shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 73
Weiter zur Seite

TEDDY hat alles verloren - wer fängt ihn auf?

American Cockerspaniel

9 Jahre

Männlich

Notfall

Das Schicksal hat bei TEDDY und Filip erbarmungslos zugeschlagen – die sehr lieben Rüden durften ein beschauliches Leben bei einer sehr lieben Frau in einer Wohnung genießen – doch leider ist diese gute Seele vor kurzem verstorben! Zu der Trauer um ihre geliebte Bezugsperson kam der Umzug in einen überfüllten Shelter hinzu – sie können die Welt nicht mehr verstehen. Zu gerne würden wir den beiden Fellgesichtchen helfen, sie nach Deutschland holen und im Idealfall ein gemeinsames Zuhause für sie finden. Mit einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 pro Schnäutzchen hätten sie eine Chance zu reisen, nähere Informationen hierzu sind auf unserer Homepage nachzulesen. Wer hat ein großes Herz und möchte bei diesem traurigen Schicksal der „Glücksengel“ für TEDDY sein? Seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, freut sich auf Ihren Kontakt und wird gerne den genauen Vermittlungsablauf erläutern: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de TEDDY wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. In Zwinger- oder Außenhaltung wird TEDDY nicht abgegeben. ================= Sobald TEDDY ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

FILIP hat seinen Lebensmittelpunkt verloren

Mischlingshund

5 Jahre

Männlich

Notfall

Das Schicksal hat bei FILIP und Teddy erbarmungslos zugeschlagen – die sehr lieben Rüden durften ein beschauliches Leben bei einer sehr lieben Frau in einer Wohnung genießen – doch leider ist diese gute Seele vor kurzem verstorben! Zu der Trauer um ihre geliebte Bezugsperson kam der Umzug in einen überfüllten Shelter hinzu – sie können die Welt nicht mehr verstehen. Zu gerne würden wir den beiden Fellgesichtchen helfen, sie nach Deutschland holen und im Idealfall ein gemeinsames Zuhause für sie finden. Mit einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 pro Schnäutzchen hätten sie eine Chance zu reisen, nähere Informationen hierzu sind auf unserer Homepage nachzulesen. Wer hat ein großes Herz und möchte bei diesem traurigen Schicksal der „Glücksengel“ für FILIP sein? Seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, freut sich auf Ihren Kontakt und wird gerne den genauen Vermittlungsablauf erläutern: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de FILIP wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. In Zwinger- oder Außenhaltung wird FILIP nicht abgegeben. ================= Sobald FILIP ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

PONGO , ein Traumhund mit Handicap! / Auf Pflegestelle im Landkreis Burgdorf/Niedersachsen!

