shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 55
Weiter zur Seite

MONA durfte Liebe und Geborgenheit nie kennenlernen

Mischlingshund

5 Monate

Weiblich

Notfall

Drei Hundekinder zum Sterben ausgesetzt! Das Geschwistertrio MONA, Marco und MISHA erblickte als unerwünschter Nachwuchs das Licht der Welt und wurde gefühlskalt auf der Straße entsorgt! Tierschützer haben die Kleinen aufgenommen und in einem Shelter untergebracht. Wer weiß, was sie alles Schreckliches erleben mussten, denn MONA zeigt sich ängstlich. Gerne möchten wir dem armen Hundemädchen helfen und ihr ein einfühlsames Zuhause bei geduldigen Menschen suchen. Wer möchte MONA das Vertrauen in die Menschheit zurückgeben und ihr das Hunde-ABC liebevoll und geduldig beibringen? Der Besuch einer mit positiver Verstärkung arbeitenden Hundeschule würde dem jungen Fellgesichtchen sicher viel Spaß bereiten. Bei ernsthaftem Interesse an MONA freut sich ihre Vermittlerin, Frau Birgid Hager, auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Birgid Hager Tel.: 09257 – 960 873 mobil: 0151 – 112 759 22 Mailanfrage: b.hager@casa-animale.de Nach positiver Vorkontrolle kann MONA gegen Schutzgebühr in Höhe von € 400,00 ins eigene Körbchen reisen. In Zwinger- oder Außenhaltung wird MONA nicht abgegeben. WICHTIG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Welpen ein Zuhause zu geben, dass sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit entgegenbringen müssen. Auch sollte Welpen in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.

Bulgarien

MISHA braucht liebevolle, geduldige Menschen

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Notfall

Drei Hundekinder zum Sterben ausgesetzt! Das Geschwistertrio MISHA, Marco und Mona erblickte als unerwünschter Nachwuchs das Licht der Welt und wurde gefühlskalt auf der Straße entsorgt! Tierschützer haben die Kleinen aufgenommen und in einem Shelter untergebracht. Wer weiß, was sie alles Schreckliches erleben mussten, denn MISHA zeigt sich ängstlich. Gerne möchten wir dem armen Hundebuben helfen und ihm ein einfühlsames Zuhause bei geduldigen Menschen suchen. Wer möchte MISHA das Vertrauen in die Menschheit zurückgeben und ihm das Hunde-ABC liebevoll und geduldig beibringen? Der Besuch einer mit positiver Verstärkung arbeitenden Hundeschule würde dem jungen Fellgesichtchen sicher viel Spaß bereiten. Bei ernsthaftem Interesse an MISHA freut sich seine Vermittlerin, Frau Birgid Hager, auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Birgid Hager Tel.: 09257 – 960 873 mobil: 0151 – 112 759 22 Mailanfrage: b.hager@casa-animale.de Nach positiver Vorkontrolle kann MISHA gegen Schutzgebühr in Höhe von € 400,00 ins eigene Körbchen reisen. In Zwinger- oder Außenhaltung wird MISHA nicht abgegeben. WICHTIG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Welpen ein Zuhause zu geben, dass sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit entgegenbringen müssen. Auch sollte Welpen in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.

Bulgarien

MARCO schüchterner Hundebub auf Familiensuche

Mischlingshund

5 Monate

Männlich

Notfall

Drei Hundekinder zum Sterben ausgesetzt! Das Geschwistertrio MARCO, Misha und Mona erblickte als unerwünschter Nachwuchs das Licht der Welt und wurde gefühlskalt auf der Straße entsorgt! Tierschützer haben die Kleinen aufgenommen und in einem Shelter untergebracht. Wer weiß, was sie alles Schreckliches erleben mussten, denn MARCO zeigt sich ängstlich. Gerne möchten wir dem armen Hundebuben helfen und ihm ein einfühlsames Zuhause bei geduldigen Menschen suchen. Wer möchte MARCO das Vertrauen in die Menschheit zurückgeben und ihm das Hunde-ABC liebevoll und geduldig beibringen? Der Besuch einer mit positiver Verstärkung arbeitenden Hundeschule würde dem jungen Fellgesichtchen sicher viel Spaß bereiten. Bei ernsthaftem Interesse an MARCO freut sich seine Vermittlerin, Frau Birgid Hager, auf Ihren Kontakt: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Birgid Hager Tel.: 09257 – 960 873 mobil: 0151 – 112 759 22 Mailanfrage: b.hager@casa-animale.de Nach positiver Vorkontrolle kann MARCO gegen Schutzgebühr in Höhe von € 400,00 ins eigene Körbchen reisen. In Zwinger- oder Außenhaltung wird MARCO nicht abgegeben. WICHTIG! Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Welpen ein Zuhause zu geben, dass sie ihm in den ersten Monaten viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit entgegenbringen müssen. Auch sollte Welpen in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden.

