shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 4
Weiter zur Seite

JULIUS anhänglicher kleiner Kerl sucht ein ländliches Zuhause

Papillon-Mix

4 Jahre , 4 Monate

Männlich

• Bezugspersonen gegenüber freundlich • stubenrein • Fremden gegenüber misstrauisch • hat einen guten Grundgehorsam Der kleine Julius hat schon einiges hinter sich: Ursprünglich kommt der Kleine aus China, wo er von einer chinesischen Auslandstierschutzorganisation aufgenommen wurde und in eine liebevolle Familie kam. Zunächst klappte alles problemlos, bis sich die Lebensumstände seiner Menschen und Julius‘ bellfreudige Art für Überforderung sorgte. Seinen Bezugspersonen gegenüber ist Julius äußerst freundlich und umgänglich. Die Grundkommandos des Hunde-Einmaleins hat er drauf, an der Leine geht er die meiste Zeit entspannt mit und Artgenossen stellen kein Problem für ihn dar. Hat Julius erst mal jemanden ins Herz geschlossen, ist ihm diese Person sehr wichtig – manchmal fast schon zu wichtig: Nimmt er andere Menschen als Bedrohung für „seine Menschen“ wahr, wird seine misstrauische – und äußerst bellfreudige! - Seite geweckt. Julius scheut sich nicht davor, deutlich zu machen, dass er nicht zulassen wird, dass jemand seiner Familie etwas antut– auch, wenn es sich bei der vermeintlichen Bedrohung lediglich um die Nachbar:innen im Treppenhaus handelt. Auch mit dem Alleine bleiben hat er noch Probleme. Ein ländliches Zuhause bei kinderlosen Menschen, in denen Julius ankommen und seinem wachsamen Wesen nachgehen kann, ist genau das Richtige für ihn. Darüber hinaus ist erforderlich, dass Julius eine Hundeschule mit Einzeltraining besucht. Möchten Sie Julius kennenlernen? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Julius HTV-Nummer bei uns lautet 480_A_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/kleine-hunde/16631-480-a-21-julius

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

MAJA freundliche, temperamentvolle Pinscher-Dame sucht ein aktives neues Zuhause

Pinscher-Mix

7 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• freundlich • zurückhaltend • rassetypisches Temperament • versteht sich gut mit Artgenossen • wird nicht zu Kleinkindern vermittelt Maja ist eine freundliche Hündin, die gerne lernt und gefördert wird. Anfangs zeigt sie sich etwas zurückhaltend, blüht mit Vertrauen aber schnell auf. Rassetypisch hat sie ordentlich Power und großen Spaß daran, mit ihren Menschen viel und ausgiebig in der Natur zu sein – Hauptsache Bewegung. Maja ist sehr kommunikativ, versteht sich gut mit anderen Hunden und hat bei uns bereits mit mehreren Artgenossen zusammengelebt – ein männlicher kastrierter Hundekumpel wäre im zukünftigen Zuhause toll für sie. Aufgrund ihres Temperaments vermitteln wir sie nicht zu Kleinkindern. Da Maja „ihre“ Menschen gern für sich beansprucht und gegenüber anderen Menschen sehr eifersüchtig ist, benötigt die Hündin eine klare Führung. Ihre Halter:innen sollten bereit sein, mit ihr an diesem Verhalten zu arbeiten. Mit dieser Unterstützung ist Maja eine treue und aufgeweckte Gefährtin, die für jeden Ausflug zu haben ist. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Lena kennenlernen möchten, schicken Sie gerne ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Majas HTV-Nummer bei uns lautet 589_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/mittlere-hunde/16604-589-s-21-maja

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

PEPE lieber, freundlicher Jungspund, der noch viel lernen will sucht ein Zuhause

Mischlingshund

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

• lieb und freundlich • gut verträglich mit Artgenossen • muss noch erzogen werden Pepe ist ein lieber und freundlicher junger Hund. Anfangs kann er manchmal noch etwas schüchtern sein, aber die Schüchternheit weicht ganz schnell der Neugierde. Als typischer junger Hund will er mit viel Energie am besten die ganze Welt entdecken. Wir suchen für Pepe Menschen, die Lust haben ihm neue Sachen zu zeigen und beizubringen und die ihn aber auch mal zur Ruhe kommen lassen und diese Ruhe auch einfordern. Wünschenswert wäre es, wenn Sie schon erste Erfahrungen mit der Erziehung von Hunden haben. Hier im Tierheim läuft er Tag und Nacht mit anderen Hunden zusammen. Ein souveräner Zweithund wäre wünschenswert, ist jedoch kein Muss. Katzen sollten in seinem neuen Zuhause nicht sein. Möchten Sie Pepe ein neues schönes Zuhause schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Pepes HTV-Nummer bei uns lautet 67_I_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/mittlere-hunde/16570-67-i-21-pepe

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

SHIRA freundliche, verschmuste Hundedame, die es gerne gemütlich angehen lässt sucht ein Zuhause

