierschützern in einem Shelter untergebracht werden, wo zumindest die Grundversorgung gewährleistet ist. Doch hier leben sehr viele Hunde und gerade die kleinen haben es dort besonders schwer. Wir möchten Eny nicht im Stich lassen und gerne nach Deutschland holen um ihr ein schönes Zuhause zu suchen. Dazu braucht sie eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann sie geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden, informiert euch doch bitte auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu den Rettungspatenschaften. Anfangs war das Mutter-Tochter-Gespann recht scheu, was sich aber zwischenzeitlich schon sehr gebessert hat. Eny wird von ihrer Mutter gut beschützt und genießt das sehr, weshalb es ein großer Wunsch wäre, dass beide zusammen adoptiert würden. Ob wir solche Menschen finden? Wer Eny ein schönes Leben bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an ihre Vermittlerin, Frau Iris Lücke, sie wird den genauen Vermittlungsablauf mit Euch besprechen. Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de Eny wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. ================= Sobald Eny ein Platzangebot hat, kann sie beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte sie in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

FLORI

Mischlingshund

10 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Name: Flori Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: ca. 2008 Größe: klein ********************************* Flori wurde im Wald an einem Kanal gefunden und in Sicherheit gebracht. Sie ist nicht kastriert, aber auf Grund ihres Alters möchte man ihr die Operation auch nicht mehr zumuten. Die Omi ist eine liebe und ruhige Hündin, die nicht bellt und 23 von 24 Stunden am Tag schläft. Sie ist mit den Hunden und Katzen auf der Pflegestelle problemlos verträglich, solange diese ihr Futter in Ruhe lassen. Flori sucht noch ein schönes Zuhause, um hoffentlich noch viele schöne Monate oder Jahre in Liebe und Geborgenheit verbringen zu können. Flori reist gechipt, geimpft, mit EU-Pass, SNAP4 + Leishmaniose + Babesiose getestet. In welcher Familie darf sie ankommen? (Album vom 15.10.2018)

Rumänien

LIAM -lieber Welpe sucht Zuhause vor dem Winter

Mischlingshund

3 Monate

Männlich

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt. Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben. Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis. Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt. Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. Liam ist die Freundlichkeit auf 4 Pfoten, denn er liebt sowohl Menschen als auch andere Hunde und ist ein echter Sonnyboy, obwohl er in seinem bisherigen Leben bestimmt nicht so sehr viele sonnige Momente erleben durfte. Aber möglicherweise gibt es für den freundlichen Hundejungen ja doch noch ein Happy End vor dem Winter und er kann vielleicht schon bald viel gute Laune in seiner neuen Umgebung verbreiten. Liam wird bestimmt mindestens mittelgroß oder vielleicht auch etwas größer werden und ist jetzt 4 Monate alt, also etwa im Juni oder Juli 2018 geboren. Natürlich braucht er am Anfang noch Erziehung und muss einiges lernen, denn dazu hatte er noch keine Chance, doch das wird er sicher problemlos meistern, wenn ihm seine Menschen mit Geduld und Konsequenz zur Seite stehen. Liam kann jederzeit geimpft und gechippt ausreisen und ist für alles Neue offen. Sollten Sie Liam bei sich aufnehmen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit: Gabi Eberhardt, Tel. 0171 - 4724229, Email: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Rumänien

BEKY Wunder gesucht - finden wir ein gemeinsames Zuhause?

