shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 8
Weiter zur Seite

GWEN charmantes, freundliches und ruhiges Mädel sucht liebevolle Familie

Mischlingshund

5 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Gwen- charmantes Mädchen Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb.ca. 2015 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: freundlich, sozial, gelassen,verschmust, kontaktfreudig September 2020: Dieses charmante Mädchen ist Gwen. Blond, sehr freundlich und elegant versucht sie, ihr entgültiges Zuhause zu finden. Nach langer Zeit im Tierheim hat sie das Funkeln in ihren Augen verloren, nicht aber die Hoffnung auf ein Wunder. Gwen hat eine mittlere Größe, ist ruhig und liebt es, gestreichelt zu werden. Sie ist eine perfekte Ergänzung für eine Familie, die einen Hund nicht nur als Haustier, sondern als Familienmitglied sieht. Sie kommt gut mit anderen Hunden klar und liebt Menschen. Auch kann sie schon an der Leine laufen und wünscht sind, ein toller Begleiter für Spaziergänge und Familientreffen zu werden. Entdecke alle von Gwen's Stärken und schenke ihr ein Zuhause, Wärme und Liebe. Sie wartet auf dich!

Bulgarien

SASHA freundlich, verschmust und sozial und katzenverträglich

Mischlingshund

6 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Sasha- möchte von Herzen ein Happy End... Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb.ca 2014 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 46 cm Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia Charakter: freundlich, sozial, verschmust, katzenverträglich September 2020: Sasha hat eine ähnliche Geschichte wie Maya, doch im Moment hat sie das Glück, in einer richtigen Pflegestelle leben zu können, das heisst in häuslicher Pflege. Sie war auch Kettenhund in einer Autowerkstatt, wo man sich nach derer Sichtweise um sie kümmerte - ab und zu mal trockenes Brot. Damit man sich das Brot sparen kann, kam der Besitzer auf die Idee, er könne sie ja von der Kette frei lassen, so dass sie sich selbst um ihr Futter kümmern kann. So traf eine Freundin die Hündin vor 3 Jahren in der Nähe der Autowerkstatt - sie war bereits hochträchtig und meine Freundin fütterte sie und gab ihr Wasser. Die nächsten Tage wiederholte sich das alles in der Nähe der Werkstatt. Dann, nach einigen Tagen, fand das Mädchen die Hündin in einem absolut hilflosen Zustand - sie hatte offensichtlich irgendwo ihre Kleinen zur Welt gebracht, jedoch ging es ihr sehr schlecht. Das Mädchen ging in die Autowerkstat um zu fragen, ob man weiss, was mit der Hündin ist und wo ihre Kleinen sind. Dort wurde sie nur angepöbelt. Also brachte sie die Hündin zum Tierarzt, wo man eine Eklampsie feststellte. Sie wurde kastriert, das Mädchen bekam Medikamente mit und brachte die Hündin zurück, denn die Welpen waren in der Werkstatt und es war klar, dass sie ihre Mama brauchen. Kurz danach brachte der "Besitzer" alle Welpen, ausser eins ins Tierheim, wo alle starben. Der Welpe, den er sich ausgesucht hatte, hing danach auch an einer Kette... Und so lebte Sasha weiterhin dort, vor der Werkstatt... Martina fütterte sie wann immer sie konnte.Und dann eines Tages, vor 2 Monaten, traf sie Sasha wieder. Abgemagert und in einem sehr schnelchten Zustand. Sie nahm die Hündin einfach mit und brachte sie zum Tierarzt und danach nach Hause. Einige Tage später tauchte der "Bestzer" auf und fing an, Martina zu drohen, dass sie die Hündin zurückgibt. Sie sagte, sie hat eine Strassenhündin von der Strasse gerettet, nicht anderes. Und nun sei sie ihre Besitzerin ( denn Sasha bekam einen Microchip beim Tierarzt und einen Pass auf den Namen von Martina). Daraufhin wurde die Polizei verständigt und Martina musste ins Revier, um eine Erklärung abzugeben. Sie zeigte die Papiere des Hundes, sie erklärte die Geschichte nochmal und daraufhin sollte das Gericht entscheiden, denn der Mann behauptete, dass der Hund ihm gehöre und er ihn zurück haben will. Das Gericht entschied allerdings gegen den Idioten und für Sasha und ein neues Leben für sie. Das Gericht entschied, dass es sich um einen Strassenhund handelte und Martina nun ihre Besitzerin ist. Wir waren sehr glücklich, denn das war ein Sieg im Namen von Sasha! Und nun wollen wir den Rest des Märchens für Sasha schreiben - wir wollen ein Zuhause für sie finden, wo sie Liebe, Fürsorge und Sicherheit geniessen darf.

Bulgarien

CHARLIEJUNIOR fröhlich, aktiv, sozial und katzenfreundlich trotz schlimmer Erfahrungen