American Staffordshire Terrier-Mix

3 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• hat einen guten Grundgehorsam • ist leinenführig • ist stubenrein • ist gut verträglich mit Hündinnen und Rüden • fährt gerne Auto • ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen • ist anfangs fremden Menschen gegenüber zurückhaltend/vorsichtig • ist sympathisch verfressen Shira kam als behördliche Sicherstellung, aufgrund fehlender Haltungsgenehmigung, in den HTV und ist nun auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause. Bei uns ist sie eine absolut freundliche, verschmuste und anhängliche Hündin, die einem immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Besonders ihre Bezugspersonen vergöttert sie. Nur bei Fremden ist sie anfangs ein bisschen skeptisch und unsicher. Durch zwei Operationen (Kreuzband, Kniescheibe & Meniskus) und den dementsprechend langwierigen Heilungsprozessen am linken Hinterbein musste Shira sehr lange darauf warten eine offizielle Vermittlungsfreigabe zu bekommen, denn vorab war auch noch ein Wesenstest zu bestehen, den sie nicht mit orthopädischen Problemen absolvieren konnte. Durch gezielte Physio-Maßnahmen nach den OPs konnte sie wieder fit gemacht werden.Mit speziellen täglichen Übungen und Wassertherapie (mit Schwimmweste;)) wird auch weiterhin am Muskelaufbau bzw. an der Muskelerhaltung gearbeitet. Potenzielle Interessenten sollten dies auch für die Zukunft mit einplanen und ein finanzielles Polster besitzen. Shiras Physiotherapeutin steht gerne mit Rat und Tat zur Seite. Lange Spaziergänge findet Shira weniger gut, die kleine faule Maus bevorzugt einen Garten in dem sie rumtollen, aber auch faulenzen kann. Gassi-Runden sollten daher eher klein ausfallen und eilig haben sollte man es dabei auch nicht, denn Shira lebt nach dem Motto: versuchs mal mit Gemütlichkeit… (KEINE SPORTSKANONE). Andere Hunde sind für Shira bisher kein Problem. Gerne zieht sie zu einem bereits vorhandenen Hundekumpel. Dieser sollte jedoch ebenfalls gemütlich und ausgeglichen sein und kein, unter Dauerstrom stehendes Energiebündel, welches den ganzen Tag toben und rennen möchte. Shira zeigte sich im Wesenstest als sehr unsicherer und vorsichtiger Hund im Kontakt mit Fremdpersonen, vor allem in für sie bedrohlichen Situationen. Ihr Verhalten hat sich bereits gebessert und ist im Alltag eher unauffällig, nichts desto trotz muss weiter mit ihr an den genannten Auffälligkeiten gearbeitet werden. Hierbei sollte der Fokus auf Zunahme des Sicherheitsgefühls, Entspannung, sowie alternativen Bewältigungsstrategien liegen. Möchten Sie Shira gerne kennen lernen, dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Shiras HTV-Nummer bei uns lautet 313_S_20 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/listenhunde/16559-313-s-20-shira

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

NALA freundliche, ruhige Hundedame sucht ein fürsorgliches neues Zuhause

American Staffordshire Terrier-Pitbull Terrier-Mix

2 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• freundlich und ruhig • zurückhaltend und unsicher • wird nicht zu kleinen Kindern oder anderen Tieren vermittelt Nala kam als behördliche Sicherstellung zu uns ins Tierheim. Nachdem sie ihren Wesenstest nun erfolgreich bestanden hat, ist sie jetzt frei zur Vermittlung. Leider können wir sie aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit nur außerhalb von Hamburg vermitteln. Nala begegnet den Menschen im Tierheim sehr zurückhaltend. Hat sie jemanden erst mal kennengelernt, ist sie eine freundliche und ruhige Hündin. Wir suchen für Nala Menschen, die mit ihrer Unsicherheit umgehen und sie aus ihrer kleinen Welt rausholen können. Da kleine Kinder sie überfordern würden, vermitteln wir sie nur zu älteren Kindern oder in einen kinderlosen Haushalt. Bei Artgenossen entscheidet bei ihr ganz stark die Sympathie: Mag Nala einen anderen Hund nicht, hat sie keine Skrupel ihm das deutlich zu machen und dafür auch ihre Zähne einzusetzen. Um diesbezüglich Problemen vorzubeugen, vermitteln wir sie nur als Einzelhund. Wenn Sie die süße Nala kennenlernen möchten, dann schicken Sie uns bitte Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Nalas HTV-Nummer bei uns lautet 285_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/listenhunde/16437-285-s-21-nala

