shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LILLY und Jessy-unsere zauberhaften Schwestern

ID-Nummer466108

Tierheim NamePfotenFreunde Sardinien e.V.

RufnameLILLY

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit26.11.2022

letzte Aktualisierung10.01.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament unkompliziert

September 2023
Jessy und Lilly, unsere liebenswerten und unzertrennlichen Schwestern, sind jeden Tag eine Freude. Für ihre Pflegefamilie ist es einerseits schön, mit solch wunderbaren Katzen zusammen leben zu dürfen, aber sie fragen sich auch mit Verwunderung, warum die beiden noch nie eine Anfrage hatten. Liegt es mal wieder an der Farbe? Oder daran, dass Jessy optisch ein ganz klein wenig anders ausschaut? Wie heisst es doch beim kleinen Prinzen “nur mit dem Herzen sieht man gut”. Mit dem Herzen sieht man zwei liebe und unkomplizierte Katzenseelen, die so anpassungsfähig sind, dass sie in beinahe jedes Umfeld passen.
Mittlerweile haben sich die beiden auch unerschrocken in das Hunderudel der Familie eingefügt. Die vorhandene ältere Kätzin, die übrigens auch ein Lackfellchen ist, mag normalerweise nicht so gern mit Artgenossen zusammen sein. Doch auch hier haben Lilly und Jessy die Katzendame von ihrem Zaubercharme Gebrauch gemach. So liegen die drei bei schlechtem Wetter doch gemütlich beieinander und schauen sich Wind und Regen durch die Fensterscheibe an.
Wenn Sie Ihr Leben und Ihre Familie um zwei wunderbare, lebensfrohe Begleiterinnen bereichern möchten und eine gesicherte Freigangsmöglichkeit anbieten können, dann melden Sie sich doch gerne per Mail oder telefonisch.
Update 14.07.2023
Jessy und Lilly freuen sich über den Sommer, den sie in ihrem Freigehege im Garten verbringen dürfen. Hier können sie klettern oder chillen, es gibt immer etwas zu beobachten und langweilig ist es den beiden schwarzen Schönheiten sowieso nie – sie haben einander und verstehen sich prächtig. An den allzu heißen Tagen verbringen sie ihre Siesta im Haus. Die beiden machen ihrer Pflegemama große Freude, denn Jessy und Lilly sind so liebenswerte und menschenbezogene Katzen, dass ihnen einfach keiner widerstehen kann.
Es gibt allerdings Neuigkeiten zu Jessy, unserer kleinen Vampirella. Ihre Pflegemama hatte durch Beobachtung den Verdacht, dass Jessy vermutlich schlecht hört. So haben wir sie beim Tierarzt auf all ihre sensorischen Fähigkeiten untersuchen lassen. Tatsächlich ist Jessy nahezu taub und ihre allgemeine Reaktionsfähigkeit ist leicht verlangsamt. Dies ist durch die angeborene Deformierung des Schädels zu erklären, durch die sich möglicherweise ihr Gehirn nicht vollständig entwickeln konnte. Auch der Lidschluss ihres rechten Auges funktioniert nur unvollständig.
Jessy kennt es nicht anders und ist trotzdem eine lebensfrohe und glückliche Kätzin, genau wie ihre superverschmuste Schwester Lilly. Das Einzige, was sich nun ändern wird, ist die Tatsache, dass für Jessy definitiv ein Leben im Freigang zu gefährlich sein wird und wir sie mit ihrer geliebten Schwester Lilly in geschütztere Verhältnisse vermitteln möchten.
Dazu eignet sich ein absolut katzensicherer, kleiner Garten oder eben ein so schönes, großes Freigehege, wie sie es auf der Pflegestelle angetroffen haben. In der kalten Jahreszeit ist dann “Indoor” die geeignete Variante. Ich möchte die beiden auf keinen Fall trennen, aber insbesondere Lilly soll durch die Einschränkung ihrer Schwester nicht benachteiligt sein. Nun suche ich also dieses spezielle Zuhause für unsere süßen, schwarzen Traumkatzen. Bitte melden Sie sich dringend bei mir, wenn Sie ein Herz für Lackfellchen und die genannten Bedingungen haben.
Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Gerne können Jessy und Lilly auf ihrer Pflegestelle in Bobingen besucht werden.
Update 13.05.23
Jessy und Lilly haben es geschafft. Die beiden schmusigen Schwestern sind in Deutschland auf einer lieben Pflegestelle in Bayern angekommen. ________________________________________
