shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Hunde suchen

Umkreissuche

Su­chen Sie nach Tie­ren in Ih­rer Um­geb­ung

Häufige Rassen:


Alter
Geschlecht
Geeignet für
Größe
Kinderlieb
Temperament
Verträglich mit


Tiere pro Seite 10 | 20 | 50 | 100
Seite 1 von 499
Weiter zur Seite

BLACK ...einfach verlassen! Wer zeigt diesem traumhaften Hund, dass eine Familie IMMER für einen da ist?

Mischlingshund

3 Jahre , 11 Monate

Männlich

Stand: 13.12.2017 Mischling geb: 01.01.2014, 25 kg, groß, kastriert Derzeit in Spanien Black wurde als Welpe von einer Familie adoptiert und sein Glück schien vollkommen zu sein. Doch leider musste dieser tolle Hund einen herben Rückschlag ertragen. Sein Besitzer ist eine neue Beziehung eingegangen und das 4 jährige Kind konnte ihre Ängste vor Hunden nicht überwinden und so musste der arme Bub unverschuldet die Familie verlassen . Black ist ein lieber Rüde der zu Jedem, egal ob gross oder klein, immer freundlich ist. Mit Artgenossen kommt er gut zurecht und liebt Spaziergänge. Möchten Sie unseren Black ein Zuhause geben und ihm seinen innigen Traum von einer Familie erfüllen? Dann schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu. Dieses finden Sie unter http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/ Black wird geimpft, gechipt, entwurmt, mit einem gültigen EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf! P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf. Vermittlungskontakt: Stefanie Will Tel: 06198 – 50 22 82 Stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Spanien

CURRY ...gelebt als Kettenhund!!! Wer schenkt diesem tollen Kerl ein Körbchen und zeigt ihm, wie schön ein Familienleben sein kann?

Podenco–Mischling

2 Jahre , 3 Monate

Männlich

Podenco – Mischling geb: 16.9.2015, mittelgroß,Höhe 43 cm, 23 kg, kastriert Stand: 13.12.2017 Heute möchten wir den hübschen Curry vorstellen, der sein bisheriges Leben als Kettenhund verbringen musste. Tagtäglich dem Wetter ausgesetzt, egal ob Hitze, Kälte oder Regen musste Curry draußen sein Dasein fristen. Der Vorbesitzer ist ein Jäger. Curry sollte bei der Jagd seinen Dienst erfüllen. Doch Curry har richtig Angst wenn es knallt, fürchtet sich vor Schüssen oder Feuerwerk. Das macht ihn natürlich für die Jagd untauglich und somit für den Jäger nutzlos. Nach 2 Jahren wurde Curry dann ausgemustert. Zum Glück, kann man im Nachhinein nur sagen, denn somit hat Curry endlich eine Chance auf ein glückliches Hundeleben. Er ist verträglich mit allem und jedem und hat einen eher ruhigen Charakter. Auch mit Katzen versteht er sich, könnte daher auch in einen Katzenhaushalt vermittelt werden. Er geht bereits sehr gut an der Leine und zieht nicht. Curry lebt nun momentan auf einer Pflegestelle mit 7 anderen Hunden zusammen. Er kennt das Leben im Rudel und würde sich auch über einen vierbeinigen Spielgefährten im neuen Zuhause freuen. Das Leben im Haus kann er nun auch schon üben. Nach anfänglicher Vorsicht wird er schnell zutraulich und begrüßt seine Pflegemami morgens schon mit einem Küsschen ?? Da die Pflegestelle mit 8 Hunden sehr gut ausgelastet ist, kommt Curry sicher ein wenig zu kurz was die ausreichende Beschäftigung anbelangt. Möchten Sie daher Currys weitere Erziehung übernehmen, für altersentsprechende Auslastung sorgen und ihm ein kuscheliges Körbchen schenken, auf das er bisher verzichten musste ? Dann schicken Sie uns doch bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu. Dieses finden Sie unter http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/ Curry wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert, mit gültigem EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf! P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf. Vermittlungskontakt: Roswitha Reidenbach 07441- 92 539 49 roswitha.reidenbach@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Spanien

EVA ...abgemagert abgegeben. Wer möchte dieser wunderschönen, jungen Hündin ein aktives Zuhause geben?

Schäferhund–Mischling

10 Monate

Weiblich

Stand: 13.12.2017 Schäferhund – Mischling geb: 07.02.2017 , Länge 76 cm, Höhe 57 cm, groß, kastriert So jung und schon so eine bewegte Geschichte. Evas bisheriges Leben war kein Zuckerschlecken. Ungefähr ein halbes Jahr alt war Eva als sie ausgesetzt am Strand gefunden wurde. Sie kam in eine Familie und ab da könnte man meinen, dass ihr Leben nun endlich aufwärts geht. Leider ein Irrtum. Ein paar Monate später bat diese Familie um eine kurzfristige Unterbringung der Hündin, weil das Haus umgebaut werden sollte. Die Hilfe sagt man zu, war aber erschüttert als man Eva das erste Mal zu Gesicht bekam. Für Ihr Alter und die Größe war die Hündin viel zu dünn. Statt der ungefähren 30 kg wog sie gerade mal 20 kg. Auch die Beinmuskulatur war extrem unterentwickelt, der Verdacht liegt nahe, dass Eva an der Kette oder dem Balkon gehalten wurde und wenig oder gar keine Bewegung hatte . Aufgrund dieser offensichtlichen Misshandlung wurde entschieden, dass Tier nicht mehr zurück zu geben. Eva bekommt nun Spezialfutter und hat inzwischen sowohl an Gewicht zugenommen sowie begonnen Muskulatur aufzubauen. Trotz allem ist Eva eine verspielte und aktive Hündin, so wie es dem jungendlichen Alter entsprechend ist und hat sich ihr freundliches Wesen bewahrt. Für Eva wünschen wir uns eine Familie, die sie nach dem entsprechenden Muskelaufbau aktiv auslastet, sportlich unterwegs ist und Freude an der Bewegung im Freien hat. Eva ist verträglich mit anderen Hunden und könnte gut zu einem weiteren Hund vermittelt werden. Katzen findet sie interessant und würde gerne mit ihnen spielen. Eine Hundeerfahrene Katze im neuen Zuhause wäre also kein Problem. Eva muss sicher noch einiges lernen, aber wenn Sie Freude an der Erziehung eines Junghundes haben dann wäre Eva der passende Familienzuwachs. Wenn Sie sich nun in die hübsche Eva verliebt haben, dann schicken Sie uns bitte das ausgefüllte Kontaktformular zu. Dieses finden Sie unter http://vergissmichnicht-tiernothilfe.de/kontakt/formular-zur-adoption/ Eva wird geimpft, gechipt, entwurmt, mit einem gültigen EU-Ausweis und auf Mittelmeerkrankheiten getestet die Reise nach Deutschland antreten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf! P.S.: Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Vermittlungsablauf. Vermittlungskontakt: Stefanie Will Tel: 06198 – 50 22 82 Stefanie.will@vergissmichnicht-tiernothilfe.de

