shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

Tierheime in Dresden

TIERHEIM Katzen in shelta

Ihre neue Katze in Dresden finden Sie auf shelta, dem Online-Tierheim von TASSO e.V.

shelta - Ihr Online-Tierheim für seriöse Tiervermittlung

Insgesamt warten 8 Katzen in Dresden und Umgebung auf ein neues Zuhause: 8 mit der Rasse Hauskatze.

LUMPI - ruhig + verschmust

Hauskatze

15 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Weil Ihre Omi einen Schlaganfall hatte, musste die alte Katze Lumpi ihr Zuhause gegen einen Platz im Tierheim tauschen. Wie den meisten Senioren machte auch ihr diese Entwurzelung anfangs sehr zu schaffen. Lumpi saß in der hintersten Ecke des Quarantänekäfigs, wollte von Nichts und Niemandem etwas wissen. Jetzt, nach etlichen Wochen, zeigt sich ein anderes Bild. Lumpi lässt sich streicheln, sie frisst gut, sucht den Kontakt und trauert kaum noch. Natürlich schläft sie recht viel, ist eine ruhige Zeitgenossin. Die Katzentoilette benutzt Lumpi zuverlässig, beim Futter ist sie nun auch nicht mehr wählerisch. Am Anfang wollte sie nur die Sorten mit Huhn und Pute fressen. Aber ein kleiner Gesichtsverlust kann ihr auch nicht schaden :-) Von Lumpis bisherigem Zuhause ist Folgendes bekannt: Die Katze lief ihrer Besitzerin zu. Sie lebte in der Wohnung, konnte auch raus, aber davon machte sie fast nie Gebrauch. Lumpis Schlafplatz war ein Körbchen, sie blieb artig allein im Haus und war tadellos stubenrein. Lumpi kennt andere Katzen, aber keine Hunde. Sie schmust gern mit ihr bekannten Menschen, Fremden geht sie lieber aus dem Weg. Woher die Eintrübung des linken Auges kommt, konnte man uns nicht sagen. Wir werden versuchen beim Tierarzt nachzufragen, der Lumpi damals behandelte. Fest steht, dass ihr diese Sache keinerlei Schwierigkeiten bereitet und daher nicht überbewertet werden sollte. Für diese Katzenomi wäre es unheimlich wichtig, wieder in ein ruhiges, liebevolles Umfeld zu kommen. Sie ist hier im Tierheim wirklich fehlplatziert.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

NUBE

Hauskatze

3 Jahre , 2 Monate

Weiblich

Die hübsche Nube zieht oft die Blicke der Besucher auf sich, doch leider hat es noch nie gereicht, um ernsthaftes Interesse zu wecken. Ein Grund dafür ist sicher auch, dass sich Nube nicht von jedem anfassen lässt. Meist sucht sie dann ihr Heil in der Flucht. Dabei kann sie wirklich bezaubernde Verrenkungen machen, wenn man mit ihr spricht. Nube ist eine bekennende Freigängerin, die es sehr schätzt ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dennoch genießt sie es ebenso, ein Nickerchen in der warmen Stube zu halten. Nube ist tadellos stubenrein und verträgt sich mit ihren Artgenossen. Beim Spielen ist sie dennoch recht rabiat, was ein potenzieller neuer Kumpel abkönnen sollte. Für Nube wünschen wir uns ein Zuhause, wo Freigang bedenkenlos möglich ist, mit viel Ecken und Winkeln, die zum Erkunden einladen sowie mit geduldigen Dosenöffnern, die sich schon an der Anwesenheit von Nube erfreuen können. Geduld in diesem Bereich wird von Nube sicher irgendwann mit ihrer ganz eigenen Zuneigung belohnt werden. Bei Interesse an dem Tier füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus; wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

GABI

Hauskatze

18 Jahre , 1 Monat

Weiblich

Das ist die Geschichte der armen, alten Katze Gabi: Grund für ihren Einzug ins Tierheim war, dass die Besitzerin pflegebedürftig wurde und sich mehr schlecht als recht um das Tier kümmerte. Den Ausschlag für die Abgabe im Tierheim lieferte jedoch angeblich der Pflegedienst. Dieser hätte sich geweigert, die alte Dame weiter zu betreuen, da die Katze Flöhe hätte. Es wurde, so hieß es, sogar verlangt, einen Kammerjäger zu engagieren. In all den Jahren, die wir uns schon solcher Fälle annehmen, haben wir noch nie so etwas gehört. Im Gegenteil: Meist sind es die Pflegekräfte, die sich rührend um die vierbeinigen Kameraden kümmern und falls notwendig auch die Abgabe im Tierheim abstimmen und übernehmen. Sei es, wie es sei. Nun ist die 17(!) jährige Katze in unserer Obhut und versteht die Welt nicht mehr. Mit großen Kulleraugen steht sie da und faucht. Viele Zähnchen sieht man nicht mehr. Es macht uns ehrlich betroffen, die alte Mieze so entwurzelt zu sehen. Leider ist Gabi sehr scheu. Wir können ihr keine Streicheleinheiten zukommen lassen und eine Vermittlung wird dadurch auch äußerst schwierig. Ein wirkliches Drama. Bei Interesse an Gabi füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus; wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

