shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 494
Weiter zur Seite

SARI ist sehr verspielt

Beagle

1 Jahr , 11 Monate

Weiblich

Name: Sári Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: ca. 01.2016 Rasse: Beagle-Mischling Als man die liebe Sári fand, lebte sie zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Mutter unter sehr schlechten Bedingungen. Zu der Zeit hatte Sári auch bereits Babys, die sehr krank waren. Aber die kleine Familie zeigte starken Überlebenswillen und wurde durch die gute Fürsorge in der Beaglehilfe aufgepäppelt und alle Babys überlebten. Sáris Mutter ist ein Beagle, der Vater ist unbekannt verzogen. Obwohl Sári nun schon Mutter war, ist sie dennoch selbst fast ein Kind. Sie holt ihre Kindheit nochmal nach. Sári ist sehr verspielt und turnt gerne mal wild auf dem Hof des Geländes. Teilweise ist sie bei uns Menschen noch etwas unsicher und versucht uns spielerisch aus dem Weg zu gehen. Aber dennoch siegt dann die Neugier, über das was wir vielleicht für ein Leckerlie in der Hand halten könnten. Geben Sie der kleinen, wunderschönen Sári eine Chance auf ein tolles Zuhause. Wo sie unbeschwert durch den eingezäunten Garten springen kann. Sie wird es Ihnen später einmal sehr danken. Bitte bewerben Sie sich nun für die kleine Maus. Wenn Sie sich für Sári interessieren, wenden Sie sich bitte an: Vanessa Kraft Telefon: 05172 / 9666012 E-Mail: v.kraft@grenzenloses-hundeglueck.de

Ungarn

POCHI

Schäferhund-Mix

9 Monate

Männlich

Pochi wurde nachts von einem jungen Mädchen neben einem Müllcontainer gefunden. Er war dünn, verfilzt und hungrig und das Mädchen bat schnell Alberto um Hilfe. Nun hat sich Pochi erholt und zu einem prächtigen Junghund entwickelt. Pochi versteht sich gut mit allen anderen Hunden und ist, junghundtypisch, bewegungsfreudig und lernbegierig. Wir wünschen uns für Pochi eine aktive Familie, in der er körperlich und geistig gut ausgelastet wird. Pochi reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Spanien

LOLLI - zuhause fällt das Glücklichwerden leichter

Pinscher

10 Monate

Weiblich

Junges Pinscher-Mix-Mädchen, menschenlieb und anhänglich, rundum verträglich, noch lebens- und liebesunerfahren, sucht liebevolle menschliche Wegbegleiter ins familiäre Glück. Lolli wurde, kaum ein halbes Jahr alt, im Sommer ausgesetzt aufgegriffen. Jetzt wartet das kleine Fräulein in einem Tierheim in Norditalien darauf, von ihren Menschen entdeckt zu werden. Lolli ist langsam, aber sicher dabei, die Schrecknisse ihrer Vergangenheit aus ihrer Seele zu verbannen. Sie zeigt sich freundlich zugewandten Zweibeinern gegenüber zunehmend offen, beziehungs- und lernbereit. Noch ist Lolli Fremdem und Fremden gegenüber unsicher und übt sich dementsprechend in vornehmer Zurückhaltung, in einem eigenen Zuhause sollte sich das bald in jugendliche Aufgeschlossenheit und Frohsinn wandeln. Bereits jetzt erweist sie sich bei ihr vertrauten Personen als sehr anhänglich. Die kleine Hundelady mit den Parabolohren versteht sich ausnahmslos gut mit Artgenossen und ebenfalls mit Katzen. Von familienhundlichen Spielregeln hat sie bislang keine Ahnung. An der Leine zu gehen hat das Hundefräulein zwischenzeitlich aber bereits gelernt. Lolli wurde negativ auf alle vorkommenden Mittelmeerkrankheiten getestet. Wenn die junge Dame ihr erstes Lebensjahr vollendet hat, sollten die Testungen erneut erfolgen. Ansonsten ist sie augenscheinlich gesund und in einem altersgemäßen Allgemeinzustand. Das Hundemädchen ist bereits kastriert und zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in ihr neues Zuhause. Lolli sucht Menschen, die sie ebenso behüten wie mit ihr (kleinen Hundemädchen gemäße) Abenteuer bestehen. Menschen, die ihr ermöglichen, neue Welten zu entdecken und sich über das Erlebte und andere hundliche Wichtigkeiten mit Artgenossen auszutauschen. Ein fester Rahmen und ritualisierte Tagesabläufe geben Lolli besonders in der Anfangszeit Sicherheit. Mindestens bis zum Erreichen ihres ersten Lebensjahres sollte eine rund-um-die-Uhr-Betreuung gewährleistet sein.