Spanien

BASIL Collie-Mischling, liebevoll und verspielt, ca. 5 Jahre

Mischlingshund

Männlich

Basil wartet in einer Pflegestelle auf ein neues Zuhause. Mein Name ist Basil. Ich komme aus Griechenland und dachte ich hätte schon mein großes Glück gefunden. Allerdings konnte ich bei meinen Adoptanten leider nicht bleiben und warte nun sehnsüchtig in meiner Pflegestelle auf das ganz große Glück. Meine Pflegemama hat mich nun schon ein paar Tage und sie schwärmt von mir. Sie sagt, ich bin ein absolut unkomplizierter und kein dominanter Rüde, obwohl ich nicht kastriert bin. Ich lebe bei meiner Pflegefamilie mit anderen Hundefreunden, Rüden, Hündinnen und auch Welpen zusammen und ich mag meine Hundefreunde sehr. Ich würde mich hier nie auflehnen oder versuchen Ärger zu machen. Auch mit den Katzen, die hier leben, verstehe ich mich prima. Aber ich bin auch ein sportlicher und aktiver Schatz und liebe es ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen. Wenn ich eine eigene Familie hätte, würde ich ich vor Glück zerfließen. Was wir alles gemeinsam erleben könnten! *träum* Ja die Menschenfreunde, die haben mich aus dem Tierheim geholt und dafür werde ich ihnen ewig dankbar sein. Ich hab sie alle sehr ins Herz geschlossen, ob Kinder oder auch die Erwachsenen. Die gemeinsamen Kuschelzeiten möchte ich nie wieder missen. Ich werde alles geben, um euch mit meinem Lächeln zu überzeugen. Ich verspreche auch, treu an eurer Seite zu sein. Meine Pflegemama sagte, ursprünglich dachte man, ich sei noch sehr jung, doch die Tierärzte in Deutschland schätzen, ich bin doch schon 4-5 Jahre alt. Wenn ich könnte, würde ich sagen, das Goldstück, wie meine Pflegemama mich nennt, sucht Freude fürs Leben. Bitte fasst euch ein Herz und meldet euch bei meiner Pflegemama. Euer Basil Weitere Infos zu ihm finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Kastration, Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Fellengel in Not
Pflegestelle
85591 Vaterstetten
Deutschland

ARNOLD ca. 52 cm, ca. 4 Jahre, verschmauster Vizela-Mix, sehr aktiv

Mischlingshund

Männlich

Arnold wartet in einer Pflegestelle auf ein neues Zuhause. Arnold ist ein sehr aktiver und auch sehr verschmuster Vizsla- Mix- Rüde, der im März 2017 aus Ungarn zu uns kam. Als Zweithund sollte er unser Rudel erweitern. Aufgrund der unterschiedlichen Charaktere beider Hunde und der Tatsache, dass Arnold unsere volle Aufmerksamkeit braucht, trat unser Ersthund dermaßen in den Hintergrund, dass wir uns nun schweren Herzens dazu entschieden haben, Arnold in neue liebevolle Hände abzugeben. Wir können leider nicht mehr beiden Hunden ausreichend gerecht werden. Arnold braucht Menschen, die ihn körperlich und geistig ausreichend zu beschäftigen wissen. Andererseits wünschen wir uns auch einen schönen Platz, wo er ganz dicht angeschmiegt an sein neues Herrchen/ Frauchen auf dem Sofa kuscheln kann. Für einen Viszla typisch, braucht er diesen engen Körperkontakt zu seinen Bezugspersonen. Arnold ist stubenrein, kann prima alleine bleiben, verhält sich in der Wohnung ruhig, bellt nicht, kennt die gängigen Grundkommandos und ist sehr gelehrig und lernfreudig. Leider ist er oft noch etwas stürmisch, wenn es zum Gassi gehen raus geht und braucht an der Leine noch viel Übung, da er am liebsten sofort lossprinten möchte, sobald er draußen ist. Er könnte noch eine gute Portion Selbstsicherheit vertragen, um diese Angelegenheit gelassener angehen zu können. Wir nehmen an, dass Arnold als ehemaliger Straßenhund gezwungen war, sich so hektisch und aufgegregt zu verhalten, um auf der Straße zu überleben. Hier braucht es noch viel Geduld, Vertrauen und Übung. Wir üben das "anständig an der Leine gehen", seit wir ihn haben und das kostet uns bislang unsere volle Konzentration, sodass für den Ersthund keine Aufmerksamkeit mehr übrig bleibt. Arnold ist schon auf einem sehr guten Weg, die neuen Besitzer sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass dies noch viel Arbeit und Zeit in Anspruch nehmen kann. Ansonsten kommt Arnold mit allen Situationen im Alltag bestens klar. Er hat keine Probleme mit Straßenverkehr, Kindern oder anderen Hunden. Beim Futter ist er sehr anspruchslos und frisst alles, was man ihm gibt, mit großem Appetit. Das Autofahren klappt situationsbedingt gut. Manchmal kommt es aber schon noch vor, dass er sich während der Fahrt übergeben muss. Hier ist er wesentlich entspannter, wenn jemand mit ihm zusammen auf der Rückbank sitzt, was aber kein Muss ist, um überhaupt Auto zu fahren. Arnold läuft sehr gut und gerne am Fahrrad, er apportiert gerne und hat riesige Freude am Dummy- Training. Im Freilauf braucht Arnold sehr viel Spielraum und läuft sehr weit voraus, wenn man ihn vorher nicht zurück ruft. Auch hier braucht er noch etwas Übung, insgesamt klappt das aber schon super. Da Viszla Jagdhunde sind, geht Arnold sehr intensiv Fährten nach. Weggelaufen ist er uns jedoch noch nie. Als Arnold zu uns kam, war er von Herzwürmern befallen und deshalb sehr abgemagert. Wir haben dies jedoch erfolgreich behandeln lassen und seit dem hat Arnold wieder viele Kilos zugenommen. Einen abschließenden Test zum Behandlungserfolg kann man jedoch erst Ende Dezember 2017/ Anfang Januar 2018 machen lassen. Bislang hat Arnold aber keine Gewicht mehr verloren und ist auch sonst sehr vital und munter. Allerdings hat er ein Problem mit seinen Analdrüsen. Diese kann er nicht ausreichend selbst entleeren. Daher müssen seine Analdrüsen regelmäßig manuell ausgedrückt werden. Nach der Einweisung durch unseren Tierarzt haben wir das immer problemlos selbst übernommen. Wir wünschen uns für diesen tollen Hund nur das Beste und Besitzer, die ihn genau so sehr lieben, wie wir das tun. Er hat es wirklich verdient. Arnold reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und mit einem EU-Reisepass in sein neues Zuhause. Weitere Infos zu ihm finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Kastration, Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Fellengel in Not
Pflegestelle
38640 Goslar
Deutschland