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

FINN freundlicher, lebhafter Prachtkerl sucht ein aktives Zuhause

Malinois

1 Jahr

Männlich

• freundlich und aufgeschlossen • brauchen erfahrene Halter:innen • möchten noch viel von dem lernen, was im Zusammenleben mit Menschen wichtig ist • müssen körperlich und geistig ausgelastet werden • werden nicht zu Kleinkindern vermittelt • werden auch einzeln vermittelt Finn und sein Bruder kamen als Sicherstellung in den HTV, weil sich nicht ausreichend um die Hunde gekümmert werden konnte. Da die beiden ein sehr rassetypisches Verhalten an den Tag legen – und ziemliche Wirbelwinde sind – brauchen sie Menschen, die damit nicht überfordert sind. Wenn Finn und Ben zusammen auf Tour sind, passieren einige unschöne Dinge, denn den Lausbuben fällt jede Menge ein - vor allem Quatsch. Daher vermitteln wir die beiden auch getrennt - eventuell finden sich ja aber auch Rassekenner:innen, die Lust auf doppeltes Chaos haben. Finn und Ben sind aktiv, sehr temperamentvoll, äußerst arbeitsgierig und möchten geistig und körperlich ausgelastet sein. Mit Hunden sind die beiden verträglich - wenn diese ihrem Gemüt gewachsen sind. Nun warten Finn und Ben auf Menschen, die körperlich und mental stabil sind, einem Hund vor allem Ruhe und Gelassenheit beibringen können und diese auch ausstrahlen, denn zwei Nervenbündel - eins hinter der Leine und eins an der Leine - sind keine gute Lösung. Um intensiv mit Ihren neuen vierbeinigen Partnern arbeiten zu können, sollten Sie viel Zeit mitbringen. Haben Sie die nötige Souveränität, um einem der beiden oder sogar beiden ein dauerhaftes Zuhause zu schenken - und leben Sie ländlich, damit sich keiner an der Geräuschkulisse stört? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Finns HTV-Nummer bei uns lautet 576_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16442-575-s-21ben-576-s-21finn

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

BEN freundlicher, lebhafter Prachtkerl sucht ein aktives Zuhause

Malinois

1 Jahr

Männlich

• freundlich und aufgeschlossen • brauchen erfahrene Halter:innen • möchten noch viel von dem lernen, was im Zusammenleben mit Menschen wichtig ist • müssen körperlich und geistig ausgelastet werden • werden nicht zu Kleinkindern vermittelt • werden auch einzeln vermittelt Finn und sein Bruder kamen als Sicherstellung in den HTV, weil sich nicht ausreichend um die Hunde gekümmert werden konnte. Da die beiden ein sehr rassetypisches Verhalten an den Tag legen – und ziemliche Wirbelwinde sind – brauchen sie Menschen, die damit nicht überfordert sind. Wenn Finn und Ben zusammen auf Tour sind, passieren einige unschöne Dinge, denn den Lausbuben fällt jede Menge ein - vor allem Quatsch. Daher vermitteln wir die beiden auch getrennt - eventuell finden sich ja aber auch Rassekenner:innen, die Lust auf doppeltes Chaos haben. Finn und Ben sind aktiv, sehr temperamentvoll, äußerst arbeitsgierig und möchten geistig und körperlich ausgelastet sein. Mit Hunden sind die beiden verträglich - wenn diese ihrem Gemüt gewachsen sind. Nun warten Finn und Ben auf Menschen, die körperlich und mental stabil sind, einem Hund vor allem Ruhe und Gelassenheit beibringen können und diese auch ausstrahlen, denn zwei Nervenbündel - eins hinter der Leine und eins an der Leine - sind keine gute Lösung. Um intensiv mit Ihren neuen vierbeinigen Partnern arbeiten zu können, sollten Sie viel Zeit mitbringen. Haben Sie die nötige Souveränität, um einem der beiden oder sogar beiden ein dauerhaftes Zuhause zu schenken - und leben Sie ländlich, damit sich keiner an der Geräuschkulisse stört? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Bens HTV-Nummer bei uns lautet 575_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16442-575-s-21ben-576-s-21finn