Pinscher - Mischling

3 Jahre

Männlich

Handicap | Notfall

Auf Pflegestelle im Landkreis Burgdorf/Niedersachsen! Zwar ein Hund mit Handicap, aber ein Herz aus Gold – ein Traumhund, der absolut familientauglich ist, mit einwandfreiem Charakter, sucht ein schönes Zuhause! Was Pongo in seinem jungen Leben durchleiden musste, das lässt uns Tierschützer nicht kalt. Schon als Junghund wurde er in der Tötungsstation entsorgt, den Grund dafür kennen wir. Pongo kam mit einer Deformation der hinteren Extremitäten auf die Welt, wodurch eine Streckung der Hinterbeinchen unmöglich war. Na klar, in Spanien will doch niemand so einen Hund, und eine OP kostet viel Geld - das war sein Todesurteil! Aber uns war Pongo damals schon nicht egal, im Alter von 6 Monaten haben wir ihn 2017 aus der Perrera rausgeholt und er wurde durch diverse OPs inzwischen wieder sehr gut hergestellt. Nur sein linkes Beinchen hinten wird in der Beugung bleiben, da kann man nichts mehr machen. Ansonsten ist der Süße sehr gut in Schuss und topfit. Pongo hat dann damals sogar in Spanien ein Zuhause gefunden, aber das Glück hielt nicht sehr lange, was ganz sicher nicht an ihm gelegen hat. Die Südländer haben leider eine andere Beziehung zu ihrem Haustier, und so war der kleine Mann eineinhalb Jahre später wieder ohne jegliche Zukunft. Nun haben wir das tapfere Kerlchen nach Deutschland geholt und hoffen hier nun endlich auf wahre Hundefreunde, die Pongo wirklich für immer und ewig aufrichtig lieben werden. Pongo hat schon viele Schmerzen erleiden müssen, aber das hat der tapfere Pinschermischling alles ohne seelischen Schaden weggesteckt! Wir können nur Bestes über dieses Fellnäschen berichten! Pongo ist ein Schätzchen durch und durch, ein pfiffiger, liebeshungriger Menschenfreund, durchweg fröhlich, aufgeweckt und total unkompliziert. Er bekommt von seiner Pflegemama in allen Disziplinen 10 Punkte mit Sternchen. Pongo ist ein klasse Rudelhund (kann aber durchaus auch als Einzelhund glücklich sein) und sehr gutmütig, ein echter Teamplayer eben. Mit seinen 40 cm Schulterhöhe bei knapp unter 8 kg ist Pongolein sehr handlich, man kann ihn problemlos hochheben und tragen, wenn es sein müsste. Er will immer alles richtig machen, und das gelingt ihm auch! Pongos´s Behinderung ist nur für uns Menschen ein eher optisches Problem; für diesen tollen Burschen, der so am Leben hängt, sind es nicht 4 gesunde Beine, die glücklich machen, sondern ein geborgenes Heim bei einer verantwortungsvollen, netten Familie. Auch mit 3 1/2 Beinen kann man durchs Leben gehen, rennen, springen und mit den Menschen kuscheln sowieso - Pongo ist der beste Beweis dafür. Man sollte zwar keine stundenlange Wanderungen mit ihm machen, ihn nicht am Fahrrad laufen lassen und keine wilden Ballspiele durchführen, doch sonst ist alles möglich. Er ist ein ganz normaler Hund, eben nur mit kleinem Handicap. Zudem sollte er stets auf seine Figur achten, denn Übergewicht ist ja bekanntlich für kein Lebewesen gesund. Man muss ihn also nicht in Watte packen, ein gesundes Mittelmaß wäre der beste Weg. Pongo kann man auch mal mit gemütlichen Spaziergängen glücklich machen und um ihn auszulasten gibt es ja auch noch Kopfarbeit! Wenn gerade Sie jetzt vielleicht auf der Suche nach einem heimatlosen, sehr menschenbezogenen Herzensbrecher sind, und es auch gerne ein Notfellchen sein darf, das keine guten Vermittlungschancen hat, dann könnte doch dieser bisher vom Leben enttäuschte Traumbursche genau der Richtige für Sie sein? Wenn Sie möchten, dann könnte Pongo ganz schnell, bereits kastriert, kompl. durchgeimpft und auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet bei Ihnen einziehen und Ihr Leben bereichern. Man sieht nur mit dem Herzen gut, denn die inneren Werte sind für das Auge unsichtbar. Wollen vielleicht gerade SIE Pongo´s Happy End werden? Pongo hat eine Bindehautentzündung aus Spanien mitgebracht, die noch in Behandlung ist, daher ist das eine Auge kleiner, wie man auf den Fotos sehen kann. Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr! Kontakt: Andrea Horn Telefonzeiten NUR von Mo.-Fr. von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr Handy: 0170 8443162 Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de Homepage: Hunde-ohne-Lobby.de

Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
Pflegestelle
31303 Burgdorf
Deutschland

BRYAN ganz armer Tropf, lebt derzeit auf der Straße

Schäfi-Mix

3 Jahre , 9 Monate

Männlich

Notfall

Völlig abgemagert wurde BRYAN von Tierschützern aufgefunden – vermutlich wurde er einfach ausgesetzt! Das Leben auf der Straße ist hart, jeder Tag ein Kampf ums Überleben - es drohen viele Gefahren. BRYAN wird jetzt vor Ort gefüttert, leider kann er aber zur Zeit in den dortigen Shelter nicht aufgenommen werden, da dieser hoffnungslos überfüllt ist. Gerne möchten wir BRYAN helfen und von der Straße holen. Mit einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 hätte er die Chance, nach Deutschland zu reisen, Informationen hierzu sind auf unserer Homepage zu finden. Wer möchte BRYAN die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen? Ihn lieben und wertschätzen, wie es eine treue Hundeseele verdient? Dann freut sich seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de BRYAN wird nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr vermittelt. In Zwinger- oder Außenhaltung wird BRYAN nicht abgegeben, auch ist von einer Schutzdienstausbildung abzusehen. ================= Sobald BRYAN ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden

