shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 2
Weiter zur Seite

CHARLIE , prächtiger Mischlingsbub, 58cm, 22,5kg, Video

Malinois-Deutscher Schäferhund-Mix

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: menschenbezogen, fröhlich, aktiv, neugierig, verschmust, Familie+, Kinder+, Rüden+, Hündinnen+ Der ca. im Juni 2019 geborene Charlie streunte im April 2020 gemeinsam mit seiner Schwester Money auf der Straße herum. Aufmerksame Passanten verständigten das Tierheim und Levente fing das scheue Geschwisterpaar ein. Sie hatten einen Chip und so konnte Kata den registrierten Besitzer kontaktieren. Doch dieser erzählte, dass die Hunde nicht mehr ihm gehören würden, er aber auch nicht wisse, wer der neue Besitzer sei. Da sich auch niemand in der Station für die beiden meldete, warten sie nun auf ein tolles Zuhause, in dem sie erwünscht sind und geliebt werden. Es scheint sich in der Vergangenheit niemand besonders mit den beiden abgegeben zu haben. Denn die zwei Junghunde waren anfangs sehr unruhig, gestresst und auch unsicher im Umgang mit Menschen. Sie verschütteten ständig das Wasser aus ihren Näpfen und wenn jemand in den Zwinger kam, waren sie hektisch und zwickten auch mal - sie wussten einfach nicht, wie sie sich verhalten sollten. Aber dank des liebevollen Umgangs und der Zuwendung der Pfleger beruhigten sie sich schnell, gewöhnten sich an ihr neues Leben und wandelten sich um 180°. Sie sind inzwischen anhänglich und verschmust, ebenso wie neugierig und aktiv. Sie haben gelernt, einigermaßen an der Leine zu laufen (auch wenn hier noch weiter geübt werden muss). Und mittlerweile kann man sogar sagen, dass man hier 2 charakterliche Rohdiamanten vor sich hat, die sich in den richtigen Händen ganz bestimmt zu absolut wunderbaren Wegbegleitern entwickeln werden. Während Money die vielleicht etwas Besonnenere der beiden ist, ist Charlie einfach ein unbekümmerter, fröhlicher Jungspunt. Er verträgt sich mit allen seinen Artgenossen und ist dabei trotz seiner Jugend nicht aufdringlich. Er ist lebhaft aber auch aufmerksam und zugewandt. Kurz gesagt - einfach ein Traumhund! Für den entzückenden Charlie wünschen wir uns baldmöglichst ein aktives Zuhause, damit er seine Jugend nicht im Zwinger verbringen muss. Eine Hundeschule und jemand, der ihn geistig und körperlich ausreichend auslastet, mit ihm trainiert und ihn alle für das Zusammenleben mit Menschen wichtigen Dinge lehrt, wären für den wunderschönen Jungrüden das große Los. Rassebedingt wäre bereits vorhandene Malinois- oder Schäferhunderfahrung auf jeden Fall von Vorteil. Charlie reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Möchten Sie dem wunderbaren Hundebuben ein liebevolles Zuhause bieten? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Charlies Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/charlie-praechtiger-mischlingsbub-ca-1-jahr-58cm-225kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Kastration, Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

MONEY , wundervolle Mischlingshündin, 58cm, 21kg, Video

Malinois-Deutscher Schäferhund-Mix

1 Jahr , 2 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, menschenbezogen, lebhaft, neugierig, Familie+, Kinder+, Rüden+, Hündinnen+ Die ca. im Juni 2019 geborene Money streunte im April 2020 gemeinsam mit ihrem Bruder Charlie auf der Straße herum. Aufmerksame Passanten verständigten das Tierheim und Levente fing das scheue Geschwisterpaar ein. Sie hatten einen Chip und so konnte Kata den registrierten Besitzer kontaktieren. Doch dieser erzählte, dass die Hunde nicht mehr ihm gehören würden, er aber auch nicht wisse, wer der neue Besitzer sei. Da sich auch niemand in der Station für die beiden meldete, warten sie nun auf ein tolles Zuhause, in dem sie erwünscht sind und geliebt werden. Es scheint sich in der Vergangenheit niemand besonders mit den beiden abgegeben zu haben. Denn die zwei Junghunde waren anfangs sehr unruhig, gestresst und auch unsicher im Umgang mit Menschen. Sie verschütteten ständig das Wasser aus ihren Näpfen und wenn jemand in den Zwinger kam, waren sie hektisch und zwickten auch mal - sie wussten einfach nicht, wie sie sich verhalten sollten. Aber dank des liebevollen Umgangs und der Zuwendung der Pfleger beruhigten sie sich schnell, gewöhnten sich an ihr neues Leben und wandelten sich um 180°. Sie sind inzwischen anhänglich und verschmust, ebenso wie neugierig und aktiv. Sie haben gelernt, einigermaßen an der Leine zu laufen (auch wenn hier noch weiter geübt werden muss). Und mittlerweile kann man sogar sagen, dass man hier 2 charakterliche Rohdiamanten vor sich hat, die sich in den richtigen Händen ganz bestimmt zu absolut wunderbaren Wegbegleitern entwickeln werden. Money ist vielleicht die etwas Besonnenere der beiden. Im Zwinger mit Charlie -regelt- sie alles, wenn es ihr zu bunt wird. Trifft sie fremde Hunde, ist sie zurückhaltend, ordnet sich unter und lässt sich vorbildlich beschnuppern. Eine Besucherin des Tierheimes meinte, sie sei ein ganz feines Hundemädchen - einfach eine Traumhündin. Für die bezaubernde Money wünschen wir uns baldmöglichst ein aktives Zuhause, damit sie ihre Jugend nicht im Zwinger verbringen muss. Eine Hundeschule und jemand, der sie geistig und körperlich ausreichend auslastet, mit ihr trainiert und sie alle für das Zusammenleben mit Menschen wichtigen Dinge lehrt, wären für sie das große Los. Rassebedingt wäre bereits vorhandene Malinois- oder Schäferhunderfahrung auf jeden Fall von Vorteil. Money reist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Hat sich die bildhübsche Junghündin in Ihr Herz geschlichen? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Moneys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/money-wundervolle-mischlingshuendin-ca-1-jahr-58cm-21kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Kastration, Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