VALADIS aktiver Mischlingswelpe, ca. 3 Monate, ca. 23 cm

Mischlingshund

Männlich

Valais wartet in Griechenland in einer Auffangstation auf ein neues Zuhause. Valadis ist gemeinsam mit seinem Bruder Amaya und seiner Schester Sudi auf der griechischen Insel Naxos geboren. Auch sie waren ausgesetzt und sich selbst überlassen, aber die tollen Helfer von Naxos haben ihnen das Leben gerettet, sie aufgenommen und groß gezogen, so dass sie nun zu gesunden und wundervollen Welpen herangewachsen sind. Nun wünschen er sich nichts mehr, als noch einmal in ihrem Leben Glück zu haben und zu einer eigenen Familie mit einem warmen Bettchen ziehen zu können, wo sie erfahren dürfen, wie wundervoll ein Hundeleben sein kann. Er ist ein agiler kleiner Schatz, der es liebt, herumzutollen und zu spielen. Er wird es lieben, mit ihnen gemeinsam, lange Spaziergänge in der Natur und aufregende Abenteuer zu erleben. Sollten Sie sportlich aktiv sein, so wird er auch hier ein toller Begleiter werden. Aber auch ruhige Momente und viel Zeit zum Kuscheln sind wichtig. Das genießt er sehr. Der Schatz versteht sich mit jedem, ob Rüde oder Hündin. Er ist absolut verträglich und nutzt die Zeit gerne zum Spielen mit seinen Hundefreunden. Valadis ist gechipt, geimpft, entwurmt, hat einen EU-Reisepass und wurde in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tierschutzorganisation betreut. Wir wünschen uns so sehr, dass diese liebe Seele endlich ein Zuhause bekommt, in dem er seine Kindheit unbeschwert genießen darf und keine Angst mehr vor dem nächsten Tag haben muss. Weitere Infos zu ihm finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Griechenland

SUZI geb. 05/2015, lebt im städt. Tierheim Serres/ GR

Mischlingshund

2 Jahre , 7 Monate

Weiblich

Das ist unser Wirbelwind Suzi. Sie freut sich so sehr auf der grünen Wiese herumzutollen, dass sie für kurze Zeit das stressige Tierheimleben vergessen kann. Sie ist so eine liebe Maus und sehnt sich nach Spaziergängen, Streicheleinheiten und ganz viel Zuneigung. Vielleicht möchten Sie ihr ja ein tolles zu Hause schenken, wo sie Ihnen als treuer Begleiter zur Seite stehen wird?! Geschlecht: weiblich geboren: Mai 2015 Größe Gewicht: 57 cm/ 25 kg kastriert: ja Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Bitte rufen Sie uns an, wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen zum Thema Adoption/ Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit. Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechipt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis. Bitte informieren sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage, dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance – www.hundegarten-serres.de Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V. https://youtu.be/g2eyXT7gmuE

Hundegarten Serres e.V.
Johannesstr. 11
53881 Euskirchen
Deutschland

CARBO Retriever-Mix, geb. 08/2015, 60cm SH, ca. 25kg, kastriert

Retriever-Mix

2 Jahre , 4 Monate

Männlich

In Spanien Als er ins Tierheim eingeliefert wurde, war der junge Carbó recht verunsichert inmitten der vielen Artgenossen und dem ständigen Gestank und Lärm. Doch er zeigte sich schnell anpassungsfähig und hat sich nun in die neuen Umstände eingelebt. Dennoch merkt man bei ihm sofort: Carbó sehnt sich sehr nach seinem früheren Leben in einer Familie. Mit dem rabenschwarz glänzenden, mittellangen Fell trägt Carbó seinen Namen ganz zu Recht. Viel von seinem Äußeren lässt an einen Flat-Coated Retriever oder belgischen Schäferhund denken. Innerlich ist er jedenfalls zu 100% Retriever: menschenbezogen und anschmiegsam. Und natürlich apportiert er jedes Stöckchen! Trotz seines jungen Alters ruht er bereits ganz gut in sich und hat eine gelassene Ausstrahlung. Einerseits liebt Carbó die Gesellschaft von Menschen, andererseits ist er absolut rudelverträglich und zeigt kein Dominanzverhalten. Toll findet er es, mit anderen Hunden zu balgen oder ein Wettrennen mit seinem Kumpel Ken zu veranstalten. Der intelligente Rüde lässt sich bereits gut abrufen, und wir denken, dass er schnell die gewünschten Kommandos erlernen wird. Wenn er herankommt, stoppt er kurz vorher und stupst einen zart an. Wir wünschen uns für unseren tollen Carbó ein liebevolles, lebendiges Zuhause, gerne mit verständigen Kindern, die er liebt, oder auch mit einem weiteren Artgenossen. Kontakt: Sabina Sternberg E-Mail: sternberg@vergessene-tierheimhunde.de Tel.: 06203-63814 Mobil: 0178-5240586