Bulgarien

BETTA sucht liebevolle Familie

Mischlingshund

3 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Notfall

Auf PS in 52477 Alsdorf BETTA – Hündin kastriert Rasse: Mischling geboren: 2017 Größe: 43 cm Gewicht: Wesen: sanftmütig, freundlich, nett, katzenverträglich, stubenrein, sozialverträglich, anpassungsfähig, noch etwas schüchtern Herkunft: auf der Strasse gefunden Partnerverein: ADDAF Herkunftsland: Portugal Aufenthaltsort: 52477 Alsdorf EU-Heimtierausweis, komplett geimpft, entwurmt, gechipt Auslagengebühr: EUR 360,00 Webseite: https://hope4friends.de/produkt/betta/ Die liebe Betta hat sich mittlerweile schon gut an das Leben in und mit ihrer Pflegefamilie gewöhnt und entschieden, dass nun die Zeit für einen Tapetenwechsel gekommen ist. Sie ist eine unkomplizierte, tolle Hundedame, die auch schon mal mit ihrer vornehmen Zurückhaltung klare Statements setzen kann. Dabei wird sie aber nicht unfreundlich oder laut, sie will ja ihre Etikette wahren. Betta hat schnell gelernt, wo sie am besten ihr Geschäft verrichten kann – nämlich in der freien Natur. Das Zusammenleben mit den Katzen und Hunden findet sie ganz okay, ist aber kein Muss. Wenn Betta die Wahl hätte, würde sie sich eine ruhige, verständnisvolle Familie, gepaart mit Geduld, Verantwortungsbewusstsein und einer großen Portion Liebe wünschen. Gegen einen älteren Hundekumpel hätte sie nichts einzuwenden, muss aber nicht unbedingt sein, denn ein Leben als Einzelprinzessin hat ja auch so seine Vorzüge. Wenn sie das Glück hat eine Familie mit Kindern um ihre Pfoten zu wickeln, dann sollten diese allerdings schon etwas älter sein, so im Teenageralter. Wenn Sie nun neugierig geworden sind und mehr über Betta erfahren oder ihr gleich ein tolles Traumkörbchen schenken wollen, dann schreiben Sie schnell eine Nachricht an info@hope4friends.de Sehr gerne stellen wir den Kontakt zur Pflegefamilie her, dann können Sie ein Blinddate mit Betta vereinbaren.

Hope4friends e.V.
Pflegestelle
52477 Alsdorf
Deutschland

BEN darf er endlich die Welt erkunden?

Jack Russell Terrier-Mix

1 Jahr , 1 Monat

Männlich

Notfall

Der freundliche BEN kann die Welt nicht mehr verstehen. Was hat er verbrochen, dass er in diesem trostlosen Shelter in Bulgarien gelandet ist? Er war wohl übrig, niemand wollte ihn haben und so wartet er, wie so viele seiner Leidensgenossen, dass sich irgendwann irgendjemand für ihn interessiert….. Bekommt BEN eine Chance oder muss er sein ganzes Leben hinter Gittern verbringen? Das wollen wir nicht zulassen! Wir wollen dem nur ca. 30 – 35 cm kleinen Schnuckelchen helfen, den Ort des Schreckens schnell zu verlassen. BEN ist ein freundlicher, mit Artgenossen gut verträglicher Junghund, wer möchte sich mit ihm die Sonne ins Haus holen? Bitte meldet Euch bei seiner Vermittlerin Iris Lücke, gerne wird sie den genauen Vermittlungsablauf erläutern: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de BEN ist kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und wird mit einem EU-Heimtierpass nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. In Zwinger- oder Außenhaltung wird BEN nicht abgegeben.

Bulgarien

LOLA hat endlich Liebe, Wärme und Geborgenheit verdient

Mischlingshund

2 Jahre , 8 Monate

Weiblich

Notfall

Ungeliebt, hungrig und ohne Zuhause irrte die hübsche, noch junge LOLA zusammen mit ihren Welpen auf der Straße umher. Tierschützer haben das arme Schätzchen gefunden, in einen Shelter gebracht und uns um Hilfe gebeten, denn der Shelter ist restlos überfüllt. Gerne möchten wir LOLA helfen, diesen furchtbaren Ort möglichst schnell zu verlassen und hoffen auf ein schönes Zuhause in Deutschland für sie. Da LOLA ein Fundtier ist, können wir über ihre Vergangenheit keine Aussage treffen. Auch wissen wir nicht, ob sie z. B. das Leben im Haus kennt, an der Leine läuft, stubenrein ist, usw. LOLA braucht hundeerfahrene Menschen mit Herz und Verstand. Freundlich und mit Artgenossen verträglich ist die ca. 45 – 50 cm große LOLA, wer möchte zusammen mit ihr durchs Leben spazieren? Sie lebenslang behüten und wertschätzen, wie es eine treue Hundeseele verdient? Ihre Vermittlerin Iris Lücke freut sich auf Ihre Mail / Anruf: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: i.luecke@casa-animale.de LOLA ist kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und wird mit einem EU-Heimtierpass nach positiver Vorkontrolle gegen Schutzgebühr in Höhe von € 350,00 vermittelt. In Zwinger- oder Außenhaltung wird LOLA nicht abgegeben.