Italien

SUZI eine französische Bulldogg Seniorin

französische Bulldogge

7 Jahre , 11 Monate

Weiblich

Suzi (geb. ca. 2010, Schulterhöhe ca. 36cm, 12kg) wurde Anfang Oktober 2017 von seinen Besitzern mit noch zwei anderen französischen Bulldogg(mix)en ins Tierheim gebracht, weil er sich nicht mehr um sie kümmern können. Suzi ist ruhig, sozial mit den anderen Hunden und ist aufgeschlossen Menschen gegenüber. An der Leine geht Suzi auch und hat auch kein Problem mit Katzen. Wer nimmt Suzi bei sich auf und schenkt ihr glückliche Hundejahre? Fotos vom Dezember 2017. Ein Foto von Susis Ankunft im Tierheim im Oktober 2017. Leider kann Shelta die Fotos von Suzi nich hochladen. Bitte schauen Sie auf Ihrer Seite: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/hunde/h%C3%BCndinnen/suzi/ Bewerbungsformular: https://www.streunernothilfe-grenzenlos.de/vermittlung/bewerbungsformular/

Bulgarien

TINA

Chihuhaua-Mix

4 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Tina ist lieb und sehr treu. Sie kennt das Leben Zuhause und ist auch offen und freundlich zu anderen Hunden. Für Tina wünschen wir uns eine Familie oder auch eine Einzelperson, bei der die hübsche Hündin wieder ihren Charme spielen lassen kann. Tina reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Spanien

NARANJITO

Galgo Español

4 Jahre , 4 Monate

Männlich

Naranjito wurde, wie so oft der Fall in Spanien, nach Ende der Jagdsaison ausgesetzt. Alberto und Alicia fanden ihm vor dem Refugium angebunden. Er ist ein vitaler, sozialer, freundlicher Galgo von 4 Jahren. Er versteht sich sehr gut mit allen Hunden und sucht immer wieder den Kontakt zu Alberto und Alicia. Naranjito reist geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und mit Europäischem Heimtierausweis aus.

Spanien

PAROS geb. 05/2016, lebt im städt. Tierheim Serres/GR

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Eine Seele von einem Hund, das ist unser Paros. Er kam in sehr schlechter Verfassung im Tierheim an, nachdem er von Arbeitern an der Müllhalde gefunden wurde, doch nun geht es ihm besser. Er ist frei von Krankheiten und bereit in seine zukünftige Familie einzuziehen. Paros ist ein ganz liebenswerter Rüde, der uns von Anfang an seine Liebe geschenkt hat. Man kann alles mit ihm machen, ohne dass er in irgendeiner Form bösartig werden würde. Für seinen künftigen Besitzer hat er noch sehr viel Liebe in seinem Herzen. Er freut sich darauf, ihnen ein treuer Freund fürs Leben zu werden. Geschlecht: männlich geboren: 05/2016 Größe/Gewicht: ca. 55 cm / 20 kg kastriert: ja Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Bitte rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit. Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis. Bitte informieren sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage, dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance – www.hundegarten-serres.de Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.