Mischlingshund

9 Monate

Männlich

Charlie Junior - süßer Jungspund Geschlecht: männlich, unkastriert Alter: geb. ca. Januar 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia Charakter: freundlich, fröhlich, sozial, verspielt, verschmust, katzenverträglich September 2020: Charlie wurde in einem kleinen Dorf gefunden, in dem wir unseren Urlaub verbrachten. Er hatte solche Angst vor etwas, das ihm passiert war, dass er sich wochenlang neben der Straße versteckte und jedes Mal in Panik davonlief, wenn er einen Menschen in der Nähe sah. Ich weiß nicht, was mit ihm passiert ist und er war so verängstigt, aber es muss etwas wirklich Schlimmes gewesen sein. Ich versuchte mich mit ihm anzufreunden, ihm Essen zu geben, aber er war jedes Mal in Panik, wenn ich versuchte, mich ihm zu nähern und lief vor mir weg. Ich begann zu sehen, dass er mit den Tagen begann, Gewicht zu verlieren und schwächer zu werden. Also bat ich meinen Hund, mir zu helfen. Gemeinsam machten wir Spaziergänge in der Gegend und in den Büschen, in denen Charlie sich versteckte und dort Essen zurückließ. Mein Hund half und zeigte Charlie, dass ich keine Bedrohung für ihn bin. Langsam kam er heraus und begann mit meinem Hund und später mit mir zu kommunizieren. Nach ein paar Tagen folgte Charlie uns zu unserem Haus, wo er bei uns blieb, bis unser Urlaub vorbei war. Während unseres Urlaubs kam er jedes Mal zu uns, spielte wild mit meinen Hunden und begann, vor unserem Haus zu leben. Seine Angst verschwand und er wurde ein hübscher kuscheliger Junge. Aber unser Urlaub endete und ich musste mich entscheiden, ob ich Charlie mitnehmen oder ihn alleine in dem kleinen Dorf lassen kann. Ich bat Freunde um Spenden und jetzt lebt Charlie in einem Hundehotel, wo er sich gut fühlt und darauf wartet, dass seine Familie ihn findet. Charlie ist ein sehr lockerer Hund. Menschen und neuen Dingen gegenüber ist er vorsichtig und hat manchmal immer noch Angst, aber er hat gelernt, damit umzugehen, ohne in Panik zu geraten. Wir haben ihn zum Tierarzt gebracht und er hat sich großartig verhalten dort, ohne zu murren hat er alles über sich ergehen lassen. Trotzdem ist er wirklich auf andere Hunde angewiesen und ihre Gesellschaft gibt ihm Vertrauen und macht ihn ruhiger. Er ist katzenfreundlich und jagt keine Katzenfreunde. Mit Hunden ist er einfach toll - sehr verspielt und will immer kommunizieren und spielen. Er hat viel Energie und liebt es, andere Hunde im Spiel zu jagen, ein paar Tage verbrachte er in meiner Wohnung und ruinierte nichts, aber er wollte wirklich mit meinem Hund in der Wohnung spielen, was dazu führte, dass einige Dinge kaputt gingen. Also braucht er seine Spaziergänge und Spiele mit anderen Hunden, um sich Zuhause entspannen zu können. Charlie ist ein mittelgroßer Hund und wiegt derzeit 10 kg. Charlie ist besser für ein Dorfleben geeignet und nicht für die Großstadt. Es fällt ihm immer noch schwer, Lärm in der Großstadt zu akzeptieren, all die Menschen, an denen er vorbeikommen muss, das sollte ihm lieber erspart bleiben. Im Moment lebt er in einem Hundehotel außerhalb der Stadt, wo er eine schöne Zeit haben kann, während er auf seine Menschen wartet!

Bulgarien

NUTELLA aktiv, freundlich, etwas zurückhaltend anfangs

Mischlingshund

3 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Nutella- unsere süßeste Versuchung Geschlecht: weiblich,kastriert Alter: geb. ca. 2017 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 43 cm Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: aktiv, verspielt, freundlich,verschmust,sozial, neugierig, anfangs etwas zurückhaltend September 2020: Wenn ihr Süßigkeitenliebhaber seid, könnt ihr nicht anders, als euch in unsere Nutella zu verlieben. Diese Dame ist noch charmanter als ihr eigener Name. Im Moment lebt Nutella im Tierheim in Seslavtsi, aber sie kann es kaum erwarten, die Welt kennenzulernen und ihre wirklichen Leute zu finden ... wenn möglich diejenigen, die viel Süßes in ihrem Leben ertragen können. Sie ist klein, sehr lustig und liebevoll. Nutella ist seit Februar im Tierheim, zuerst vertraute sie uns nicht allen, sie freute sich nicht über die Leine, also blieb sie 6 Monate im Zwinger, ohne jemals auf dem grünen Rasen zu laufen. Bis ... sie uns endlich erlaubt hat, die Leine anzulegen und sie vor ein paar Wochen mit herauszunehmen. Außerhalb des Käfigs ist sie eine ganz andere Hündin - sie ist glücklich beim Abendessen, ihr Schwanz wedelt immer und sie legt sich sogar hin und lädt ein, ihren Bauch zu kraulen. Sie ist anfangs etwas zurückhaltend, besonders gegenüber Männern, aber wenn sie bald etwas Zeit mit dir verbringt, wird sie glücklich und umarmbar. Wir vermuten, dass sie zurückhaltend ist, weil sie früher ein Zuhause hatte (das wissen wir sicher) und ihre Familie sie verlassen hat, trotzdem hat sie wieder angefangen, Menschen zu vertrauen. Nutella kann es kaum erwarten, das Tierheim zu verlassen und wieder Teil einer Familie zu sein, aber diesmal eine echte, die sie aus keinem Grund verlassen wird.

Bulgarien

FELICITAS aktiv, freundlich, verschmust und sozial

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Felicitas- kleine Prinzessin Geschlech: weiblich, unkastriert Alter: geb. ca. Mai 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Pflegestelle in Varna Charakter: aktiv, freundlich, fröhlich, verspielt, sozial, verschmust, neugierig September 2020: Es ist kaum zu glauben, das man so etwas süßes wie unsere kleine Felicitas, direkt an einer Hauptstraße, unter einer Mülltonne findet. Leider passiert so etwas immer wieder! Wir sind jedes mal wieder von unseren Gefühlen überwältigt, kraftlos, mutlos, erschöpft. Natürlich können und wollen wir nicht weg gucken, denn dann wären wir nicht anders als all die anderen, die anderen, die ihre Welpen aussetzen, oder einfach weiter laufen, so tun als hätten sie das Winseln nicht bemerkt. Wenn es uns auch jedes Mal sehr viel Kraft kostet, und wir eigentlich nicht mehr wissen, wie wir es schaffen sollen, wir schauen nicht weg! Doch dann kommt jedes mal die selbe Frage: wohin mit den kleinen Zwergen? Auch wenn es keine optimale Lösung für Felicitas und Hope ist, sie sind gut untergebracht und erstmal in Sicherheit. Wer schenkt der kleinen Maus ein sicheres Zuhause und zeigt ihr die Sonnenseiten des Lebens?