Bulgarien

BENNY sucht sein Zuhause

Mischlingshund

1 Jahr , 6 Monate

Männlich

Notfall | Fundtier

Wir sind verzweifelt, gibt es noch Hoffnung für Benny? Wir haben Benny vollkommen verängstigt auf der Straße gefunden. Das war Weihnachten 2019. Er war gerade im Zahnwechsel und hatte noch sein flauschiges Welpenfell. Im Shelter wurde er mit einem Rudel von 25 Hunden konfrontiert. Er war freundlich, aber ängstlich. Die Katzen (140) mochte er nicht. Beim Füttern wurde er aggressiv. Aber bereits nach einer Woche war das kein Problem mehr, etwas später hat er mit den Katzen zusammen geschlafen. Benny hat gerne gespielt, kamen dann aber zu viele Hunde, geriet er in Panik und hat um sich gebissen. In solchen Situationen war er aber immer gut händelbar. Benny mag Menschen sehr, doch bei uns war er überfordert und nicht glücklich. Dann haben liebe Menschen ihn aufgenommen. Mit der Hündin dort (gleiches Alter) hat er sich wunderbar verstanden. Dann nach zwei Wochen hat er die Hündin aus größerer Distanz angegriffen, warum war nicht erkennbar. Seit diesem Zeitpunkt lebt Benny in einer Hundepension, wo er ständig alleine ist. Niemals spazieren gehen, niemals spielen... Bei seiner letzten Gassirunde war der Anfang schwierig, dann ging es immer besser. Benny muß einfach ausgelastet werden. Er muss gefordert werden, dann ist er sehr gelehrig. Sitz, Platz und Bleib beherrscht er schon. Wer kann diesem wundervollen Bärchen das Zuhause geben, das er braucht? Benny ist nicht grundsätzlich bösartig, er ist einfach nur unsicher und sehr schnell überfordert. Er ist kastriert, geimpft, gechipt und auf Mittelmeererkrankungen negativ getestet. Er lebt in der Türkei und ist ausreisefertig. Vermittlungshilfe: Bei Interesse bitte Email- oder WhatsApp hier melden: Angelika Bürger lutfigeli@hotmail.de Tel. 00905436143864

Türkei

MARY

Mischlingshund

12 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Notfall

Marys Geschichte liest sich sehr traurig. Die arme Maus sollte, wenn es nach ihrem alten Besitzer geht, einfach eingeschläfert werden. Zum Glück konnte das verhindert werden, und Mary wurde gerettet und kam ins sichere Tierheim. Wir suchen nun tolle Leute für Mary, die ihr einen schönen Lebensabend bereiten und sie nach Strich und Faden verwöhnen möchten. Mary wird ein eigenes, warmes Körbchen incl. Liebe und Zuwendung sicher dankbar annehmen und zu schätzen wissen. Natürlich ist Mary auch einem Spaziergang nicht abgeneigt. Sie liebt es Aufmerksamkeit von ihren Menschen zu bekommen. Mary wurde Anfang 2009 geboren, ist klein-mittelgroß und befindet sich seit dem 18. Januar 2021 im Tierheim Szeged. Da sie aber hier nicht bleiben soll, hat sie ihr Köfferchen schon gepackt und könnte ab dem 18. April 2021 reisefertig sein. Fotoalbum Anfrageformular Mary Datum:18. April 2021 Kategorien:Anfängerhund, Hündin, klein (bis 35 cm), mittelgroß (35-50 cm), Notfall, Senior (ab 8 Jahre), Tierheim Szeged, Vermittlungshunde Geschlecht weiblich Rasse Mischling n.b. Geburtsdatum 2009 Farbecschwarz verträglich mit Hündinnen ja verträglich mit Rüden ja verträglich mit Kindern kann gerne getestet werden verträglich mit Katzen kann gerne getestet werden Wesen menschenbezogen, lieb, freundlich Aufenthaltsort Tierheim Szeged Ungarn.

Ungarn

NIAGARA – sucht einen Freund

English Setter

2 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 20.11.2018 Rasse: English Setter Größe: ca. 47 cm Unsere kleine Schönheit ist ein richtiger Setter. Und wer hat meistens einen Setter als Begleiter - richtig, ein Jäger. Bei genau so einem hat Niagara gelebt, aber scheinbar war ihm ihr Jagdinstinkt nicht ausgeprägt genug. So kam es wie es kommen musste: der Hund muss weg. Aber Niagara ist trotzdem immer noch ein Setter, der durch Wald und Feld ziehen und viel schnüffeln will. Eine Setterhündin, die gefallen will und auch ein bisschen Anerkennung braucht. Und die so gerne all ihre Liebe an IHREN Menschen verschenken möchte. Statt dessen muss sie, eingesperrt hinter rostigen Canilegittern, mit vielen anderen ungewollten Hunden vor sich hin vegetieren. Schauen Sie sich die Fotos an: Niagara ist noch eine so junge Hündin, aber sie hat die tiefen, traurigen Seelenaugen, die man sonst häufig bei alten Hunden sieht. Wir wünschen ihr so sehr, dass sie jemanden findet, dem sie zeigen kann, wie freundlich und aufgeschlossen sie ist. Und auch, dass sie noch viel lernen will. Und vor allem jemanden, der sie nie wieder wegschickt. Wenn Sie sich vorstellen können, unserer lieben Niagara ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ein Plätzchen an Ihrer Seite und in Ihrem Herzen frei haben für eine ""Setterin"", die die Menschen liebt und sich mit allen Hunden gut verträgt, dann melden Sie sich doch bei uns. Niagara hat vorsichtshalber immer ihr gepacktes Köfferchen bereit." Besuchen Sie Niagara auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 20.11.2018 Schulterhöhe: ca. 47 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Yvonne Beier eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu Telefon: 0173 - 27 88 571