Mischlingshund

10 Jahre

Weiblich

Notfall

Beky (die dunklere) lebte zusammen mit ihrer Tochter Eny in einem slowakischen Romalager. Dort leben die Menschen unter ärmsten Bedingungen und für die Hunde bleibt außer Abfall nicht viel zum Leben. Nun konnten die beiden Hundchen von Tierschützern in einem Shelter untergebracht werden, wo zumindest die Grundversorgung gewährleistet ist. Doch hier leben sehr viele Hunde und gerade die kleinen haben es dort besonders schwer. Wir möchten Beky nicht im Stich lassen und gerne nach Deutschland holen um ihr ein schönes Zuhause zu suchen. Dazu braucht sie eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann sie geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden, informiert euch doch bitte auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu den Rettungspatenschaften. Anfangs war das Mutter-Tochter-Gespann recht scheu, was sich aber zwischenzeitlich schon sehr gebessert hat. Beky möchte ihre Tochter gerne beschützen, weshalb es ein großer Wunsch wäre, dass beide zusammen adoptiert würden. Ob wir solche Menschen finden? Wer Beky ein schönes Leben bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an ihre Vermittlerin, Frau Iris Lücke, sie wird den genauen Vermittlungsablauf mit Euch besprechen. Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de Beky wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. ================= Sobald Beky ein Platzangebot hat, kann sie beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte sie in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

CUJO sportlicher Schäfermixrüde

Mischlingshund

17 Jahre , 9 Monate

Männlich

Hintergrundgeschichte aus Naxos Der bezaubernde Cujo ist einfach eine Zuckerschnecke. Er wurde auf der Straße gefunden, wo er sich selbst überlassen herumstreunte. Jedoch hatte er Glück im Unglück, denn nicht selten sterben die Hunde auf der Straße. Er jedoch konnte eingefangen und in Sicherheit ins Tierheim gebracht werden, wo er jetzt auf sein ganz großes Glück wartet. Ein Ball und einen Badeplatz und er ist nicht mehr zu halten. Wie man auch auf dem Video sehen kann, geht einem einfach das Herz auf, wenn man sieht, was für eine Lebensfreude der Schatz hat. Er wünscht sich nichts mehr, als sein Glück und die schönen noch kommenden Lebensjahre in einem eigenen Zuhause zu verbringen. Cuio hatte eine Tendenz sein Futter zu verteidigen. Hier wurde konsequent mit Hundetrainer trainiert, so dass er heute Sitz macht und immer häufiger den Blickkontakt dauerhaft sucht bevor er das Futter bekommt. Hier muss mit ihm aber noch weiter gearbeitet werden. Wir wollen Cuio deshalb nur an hundeerfahrene Menschen abgeben, die Lust auf einen klugen und aktiven Schäferhund haben.

Fellengel in Not
Pflegestelle
85591 Vaterstetten
Deutschland

ALIK trauert um sein Herrchen - wem darf er sich wieder anschließen?

Mischlingshund

5 Jahre

Männlich

Notfall

Alik – plötzlich allein! Der liebe Rüde konnte in der Slowakei ein behütetes Leben führen, doch als sein Besitzer plötzlich verstarb, landete Alik im Shelter. Das ist für ihn natürlich eine absolute Katastrophe – hier leben sehr viele Hunde auf engem Raum und Alik kann die Welt nicht mehr verstehen. Er trauert um sein Herrchen! Deshalb möchten wir den hübschen Rüden gerne nach Deutschland holen und ihm ein schönes Zuhause suchen. Dazu braucht er eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann er geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden. Nähere Informationen dazu sind auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu finden. Wer Alik wieder ein schönes Leben in Geborgenheit bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an seinen Vermittler, Herrn Harald Merkel: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Herr Harald Merkel mobil: 0170 – 541 52 72 Mailanfrage: h.merkel@casa-animale.de Alik wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 300,00 vermittelt. Keine Vermittlung in reine Zwinger- oder Außenhaltung. ================= Sobald Alik ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