________________________________________
Anfang April kamen Lilly und Jessy mit ihren vier weiteren Geschwistern im Tierheim, der L.I.D.A. auf die Welt. Die kleine Jessy wurde mit einem asymmetrischen Köpfchen geboren. Ihr rechtes Öhrchen ist tiefer angesetzt, sodass es aussieht, als würde ständig etwas drin kitzeln und durch die Kieferfehlstellung hat sie ein nicht zu übersehendes, niedliches Vampirzähnchen.
Jessy hat dadurch keinerlei erkennbaren gesundheitlichen Probleme.
Lilly und Jessy sind, wie ihre Geschwister auch, glänzend-schwarze Katzen, wunderschön und edel, wie ich finde, aber leider ist das bei vielen Menschen nicht die beliebteste Fellfarbe. Und weil die L.I.D.A. auch 2022 von einer Flut von unzähligen Kätzchen überrollt wurde und es nicht alle auf die Vermittlungsseiten schaffen können, wurde die schwarze Rasselbande nach ihrer Kastration vor den Toren des Tierheims auf die Katzenkolonie gesetzt. Ungerecht? Ja, so ist das Leben.
Lilly und Jessy und auch den Schwestern gefiel es absolut nicht in der Kolonie! Das Leben in einer Katzenkolonie mit fast 100 Tieren ist gerade für die ganz Jungen und die Alten kein Zuckerschlecken. Zusätzlich beginnt nun der sardische, nasskalte Winter und die Tiere frieren auf den durchnässten Böden.
Die tiefschwarzen Schwestern haben sich deshalb für ein Leben mit Menschen entschieden, sie liefen den Mitarbeitern auf der Suche nach Nähe und Zuwendung ständig durch das Tierheim-Tor hinterher. Das kann in einem Tierheim mit über 700 Hunden schnell mal gefährlich werden, nicht jeder Hund ist ein Katzenfreund.
Am Ende setzten die Mitarbeiter die Kätzchen wieder zurück in einen Käfig. Aber das kann doch kein Zuhause ersetzen, Lilly und Jessy können auch nicht ihr Leben im 80 x 80 cm Stahlkäfig verbringen. Schlimm genug, dass sie praktisch seit ihrer Geburt dort festsitzen.
Lilly ist die Zurückhaltendere von beiden, sie lässt sich streicheln, aber man sieht ihr den Stress durch den Tierheim-Alltag deutlich an. Die kleine Jessy ist trotz ihres schiefen Köpfchens ein lustiges und unbekümmertes Katzenkind. Sie freut sich sehr, wenn ein Mitarbeiter Zeit findet, sie zu streicheln und mit ihr zu spielen. Leider ist das viel zu selten, deshalb möchten wir behilflich sein, ein schönes Zuhause für Lilly und Jessy zu finden.
Ich suche also für dieses besondere Duo die berühmte Nadel im Heuhaufen. Eine Familie, die zur Fangemeinde schwarzer Katzen gehört und sich nicht an Jessys unverkennbarem Aussehen stört, sondern gerade das Besondere und Unverwechselbare an ihr zu schätzen weiß. Die immer gutgelaunte und aufgeweckte Kleine zaubert den Mitarbeitern mit ihrer drolligen Art ein Lächeln ins Gesicht.
Ansonsten wünschen wir uns für die süßen Schwestern alles, was das Herz von Katzenkindern höher schlagen lässt. Eigene Dosenöffner mit ausreichend Zeit für Spiel, Spaß und Kuschelstunden, weiche Bettchen und einen Kratzbaum zum Klettern, gutes Futter und nach der Eingewöhnung Freigang in einer ruhigen und für Katzen spannenden Wohngegend, fernab von gefährlichen Straßen oder Bahngleisen.
Sind Sie der Mensch, der Ja zu diesen beiden liebenswerten Katzenkindern sagen und ihnen ein wohlbehütetes, artgerechtes Leben bieten kann? Dann freue ich mich sehr über Ihren Anruf oder einer Mail.
Bei Einreise sind Lilly und Jessy gegen Tollwut, Katzenschnupfen/-Seuche geimpft, auf FiV und FelV getestet und mit einer Parasitenprophylaxe versehen.

Ihr Ansprechpartner:
PfotenFreunde Sardinien e.V.
Cathrin Stumpf
Mail : cathrin.stumpf@pfotenfreunde-sardinien.de
Tel. 01523-7245 243

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzte sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Die Angaben über die Katzen in Deutschland werden in Zusammenarbeit mit unseren Pflegestellen laufend aktualisiert und neu bewertet. Eine tierärztliche Untersuchung in Deutschland erfolgt in der Regel aus begründetem Anlass, nicht jedoch automatisch. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt, einige haben traumatische Ereignisse durchlebt. Diese Prägungen können bei manchen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.
Jessy angeborene Kopf-Asymmetrie
Kontakt zum Tierheim

Tierheim PfotenFreunde Sardinien e.V.

Anschrift 86399 Bobingen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Cathrin Stumpf Telefon +49 (0)1523 7245 243

Homepage http://pfotenfreunde-sardinien.de/

 
Seitenaufrufe: 548