shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 1
Weiter zur Seite

AURORA

Kroatischer Schäferhund

2 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Aurora ist eine junge kroatische Schäferhündin, liebenswert, stubenrein, klug und agil. Leider verliert sie gerade ihr bisheriges Zuhause, weil sich die Familienverhältnisse geändert haben, und nun suchen wir auf diesem Weg für die Hündin einen neuen Wirkungskreis.Sie befindet sich auf einer Pflegestelle in Belgrad und könnte zur Übergabe Richtung München reisen. Wer sich für diese tolle Hündin interessiert, sollte wissen, dass es sich um einen kroatischen Schäferhund handelt, auch Hrvatski ovcar genannt. In Deutschland gehört sie zu den unbekannteren Hunderassen. Sie zeichnet sich durch Familienfreundlichkeit und Menschenbezogenheit aus. Wie andere Schäferhunde auch braucht sie aber auch sinnvolle Aufgaben und viel Auslastung. Normalerweise sind diese Hunde rassetypisch schwarz, manche mit weißen Zeichnungen. Eine reinweiße Hündin ist äußerst selten. Beim kroatischen Schäferhund ist allerdings die Fellpflege ein wichtiges Thema. Das mittellange Fell sollte regelmäßig gebürstet werden, um Verfilzungen zu vermeiden. Außerdem sollten nach jedem Spaziergang Dreck und Äste aus dem Fell entfernt werden. Zusätzlich zur Fellpflege fallen Ohrenpflege und Krallenschneiden an. Zum Tierarzt muss der Hrvatski im Normalfall nur selten. Die Hunderasse gilt als sehr gesund und ohne rassetypische Krankheiten, dabei von ausgesprochen handlicher Größe (zwischen 40-50 cm) und passendem Gewicht (15-20 kg). Neben körperlicher Auslastung ist auch geistige Auslastung für diese Hunde sehr wichtig. Ein Hund wie Aurora ist sehr intelligent. Dadurch versteht sie neue Kommandos schnell und setzt sie problemlos um. Sie ist nach Eingewöhnung extrem loyal und möchte ihrem Besitzer jeden Wunsch erfüllen. Sie führt daher Befehle auch aus, wenn sie deren Sinn nicht erkennt. Fremden gegenüber ist sie eher distanziert, baut aber bei Vertrauen eine enge Bindung auf. Auch andere Hunde und Katzen nimmt sie gewöhnlich schnell in das eigene Rudel auf. Klassischerweise wurden Hunde mit diesen Eigenschaften als Hütehund genutzt, heutzutage verbreiten sie sich im Gebrauch aber immer mehr auch als Wach-, Familien- und Begleithund. Trotz aller guten Anlagen sollte Missy deswegen aber nur in eine Familie mit „Ahnung“ umziehen dürfen, gerne jemand dabei mit § 11, in der – falls Kinder vorhanden sein sollten – diese mindestens im schulpflichtigen Alter sein müssen. Hundetraining im Einzelunterricht oder der Besuch einer Hundeschule sollten wenigstens für den Anfang selbstverständlich sein. Wie auch immer ein neues Zuhause für Aurora aussehen mag, in jedem Fall benötigt sie Familienanschluss und keine Zwingerhaltung, viel körperliche und mentale Auslastung sowie klare Strukturen. Bei Futter ist Missy nicht wählerisch. Eine besondere Futtersorte ist bei einem gesunden Hund im Normalfall auch nicht notwendig. Falls Missy sich besonders viel bewegt, bietet sich Futter für aktive Hunde an. Diese stillen den erhöhten Nährstoffbedarf bei anspruchsvollen Sportarten wie Agility, und Bewegung und/oder anspruchsvoller Sport sind für diesen Hund wirklich wichtig, damit das gemeinsame Leben sich zur Freude für alle Beteiligten gestaltet. Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
81545 München
Deutschland