JANNA -liebes Welpenmädchen sucht Zuhause vor dem Winter

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt. Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben. Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis. Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt. Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. Nicht ganz unbegründet blickt Janna auf den Fotos etwas skeptisch, denn so viel Grund zum Optimismus hatte sie in ihrem bisherigen Leben noch nicht. Aber jetzt soll sich das Leben des süßen Welpenmädchens zum Positiven wenden. Sie ist eine ganz reizende kleine Maus, die sicher nicht größer als mittelgroß werden wird und in das Leben ihrer neuen Familie bestimmt viel Freude und Spaß bringt. Auch sie liegt den Tierschützern besonders am Herzen und sie können sich nicht vorstellen, wie Janna den Winter im Auffanglager überstehen soll. Deshalb wäre jetzt genau die richtige Zeit, ihr aus dieser misslichen Lage herauszuhelfen und ihr ein Ticket in ein neues Leben zu schenken. Janna ist schätzungsweise im Juni oder Juli 2018 geboren und wird bei ihrer Ausreise natürlich geimpft und gechippt sein. Wenn Sie ein kleines Körbchen und einen Platz in Ihrer Familie für Janna haben, könnte sie schon bald viel Abwechslung in Ihr Leben bringen. Bei Interesse an Janna wenden Sie sich bitte an: Anni Neuberger und Günter Manske, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Rumänien

CHIP -lieber Welpe sucht Zuhause vor dem Winter

Mischlingshund

3 Monate

Männlich

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt. Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben. Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis. Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt. Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. Chip kennt nichts anderes als das Hundeauffanglager, die Wärter und die Tierschützer, die versuchen, sich möglichst oft um ihn zu kümmern. Er ist verträglich mit seinen Artgenossen und lässt sich von Menschen streicheln und anfassen, aber so richtig toll findet er sie noch nicht. Dies würde sich aber bestimmt schnell ändern, wenn er die Chance hätte eng mit seinen Menschen zusammenzuleben und die vielen Vorteile, die dieses Zusammenleben mit sich bringt, zu erkennen. Wie jeder Welpe braucht Chip eine geduldige und liebevolle Erziehung und Menschen, die anfangs nicht zuviel von ihm erwarten. Sein geschätzes Alter ist 4 Monate, geboren wohl im Juni oder Juli 2018, und Chip ist bei seiner Ausreise selbstverständlich geimpft und gechippt. Wenn Sie Chip den harten Winter in Rumänien ersparen wollen und sich vorstellen könnten, ihn bei sich aufzunehmen, wenden Sie sich bitte an: Bettina Blomberg, Tel. 0251 - 2034013, mobil: 0157- 571 68926, E-Mail: bblomberg@gmx.de

Rumänien

ATOS Schäfi-Freunde aufgepasst - ein toller Bursche

Schäferhund

4 Jahre

Männlich

Notfall

Atos wurde in seinem Heimatland Slowakei von Tierschützern auf der Straße aufgegriffen, niemand hat ihn vermisst. Jetzt ist er in einem Shelter untergebracht, wo er aber nicht lange bleiben sollte. Atos ist ein wundervoller Hund, er liebt die Menschen sehr und auch mit seinen Artgenossen kommt er bestens zurecht. Rassetypisch ist Atos eine sehr kluge Fellnase und das Leben hinter Gittern ist für ihn einfach schrecklich! Deshalb möchten wir Atos gerne nach Deutschland holen und ihm ein schönes Zuhause suchen. Dazu braucht er eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann er geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden. Nähere Informationen dazu sind auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu finden. Wer Atos ein artgerechtes Leben bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an seinen Vermittler, Herrn Harald Merkel. Sicher hätte der schlaue Kerl auch viel Spaß beim Besuch einer Hundeschule, diese sollte jedoch ausschließlich mit positiver Verstärkung arbeiten. Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Herr Harald Merkel mobil: 0170 – 541 52 72 Mailanfrage: h.merkel@casa-animale.de Atos wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. Atos wird nicht in reine Zwinger- oder Außenhaltung vermittelt. ================= Sobald Atos ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