Hundegarten Serres e.V.
Johannesstr. 11
53881 Euskirchen
Deutschland

IRMA Traum-Mischlingshündin, ca. 2 Jahre, mittelgroß

Mischlingshund

Weiblich

Irma wartet in einer Auffangstation in Griechenland auf ein neues Zuhause. Irma wurde am Rande der Stadt Halki angekettet an einem Pfosten gefunden. Sie gehörte einem Hirten, aber dieser versorgte sie nicht. So fingen die Anwohner an, sie mit Wasser und Futter zu versorgen, um sie vor dem Verhungern und dem sicheren Tod zu retten. Irgendwann war es zu viel und sie retteten diese zauberhafte Maus vor dem Tod und brachten sie zum Tierarzt und nahmen sie bei sich auf. Sie wurde mit viel Liebe aufgepeppelt und wartet nun in einer Pflegefamilie auf ein neues und sicheres Zuhause. Sie ist absolut verträglich mit allen Artgenossen, ob Rüde oder Hündin und auch mit Katzen versteht sie sich wunderbar. Sie liebt es mit ihnen zu spielen, aber auch zu kuscheln und gerne kann auch in ihrem neuen Zuhause bereits ein Fellchen vorhanden sein. Die Pflegefamilie hat auch schon viel mit der Zaubermaus geübt. So kann sie schon wunderbar an der Leine laufen und auch das restliche Hunde-1x1 klappt schon ganz prima. Mit ihren Menschenfreunden versteht sie sich ebenfalls ganz toll. Sie ist keine aufdringliche, sondern sehr sensible und liebe Hündin, die die gemeinsame Zeit mit den Menschen sehr genießt und sich nichts mehr wünscht, als mit Ihnen gemeinsam Seite an Seite viele tolle Jahre zu erleben. Irma ist gechipt, geimpft, entwurmt, hat einen EU-Reisepass und wurde in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tierschutzorganisation betreut. Wir wünschen uns so sehr, dass diese liebe Seele endlich ein Zuhause bekommt und ihr Leben bei einer eigenen Familie verbringen darf. Weitere Infos zu ihr finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Kastration, Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Griechenland

AVA liebevolle verschmauste Mischlingsdame, ca. 2 Jahre, ca. 50 cm

Mischlingshund

Weiblich

Ava wartet in einer ungarischen Tötungsstation auf ein neues Zuhause. Ava wurde im Spätsommer 2017, gemeinsam mit ihrem Freund Nock, auf den Straßen von Nagykorös gefunden. Ihr Besitzer hat sie scheinbar ausgesetzt und sich selbst überlassen. Wie so viele andere Hunde leiden sie auf der Straße sehr, weil das Futter knapp ist und nicht selten ist dies der letzte Ausflug ihres Lebens. Nun hat sie eine Chance auf ein neues Leben. Wer schenkt ihr die Chance und zeigt ihr, wie wundervoll ein Hundeleben bei einer eigenen Familie sein kann? Kata hat sie aufgepäppelt und versorgt. Ava ist eine super verschmuste und liebenswerte, allerdings anfangs auch etwas schüchterne Hundedame, die sich nichts mehr wünscht, als eine Familie die ihr Liebe schenkt und auf sie achtet. Aber keiner weiß, was die arme Maus alles erleben musste, so sind wir uns sicher, wird sie schnell Vertrauen fassen. Sie ist außerdem sehr kinderfreundlich und versteht sich auch blendend mit anderen Hunden und Welpen, was sie beim Spielen mit anderen Hunden täglich beweist. An der Leine ist unsre kleine Maus noch etwas stürmisch, aber mit etwas Übung wird sie auch das in Kürze wie im Schlaf beherrschen. Ava hatte bis jetzt kein leichtes Leben und wir wünschen uns mehr als alles andere, dass sie endlich damit abschließen kann und ein neues Zuhause findet. Wenn sie sich in die Kleine verliebt haben, würden wir uns sehr über eine Nachricht von ihnen freuen. Ava reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit einem EU-Reisepass in ihr neues Zuhause. Weitere Infos zu ihr finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Kastration, Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Ungarn

RENA geb. 03/2014, lebt bei Eleni in Kilkis/GR

Mischlingshund

3 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Hier ist unsere liebe Rena. Sie wurde auf einem Schulhof gefunden. Die Hundedame lebt jetzt auf einer Pflegestelle in Griechenland mit noch 30 anderen Hunden und über 20 Katzen. Mit den dort lebenden Katzen und Hunden kommt sie gut klar. Wenn um Rena zu viel herum passiert, sie noch etwas ängstlich. Sie geht gut an der Leine und ist eine eher ruhigere Hündin! Ihr Flugticket ist bereits fertig. Sie wartet nur noch darauf in den Flieger steigen zu dürfen und die große Reise ins neue Leben antreten zu können. Geschlecht: weiblich geboren: März 2014 Größe/Gewicht : 54 cm / 30 kg kastriert: ja Sonstiges: katzenverträglich, schlechte Zähne Sie möchten der lieben Rena ein Zuhause geben? Bitte rufen Sie uns an, wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zum Thema Adoption/ Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit. Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis. Bitte informieren sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage, dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance – www.hundegarten-serres.de Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V. https://youtu.be/IIbplmx5QFE