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

BIGGI liebe, gut erzogene Hundedame sucht erfahrenes Zuhause

American Staffordshire Terrier-Mix

4 Jahre , 4 Monate

Weiblich

• hat einen guten Grundgehorsam • ist leinenführig • ist stubenrein • ist gut verträglich mit den meisten Hunden • der Hund sollte nicht zu kleineren Kindern kommen • fährt gerne Auto • ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen • ist tlw. fremden Menschen gegenüber misstrauisch Biggi kam als behördliche Sicherstellung zu uns, da sie laut Hamburger Hundegesetz als unwiderlegbar gefährlich gilt. Vermittelt wird sie aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit nur außerhalb Hamburgs. Dabei ist Biggi, wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, ein absolutes Goldstück. Ihr niedlich lächelndes Gesicht und die Angewohnheit vor Freude wie ein Dressurpferd zu hüpfen, machen es einem auch wirklich schwer sie nicht sofort ins Herz zu schließen. Für Biggi sind stundenlange Spaziergänge und außerordentliche Outdooraktivitäten nicht unbedingt notwendig. Glücklich ist Biggi schon, wenn sie irgendwo ein wenig im Wasser planschen und ein paar Runden mit einem zuvor gefundenen Stöckchen drehen kann. Sich ausgiebig auf Wiesen zu wälzen gehört ebenfalls zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Aber auch die sonst so liebe Biggi hat ein „Manko“, an dem definitiv noch gearbeitet werden muss und was man ernst nehmen sollte: in für sie bedrohlichen Situationen zeigt sie deutlich, was sie von aufdringlichen, distanzlosen Fremden hält und steht mit erhobenem Brustkorb und geballten Fäusten (wie ein Türsteher, der deutlich macht: HIER KOMMST DU NICHT REIN oder du fliegst gleich wieder raus!) im Weg und sie meint das durchaus ernst. Die bisherigen Trainingseinheiten haben ihr Verhallten schon deutlich verbessert und somit konnte sie ihren Wesenstest bestehen. Jedoch sollten neue Besitzer kein Problem damit haben, dass sie Maulkorb und Leine tragen muss, denn dies ist Auflage. Wir wünschen uns daher Menschen mit Erfahrung in der Hundehaltung und -erziehung, insbesondere der Impulskontrolle, um an dieser Baustelle weiterzuarbeiten. Mit Hunden, die ihr freundlich begegnen, kommt Biggi meist sehr gut zurecht und lässt sich auch gern zum Spielen auffordern. Wir können uns daher gut vorstellen sie in ein Zuhause mit einem bereits vorhandenen Hund zu vermitteln, vorausgesetzt ein vorheriges Kennenlernen verlief erfolgreich. Auch Katzen scheint sie schon im Vorfeld kennengelernt zu haben, sie begegnet ihnen vorsichtig freundlich. Ein ausgeprägtes Jagdverhalten konnten wir bei ihr bisher nicht feststellen. Biggi hat am rechten Oberschenkel eine sehr lange, ältere Narbe und entlastet dieses Bein auch auffällig, zudem ist vage bekannt, dass sie einen Unfall gehabt haben soll. Aufgrund dessen wurde sie geröntgt und festgestellt, dass ein Teil des Oberschenkelkopfes entfernt wurde. Ein Bruch im rechten Zehenbereich der Hinterpfote zeigt eine vermutlich alte Fraktur, die unversorgt blieb und arthrotische Veränderungen aufweist. Wenn Sie die hübsche Biggi kennenlernen möchten, dann schicken Sie bitte Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Biggis HTV-Nummer bei uns lautet 87_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/mittlere-hunde/16431-87-s-21-biggi

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

LENA freundliche, manchmal noch unsichere Hundedame sucht ein fürsorgliches Zuhause

Mischlingshund

7 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• freundlich • noch unsicher, ängstlich • stubenrein • guter Gehorsam • gut verträglich mit anderen Hunden • wird nicht an Haushalt mit kleinen Kindern vermittelt Lena kam als behördliche Sicherstellung zu uns, da sich ihr Halter nicht mehr um sie kümmern konnte. Nun ist die hübsche Hundedame nach einem schönen Zuhause auf Lebenszeit. Wenn Lena erstmal Vertrauen gefasst hat, ist sie eine absolut tolle Gefährtin. Sie hat einen sehr guten Grundgehorsam und hat bereits einiges an Erziehung genossen, geht gut an der Leine und ist sehr freundlich. Gegenüber Fremden ist sie jedoch sehr ängstlich und zurückhaltend, bis sie merkt, dass sie nichts zu befürchten hat. Lena braucht Menschen, die ihr Zeit zur Eingewöhnung geben und ihre zunächst schreckhafte Art hinnehmen und mit ihr daran arbeiten. Erfahrung mit Hunden sollte auf jeden Fall vorhanden sein. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da diese die Grenzen der Hündin nicht verstehen. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Lena kennenlernen möchten, schicken Sie gerne ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Lenas HTV-Nummer bei uns lautet 602_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16427-602-s-21-lena

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

PENNY ruhige, freundliche Seniorin sucht mit Ihrer Partnerin ein liebevolles Zuhause

Yorkshire Terrier

18 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• ruhig • freundlich • gut verträglich mit anderen Hunden Unsere beiden Seniorinnen sind auf der Suche nach einem gemütlichen Sofa für den Lebensabend. Sie hängen sehr aneinander: wo die eine hingeht, folgt die andere. Deshalb suchen sie auch nur gemeinsam nach einer neuen Familie. Die kleinen Damen brauchen eine ruhige Umgebung, Liebe und Pflege. Etwas verwahrlost kamen sie bei uns an, sie wurden inzwischen aufgepeppelt und haben wieder neuen Lebensgeist entdeckt. Trotz ihrer Größe und ihres Alters, wollen die beiden noch etwas erleben und immer dabei sein. Wenn Sie die beiden Kleinen kennenlernen möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Pennys und Bernadettes HTV-Nummer bei uns lautet 554_S_21 und 553_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/kleine-hunde/16378-553-s-21-bernadette-554-s-21-penny