Spanien

MISTI Golden Retriever-Mischling, geb. 03/2016, 55cm SH, ca. 16kg, kastriert

Retriever-Mischling

1 Jahr , 9 Monate

Weiblich

In Spanien Mobbing kommt auch unter Hunden immer wieder vor, und erst recht ist die Situation in den engen, vollen Zwingern der Perrera dafür prädestiniert. Bei drei Hunden auf engem Raum gibt es häufig eine oder einen, der ausgeschlossen ist, der für die anderen als Ventil für ihren Frust dient. Und bis das Problem erkannt ist, ist es oft schon passiert. So ist es unserer sanften Misti ergangen. Sie ist eine eher zurückhaltende, bescheidene Hündin, und bei einer Auseinandersetzung hat es sie schwer am Hals erwischt. Die Bißwunde hatte sich auch noch entzündet, und in diesem Zustand haben wir sie kennengelernt, was man auf einigen Fotos erkennen kann. Aber mittlerweile ist die Wunde wieder gut verheilt, und das Fell wächst nach. Misti wirkt in ihrem Aussehen mit den stämmigen Beinchen und dem lockig-weichen Pelz sehr welpenhaft, ist aber mittlerweile eine ausgewachsene Hundedame. Sie ist ausgesprochen verspielt, verschmust, und verzehrt sich nach Zuwendung. Dabei ist sie nicht stürmisch, sondern kommt etwas vorsichtig aus der Reserve. Dann aber zeigt sie sich anhänglich und offen füe Neues. Für Misti suchen wir ein Zuhause, das ihr anfangs etwas Zeit lässt und sie souverän an ein Zusammenleben im Haushalt heranführt. Ein Ersthund könnte gern vorhanden sein, wäre aber nicht Bedingung. Tiererfahrene Kinder sind auch gern gesehen. Kontakt: Sabina Sternberg E-Mail: sternberg@vergessene-tierheimhunde.de Tel.: 06203-63814 Mobil: 0178-5240586

Spanien

LLAMPEC Beauceron-Belgischer Schäferhund-Mix, geb. 04/2013, 65cm SH, ca. 28kg, kastriert

Beauceron-Belgischer Schäferhund-Mix

4 Jahre , 8 Monate

Männlich

In Spanien Sein Name bedeutet auf katalanisch »der Blitz« – und auch wenn Llampec vom Energielevel eher gemäßigt ist, trifft die Bezeichnung auf ihn zu: Denn der junge Hund strahlt eine Würde und Aura aus, die einen ganz direkt berühren. Er ist ein sehr feinfühliger Charakter, und unbekannten Menschen nähert er sich vorsichtig, um dann aber intensiv jede Zuwendung zu genießen. Sobald ein anderer Hund rankommt, überlässt er ihm den Platz, drängelt sich auch niemals vor. Und wenn er darf, legt er sich nah zu seinen Betreuern und genießt sichtlich das Gefühl der Zugehörigkeit. Er ist dann ganz fröhlich und entspannt. Unter der Lautstärke und den vielen Artgenossen im Tierheim leidet Llampec dagegen sehr. Vermutlich durch den täglichen Streß ist er auch sehr dünn, man sieht die Hüftknochen und das eigentlich wunderschöne, seidige Fell bräuchte dringend pflegende, massierende Hände. Wir denken, dass der feingliedrige Hundebub in der richtigen Familie ein Traumhund wird - Llampec bringt jedenfalls Bereitschaft und Sensibilität mit, um schnell Neues zu lernen und sich an ein neues Zuhause anzupassen. Wir suchen für Llampec eine Familie oder Einzelpersonen, gerne mit älteren Kindern. Ein weiterer, nicht zu dominanter Hund könnte im Haushalt sein, aber er wäre auch gern Einzelhund. Die Verträglichkeit zu Katzen oder Kleintieren ist noch nicht getestet. Kontakt: Sabina Sternberg E-Mail: sternberg@vergessene-tierheimhunde.de Tel.: 06203-63814 Mobil: 0178-5240586

Spanien

SUDI liebe Welpendame, ca. 21 cm, ca. 3 Monate

Mischlingshund

Weiblich

Sudi wartet in Griechenland in einer Auffangstation auf ein neues Zuhause. Sudi ist gemeinsam mit ihren Brüdern Valadis und Amaya auf der griechischen Insel Naxos geboren. Auch sie waren ausgesetzt und sich selbst überlassen, aber die tollen Helfer von Naxos haben ihnen das Leben gerettet, sie aufgenommen und groß gezogen, so dass sie nun zu gesunden und wundervollen Welpen herangewachsen sind. Sie ist einfach ein Engel und wünscht sich nun den 6er im Lotto, nämlich ein sicheres Zuhause mit einem eigenen warmen Plätzchen, wo sie den Rest ihres Lebens verbringen darf, ohne Angst haben zu müssen. Sie ist einfach eine liebe und besondere kleine Maus, die jeder direkt einfach nur ins Herz schließen kann. Anfangs ist sie noch etwas zurückhaltend und schüchtern und wenn ihr etwas Sorgen macht, so versteckt sie sich erstmal. Sie fasst allerdings schnell Vertrauen und liebt es dann die gemeinsame Zeit mit ihren Menschenfreunden zu verbringen. Die süße Maus liebt die gemeinsame Zeit mit ihren Hundefreunden. So kann sie spielen und herumtollen oder auch einfach nur kuscheln. Sie ist hier absolut freundlich und unkompliziert. Sudi ist gechipt, geimpft, entwurmt, hat einen EU-Reisepass und wurde in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tierschutzorganisation betreut. Wir wünschen uns so sehr, dass diese liebe Seele endlich ein Zuhause bekommt, in dem sie ihre Kindheit unbeschwert genießen darf und keine Angst mehr vor dem nächsten Tag haben muss. Weitere Infos zu ihr finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Griechenland

MOOKIE schüchterner Mischlingswelpe, ca. 5 Monate

Mischlingshund

Männlich

Mookie wartet in Griechenland in einer Auffangstation auf ein neues Zuhause. Mookie wurde auf der Straße in Filoti gefunden. Er war einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Allerdings hatte er großes Glück, so dass eine Hundeliebhaberin ihn eingefangen, aufgenommen und aufgepeppelt hat. Nun lebt er in einer Pflegefamilie mit anderen Hunden und Katzen und wartet auf seine große Chance. Er ist absolut verträglich mit allen Artgenossen, ob Rüde oder Hündin und auch mit Katzen versteht er sich, allerdings bellt er die Katzen auch gerne einmal an. Er liebt es mit ihnen zu spielen, aber auch zu kuscheln und gerne kann auch in ihrem neuen Zuhause bereits ein Fellchen vorhanden sein. Die Pflegefamilie hat auch schon etwas mit dem kleinen Hundeschatz geübt, allerdings klappt das gesamte Hunde-1x1 aber auf Grund des Alters noch nicht, aber wir sind uns sicher, dass er das mit ihrer Hilfe sicher in Kürze perfekt lernen wird. Mit ihren Menschenfreunden versteht er sich ebenfalls ganz toll, aber benötigt anfangs immer etwas Zeit um Vertrauen zu fassen. Aus diesem Grund wünschen wir uns ein Zuhause, gerne auch mit älteren Kindern, wo er die Zeit hat in Ruhe anzukommen und Vertrauen zu fassen. Mookie ist gechipt, geimpft, entwurmt, hat einen EU-Reisepass und wurde in Zusammenarbeit mit der örtlichen Tierschutzorganisation betreut. Wir wünschen uns so sehr, dass dieser Engel endlich ein Zuhause bekommt und sein Leben bei einer eigenen Familie verbringen darf. Weitere Infos zu ihm finden Sie auf der Webseite www.fellengel-in-not.de. Bitte beachten Sie, dass unsere Hunde nur gegen eine Schutzgebühr von 380 EUR abzugeben sind. Darin enthalten sind Tierarztkosten für Chippen, Entwurmung, fällige weitere Untersuchungen & Transport Ihres Hundes.