JASSICA , liebenswertes Mischlingsmädchen, 38cm, 4,5kg, Video

Mudi-Mix

3 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: bezaubernd, sanft, sensibel, verspielt, verträglich, Familie+, Kinder+ Ende Juni 2020 wurde Kata von aufmerksamen Passanten verständigt, dass in einem Wassergraben neben der Straße 2 Welpen liegen würden. Levente fuhr sofort zur angegebenen Stelle und barg die beiden Hundekinder. Es entsetzt uns immer wieder, wie man in dieser Weise mit so kleinen hilflosen Lebewesen umgehen kann und sie einfach wegwirft und ihrem Schicksal überlässt. Die beiden ca. Ende April 2020 geborenen Geschwister waren in einem erbärmlichen Zustand - völlig durchnässt und total geschwächt. Sie bekamen sofort über mehrere Tage Infusionen und aufgrund ihres schlechten Zustandes, glaubte Kata nicht daran, dass sie überleben würden. Und der kleine Bruder von Jassica schaffte es auch nicht und starb nach ein paar Tagen trotz aller Bemühungen. Doch die kleine Jassica war scheinbar stärker und kämpfte sich ins Leben zurück. Sieht man sie heute, kann man ihre Geschichte gar nicht glauben. Die absolut zu Herzen gehende Jassica hat sich zu einem lebensfrohen und verspielten Hundemädchen entwickelt. Sie ist insgesamt eher sanft und sensibel und man sieht, wie sehr sie sich nach Zuwendung und Liebe sehnt. Aber man erkennt auch die Energie, die in ihr steckt. Wir sind nicht ganz sicher, ob vielleicht einer ihrer Urahnen ein Frosch war, denn ihre Sprünge sind sagenhaft, wie man im Video sehen kann. Die kleine Welpin ist nun mit Brody in einem Zwinger untergebracht und die beiden spielen ganz entzückend miteinander. Die süße Maus wäre sehr gut für eine aktive Familie gerne auch mit vielleicht etwas größeren Kindern geeignet, mit der sie durch dick und dünn gehen darf. Neben einem liebevollen Zuhause braucht Jassica aber natürlich auch wie alle Hunde eine ordentliche Erziehung. Doch sie ist so aufmerksam und will gefallen, dass sie bestimmt schnell alles Wichtige lernen wird. Da wir eine gehörige Portion Mudi in ihr vermuten, braucht sie auf jeden Fall ausreichend körperliche aber vor allem auch geistige Auslastung. Mudi-Erfahrung wäre von großem Vorteil. Jassica reist geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Hat das niedliche Welpenmädchen den -Sprung- in Ihr Herz geschafft? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Hier noch der Link zu Jassicas Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/jassica-liebenswertes-mischlingsmaedchen-ca-3-monate-38cm-45kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

GWENNY , putziges Mischlingsmädchen, ca. 1-2 Jahre, 27cm, 4,5kg, Video

Dackel-Mix

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: menschenbezogen, verschmust, fröhlich, lebhaft, neugierig, Familie+, Kinder+, Rüden+, Hündinnen+, Katzen+ Die kleine Gwenny wurde im Juli 2019 auf der Straße entdeckt, wo sie mutterseelenalleine herumirrte. Der verständigte Levente konnte das scheue Hundemädchen einfangen und erst einmal in die Station bringen. Aber Gwenny hatte Glück und muss nun nicht im Zwinger leben, sondern durfte zu Katas Mutter Kati ziehen, wo sie in einem Rudel aus kleineren Hunden und auch mit einigen Katzen zusammenlebt. Dennoch wünscht sie sich nichts mehr als ihr eigenes Für-Immer-Zuhause. Die süße Maus war anfangs sehr ängstlich und unsicher. Doch schnell erkannte sie, dass ihr hier niemand etwas Böses will und sie begann, sich zu öffnen und die Nähe zu Kati zu suchen. Und inzwischen zeigt sie sich einfach als verschmuste, fröhliche und bewegungsfreudige Junghündin, die die Welt entdecken will. Es ist immer wieder erstaunlich und schön zu beobachten, in welch kurzer Zeit es in der Regel klappt, das Vertrauen der Hunde in den Menschen zurückzugewinnen, gerade wenn sie noch so jung sind. Für die bezaubernde Gwenny suchen wir nun eine liebevolle aber auch unternehmungsfreudige Familie, gerne auch mit rücksichtsvollen Kindern, die ihr die Zeit geben, in Ruhe in ihrem neuen Leben anzukommen. Auch ein oder mehrere Hunde oder Katzen dürfen gerne in ihrem neuen Heim leben. Gwenny reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Hat die niedliche Hündin mit den Kulleraugen Ihr Herz erobert? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Gwennys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/gwenny-putziges-mischlingsmaedchen-ca-1-2-jahre-27cm-45kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

BOGI , freundliche Mischlingshündin, 38cm, 8,5kg, Video

Briard-Puli-Schnauzer-Mix

2 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Kurzinfo: freundlich, gelegentlich unsicher, aber auch zugänglich, aktiv, neugierig, Familie+, Kinder+ Die ca. im April 2018 geborene Bogi lebte gemeinsam mit Csoki bei einer älteren Frau. Diese starb und die Tochter kontaktierte Kata, ob das Heim die beiden Hündinnen übernehmen könnte. Wie in Ungarn häufig üblich, lebten Bogi und Csoki ausschließlich draußen in dem kleinen Garten und Innenhof. Sie kennen weder Leine noch Spaziergänge. Bogi ist eine freundliche und zugängliche Fellnase. Im Gegensatz zu Csoki ließ sie sich von Anfang an streicheln und suchte den Kontakt zu den Menschen. Nur ein Geschirr wollte sie sich zunächst nicht anlegen lassen und hüpfte wild herum. Doch inzwischen ist auch dies möglich. Sie ist bewegungsfreudig und neugierig. Sie war immer die Chefin des Minirudels und zeigt sich Csoki gegenüber ein wenig dominant. So vertragen sich die beiden zwar gut, müssen aber sicher nicht gemeinsam vermittelt werden. Da das Fell der beiden Puli(mix?)damen sehr verfilzt und ungepflegt war und auch wegen der Sommerhitze wurden die beiden in der Zwischenzeit geschoren. Wer möchte es Bogi nun ermöglichen, in einem liebevollen Zuhause das für uns normale Hundeleben in einem/r Haus/Wohnung, mit Spaziergängen und vielen neuen Eindrücken kennenzulernen? Bogi zieht kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Wenn Sie sich für die süße Wuschelmaus interessieren, melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Bogis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/bogi-freundliche-mischlingshuendin-ca-2-jahre-38cm-8kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Kastration, Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

CSOKI , noch scheues Mischlingsmädchen, 40cm, 8kg, Video

Mudi-Puli-Mix

1 Jahr , 6 Monate

Weiblich

Kurzinfo: noch scheu und unsicher, aber auch liebesbedürftig, neugierig, aktiv, Familie+, ältere Kinder+, Hündinnen+ Die ca. im Februar 2019 geborene Csoki lebte gemeinsam mit Bogi bei einer älteren Frau. Diese starb und die Tochter kontaktierte Kata, ob das Heim die beiden Hündinnen übernehmen könnte. Wie in Ungarn häufig üblich, lebten Csoki und Bogi ausschließlich draußen in dem kleinen Garten und Innenhof. Sie kennen weder Leine noch Spaziergänge. Und Csoki war anfangs sogar so scheu, dass sie sich gar nicht anfassen ließ. Die Tochter der verstorbenen Frau erzählte, dass es auch schon bei der Mutter so gewesen sei. Csoki kam von der Straße zu der Frau, aber diese bemühte sich gar nicht um die junge Hündin. So lebte Csoki eher wie ein Wildhund im Garten und keiner konnte sie je einfangen. Als sie im Tierheim ankam, war ihr Fell natürlich sehr verfilzt und voller Flöhe. Was für eine Wohltat muss die Schur und Behandlung gegen Parasiten für die arme Maus gewesen sein. Entsprechend kannte sie auch kein Streicheln und lernt erst jetzt nach und nach, dass der Kontakt zu Menschen auch ganz schön sein kann. Man sieht richtiggehend, wie sie zwischen vorsichtigem Genießen und Gruseln hin- und hergerissen ist. Man sieht ebenfalls schon Ansätze von Fröhlichkeit und Unbeschwertheit, aber eben auch noch viel Unsicherheit bis Furcht. Es wird sicher noch eine Weile dauern, bis aus Csoki ein -normaler- Junghund wird. Aber sie ist jung, aktiv und neugierig und hat bereits in der kurzen Zeit, die sie im Heim ist, so große Fortschritte gemacht, dass wir sehr zuversichtlich sind, dass sie ihren holprigen Start ins Leben weitestgehend hinter sich lassen können wird. Bogi war immer die Chefin des Minirudels und zeigt sich Csoki gegenüber ein wenig dominant. So vertragen sich die beiden zwar gut, müssen aber sicher nicht gemeinsam vermittelt werden. Wer möchte Csoki nun bei ihrem Neuanfang helfen und ihr ein für uns normales Hundeleben in einem/r Haus/Wohnung, mit Spaziergängen und vielen neuen Eindrücken in einem liebevollen Zuhause ermöglichen? Jede Bemühung um sie wird sich sicherlich tausendfach lohnen. Csoki zieht kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Wenn Sie sich für die bezaubernde Wuschelmaus interessieren, freuen wir uns auf ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Csokis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/csoki-noch-scheues-mischlingsmaedchen-ca-15-jahre-40cm-8kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Kastration, Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