Bulgarien

HOPE aktiv, freundlich, verschmust und sozial

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Hope- träumt von einem liebevollem Zuhause Geschlech: weiblich, unkastriert Alter: geb. ca. Mai 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Pflegestelle in Varna Charakter: aktiv, freundlich, fröhlich, verspielt, sozial, verschmust, neugierig September 2020: Es ist kaum zu glauben, das man so etwas süßes wie unsere kleine Hope, direkt an einer Hauptstraße, unter einer Mülltonne findet. Leider passiert so etwas immer wieder! Wir sind jedes mal wieder von unseren Gefühlen überwältigt, kraftlos, mutlos, erschöpft. Natürlich können und wollen wir nicht weg gucken, denn dann wären wir nicht anders als all die anderen, die anderen, die ihre Welpen aussetzen, oder einfach weiter laufen, so tun als hätten sie das Winseln nicht bemerkt. Wenn es uns auch jedes Mal sehr viel Kraft kostet, und wir eigentlich nicht mehr wissen, wie wir es schaffen sollen, wir schauen nicht weg! Doch dann kommt jedes mal die selbe Frage: wohin mit den kleinen Zwergen? Auch wenn es keine optimale Lösung für Hope und Felicitas ist, sie sind gut untergebracht und erstmal in Sicherheit. Wer schenkt der kleinen Maus ein sicheres Zuhause und zeigt ihr die Sonnenseiten des Lebens?

Bulgarien

ORI ruhiger, lieber Hund mag Kinder und ist stubenrein

Mischlingshund

4 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Ori- liebes Seelchen Geschlecht: weiblich,kastriert Alter: geb. ca. 2016 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca.55 cm Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia Charakter: aufmerksam, verspielt, freundlich,verschmust,sozial, stubenrein, kinderlieb Update Ori, 19.09.2020: Wir verlieben uns täglich mehr in die süße Ori, aber auch täglich merken wir, das sie viel mehr Zuwendung und Aufmerksamkeit braucht, als wir ihr bieten können. Sie vermisst ihre langen Spaziergänge und mag es nicht, alleine zu sein. Ori vermisst ihre Freiheit etwas, in einer kleinen Wohnung würde sie sich nicht wohl fühlen, ein Haus mit eingezäuntem Garten für unsere ehemalige Streunerin wäre ein Traum! Wer erfüllt der lieben Ori ihren Traum? September 2020: Wir möchten euch unseren Neuankömmling Ori vorstellen. Sie ist eine ganz normale, streunende Hündin, die in unserem Park gefunden wurde. Wir haben uns mit einer Gruppe von Hundefreunden in Pernik in Verbindung gesetzt, sie haben Ori erkannt und uns gesagt, dass sie früher in einer Garage gelebt hat. Offensichtlich mochte sie jemand aus dieser Garage nicht und fuhr sie in unseren Park. Ori ist sehr ruhig, bleibt ohne Probleme alleine zu Hause. Im Moment lebt sie mit unserer anderen Pflegehündin Niki zusammen. Ich habe sie nicht mit Katzen getestet, aber Kinder liebt sie sehr. Ori ist kastriert, sie ist 4 Jahre alt und ihr Mikrochip zeigt, dass sie in der Stadt Pernik (in der Nähe von Sofia) gelebt hat. Leider war ihr 4-D Test positiv auf Anaplasmose, aber ihre Blutprobe zeigt, dass sie nicht mehr krank ist, sondern diese Krankheit in ihrer Vergangenheit hatte. Wer zeigt der lieben Ori, wie es ist, ein richtiges Zuhause zu haben?

Bulgarien

TSCHARA liebe, menschenzugewandte Seele möchte nicht im Tierheim sterben...

Mischlingshund

12 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Tschara- liebe Seele Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb. ca. 2008 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. folgt Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: ruhig, gelassen, verschmust, freundlich, sozial, anfängergeeignet September 2020: Das Tierheim Slatina beherbergt neben Welpen und Junghunden auch noch einige sehr liebe und anhängliche ältere Semester. Seit einigen Wochen haben wir eine neue Freiwillige, die sich den Alteingesessenen (im wahrsten Sinne des Wortes) annimmt. Dabei stellt sich heraus, dass wir wirkliche Schätze finden, die viiiieel zu lange vernachlässigt wurden, da uns einfach Hände und Zeit fehlen. Neben den Herren Rusi und Ushko haben wir auch ältere Mädchen. Eines davon ist Tschara. Sie himmelt unsere Freiwillige an, wie es nur Hunde tun, die den Menschen sehr zugewandt sind, die gerne mit Menschen zusammen sein möchten. Vielleicht steckt etwas Schäferhund oder etwas Border Collie in ihr – auf jeden Fall steckt ein Wesen in ihr, das uns den Eindruck vermittelt, den „Will to please“ zu haben. Damit wäre sie ein Hund, der relativ leicht geführt werden könnte, der es dem Menschen recht machen möchte Tschara läuft ohne Probleme an der Leine mit, was bei älteren Hunden, die Geschirr und Leine nicht kennen und schon gefühlte Jahrzehnte im Zwinger verbracht haben, schwierig sein kann. Für Tschara ist es das nicht. Vielleicht hatte sie mal einen Besitzer, vielleicht ist in grauer Vorzeit mal jemand mit ihr spazieren gegangen, wir wissen auch das nicht. Zum Glück leben Hunde im hier und jetzt und nutzen die Chance, die ihnen geboten wird. Genau das sollten wir auch tun. Wir treffen die Hunde im Jetzt, schauen, wie sie sich zeigen und versuchen, die Situation für alle leichter und etwas lebenswerter zu machen. Tschara hat es schon verstanden. Sie freut sich schon, wenn sie uns sieht und hört, weil sie hofft, dass sie wieder raus darf. Weil sie wieder für eine kurze Zeit etwas Gras unter ihren Füßen und die menschliche Zuneigung spüren möchte. Sie freut sich und das obwohl sie erst 2 x mit unserer Freiwilligen das Tierheim an der Leine zum Spaziergang verlassen hat. Tschara freut sich über Deine Bewerbung, damit sie auch DICH von ihrem Charme überzeugen kann.