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

KATE liebe, lebhafte Terrierdame sucht ein spannendes Zuhause

Jack Russell Terrier-Mix

8 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• nett und freundlich • stubenrein • leinenführig • wird als Einzelhund vermittelt • kann nicht alleine bleiben Kate kam zu uns, nachdem sie am Hamburger Hauptbahnhof gefunden wurde. Sie ist sehr freundlich, lässt sich gerne verwöhnen und bespielen. Mit anderen Hunden versteht sie sich zwar gut, ist gegenüber Artgenossen aber eifersüchtig, wenn es um ihre Menschen geht. Deshalb vermitteln wir Kate als Einzelhund in ihr neues Zuhause. Ihr Temperament ist rassetypisch lebhaft, sie möchte trotz ihrer kleinen Statur die große Welt entdecken. Dabei geht sie gut an der Leine mit. Da sie einen Jagdtrieb hat, vermitteln wir sie nicht in einen Haushalt mit kleineren Tieren oder Katzen. Bevor Kate vermittelt werden kann, stehen in den nächsten Tagen noch einige Untersuchungen an, damit sie gesund ins neue Zuhause ziehen kann. Wenn Sie die liebe Dame kennenlernen möchten, schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Kates HTV-Nummer bei uns lautet 6573_F_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/kleine-hunde/16352-6573-f-21-kate

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

NENZI hübsche, lebhafte Hundedame sucht ein erfahrenes Zuhause

Deutscher Schäferhund

3 Jahre , 3 Monate

Weiblich

• lebhaft • muss noch erzogen werden • wird nicht zu kleinen Kindern vermittelt Die hübsche Nenzi kam als eine Sicherstellung in unsere Obhut und ist nun auf der Suche nach dem richtigen Zuhause. Nenzi ist ein wildes und lautes Mädchen, eben eine typische, unerzogene Schäferhunddame, die bisher gelebt hat, wie die Prinzessin auf der Erbse. Anscheinend musste sie nur selten ruhig sein und mal stillhalten, deshalb fällt ihr genau das jetzt so schwer. Vermutlich kann sie noch nicht alleine bleiben, das muss sie erst noch lernen (Hunde sollten nicht länger als 4 Stunden alleingelassen werden). Mit anderen Hunden kommt Nenzi im Tierheim super aus und wir können sie uns auch als Zweithund vorstellen. Der Ersthund sollte allerdings nicht zu klein sein. Für Nenzi suchen wir mental und körperlich stabile Menschen mit etwas Hundeerfahrung, die sich nicht an Nenzis lautem, manchmal aufdringlichen Verhalten stören. Denn mit ihr zu kuscheln ist ein Abenteuer, welches sie mit vollem Körpereinsatz bestreitet. Haben Sie die nötige Souveränität und Nervenstärke, um Nenzi ein dauerhaftes Zuhause zu schenken und leben ländlich? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Nenzis HTV-Nummer bei uns lautet 467_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16346-467-s-21-nenzi

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

BOBI selbstbewusster hübscher Kerl sucht ein fürsorgliches Zuhause

Mischlingshund

2 Jahre , 7 Monate

Männlich

• braucht erfahrene Halter • möchte noch viel von dem lernen, was im Zusammenleben mit Menschen wichtig ist • wird nicht zu Kleinkindern vermittelt Bobi stammt ursprünglich aus Rumänien und kam als Sicherstellung zu uns ins Tierheim. Nun suchen wir für ihn ein fürsorgliches Zuhause. Mit Bobi bekommen Sie einen Hund an Ihre Seite, der es gelernt hat sich zu behaupten, nur äußert er diese Verhaltensauffälligkeit nicht so wie man es sich vorstellt. Bobi ist wie eine Klette oder ein Bumerang, der immer wieder ankommt, ohne dass er gerufen wird und lässt einen dann auch nicht mehr zu schnell gewähren. Wenn er etwas tun soll, was er nicht möchte, dann kann er auch mal ungnädig werden. Er hat noch nicht viel von dem gelernt, was wir hierzulande von einem Hund an Grunderziehung erwarten. Bobi ist intelligent und auch wenn man das auf den ersten Blick eventuell nicht sieht, kann er Menschen sehr gut lesen und hat gelernt, wie man sich Aufmerksamkeit erkämpfen kann. Die kleine Nervensäge sucht hundeerfahrene Menschen mit Geduld, die sich von einem kleinen Hund nicht ins Bockshorn jagen lassen und wissen, was so ein Hund braucht. Bobi muss lernen Grenzen zu akzeptieren und Abstand zu halten. Kleinkinder sollte es in seinem zukünftigen Zuhause besser nicht geben. Auch ein zu kleiner Hunde sollte nicht vorhanden sein. Der kleine Kerl passt besser aufs Land als in die Stadt: Ein Haus mit Garten würde ihm sicherlich gefallen. Haben Sie die nötige Souveränität, um Bobi ein dauerhaftes Zuhause zu schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Bobis HTV-Nummer bei uns lautet 374_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/mittlere-hunde/16344-374-s-21-bobi

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

ELLA hübsche, freundliche aber auch manchmal etwas sture Hundedame sucht ein Für-Immer-Zuhause