BRODY , lieber Spitz-Mischlingsrüde, 36cm, 7,5kg, Video

Spitz

1 Jahr , 8 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, verschmust, zugänglich, noch etwas zaghaft und unsicher, Familie+, Kinder+, Rüden+, Hündinnen+ Der ca. im Dezember 2018 geborene Brody wurde Mitte Juli 2020 in Ungarn auf der Straße aufgefunden und kam zu Kata ins Tierheim. Auffällig war, dass jemand ihm auf unprofessionelle Weise das Fell mit einer Schere geschnitten hatte - für Kata sah es fast so aus, als ob hier ein Kind -Frisör- gespielt hätte. Brody ist ein freundlicher, lieber Kerl, der aber noch etwas schüchtern und unsicher ist. Gerade außerhalb der Station an der Leine bewegt er sich eher zaghaft. Im Zwinger oder Auslauf, wo er sich schon ein bisschen heimisch fühlt, ist er jedoch zutraulich und sucht den Körperkontakt, ist er doch ein großer Schmuser. Vor seinen Artgenossen fürchtet sich der süße Wuschel - sogar vor Welpen. Es liegt die Vermutung nahe, dass er bislang von anderen Hunden eher isoliert gelebt hat und den Kontakt zu diesen erst kennenlernen muss. Aber im Gegensatz zu manch anderem Hund reagiert er nicht aggressiv sondern eben furchtsam. Nun wird hier fleißig mit ihm geübt und er darf öfter mit verschiedenen, gut verträglichen Hunden in den Auslauf. So langsam bekommt er mehr Routine. Brody hat wahrscheinlich in seinem Leben insgesamt noch nicht viel gesehen. Aber er ist jung genug und wird sicher alles Notwendige in einem liebevollen Zuhause ganz schnell lernen. Brody reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Haben Sie Zeit und Geduld, dem knuffigen Brody ein neues Leben zu schenken? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Brodys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/brody-lieber-mischlingsruede-ca-15-jahre-36cm-75kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

ALF , lebhafter Mischlingsbub, 40cm, 9kg, Video

Pinscher-Spitz-Basenji-Mix

1 Jahr , 2 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: fröhlich, menschenbezogen, lebhaft, verspielt, verschmust, Familie+, Kinder+ Der ca. im Juni 2019 geborene Alf wurde Anfang Juli 2020 von tierlieben Passanten auf der Straße entdeckt und sie informierten das Tierheim. Der kleine Hundemann ist sehr menschenbezogen und zutraulich. Er ist fröhlich und versprüht viel Lebensfreude und gute Laune, so dass man ihn sofort ins Herz schließt. Gleichzeitig ist er superverschmust - einer Besucherin der Station ist er beim Bürsten gleich auf den Arm geklettert. Alf wird aber auch eine gute und konsequente Erziehung sowie ausreichend geistige Beschäftigung und körperliche Auslastung brauchen, um seine Energie in geordnete Bahnen zu lenken. Seine Artgenossen findet das süße Kerlchen im Moment noch nicht so toll. Er verbellt andere Hunde - eventuell hat er sich das als Strategie ausgedacht, um sich auf der Straße vor weniger netten Hunden zu schützen. Aber er ist noch so jung, dass er mit entsprechendem Training und der sich daraus ergebenden Routine dieses Verhalten sicher bald ablegen und hoffentlich auch erkennen wird, was für wunderbare Spielkameraden andere Fellnasen sein können. Für den entzückenden Alf suchen wir unternehmungslustige Menschen, die sich auf das Abenteuer -Junghund- einlassen möchte - mit allem was dazugehört: spielen, schmusen, toben aber natürlich auch erziehen und trainieren. Hundeerfahrung wäre sehr wünschenswert, damit er sich zu einem tollen und angenehmen Wegbegleiter entwickelt. Alf reist gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Haben Sie sich in den lustigen Hundebuben verliebt? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Alfs Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/alf-lebhafter-mischlingsbub-11-monate-40cm-9kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

KODA , freundlicher Mischlingsrüde, 40cm, 10kg, Video *PS bei München*

Mops-Mix

1 Jahr

Männlich

Kurzinfo: freundlich, zugänglich, verschmust, noch etwas nervös, braucht ein wenig Zeit, verträglich, Familie+, größere Kinder+ Der ca. Mitte August 2019 geborene Koda wurde Mitte Juni 2020 mit seinem Kumpel Alfie in einem Haus zurückgelassen. Die Besitzer zogen weg und ließen die beiden Hunde einfach zurück - das kann und muss man nicht verstehen. Zum Glück gab es tierliebe Nachbarn, die dieses Drama mitbekamen und die Hunde erstmal mit Wasser und Futter versorgen, um dann das Tierheim zu verständigen. So holte Levente die beiden ungewollten Fellnasen ab. Als die beiden im Heim ankamen hatte Kata sofort eine Vermutung. Mitte Oktober 2019 war sie von einer Frau benachrichtigt worden, dass in einer Hofecke ein Karton mit Welpen stehen würde. Sofort fuhr Levente damals zum angegebenen Ort und fand dort tatsächlich die noch ganz kleinen Hundebabies. Die Frau erzählte Levente, dass sie für einen der Welpen bereits ein Zuhause gefunden hätte. So nahm er die verbliebenen 4 Welpen mit ins Heim. Nun ist sich Kata aufgrund der Optik und des Alters ziemlich sicher, dass es sich bei Koda um das 5. Hundekind handelt. So schade, dass der kleine Hundebub damals nicht gleich wie seine 4 Geschwister in ein tolles Für-Immer-Zuhause vermittelt werden konnte. Aber zumindest hat er diese Chance jetzt! Als Koda im Heim ankam, war er zunächst mit der Situation in der Station überfordert, war gestresst und bellte viel im Zwinger. Er war auch erst sehr misstrauisch. Aber schon nach kurzer Zeit beruhigte er sich etwas und zeigt sich jetzt freundlich, zugänglich und verschmust. Dennoch merkt man ihm immer noch eine gewisse Unruhe und Nervosität an. Es wäre für ihn umso wichtiger, so schnell wie möglich die stressige Atmosphäre des Heimes verlassen zu können und in ein geregeltes und unaufgeregtes Zuhause ziehen zu dürfen. Er ist noch so jung, dass er in einer entsprechend sicheren Umgebung bestimmt schnell zur Ruhe kommen und seinen holprigen Start ins Leben überwinden wird. Da sich offensichtlich in seinem kurzen Leben noch niemand wirklich mit ihm beschäftigt hat, muss er das gesamte Hunde-1x1 noch lernen. Mit seinen Artgenossen ist der kleine Mann prima verträglich. Koda hat eine Zahnfehlstellung (Unterbiss), was bei seinem Rassemix aber leider keine Seltenheit ist. Er konnte bisher noch keinem Tierarzt vorgestellt werden, scheint aber dadurch keine offensichtlichen Einschränkungen zu haben. Der putzige Bursche würde eigentlich in jedes Zuhause passen, sei es eine Familie mit vielleicht etwas älteren Kindern oder ein Paar- oder Singlehaushalt. Hauptsache, er bekommt erstmal die nötige Zeit, sich in Ruhe an alles zu gewöhnen, und darf von nun an erleben, wie es sich anfühlt, wenn man erwünscht und geliebt ist. Koda reist gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in sein neues Zuhause. Wenn Sie diesen niedlichen Hundebuben bereits ins Herz geschlossen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Kodas Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/koda-freundlicher-mischlingsruede-ca-11-monate-40cm-10kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Pfotenretter Ungarn
Pflegestelle
85604 Zorneding
Deutschland

