shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

GLEE Wurde einfach ausgesetzt

Mischlingshund

1 Jahr , 1 Monat

Weiblich

Fundtier

Glee ist 1 Jahr alt (geboren ca. Juni 2018) und 48 – 50 cm hoch. Sie lebt noch in einem rumänischen Tierheim und wartet hier sehnsüchtig auf ihre Menschen. Eigentlich war es ein ganz normaler Tag Mitte August 2018 als Dana wie jeden Morgen den Feldweg zum Tierheim fuhr. Von weitem sah sie schon einen Karton vor dem Sheltertor stehen. Dana ahnte schon, welche "Überraschung" dort auf sie warten würde. 9 Welpen, vielleicht gerade 2 Monate alt, lagen zusammen gedrängt in dem Karton und zitterten. Die Welpen wuchsen heran und nach und nach fanden 8 Welpen ihre eigene Familie. Nur Glee hatte bis jetzt noch nicht das Glück, adoptiert zu werden. Glee ist zu einer hübschen Hündin herangewachsen. Sie ist freundlich, aufgeschlossen und verspielt mit ihren Artgenossen egal ob Rüde oder Hündin. Zu uns Menschen ist sie einfach toll. Sie liebt es, gestreichelt zu werden und genießt jeden einzelnen Augenblick. Auch zu ihr fremden Personen ist Glee aufgeschlossen und verschmust. Glee ist geimpft, gechippt und kastriert. Wer möchte der hübschen Glee ein Zuhause geben? Auch eine Pflegestelle wäre möglich. Wenn Ihr Interesse geweckt ist, wenden Sie sich bitte an Wilhelmine Traut vom Verein Lichtblicke Tierschutz Aktiv e.V.

Rumänien

ANGEL ist wirklich ein Engel, eingesperrt im Zwinger

Mischlingshund

6 Jahre , 6 Monate

Männlich

Fundtier

Angel sucht schon sooo lange seine Familie. Er wartet sehnsüchtig auf Streicheleinheiten und Liebe. Bitte helft ihm seine Familie endlich zu finden!! Angel ist 7 Jahre alt (geboren ca. 2012) und 48 cm hoch. Er hat sein ganzes Leben in Rumänien verbracht, zuletzt im Tierheim von ADOR. Die ganze Zeit hat er gewartet, dass er nun endlich an der Reihe ist und eine Familie ihn herzlich in Empfang nimmt. Leider wartet er noch immer......doch nun haben Sie die Chance diesem lieben Senior noch zu zeigen, wie schön das Leben sein kann. Vor 7 Jahren fand Dana einen großen verschlossenen Karton an einem Abfallplatz, der sich leicht bewegte. Dies ließ nichts Gutes erahnen. Dana sah diesen Karton und hörte leises Winseln. Ca. 3 Monate alten Welpen, hatten Glück, dass sie noch zur richtigen Zeit gefunden wurden. Alle 7 Hundebabys sahen gesund und munter aus. Dana nahm sie mit zu sich nach Hause. Schnell fanden 6 Welpen ihre eigene Familie. Nur Angel blieb zurück und wartete und wartete. Dies war vor vielen, vielen Jahren. Angel lebte friedlich mit anderen Hunden bei Dana im Garten. So vergingen die Jahre und Angel gehört nun schon zu den Hundesenioren. Nun, da im Tierheim ein Zwinger frei wurde, durfte Angel mit 2 Hundefreunden dort einziehen und hat nun die Chance gesehen zu werden. Angel ist ein ruhiger Rüde, der gerne in der Sonne döst. Es scheint, dass er keine Sportkanone ist und mehr die Gemütlichkeit vorzieht. Er verträgt sich gut mit seinen Artgenossen und versucht jeglicher Anfeindung am Zwingerzaun aus dem Weg. Zu uns Menschen ist Angel freundlich und verschmust. Er genießt es sehr, gestreichelt zu werden. Angel ist geimpft, gechippt und kastriert und würde gerne bei einer ruhigen Familie einziehen. Weitere Infos erhalten Sie bei Wilhelmine Traut vom Verein Aktiv Tierschutz Lichtblicke e.V. w.traut@aktivtierschutzlichtblicke.de 015234172754