Slowakische Republik

RIGATONI -dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Notfall

Herkunftsland / Ort: Rumänien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Farbe: hellbraun-schwarz Schulterhöhe: aktuell 30cm, wird mittelgroß Gewicht: Geburtsdatum: ca. April 2019 Im Tierheim seit: Standort: Campina/Rumänien -------------------------------------- Bruder von Maccharoni und Spirelli RIGATONI ist ein lieber, überall gut anfassbarer Rüde, der sich uns gegenüber zurückhaltend zeigte, sich aber ohne Probleme anfassen ließ. Er und seine Brüder Maccharoni und Spirelli sollten schnellstmöglich ausreisen, da sie sonst zu menschenscheuen Junghunden werden könnten. RIGATONI war der zutraulichste und kleinste von den Dreien. Kontakt: Stefan Wolf Tel. 0170/8181049 mail: stefan.wolf@tierhilfe-lebenswert.de Unsere Hunde: sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung) sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose, sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Rumänien

ARIZONA

Mischlingshund

4 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Notfall

Arizona lebt in einer spanischen Auffangstation und wartet dringend auf ein neues, schönes Zuhause. Sie ist eine sehr liebe Hündin, anfangs etwas zurückhaltend, dann aber total anhänglich und menschenbezogen. Sie liebt Streichel- und Schmuseeinheiten, ist mit allen anderen Hunden und auch mit Katzen verträglich. Arizona wurde 2015 geboren und ist ca. 12 kg schwer. Wer hat ein Herz für das hübsche Hundemädchen?

Spanien

KEPLER

Mischlingshund

3 Jahre , 10 Monate

Männlich

Notfall

Im Dezember 2015 wurde der ca. zwei Monate alte Kepler gemeinsam mit seiner Mutter und seinen Geschwistern auf der Straße gefunden und in eine spanische Auffangstation gebracht. Alle haben ein Zuhause gefunden, nur Kepler wartet noch heute. Das ist völlig unverständlich, denn der hübsche Rüde ist unkompliziert, er ist sehr lieb und menschenbezogen, geht an der Leine, fährt gut im Auto mit und ist kein Kläffer. Wer hat ein Herz für Kepler?

Tierhilfe Curacanis e.V.
Am Elbdeich 1
19309 Baarz
Deutschland

DUQUE

Deutscher Schäferhund-Mix

Männlich

Notfall

Im Dezember 2015 wurde Duque von spanischen Tierschützern gefunden, er lag schwach und völlig entkräftet unter einem Auto. Der hübsche Rüde wurde ungefähr im April 2015 geboren und ist sehr freundlich, menschenbezogen, kinderlieb und ruhig. Drei lange Jahre wartet Duque jetzt schon auf sein eigenes schönes Zuhause. Wer hat eine Herz für den hübschen Rüden?

Spanien

REX

Deutscher Schäferhund

Männlich

Notfall

Rex lebte gemeinsam mit einem kleineren Hund auf der Straße und wurde dort von einem Anwohner regelmäßig gefüttert. Das passte anderen Nachbarn jedoch nicht sie wollten die Hunde dort weg haben und sprachen bereits über das Auslegen von Giftködern. So versuchten die Tierschützer die beiden Hunde einzufangen, was jedoch nur bei Rex gelang. Leider wurde der kleinere Hund kurze Zeit später tot aufgefunden. Das war im November 2016.

Spanien

DORA

Mischlingshund

Weiblich

Notfall

Dora lebt in einer spanischen Auffangstation und wartet dringend auf ein schönes Zuhause. Die hübsche Hündin wurde ungefähr 2011 geboren, sie ist sehr lieb, menschenbezogen und ruhig. Mit Katzen kommt sie zurecht. Wer hat ein Herz für Dora?

Spanien

ROMINA

Mischlingshund

9 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

Romina wurde als Welpe in einer spanischen Tötungsstation entsorgt, zwei Monate später fand die kleine Hündin in Spanien ein Zuhause. Anfangs war alles in Ordnung, aber als die Familie sich bei den spanischen Tierschützern schon eine ganze Weile nicht mehr gemeldet hatten, entschieden diese sich für einen Besuch. Sie fanden eine viel zu dicke Romina vor, die Tag und Nacht angebunden war. Angeblich würde sie über den Gartenzaun springen und man hätte Angst, sie würde von einem Jäger erschossen werden ..... Die Tierschützer nahmen Romina sofort mit, sie lebt jetzt in der Auffangstation und wartet auf ein schönes Zuhause. Die Hündin wurde im Januar 2010 geboren und ist 65 cm groß. Sie ist freundlich und menschenbezogen, mit Artgenossen kommt Romina nicht immer zurecht, Katzen sollten in ihrem Zuhause nicht leben. Wir wünschen uns für die hübsche und liebe Hündin endlich ein schönes Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die ihr Liebe und Geborgenheit schenken.