Griechenland

ERWYNA geb. 05/2016, lebt im städt. Tierheim Serres/GR

Mischlingshund

1 Jahr , 7 Monate

Weiblich

Erwyna und Nikita wurden an einer Autobahnausfahrt gefunden. Illiana sah sie, als sie mit einem Hund vom Tierarzt aus Thessaloniki kam. So schnell sie gesehen wurden, so schnell waren sie weg. Illiana konnte sie nicht vergessen, aber wo suchen? Der Gedanke, dass sie schon bald überfahren werden konnten, ließ ihr keine Ruhe. Doch Glück im Unglück, der Hund, mit dem Illiana beim Tierarzt war, musste am nächsten Tag wieder behandelt werden und so fuhr sie wieder dort vorbei und konnte die Hunde - nicht ganz ohne Gefahr - an der Ausfahrt fangen und ins Auto setzen. So sind die beiden nun im Tierheim sicher, aber nicht glücklich. Das werden sie erst, wenn jemand sie zu sich nimmt und ihnen ein schönes Hundeleben gewährt. Sie wurden nicht gerettet, um im Tierheim in einem Käfig zu sitzen, sondern um ein gutes Leben in einer Familie zu führen. Die beiden sind freundlich, liebenswert und kommen mit den anderen Hunden gut aus. Wenn Ihnen eine der beiden (oder sogar beide) gut gefällt, dann melden Sie sich doch. Geschlecht: weiblich geboren: Mai 2016 erwartete Größe: 50 cm kastriert: ja Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Bitte rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit. Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage, dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance – www.hundegarten-serres.de Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.

Hundegarten Serres e.V.
Johannesstr. 11
53881 Euskirchen
Deutschland

BASTI geb. 01/2015, lebt auf einer Pflegestelle in 53881 Euskirchen

Mischlingshund

2 Jahre , 11 Monate

Männlich

4 Wochen sind seit seinem Einzug vergangen, er hat große Fortschritte in seiner Entwicklung gemacht. Anfangs kannte er kein Geschirr, jetzt steht er als erster an der Tür zum Gassigehen, lässt sich ruhig sein Geschirr anziehen und läuft inzwischen gut mit. Er hat auch verstanden, dass es jetzt genug Futter für alle Hunde im Rudel gibt ?. Interessiert macht er bei Suchspielen mit, Dinge, die geworfen werden zum Apportieren, sind ihm noch unheimlich. Autofahren und auf der Pflegestelle einige Stunden allein bleiben, sind für ihn kein Problem. Basti ist im Spiel ein lebhafter Hund, hat aber dann auch lange Ruhezeiten und ist ganz entspannt. Wir suchen für Basti ein schönes Zuhause für immer, gerne bei sportlich aktiven Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen. Das Umfeld sollte eher ländlich sein, ein kleiner eingezäunter Garten ist wichtig und ein Hundekumpel darf es auch sein (ist aber kein Muss), um sich noch einiges abzuschauen. Aber auch alleinige Aufmerksamkeit seiner Menschen würde ihm guttun. Er sollte eine Hundeschule besuchen, um alle Grundkommandos zu üben und um mit andern Hunden zu kommunizieren/spielen. Mit den Hundekumpels auf der Pflegestelle verträgt er sich gut, aber fremden Hunden auf der Straße geht er aus dem Weg. Wenn der fremde Hund allerdings schon ganz nah ist, bleibt er ganz ruhig. Meine Einschätzung: Er bindet sich stark an seine Menschen, er braucht ruhige selbstbewusste, hundeerfahrene Menschen, die ihm Sicherheit geben, dann wird er ihnen ein toller Begleiter werden. Jagdtrieb haben wir bisher nicht feststellen können. Falls Sie Basti kennen lernen möchten, melden Sie sich bei mir und besuchen ihn gerne nach vorheriger Anmeldung (Ilona Reimann, Handy 0173-6543796). Geschlecht: männlich geboren: Januar 2015 Größe/Gewicht: 40 cm/12,8 kg kastriert: ja Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Bitte rufen Sie uns an. Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit. Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis. Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage, dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance – www.hundegarten-serres.de Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V. https://youtu.be/EgQE1tDRevI

Hundegarten Serres e.V.
Pflegestelle
53881 Euskirchen
Deutschland

COSIMA - Flaschenkind sucht seine Menschen!