REZI , noch unsichere Mischlingshündin, Video *PS bei München*

Border Terrier-Mix

1 Monat 7 Tage

Weiblich

Kurzinfo: noch ängstlich und unsicher, aber schon zaghaft verschmust, neugierig, verspielt, Rüden+, Hündinnen+, Katzen+ Im Mai 2020 verstarb der Besitzer der ca. im Juli 2019 geborenen Rezi und die junge Hündin wurde zunächst bei Kati, der Mutter der Tierheimleiterin Kata abgegeben. Leider hatte sie scheinbar kein besonders gutes Zuhause, denn die süße Fellnase war sehr ängstlich und Menschen gegenüber sehr misstrauisch. Anfangs versteckte sie sich irgendwo und kam kaum heraus. Mit der Zeit wagte sie sich dann aber doch ins Haus und schlief nach einiger Zeit sogar bei Kati am Bettfußende. Nachdem sie sich aber kein Geschirr anlegen ließ und Kati wenig Zeit hat, mit einzelnen Hunden zu trainieren, wechselte Rezi zusammen mit dem kleinen Rüden Doddy in das Tierheim, da sich die beiden gut verstehen. Der Pfleger und Hundetrainer Dani hat sich der beiden angenommen und hat inzwischen schon viel erreicht. Rezi hat Vertrauen in Dani und Pityu gefasst, sucht ihren Schutz und Streicheleinheiten, lässt sich inzwischen das Geschirr anlegen und kann an der Leine laufen. Die junge Hündin ist zwar noch immer unsicher, aber in einer ruhigen und stressfreien Umgebung mit viel Geduld wird sich die positive Entwicklung bestimmt schnell fortsetzen. Für die liebe Rezi suchen wir nun ein ruhiges, geduldiges und (angst)hundeerfahrenes Zuhause besser ohne (jüngere) Kinder, in dem die kleine Maus die nötige Zeit bekommt, sich an verschiedene Alltagssituationen heranzutasten und die Sicherheit und das Vertrauen aufzubauen, dass ihr niemand etwas Böses will. Gerne darf in ihrer neuen Familie auch schon ein Artgenosse leben, der ihr bei den ersten Schritten ins neue Leben durchaus helfen könnten. Auch Katzen im Haushalt sind kein Problem. Darf das niedlich Hundemädchen darauf hoffen, ihre Jugend doch noch artgerecht und glücklich in einem liebevollen Zuhause zu genießen? Sie hätte es so sehr verdient und wird es sicherlich tausendfach danken! Rezi reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Reisepass in ihr neues Zuhause. Wenn Sie dieser bezaubernden Wuschelmaus ein neues Leben schenken wollen, dann melden Sie sich bitte bei uns! Hier noch der Link zu Rezis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/rezi-noch-unsichere-mischlingshuendin-ca-1-jahr/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Pfotenretter Ungarn
Pflegestelle
85646 Neufarn
Deutschland

DODDY , noch misstrauischer, liebesbedürftiger Mischlingsrüde, 6,7kg, Video

Pinscher-Mix

1 Jahr , 4 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: noch misstrauisch, braucht Zeit und Training, Hündinnen+, Rüden+ Der ca. im April 2019 geborene Doddy wurde Mitte April 2020 gemeinsam mit Dolores auf der Straße entdeckt. Der herbeigerufene Levente musste sein ganzes Hundeflüstererkönnen aufbieten, um die überaus ängstlichen Hunde einzufangen. Aber selbstverständlich gelang es ihm wie immer mit viel Geduld. Die beiden Hundchen kamen erst einmal für die übliche 14-tägige Wartefrist in die Station, aber es meldete sich niemand, der die beiden vermissen würde. Und so verängstigt wie die beiden waren, würde man sie da auch nicht wieder hin zurückgeben wollen, wo sie bisher waren. Es ist immer wieder so traurig, solch furchtsame Tiere zu sehen und sich vorzustellen, was sie in ihrem erst kurzen Leben alles erlebt haben müssen, um den Menschen nun so sehr zu misstrauen. Beide Fellnasen schnappten anfangs in Panik, wenn man sie berühren wollte. Gerade Doddy sprang aus Furcht wild herum und ging nach vorne. Nach der Wartefrist und nach Kastration durften die beiden zunächst zu Katas Mutter Kati ins Haus umziehen. Dort leben viele der kleineren Fundhunde im Rudel zusammen. Während sich Dolores gut in das Rudel integrierte, zeigte sich Doddy leider dominant und besprang die anderen Hunde. Es wäre daher wohl das Beste, ihn entweder als Einzelhund oder aber zu einem größeren souveränen Hund zu vermitteln - denn verträglich ist er grundsätzlich sowohl mit Hündinnen als auch mit Rüden. So musste Doddy in die Station zurückkehren, da Kati einfach die Zeit fehlt, ihn zu -beaufsichtigen- und mit ihm zu trainieren. Er kam aber in den Bereich der Station, die von dem Pfleger Dani, der auch Hundetrainer ist, betreut wird. Dieser trainiert nun mit ihm und Doddy ist schon viel ruhiger geworden und läuft auch schon sehr schön an der Leine (was anfangs nur ein wildes Herumgespringe war). Der Hundebub ist noch so jung und hat sich in der doch recht kurzen Zeit schon so positiv entwickelt, dass wir sicher sind, dass man es mit viel Geduld, Liebe und Ausdauer schaffen kann, sein Vertrauen wieder aufzubauen - zumindest in -seine- Menschen. Es wird bestimmt ein Stück Arbeit sein, Doddy an den normalen Alltag zu gewöhnen, aber es wird sich auch tausendfach lohnen. Für den kleinen Mann suchen wir nun liebevolle, unaufgeregte und hundeerfahrene Menschen, die die Lust, Zeit und Geduld haben, mit Doddy weiter zu trainieren, und die ihm die Chance geben, sich zu einem tollen Wegbegleiter zu entwickeln. Und wo er endlich erfahren darf, wie schön ein Hundeleben sein kann, und wo er einfach seine Jugend genießen darf, wie es sich gehört. Bevor er aber in seine neue Familie ziehen kann, muss noch eines seiner beiden Augen entfernt werden, das leider schon zu sehr geschädigt ist. Dies wird aber zeitnah passieren. Doddy reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Hat der hübsche Hundebub Ihr Herz erobert? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Doddys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/doddy-noch-misstrauischer-mischlingsruede-ca-1-jahr-67kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