Rumänien

ARETHA sucht Liebe

Mischlingshund

8 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Fundtier

Name: Aretha Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Geboren: ca. 2011 Schlulterhöhe: ca. 50-56 cm Kastriert: Ja Aufenthaltsort:Rumänien Ansprechpartner:Wilhelmine Traut Aretha Im Oktober 2017 wagte sich Aretha das erst mal an die Futterstelle vor Danas Grundstück. Dana hat ganz bewusst diese Futterstelle eingerichtet für Hunde, die sich durch das Gebelle von ihren eigenen Hunden anlocken lassen. Aretha nutzte diese Stelle immer wieder, war sie doch sehr dünn und ausgemergelt. Woher sie kommt weiß keiner, aber man vermutet das sie mit Menschen keine so gute Erfahrungen gemacht hat, da ihr Schwanz gekürzt und eine Ohrspitze abgeschnitten wurde. Es scheint, als wäre Aretha eine Carpatin Schäferhund-Mischling (Ciobanesc Românesc Carpatin). Diese Rasse oder deren Mischlinge werden bevorzugt als Herdenschutz- oder Wachhunde eingesetzt. Vielleicht entsprach sie nicht den Vorstellungen ihres Besitzers und wurde kurzerhand einfach ausgesetzt. Wir wissen es nicht. Nachdem sich Aretha regelmäßig an der Futterstelle "bedient" hatte, wuchs das Vertrauen zu Dana. Somit konnte sie nach einiger Zeit von der Straße geholt werden. Aretha ist eine ruhige Hündin. Sie wird auch als "in sich gekehrt" beschrieben, bellt aber bei Aufregung und zieht sich zurück. Sie muss daher die Zeit bekommen, Vertrauen zu fassen damit sie auftauen kann. Dann ist sie auch durchaus in der Lage Streicheleinheiten zu genießen . Mit Artgenossen, egal welche Größe, Alter oder Geschlecht, kommt sie sehr gut aus. Im Rudel nimmt sie den unteren Rang ein und wird dadurch schnell zum Mobbing-Opfer. Aretha braucht Menschen, die einerseits sensibel sind um sich den "in sich gekehrten Hund" anzunehmen, aber dennoch konsequent sind und ihr Sicherheit geben. Dafür muss man über Hundeerfahrung verfügen und ein gutes Gespür haben. Eine Familie mit Kind/Kindern ist nicht zu empfehlen, da es Aretha am Anfang viel zu viel Stress bereiten würde. Ein vorhandener Hund ist sicherlich von Vorteil, wenn er nicht zu dominant ist. Und? Fühlen Sie sich angesprochen? Würden Sie es sich zutrauen, Aretha für den Rest ihres Lebens ein glückliches Hundeleben zu bieten? Verträglich: mit Rüden, Hündinnen Wilma Traut Tel. 01523-4172754 w.traut@aktivtierschutzlichtblicke.de