Spanien

TINKAPINKA wartet in Ihrer Pflegestelle in Deutschland auf ihr neues Zuhause

Kuvasz

6 Jahre , 6 Monate

Weiblich

Handicap | Notfall

TINKA - PINKA Geboren: 18.08.2013 Geschlecht: weiblich / kastriert Größe: ca 60 cm Geimpft / gechipt: Ja Tinka - Pinka wurde im März 2013 geboren und kam nach dem Tod ihres Besitzers zu uns ins Tierheim. Tinka-Pinka war damals in keinem guten Zustand. Ihr Besitzer hatte vermutlich selber krankheitsbedingt sie stark vernachlässigt und in keinem guten gesundheitlichen Zustand zurück gelassen. Tinka-Pinka litt unter einer Blasenentzündung mit Blasensteinen, was aber beides gut und schnell behandelt werden konnte und jetzt komplett ausgeheilt ist. Im März 2019 durfte Tinka-Pinka mit uns nach Deutschland in ihr neues Zuhause ausreisen. Leider stellte sich dort recht schnell raus, dass die Menschen mit Tinka-Pinka, ihrer Größe und ihrer Rasse komplett überfordert waren. So kam Tinka-Pinka in eine tolle und mit viel Liebe geführte Hundepension, um nun hier die richtigen Menschen für unsere wunderschöne, reinrassige Kuvasz-Dame zu finden. Tinka-Pinka macht sich dort einfach großartig. Frank, der zweibeinige Hundepapa ist begeistert von ihr. Sie hat Spaß an jeglicher Art von Training und macht immer sehr lernwillig und begeistert mit. Auch mit allen anderen Hunden in der Pension gibt es absolut keine Probleme. Tinka-Pinka versteht sich mit allen und teilt sich den Platz mit Tagesgästen in jeder Größe. Menschen gegenüber ist Tinka-Pinka zu Anfang immer ein wenig zurückhaltend und kritisch. Sie ist absolut nicht aggressiv, sondern unsicher, was sie mit vor sich hin grummeln zeigt. Wenn man Tinka-Pinka einfach im ersten Moment in Ruhe und sie ihrer Wege gehen lässt, siegt aber ganz schnell die Neugierde und Tinka-Pinka kommt angewackelt, um den Kontakt zu den "Neuen" zu suchen. Tinka-Pinka ist sanft und nähert sich vorsichtig und langsam. Wenn das Eis dann schnell gebrochen ist, zeigt Tinka-Pinka ihr wahres, extrem freundliches und liebevolles Gesicht. Unserem Frank aus der Hundepension viel auch auf, dass Tinka-Pinka an einer chronischen Darmentzündung (IBD) leidet. Sie ist mittlerweile mit Medikamenten super eingestellt, so dass sie kaum noch akute Beschwerden hat. Mehr Auskunft über die Erkrankung und die dadurch entstehenden Kosten kann Ihnen unsere Gudrun geben. Die Kontaktdaten finden sie am Ende. Wir suchen für Tinka-Pinka ein liebevolles Zuhause, in dem Rassekenner wohnen. :-) Kleiner Kinder sollten nicht in diesem Zuhause mit wohnen, da Tinka-Pinka eine große und schwere Hündin ist. Zwinger- oder Kettenhaltung kommen für Tinka-Pinka unter keinen Umständen in Frage. Wer schenkt unserem schönen Hundemädchen ein liebevolles Zuhause? Ansprechpartner: Gudrun Becker gudrunbecker.niemandspfoten@gmail.com Handy 01577-6006624