LIESCHEN sucht ihre zweite Chance

Cairn Terrier

1 Jahr , 5 Monate

Weiblich

Das kleine Lieschen ist eine der letzten Neuzugänge in unserem Partnertierheim. Sie wurde streunend auf der Straße gefunden und hatte dann einen Schutzengel – jemand der Anwohner kannte unser Partnertierheim und benachrichtigte die Mitarbeiter. Der Leiter kam persönlich und sammelte die kleine Maus von der Straße weg. Dann ging es in sein Auto und von dort auf direktem Weg zum Tierarzt. Lieschen bestand den Vet-Check bravourös, bekam ihren Chip und die erforderlichen Impfungen und einen Termin zur Kastration. Danach durfte sie sich im Tierheim ausruhen – was für ein Glück. Das soll es aber noch nicht gewesen sein – wir suchen daher für den kleinen Zwerg ein wirkliches Zuhause, denn Liebe und Fürsorge in einer tierfreundlichen Familie kann kein Tierheim ersetzen. Lieschen ist freundlich und verträglich, dabei sehr niedlich, klein und handlich, dazu jung und unternehmungslustig mit eigentlich recht pflegeleichtem Fell – allerdings muss hier auf alle Fälle zuerst einmal ein Friseurbesuch her, denn Lieschens Fellpflege wurde sträflich vernachlässigt. Wer es sich allein zutraut, der braucht vermutlich eine Schermaschine für einen ersten Grundschnitt. Wie es scheint, hat Leschen auch ihren eigenen Kopf und ist daher nichts für Leute mit einem langweiligen Alltag. Lieschen möchte Abenteuer, Wald, Wiese, Felder, Mäuselöcher, Hundekumpel, buddeln, klettern – möchte all das, was ein spannendes Hundeleben so ausmacht. Ihre neuen Dosenöffner sollten daher gerne Streifzüge durch die Natur unternehmen wollen und Lieschen auch auf Urlaubsreisen mitnehmen – sie möchte nämlich unbedingt bei Ihrem/n Menschen sein und nie wieder abgegeben. Ihr Aussehen lässt vermuten, dass hier ein Cairnterrier unter ihren Ahnen zu finden ist. Dennoch ist für Mischlinge eine Zuordnung nach Äußerlichkeiten unsinnig, und außerdem entwickelt sich so ein Hundchen i.d.R. immer so, wie es in der neuen Familie gefordert und gefördert wird. Hier braucht das neue Frauchen/Herrchen einfach Geduld, Zeit und ganz viel Liebe mit etwas Konsequenz gepaart. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert. Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
15848 Friedland
Deutschland

MOGLI ist ein kleiner Clown

Mischlingshund

2 Jahre , 5 Monate

Männlich

Mogli ist ein weiteres Opfer menschlicher Wegwerf-Mentalität. Hunde werden unüberlegt als Welpen angeschafft, und nach einer Weile merkt man, dass das Tier Arbeit macht, Schmutz verursacht und täglich mehrfach ins Gelände geführt werden möchte. Das wird manchem sehr schnell zu viel, und dann werden die Tiere entweder einfach ausgesetzt oder einem Tierheim übergeben. Dabei werden dann aus Feigheit die skurrilsten Begründungen abgegeben, und deswegen werden die Hunde auch überwiegend still und heimlich abgeschafft und herzlos ihrem Schicksal überlassen. Mogli hatte insofern Glück, als er sich irgendwo bei strömendem Regen in einen Hauseingang drückte, fiel er einem der Bewohner auf, und dieser nahm ihn mit hinein, trocknete ihn ab und gab ihm Futter und Wasser. Dann meldete er seinen Fund der Tierrettung, die ihn abholte und einer Tierauffangstation überstellte. Weil Mogli aber so einen traurigen Eindruck machte, durfte er ausnahmsweise auf eine kleine Pflegestelle umziehen. Hier lebt er mit den Bewohnern zusammen, bis wir ihm ein freies Körbchen in Deutschland anbieten können – hoffentlich schnell. Mogli ist katzen- und kindertauglich. Wenn Sie sich für Moglil begeistern, melden Sie sich bitte fix bei uns. Auch ein Pflegestellenangebot wäre hilfreich – er hat es sehr verdient, dass sich jemand um ihn kümmert. Da er sozial ist, kann er gerne auch als Zweit- oder Dritthund vermittelt werden. Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert. Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
14806 Bad Belzig
Deutschland