Griechenland

JERRY sucht ein Zuhause

Mischlingshund

1 Jahr , 7 Monate

Männlich

Notfall

Jerry - verträglich, Kinderlieb, Katzenverträglich Rasse: Mischling Farbe: schwarz/braun Alter: 05/2016 Größe: ca. 50 cm Aufenthalt: Notplatz Griechenland Hallo liebe Menschen. Mein Name ist Jerry. Ich möchte auch mein Glück bei euch versuchen denn in Griechenland habe ich keine Chance. Seit ich geboren bin lebe ich in einer Pflegestelle mit anderen Hunden und Katzen zusammen. Ich verstehe mich mit allen sehr gut. In meiner Pflegestelle gibt es auch Kinder die sehr nett zu uns sind. Leider sind wir sehr viele Fellnasen und die Pflegestelle hat eigentlich keine Zeit für uns. Ich kann noch nicht an der Leine laufen und kenne auch keine grünen Wiesen oder einen Se zum baden. Vielleicht suchst du ja gerade eine Fellnase wie mich oder du hast schon eine Fellnase dann kann ich gern als zweite dazu kommen.

Griechenland

MOONY liebe, kastrierte junge, im Tierheim Medgidia, sucht rettende Menschen

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Notfall

Geburtsdatum: 26.06.2017; Moony kann erst Ende Januar nach Deutschland kommen. Körpermaße Schulterhöhe:41 cm Körpelänge:40 cm Gewicht:10.6 kg Test BABESIA (MICROSCOPE): NEGATIV Gesundheits Blut-Teste: Snap test 4DX: 10/11/2017 negativ Test Leishmania: 10/11/2017 negativ Moony ist eine liebe, verspielte Hündin. Sie kam im Juni 2017 mit ihren Geschwistern ins Tierheim nach ihrer Geburt. Wir begannen uns um Moony zu kümmern, um ihr eine glückliche Jugend zu bieten. So wächst Moony in Sicherheit auf. Sie könnte mit anderen Hunden leben da sie ausgeglichen ist. Auch mit erwachsenen Hunden. Es ist wichtig, während der Essenszeit darauf zu achten, getrennt zu füttern, da Moony es nicht mag, gestört zu werden, wenn sie frisst. Moony könnte mit Katzen leben, die es gewohnt waren, das Haus mit Hunden zu teilen. Sie ist neugierig und verspielt mit Katzen. Moony ist auch ein Hund, der alleine bleiben kann. Sie ist einfallsreich und sie liebt es, alleine zu spielen, wie Sie im Film sehen können. Moony nähert sich den Menschen ohne Angst. Sie ist freundlich. Sweet Moony genießt Haustiere und Streicheleinheiten, aber sie zieht es vor, mehr Aktivitäten mit ihren menschlichen Freunden zu haben. Eine junge und sportliche Familie wäre perfekt für sie. Ihre zukunftigen Besitzer müssen sie an der Leine trainieren. Für Moony wäre ein Haus mit Garten geeignet, wo sie nach Bällen rennen könnte. Außerdem fühlt sie sich zu jedem Lebewesen hingezogen. Sie hat eine ganze Welt zu entdecken. Moony sucht einen Besitzer und der ihr eine glückliche Jugend anbieten kann. Wir kennen die Hunde nicht die sie gezeugt haben, können auch keinerlei Aussage treffen, welche Rassen mitgemischt haben. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Bitte um Verständnis dass wir nichts über die Vergangenheit des Hundes wissen können und nicht mit Kinder und Katzen testen können. Die Vermittlung wird nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 320 € gemacht. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflohung und Transport von Rumänien nach Deutschland. Der Hund stammt aus Rumänien, aus dem Tierheim wo monatlich 100 Hunde sterben. Er könnte auf offiziellem Wege nach Deutschland kommen, über die Veterinärämter, mit rundem Behördenstempel.