Niemands Pfoten e.V.
Pflegestelle
32339 Espelkamp
Deutschland

DUMPHY unser kleiner tapferer Kämpfer sucht DRINGEND ein eigenes Zuhause

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Notfall

DUMPHY Geboren: ca 01.Mai 2019 Geschlecht: männlich Größe: kleinbleibend, noch im Wachstum Geimpft / gechipt: Ja Dumphy wurde ca. im Mai 2019 geboren und wurde gut 7 Tage gemeinsam mit seinen beiden Brüdern auf der Straße immer wieder gesichtet, aber keiner nahm die drei bei sich auf oder brachte sie wenigstens zu uns. Dann kam bei Snjezana, einer unserer Tierschützinnen vor Ort, ein Hilferuf von Nachbarn an, dass die drei Welpen keinen guten Eindruck mehr machen würden. Snjezana machte sich direkt auf dem Weg und suchte die drei Welpen. Sie fand sie auch und alle drei waren leider mit dem Parvovirus infiziert und in keinem guten gesundheitlichen Zustand. In der Tierklinik begannen direkt alle Rettungsmaßnahmen, doch einer der Brüder hat es leider dennoch nicht mehr geschafft, die Krankheit zu besiegen. Dumphy und sein anderer Bruder (der bereits ein neues Zuhause gefunden hat) blieben alleine zurück. Aber für Dumphy kam es noch schlimmer...die Medikamente, die er gegen den Parvovirus verabreicht bekommen hatte, vertrug sein kleiner, geschwächter Körper nicht und so bildete sich ein riesen Abszess an der rechten Körperseite. Erst fielen die Haare aus und dann öffnete sich der Abszess und die komplette Stelle war offenes, rohes Fleisch (das letzte Bild zeigt seinen damaligen Zustand) Wir haben tatsächlich auch bei Dumphy mit dem schlimmsten gerechnet, aber er ist ein kleiner, tapferer Kämpfer, der sein gerade gewonnenes Leben nicht einfach wieder hergeben wollte. Die Wunde heilte, die Haare wachsen und zum Vorschein kam ein kleiner, munterer und extrem fröhlicher Hundebub, der sein Leben in vollen Zügen genießen möchte. Dumphy geht sehr offen und freundlich auf Menschen zu, liebt uns von ganzem Herzen und ist welpentypisch noch sehr verspielt und nun bereit in sein neues Zuhause zu seiner ersten echten eigenen Familie zu ziehen. Dumphy kam auch gut zu Kindern vermittelt werden, da er ein kleinbleibender Vierbeiner bleiben wird. Dumphy möchte die Welt kennenlernen und mit seiner Familie erobern. Er ist neugierig und kein bisschen schüchtern. Er ist immer Mitten drin. :-) Mit den anderen Hunden in unserem Tierheim versteht Dumphy sich super, so dass er auch gut als Zweithund in sein neues Zuhause einziehen könnte. Aktuell ist noch eine kleine offene Stelle bei Dumphy im Fell zu sehen, die aber auch weiter zuwachsen wird. Wir würden uns nur sehr freuen, wenn Dumphy, die langsam beginnenden kalten Monate, bereits in seinem neuen Zuhause, in seinem warmen Körbchen verbringen könnte. Der Parvovirus ist komplett besiegt. Da brauchen sich seine neuen Besitzer keine Gedanken wegen zu machen. Wer schenkt unserem tapferen, kleinen Helden ein liebevolles Zuhause? Ansprechpartner: Gudrun Becker gudrunbecker.niemandspfoten@gmail.com Handy 01577-6006624 Tanja Neumaier tanja-neumaier@showteam.net Handy 0174-3223888 Karina Wiedemann Karina1965@aol.com Handy 01520-8613438

Kroatien

SPIRELLI -dringend Pflegestelle oder Zuhause gesucht!

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Notfall

Herkunftsland / Ort: Rumänien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Farbe: weiss-hellbraun Schulterhöhe: aktuell 30cm, wird mittelgroß Gewicht: Geburtsdatum: ca. April 2019 Im Tierheim seit: Standort: Campina/Rumänien --------------------------------------- Bruder von Maccharoni und Rigatoni SPIRELLI ist ein lieber, überall gut anfassbarer Rüde, der sich uns gegenüber zurückhaltend zeigte, sich aber ohne Probleme anfassen ließ. Er und seine Brüder Maccharoni und Rigatoni sollten schnellstmöglich ausreisen, da sie sonst zu menschenscheuen Junghunden werden könnten. SPIRELLI fand uns erst gruselig, fand es aber dann doch schön, auf dem Arm zu sein und zu schmusen. Kontakt: Stefan Wolf Tel. 0170/8181049 mail: stefan.wolf@tierhilfe-lebenswert.de Unsere Hunde: sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung) sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose, sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Rumänien

MACCHARONI - dringend Pflegestelle o. Zuhause gesucht!