Mischlingshund

3 Jahre , 9 Monate

Weiblich

• unsicher • geht locker an der Leine mit • verträglich mit Artgenossen • muss noch erzogen werden Ella kam als Fundhund in den HTV - anscheinend hat sie keiner vermisst, denn sie wurde nicht abgeholt. Mit Ella bekommen Sie eine etwas zögerliche, zurückhaltende Dame, die genau weiß was sie möchte. Sobald das Eis getaut ist, kuschelt sie aber ziemlich gern. Mit anderen großen, wesensfesten Hunden kommt Ella recht gut aus. Was es in ihrem zukünftigen Zuhause allerdings nicht geben sollte, sind Kinder und viel Trubel. Für Ella suchen wir mental und körperlich stabile Menschen - ideal wäre eine alleinstehende Person - mit reichlich Hundeerfahrung, da Ella einige unschöne Angewohnheiten hat. Weitere Informationen bekommen Sie von Ellas Bezugspfleger:innen. Haben Sie die nötige Souveränität, um Ella ein dauerhaftes Zuhause zu schenken und leben Sie ländlich außerhalb von Hamburg? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Ellas HTV-Nummer bei uns lautet 6470_F_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16328-6470-f-21-ella

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

SANDO hübscher, freundlicher Prachtkerl sucht ein ländliches Zuhause für sein Glück

Rottweiler-Mix

8 Jahre , 9 Monate

Männlich

• geht locker an der Leine mit • verträglich mit Artgenossen • sucht ein ländliches Zuhause Mit Sando bekommen Sie einen wesensfesten und sehr menschenbezogenen Hund, der durch seine Lebenserfahrung schon weiß, was er möchte. Grundsätzlich ist Sando mit anderen Hunden verträglich – ob er mit einem anderen Hund in seinem zukünftigen Zuhause klarkommt, hängt jedoch stark vom vorhandenen Hund ab. Wir suchen für Sando Menschen, die mental und körperlich dazu in der Lage sind, dem gestandenen Rüden die Stirn zu bieten. Mit Kindern älter als 15 Jahren kommt er sicherlich zurecht. Für Sando suchen wir nicht unbedingt typische Rottweiler-Leute, sondern Menschen, die mit Sinn und Verstand handeln und wissen, was so ein Kaliber in den falschen Händen anrichten kann. Abschließend muss man erwähnen: Sando ist ein cooler Typ, der einfach seinen Deckel sucht – dieser sollte ländlich außerhalb von Hamburg leben. Einen Wesenstest hat er mit Bravour bestanden. Haben Sie die nötige Souveränität, um Sando ein dauerhaftes Zuhause zu schenken? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Sandos HTV-Nummer bei uns lautet 156_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16277-156-s-21-sando

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

MACHO freundlicher, lebhafter Rüde sucht ein fürsorgliches, erfahrenes Zuhause

Deutscher Schäferhund-Mix

7 Jahre , 4 Monate

Männlich

• freundlich • guter Grundgehorsam • lebhaft • braucht erfahrene Halter*innen • wird nicht zu Kindern vermittelt Unser lieber Macho kam als behördliche Sicherstellung zu uns und ist nun auf der Suche nach einem souveränen und liebevollen Zuhause. In der Vergangenheit gab es unschöne Beißvorfälle mit den Kindern der Familie, weshalb Macho nur in erfahrene und erwachsene Hände gereicht wird. Hier bei uns erleben wir ihn als freundlichen und sogar anhänglichen Zeitgenossen. Besonders seine Bezugspersonen vergöttert er, bei Fremden ist er aber manchmal noch skeptisch. Daraus lernen wir, dass Macho die Möglichkeit haben sollte sich zurückzuziehen, wenn er mal keine Gesellschaft möchte. Wenn man ihm Zeit gibt und ihn auf sich zukommen lässt, fühlt er sich gar nicht erst bedrängt und kann Vertrauen aufbauen. Dennoch sollten seine neuen Halter*innen einen kosequenten Umgang mit ihm pflegen und ihm keine Spielereien durchgehen lassen, damit sich gar nicht erst schlechte Angewohnheiten einschleichen. Die Beziehung mit anderen Hunden ist ausbaufähig. Er mag andere Hunde nicht sonderlich, aber kann an sie gewöhnt werden. Gerne zieht er als Einzelhund um. Unterm Strich ist er ein freundlicher und süßer Genosse, der beizeiten noch unsicher ist. Besonders mit Frauen scheint er sich aber wohlzufühlen. Er ist stubenrein und zeigt einen guten Grundgehorsam. Wer ihn mit der nötigen Disziplin erzieht und seine Grenzen respektiert, wird in ihm einen wundervollen Begleiter finden. Wenn Sie Macho kennenlernen möchten, schicken uns Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Machos HTV-Nummer bei uns lautet 307_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16060-307-s-21-macho