Helfe4Pfoten e.V.
Moststr. 13
93326 Abensberg
Deutschland

MARCI Ein souveräner Ersthund würde ihr gut tun

Mischlingshund

3 Jahre , 11 Monate

Männlich

Name: Marci Rasse: Mischling Geschlecht: Rüde Alter: geb. 2014 Kastriert: ja Größe: ca. 45 cm Aufenthaltsort: Tierheim Töröksentmiklos ( Ungarn ) Marci und seine Geschwister Mazsola und Maya wurden in einem verlassenen Haus gefunden. Die Fellnasen waren damals gerade erst ca. vier Wochen alt und leben seitdem im Tierheim. Marci ist ein sehr freundlicher Hundemann. Wenn man ihm aus dem Zwinger holt, tollt er liebend gerne auf der Wiese vor dem Tierheim herum. Er kullert im Gras und lässt sich dabei sehr gerne seinen Bauch streicheln. Das findet er auch viel schöner als spazieren zu gehen, sodass daran mit ihm gearbeitet werden muss. Derzeit weigert er sich noch und kullert lieber ausgelassen auf dem Boden herum als mehr als ein paar Meter zu laufen. Leider haben die Tierheimmitarbeiter aber nicht die Zeit mit ihm daran ausreichend zu arbeiten. Liebevolle Konsequenz ist nötig um ihm zu zeigen, dass spazieren gehen super spannend und schön sein kann. Aber Marci ist jung und neugierig und lernt sicher schnell, wenn man etwas Geduld mitbringt. Da er sich mit seinen Hundekumpels gut versteht wäre möglicherweise ein Ersthund hilfreich, der ihm die Spaziergänge schmackhaft macht. Fremden gegenüber ist Marci anfangs etwas unsicher. Wenn er aber einmal merkt, dass man ihm nichts tut, ist er ein sehr lustiger Begleiter, der die Menschen mit seinem coolen Charakter super schnell zum lachen bringt. Kontakt: Larissa Burkies Glück für Pfoten e.V. - Der Weg in ein neues Leben - Tel. 0177 / 6404479 Mail: l.burkies@glueck-fuer-pfoten.de www.glueck-fuer-pfoten.de Unsere Schützlinge sind bei der Ausreise geimpft und gechipt sowie kastriert, sofern es der Alters- und Gesundheitszustand des Tieres zulässt. Die vermittelten Hunde reisen mit Eu-Ausweis und einem eigenen Panikgeschirr nach Deutschland.

Ungarn

HOMER ca. 50 cm

Mischling

7 Jahre

Männlich

Andújar, den 11.12.2017 Hallo! Ich bin Homer und ich suche auf diesem Weg eine Familie. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit meinem bisherigen Leben, denn ich lebe bei wirklich sehr lieben Menschen, doch sie sind sehr alt geworden und mein Herrchen ist ziemlich krank und nun haben sie große Angst, dass mein Freund Baster und ich bald ganz ohne Herrchen und Frauchen dastehen werden. Sie haben sich lange unterhalten (Baster und ich haben es gehört, als wir in unseren Körbchen lagen) und so viel überlegt, denn sie lieben uns und wollen nur, dass es uns gut geht. Deshalb haben sie sich dazu entschlossen, für uns neue Familien zu suchen. Wir ziehen aber nicht ins Refugio, sondern bleiben so lange bei unserer Familie, bis wir umziehen können. In meiner neuen Familie dürfen auch gerne Kinder leben, ich habe nämlich viel Spaß daran, gemeinsam mit ihnen herumzutoben. Ich habe in meinem Leben nichts Schlechtes erlebt und bin ein fröhlicher Hund, ich bin eigentlich immer gut drauf! Natürlich wäre es das Größte, gemeinsam mit meinem Freund Baster umziehen zu dürfen, aber ich weiß, dass es sehr schwer ist, zwei Hunde zusammen zu vermitteln, ich würde also auch alleine in ein neues Zuhause ziehen, da dürfen dann auch gerne andere Hunde leben. Ich hoffe nun, dass ich auf diesem Wege eine neue Familie finde. Es wird mir schwerfallen, meine Menschen zu verlassen, aber ich weiß, dass sie sich diese Entscheidung wahrlich nicht leicht gemacht haben und dass das Team der Vergessenen Pfoten für mich ein Zuhause findet, in dem ich es genauso gut haben werde wie hier in Spanien. Ich freue mich auf Eure Anfrage! Euer Homer Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Marion Schwarzenberg m.schwarzenberg@vergessene-pfoten.de 0174 / 67 69 330

