shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

MANNI ist der Knaller

Mischlingshund

7 Jahre , 10 Monate

Männlich

Manni ist ein sehr lieber und freundlicher Hund im mittleren Alter. Auch er war eines Tages nicht mehr das innig geliebte Haustier, und so entledigte man sich seiner durch herzloses Aussetzen und ersetzte ihn durch einen jüngeren Hund. Manni hätte demnächst ein paar Euro an Arztkosten verursacht, und die wollte man vermutlich nicht investieren, also investierte man lieber in einen jungen Hund. Nachdem Manni in einer Tierauffangstation gelandet war, wurde bei ihm eine Hautkrankheit diagnostiziert und sofort mit deren Behandlung begonnen. Die Behandlung schlägt sehr gut an, muss aber noch eine Weile fortgesetzt werden, aber es ist unkompliziert und man kommt mit minimalen Mitteln aus (Spot-on). Außerdem sieht man schon gar nichts mehr. Um ihn mehr individuell fördern zu können, wurden wir um Hilfe gebeten und konnten ihn Anfang September auf einen privaten Pflegeplatz umsetzen. Dort ist seine Pflegemama von Manni regelrecht begeistert – O-Ton: „Manni ist der Knaller“.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
63825 Sommerkahl
Deutschland

CHOURISUSI eine ganz besonders arme Maus

Yorkshire Terrier-Mix

4 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Die kleine Chouri wurde von den Hundefängern in das örtliche Tierheim (mit Tötungsstation) gebracht - sie hatten sie streunernd auf der Straße aufgefunden und weggefangen. Vermisst hatte sie wohl schon länger niemand, denn die kleine Chouri war sehr ungepflegt und verfilzt. Nachdem der ganze Filz abgeschoren worden war, konnte man erkennen, was für ein hübscher Hund eigentlich darunter steckt. Im Tierheim hatte Chouri sehr viel Angst, und mittlerweile wissen wir auch, warum: Sie war verletzt und hatte ziemlich große Schmerzen. Entweder war sie "da draußen" von einem Auto angefahren und liegen gelassen worden, oder jemand hatte sie in böser Absicht mit seinen Stiefeln weggetreten - eine ältere Hüftverletzung spricht für sich. Inzwischen hat sie sich schon etwas an die neue Umgebung und ihre Pfleger gewöhnt, kommt zaghaft aus ihrer Schlafhöhle und lässt sich streicheln, alles ruhig und vorsichtig. Nur hoch heben darf man sie nicht, das tut offensichtlich noch weh und man riskiert eine Kneif-Attacke. Eine Zukunft hat so ein armes Hundchen dort nicht, und im schlechtesten Fall würde sie eingeschläfert, was auch schon angedacht worden war – so ein armes Hundchen ist da leider ein wirtschaftlicher Kostenfaktor. Chouri ist wirklich eine ganz, ganz arme kleine Maus. Damit auch dieses liebe kleine Geschöpf aber endlich aufatmen kann, haben wir für sie eine liebe private Pflegestelle in Deutschland, Raum FfM, organisiert. Dort soll sie sich erst einmal in Ruhe entspannen dürfen, von dem ganzen Stress erholen und verstehen, dass ihr hier niemand etwas Böses tun wird. Ihr Hüftproblem wird heilen, und irgendwann werden wir sie dann gerne einem lieben älteren Menschen übergeben, bei dem sie sich dann bis an ihr Lebensende verwöhnen lassen darf - Yorkies werden i.d.R. ja sehr alt.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
63829 Krombach
Deutschland