ERNAFRIDA Ein Mops mit Rakentenantrieb

Mops-Mix

2 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Unser kleiner Mops-Mix-Mädchen Erna lebt seit ein paar Wochen auf einer privaten Pflegestelle in Bayern. Dort war sie eigentlich eingezogen, um für die "wilde Hummel" Olga, Mops, schwarz, ein Spielfreund zu werden. Nun sind die bdeiden tatsächlich ein agil spielendes Paar geworden, jetzt ist Erna, die in der Pflegestelle Frida gerufen wird, mittlerweile so gut aufgewacht, dass sie die wilde Hummel außer Atem spielt und Olga dann schon schnaufend in die Kissen fällt. Frida hat dann immer noch nicht genug, und so hat sich unsere Pflegestelle schweren Herzens dazu entschlossen, sich von Frida wieder zu trennen - und das ist eigentlich sehr schade, denn Frida ist sehr auf ihr Pflegefrauchen fixiert und hört gut. Sie darf inzwischen unangeleint in sicherem Gelände toben und kommt sofort, wenn sie gerufemn wird. Sie tobt am liebsten mit Galgos (!!!), die sie gerne scheucht und die dann eher außer Atem sind als sie. Ein passendes Zuhause für Erna=Frida sollte also aus jüngeren, unternehmungslustigen leuten bestehen, am besten über Haus und Garten verfügen, einen ausdauernd laufenden Hund haben (ist keine Bedingung bei gewährleisteter Hundegesellschaft außerhalb der Familie) und Menschen, die mit dem Auto gerne in die Natur fahren, um das freie Toben von Erna zu genießen. Kinder im schulpflichtigen Alter wären angenehm, um mit der kleinen Maus Agility zu betreiben und/oder kleine Tricks einzuüben - Erna ist sehr clever. Wir sind schon sehr gespannt, wer sich nun bei uns meldet.

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
63829 Krombach
Deutschland

CICI für immer gebrandmarkt auf der Nase

Mischlingshund

3 Jahre , 11 Monate

Weiblich

NEWS: Cici ist seit Ende August auf einer familiären Pflegestelle in der Region Brandenburg. Dort zeigt sie sich genau wie erwartet – sie ist sehr freundlich zu den Menschen, von Anfang an verträglich mit ihren dort lebenden Artgenossen und hat eine friedliche Koexistenz zu der Katze aufgebaut. Ihre Pflegemama ist voll des Lobes über dieses tolle kleine Hundchen. Obwohl ihr Verhalten es nicht so deutlich zeigt, so ist CICI doch momentan sehr auf menschliche Nähe angewiesen, um sich rundum sicher und geborgen zu fühlen. Hier ist noch ein gutes Stück Vertrauensaufbau in der Endfamilie erforderlich, damit die kleine Maus sich für immer sicher fühlen kann. Geduld und vor allem Zeit sind hier die Schlüsselwörter für ein harmonisches Zusammenleben. Cici ist sehr unternehmungslustig. Sie geht gerne in den Garten und auf abenteuerliche Gassirunden. Zu ihrer (und unserer) Sicherheit trägt sie dabei ein 3-Punkt-Sicherheitsgeschirr und – je nach Situation – eine 2-m-Leine mit zwei Karabinern oder im freien Gelände eine 5-m-Schleppleine (am besten aus Biothane). So ausgerüstet fühlt sie sich wohl (und wir uns auch) und ist zufrieden, wenn sie sich auslaufen kann. Im Garten tobt sie mit ihrer derzeitigen Hundefreundin und scheucht diese am liebsten quer über die Wiese – ein Hundefreund ist für sie offensichtlich unabdingbar. Für Cici wünschen wir uns ein Zuhause am liebsten mit Garten und einem bereits vorhandenen Hund. Falls das nicht möglich ist, benötigt sie tägliche ausgiebige Hunderunden mit Artgenossen und einen eingezäunten Raum, in dem sie nach Herzenslust frei herumwuseln kann – dann sind alle zufrieden. Da diese kleine Motte noch nicht viel Schönes im Leben hatte, ist sie im Verhalten deutlich jünger, als in ihrem Heimtierausweis steht und braucht ausreichend Fürsorge und Beschäftigung. Da sie sehr neugierig und lernwillig ist, macht es große Freude, sie zu fördern. Ein Schulkind in der neuen Familie hätte sicher Spaß dabei, ihr ein paar kleine Tricks beizubringen. Wir suchen hier also lebenslustige Menschen, die gerne draußen in Bewegung sind und Cici zeigen wollen, wie toll ein Hundeleben in Deutschland sein kann - passen für sie nicht. Cici kann jederzeit geimpft, gechipt, kastriert, entwurmt und gegen Parasiten behandelt kommen, sobald wir "ihre" Menschen gefunden haben..

Hopscotch Tierhilfe e.V.
Pflegestelle
14806 Bad Belzig
Deutschland

Seite 1 von 1