Bulgarien

BLUE sehr schüchtern, braucht souveränen Ersthund und ländliche Umgebung

Mischlingshund

7 Monate

Weiblich

Blue- sehr sensibles Mädchen Geschlecht: weiblich, kastreirt Alter: geb. ca. März 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: sehr schüchtern, zurückhaltend - vor allem Menschen gegenüber, braucht souveränen Ersthund zur Unterstützung, ländliche Umgebung Kinder: nur Ältere September 2020: Wir haben wieder drei Schißhasen – Blue, Bubble und Bell - in einem Zwinger, aber es besteht Hoffnung. Bubble und Bell sind offensichtlich Geschwister, wahrscheinlich gemeinsam eingefangen und Blue wurde etwas später dazu gepackt. Wer sie gefunden, gemeldet, gefangen hat, ist uns leider völlig unbekannt. Nun sitzen die 3 zusammen und hoffen auf ein Wunder, denn dummerweise bestärken sich schüchterne bis ängstliche Hunde in diesem für sie negativen Verhalten. Alleine schaffen es die Hunde nicht, aus dieser Angst heraus zu kommen. Blue braucht einen netten 4-beinen Freund an seiner Seite, der ihr zeigt, dass das Leben an der Seite von Menschen doch nicht so gruselig ist, wie es zuerst aussieht. Blue wird, wenn sie einen Menschen oder eine Familie finden sollte, nicht sofort Gassi laufen oder einem normalen Tagesablauf nachgehen können. Daher wäre es sehr gut, wenn ein Garten zur Verfügung stehen würde. Sie muss mit Geschirr und Schleppleine langsam an ganz normale Dinge gewöhnt werden. So kleine schüchterne Mäusschen müssen zu allererst lernen, Vertrauen zu ihrer Bezugsperson aufzubauen. Mit Vertrauen klappt der Rest im Laufe der Zeit auch. „Der Rest“ ist allerdings nicht „sitz!“, „platz!“, „gib Pfote!“ sondern der Rest ist: in ein Auto zu springen, dort entspannt während der Fahrt zu liegen, vor anderen Menschen nicht in Panik auszubrechen, sich irgendwann vielleicht einmal auch von fremden Menschen anfassen zu lassen, in öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, uvm. Alles Dinge, die für einen Hund in unserem Leben eine große Herausforderung darstellen, weil sie für sie gänzlich unverständlich sind. Hunde müssen z.B. lernen, dass sie von einem riiiieeesign Müllauto, welches einen riiieesigen Lärm verursacht, NICHT aufgefressen werden, dass Herrchen oder Frauchen verlässliche Beschützer sind und sie nicht die Flucht ergreifen müssen. Das ist nur eines von 1000 anderen Beispielen. Blue wird dies lernen, wie es auch andere Hunde vor ihr gelernt haben, WENN IHR Mensch genügend Geduld (nicht nur 2 Tage !) hat und sich ggfs. auch bei positiv arbeitenden Trainern beraten lässt. Wer lebt weitab von der Zivilisation, in der Natur oder zumindest ländlich ruhig und traut sich Blue, die sehr hübsche junge Dame mit der besonderen Augenfarbe, zu? Freiwillige vor!

Bulgarien

SOPHIA rührende und dankbare Kuscheltrine, gelassen und katzenverträglich

Mischlingshund

5 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Sophia- gelassene, stubenreine Kuscheltrine Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb.ca 2015 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia Charakter: freundlich, sozial, verschmust, gelassen, katzenverträglich, stubenrein September 2020: Hallo Welt! Heute stellen wir dir Sophia vor: Sophia fiel uns auf, als sie auf der Suche nach etwas zu Essen und menschlicher Nähe durch ein kleines Dorf in der Nähe von Plovdiv streunerte. Leider war sie in diesem Dorf ganz falsch, denn anstatt ihr ein paar Streicheleinheiten zu schenken, drohten die Bewohner*innen damit, sie zu töten. Angeblich wäre sie Fahrrädern hinterhergerannt. Ob dies stimmt, können wir nicht beurteilen. Keine Frage, dass ihre jetztige Pflegestelle sie dort rausholen musste! Später stellte sich heraus, dass Sophia mal ein Tierheimhund war. Sie war gechippt und über ein lokales Tierheim registriert gewesen. Wie sie ihren Weg zurück auf die staubigen Dorfstraßen fand, weiß nur sie allein. Sophia ist ein sehr genügsamer Hund. Einfach nur dabei zu sein, in der Küchenecke zu liegen, während gekocht, geredet, gelebt wird, ist das größte für sie. Sie ist kein Hund der auffällt, sondern einer der mit einer rührenden Geduld und Zurückhaltung für jede Kleinigkeit etwas ausstrahlt, was nicht anders zu lesen ist als Dankbarkeit. Für Sophia suchen wir Menschen, die ihr endlich die Liebe geben, die sie verdient. Sie gehört in ein ruhiges Zuhause abseits der Stadt und am liebsten mit Garten. Sophia ist stubenrein, läuft gut an der Leine, hat keine Probleme mit Katzen und fährt super im Auto mit. Wer öffnet sein Herz für die Maus?