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Notfall

Herkunftsland / Ort: Rumänien Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Farbe: hellbraun-weiss Schulterhöhe: aktuell 30cm, wird mittelgroß Gewicht: Geburtsdatum: ca. April 2019 Im Tierheim seit: Standort: Campina/Rumänien ------------------------------------------------- Besonderheiten: kurze Rute Bruder von Rigatoni und Spirelli ————————– MACCHARONI ist ein lieber, überall gut anfassbarer Rüde, der sich uns gegenüber zurückhaltend zeigte, sich aber ohne Probleme anfassen ließ. Er und seine Brüder Rigantoni und Spirelli sollten schnellstmöglich ausreisen, da sie sonst zu menschenscheuen Junghunden werden könnten. Kontakt: Stefan Wolf Tel. 0170/8181049 mail: stefan.wolf@tierhilfe-lebenswert.de Unsere Hunde: sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung) sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose, sind entwurmt, gechippt, sind mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet und sind gegen Giardien behandelt,

Rumänien

BUBU ca. 12 Jahre, kastriert

Mischlingshund

12 Jahre , 9 Monate

Männlich

Notfall

"Ich fühle mich nicht alt, weil ich so viele Jahre hinter mir habe, sondern weil nur noch so wenige vor mr liegen." Ephraim Kishon Bubu ist nun schon seit 2 Jahren bei unserem Partnerverein Animal Life Sibiu. Bubu ist vermutlich im Oktober 2007 geboren und lebte irgendwo, lange irrte er in einem Dorf auf der Straße herum bis er aufgenommen wurde. Bubu ist eine empfindliche Seele, er schaut einem Tief und Lang traurig in die Augen, also ob er einem erzählen möchte wie sein Leben bisher so war. Ein Leben ohne eigenen Menschen, ohne eigenes Körbchen, bei Wind und Wetter auf der Straße. Als Bubu noch jung war, hat ihm das nichts ausgemacht, aber jetzt im Alter quält ihm der kalte Winter schon sehr. Seine Knochen fangen an ihm weh zu tun und er sehnt sich so nach einem warmen Plätzchen. Nun suchen wir auf diesem Wege ein Gnadenplätzchen für den sanften alten Mann. Bubu versteht sich mit seinen Artgenossen, Rüden, wie Hündinnen. Bubu geht jedem Streit aus dem Weg und schaut sich das Treiben lieber aus der Entfernung an. Bubu hat eine Schulterhöhe von ca. 50cm, ist also kein Riese, aber auch kein Schoßhund. Er ist kastriert, geschippt und vollständig durchgeimpft. Bubu besitzt einen EU-Heimtierausweis und könnte sofort mit TRACES nach Deutschland reisen.

Rumänien

MAXO hat sein Zuhause verloren

Labrador-Mix

3 Jahre

Männlich

Notfall

Der wunderschöne MAXO hatte Besitzer, doch leider wurde er jetzt in einem überfüllten Shelter entsorgt. MAXO kennt das Leben im Haus, ist bereits stubenrein und mit Hündinnen gut verträglich. Mit dominanten Rüden kommt er jedoch nicht so gut klar. Für MAXO ist diese Situation schrecklich, er musste sein warmes Plätzchen gegen einen kalten Zwinger tauschen. Wir möchten dem lieben MAXO diesen Stress im Shelter gerne ersparen, ihn nach Deutschland holen und hier ein schönes Zuhause suchen. Mit einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 könnte er ausreisefertig gemacht und transportiert werden – nähere Informationen hierzu sind auf unserer Homepage nachzulesen. Wer möchte MAXO wieder glücklich machen? Ihm ein artgerechtes, unbeschwertes Hundeleben bieten? Sicher hätte der freundliche Bursche beim Besuch einer guten Hundeschule viel Freude! Seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, freut sich auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de MAXO wird nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr vermittelt, nicht jedoch in Zwinger- oder Außenhaltung. ================= Sobald MAXO ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