Italien

KAMALA – wunderschöne Hundedame

Maremmano

4 Jahre , 10 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 01.06.2016 Rasse: Maremmano Größe: ca. 71 cm Unsere wunderschöne und große Kamala ist einer der Hundeseelen, die ihr Leben in der Hundehölle fristen müssen. Wer den Maremmano kennt und um ihre Sehnsucht nach einer Aufgabe weiß, der erahnt nur ansatzweise wie diese souveränen und stolzen Hunde hier erdulden. Seit Oktober 2020 sitzt Kamala in der Hundehölle ein und leidet still vor sich hin. Ihr Fell ist schmutzig und verklebt. Ihren Zwinger teilt sie sich mit Aldred und Thore, ist also mit Rüden und Hündinnen verträglich, weiß sich jedoch zu behaupten. Kamala ließ sich von uns gerne anfassen und streicheln. An der Leine kann sie auch schon laufen. Wir hoffen sehr, dass sich jemand in diese wunderschöne Hundedame verliebt und ihr ein Leben in Freiheit schenkt. Wenn Sie dieser Mensch sein möchten, so melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin. Bitte lesen Sie sich zunächst die Beschreibung über Herdenschutzhunde sowie deren Vermittlungsbedingungen auf unserer Website durch. Besuchen Sie Kamala auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb.01.06.2016 Schulterhöhe: ca. 71 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 290 € + 100 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Daniela Koenemann eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Italien

JETTE – Winzling auf der Suche nach dem großen Glück

Mischlingshund

1 Jahr , 5 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 01.11.2019 Rasse: Mischling Größe: ca. 25 cm Dieses winzige Mäuslein wurde vor ein paar Tagen lieblos im Sicheren Hafen abgegeben. Da sie so winzig ist, wird sie hoffentlich nicht lange auf ihre eigene Familie warten müssen. Jette ist ein schüchternes, sanftes und ruhiges Hundchen, die noch nicht viel kennt und langsam an ein neues Leben herangeführt werden muss. Jette kann gerne zu anderen Hunden und auch in eine Familie mit netten und ruhigeren Kindern, denn zu viel Unruhe könnte aktuell zu viel für sie sein. Wenn Sie unserer kleinen Jette ein Zuhause schenken möchten, so melden Sie sich gerne bei ihrer Vermittlerin. Besuchen Sie Jette auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 01.11.2019 Schulterhöhe: ca. 25 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Brigitte Leiprecht eMail: brigitte.leiprecht@pro-canalba.eu Telefon: 0178 – 18 10 274

Italien

JENNIFER – Hundedame sucht Familienanschluss

Pointer

7 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 02.09.2013 Rasse: Pointer Größe: ca. 50 cm Die letzten 20 Hunde eines uns leider bekannten Züchters in der Toscana, von dem wir schon mehrere Hunde in den vergangenen Jahren retten konnte, wurden im März 2020 beschlagnahmt und auf 2 verschiedenen Hunde-Lager der Gegend aufgeteilt. Die Monate vergingen und wir wollten versuchen die Hunde, die uns sehr leid taten (haben sie doch ein Canile mit einem anderen ausgetauscht – ohne Aussicht auf eine Adoption) aus der Beschlagnahmung zu befreien und da offensichtlich niemand sich weiter darum kümmerte, zwei der armen Hunde schon in einem der Lager verstarben und das Verfahren kein Ende nahm, haben wir mit unserer Anwältin in Zusammenarbeit mit unserem italienischen Schwesterverein Animalia Amo International einen dementsprechenden Antrag an den zuständigen Richter gestellt. Aus Erfahrung ist der schnellste Weg, die Hunde aus der Beschlagnahmung zu befreien, wenn sie freigekauft werden (soweit der Richter diesem zustimmt). Im Grunde eine Praxis, die jedem Tierschützer gegen den Strich geht und sicher nicht unserer Vorgehensweise entspricht. Aber in diesem Fall war es nicht nur der schnellste Weg, sondern hätte auch in Folge verhindert, dass die Hunde jemals wieder an den ehemaligen Besitzer/Züchter zurückgehen, falls er den Prozess gewinnen würde oder für viele Jahre in einem Hundelager verschwinden. Der Richter hat unserem Antrag sehr schnell stattgegeben und so konnten wir schon die meisten Hunde in den Sicheren Hafen holen. Sie erholen sich zusehends, tauen auf und wir sind sicher, dass sie sich in ihren zukünftigen Familien schnell einleben werden. Jennifer ist einer dieser Hunde, die wir nach über einem Jahr aus einer Beschlagnahmung befreien konnten. Jetzt befindet sich Jennifer bei uns und es geht ihr hervorragend. Sie liebt ihren großen Auslauf und ist dort pointermäßig immer unterwegs und sehr beschäftigt. Sie leistet unter Tags den beiden älteren Iris Setter Damen Gigglin und Querelle Gesellschaft, am Abend bezieht sie dann eine Box im Innenbereich, wo sie sich ausruhen kann. Da Sie ihre Pointerkumpeline Bianca gar nicht mag, haben wir beide getrennt voneinander untergebracht. Sonst ist Jennifer eine freundliche und unterwürfige Hündin. Zurzeit zieht sie noch ein bisschen an der Leine, doch daran wird sie mit ihrer neuen Familie sicherlich gerne arbeiten. Wie alle unsere Pointer hier, ist auch Jennifer sehr verfressen. Da sie noch etwas an Gewicht zunehmen kann, bekommt sie zweimal täglich ihr Futter. Man merkt es all diesen Hunden an, dass sie in ihrem bisherigen leben nicht verwöhnt wurden. Obwohl sie alle einen Wert darstellen, wurde mit ihnen sehr übel umgegangen, gerade so als würde man ein Bild von Vermeer kaufen und dieses als Fußabtreter benutzen. Für Jennifer wünschen wir uns Menschen, die Pointer lieben und die dieser tollen Hündin endlich zeigen, was es heißt geliebt und umsorgt zu werden. Bitte helfen sie ... all dieses Leid zu vergessen und endlich ein glückliches geliebtes Wesen zu sein. Wollen sie in die Pfote versprechen sie immer zu lieben und zu beschützen? Besuchen Sie Jennifer auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 02.09.2013 Schulterhöhe: ca. 50 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: nach Absprache + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Daniela Koenemann eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Italien

