shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Tierheime in Dresden

Ihre neue Katze in Dresden finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 7 Katzen in Dresden und Umgebung auf ein neues Zuhause: 5 mit der Rasse Hauskatze und 2 mit der Rasse Europäisch Kurzhaar.

HILDE

Hauskatze

7 Jahre , 5 Monate

Weiblich

Auf Hilde wurden wir durch unsere Tierarztpraxis aufmerksam. Die Besitzer der hübschen lieben Katze brachten sie nach einem Unfall zum Arzt. Da sie die Kosten für die notwendigen OPs nicht auf sich nehmen wollten oder konnten, baten sie den Veterinär um Erlösung. Er hatte einen anderen Vorschlag, welchem die Besitzer zum Glück zustimmten. Sie überschrieben das Eigentum auf den Tierarzt und dieser operierte Hilde auf eigene Kosten. Nun, da alles gut verheilt war und Hilde wieder gut und lahmfrei laufen konnte, wandte sich der Tierarzt an uns. Wir nahmen also die Katze auf, damit wir für sie ein tolles Zuhause finden. Hilde ist keine Samtpfote, die sich aufdrängelt, wenn sie jedoch ein wenig bezirzt wird, kommt sie zum Schmusen. Hilde benutzt artig die Katzentoilette und wir erleben sie als unkomplizierte Miez. Sie möchte sich auch bei uns frischen Wind um die Nase wehen lassen, reagiert jedoch sehr ängstlich auf den Anblick und das Gebell der Hunde. Wer weiß, was sie schon mit den Vierbeinern erlebt hatte. Mit ihren Artgenossen arrangiert sich Hilde, doch wir denken, als Einzelkatze mit gefahrlosem Freigang (und möglichst keinen Hunden in der direkten Nachbarschaft) oder alternativ einem eingenetzten Balkon fühlt sie sich wohler.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

HALLIGALLI

Hauskatze

3 Jahre , 5 Monate

Weiblich

HalliGalli gehört zu einer ganzen Riege Katzen, die wir bei und im Tierheim aufgenommen haben. Sie hatten keinen optimalen Start ins Leben. Als Ergebnis ungewollter Vermehrung verbrachten sie die erste Zeit seines Lebens auf einem Pachtgrundstück. Glücklicherweise gab es nette Menschen, die nicht weggesehen haben, sich um die Katzen kümmerten und sie zu uns ins Tierheim brachten. HalliGalli brauchte ziemlich lang, um sich mit der neuen Situation abzufinden. Kein Wunder, verbrachte sie doch die erste Zeit ihres Lebens in Freiheit. Im Tierheim war alles anders und fremd. Trotzdem merkte man ihr an, dass sie Kontakt zum Menschen wollte aber sich einfach nicht traut. Beispielsweise wenn wir ihr Futter gebracht haben, fauchte sie immer erstmal abwehrend, aber sobald ihr der Duft in die Nase stieg, schleckte sie dann genüsslich den Napf aus, den wir noch in den Händen hielten. Nie hat die hübsche Katze ihr Pfötchen gegen uns erhoben, auch wenn wir mit dem Tierarzt kamen und ihr auf die Pelle rücken mussten. Mit ihren Artgenossen kommt HalliGalli prima zurecht. HalliGalli benutzt artig die Katzentoilette und ist bei uns absolut pflegeleicht. Zwar ist sie keine typische Schmusekatze, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Für die hübsche Katze suchen wir ein liebevolles Zuhause, wo sie möglichst gefahrarmen Freigang genießen kann.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

MIRO

Europäisch Kurzhaar

3 Jahre , 1 Monat

Männlich

Wer das Bild von diesem süßen Kater sieht und unsere Vermittlungstiere schon eine Weile beobachtet, glaubt sich hier sicher im Déjà-vu. War das nicht der Kater namens Flauschi? Auch wir haben uns schon mehrfach ertappt, wie wir ihn so nannten. Er möge uns verzeihen. Diese Ähnlichkeit scheint jedoch nicht von ungefähr. Denn Miro ist jener tierlieben Frau zugelaufen, die sich damals um Flauschi kümmerte und ihn zu uns brachte. Bereits 2023 wurde auch Miro ab und zu gesichtet. Als er jedoch seit Januar 2024 stets bei ihr auf der Terrasse umherschlich, auf der Suche nach etwas Essbarem, war sich die Finderin sicher, dass er kein Zuhause haben kann. Nachforschungen im Internet, bei den Behörden, Nachbarn etc. blieben erfolglos. Der Kater war ein Streuner, den niemand vermisste. Anfangs reagierte er sehr menschenscheu und fauchte, um sich die Zweibeiner auf Abstand zu halten. Das können wir hier aus seiner Quarantänezeit absolut bestätigen. Erst nach Umsiedlung in unser großes Katzenhaus wurde er umgänglicher. Hier hat er mehr Freiraum, um uns aus dem Weg gehen zu können. Unsere Fürsorge, die zuverlässigen Routinen und die Verpflegung schafften es, dass Miro inzwischen in unserem Beisein nicht mehr gleich flüchten will und sich an den Futternapf traut. Erst abends, wenn im Tierheim Ruhe eingekehrt, kommt er auch maunzend an den Zaun. Nicht so nahe, dass wir ihn berühren könnten, aber langsam findet er Vertrauen. Bei Flauschi war das ähnlich, scheint also doch ein Verwandter von ihm zu sein. Und Flauschi ist schließlich auch irgendwann schmusig geworden. Anbei, Miro geht bei uns artig auf die Katzentoilette, er macht keinen Unfug und bleibt auch einige Zeit allein. Wenn Sie dem besonderen Freigängerkater ein Plätzchen bei sich bieten können und ein Händchen dafür haben, Miro geduldig Vertrauen beizubringen, dann melden Sie sich doch einfach gleich. Ein kurzes Video von Miro finden Sie hier: https://www.facebook.com/HoffnungfuerTiere/videos/3852478568319714