KENNY *hat Interessenten*

Hauskatze

4 Jahre , 1 Monat

Männlich

Der ausgesprochen hübsche Kater Kenny wurde zusammen mit seinen Geschwistern bei uns abgegeben. Der Besitzer hatte psychische Probleme, hat die Katzen aus der Wohnung geworfen, was aufmerksame Nachbarn auf den Plan rief. So kamen die zutraulichen Katzen in unsere Obhut. Obwohl Kenny und seine Schwestern Karen und Katia immer zusammenlebten, zeigte uns Kenny, wie wenig er von der Anwesenheit der Katzen hielt. Wie ein richtiger Miesepeter grummelte er Karen und Katia an. Aus welchem Grund wissen wir nicht. Kenny ist ein aufmerksamer Kater, der sich beim Reinigen des Katzenhauses immer in unserer Nähe aufhält. Gerade so, als würde er warten, wann er seine Portion Liebe abbekommt. Natürlich benutzt Kenny die Katzentoilette. Den Auslauf unseres Katzenhauses sucht er nur sehr selten auf, weswegen ihm ein Zuhause mit gesichertem Balkon sicher genügen würde. Haben Sie noch ein Plätzchen für diesen tolle Kater? Bei Interesse an Kenny füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus; wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

MILLI - verspielt + liebenswert

Hauskatze

7 Monate

Weiblich

Milli kam als halbwüchsige Fundkatze ins Tierheim. Wie uns die Finder mitteilten, wurde auch Millis Mutter mithilfe einer Lebendfalle gefangen. Rasch war aber klar, dass ein Leben im Tierheim für eine scheue Katze, wie es Millis Mutter war, eine Zumutung sein muss. Und so durfte die Mutterkatze nach überstandener Kastration wieder zurück in ihr angestammtes Revier und wir nahmen nur die kleine verschüchterte Milli in unsere Obhut. Anfangs machte ihr wirklich alles Angst und es dauerte viele Stunden, bis es Milli genießen konnte, von uns gestreichelt zu werden. Man gewinnt den Eindruck, dass Milli zwar gern gekrault werden will, aber nicht über ihren Schatten springen kann, um dies einzufordern. Oder einfach von sich aus, an der Hand zu schmieren. Ihr fehlt dieses Quäntchen Selbstbewusstsein gegenüber Menschen, was wir ihr aber nicht verübeln können, hat sie doch von ihrer scheuen Mutter nicht anders gelernt. Mit ihren Artgenossen kommt Milli prima zurecht. Sie ist neugierig, verspielt und natürlich stubenrein. Tragen lässt sie sich von uns nur kurz - keinen Boden unter den Pfötchen zu haben ist eben gruselig. Wer möchte dieser charmanten schwarzen Miez die Chance ihres Lebens geben? Bei Interesse an Milli füllen Sie bitte unser Anfrageformular aus; wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Tierschutzverein Hoffnung für Tiere e.V.
Röderhäuser 4
01900 Großröhrsdorf
Deutschland

Ein Tierheim ist nicht der ideale Ort, um ein Katzenleben zu verbringen. Denn schließlich braucht eine Samtpfote neben einem warmen Plätzchen auch viel Aufmerksamkeit und Liebe. Deshalb setzt sich shelta, das Online-Tierheim von TASSO e.V., für eine schnelle Vermittlung in ein neues Zuhause ein. Auf shelta finden Mensch und Tier nicht nur einfach und unkompliziert zueinander. Unser Online-Tierheim gibt Ihnen zudem die größtmögliche Sicherheit, eine Katze aus seriöser Vermittlung zu adoptieren.

Deshalb: Kaufen Sie keine Katze. Schenken Sie stattdessen einer Samtpfote aus dem Tierheim Ihr Herz. Sie wartet dort schon auf Sie. Und auch shelta-Schirmherrin Diana Eichhorn weiß aus eigener Erfahrung: "Es sind sehr dankbare Augen, die einen dann Tag für Tag anschauen."

shelta steht für Tierglück. Seien Sie ein Teil davon!