Bulgarien

BELL schüchtern, braucht souveränen Ersthund und geduldige Menschen

Mischlingshund

6 Monate

Weiblich

Bell- möchte Dein Mädchen sein Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb. ca. April 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: schüchtern, zurückhaltend vor allem Menschen gegenüber, braucht souveränen Ersthund zur Unterstützung, ländliche Umgebung Kinder: nur ältere, Katzen: vorstellbar September 2020: Wir haben wieder drei Schißhasen – Bell, Bubble und Blue - in einem Zwinger, aber es besteht Hoffnung. Bell und Bubble sind offensichtlich Geschwister, die sich gegenseitig unterstützen, sowohl im Zwinger, als auch draußen, was ganz niedlich anzusehen ist. Leider ist es so, dass schüchterne bis ängstliche Hunde sich auch in diesem für sie eher negativen Verhalten stärken, sodass es natürlich wichtig ist, dass beide in absehbarer Zeit unabhängig voneinander eine Zukunft haben. Bell braucht einen netten 4-beinigen Freund an ihrer Seite, der ihr zeigt, dass das Leben an der Seite von Menschen doch nicht so gruselig ist, wie es zuerst aussieht. Bell wird, wenn sie einen Menschen oder eine Familie finden sollte, nicht sofort Gassi laufen können. Daher wäre es sehr gut, wenn ein Garten zur Verfügung stehen würde. Sie muss mit Geschirr und Schleppleine langsam an die Dinge herangeführt werden, die sie auf jeden Fall lernen muss, nämlich z.B. halbwegs entspannt an der Leine mitzulaufen. So kleine schüchterne Mäusschen müssen zu aller erst bzw. gleichzeitig lernen, Vertrauen zu ihrer Bezugsperson aufzubauen. Mit Vertrauen klappt der Rest im Laufe der Zeit auch. „Der Rest“ ist allerdings nicht „sitz!“, „platz!“, „gib Pfote!“ sondern der Rest ist: in ein Auto zu springen, dort entspannt während der Fahrt zu liegen, vor anderen Menschen nicht in Panik auszubrechen, sich irgendwann vielleicht einmal auch von fremden Menschen anfassen zu lassen, in öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, uvm. Alles Dinge, die für einen Hund in unserem Leben eine große Herausforderung darstellen, weil sie für sie gänzlich unverständlich sind. Bell muss z.B. lernen, dass sie von einem riiiieeesign Müllauto, welches einen riiieesigen Lärm verursacht, NICHT aufgefressen wird, dass Herrchen oder Frauchen verlässliche Beschützer sind und Hund nicht die Flucht ergreifen muss. Bell wird dies alles bestimmt lernen, wenn IHR Mensch genügend Geduld (nicht nur 2 Tage !) hat und sich ggfs. auch bei positiv arbeitenden Trainern beraten lässt. Wer lebt weitab von der Zivilisation und traut sich Bell, das zarte, flusige Mädchen zu? Freiwillige vor!

Bulgarien

BUBBLE wünscht sich Sicherheit von seinen Menschen

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Bubble- hübscher flusiger Junge Geschlecht: männlich, kastriert Alter: geb. ca. April 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: schüchtern, zurückhaltend vor allem Menschen gegenüber, braucht souveränen Ersthund zur Unterstützung, ländliche Umgebung Kinder: nur ältere September 2020: Wir haben wieder drei Schißhasen – Bubble, Bell und Blue - in einem Zwinger, aber es besteht Hoffnung. Bubble und Bell sind offensichtlich Geschwister, die sich gegenseitig unterstützen, sowohl im Zwinger, als auch draußen, was ganz niedlich anzusehen ist. Leider ist es so, dass schüchterne bis ängstliche Hunde sich auch in diesem für sie eher negativen Verhalten stärken, sodass es natürlich wichtig ist, dass beide in absehbarer Zeit unabhängig voneinander eine Zukunft haben. Bubble braucht einen netten 4-beinigen Freund an seiner Seite, der ihm zeigt, dass das Leben an der Seite von Menschen doch nicht so gruselig ist, wie es zuerst aussieht. Bubble wird, wenn er einen Menschen oder eine Familie finden sollte, nicht sofort Gassi laufen können. Daher wäre es sehr gut, wenn ein Garten zur Verfügung stehen würde. Er muss mit Geschirr und Schleppleine langsam an die Dinge herangeführt werden, die er auf jeden Fall lernen muss, nämlich z.B. halbwegs entspannt an der Leine mitzulaufen. So kleine schüchterne Mäusschen müssen zu aller erst lernen bzw. gleichzeitig, Vertrauen zu ihrer Bezugsperson aufzubauen. Mit Vertrauen klappt der Rest im Laufe der Zeit auch. „Der Rest“ ist allerdings nicht „sitz!“, „platz!“, „gib Pfote!“ sondern der Rest ist: in ein Auto zu springen, dort entspannt während der Fahrt zu liegen, vor anderen Menschen nicht in Panik auszubrechen, sich irgendwann vielleicht einmal auch von fremden Menschen anfassen zu lassen, in öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, uvm. Alles Dinge, die für einen Hund in unserem Leben bisweilen eine große Herausforderung darstellen, weil sie für sie eben gänzlich unverständlich sind. Bubble muss z.B. lernen, dass er von einem riiiieeesigen Müllauto, welches einen riiieesigen Lärm verursacht, NICHT aufgefressen wird. Dass Herrchen oder Frauchen verlässliche Beschützer sind und Hund nicht die Flucht ergreifen muss. Bubble wird dies lernen, wenn SEIN Mensch genügend Geduld (nicht nur 2 Tage !) hat und sich ggfs. auch bei positiv arbeitenden Trainern beraten lässt. Wer lebt weitab von der Zivilisation und traut sich Bubble, den hübschen flusigen Jungen zu? Freiwillige vor!