BENJA - liebe Welpin sucht Zuhause vor dem Winter

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt. Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben. Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis. Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt. Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. Benja ist eine kleine Welpin und wird wohl auch als erwachsene Hündin nicht sehr groß sein. Sie hatte es in ihrem bisherigen Leben sehr schwer, denn sie kam krank ins Auffanglager und die Tierschützer mussten lange um ihr Leben bangen. Doch die intensive Behandlung hat sich gelohnt, Benja wurde wieder gesund und braucht nun ganz dringend ein schönes Zuhause, um dem rumänischen Winter entfliehen zu können und endlich die schönen Seiten des Hundelebens kennenzulernen. Benjas geschätztes Alter ist 4 Monate, geboren im Juni oder Juli 2018, und sie könnte jederzeit ausreisen. Sie ist dann geimpft und gechippt und wenn Sie Benja bei sich aufnehmen und sie geduldig in ihr neues Leben begleiten wollen, dann wenden Sie sich bitte an: Anni Neuberger und Günter Manske, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Rumänien

OGI kann die Welt nicht mehr verstehen - wer lässt ihn Hoffnung schöpfen?

Springerspaniel-Mix

10 Jahre , 9 Monate

Männlich

Notfall

Ogi – in die Jahre gekommen und dann einfach weggeschmissen! Der liebe Kerl irrte alleine in den slowakischen Straßen umher, niemand hat nach ihm gesucht. Tierschützer haben Ogi in einem Shelter untergebracht, doch dort leben sehr viele Hunde auf engem Raum und gerade für die älteren ist es dort besonders schwer. Ogi liebt die Menschen sehr und auch mit seinen Artgenossen ist er gut verträglich, er kann die Welt nicht mehr verstehen! Deshalb möchten wir Ogi gerne nach Deutschland holen und ihm ein schönes Zuhause suchen. Dazu braucht er eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann er geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden. Nähere Informationen dazu sind auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu finden. Wer Ogi noch ein schönes Leben in Geborgenheit bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de Ogi wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 300,00 vermittelt. Keine Vermittlung in reine Zwinger- oder Außenhaltung. ================= Sobald Ogi ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

DONNA - sucht ihr Zuhause für die Ewigkeit

Mischlingshund

8 Monate

Weiblich

Die kleine Donna mit den lustigen Beinchen hat sich nach einigen Tagen schon sehr gut bei ihrer Pflegefamilie eingelebt und läuft dort recht unkompliziert und pflegeleicht mit. Bisher zeigt sie sich mit allen Hunden verträglich. Ein souveräner Ersthund kann von Vorteil sein, da Donna sich an diesem orientieren kann und mitunter schneller lernt - dies ist aber kein Muss. Auch Katzen kennt Donna von ihrer Pflegestelle und lebt dort problemlos mit einem Kater zusammen. Sie war von Beginn an stubenrein und auch das für sie bisher noch völlig unbekannte Laufen an der Leine klappt mittlerweile immer besser! Donna ist ein typischer Welpe und erkundet und "untersucht" gerne all die ihr unbekannten und neuen Dinge. Vieles will und muss sie noch lernen - sie orientiert sich dabei gut an ihren Bezugspersonen und lernt schnell! Donna reagiert in einigen Situationen noch ängstlich und schreckhaft. Auch fremden Menschen begegnet sie zunächst noch mit Skepsis. Nach kurzer Zeit und ein paar Streicheleinheiten ist das Eis jedoch gebrochen. Mit wachsendem Vertrauen zu ihrer Familie, Geduld und Einfühlungsvermögen, wird sie sicherlich bald viele Unsicherheiten überwinden. Daher sucht Donna schnellstmöglich ein liebevolles Für-immer-Zuhause, in welchem sie ankommen und sich zu einem unbeschwerten und agilen jungen Hundemädchen entwickeln kann! Donna ist ca. 8 Monate alt und gehört mit ca. 25cm Schulterhöhe zur kleinerein Größe. Da der Hund aus dem Tierschutz kommt ist er bereits kastriert, geimpft, gechipt, auf Parasiten behandelt und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Wir vermitteln nur nach positiver Vorkontrolle im Raum Berlin/Brandenburg mit Schutzvertrag und Schutzgebühr! Wir lassen den Hund mit dem SNAP® 4Dx testen, welcher auf folgende Erkranungen testet: Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Tests, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden.