TOLEDO mit dem charmanten Unterbiss

Mischlingshund

1 Jahr , 3 Monate

Männlich

Der kleine Toledo saß zusammen mit Thor und noch ein paar weiteren kleinen Hunden in einem Zwinger in unserem Partnertierheim. Alle sind die Tage (07/2020) neu von der Straße gesammelt und dem Tierheim zugeführt worden. Der kleine Toledo ist ein wahrer Sonnenschein - z.Zt. allerdings ist er etwas verschüchtert ob der für ihn gerade neuen und auch beängstigenden Situation - zu viele fremde Hunde, zu viel Lärm, permanentes Gebell, alle stürzen sich auf das wenige Futter, das es gibt ... die hier geltenden Regeln muss so ein armer Schatz erst noch lernen. Für unseren kleinen Wuschel wünschen wir uns so bald wie möglich ein neues Zuhause - Konstellation offen, jedoch sollten Kinder am besten bereits im schulpflichtigen Alter sein. Toledo ist ein lieber und freundlicher kleiner Geselle. Er ist - sobald er sich irgendwo heimisch fühlt - ein temperamentvoller kleiner Racker, gelehrig und leicht zu führen, anhänglich und anpassungsfähig. Er ist mit einer halben Stunde Auslauf zufrieden, begeistert sich aber auch für drei oder mehr - natürlich erst, wenn Kondition und Muskulatur so nach und nach gut aufgebaut worden sind. Toledo ist freundlich und freut sich über jede Zuwendung - er wäre deshalb kein guter Wachhund, aber das soll er ja auch nicht sein. Hunde wie er sollen geliebt und als vollwertiges Familienmitglied betrachtet werden. Sein neues Frauchen/Herrchen sollte Freude an der Fellpflege haben und sich nicht daran stören, dass Toledo einen charmanten Unterbiss hat.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
49681 Garrel
Deutschland

HEIDI fit und freundlich

Mischlingshund

15 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Notfall

Die kleine Heidi (Joana) ist ein sehr lieber und freundlicher Vierbeiner, die jede Streicheleinheit ihrer Betreuerinnen von Herzen genießt, davon gar nicht genug bekommen kann und mit allen ihren Artgenossen gut klar kommt. Wie man sieht, sind sie und Anita die dicksten Freundinnen, die sich sogar den kleinen Schlafplatz schwesterlich teilen. Wir würden sie am liebsten gemeinsam in ein neues Zuhause vermitteln, denn sie hängen sehr aneinander. Sie muss zur Zeit in einem ständig überfüllten Tierasyl leben, wo alle die verantwortlichen Personen immer froh sind, wenn die Hunde einmal am Tag satt zu fressen haben. Die Tiere leben dort in Gruppen in größeren Räumen mit jeweils einem frei zugänglichen Auslauf, so dass sich die Hunde alle so bewegen können, wie es ihnen beliebt. Meistens liegen sie in oder auf den Gemeinschaftshundehütten, je nach Temperament und Charakter, und verdösen jeden Tag. Die Fütterung ist dann ihr einziges Highlight, denn es passiert tagein, tagaus eigentlich sonst nichts weiter, worauf ein Hund sich freuen könnte. Hier spricht niemand von einem , hier werden alle Tiere lediglich mehr oder weniger verwahrt, nachdem sie entweder dort direkt abgegeben, oder aber -meistens- von der Straße weg gesammelt wurden. Heidi (Joana) und Annie (Anita) waren bereits als Welpoen zusammen und hatten ein Zuhause. Dabei sind alle unsere hier vorgestellten Hunde absolut wunderbare Unikate - nur die Straße bringt solche tollen Mischungen hervor, für die wir hier voller Energie neue Familien suchen wollen, in deren Obhut sie dann ein schönes Hundeleben mit Bleiberecht für immer finden können. Wie fast alle dieser bedauernswerten Geschöpfe, so muss auch Heidi (Joana) noch viel lernen, um in einer neuen Familie bestehen zu können. Aber wir sind guter Dinge, eine Chance, die sie bekommen könnte, würde sie auch zu nutzen wissen. Den Weg in die Küche findet sie in der Pflegestelle schon ganz alleine. Wer nun allerdings denkt, er bekommt mit einem von diesen zauberhaften Wesen einen haustrainierten Hund, der weiß, was von ihm erwartet wird, der liegt falsch. Viele unserer tierischen Schätze haben nicht oder nur kurz in einem Zuhause gelebt, sie müssen sich erst noch an unsere Lebensweise gewöhnen - das erfordert Geduld auf Seiten der neuen Frauchen/Herrchen und Zeit. Aber gerade die erste Zeit des Zusammenlebens mit einem neuen Vierbeiner ist doch so wundervoll aufregend wie bei einer neuen Liebe - man verliebt sich, trifft sich zum ersten Mal, lernt sich kennen, es wächst Vertrauen auf beiden Seiten und - mal schneller, mal langsamer - wächst zusamen, was zusammen gehört, so auch im Leben mit unserem neuen Hund. Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne mehr Bilder oder auch ein Kurzvideo zu.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
63829 Krombach
Deutschland

Seite 1 von 1