ISPANICO – wunderschön und freundlich

English Setter

3 Jahre , 8 Monate

Männlich

Notfall

Alter: 22.07.2017 Rasse: English Setter Größe: ca. 50 cm Die letzten 18 Hunde eines uns bekannten Züchters in der Toscana, von dem wir schon mehrere Hunde in den vergangenen Jahren retten konnte, wurden im März 2020 beschlagnahmt und auf 2 verschiedenen Hunde-Lager der Gegend aufgeteilt. Die Monate vergingen und wir wollten versuchen die Hunde, die uns sehr leid taten (haben sie doch ein Canile mit einem anderen ausgetauscht – ohne Aussicht auf eine Adoption) aus der Beschlagnahmung zu befreien und da offensichtlich niemand sich weiter darum kümmerte und das Verfahren kein Ende nahm, haben wir mit unserer Anwältin in Zusammenarbeit mit unserem italienischen Partnerverein einen dementsprechenden Antrag an den zuständigen Richter gestellt. Aus Erfahrung ist der schnellste Weg, die Hunde aus der Beschlagnahmung zu befreien, wenn sie freigekauft werden (soweit der Richter diesem zustimmt). Im Grunde eine Praxis, die jedem Tierschützer gegen den Strich geht und sicher nicht unserer Vorgehensweise entspricht. Aber in diesem Fall war es nicht nur der schnellste Weg, sondern hätte auch in Folge verhindert, dass die Hunde jemals wieder an den ehemaligen Besitzer/Züchter zurückgehen, falls er den Prozess gewinnen würde oder für viele Jahre im Hundelager verschwinden. Der Richter hat unserem Antrag sehr schnell stattgegeben und so konnten wir schon die meisten Hunde in den Sicheren Hafen holen. Sie erholen sich zusehends, tauen auf und wir sind sicher, dass sie sich in ihren zukünftigen Familien schnell einleben werden. Alle 18 Hunde kommen ursprünglich aus einer Vermehreranlage. Der „Züchter“ war aus altersgründen völlig überfordert mit der Versorgung der Hunde. Die unfassbar rohe und grauenhafte Behandlung der armen Seelen in dieser Anlage hat tiefe Spuren bei all den armen Tieren hinterlassen. Die Hunde waren gewohnt zu Ausstellungen zu fahren, sind sehr unterwürfig und nicht schwierig. Sie alle haben ihr Leben im Zwinger und im Canile verbracht. Ispanico geht es offensichtlich gut. Er ist ein wunderschöner, etwas schüchterner und (nicht übermäßig) zurückhaltender Rüde, der uns und seine neue Umgebung noch nicht kennt. Deshalb sollte er zu Menschen, die sich im Umgang mit ängstlichen Hunden auskennen. Wir sind uns sicher, dass er einmal ein toller Familienhund wird und nach all den Jahren in verschiedenen Zwingern hat er zwar noch viel zu lernen aber auch zu geben. Da Isoanico erst vor kurzem kastriert wurde, steht er noch unter Antibiotikum. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, darf er in einen Außenzwinger umziehen, was ihm sicherlich gefallen wird. Bitte helfen sie ... all dieses Leid zu vergessen und endlich ein glückliches geliebtes Wesen zu sein. Wollen sie in die Pfote versprechen ihn immer zu lieben und zu beschützen? Besuchen Sie Ispanico auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 22.07.2017 Schulterhöhe: ca. 50 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 290 € + 100 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Yvonne Beier eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu Telefon: 0173 - 27 88 571

Italien

GIGGLIN – Irish Setter sucht Zuhause

Irish Setter

8 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 16.11.2012 Rasse: Irish Setter Größe: ca. 58 cm Die letzten 20 Hunde eines uns leider bekannten Züchters in der Toscana, von dem wir schon mehrere Hunde in den vergangenen Jahren retten konnte, wurden im März 2020 beschlagnahmt und auf 2 verschiedenen Hunde-Lager der Gegend aufgeteilt. Die Monate vergingen und wir wollten versuchen die Hunde, die uns sehr leid taten (haben sie doch ein Canile mit einem anderen ausgetauscht – ohne Aussicht auf eine Adoption) aus der Beschlagnahmung zu befreien und da offensichtlich niemand sich weiter darum kümmerte, zwei der armen Hunde schon in einem der Lager verstarben und das Verfahren kein Ende nahm, haben wir mit unserer Anwältin in Zusammenarbeit mit unserem italienischen Schwesterverein Animalia Amo International einen dementsprechenden Antrag an den zuständigen Richter gestellt. Aus Erfahrung ist der schnellste Weg, die Hunde aus der Beschlagnahmung zu befreien, wenn sie freigekauft werden (soweit der Richter diesem zustimmt). Im Grunde eine Praxis, die jedem Tierschützer gegen den Strich geht und sicher nicht unserer Vorgehensweise entspricht. Aber in diesem Fall war es nicht nur der schnellste Weg, sondern hätte auch in Folge verhindert, dass die Hunde jemals wieder an den ehemaligen Besitzer/Züchter zurückgehen, falls er den Prozess gewinnen würde oder für viele Jahre in einem Hundelager verschwinden. Der Richter hat unserem Antrag sehr schnell stattgegeben und so konnten wir schon die meisten Hunde in den Sicheren Hafen holen. Sie erholen sich zusehends, tauen auf und wir sind sicher, dass sie sich in ihren zukünftigen Familien schnell einleben werden. Gigglin ist eine von ihnen. Sie lebt im Moment mit Sassicaia und beide harmonieren sehr miteinander. Obwohl sie älter als Sassicaia ist, sieht Gigglin besser aus, speziell, nachdem wir sie von ihren dicken Filzplatten befreit haben. Auch sie lässt alles geduldig über sich ergehen, auch wenn sie (außer ihrem Zwinger) bisher leider nicht viel kennenlernen durfte. Auch Gigglin lässt sich gerne streicheln und geht gut an der Leine. Für unsere wunderschöne Setterdame wünschen wir uns ein ruhiges weiches Plätzchen, bei Menschen die ihre Nähe und ihr sanftes Wesen zu schätzen wissen. Bitte helfen sie ... all dieses Leid zu vergessen und endlich ein glückliches geliebtes Wesen zu sein. Wollen sie in die Pfote versprechen sie immer zu lieben und zu beschützen? Besuchen Sie Gigglin auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 16.11.2012 Schulterhöhe: ca. 58 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: nach Absprache + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Simone Leitenbauer eMail: simone.leitenbauer@pro-canalba.eu Telefon: 0160 - 14 43 169