EU Dog e.V.
Pflegestelle
12619 Berlin
Deutschland

ALVIN - lieber Welpe sucht ein zuhause vor dem Winter

Mischlingshund

3 Monate

Männlich

Alle Welpen aus dem öffentlichen Hundeauffanglager in Botosani, die wir vorstellen, haben schon einmal eine Hürde, die größte von allen, überwunden. Sie haben überlebt. Sie haben eine Kindheit unter widrigsten Umständen überlebt, wurden in Pappschachteln oder Plastiksäcken mit und ohne Mütter ausgesetzt, von Hundefängern eingesammelt oder von Menschen, die sie nicht mehr wollten, einfach im Auffanglager abgegeben. Aber auch dort warteten neue Gefahren, Krankheiten gegen die auch die sofortigen Impfungen nicht mehr helfen, Unfälle, aggressive Artgenossen und manchmal wird auch die eigene Abenteuerlust den Welpen zum Verhängnis. Deshalb sind die von uns vorgestellten Welpen nicht mehr ganz klein und niedlich, aber sie sind Siegertypen. Sie haben es geschafft, sie haben überlebt. Doch nun droht die nächste Gefahr, der rumänische Winter. Er ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung, für Welpen in Zwingern, nur mit Holzhütten zum Schutz und ohne Heizung ist er einfach lebensgefährlich. Die Tierschützer tun, was sie können, um noch für möglichst viele Welpen vor dem Winter ein Zuhause zu finden und auch wir wollen sie in diesem Bemühen natürlich unterstützen. Alvin ist ein ganz süßer kleiner Welpenjunge, der zusammen mit seinen Brüdern ins Auffanglager kam und dort leider krank wurde. Die Tierschützer haben aber nicht aufgegeben, haben ihn in die Tierklinik gebracht und er hat es tatsächlich geschafft. Alvin ist nun gesund und könnte jederzeit vor dem drohenden Winter in Rumänien die Ausreise antreten. Sein Alter wird auf 4 Monate geschätzt, er ist also ungefähr im Juni oder Juli 2018 zur Welt gekommen und wird wahrscheinlich einmal mittelgroß werden. Alvin ist bei seiner Ausreise geimpft und gechippt und braucht Menschen mit Zeit und Geduld, denn er konnte natürlich noch nicht viel kennenlernen. Aber dieses Manko macht er durch ein sehr sonniges Gemüt und die welpentypische Niedlichkeit wieder wett. Wenn Sie Alvin ein warmes Körbchen und einen Platz in Ihrer Familie anbieten wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf mit: Gabi Eberhardt, Tel. 0171 - 4724229, Email: eberhardt@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de

Rumänien

ROSINA wartet schon so lange

Schnauzer Mix

4 Jahre

Weiblich

Rosina (#1818, geb. im Herbst 2014, SH ca. 45- 50cm) war plötzlich da. Das war im März 2015 und niemand wusste, woher sie kam? Anfangs lebte die junge Hündin längere Zeit beim Tierheimhaus und war Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen. Später wurde sie aus Platzgründen in den großen Auslauf gebracht, wo sie eigentlich gut zurecht kam. Plötzlich aber fiel es auf, dass Rosina zurückgezogen lebte und man holte sie wieder zurück zum Tierheimhaus. Durch die Zeit ohne viel menschliche Ansprache ist Rosina dann schüchterner gewesen, was sich aber mittlerweile wieder gelegt hat. Wenn man sich mit ihr beschäftigt, taut sie gleich auf und geniesst die Streicheleinheiten sehr. Fotos von September 2018. Mehr aktuelle Bilder und Infos auf unserer homepage: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/ Bewerbungsformular: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/vermittlung/bewerbungsformular/