Spanien

MORNING

Mischlingshund

1 Jahr , 8 Monate

Weiblich

"Morning ist eine mittelgroße Mischlingshündin. Sie ist etwa eineinhalb Jahre jung. Sie bringt 56 cm ans Maßband und derzeit 19 kg auf die Waage. Sie hat kurzes schwarzes Fell mit gold-gelben Beinen. Morning ist Leishmaniose positiv getestet, aber ihre inneren Organe sind nicht betroffen. Allerdings hat sie Hautläsionen im Gesicht. Derzeit wird sie mit Miltefosin behandelt und wir hoffen, dass die Läsionen sich lösen. Weitere gesundheitlichen Einschränkungen konnten nicht festgestellt werden. Sie wurde bereits kastriert und auch geimpft und gechipt. Morning lebt im Tierheim gemeinsam mit vier weiteren Hunden. Sie sind alle ähnlich groß, etwa im selben Alter und passen charakterlich gut zusammen. Sie sind alle verspielt, fröhlich und sehr sozial. Es ist so toll zu sehen, wie sie zusammen spielen. Eine(r) beginnt das Spiel und am Ende spielen alle zusammen. Alle fünf Hunde sind Menschen gewöhnt, kommen auch sehr zügig, um sich Leckerlies zu holen. Jedoch mag keiner von ihnen berührt werden; vorallem Morning. Sie nimmt sich ihr Leckerchen ohne eine einzige liebevolle Berührung. Es kümmert sie auch nicht, wie oft man versucht sie zu berühren, sie hat keine Angst, aber das Ergebnis bleibt das gleiche: Leckerlie nehmen und gehen. Bevor Morning gerettet wurde, lebte sie auf der Straße - zusammen mit einem anderen Hund. Das war Afternoon. Sie irrten zusammen umher. Eine Frau fütterte sie eine Zeit lang. Diese meinte, die beiden würden sich lieben. Wahrscheinlich haben sie in dieser Zeit gelernt, Nahrung zu bekommen und die Menschen dann wieder zu meiden. Afernoon wurde bereits vermittelt. Morninig ist derzeit natürlich noch nicht leinenführig. Die Sympathie mit Katzen konnte noch nicht getestet werden. Wollen Sie Morning zeigen, dass Menschen nicht nur Futterspender, sondern auch tolle, vertrauenswürdige Weggefährten sein können, dann melden Sie sich schnell bei hope-for-home e.V."