Italien

FORTUNATO – darf er auf ein Zuhause hoffen?

Mischlingshund

2 Jahre , 10 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Alter: 01.06.2018 Rasse: Mischling Größe: ca. 50 cm Fortunato wurde als Baby von seinem Frauchen (einer Krankenschwester, die nun verstorben ist) aus einem Canile in Palermo adoptiert und dies in erster Linie weil er ein Problem an einem Hinterbeinchen hat. Er wurde von seinem Frauchen, die noch vier Spitze hatte, liebevoll aufgenommen und umsorgt. Nach ihrem Tod wurden Fortunato und die vier Spitze zwar von der Tochter versorgt, doch wollte diese sie nicht behalten. So versuchte sie alle an irgendwelche Leute zu verschenken, so wie sie es auch mit den dort geborenen Welpen gemacht hatte. Schließlich wurde Luciana informiert und hat alle Hunde übernommen. Die armen Hunde kennen nichts, da sie niemals aus diesem Haus rausgekommen sind. Sie haben sich aber ohne Probleme nehmen lassen, wie man auf den Fotos sehen kann. Fortunato zeigt sich auf seiner Pflegstelle sehr nett und freundlich. Er lebt mit seinen Spitzfreunden zusammen und hofft, dass auch er als Mischling bald ein schönes Plätzchen findet. Wenn Sie unserem Fortunato ein Zuhause schenken möchten, so melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin Besuchen Sie Fortunato auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 01.06.2018 Schulterhöhe: ca. 50 cm Krankheiten: kaputtes Hinterbein, keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: nach Vereinbarung + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Rita Juenemann eMail: rita.juenemann@pro-canalba.eu Telefon: 0170 – 53 28 520

Italien

CARMEN – wer möchte mir das Leben zeigen?

Mischlingshund

4 Jahre , 4 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: 07.12.2016 Rasse: Mischling Größe: ca. 50 cm Ich bringe den wunderschönen Namen Carmen mit - passt ja irgendwie zu meinem dunklen Fell und ich bin so im ersten Drittel meines Lebens. Gern erzähl ich Dir meine kleine Geschichte, denn ich bin mir sicher, dass diese Dich interessieren wird. Mein bisheriges Leben war bis jetzt sehr einfach und auch traurig. Als Welpe kam ich, warum auch immer, gemeinsam mit meiner Schwester Celeste, ins Canile. Sie lebt immer noch dort, aber die Tierschützer haben versprochen auch sie in den Sicheren Hafen zu holen, da man dort doch ein besseres Leben hat. Ich durfte schon dort einziehen und habe mich mit dem Rüden Sultan angefreundet. Und ich muss Dir sagen, das tut mir richtig gut. Ich kannte ja in meinem ganzen Leben bis jetzt nichts weiter als das Canile und das heißt nur Betonzwinger ohne Auslauf - im Winter eisig und im Sommer viel zu heiß. Menschen kannte ich nur daher, dass sie mir Futter gegeben haben. Und so haben sich bei mir über die Zeit einige Kilos zu viel angesammelt, denn Bewegung und Auslauf gab es dort nicht. Darum verzeih mir bitte, dass ich Menschen gegenüber noch etwas schüchtern bin. Aber wenn Du etwas Geduld mitbringst bin ich mir sicher, dass wir meine Scheu gemeinsam überwinden. Hier im Sicheren Hafen ist alles anders. Die Tierschützer betreuen uns liebevoll und erst jetzt merke ich, wie schön das Leben sein kann. Ich genieße es sehr, gestreichelt zu werden. Viel habe ich ja bis jetzt nicht gelernt- woher auch - aber ich bin ganz stolz, dass ich schon gut an der Leine laufen kann und dass ich mich auch gut mit allen Hunden vertrage. Ich möchte ja von dem schönen Leben noch viel mehr kennenlernen und wünsche mir Dich dazu, wenn Du nicht ganz so hibbelig und zu agil bist. Denn ich bin ja etwas pummelig und mir würde es gut gefallen, mein weiteres Leben in einer ruhigen Umgebung mit erwachsenen Kindern zu genießen. Und wenn Du auch noch etwas Erfahrung mit zurückhaltenden Hunden hast, dann bist Du der ideale Mensch für mich. Gern lege ich mein Leben in Deine Hand - ich bin mir sicher, viele schöne Jahre mit vielen Streicheleinheiten liegen vor uns. Wie siehst Du das - nimmst Du mich an meine Pfote und wollen wir unsere weitere Zukunft gemeinsam gestalten? Meine Vermittlerin wartet gespannt auf Deinen Anruf. Ich kann ganz schnell zu Dir reisen, denn mein Köfferchen ist reisefertig. Bitte lass mich nicht hier. Deine Carmen Besuchen Sie Carmen auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 07.12.2016 Schulterhöhe: ca. 50 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Rita Juenemann eMail: rita.juenemann@pro-canalba.eu Telefon: 0170 – 53 28 520