MERLIN , ausgeglichener Mischlingsrüde, 51cm, Video

Australian Shepherd-Mix

6 Jahre , 4 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, ausgeglichen, ruhig, unkompliziert, Familie+, Kinder+, Hündinnen+, Rüden? Der ca. im April 2014 geborene Merlin wurde Mitte Februar 2020 gemeinsam mit Leika und noch einigen weiteren Hunden im Rahmen einer größeren Beschlagnahmungsaktion durch das Veterinäramt konfisziert. Es ist leider nicht das erste Mal, dass in dieser sehr ärmlichen Gegend Hunde beschlagnahmt werden müssen. Durch unkontrollierte Vermehrung bei gleichzeitig fehlenden finanziellen Mitteln wie auch fehlendem Verantwortungsgefühl für die Tiere verwahrlosen diese zwangsläufig und ernähren sich nur von Abfällen. Viele der vorgefundenen Hunde sind so scheu, dass man sie nur mit einer Falle einfangen kann. Doch Merlin ist ein zutraulicher Rüde und ließ sich gut mit Futter anlocken. Merlin fällt einem aufgrund seines ungewöhnlichen Aussehens sofort ins Auge. Aber er punktet ebenso mit seinem ruhigen Wesen und seiner Ausgeglichenheit. Er ist trotz seiner vermutlich nicht so vielen positiven Erfahrungen mit Menschen sehr freundlich und wirkt unkompliziert. Vermutlich lebte er bereits Leikas ganzes Leben mit der jungen Hündin zusammen und gab dem eher unsicheren Hundemädchen durch seine souveräne Ausstrahlung Ruhe und Sicherheit. Inzwischen hat Leika aber bereits ihr Für-Immer-Zuhause gefunden und so wartet Merlin nun ebenfalls auf seine große Chance. Für den lieben Rüden im besten Alter suchen wir ein liebevolles Zuhause, in dem er endlich erleben darf, wie schön es ist, geliebt zu werden. Da Merlin bislang noch keinerlei Erziehung genießen durfte, sollte man auch Lust darauf haben, ihm alles Notwendige beizubringen - an der Leine läuft er schon recht ordentlich :-). Merlin reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Möchten Sie dem lieben Hundemann eine Chance geben? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Merlins Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/merlin-ausgeglichener-mischlingsruede-ca-6-jahre-51cm/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

TAMMY , schüchterne Mischlingshündin, Video

Deutscher Schäferhund-Malinois-Mix

5 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: lieb, sanft, ruhig, anfangs scheu, braucht Zeit, Fremden gegenüber misstrauisch, bei vertrauten Personen verschmust, Rüden+, Hündinnen?, Katzen+? Die ca. im Juni 2015 geborene Tammy wurde Mitte April 2020 von einer Polizeistreife auf der Landstraße in einer bäuerlichen Gegend entdeckt. Da die Hündin sehr scheu war und sich nicht ohne weiteres einfangen ließ, rief die Polizei Levente zu Hilfe, dem es schließlich mit Feingefühl gelang die verschreckte Fellnase einzufangen. Im Zwinger ließ man die arme Tammy dann erstmal zur Ruhe kommen. Die junge Helferin Niki nahm sich ihrer an, investierte viel Zeit in sie und baute nach und nach ihr Vertrauen auf. Zunächst ließ die Hündin die Berührungen nur über sich ergehen, aber nach und nach fing sie an, die Streicheleinheiten zu genießen. Inzwischen liebt Tammy Niki und freut sich immer, wenn diese zu ihr kommt. Tammy ist eine eher ruhige und zurückhaltende Hündin, die vielleicht Fremden gegenüber immer etwas misstrauisch bleiben wird. Zu ihren Menschen wird sie aber ganz sicher eine sehr enge Bindung aufbauen und eine treue Begleiterin sein. Tammy konnte problemlos mit einem Rüden im Zwinger zusammengeführt werden und lebt nun wunderbar mit diesem auf dem engen Raum. Mit Hündinnen konnte sie noch nicht getestet werden, aber aufgrund ihrer sanften Art erwarten wir auch hier keine Schwierigkeiten. Bei dem Zusammentreffen mit Katis hundefreundlicher Katze zeigte sie sich mal sehr interessiert und dann wieder uninteressiert, so dass man schwer einschätzen kann, ob Tammy problemlos mit Katzen zusammengewöhnt werden könnte. Dies hängt sicher auch ein Stück weit von der Souveränität der Katzen ab. Aber man sieht im Video ein bisschen mehr von Tammy an sich :-). Für die bezaubernde Tammy suchen wir ein eher ruhiges, hundeerfahrenes Zuhause, in dem nicht ein ständiges Kommen und Gehen herrscht, damit sie sich in Ruhe an ihr neues Leben gewöhnen kann. Mit älteren rücksichts- und verständnisvollen Kinder würde sie sicher auch auskommen. Tammy reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie der herzberührenden Hundedame eine echte Chance geben? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Tammys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/tammy-schuechterne-mischlingshuendin-ca-5-jahre/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

DANNY , fröhlicher und aktiver blinder Mischlingsrüde, Video

Deutscher Pinscher-Mix

8 Jahre , 5 Monate

Männlich

Handicap | Fundtier

Kurzinfo: freundlich, lebensfroh, fröhlich, verschmust, Familie+, Kinder+, Hündinnen+, Rüden+ Tierliebe Passanten wurden im März 2020 auf den geschätzt im Jahr 2012 geborenen Danny aufmerksam, da er mitten auf der Straße lag. Zum Glück konnte der herbeigerufene Levente den zutraulichen Rüden problemlos einfangen. In der Station stellte man dann fest, dass Danny wohl komplett blind ist. Davon lässt sich der liebe Hundemann aber die Lebensfreude keineswegs nehmen. Er ist superfreundlich und menschenbezogen, kuschelt gerne und wirkt insgesamt ziemlich glücklich und froh, nun in Sicherheit zu sein und auch noch Streicheleinheiten und Futter zu bekommen :-). Vielleicht kümmert sich hier zum ersten Mal in seinem Leben jemand um ihn. Der fröhliche Danny ist auch bewegungsfreudig und kennt den Weg zum Ein- und Ausgangstor der Station schon -in- und auswendig-, freut er sich doch sehr, wenn er für einen kleinen Spaziergang aus dem Zwinger geholt wird. Er läuft dann unbekümmert einfach drauf los und verlässt sich durchaus darauf, dass der Mensch am anderen Ende der Leine schon auf ihn aufpassen und ihn nicht in ein Hindernis hineinlaufen lassen wird :-). Er entdeckt einfach gerne, mit den ihm verbliebenen Sinnen die Welt um sich herum. Da merkt man ihm manchmal gar nicht mehr an, dass er blind ist. Seinen Zwinger hat er auch sehr schnell kennengelernt und bewegt sich hier schon absolut sicher. Mit anderen ruhigen Hunden ist der entzückende Rüde problemlos verträglich, -wilde- Hunde sind ihm etwas unheimlich, aber wer kann es ihm verdenken, dass er nicht aus dem Nichts heraus angesprungen oder angerempelt werden will. Er ist derzeit mit einer älteren Hündin im Zwinger untergebracht, mit der er sich wunderbar versteht. Nun fehlt Danny zu seinem Glück nur noch ein schönes eigenes Zuhause, wo er die Liebe bekommt, die er so sehr braucht? Für Danny wäre aufgrund seiner Beeinträchtigung ein ebenerdiges Heim mit angeschlossenem und gut gesichertem Garten, in dem er keine Treppen steigen muss, ideal. Ebenso wäre es für seine Orientierung wichtig, einigermaßen gleichbleibende Abläufe in einem eher ruhigen Zuhause zu haben. Für blinde Hunde ist es häufig auch eine große Hilfe, wenn sie sich einem anderen, ruhigen Hund anschließen und sich an diesem orientieren können. Wir haben schon einige blinde Hunde in ihr Zuhause ziehen sehen und die Rückmeldungen sind überaus positiv! Wer -wagt- also dieses Abenteuer, das oft schwieriger eingeschätzt wird, als es tatsächlich ist. Danny reist kastriert, geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Wenn Sie sich für den süßen Knopf interessieren, melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Dannys Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/danny-froehlicher-und-aktiver-blinder-mischlingsruede-ca-8-jahre/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und die Senioren gegen eine Schutzgebühr von 270 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde.