Bulgarien

SURJUK kinderlieb, verspielt, treu, aktiv, katzenverträglich mit Handycap

Mischlingshund

2 Jahre , 9 Monate

Männlich

Handicap

Surjuk- kleiner Mann mit großer Seele Geschlecht: männlich, kastriert Alter: geb. ca. 2018 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 37 cm Aufenthaltsort: Pflegestelle in Plovdiv Charakter: aktiv, freundlich, verspielt, sozial, neugierig, kinderlieb, katzenverträglich September 2020: Surjuk wurde während der regelmäßigen Katzenkartationen in einem Zigeunerviertel gefunden. Wir konnten ihn nicht einfach ignorieren - räudig, völlig blind, mitten auf der Straße. Zigeuner sagten uns, dass er bereits zweimal von einem Auto angefahren wurde, wodurch er seine Sicht verlor. Unser Tierarzt erklärte sich bereit, ihn zu behandeln. Er ist ungefähr 2 Jahre alt, sehr freundlich. Er lebt zusammen mit anderen Hunden, Katzen und sogar Kaninchen. Er liebt Kinder! Mittlerweile geht er gut an der Leine, manchmal lassen wir ihn auch frei laufen. Auch blinde Hunde können ohne Leine laufen, er ist so anhänglich und treu, das er sich garnicht wet von seinem Herrchen entfernt. Natürlich geht das im neuen Zuhause nur nach einer Eingewöhnungszeit, intensivem Training und nur auf Gelände ohne Hindernisse! Er liebt es zu Kuscheln und fordert seine Streicheleinheiten auch ein, wenn du ihm keine Aufmerksamkeit schenkst, wird er versuchen, auf deinen Schoß zu klettern. Das macht er so süß und geschickt, das man ihm nicht böse sein kann. Sein 4d-Test ist positiv auf Ehrlichiose, wir haben bereits mit der Behandlung begonnen. Surjuk liebt es sich im Garten aufzuhalten, vor allem wenn seine Familie dabei ist. Wir wünschen uns eine liebevolle Familie für unseren lieben Surjuk. Jemanden, der seine Treue und seine Liebe zu schätzen weiß!

Bulgarien

EVE freundlich, gelassen und verschmust

Mischlingshund

5 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Eve- wunderschöne schwarze Perle Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb.ca. 2015 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: freundlich, fröhlich, gelassen, aufgeschlossen, verschmust, sozial August 2020: Hallo ihr Lieben, hier bin ich wieder. Leider hat es mit meiner Familie nicht so geklappt, wie wir es uns vorgestellt haben. Dabei hat mein Frauchen wirklich alles versucht, aber ich bin für eine Großfamilie einfach nicht gemacht. Ich weiß ganz genau was jetzt kommt... Oh, ist das eine süße, kleine Maus. Stimmt, das bin ich! Macht aber bitte nicht den Fehler, mich zu unterschätzen, das kann ich garnicht leiden. Ich bin ein gestandenes junges Mädchen und ich weiß wirklich ganz genau was ich möchte, und was nicht. Also, ich möchte ein ruhiges Zuhause, bei hundeerfahrenen Menschen, die meine Grenzen akzeptieren, bereit sind mit mir zu arbeiten und nicht von mir erwarten, das ich ein süßer Sofakuschelhund werde! Wenn ihr euch nun angesprochen fühlt und es wirklich ernst mit mir meint, dürft ihr euch gerne für mich bewerben. P.S.: Dieser süße Flauscheball Namens Opi Marlie, der sich immer wieder auf die Fotos schleicht, sucht auch noch nach einem Zuhause, ich kann ja mal etwas Werbung machen, wenn ich gerade da bin.

Bulgarien

RUSI lieb und sozial, wer hat einen Gnadenbrotplatz für ihn?

Mischlingshund

12 Jahre , 9 Monate

Männlich

Rusi- ein wahres Schätzchen Geschlecht: männlich, kastriert Alter: geb. ca. 2008 Rasse: Schäferhund - Mischling Größe: Schulterhöhe ca. 55 cm Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: lieb, sozial – möchte noch einmal das Tierheim verlassen August 2020: Ja, wir versuchen es immer wieder! Hier präsentieren wir neben Uschko noch einen Oldie - „Rusi“. Diesen Namen trägt er wohl schon, seit er ins Tierheim gekommen ist. Wann das war? Das war vor einigen Jahren – seitdem sitzt er im Zwinger und kennt Beton und Paletten seeehr gut. Wenn wir kommen, sitzt er immer vorne an der Tür und wartet sehnsüchtig darauf, auch an die Reihe, d.h. nach draußen zu kommen. Nun bekommt er auf seine alten Tage noch einmal die Chance, von Menschen gesehen zu werden und vielleicht, ganz vielleicht gibt es ja jemanden da draußen, der sich in den lieben Jungen verguckt und es nicht scheut einige Gebrechen, die Rusi natürlich mitbringt, in Kauf zu nehmen. Wir gehen z.B. davon aus, dass er einmal Staupe hatte, was ein dauerhaftes „Klappern der Kiefer“ verursacht hat. Rusi hat sich bestimmt daran gewöhnt. Wenn es ihn nicht stört, sollte es uns Menschen auch nicht stören. Seine Knochen sind dem Alter entsprechend wohl auch nicht mehr ganz taufrisch und was er sonst noch an gesundheitlichen Problemen hat, ist von außen nicht zu sehen. Rusi fragt sich, ob es einen Menschen gibt, der ein Häuschen mit Garten hat, in dem er vielleicht noch im nächsten Sommer die Sonne und das Gras unter den Füßen genießen kann. Er braucht definitiv keine lange Spaziergänge, aber er braucht jemanden, der ihn betüdeln möchte, der mit ihm herum albern möchte, denn es steckt wohl noch ein kleiner Kasper in dem alten Herrn. Er braucht jemanden, der ihm bestimmt bald regelmäßig Medikamente gegen die Schmerzen in den alten Knochen geben möchte, der ihm gutes Futter zubereitet, jemanden, der ihn noch einmal, oder vielleicht sogar zum ersten Mal in seinem Leben liebt. Träumen darf man! Wir träumen mit Rusi und hoffen auf ein kleines Wunder. Bist DU vielleicht „Jemand“?