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

EDDIE

Europäisch Kurzhaar

4 Jahre , 11 Monate

Männlich

Handicap | Notfall

Unser Eddie teilte vermutlich einige Jahre das Leben vieler herrenloser Katzen, sie schlagen sich durch ein entbehrliches Leben und leiden unter gesundheitlichen Problemen, da ihnen niemand hilft… Eddie hatte Glück im Unglück, irgendwann kam er zur Futterstelle einer tierlieben Familie und wir wurden auf ihn aufmerksam. Sein Zustand war trotz seiner imposanten Erscheinung desaströs, sein Mäulchen war so schlimm entzündet, dass sich die Tierärztin wunderte, dass er überhaupt noch gefressen hat. Zudem muss er aufgrund seiner extremen Rolllider jahrelang unter unsäglichen Schmerzen gelitten haben, seine Augen waren lange, trotz mehrfacher Behandlungen, eitrig und entzündet. Eddie hat nun zwei Operationen gut überstanden, in der ersten wurde ihm bis auf die Fangzähne alle Zähne gezogen und er wurde kastriert, in der zweiten wurden seine Rolllider behandelt. Alle Behandlungen hat er mit stoischer Ruhe über sich ergehen lassen und ist einfach nur dankbar über die Zuwendung und Fürsorge, die er bekommen hat. Sein gesundheitlicher Zustand hat sich sehr verbessert und mittlerweile bringt er fast 7 kg auf die Waage. Leider wurde Eddie positiv auf Katzenaids getestet, so dass er zukünftig nur noch in gesicherten Freigang gehen sollte oder zumindest einen gesicherten Balkon zum Frischluft schnuppern nutzen dürfte. Sein Alter schätzen die Tierärzte „vorsichtig“ auf ca. 4-5 Jahre, genau wissen wir es leider nicht. Das Leben im Haus kennt er mittlerweile, er ist ein ruhiger, kuscheliger und mit anderen Katzen absolut verträglicher Kater, ggfs. wäre trotz FIV auch die Vermittlung zu einer friedlichen, gesunden Zweitkatze oder Katzengruppe denkbar. Aktuell lebt er bei Dresden, eine Vermittlung wäre aber bundesweit möglich. Wir wünschen uns für Eddie nun dringend eine eigene Familie, die ihm endlich das liebevolle Zuhause gibt, dass er nach all den Leiden so sehr verdient hat. Wer gibt ihm eine Chance?

Tierhilfe Curacanis e.V.
Pflegestelle
01731 Kreischa
Deutschland

KARLI

Hauskatze

9 Jahre , 5 Monate

Männlich

Kater Karli kam zu uns ins Tierheim, da sein bisheriges Frauchen selbst hilfebedürftig wurde. Die ältere Dame hatte sich im Laufe ihres Lebens um viele geschundene Katzenseelen gekümmert. So auch um Karli. Der scheue Kater schien ohne Menschenkontakt aufgewachsen zu sein. So ist es nicht verwunderlich, dass er auch im Tierheim keinerlei Ambitionen zeigt, mit Zweibeinern in Kontakt zu treten. Meist versteckt er sich unter einer Decke oder im Kratzbaum und macht sich so „unsichtbar“. Lediglich in unserer Abwesenheit oder Nachts sucht er zuverlässig die Katzentoilette auf und tut sich am Futter gütlich. Karli hat, wie so viele schüchterne Katzen, bestimmt einen wundervollen Charakter, der noch entdeckt werden will. Soweit wir es beurteilen können, scheint er kein Problem mit Artgenossen zu haben. Da Karli die vergangenen Jahre in reiner Wohnungshaltung verbracht hat, suchen wir für den Kater ein Zuhause, in dem er nicht den Gefahren des Freigangs ausgesetzt ist.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

Ein Tierheim ist nicht der ideale Ort, um ein Katzenleben zu verbringen. Denn schließlich braucht eine Samtpfote neben einem warmen Plätzchen auch viel Aufmerksamkeit und Liebe. Deshalb setzt sich shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Auf shelta finden Mensch und Tier nicht nur einfach und unkompliziert zueinander. Unser Online-Tierheim gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!