Spanien

BASTER ca. 30 cm

Mischlingshund

6 Jahre

Männlich

Andújar, den 11.12.2017 Männlich, Wuschelmonster sucht: DIE GANZ GRO?E LIEBE! ? Ich bin Baster und ich suche auf diesem Weg eine Familie. Eigentlich bin ich sehr zufrieden mit meinem bisherigen Leben, denn ich lebe bei wirklich sehr lieben Menschen, doch sie sind sehr alt geworden und mein Herrchen ist ziemlich krank und nun haben sie große Angst, dass mein Freund Homer und ich bald ganz ohne Herrchen und Frauchen dastehen werden. Sie haben sich lange unterhalten (Homer und ich haben es gehört, als wir in unseren Körbchen lagen) und so viel überlegt, denn sie lieben uns und wollen nur, dass es uns gut geht. Deshalb haben sie sich dazu entschlossen, für uns neue Familien zu suchen. Wir ziehen aber nicht ins Refugio, sondern bleiben so lange bei unserer Familie, bis wir umziehen können. Ich bin – ohne angeben zu wollen – ein ziemlich toller Hund. Ich bin sehr menschenbezogen, schließlich bin ich ja mit ihnen aufgewachsen und habe nie etwas Schlechtes erlebt. Ich mag auch gerne Kinder und könnte mir vorstellen, vielleicht auch mit Katzen zusammenzuleben (sie müssen aber nett sein!). Natürlich wäre es das Größte, gemeinsam mit meinem Freund Homer umziehen zu dürfen, aber ich weiß, dass es sehr schwer ist, zwei Hunde zusammen zu vermitteln, ich würde also auch alleine in ein neues Zuhause ziehen, da dürfen dann auch andere Hunde leben. Ich hoffe nun, dass ich auf diesem Wege eine neue Familie finde. Es wird mir schwer fallen, meine Menschen zu verlassen, aber ich weiß, dass sie sich diese Entscheidung wahrlich nicht leicht gemacht haben und dass das Team der Vergessenen Pfoten für mich ein Zuhause findet, in dem ich es genauso gut haben werde wie hier in Spanien. Viele Grüße aus Marmolejo! Euer Baster Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Steffi Müller s.mueller@vergessene-pfoten.de 06027 / 9463 (AB)

Spanien

YADAR

Mischlingshund

8 Jahre , 8 Monate

Männlich

Yadar ist ein mittlegroßer Mischlingsrüde. Er ist 59 cm hoch und wiegt derzeit etwa 26 kg. Yadar hat cremefarbenes, mittellanges Fell. Er ist etwa 8 Jahre jung – steht also in der Blüte seines Lebens. Man schätzt sein Geburtsdatum auf etwa April 2009. Derzeit lebt er im Tierheim AANA in Madrid. Bevor er hierher kam, lebte er mit mehr als 50 anderen Hunden zusammen. Es war kein schöner Ort... schmutzig, dunkel, klein. Einfach schrecklich – unhygienisch und ohne auch nur ein freundliches Wort oder minimale Pflege. Glücklicherweise haben alle Hunde überlebt. Yadar kam mit einigen Wunden ins Tierheim. Er hatte Verletzungen an den Vorderbeinen und eine tiefere hinter seinem linken Ohr. Vermutlich waren es Spuren einer Rangelei. Für die Behandlung dieser Wunden wurde er in Narkose gelegt. DieTierärzte fanden auch heraus, dass Yadar an bilaterale mittlere Hüftdysplasie leidet. Das ist jedoch die einzige gesundheitliche Einschränkung – wenn man es so bezeichnen möchte. Yadar wurde gechipt, geimpft und kastriert. Yadar ist schüchtern, aber er fasst nach und nach Vertrauen. Er hat gelernt, sich Menschen zu nähern und sich Leckerchen aus der Hand zu holen. Natürlich machen ihm plötzliche Bewegungen und Geräusche noch Angst, aber er ist auf einem guten Weg, dem Menschen zu vertrauen. Im Tierheim liebt er es mit den anderen Hunden, egal ob Rüden oder Hündinnen, zu toben. Er ist sehr freundlich mit seinen Artgenossen. Und: er liebt Bälle. An der Leine laufen, kann er derzeit noch nicht. Dies muss er noch lernen. Wenn Sie Yadar helfen möchten, all die Dinge zu erlernen, die das Leben eines Hundes lebens- und liebenswert machen, dann melden Sie sich schnell bei Hope-for-home e.V."

Spanien

GINGER ca. 45 cm

Podenco

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Andújar, den 11.12.2017 Ginger lebte im Gewerbegebiet von Marmelejo, wo unsere Luisa sie fand. Es war zunächst nicht möglich, die schöne Podenca anzulocken, da ihre Angst vor Menschen zu groß war. Doch Luisa war geduldig und brachte Ginger jeden Tag Futter, welches die Hündin zuerst in Habachtstellung hinunterschlang und dann schnell wieder weglief. Es dauerte einige Zeit, bis Ginger genug Vertrauen zu Luisa gefasst hatte, um sich anfassen zu lassen, doch in der vergangenen Woche war es dann soweit und Luisa konnte Ginger sichern und ins Refugio bringen. Nach den ersten Tagen beginnt sie nun ein wenig aufzutauen und sich anfassen zu lassen, wenn man sich ihr vorsichtig und geduldig nähert. Ginger wird sicherlich noch etwas Zeit brauchen und diese auch benötigen, um sich auf neue Situationen einzustellen, doch wir sind optimistisch, dass sie bald ausgelassen und fröhlich sein wird. Ginger versteht sich problemlos mit anderen Hunden und fand auch Audrey, unsere „Testkatze“, eher unspektakulär. Sie kann also gerne in eine Familie mit verträglichen Hunden und hundeerfahrenen Katzen ziehen. Vor allem ein sicherer Ersthund würde Ginger sicherlich guttun. Wenn Sie ein Podencoliebhaber sind, geduldig und Ihr Herz nun an die wunderschöne Podenca verloren haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf! Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Silke Mihm silke-stefan@vergessene-pfoten.de 0231 /600 17 527