Bulgarien

MAXIM ein fröhlicher Hundebub

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Maxim (geb. April/ Mai 2018, Schulterhöhe im September 43cm, 10kg) wurde im Sommer am Tierheimtor ausgesetzt. Im Tierheim ist er ein freundlicher, lebendiger, junger Rüde, der sich mit den anderen, meist jungen Hunden im Auslauf problemlos versteht. Menschen gegenüber ist Maxim sehr aufgeschlossen uns sucht den Kontakt. Vermutlich wird er relativ gross werden. Maxim möchte sein Leben nicht im Tierheim verbringen und sucht ein liebevolles Zuhause mit Platz und Zeit. Fotos im September 2018, u.a. mit Polina und Zenzi. Mehr aktuelle Bilder und Infos auf unserer homepage: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/ Bewerbungsformular: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/vermittlung/bewerbungsformular/

Bulgarien

STROLCHI ein süsses, verspieltes Hundekind

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Strolchi (geb. April/ Mai 2018, Schulterhöhe im September 37cm, 6kg) wurde vor einigen Wochen am Tierheimtor ausgesetzt. Er ist ein fröhlicher, lebhafter und verspielter Hundebub, der mit seinen Auslauf- Mitbewohnern problemlos auskommt. Er wird sicher noch wachsen, wenn man seine Pfoten betrachtet. Menschen gegenüber ist er noch etwas zurückhaltend. Wer schenkt dem süssen Strolchi ein liebevolles, verantwortungsbewusstes Zuhause. Fotos vom September 2018. Mehr aktuelle Bilder und Infos auf unserer homepage: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/ Bewerbungsformular: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/vermittlung/bewerbungsformular/

Bulgarien

VILLY freundlich, verspielt, verträglich

Schäferhund

1 Jahr

Männlich

Notfall

Der hübsche Villy wurde von seinen slowakischen Besitzern einfach auf der Straße ausgesetzt. Tierschützer haben ihn gefunden und in einem Shelter untergebracht. Dort leben sehr viele Hunde auf engem Raum und der freundliche Kerl sollte dort nicht lange bleiben, er sehnt sich nach Zuwendung und Streicheleinheiten. Altersbedingt ist Villy noch ein recht verspieltes Kerlchen, er braucht Menschen, die ihm seinen Fähigkeiten entsprechend gerecht werden und keine Gitterstäbe! Deshalb möchten wir Villy gerne nach Deutschland holen und ihm ein schönes Zuhause suchen. Damit er ausreisefertig gemacht und transportiert werden kann, braucht er eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Nähere Informationen dazu sind auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu finden. Wer Villy ein schönes Leben in Geborgenheit bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an seinen Vermittler, Herrn Harald Merkel: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Herr Harald Merkel mobil: 0170 – 541 52 72 Mailanfrage: h.merkel@casa-animale.de Villy wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. Villy wird nicht in reine Zwinger- oder Außenhaltung vermittelt. ================= Sobald Villy ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

POLINA eine lebhafte, verspielte Junghündin

Mischlingshund

9 Monate

Weiblich

Polina (geb. Anfang 2018, im September Schulterhöhe 40cm, 8kg) wurde vor wenigen Tagen, im September 2018, am Tierheimtor ausgesetzt. Die junge, hübsche Hündin ist lebhaft und verspielt, kommt problemlos mit den anderen Hunden im Auslauf aus und ist auch Menschen gegenüber aufgeschlossen. Polina sucht ein liebevolles, verantwortungsbewusstes Zuhause. Bilder vom September. Polina lebt u.a. mit Maxim und Zenzi im Junghundeauslauf. Mehr aktuelle Bilder und Infos auf unserer homepage: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/ Bewerbungsformular: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/vermittlung/bewerbungsformular/