Mischlingshund

3 Monate

Weiblich

Die Schwestern Allegra und Cosima, geboren rund 20.08.17, geschätze Endmaße: extrem unterschiedlich, Allegra an die 55-60cm, gute 25 kg, Cosima 45-50cm, maximal 20 kg wenn überhaupt, schätze fällt schwer bei dem Unterschied!! Charakter: Ebenfalls schwer zu beschreiben weil sie meine Schatzpussis sind, die im Haus groß werden und ich nicht neutral sein kann. Sie waren Flaschen- bzw Spritzenbabys, extrem bemuttert wie mein Piesack, kennen alle Haushaltgeräusche von Radio bis Staubsauger, wurden mir so früh ausgesetzt, daß sie, wenn sie etwas erschreckt, es herzlich schnell hinnehmen. Seit ein paar Tagen nable ich uns ab und setzte sie zu den anderen Welpen tagsüber, seither muss ich 2 Tage nun mein Haus nicht mehr zwangswischen, Stubenreinheit ist vorprogrammiert und wird zukünftig leichtes Spiel. Kämpfen nicht nur unter sich sondern fühlen sich auch als King Louis mit meinen Hunden Bona und Piesack, haben gelernt wie man meinen Katzen Ohren reinigt und ich trenne mich nur oberungerne von den beiden Damen! Jeweils bin ich extrem, entweder muss ich mir die Nächte um die Ohren schlagen (wie jetzt, die Zeit geht auf Morgen zu bzw ist es Morgen während ich schreibe, was ich besonders gerne diese Zeit tue) oder ich gehe extrem früh ruhen. So schickte ich also auch eines Abends meine über alles geliebten Besucher Bianca und Martin (ich liebe übrigens alle meine Besucher maximal extrem) alleine zum Essen weil ich knock out war. Nach 1 Std. hörte ich, wie ein Auto hielt und dachte noch: Das können die nie geschafft habe. Fahren bis Taverne, Essen bestellen, Essen zahlen, zurückkommen etc., never ever. Etwas phlegmatisch jedoch stiefelte ich los und sah einen korpulenten Schatten auf das Tor zukommen, ein Auto, schwarz, stand by. Nun brüllte ich so los dass ich 2 Tage heiser war und raste barfuß zum Tor, nichts half. Der Schatten schmiss vor meinen Augen den Karton über das Tor und rannte, korpulent und schwerfällig davon. Hätte ich geahnt dass Bianca und Martin das Tor nicht verriegelt gehabt hätten hätte ich meine Bona zur Hilfe genommen, die, zwar extrem lieb, aber auch scharf ist. So aber kletterte ich über das Tor und verlor Zeit und musste hilflos zusehen wie das Auto vorfuhr, Licht ausmacht damit ich das KFZ Zeichen nicht mehr erkennen konnte, nur noch daß es aus Heraklion kam. Zwar brüllte ich hinterher daß ich es erkannt habe und die Polizei rufe, war konkret aber nicht wahr. Ich holte die 3 Babys rein, bald kamen Martin und Bianca zurück, die Babys auf meiner Küchenanrichte. Die Tage die folgten waren ein Albtraum, die Babys kamen mit ihrem Futter nicht klar, eine Darmentzündung folgte. Blutiger Durchfall, Test Giardien, Parvo zwar negativ, aber nichts half Benita war bald extrem dehydriert. Zwar fand ich ihre Vene um einen Katheder anzulegen, doch die Vene war so minimal dass er nicht lief. Also lag ich auf dem Boden und spritzte in sekundenform Tropfen für Tropfen in die Vene bis sie aufstöhnte und in meiner Hand starb. Wir versuchten weiter zu leben, Bianca bekam Durchfall in der Taverne in der wir versuchten zumindest etwas zu essen. Cosima aber schickte sich an zu folgen, insofern war ich eh schon froh als Elisabeth & Co einzogen weil ich dachte, daß Allegra dann zumindest Gleichaltrige hat, so sicher war ich dass Cosima ihrer Schwester folgen würde. Komplett dehydriert daß die Haut bis zu 3min stehen blieb lief ihr das Blut nur noch so aus dem After. Erneut bat ich Bianca und Martin sie mir festzuhalten, denn ich war überzeugt daß kein Tierarzt in Heraklion sich die Mühe machen würde hier eine Vene für einen Katheder zu finden, denn nur noch intravenös konnte ich sie retten. Ich nutze gelben Babykatheder und fand die Vene, wenngleich mir die Hände zitterten, auf Anhieb, und nur so hat Cosima überlebt. Selbst der Babykatheder war grösser als ihr Ärmchen, mit der Zeit wurde ich auch immer mutiger ihr mehr und mehr durchlaufen zu lassen (man kann Dehydration nicht sofort ausgleichen, das Herz kann schlapp machen). Kurz: Nach dem 2. Tag gab die Vene nicht mehr viel her. Entschuldigung liebe Leser, ich gewöhne nachts zu schreiben wenn kein Telefon mehr geht etc. und lebe alles nochmal durch und mir steht die Gänsehaut nochmal erneut, ich konnte doch selbst nicht ahnen was ich schaffe. Also die Vene war hin, ich zog den Katheder und bat Bianca und Martin mir Cosima am nächsten Tag nochmal zu halten um einen neunen zu legen bevor sie in aller hergottsfrüh abreisten. Doch plötzlich war Cosima so hergestellt daß ich zögerte ihr noch einmal so ein Ding anzulegen. Zu guter Recht. Zwar bekamen sowohl Allegra als auch sie es spät auf die Reihe, daß Wasser zum Trinken ist weil ich alles mit Wasser pürierte, inzwischen sind sie zu normalen und unerschrockenen Welpen mutiert. Mein Kartoffel- Möhrchen-Brei hatte auch wieder gute Dienste geleistet wie bei Piesack als er Baby war und nur noch orange kackte...Leute, ich kann nicht beschreiben in Worten wie glücklich einen orangene feste Kacke machen kann. Carmina Burana in Berlin mag ein highlight in meinem Leben gewesen sein, nichts aber gegen orange feste Welpenkacke nach diesem Akt, unbeschreiblich. Meine folgende Lieblingsfreundin Tanja Kreylos (TH Bad Salzufflen) fühlte sich gezwungen Cosima in Chakki, die Mörderpuppe, umzutaufen weil Cosima in 2 Wochen so aufdrehte. Sie hört übrigens inzwischen auf beide Namen, sowohl Shacki (weiß der Teufel wie man das schreibt, ich gucke sowas nicht, Tanja übrigens auch nicht) als auch auf Cosima. Gewöhnlich hören meine Welpen nicht auf ihre Namen weil sie außerhalb leben. Die 2 sind besonders für mich, momentan auch noch nicht in kastriert, weil sie noch zu klein sind. Hätte ich übrigens machen können, für alle die uns übertrieben finden und die Vorteile der Frühkastration nicht einsehen mögen, fand ich und die Tierärzte übrigens selbst übertrieben weil wir nicht unkontrolliert arbeiten! Cosima lebt auf einer Pflegestelle in 67655 Kaiserslautern. Neues von der Pflegestelle vom 06.12.2017 Cosima, wir rufen sie Sima, hat sich schon sehr gut eingelebt in der wirklich kurzen Zeit. Sie hört auf Ihren Namen und kommt wenn wir sie rufen. Das Kommando "Nein" versteht sie bereits ;-) Sie läuft prima an der Schleppleine, Hundegeschirr und Halsband sind auch akzeptiert, so wie die normale Leine. Sie schläft gerne, am liebsten vor dem Kaminofen + Snuggle ;-) und wenn sie wach wird ist der Akku voll und sie ist für jeden "Streich" bereit. Eine Welpe eben... An der Stubenreinheit arbeiten wir noch. Beim Tierarzt waren wir bereits. Sie ist fit, Floh-/Wurm- sowie Giardienfrei. Gegen das "Heimweh" (was wir nicht wirklich feststellen können) wird sie viel gekuschelt, gestreichelt und geknuddelt. Für weitere Informationen und Bilder besuchen Sie bitte direkt unsere Homepage www.kreta-hunde.de und füllen bei ernsthaftem Interesse das Interessentenformular - jeweils am Textende des Tieres - aus. Wir werden uns dann alsbald melden! Gerne können Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite besuchen: www.facebook.com/KretaHunde Alle unsere Hunde sind bei Abgabe doppelt geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Sofern es das Alter zulässt, sind sie natürlich auch kastriert. Die Schutzgebühr für ein doppelt geimpftes & kastriertes Tier beträgt 350,00 EUR.