Ungarn

ALASKA , liebenswerte Herdenschutzhündin, 58cm, Video

Zentralasiatischer Owtcharka-Mix

2 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: sucht Rudelführer, freundlich, ruhig, wachsam, gelehrig, selbstbewusst Die ca. im Januar 2018 geborene Alaska wurde Mitte Juni 2019 auf der Straße aufgefunden und zu Kata ins Tierheim gebracht. In der optisch ungewöhnlichen Hündin steckt definitiv eine gehörige Portion Herdenschutzhund (zentralasiatischer Owtscharka) mit Wachinstinkt, was bei einer Adoption zu berücksichtigen ist. Der Armen wurden auch Ohren und Schwanz kupiert, welche bei solchen Nutzhunden häufig gestutzt werden, um potentielle Angriffspunkte zu verringern, wenn die Hunde ihre Herde gegen Räuber verteidigen. Leider kann sie aus diesen Gründen auch nicht in die Schweiz vermittelt werden. Die liebenswerte Hündin ist sehr freundlich im Umgang mit Menschen, ist nicht ängstlich und für ihr Alter eher ruhig. Sie zeigt aber auch rassetypische Verhaltensweisen, die es durch liebevolle, aber konsequente Erziehung in den Griff zu bekommen gilt. So legt sie territoriales Verhalten an den Tag, bewacht ihr Grundstück und hat die Tendenz, die Kontrolle übernehmen zu wollen. Auch Verträglichkeit mit fremden Hunden ist ein Thema und im Moment bellt sie draußen ihre Artgenossen an. Beim Vorbeigehen an einer Ziegenherde zeigte sie aber wiederum keinerlei Reaktion. Für Alaska suchen wir deshalb eine Führungspersönlichkeit mit entsprechender Erfahrung im Umgang mit und der Erziehung von Herdenschutzhunden. Ein ausbruchsicheres Grundstück in ländlicher Gegend, auf dem sie ihren „Job“ machen dürfte - nämlich aufpassen – wäre ideal. Alaska legt gar keinen so großen Wert auf lange Spaziergänge, sondern ist glücklich, wenn sie im Garten sein darf, von wo aus sie alles im Blick hat. Da Alaska noch, bis sie 3 Jahre alt ist, wachsen könnte, sollte man der jetzt schon stattlichen Hündin auch körperlich gewachsen sein. Können Sie dieser tollen, aber herausfordernden Junghündin ein Zuhause mit den passenden Haltungsbedingungen bieten? Sie ist so ein liebenswerter Schatz und hat es verdient ihrer Rasse entsprechend leben zu dürfen. Alaska reist gechipt, kastriert, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie mehr über unseren „Eisbären“ erfahren? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Alaskas Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/alaska-liebenswerte-mischlingshuendin-ca-10-monate-58-cm/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

OLIVER , freundlicher Schäferhund-Mischlingsrüde, 58cm, 23kg, Video

Deutscher Schäferhund-Mix

3 Jahre , 1 Monat

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, noch etwas unsicher und nervös, verschmust, Familie+, Kinder+ Der ca. im Juli 2017 geborene Oliver wurde im November 2018 auf der Straße gefunden. Der arme Kerl war sehr krank und so schwach, dass er vermutlich die nächsten Tage ohne Hilfe nicht überlebt hätte. Auch im Tierheim war anfangs nicht klar, ob er überleben würde, aber Dank der aufopferungsvollen Pflege wurde er wieder gesund und hat inzwischen auch schon ganz schön zugenommen. Im Zwinger ist er anfangs immer im Kreis gelaufen, weshalb die Vermutung nahe liegt, dass er als Kettenhund gehalten wurde, dem es zum Glück gelungen ist, seinem Schicksal irgendwie zu entkommen. Dies hat sich inzwischen zwar etwas gebessert, dennoch gehört Oliver zu den Hunden, die das Zwingerdasein schlechter ertragen als andere, so dass wir uns sehr wünschen, dass er bald in sein Für-Immer-Zuhause ziehen darf. Oliver ist ein freundlicher junger Rüde, der noch nicht so ganz realisiert zu haben scheint, dass er nun in Sicherheit ist. Außerhalb des gewohnten Zwingers ist er noch unsicher, setzt sich lieber mal hin und beobachtet, ob alles in Ordnung ist, bevor er weiterläuft. Wahrscheinlich hat er in seinem Leben die Welt außerhalb seines Kettenradius' nie kennengelernt. Trotz seiner Erlebnisse hat er das Vertrauen in Menschen jedoch nicht verloren, lässt sich durch gutes Zureden (und ein paar Leckerlis ?? ) beruhigen und folgt seinem Menschen. Das Laufen an der Leine klappt schon recht gut, das restliche Hunde-1x1 ist jedoch noch neu für den hübschen Rüden mit dem Knick im linken Ohr. In seinem künftigen Zuhause sollte er daher die Zeit und Geduld bekommen, die Grundregeln des Zusammenlebens mit Menschen zu erlernen. Er ist aber noch so jung und willig, dass es mit Zuwendung, Liebe und Konsequenz sicher gelingen wird, aus ihm ein wunderbares Familienmitglied zu machen. Nachdem Oliver anfangs erst einmal wieder zu Kräften kommen musste und noch etwas mit der Situation im Tierheim überfordert ist, bekommt er die Zeit, in einem Einzelzwinger zur Ruhe zu kommen. Deshalb wurde er auch noch nicht auf Verträglichkeit mit seinen Artgenossen getestet. Oliver würde gut zu schäferhunderfahrenen Menschen passen, die die Zeit und Geduld haben, ihm die Welt zu zeigen und ihn an alle Alltagssituationen mit Ruhe heranzuführen. Da der Hundemann eine abgeschnittene Schwanzrute hat, kann er leider nicht in die Schweiz vermittelt werden. Oliver reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Sollte der vorsichtige Bursche Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Olivers Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/oliver-freundlicher-schaeferhundruede-ca-15-jahre-58-cm-23-kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