Bulgarien

CATRICE ein Kartonwelpe

Mischling

3 Monate

Weiblich

Catrice - ein Cartonbaby Wer könnte nicht beim Anblick dieser zauberhaften winzigen Hundekinder völlig verzückt sein, einen kleinen Kloß im Halse spüren, sie am liebsten auf den Arm nehmen, um sie zu knuddeln und ihnen alle Geborgenheit dieser Welt schenken wollen? Leider gab es Menschen, die das nicht konnten. Denn diese süßen vier Fellnasen wurden einfach in einen Carton gepackt, zugeklebt und in einen leeren Bauschuttcontainer abgestellt. Einfach zum Sterben entsorgt. Ohne Wasser und ohne Futter, in der prallen Sonne konnten sie nur auf den schnellen Tod warten. Leider ein alltäglicher Zustand in Spanien. Aber in diesem Fall kann man fast von Glück reden, das dieser Hundevermehrer immer dasselbe Spiel spielt. Denn diese süßen Welpen sind schon der dritte Wurf identisch aussehender Welpen, der so entsorgt wurde. Aus diesem Grund guckt unsere Tierheimleiterin Katrin von Mascotas de Priego regelmäßig vor ihrer Arbeit in diesen Container, der am Stadtrand von Castil de Campos aufgestellt ist. So auch an diesem Tag. Als sie die Kiste öffnete, guckten vier kleine Hunde sie mit großen Kulleraugen an, jammerten, winselten und waren bei 40 Grad extrem durstig und dehydriert. Sie brachte diese vier Fellnasen zum Tierarzt, um sie untersuchen zu lassen. Sie wurden entwurmt, geimpft und gechipt und bekamen die Namen Candy, Catrice, Chanel und Chloe. Da Chanel in Spanien ganz schnell ein neues Zuhause gefunden hat, suchen ihre drei Geschwister jetzt ihre Menschen, die ihnen ein Zuhause schenken möchten. Alle drei Welpen sind lustige Gesellen, die derzeit in einer Pflegefamilie mit mehreren Hunden und Katzen leben und hier alles kennenlernen, was für einen kleinen Hund wichtig ist. Sie sind einfach ganz fröhliche, verspielte, neugierige und verschmuste Welpen und es ist jetzt Zeit, dass sie eine Familie finden, die ihnen zeigt, wie groß, bunt und abwechslungsreich die Welt ist. Sind sie bereits verliebt und möchten am liebsten heute statt morgen eine Maus in ihren Armen halten, ihr ein warmes Körbchen anbieten, ganz viel mit ihr unternehmen, ihr das richtige Hunde 1x1 beibringen und ihr zeigen, das sie nie wieder Angst haben muss? Dann rufen sie mich an und ich buche das Flugticket, damit die kleine Maus, die schon auf ihrem gepackten Köfferchen sitzt, zu ihnen reisen kann…reisen in ein glückliches Hundeleben… Ansprechpartner: Nadine Borleis Telefon: 0175/526391 n.borleis@tierhilfe-hundeglueck.de

Spanien

SUZI eine liebe, freundliche Fellnase

Cocker-Mix

2 Jahre

Weiblich

Notfall

Die kleine Suzi wurde von slowakischen Tierschützern auf der Straße gefunden, vermutlich wurde sie ausgesetzt. Jetzt ist sie in einem Shelter untergebracht wo die liebe Hundedame zwar relativ gut versorgt wird, doch es leben hier sehr viele Hunde und viel Zeit für Streicheleinheiten bleibt leider nicht. Die hübsche Hündin hat ein sehr freundliches Wesen und ist mit ihren Artgenossen gut verträglich. Gerne möchten wir Suzi nach Deutschland holen und für sie ein liebevolles Zuhause suchen. Damit sie ausreisen kann, braucht sie eine Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00. Mit diesem Geld kann sie geimpft, gechipt, medizinisch erstversorgt und transportiert werden, informiert Euch doch bitte auf der Webseite von Casa Animale unter der Rubrik „Patenschaft“ zu den Rettungspatenschaften. Wer der lieben Suzi ein Leben in Geborgenheit bieten möchte, wendet sich bitte ganz schnell an ihren Vermittler, Herrn Harald Merkel: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Herr Harald Merkel mobil: 0170 – 541 52 72 Mailanfrage: h.merkel@casa-animale.de Suzi wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. Suzi wird nicht in reine Zwinger- oder Außenhaltung vermittelt. ============== Sobald Suzi ein Platzangebot hat, kann sie beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte sie in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

Seite 1 von 572