Italien

BIANCA – möchte zur Ruhe kommen

Pointer

11 Jahre , 3 Monate

Weiblich

Notfall

Alter: unbekannt (sicherlich älter) Rasse: Pointer Größe: ca. 50 cm Die letzten 20 Hunde eines uns leider bekannten Züchters in der Toscana, von dem wir schon mehrere Hunde in den vergangenen Jahren retten konnte, wurden im März 2020 beschlagnahmt und auf 2 verschiedenen Hunde-Lager der Gegend aufgeteilt. Die Monate vergingen und wir wollten versuchen die Hunde, die uns sehr leid taten (haben sie doch ein Canile mit einem anderen ausgetauscht – ohne Aussicht auf eine Adoption) aus der Beschlagnahmung zu befreien und da offensichtlich niemand sich weiter darum kümmerte, zwei der armen Hunde schon in einem der Lager verstarben und das Verfahren kein Ende nahm, haben wir mit unserer Anwältin in Zusammenarbeit mit unserem italienischen Schwesterverein Animalia Amo International einen dementsprechenden Antrag an den zuständigen Richter gestellt. Aus Erfahrung ist der schnellste Weg, die Hunde aus der Beschlagnahmung zu befreien, wenn sie freigekauft werden (soweit der Richter diesem zustimmt). Im Grunde eine Praxis, die jedem Tierschützer gegen den Strich geht und sicher nicht unserer Vorgehensweise entspricht. Aber in diesem Fall war es nicht nur der schnellste Weg, sondern hätte auch in Folge verhindert, dass die Hunde jemals wieder an den ehemaligen Besitzer/Züchter zurückgehen, falls er den Prozess gewinnen würde oder für viele Jahre in einem Hundelager verschwinden. Der Richter hat unserem Antrag sehr schnell stattgegeben und so konnten wir schon die meisten Hunde in den Sicheren Hafen holen. Sie erholen sich zusehends, tauen auf und wir sind sicher, dass sie sich in ihren zukünftigen Familien schnell einleben werden. Alle 18 Hunde kommen ursprünglich aus einer Vermehreranlage. Der „Züchter“ war aus altergründen völlig überfordert mit der Versorgung der Hunde. Die unfassbar rohe und grauenhafte Behandlung der armen Seelen in dieser Anlage hat tiefe Spuren bei all den armen Tieren hinterlassen. Die Hunde waren gewohnt zu Ausstellungen zu fahren, sind sehr unterwürfig und nicht schwierig. Sie alle haben ihr Leben im Zwinger und im Canile verbracht. Bianca ist einer dieser Hunde, die wir nach über einem Jahr aus einer Beschlagnahmung befreien konnten. Jetzt befindet sich Bianca bei uns und es geht ihr gut. Ihre Pointerkumpeline Jennifer mag sie gar nicht, deshalb sind die beiden auch getrennt und Bianca läuft mit Nolo und Sassicaia im kleinen Auslauf. Bianca liebt ihren Freilauf und ist dort pointermäßig immer unterwegs und sehr beschäftigt. Um zur Ruhe zu kommen und etwas zuzunehmen, ist Bianca zeitweise auch im Innenbereich untergebracht. Da sie sehr verfressen ist und auch ein bisschen zunehmen sollte, bekommt sie zweimal täglich Futter. Was die Menge betrifft, muss man bei ihr aufpassen, denn Bianca würde fressen, bis sie „platzt“. Regelmäßige Fütterungen waren ihr wohl bisher fremd. Bianca ist eine freundliche Hündin, ein bisschen unterwürfig und recht hektisch. Bisher geht sie leidlich an der Leine, doch das wird sie an der Seite ihrer Menschen sicherlich lernen. Bitte helfen sie ... all dieses Leid zu vergessen und endlich ein glückliches geliebtes Wesen zu sein. Wollen sie in die Pfote versprechen sie immer zu lieben und zu beschützen? Besuchen Sie Bianca auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. unbekannt, sicherlich älter Schulterhöhe: ca. 50 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: nach Absprache + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Daniela Koenemann eMail: daniela.koenemann@pro-canalba.eu Telefon: 0176 - 24 63 36 19

Italien

ANGELO Notfall !!!!