KIRA , ruhigere Mischlingshündin, ca. 2,5 Jahre, 64cm, Video

Berner Sennenhund-Mix

2 Jahre , 11 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, verspielt, verschmust, Familie+, Rüden+, Hündinnen(+) Die ca. im September 2017 geborene Kira ist ein echter Pechvogel. Sie wurde im Januar 2019 auf der Straße aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Die arme Maus hat für ihr junges Alter schon viel durchgemacht, denn ihr wurden sowohl die Ohren als auch der Schwanz abgeschnitten. Es ist unvorstellbar, aus welchem Grunde Menschen so etwas tun. Kira ist gechipt und so konnte man den Namen des Besitzers herausfinden. Allerdings hob nie jemand das Telefon ab, obwohl Katas Mutter es über einen langen Zeitraum immer wieder versuchte. Und es suchte auch niemand im Heim nach ihr. So wartete die hübsche Junghündin sehnsüchtig auf ein besseres Zuhause, in dem sie geliebt und gewollt ist. Und tatsächlich wollte eine Familie in Ungarn sie im Februar 2019 als Zweithund adoptieren, aber leider war der vorhandene Hund der Familie eifersüchtig und wollte die arme Kira nicht an seiner Seite dulden. So brachte man sie schon nach wenigen Tagen schweren Herzens wieder zurück ins Tierheim. Schon 1 Monat später wurde Kira noch einmal in Ungarn adoptiert. Dieses Mal zu 2 vorhandenen Hunden als dritter Hund. Eine Weile ging alles gut, aber im November 2019 wurde die arme Kira erneut in die Station zurückgebracht, da sie sich nicht gut mit der vorhandenen Hündin vertrug. Mit dem Rüden der Familie hingegen war sie ein Herz und eine Seele und die beiden waren immer zusammen. Wie traurig für die hübsche Fellnase! Und noch ein 3. Mal wurde sie im Februar 2020 in Ungarn adoptiert - dieses Mal als Einzelhund. Es wäre auch alles gut gelaufen, wären in der Familie nicht Katzen und Hühner im Hof gewesen, die Kira jagte. So kam sie nach wenigen Wochen wieder zurück in die Station. Mit dem großen weißen Hopihe fand Kata auch sofort einen passenden Zwingerkumpel für Kira, mit dem sie ausgiebig und glücklich im Auslauf spielte. Doch schon nach kurzer Zeit wurde Hopihe adoptiert und Kira blieb alleine zurück. Trotz ihrer bisherigen Erfahrungen ist Kira sehr freundlich und zutraulich. Sie strahlt Gutmütigkeit und Ruhe aus. An der Leine laufen und das restliche Hunde-1x1 muss die junge Dame noch lernen, aber in ihrem Alter sollte das mit Geduld und liebevoller Konsequenz kein Problem sein. Kira ist grundsätzlich mit anderen Hunden verträglich (und offensichtlich liebt sie große weiße Rüden wie Hopihe und den Hundemann in ihrer 2. Familie), aber da sie jetzt 2x wegen bereits vorhandener Hunde in den Familien Pech hatte, würden wir sie lieber als Einzelhund vermitteln (außer vielleicht doch zu einem großen weißen Rüden ?? ). Für das liebe Hundemädchen wünschen wir uns ein hundeerfahrenes Zuhause, sei es eine Familie mit bereits etwas älteren Kindern oder auch ein Single oder Paar. Hauptsache, man hat die Lust, ihr zu zeigen, wie schön ein Hundeleben sein kann, und die Zeit, alle wichtigen Dinge mit ihr zu trainieren. Da Kira doch eine große, kräftige Hündin ist, sollte man ihr auch körperlich gewachsen sein. Aufgrund der kupierten Ohren und Schwanzrute kann Kira leider nicht in die Schweiz vermittelt werden. Kira reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie mehr über diese freundliche Hündin erfahren? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Hier noch der Link zu Kiras Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/kira-gutmuetige-mischlingshuendin-ca-15-jahre-64-cm/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

NATI , absolut liebenswerte, scheue Kuvasz-Mischlingshündin, 56cm, 25kg, Video

Kuvasz-Mix

4 Jahre , 11 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: freundlich, verschüchtert bis ängstlich, aber auch vertrauensvoll, Hündinnen+, Rüden+, Katzen+ Die ca. im September 2015 geborene Nati wurde im Februar 2018 auf der Straße aufgefunden und ins Tierheim gebracht. Sie scheint es in ihrem vorherigen Zuhause gar nicht einfach gehabt zu haben, denn der armen Maus wurden sowohl die Ohren als auch der Schwanz abgeschnitten. Es ist unvorstellbar, aus welchem Grunde Menschen so etwas tun. Aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen ist die süße Hündin, wen wundert es, sehr schüchtern, ja ängstlich. Anfangs verkroch sie sich die ganze Zeit in der Ecke ihres Zwingers und Kata musste sie in den Auslauf tragen, damit sie auch ein paar Eindrücke außerhalb gewinnt. Grundsätzlich vertraut sie Menschen aber noch und zeigt nie irgendein Anzeichen von Angstaggression, sie ist einfach nur verschüchtert und kann es noch nicht fassen, dass man ihr freundlich, ja liebevoll begegnet. Nati wird in ihrem neuen Zuhause sehr viel Geduld brauchen, einfach jemanden, der bereit ist, ihr alle Zeit der Welt zu geben, die sie braucht um anzukommen. Wir haben schon oft bei ängstlichen Hunden die Erfahrung gemacht, dass wenn diese außerhalb des unruhigen, lauten Zwingeralltags in ihrer Familie leben, bald Vertrauen fassen und die Zuwendung sehr genießen. Jede Anstrengung seitens des neuen Herrchens oder Frauchens wird so tausendfach belohnt und eine so bezaubernde Hündin wie Nati ist jede Mühe wert! Die liebe Hündin ist sehr gut verträglich mit ihren Artgenossen. Sie durfte sich eine ganze Zeitlang mit dem anfangs ebenfalls schüchternen, aber später sehr aufgeschlossenen Othello einen Zwinger teilen und dieser war eine echte Stütze für die unsichere Nati. Sie orientierte sich stark an dem selbstbewussteren Rüden. Gerade außerhalb des ihr bekannten Zwingers ist Nati besonders verschüchtert und lässt sich kaum zum Laufen bewegen. Aber wenn sie Othello folgen konnte, lief sie prima hinterher. Die beiden spielten sogar miteinander und es war wirklich ganz besonders herzberührend, sie dabei zu beobachten, sind beide Hunde doch eher groß und rundlich und das Spiel sah mehr wie ein gemächliches Herumwälzen bei Bären aus. Othello hat aber nun inzwischen sein großes Glück gefunden und durfte in sein neues Zuhause reisen und so wartet Nati nun darauf, ebenfalls dieses Glück zu erleben. Beim Zusammentreffen mit Katis hundefreundlicher Katze zeigte sie sich zurückhaltend und unsicher, so dass man Nati sicherlich auch gut mit Katzen zusammengewöhnen könnte. Für Nati wäre es definitiv ein Gewinn und absolut hilfreich, zu einem bereits vorhandenen, souveränen Ersthund vermittelt zu werden, der ihr bei ihren ersten Schritten im neuen Leben zur Seite steht. Da wir in der hübschen Hündin auch eine Portion Herdenschutzhund (Kuvasz oder Ähnliches) vermuten, wäre ein Zuhause mit entsprechender Erfahrung im Umgang mit und der Erziehung von solchen Rassen sowie passenden Haltungsbedingungen wünschenswert, also idealerweise ein ausbruchsicheres Grundstück in ländlicher Gegend, auf dem sie ihren „Job“ machen dürfte - nämlich aufpassen -, auch wenn man bei Nati aufgrund ihrer Schüchternheit noch nicht sagen kann, ob das tatsächlich ihre Berufung sein wird. Aufgrund der kupierten Ohren und Schwanzrute kann Nati leider nicht in die Schweiz vermittelt werden. Nati reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Möchten Sie mehr über diese entzückende Hündin erfahren? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Hier noch der Link zu Natis Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/nati-freundliche-noch-scheue-mischlingshuendin-25-jahre-56-cm-25-kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