REXO wurde einfach abgeschoben, trauert sehr

Rottweiler

6 Jahre

Männlich

Notfall

REXO ist ein wunderbarer Rottweilerrüde, der jetzt leider in einem slowakischen Shelter ausharren muss. Der liebe Kerl lebte in einer Familie, liebt Menschen und ist auch zu Kindern gut. Auch mit Hündinnen und Katzen verträgt er sich prima! Für REXO ist die Situation im Shelter eine Katastrophe, er sitzt hinter Gittern und trauert um seine Bezugspersonen. Gerne möchten wir REXO helfen, doch das wird nicht so einfach! Als Tierschutzorganisation, die in Bayern ihren Sitz hat, ist es für uns besonders fatal. In Bayern ist der Rottweiler ein sogenannter Listenhund der Kat.2 und benötigt einen Wesenstest. Dennoch möchten wir versuchen, für REXO in Deutschland ein neues Zuhause zu finden. Mit einer Rettungspatenschaft in Höhe von € 250,00 könnte er ausreisefertig gemacht und transportiert werden. Nähere Informationen hierzu sind auf unserer Homepage zu finden. Wer kann dem hübschen Hundebuben ein Zuhause geben und ihn aus seiner misslichen Lage retten? Toll wäre ein Platz bei rasseerfahrenen Menschen. Wer möchte sich mit REXO einen lieben Begleiter an seine Seite holen? Seine Vermittlerin, Frau Iris Lücke, erwartet eure Anfrage: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de REXO wird kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und mit einem EU-Heimtierpass nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr vermittelt, nicht jedoch in Zwinger- oder Außenhaltung. In manchen Bundesländern ist der Rottweiler als Listenhund Kat.2 geführt, hier ist ein Wesenstest erforderlich und es kann zu höherer Hundesteuerveranlagung kommen, selbst in ländlichem Raum. ============================= Sobald REXO ein Platzangebot hat, kann er beim nächsten Transport mit ausreisen. Sollte er in der Zwischenzeit von einer anderen Orga gerettet werden, kann die Patenschaft nach Absprache auch auf eine andere Fellnase übertragen werden.

Slowakische Republik

NINA – ein anhängliches und verschmustes „altes Mädchen“ sucht liebevollen Altersruhesitz

Epagneul Breton-Mix

14 Jahre , 9 Monate

Weiblich

Notfall

Niña ist ein liebes „altes Mädchen“, das sich nichts mehr wünscht als einen liebevoll beschützen Altersruhesitz. Mit den anderen Hunden im Tierheim verträgt sie sich ausnahmslos sehr gut und wenn ihr der ganze Trubel einmal zu viel wird, zieht sie sich einfach in ein ruhiges Eckchen zurück. Menschen liebt sie über alles und ist so dankbar für jede liebevolle Zuwendung. Sie genießt den freien Auslauf im eingezäunten Gelände, läuft aber auch gut an der Leine und wenn man sie beim Namen ruft, kommt sie so schnell sie kann, aber ihre Knochen sind eben nicht mehr die besten und auch die Augen wollen nicht mehr so recht. Niña wurde Anfang September 2019 von ihrem bisherigen Besitzer, einem ehemaligen Jäger, in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) abgegeben, weil er in eine sehr kleine Wohnung umziehen musste und Niña nicht mehr bei sich behalten konnte. Wir hoffen so sehr, dass Niña recht bald Menschen findet, die ihr auf ihre alten Tage noch einmal ein liebevolles Zuhause geben möchten – und das hat sie auch verdient. Wer einem alten Hund ein Zuhause schenkt, wird schnell merken, dass gerade sie ganz besondere Fellnasen sind. Sie sind stille Begleiter, die ihren Menschen bedingungslos folgen und ihnen eine tiefe Zuneigung und Liebe entgegenbringen Wir wünschen uns für Niña ein ruhiges Zuhause - gerne bei älteren Menschen, die sich gerne in der Natur aufhalten. Die regelmäßigen Spaziergänge dürfen gerne etwas gemütlicher ausfallen, sind aber dennoch unverzichtbar, ebenso wie genügend Zeit für gemeinsame Kuschelstunden. Niña ist eine sehr genügsame Hündin, die sich nichts mehr wünscht als ein warmes Körbchen, die Sicherheit und Geborgenheit eines eigenen Zuhauses bei Menschen, die sie einfach liebhaben und ihr dies auch zeigen. Niñas neues Zuhause sollte ebenerdig gelegen sein. Ein sicher eingezäunter Garten, in dem sie sich in der Sonne rekeln und beobachten kann, was in der Nachbarschaft so vor sich geht, würde ihr Glück komplett machen – ist aber keine Bedingung. Niña hat einen EU-Heimtierausweis, ist geimpft, gechipt und bei Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Eine Kastration möchten wir ihr aufgrund ihres Alters gerne ersparen. KONTAKT: Helfende Hände e. V. Ruth Bachhausen E-Mail: Ruth@helfende-haende-ev.com