Mischlingshund

6 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Angelo, geb. 10/2020 blind und taub Angelo sollte eingeschläfert werden, doch der Tierarzt lehnte dies ab. Daraufhin wollte der Besitzer ihn in den Bergen aussetzen. Unsere Tierschützerin kam zur rechten Zeit und konnte den Kleinen retten. Der kleine Angelo war blind und taub und deshalb für seinen Besitzer nichts wert. Seit Anfang März 2021 lebt Angelo nun bei der Tierschützerin. Sie sagt der Kleine hat viel Licht in sich zum Sehen und viel Herz durch das er hören kann. Er ist in keinster Weise benachteiligt. Angelo konnte nicht laufen, da er sein ganzes junges Hundeleben an einer Kette im Liegen verbracht hat. Sie arbeitet sehr viel mit ihm und in 20 Tagen lernte er das sichere Laufen. Er spielt und reagiert wie ein Welpe ohne Handicap und wir hoffen nun, dass dieser süße Hundejunge die Chance auf ein schönes und behütetes Leben in einer Familie bekommt. Renate Düser Email: Renate.dueser@t-online.de

Griechenland

ALBANESE – wunderschön und freundlich

English Setter

2 Jahre , 4 Monate

Männlich

Notfall

Alter: 01.12.2018 Rasse: English Setter Größe: ca. 60 cm Die letzten 20 Hunde eines uns leider bekannten Züchters in der Toscana, von dem wir schon mehrere Hunde in den vergangenen Jahren retten konnte, wurden im März 2020 beschlagnahmt und auf 2 verschiedenen Hunde-Lager der Gegend aufgeteilt. Die Monate vergingen und wir wollten versuchen die Hunde, die uns sehr leid taten (haben sie doch ein Canile mit einem anderen ausgetauscht – ohne Aussicht auf eine Adoption) aus der Beschlagnahmung zu befreien und da offensichtlich niemand sich weiter darum kümmerte, zwei der armen Hunde schon in einem der Lager verstarben und das Verfahren kein Ende nahm, haben wir mit unserer Anwältin in Zusammenarbeit mit unserem italienischen Schwesterverein Animalia Amo International einen dementsprechenden Antrag an den zuständigen Richter gestellt. Aus Erfahrung ist der schnellste Weg, die Hunde aus der Beschlagnahmung zu befreien, wenn sie freigekauft werden (soweit der Richter diesem zustimmt). Im Grunde eine Praxis, die jedem Tierschützer gegen den Strich geht und sicher nicht unserer Vorgehensweise entspricht. Aber in diesem Fall war es nicht nur der schnellste Weg, sondern hätte auch in Folge verhindert, dass die Hunde jemals wieder an den ehemaligen Besitzer/Züchter zurückgehen, falls er den Prozess gewinnen würde oder für viele Jahre in einem Hundelager verschwinden. Der Richter hat unserem Antrag sehr schnell stattgegeben und so konnten wir schon die meisten Hunde in den Sicheren Hafen holen. Sie erholen sich zusehends, tauen auf und wir sind sicher, dass sie sich in ihren zukünftigen Familien schnell einleben werden. Alle 18 Hunde kommen ursprünglich aus einer Vermehreranlage. Der „Züchter“ war aus altergründen völlig überfordert mit der Versorgung der Hunde. Die unfassbar rohe und grauenhafte Behandlung der armen Seelen in dieser Anlage hat tiefe Spuren bei all den armen Tieren hinterlassen. Die Hunde waren gewohnt zu Ausstellungen zu fahren, sind sehr unterwürfig und nicht schwierig. Sie alle haben ihr Leben im Zwinger und im Canile verbracht. Albanese geht es gut. Er ist gerne im großen Freilauf unterwegs, läuft umher und wir können uns ihm ohne Probleme nähern, um ihn an die Leine zu nehmen. Da er erst vor kurzem kastriert wurde, steht er noch unter Antibiotikum. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, darf er in einen Außenzwinger., was ihm sicherlich gefallen wird. Albanese ist ein wunderschöner und freundlicher Rüde, der gerne gestreichelt wird. Er kennt uns und seine neue Umgebung noch nicht, aber wir sind uns sicher, dass er ein guter Familienhund sein wird und nach all den Jahren in verschiedenen Zwingern noch viel zu lernen aber auch zu geben hat. Bitte helfen sie ... all dieses Leid zu vergessen und endlich ein glückliches geliebtes Wesen zu sein. Wollen sie in die Pfote versprechen ihn immer zu lieben und zu beschützen? Besuchen Sie Albanese auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu Weitere Informationen: Alter: geb. 01.12.2018 Schulterhöhe: ca. 60 cm Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft Schutzgebühr: nach Absprache + 90 € Transportkostenbeteiligung Vermittlung: Bundesweit, A, CH Aufenthaltsort: Italien Organisation: pro-canalba e.V. Ansprechpartner: Yvonne Beier eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu Telefon: 0173 - 27 88 571

Italien

AMADEUS lag an der Straße

Deutscher Schäferhund

10 Jahre , 2 Monate

Männlich

Notfall

Update: Amadeus kann sofort nach Deutschland kommen. Am 01.03.2021 wurde in einem Dorf in der Nähe von Kosice (Slowakei) ein Hund an der Straße gefunden. Dank der Dame, die ihn bemerkte und sofort ins Tierheim brachte, wurde er gerettet. Der Hund wurde Amadeus genannt. Er ist ungefähr 10 Jahre alt und hatte keinen Chip und kein Halsband um. Er ist gesund, war aber völlig ungepflegt. Sein Fell war in einem schrecklichen Zustand. Amadeus ist ein sehr lieber Hund, der nett zu allen Menschen und Hunden ist. Er freut sich über Aufmerksamkeiten und lässt sich überall anfassen. Im Tierheim wird er auch Sweetheart genannt. Amadeus ist 54 cm groß und knapp 28 kg schwer. Er wurde im Tierheim kastriert, gechipt und geimpft. Sein Geburtsalter wurde auf Afang 2011 geschätzt. Der ITV Grenzenlos möchte diesem lieben älteren Hund helfen, ein schönes Zuhause in Deutschland zu finden. Bitte rufen sie an, wenn sie Amadeus helfen möchten: 05071 – 4126 oder 0162 9809498.

Slowakische Republik

Seite 1 von 55