Tierschutz in Heraklion e.V.
Pflegestelle
67655 Kaiserslautern
Deutschland

SURPRISE sucht wieder ein Zuhause. Dieses Mal für immer!

Mischlingshund

9 Monate

Weiblich

Hündin SURPRISE, kastriert, geb. ca. 03/2017, Endmaß ca. 50 cm, Endgewicht ca. 25 Kilo, auf Pflegestelle in 35625 Hüttenberg Die Mischlingshündin Surprise wurde ca. im März 2017 geboren. Ausgewachsen schätzen wir ihre Schulterhöhe auf 50 cm und das Gewicht sollte um die 25 Kilo betragen. Wie Surprises Leben bisher verlief ist uns leider nicht bekannt. Allerdings wurde sie wie dieses Jahr relativ viele Welpen in einer Nacht und Nebelaktion über den Zaun der Auffangstation geworfen. Nachdem die Hunde die halbe Nacht kläfften hat Surprise sich einen Schlafplatz gesucht und am nächsten Morgen (Surprise, Surprise) begrüßte sie Verena, indem sie inmitten eines Schrankes saß und sich das ganze Treiben (Fütterung der Raubtiere und so) anschaut. Sie ist Verena und ihr bekannten Personen gegenüber absolut zugänglich, bei Fremden ist sie anfangs zunächst noch etwas zurückhaltend. Mit Verena und Co. kuschelt und schmust sie sehr gerne und genießt die menschliche Nähe. Mit ihrem Welpenrudel kommt sie sehr gut zurecht, ist hier aber eine eher ruhige Vertreterin, spielt und tobt, muss aber nicht immer mittenmang dabei sein. Update 17.09.2017 Surprise konnte zwischenzeitlich Kreta verlassen und lebt nun auf einer Pflegestelle in 35625 Hüttenberg. Hier zeigt sie sich als aufgeweckte junge Hundedame und kommt mit allen anderen Hunden prima zurecht. Das aus Kreta beschriebene anfängliche fremdeln gegenüber fremden Personen ist überhaupt nicht mehr vorhanden, sondern alle Menschen egal ob bekannt oder nicht werden freudig begrüßt. Sie ist gerne im Geschehen dabei, akzeptiert aber auch, wenn dies nicht immer der Fall sein kann. Alles in allem macht sie einen unkomplizierten Eindruck, weshalb wir uns vorstellen könnten, dass sie auch für Anfänger geeignet ist. Hier geht es zum Interessenten Formular Neues vom 12.12.2017 Guten Morgen Frau Hertstein, hier also die Beschreibung der Greta von heute: Sie ist ein aufgeweckter, fröhlicher Junghund, der auch ein Paar Flausen im Kopf hat. Sie ist draußen absolut unkompliziert, läuft frei, lässt sich prima abrufen, versteht sich mit allen anderen Hunden, spielt und tobt gerne. Zu Hause liegt sie gerne auf dem Sofa und ist entspannt und fröhlich, solange kein Mann in Sicht ist. Trotz massiver Bemühungen ist es meinem Mann nicht möglich sie zu streicheln oder anzuleinen. Wenn sie in ihrem Körbchen ist, lässt sie Körperkontakt über sich ergehen, aber wenn sie auf ist, hält sie immer mindestens 3 Meter Abstand. Auf ihrer Pflegestelle hatte Surprise/Greta Kontakt zu verschiedenen Männern, hier gab es nur bei wenigen Probleme mit Unsicherheitsverhalten. Es scheint also typabhängig zu sein. Ansonsten ist sie sehr kinderlieb, altersbedingt manchmal etwas übermütig, aber immer freundlich und händelbar. Sie ist der perfekte Familienhund für Familien, sofern ein Mann - der nicht ihrem Typ entspricht - mit in der Familie lebt, muss dieser u. U. viel Einfühlungsvermögen mitbringen und sich ausgiebig mit Greta beschäftigen. Sie läuft prima an der Leine und ist stubenrein. Für weitere Informationen und Bilder besuchen Sie bitte direkt unsere Homepage www.kreta-hunde.de und füllen bei ernsthaftem Interesse das Interessentenformular - jeweils am Textende des Tieres - aus. Wir werden uns dann alsbald melden! Gerne können Sie uns auch auf unserer Facebook-Seite besuchen: www.facebook.com/KretaHunde Alle unsere Hunde sind bei Abgabe doppelt geimpft, gechipt und haben einen EU-Heimtierausweis. Sofern es das Alter zulässt, sind sie natürlich auch kastriert. Die Schutzgebühr für ein doppelt geimpftes & kastriertes Tier beträgt 350,00 EUR.

Tierschutz in Heraklion e.V.
Pflegestelle
35625 Hüttenberg
Deutschland

CALYPSO - sucht Sofaplatz

Mischlingshund

1 Jahr , 5 Monate

Männlich

Hier kommt der kleine Calypso. Verspielt und agil verbringt er den Tag mit anderen Hunden. Er lebt in gemischter Rudelhaltung und versteht sich gut mit seinen Hundekumpels. Calypso ist menschenbezogen und nett. Wo könnte er das besser zeigen als in einger eigenen Familie. Er wiegt ca. 12-15 kg, ist kastriert, gechipt und geimpft. Er möchte in eine Famiie reisen die viel Zeit für in hat. Tolle Spaziergänge, vielleicht eine nette Hundeschule, ja das könnte im gefallen. Wer hat noch einen Sofaplatz frei für einen netten agilen jungen Rüden mit Namen Calypso? Name: Calypso geboren: Mitte 2016 Schulterhöhe ca. : 30-35 cm kastriert: ja Geschlecht: männlich Herkunft: La Palma - Kanaren Aufenthaltsort: La Palma - Kanaren Aufwandsnetschädigung: 350,00€ Kontakt: Dorothea Modesta Tel: 05741/298747 Mail: doro125@hotmail.com Vermittlung erfolgt bundesweit durch den Tierschutz la Palma e.V. ************ Sie können helfen: Tierfreunde, die einem Hund oder einer Katze ein neues Zuhause geben möchten. Paten für unsere Hunde und Katzen in den Auffangstationen und Pflegestellen. Ihre Zuwendungen werden für Futter, tierärztliche Versorgung und Kastrationen der Tiere eingesetzt. Pflegefamilien, die bereit sind, einen Hund oder eine Katze bis zur Vermittlung bei sich aufzunehmen. Schauen Sie doch einmal auf unserer Homepage vorbei www.tierschutz-lapalma.de dort finden Sie alle unsere Schützlinge die noch ein Zuhause suchen. Sollten Sie uns einmal telefonisch nicht direkt erreichen, kein Problem, einfach auf dem Anrufbeatworter Ihre Festnetznummer hinterlassen. Wir rufen kurzfristg zurück.