Bulgarien

ELZAFRIDA freundlich, verschmust und sozial

Mischlingshund

2 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Elza (Frida)- eine echte Prinzessin Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: ca. Anfang 2018 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: aktiv, freundlich, verschmust, verspielt, sozial Update Elza, 18.09.2020: Elza hat sich zu einem schönen und freundlichen Mädchen entwickelt. Das Tierheimpersonal teilte uns den Namen mit, mit dem sie gekommen war - Frida, was bedeutet, dass sie definitiv von ihren „Leuten“ verlassen wurde. Als wir ihren früheren Namen sagten, änderte sie sich total, begann uns zu küssen und bettelte sogar um eine Bauchmassage. Elza lernt ziemlich schnell Befehle und versteht sich mit Kindern, sie zeigt kein Interesse an anderen Hunden. Sie ist etwas besorgt, wenn viele Menschen um sie herum sind und viele Dinge um sie herum geschehen. Unserer Meinung nach wird sie sich in einer großen Stadt nicht wohl fühlen. Das Leben im Tierheim ist noch schlimmer für diejenigen, die früher ein Zuhause hatten. Wir hoffen, dass Elza nicht mehr lange hinter Gittern bleiben muss. August 2020: Die Geschichte einer Ehrenamtlichen und ihrer Prinzessin. Unsere Liebe war nicht einfach. Ich erinnere mich an den Tag, an dem ich sie das erste Mal im Tierheim sah. Sie stand ganz hinten im Zwinger und beobachtete mich vorsichtig, mit ihren langen Wimpern. Sie wirkte so misstrauisch und kalt, sodass ich mich nicht traute, ihr näher zu kommen. Woche für Woche ging ich an ihrem Zwinger vorbei, aus dem ich immer wieder ein warnendes Knurren hörte. In ihren Augen sah ich die Angst. Ich gab ihr den Namen Elza, so wie die Prinzessen aus dem Film Frozen, weil sie so prachtvoll und weiß ist. Nach sieben Monaten kam endlich der Moment, als SIE, Elza, auch endlich Kontakt zu mir aufnehmen wollte. All diese Monate hat sie mich beobachtet und zugesehen, wie ich die anderen Hunde behandle. An diesem Tag kam ich in ihren Zwinger und sie hat das erste Mal mit der Rute gewedelt! Ich hatte ein Leckerlie in der Hand und bat Elza, sich zu setzen. Nie habe ich ihr beigebracht, was das Wort “Sitz” bedeutet, aber es schien, als hätte dieses Wort ihr Innerstes verändert. Sie setzte sich einfach hin und gab mir die Pfote. Ich konnte es gar nicht fassen! Dann kam sie näher und küsste meine Hand. Das Misstrauen und der kalte Blick waren weg. Sie wusste, dass sie mir ab jetzt vertrauen kann. Es ist schwer, die Geschichte jedes Hundes herauszufinden, also können wir oft nur raten. Oft kaufen Leute ihren Welpen aus illegalen Hundestätten. Dann werden die Hunde erwachsen und die Menschen merken, dass es keine luxuriöse Rasse ist, für die sie so viel gezahlt haben. Damit wird der Hund unwichtig. Das Szenario kennen wir nur zu gut - die Hunde landen auf der Straße und kämpfen um ihr Überleben. Ein echter Kampf für jeden Brotkrümel. Vermutlich sah auch Elzas Leben so aus, bevor sie zum Kastrieren ins Tierheim gebracht wurde. Dort haben wir uns kennen gelernt - Ich und Elza, meine Prinzessin. Wie jede Prinzessin sieht sie zunächst kalt und unerreichbar aus, aber unter ihrem weißen Fell pocht ein liebendes Herz. Ihr gutes Herz, das den Menschen verziehen hat, die sie aussetzen. Sie gab uns Menschen eine zweite Chance - also lasst uns ihr beweisen, dass Menschen auch gut sein können.

Bulgarien

SCRABBY liebbedürftig, freundlich, verspielt und noch schüchtern

Mischlingshund

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Scrabby- liebebedürftiger Zausel Geschlecht: männlich, kastriert Alter: geb. ca. 2019 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: freundlich, verspielt, sozial, neugierig, noch schüchtern August 2020: Dieser kleine, leicht zerrupfte und etwas lustig aussehende Kerl heißt Scrappy. Wir haben ihn vor ein paar Wochen das erste Mal gesehen, als wir an seinem Zwinger vorbei gingen. Er hat sich in die letzte Ecke gedrückt und uns beobachtet. Er hat sich nicht bewegt, er ist nicht näher gekommen... er hat nur gezittert und gehofft, dass wir ihm nichts antun. Wir konnten ihn unter keinen Umständen so dort lassen. Er ist Teil unserer Gang, und man lässt seine Freunde nicht im Stich. Wir blieben also länger bei ihm, damit er sich an uns gewöhnen konnte. Leckerlies haben dabei viel geholfen. Es stellte sich heraus, dass Scrappy ein Vielfraß ist und alles nimmt, was wir ihm bieten. So konnten wir, Schritt für Schritt, Woche für Woche, näher an ihn heran und sein Vertrauen gewinnen. Heute freut er sich, wenn wir an seinen Zwinger kommen. Er kommt und begrüßt uns, freut sich über unsere Leckereien, frisst aus der Hand und sieht sogar neugierig nach, ob wir nicht mehr zu Essen dabei haben. Er lässt sich noch nicht von uns streicheln, oder jedenfalls nicht so, wie wir es gerne hätten, aber auch da machen wir Fortschritte. Wir sind uns sicher, dass wir ihn bald auf einen Spaziergang mitnehmen können und ihm zeigen können, wie schön es draußen ist. Scrappy ist ein toller, kleiner Junge und alles was er braucht ist ein loyaler Freund. Jemand, der ihm das Vertrauen in Menschen zurück gibt und ihm zeigt, dass es nichts besseres gibt, als jemanden zu haben, der ihn streichelt, umarmt und zeigt, dass die Welt ein wunderbarer, bunter Ort ist