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

THY lebhafter Prachtkerl sucht ein Zuhause um noch viel zu lernen

Australian Shepherd

4 Jahre

Männlich

• temperamentvoll • muss noch erzogen werden • leinenführig • kennt Katzen • wird nur in erfahrene Hände vermittelt Thy kam in Kooperation mit einem anderen Tierschutzverein zu uns. In seiner Familie hat er sich wie die berühmte Axt im Walde verhalten. Leider war ein zusammenleben so nicht mehr möglich und er zog zu uns, an die Elbe, um noch einmal ganz von vorne zu beginnen. In der Vergangenheit kam es leider zu aggressiven Auseinandersetzungen mit seinem Menschen. Thy hat seinen Kopf und versucht ihn auch durchzusetzen, da er aber nicht auf den selbigen gefallen ist, macht er schon deutliche Fortschritte. Dieser Weg ist aber noch nicht zu Ende und wird es auch nie sein. Wenn das Zusammenleben mit Menschen auf Dauer funktionieren soll, braucht er jemanden an seiner Seite, der ihn immer wieder an seine Grenzen erinnert. Da er ein sehr typischer Vertreter seiner Rasse ist, kann man bei ihm aber schnelle Fortschritte erzielen, sofern man das nötige Knowhow und Stabilität mitbringt. Zurzeit ist bei der Arbeit mit ihm oft noch ein Maulkorb nötig, wer damit Probleme hat riskiert leichtfertig seine Gesundheit. Mit seiner derzeitigen Bezugsperson ist aber ein gefahrloses Miteinander mittlerweile kein Problem. Machen Sie sich klar, was ein Australian Shepherd ist, wozu sie gezüchtet wurden und wie hart sie teilweise vorgehen, wenn sie einen Auftrag haben. Überlegen Sie gut, ob Sie dem gewachsen sind. Sollte Ihre Antwort „Ja“ lauten, dann melden Sie sich gerne bei uns und schicken uns Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Thys HTV-Nummer bei uns lautet 347_A_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/16016-347-a-21-thyson

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

BUDDY freundlicher Kerl sucht ein aktives neues Zuhause

Dogo Argentino-Mix

5 Jahre , 5 Monate

Männlich

• hat einen sehr guten Grundgehorsam • an der Leinenführigkeit muss noch gearbeitet werden • ist stubenrein • verträgt sich gut mit größeren Hündinnen • wird nicht zu Kindern vermittelt • wird nicht zu Katzen oder anderen Kleintieren vermittelt • ist Bezugspersonen gegenüber freundlich und aufgeschlossen • ist fremden Menschen gegenüber misstrauisch und unsicher Buddy kam durch eine behördliche Sicherstellung zu uns und ist nun auf der Suche nach einem geeigneten Zuhause. Hier erleben wir ihn als aktiven, umgänglichen und unterhaltsamen Hund. Vertrauten Personen gegenüber ist er äußerst zutraulich und freundlich – bei den richtigen Menschen braucht Buddy nicht viel Zeit, um Vertrauen aufzubauen und aus sich rauszukommen. Bei fremden Personen oder in Situationen, in denen er bedrängt wird, reagiert er vorerst misstrauisch, lässt sich jedoch leicht davon überzeugen, dass ihm keine Gefahr droht. Ist er erst einmal aufgeblüht, wundert man sich über sein unerschöpfliches Energielevel und seine Qualitäten als Alleinunterhalter. Kommandos? Her damit! Suchspiele? Sofort dabei! Parcours? Her mit den Hürden! Schwimmen? Grandios! Langeweile? Fehlanzeige! Und genau hier sollte in seinem zukünftigen Zuhause angesetzt werden: Buddy ist nur schwer zu bremsen, wenn er sich erst einmal im Action-Modus befindet. Ruhe zu ertragen fällt ihm nicht leicht, wenn man in der Zeit doch so viel erleben könnte! Wir wünschen uns daher für ihn aktive Menschen, die gerne Outdoor unterwegs sind, aber auch die nötige Geduld haben ihm Ruhe beizubringen, und dass das Leben nicht 24/7 aus purer Action besteht, sondern „warten“ in jeglichen Situationen dazu gehört. Buddy hat aber auch noch weitere Stärken: Er besitzt einen sehr guten Grundgehorsam, beherrscht das Hunde-Einmaleins und versteht sich sehr gut mit weiblichen Artgenossinnen. Über maximal eine Zweithündin in seinem zukünftigen Zuhause würde er sich sicher freuen, es ist aber kein Muss. Katzen und andere Kleintiere sollten jedoch keinesfalls vorhanden sein, denn diese sind aus seiner Sicht keine Freunde, sondern Futter!! Hundeerfahrene Menschen, die einen aktiven, gelehrigen Begleiter suchen und eventuell sogar Hundesport (Agility, Mantrailing o.Ä.) betreiben möchten, finden hier im wahrsten Sinne des Wortes den Buddy fürs Leben! PS: Eine mit Wasser gefüllte Strandmuschel im neuen Zuhause wäre sein persönlicher Traum! Möchten Sie unserem Buddy ein fürsorgliches Zuhause schenken? Dann füllen Sie gerne unsere Selbstauskunft aus und schicken diese an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de# Buddys HTV-Nummer bei uns lautet 90_S_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/grosse-hunde/15956-90-s-21-buddy