Rumänien

MARIA

Mischlingshund

4 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Notfall

MARIA Alter: geboren ca. 2015 Schulterhöhe ca. 60 cm Kastriert: ja Impfung: Ja Chip: Ja Verträglich mit Rüden und Hündinnen (bedingt) Marias Schicksal ist eines von vielen, wie es in Rumänien an der Tagesordnung ist. Angekettet in einem alten Schuppen fristete Maria tagein und tagaus ihr Dasein auf einem bewohnten Grundstück. Kaum mit Futter und Wasser versorgt, von Flöhen und Zecken buchstäblich übersät, konnte sie ihrem Schicksal nicht entrinnen. Ein Mann, der täglich an diesem Grundstück vorbeiging, erkannte die Not die Maria durchmachte und hatte Mitleid mit ihr. Nach ein paar Nachforschungen, wer helfen kann, kam es zum Kontakt mit Anca. Anca nahm sich der Sache an und konnte die Besitzerin überreden, ihr Maria und eine Hundemama mit ihren Welpen zu überlassen. Marias Haut war entzündet von den vielen Floh-und Zeckenbissen und ihr Körper war ausgezehrt von der Unterversorgung an Futter und Wasser. Im Tierheim kümmerte man sich fürsorglich um Maria. Man befreite sie von den Parasiten, versorgte ihre Haut und gab ihr ausreichend zu fressen. Maria war diese Aufmerksamkeit nicht gewohnt, aber sie ließ alles über sich ergehen und schien vielleicht auch zu spüren, dass man ihr nur Gutes wollte. Nach ein paar Wochen ist Maria kaum wiederzuerkennen. Die Haut hat sich beruhigt, das Fell ist nachgewachsen und sie hat zugenommen. Menschen gegenüber zeigt sich Maria freundlich und verschmust. Sie liebt die Aufmerksamkeit die ihr lange verwehrt geblieben ist. Anderen Hunden begegnet sie misstrauisch und mit Abwehr. Merkt sie aber, dass ihr Gegenüber nett ist und nicht zu stürmisch, akzeptiert sie die Anwesenheit. Doch bei Futter und Leckerchen hört der Spaß auf, dass möchte sie auf keinen Fall teilen. Bei der Vorgeschichte ist das aber auch kein Wunder. Für Maria suchen wir ein Zuhause, welches Hundeerfahrung mitbringt, denn Maria muss noch viel lernen. Sie kennt das Leben in einem Haus nicht und sie muss lernen, dass Futter jetzt immer genügend da ist. Das Zuhause muss in der Lage sein, ihr Sicherheit und Regeln zu geben. Wir könnten uns vorstellen, dass ein souveräner, unaufdringlicher Hundefreund kein Problem darstellt. Aber auch als Einzelhund können wir uns Maria vorstellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Wilma Traut Tel. 01523-4172754 w.traut@aktivtierschutzlichtblicke.de

Aktiv-Tierschutz Lichtblicke e.V.
Keldenicher Str. 44
53925 Kall
Deutschland

ADELINA sucht noch immer

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Fundtier

Adelina war gerade mal ca. 4 Monate alt, als sie bereits ihre erste schlimme Erfahrung machen musste. Völlig unbedarft spielte sie draußen auf der Straße und wurde dabei von einem Auto erfasst. Eine Frau, die Zeuge des Unfalls war, brachte die schreiende Adelina sofort in die nahegelegene Tierarztklinik. Leider hörte dann hier auch schon die Fürsorge auf, denn die Frau verschwand einfach. Zum selben Zeitpunkt war Anca auch in der Klinik um den kleinen Dodo abzuholen. Dadurch erfuhr sie von Adelina und das sie Brüche an den Vorderbeinen hatte. Das war dann der Moment wo klar war, Adelina kommt in die Obhut von Anca. Adelina bekam in der ersten OP beide Vorderbeine gerichtet und musste ca. 6 Wochen lang Fixierungen tragen. In einer zweiten OP wurden beide Stützen entfernt. Der Tierarzt ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden, denn alles ist gut zusammengewachsen und verheilt. Die schlimme Zeit hat Adelina sehr gut überstanden, Nach wie vor ist sie ein fröhlicher Hund, der gerne spielt und Blödsinn macht. Man merkt ihr nicht an, dass sie ein schlimmes Erlebnis hatte, weder physisch noch physisch. Sie läuft, rennt und springt, als hätte sie nie einen Unfall gehabt. Jetzt ist sie zu einer schönes Junghündin herangewachsen und braucht mehr als nur den tristen Tierheimalltag. Sie liebt andere Hunde, sie liebt andere Menschen und sie liebt das Abenteuer. Nun ist die Zeit gekommen ihr das alles zu bieten. Möchten Sie das Abenteuer eingehen, einem Junghund alles beizubringen was aus ihm einen Familienhund macht? Möchten Sie gemeinsam mit Adelina durch dick und dünn zu gehen und erleben was ein Hund aus dem Tierschutz alles mitbringt?

Rumänien

Seite 1 von 1