Bulgarien

ZELDA freundlich, aktiv, verschmust und sozial

Mischlingshund

5 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Zelda- süßes Schnuckelinchen Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb. ca. 2015 Rasse: Mischling Größe: ca. Aufenthaltsort: Pflegestelle in Sofia Charakter: aktiv, fröhlich, neugierig, verschmust, freundlich, sozial August 2020: Nun kommt Zelda! Zelda ist eine hübsche, 3-farbige Jagdhündin, die auf der Straße aufgegriffen wurde. Sie hatte ein älteres Halsband um und stromerte so durch die Straßen, auf der Suche nach Futter. Wir stehen immer vor der Frage: „Mitnehmen und kümmern bzw. versuchen, ein neues Zuhause zu finden, oder laufen lassen?“ In diesem Fall stellte sich Zelda als sehr lieb und sozial heraus. Daher fand sich eine nette bulgarische Dame, die Zelda für eine gewisse Zeit unterbringen kann. Sie ist nicht im 5-Sterne Luxushotel untergebracht, aber sie hat einen Drinnen – und Draußenbereich und bekommt Futter. Sie ist nicht mehr in Gefahr, auf einer Straße unters Auto zu kommen, oder im Müll irgendetwas Unverdauliches oder gar, etwas Gefährliches zu essen. Gestern haben wir Zelda mit anderen Hunden getestet. Wir würden sagen, dass sie „ihre Frau steht“, d.h. sie sagt schon ihre Meinung, aber nicht zu doll. Jede Frau sollte sich heute ja auch durchsetzten können. Wir wissen natürlich nicht, wie Zelda sich in einer Wohnung benimmt, sie scheint auf jeden Fall gerne draußen zu sein – also suchen wir Menschen, die häufig in der Natur unterwegs sind und keine Probleme haben, Zelda längere Zeit an der Schleppleine zu führen, da sie evtl. jagdlich ineressiert sein könnte – dafür wurde sie ja schließlich einmal gezüchtet. Dies alles muss einfach ausprobiert werden. Zelda fängt in den nächsten Tagen mit der Impfroutine an. Sie bekommt ihren Pass, einen Chip und auch den 4d Test. Wir wollen ja wissen, ob sie ganz gesund ist. In ca. 2 Wochen wird sie dann kastriert. Sollte sich schon jemand in diese Hübsche, mit den O-Beinen vorne, verlieben, dann bitte bewerben. Zelda würde bei ernsthaftem Interesse in ein Tierheim umziehen, damit sie dann ca. 4 Wochen später legal nach Deutschland reisen kann (jeder Hund der von einer TS-Organisation offiziell nach Deutschland vermittelt werden soll, muss vorher min. 4 Wochen in einem registrierten Tierheim gewesen sein).

Bulgarien

TARA verschmust, ruhig und freundlich

Mischlingshund

8 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Tara- freundliches Mädchen Geschlecht: weiblich, kastriert Alter: geb. ca. 2012 Rasse: Mischling Größe: Schulterhöhe ca. folgt Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: verschmust, freundlich, sozial, ruhig August 2020: Tara ist zwar grau, aber noch lange nicht alt. Sie ist im besten Alter, möchten wir meinen. Wer möchte einer schon etwas ruhigeren Dame, die bestimmt wieder flotter wird, wenn sie denn mal die Freiheit und vielleicht einen netten Hundekumpel geschnuppert hat, zeigen, wie viel Spaß man am Leben haben kann? Tara teilt sich den Zwinger mit Ushko. Die beiden kommen prächtig zurecht. Vielleicht natürlich auch, weil Ushko Tara das meiste Trockenfutter fressen läßt – er ist halt ein Kavalier. Daher wünschen wir uns für diese Dame, dass sie endlich jemanden findet, der sie aus dem Tierheim rausholt und mit ihr die Welt entdeckt. Denn die Welt entdecken - das muss sie noch. Wir haben den Eindruck, dass sie nichts kennt, außer den Weg von ihrem Zwinger auf den betonierten Außenplatz. Vor Halsband, Leine und Geschirr hat sie derzeit noch Angst. Dementsprechend kann sie noch nicht an der Leine laufen. Sie kennt es nicht und weiß nicht, was das soll. Wir werden sie von nun an daran gewöhnen und zum Spaziergang auffordern. Entweder wird Ushko, der wie eine 1 an der Leine marschiert den Takt angeben, oder ein anderer guter Leinenläufer wird ihr zeigen, wie so etwas funktioniert. Wir halten Euch upddated. Ihr dürft Euch ruhig schon einmal verlieben, denn wer Zuhause einen 4-beinigen Lehrmeister hat, darf natürlich gerne auch privat mit Tara üben.

Bulgarien

LISL freundlich, verspielt und fröhlich

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Lisl- süße Knutschkugel Geschlecht: weiblich, unkastriert Alter: geb. ca. Mai 2020 Rasse: Mischling Größe: noch im Wachstum Aufenthaltsort: Tierheim in Sofia Charakter: freundlich, verspielt, fröhlich, aufgeweckt, neugierig August 2020: Lisl kommt aus einem Garten in einem Sofioter Randbezirk. Sie ist zusammen mit ihren Geschwistern Loni, Irmi, Schorsch und Seppl, das Resultat menschlicher Verantwortungslosigkeit, denn zwar wurden ihre Eltern gefüttert, aber man kam nicht auf die Idee die, Hündin zu kastrieren. So entsand nun schon die zweite Generation Welpen, die diesmal keine Abnehmer fand. Deswegen wendeten sich die Mieter des Gartens an uns und baten um Hilfe, die Mütter zu kastrieren und dem ganzen Nachwuchs ein neues Zuhause zu finden. Daraufhin brachten wir sie alle im staatlichen Tierheim unter, in der Hoffnung, dass das der Start in ein besseres Leben für die Rasselbande ist. Lisl ist eine von 5 Kindern von Gustl und ist ca. 3 Monate alt. Ihre Mutter Gustl ist winzig, ihr Vater hingegen hat die Größe eines Labradors und genau die gleiche Farbe wie sie. Woher die Stehöhrchen plötzlich kommen ist uns nicht ganz klar, denn beide Eltern haben Schlappohren ?Wie groß Irmi wird, steht noch in den Sternen. Bemerkenswert ist allerdings die Ruhe und Gelassenheit des ganzen Wurfes. An dem Video kann man gut erkennen, wir ruhig die ganze Bande bleibt, während rundherum alles bellt und aufgeregt Geräusche von sich gibt. Besonders viel können wir zum Charakter der ganzen Bande noch nicht sagen, denn erst nach der dritten Impfung dürfen sie mit auf unsere Gassigänge. Das wird aber jeden Moment der Fall sein. Ihre Eltern sind tolle, menschenbezogene Hunde und wir zweifeln nicht daran, dass der ganze Wurf genauso tolle Hunde werden.

Bulgarien

Seite 1 von 8