Spanien

WINSTON hat soviel mitgemacht und möchte noch einmal glücklich sein!

Mischlingshund

Männlich

Notfall

Winston ist ein schon älterer Hund, der mit Hautproblemen zu kämpfen hat. Zu allem Überfluß sitzt er in Braila (Rumänien) in einer Tötungsstation und sein Leben sollte am 18.12.2017 enden. Wir wollten alles versuchen, so vielen Hunden wie irgend möglich dieses Schicksal zu ersparen. Deshalb starteten wir einen Spendenaufruf, denn nur mit einer Rettungspatenschaft können wir die Hunde aus der Tötung holen und in einem privaten Shelter in Bukarest unterbringen, bis sie ausreisefertig sind. Dank lieber Rettungspaten kann Winston der Tötung entkommen und in den privaten Shelter umziehen, wo auch umgehend seine Hauterkrankung behandelt wird. Nun suchen wir Menschen mit einem besonders großen Herzen, die dem lieben Hundeopa nach seiner Ankunft in Deutschland einen Gnadenplatz mit viel Liebe anbieten wollen. Wer Winston die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen will, kann sich gerne bei seiner Vermittlerin, Frau Iris Lücke melden: Casa Animale e.V. Ansprechpartner: Frau Iris Lücke mobil: 0163 - 376 94 98 Mailanfrage: irisluecke@web.de Homepage: http://www.casa-animale.de/?page_id=214 Facebook: https://www.facebook.com/CasaAnimale Winston würde gerne nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr sein "Rentnerdomizil" beziehen.

Rumänien

RAYO - kleiner Mann sucht großes Herz

Mischlingshund

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Rayo verträgt sich gut mit anderen freundlichen Hunden. Er liebt Menschen, egal ob groß oder klein. Er lebt zur Zeit in einem Haus mit eingezäuntem Garten in einer Pflegestelle auf La Palma. Im Haus und im Garten benimmt er sich unauffällig. Er läuft gut an der Leine und ist ein begeisterter Mitfahrer im Auto. Er liebt die Gesellschaft seiner Menschen und ist gehorsam. Seine Hobbys sind: Rennen, Laufen, Springen, Spielen. Unbekannte Menschen und Dinge sind ihm unheimlich, aber, wenn er merkt, dass keine Gefahr davon ausgeht, benötigt er kurze Zeit, um damit klarzukommen. Video von Rayo http://tierschutzlapalma.com/.cm4all/uproc.php/0/R%C3%BCden/Rayo%20ESP/.20170727_201949%20(2).mp4/video.mp4 Name: Rayo geboren: März 2016 Schulterhöhe ca. : 30 cm / 4 kg kastriert: ja Geschlecht: männlich Herkunft: La Palma - Kanaren Aufenthaltsort: La Palma - Kanaren Aufwandsentschädigung: 350,00€ Kontakt: Dorothea Modesta Tel: 05741/298747 Mail: doro125@hotmail.com Vermittlung erfolgt bundesweit durch den Tierschutz la Palma e.V. ************ Sie können helfen: Tierfreunde, die einem Hund oder einer Katze ein neues Zuhause geben möchten. Paten für unsere Hunde und Katzen in den Auffangstationen und Pflegestellen. Ihre Zuwendungen werden für Futter, tierärztliche Versorgung und Kastrationen der Tiere eingesetzt. Pflegefamilien, die bereit sind, einen Hund oder eine Katze bis zur Vermittlung bei sich aufzunehmen. Schauen Sie doch einmal auf unserer Homepage vorbei www.tierschutz-lapalma.de dort finden Sie alle unsere Schützlinge die noch ein Zuhause suchen. Sollten Sie uns einmal telefonisch nicht direkt erreichen, kein Problem, einfach auf dem Anrufbeatworter Ihre Festnetznummer hinterlassen. Wir rufen kurzfristg zurück.

Spanien

SISU - aufgeschlossener junger Rüde

Mischlingshund

1 Jahr , 9 Monate

Männlich

Sisu verträgt sich gut mit anderen freundlichen Hunden. Er liebt Menschen, egal ob groß oder klein. Er lebt zur Zeit in einem Haus mit eingzäuntem Garten in einer Pflegestelle auf La Palma. Im Haus und im Garten benimmt er sich unauffällig. Er läuft gut an der Leine und ist ein begeisterter Mitfahrer im Auto. Er liebt die Gesellschaft seiner Menschen und ist gehorsam. Seine Hobbys sind :Rennen, Laufen, Springen, Spielen. Unbekannte Menschen und Dinge sind ihm unheimlich, aber, wenn er merkt, dass keine Gefahr davon ausgeht, benötigt er kurze Zeit, um damit klarzukommen. Name: Sisu geboren: März 2016 Schulterhöhe ca. : 40 cm / 6 kg kastriert: ja Geschlecht: männlich Herkunft: La Palma - Kanaren Aufenthaltsort: La Palma - Kanaren Aufwandsentschädigung: 350,00€ ] Kontakt: Dorothea Modesta Tel: 05741/298747 Mail: doro125@hotmail.com Vermittlung erfolgt bundesweit durch den Tierschutz la Palma e.V. ************ Sie können helfen: Tierfreunde, die einem Hund oder einer Katze ein neues Zuhause geben möchten. Paten für unsere Hunde und Katzen in den Auffangstationen und Pflegestellen. Ihre Zuwendungen werden für Futter, tierärztliche Versorgung und Kastrationen der Tiere eingesetzt. Pflegefamilien, die bereit sind, einen Hund oder eine Katze bis zur Vermittlung bei sich aufzunehmen. Schauen Sie doch einmal auf unserer Homepage vorbei www.tierschutz-lapalma.de dort finden Sie alle unsere Schützlinge die noch ein Zuhause suchen. Sollten Sie uns einmal telefonisch nicht direkt erreichen, kein Problem, einfach auf dem Anrufbeatworter Ihre Festnetznummer hinterlassen. Wir rufen kurzfristg zurück.

Spanien

Seite 1 von 499