Helfende Hände e.V.
Pflegestelle
35390 Gießen
Deutschland

KORMORAN

Mischlingshund

9 Jahre , 9 Monate

Männlich

Notfall

Kormorán muss seine Familie in 28259 Bremen wieder verlassen :-( Für Kormorán brauchen wir ganz schnell eine Lösung. Am besten natürlich eine für immer Familie, ggf. aber auch erst mal Pflegestelle. Er muss seine neue Familie verlassen und kann auch leider nicht auf seine PS zurück ?? Kormoran auf PS Der agile und freundliche Kormorán möchte seine zweite Lebenshälfte genießen und benötigt dafür Menschen mit Hundeerfahrung, die ihm die Chance bieten, die er verdient. Er ist Ende Juli aus dem Tierschutz zu mir auf die Pflegestelle nach 26931 Elsfleth-Eckfleth gekommen und lernt gerade seine neue Umgebung kennen. Mit seinen tierischen Mitbewohnern (Kater + Terrier) versteht er sich seit der Kennenlernphase insgesamt gut. Menschen gegenüber ist er freundlich gestimmt, holt sich seine Streicheleinheiten ab, akzeptiert aber auch, wenn kein gegenseitiges Interesse besteht. Da er den Großteil seines Lebens als Wachhund verbracht hat, braucht er noch Zeit und Übung, um Besucher in seinem (jetzigen) Zuhause zu akzeptieren. Kormorán hat große Freude an Spaziergängen in der Natur. Sein Alter steht ihn beim täglichen Weltentdecken keinesfalls im Weg, weshalb auch die neuen Besitzer seinen aktiven Charakter unterstützen sollen. Da er bereits gut an der Leine geht und Autofahrten problemlos mitmacht, stehen seinen neuen Gassigängern alle Türen und Wege offen. Diese liebe Seele ist ein genügsamer und dankbarer Hund, der seinen neuen Menschen aktiv und treu an der Seite stehen wird. Wer der lebensfrohen Fellnase eine Chance zum Kennenlernen geben möchte, kann sich gerne melden und darf ihn sicher auch schon ganz bald mit Kormi ansprechen. Kormoran`s Zeit in Ungarn Die Besitzerin von Kormorán ist gestorben. Die Familie wollte sich nicht um einen „alten“ Hund kümmern. Er ist zwar schon 8 Jahre alt, aber für sein Alter noch fit und munter! Er ist gechipt und geimpft und ab sofort ausreisefertig. Kormorán hat viel Power! Er braucht Abwechslung, Sport und Spaß. Für ihn sollte sich eine hundefreundliche Familie interessieren, die viel mit ihm unternimmt und ihm täglich viel Auslauf und Abwechslung bietet. Menschen gegenüber ist er grundsätzlich freundlich gestimmt, bei fremden Personen manchmal eher ignorant und desinteressiert. Interessenten sollten etwas Zeit zum Kennenlernen einplanen, da er sein eigenes Tempo hat um eine Bindung aufzubauen und dann auch bereit ist, auch zuverlässig Kommandos anzunehmen. Sozialkontakte mit anderen Hunden scheint er früher nicht viele gehabt zu haben. Daher war er am Anfang unsicher. Inzwischen ist es für ihn aber kein Problem mehr, im Auslauf auf andere Hunde zu treffen. Sicherlich wird auf die neuen Besitzer noch etwas Arbeit zukommen – er muss einiges nachholen was er verpasst hat. Ist man aber gewillt ihm diese Chance zu geben, wird man einen wunderbaren Gefährten bekommen! Kormorán möchte jetzt in seine zweite Lebenshälfte starten – bei tollen Menschen, die sich richtig um ihn kümmern. Wer möchte ihm die Chance auf ein tolles Leben ermöglichen? Vielen Dank Frau S. Lehne für die Transportpatenschaft :-* Vielen Dank Fam. Kröber für die 1/2 Ausreisepatenschaft :-* Kormoràn Datum:11. Dezember 2018 Kategorien:katzenfreundlich, mittelgroß (35-50 cm), muss sein zu Hause verlassen, Notfall, Rüde, Senior (ab 8 Jahre), Tötung Dombovar, Vermittlungshunde Schlagwörter:katzenfreundlich, mittelgroß, Rüde, schwarz, Tötung Dombovar Geschlecht männlich Rasse Mischling Geburtsdatum ca. 2010 Farbe schwarz verträglich mit Hündinnen ja verträglich mit Rüden ja verträglich mit Katzenvja verträglich mit Kindern kann getestet werden Wesen sanft, freundlich , möchte beschäftigt werden, geht an der Leine mit anderen Hunden Gassi Aufenthaltsort 28259 Bremen

Tierheimleben in Not
Pflegestelle
28259 Bremen
Deutschland

Seite 1 von 73