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

PAPI temperamentvoller, kuscheliger Dreikäsehoch sucht ein neues Zuhause

Pekingese

3 Jahre , 6 Monate

Männlich

• sehr umgänglich bei Bezugspersonen, sehr misstrauisch bei Fremden • Erfahrung erforderlich (temperamentvoll); muss noch erzogen werden • nicht leinenführig • gut verträglich mit Artgenossen • kennt es im Auto mitzufahren • kann zwei bis vier Stunden alleine bleiben • kennt Jugendliche ab 14 Jahren Auch kleine Hunde brauchen Erziehung und klare Vorgaben, um glücklich und stressfrei mit uns Menschen zusammenzuleben. Bei Papi wurde es leider verpasst, ihm viel beizubringen und Sicherheit zu geben. Ob sein Aussehen dazu führte, dass er nicht als vollwertiger Hund verstanden wurde? Und typisch, wie es für einen Pekinesen ist, kann sich Papi schwer auf neue Personen einlassen. Das führte zu Problemen, die darin gipfelten, dass wir ihn nun in unserer Obhut haben. Um Papi gerecht zu werden und ihn sicher durchs Leben zu führen, ist Erfahrung in der Hundehaltung unerlässlich. Nur, wer souverän und geduldig ist, wird diesem Dreikäsehoch die eingeschlichenen Macken austreiben können: Der Pekinese hat schon einmal gebissen, ein weiteres Mal soll natürlich vermieden werden. Kinder würden bei diesem „Projekt“ einen unnötig riskanten Faktor darstellen. Aber natürlich will letztendlich auch Papi gefallen. Er hat ein angemessenes Verhalten auf Fremdes einfach nicht gelernt. Ist aber eine Person seines Vertrauens an seiner Seite, gibt ihm das Sicherheit und er ist ein sehr freundlicher Geselle. Bei seiner Bezugsperson zuhause, seiner Pflegerin, ist er ein sehr ruhiger und umgänglicher Hund. Er freut sich über sie und ist total angenehm im Umgang, anhänglich und verschmust. Er möchte aber weiterhin nicht allen Menschen gefallen, nur seinen Bezugspersonen: Die sind das Wichtigste für ihn. Papi braucht also unbedingt jemanden, der ihn nicht im Stich lässt. Das Sozialverhalten mit Artgenossen klappt schon ganz gut. Bei uns fühlt sich Papi in einer Hundegruppe sehr wohl. Typisch unkastrierter Rüde, ist der kleine Hunde-mann aber sehr umtriebig und fühlt sich manchmal stärker und größer, als er ist; das wäre bei einer Zusammenführung mit einem entspannten Zweithund zu beachten. Mit den Hunden bei seiner Bezugsperson zuhause versteht er sich super gut. Wenn Sie sich für diesen liebenswerten Wolf im Schafspelz interessieren und der verantwortungsvollen Aufgabe, das gesamte Hunde-ABC einem erwachsenen Tier beizubringen, stellen wollen, dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Papis HTV-Nummer bei uns lautet 83_A_21 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/kleine-hunde/15246-83-a-21-papi

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

TYSON freundlicher, lebhafter Pitti sucht ein tolles neues Zuhause

American Staffordshire Terrier-Am. Bulldog-Mix

1 Jahr , 11 Monate

Männlich

• freundlich zu Menschen • wird nicht zu anderen Tieren vermittelt • zieht als Einzelhund um • braucht erfahrene Halter Tyson wurde behördlich sichergestellt und ist nun auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Der lustige Kerl mit markantem Äußeren ist für jeden Spaß zu haben: Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und freut sich über jeglichen Kontakt. An seinem Grundgehorsam muss noch etwas gefeilt werden, er ist aber hier im Tierheim schon auf einem guten Weg, ein Musterschüler zu werden. Auch mit der Leinenführigkeit klappt es mit wenigen Korrekturen, auf die er schnell anspringt, recht gut. Das Muskelpaket braucht jedoch trotzdem erfahrene und standfeste Leute, die ihn in Situationen im Angesicht mit anderen Tieren händeln und halten können. Sein Jagdtrieb ist präsent und andere Hunde, insbesondere Rüden, stehen auf seiner Abschussliste, weswegen er nur als Einzelhund ausziehen darf. Mit Erziehung und konsequentem Handeln wird aus ihm sicherlich schnell ein treuer Begleiter. Leider ist bei dem Rüden eine Allergie vorhanden: Er bekommt hochwertiges Nassfutter, welches er gut verträgt. Zudem erhält er einmal monatlich eine Spritze, was in seinen neuen vier Wänden fortgeführt werden muss. Aufgrund seiner Rasse sucht Tyson nur ein Zuhause außerhalb Hamburgs. Sind Sie von Tyson schon überzeugt oder möchten Sie sich von ihm überzeugen lassen? Dann schicken Sie gerne Ihre ausgefüllte Selbstauskunft an kontakt@hamburger-tierschutzverein.de Tysons HTV-Nummer bei uns lautet 684_S_20 https://www.hamburger-tierschutzverein.de/tiervermittlung/hunde/listenhunde/15927-684-s-21-tyson

Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V.
Süderstr. 399
20537 Hamburg
Deutschland

Seite 1 von 4