Spanien

NIKK -dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!

Mischlingshund

4 Jahre , 5 Monate

Männlich

Herkunftsland / Ort: Rumänien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich, kastriert Farbe: braun-weiss-schwarz Schulterhöhe: ca. 60cm Gewicht: Geburtsdatum: ca. 2013 Im Tierheim seit: Standort: Rumänien Der hübsche NIKK ist ein ganz ruhiger und völlig entspannter Rüde, der die Nähe zu uns Menschen einfach nur liebt. Er genießt es sehr, Aufmerksamkeit von uns zu bekommen und zeigt sich äußerst verschmust. NIKK ist ein rundum unkomplizierte Hund, für jeden geeignet. Auch mit seinen Artgenossen kommt NIKK durch seine ruhige und ausgeglichene Art absolut gut zurecht und wäre deshalb ohne Weiteres zu anderen Hunden vermittelbar. Katzen kennt er jedoch noch nicht. Nun wäre NIKK bereit für sein erstes eigenes Zuhause bei liebevollen Menschen, gerne auch mit Kindern, damit er endlich einmal die große, weite Welt mit seinen vielen Abenteuern entdecken kann und all die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen darf. Kontakt: Ute Arns Tel.: 06347-6060121 mail: ute.arns@tierhilfe-lebenswert.de Unsere Hunde: sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung) sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose, sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Rumänien

TADEO ca. 30 cm

Mischling

1 Jahr

Männlich

Andújar, den 11.12.2017 „Hallo, mein Name ist Tadeo, ich bin etwa ein Jahr alt und ca. 30 cm groß. Ich bin sehr freundlich, verspielt und verstehe mich gut mit anderen Hunden. Bei Interesse kontaktiere bitte meine Vermittlerin.“ So schreibt man doch eine Kontaktanzeige, oder? Ich weiß ja nicht so genau, wie ihr Menschen das macht mit der Familiensuche, aber ich denke mir, ich sollte wohl alle Möglichkeiten nutzen. Aber noch mehr zu mir: Ich bin ausgesetzt worden, doch der nette Dani hat mich in der Nähe des Hauses seiner Eltern gefunden und mich gleich zu sich gerufen. Wir sind sofort dicke Freunde geworden und während wir zum Refugio gefahren sind, hat er mir erzählt, wie Hunde in Deutschland leben und dass ich dort auch hinkommen würde. Ich muss wohl ziemlich ungläubig geguckt haben, denn Dani hat erst einmal gelacht und mir versichert, dass das stimmen würde, was er gesagt hat. Nun bin ich also im Refugio gelandet – der Kontaktbörse – und suche meinen passenden Deckel. Eigentlich bin ich nicht besonders anspruchsvoll. Meine Familie sollte einfach sehr nett sein, gerne kuscheln (ich LIEBE Kuscheln) und Spaß daran haben, mit mir Dinge zu unternehmen. Da ich noch so jung bin, habe ich gar keine Lust darauf, nur zu Hause rumzuhängen. Ich hätte große Lust auf Hundeschule und viele Denk- und Suchspiele! Falls Du Dich nun in mich verliebt haben solltest, freut sich meine Vermittlerin auf Deinen Anruf – und ich erst! Dein Tadeo Schutzgebühr: 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €) Ansprechpartnerin: Annett Rose a.rose@vergessene-pfoten.de Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

Spanien

Seite 1 von 494