DRAGON , freundlicher und aktiver Labrador/Schäfer-Mischlingsrüde, 54cm, 27,5kg, Video

Labrador Retriever-Deutscher Schäferhund-Mix

8 Jahre , 8 Monate

Männlich

Fundtier

Kurzinfo: bewegungsfreudig, menschenbezogen, Familie+, Kinder+, Hündinnen+, Rüden nach Sympathie Der ca. im Dezember 2011 geborene Dragon wurde im Juli 2014 auf der Straße gefunden und dann zum Glück zu Kata in die Station gebracht, wo er nun schon seit so langer Zeit auf ein liebevolles Zuhause wartet. Dragon teilt sich mit noch ein paar weiteren Fellnasen das Schicksal, bislang immer übersehen worden zu sein. Manche Hunde warten schon jahrelang vergeblich auf ihre Entdeckung und mit jedem weiteren Jahr schwindet ihre Hoffnung ein bisschen mehr. Sie haben viele andere Hunde - teilweise schon nach kurzer Zeit in der Station - reisen gesehen und sind selber immer zurückgeblieben. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf, dass auch diese wunderbaren Vierbeiner doch noch jemandem auffallen und auch sie ihre Chance auf ein paar schöne Hundejahre bekommen. Neben den süßen Welpen oder auch kleineren niedlichen Hunden springen einem diese älteren und größeren Fellnasen oft nicht sofort ins Auge - trotz ihrer tollen und liebenswerten Charaktereigenschaften. Auch sie sehnen sich nach Liebe, Geborgenheit und einem eigenen richtigen Zuhause, was viele von Ihnen noch nie kennenlernen durften. Neben Dragon warten auch Alda, Jazmin oder Conrad schon sehr lange... Der wunderschöne Kerl ist nun schon viele Jahre im Tierheim und hofft dort geduldig aber sehnsüchtig auf die Chance seines Lebens. Er hat sich zum Glück noch nicht aufgegeben und steckt noch voller Lebensfreude. Wir wünschen uns sehr, dass auch er einmal in den Transporter Richtung Glück einsteigen darf. Dragon ist ein aktiver Bursche, der es liebt, ausgedehnte Spaziergänge zu machen und die Welt zu erkunden. Er liebt Menschen, mag aber nicht jeden seiner Artgenossen auf Anhieb. Es gibt aber durchaus einige Hunde, mit denen er sich sehr gut verträgt, so dass er immer mit einer Hündin - derzeit mit Fanta - im Zwinger untergebracht ist. Dragon ist aber auch immer sehr aufgeregt, wenn er aus dem Zwinger geholt wird. In einem geregelten Alltag mit regelmäßigen Hundebegegnungen glauben wir, dass sich die Aufregung schnell legen würde und man ganz entspannte Spaziergänge mit ihm unternehmen können wird. Denn an der Leine läuft der hübsche Hundemann sehr gut und selbst wenn er "wild" hüpft, ist er gut zu halten. Gegenüber allen Helfern der Station zeigt er sich sehr freundlich und anhänglich. Er genießt die gemeinsame Zeit und auch die Kinder der Station hat der Hübsche schon sehr ins Herz geschlossen. Für den lieben Dragon wünschen wir uns ein hundeerfahrenes Zuhause, das ihm ein artgerechtes Zuhause bietet und ihn so liebt, wie er es nach so langer Zeit im Zwinger verdient hat. Dragon reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause. Möchten sie mehr über Dragon erfahren? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht! Hier noch der Link zu Dragons Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/dragon-mischlingsruede-50cm-6-jahre/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und die älteren Hunde gegen eine Schutzgebühr von 270 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Kastration, Chippung, Entwurmung, weitere notwendige Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

BLANCA , menschenbezogene Mischlingshündin, 55cm, 20,5kg, Video

Deutscher Schäferhund-Hollandse Herder-Mix

1 Jahr , 10 Monate

Weiblich

Fundtier

Kurzinfo: menschenbezogen, fröhlich, freundlich, verschmust, aktiv, begeisterungsfähig, Familie+, Kinder+, Rüden+, Hündinnen? Die ca. im Oktober 2018 geborene Blanca streunte Mitte März 2020 zusammen mit Balou auf der Straße herum und Passanten verständigten Katas Mann Levente, der die beiden zutraulichen Hunde mühelos einfing und in die Station brachte. Blanca ist eine sehr menschenbezogene, aktive, ausgelassene aber auch aufgeschlossene Junghündin, die voller Lebensfreude steckt. Neben der sprudelnden Energie ist Blanca aber ebenso davon begeistert, liebevoll zu kuscheln. Die hübsche Fellnase ist mit ihrem Kumpel Balou im Zwinger untergebracht. Mit Hündinnen konnte sie aus Zeitgründen noch nicht getestet werden, aber aufgrund ihres zugänglichen und freundlichen Wesens erwarten wir hier eigentlich keine Schwierigkeiten. Der Süßen fehlt ein kleines Stück ihrer Ohrspitze, was ihrer Schönheit aber wirklich keinerlei Abbruch tut. Für Blanca wünschen wir uns am besten Schäferhundeerfahrene Menschen, die Zeit und Lust haben, ihr alle für ein entspanntes Zusammenleben wichtigen Dinge zu lernen und sie geistig und körperlich auszulasten. Sie ist sicherlich alle Bemühungen wert und wir sind sicher, dass sie sich zu einer tollen Lebensgefährtin entwickeln wird. Blanca reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit EU-Heimtierausweis in ihr neues Zuhause. Wenn Sie sich für diese wunderbare Hundedame interessieren, melden Sie sich doch bitte bei uns! Hier noch der Link zu Blancas Profil auf unserer Webseite: https://www.pfotenretterungarn.de/portfolio-view/blanca-menschenbezogene-mischlingshuendin-ca-15-jahre-55cm-205kg/ Eventuelle Rassezuordnungen unsererseits beruhen auf Vermutungen aufgrund von Optik und/oder Verhaltensmerkmalen und sind bitte ohne Gewähr zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 395 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für die Impfungen, Chippung, Kastration, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen, Herzwurmprophylaxe & -test (ELISA) sowie Transport Ihres Hundes. Informieren Sie sich auch auf Facebook https://www.facebook.com/pfotenretterungarn sowie auf unserer Webseite über uns und unsere Hunde. Die Pfotenretter Ungarn sind eine geprüfte Organisation mit Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz.

Ungarn

Seite 1 von 2