shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RAI anfänglich schüchtern, sanftmütig, sehr sozial, freundlich, ruhig

ID-Nummer450972

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameRAI

RasseEuropäisch Kurzhaar

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-grau marmoriert mit

im Tierheim seit17.02.2022

letzte Aktualisierung27.02.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Freigänger

Verträglich mit Artgenossen, Hunden

Temperament schüchtern

Name Rai
Geburtsdatum 01.01.2019
Geschlecht männlich
Rasse EKH
Farbe braun grau marmoriert mit weiß
Herkunftsland Spanien (Asoka Orihuela)
Aufenthaltsort auf Pflegeplatz in 14199 Berlin
Charakter/Temperament anfänglich schüchtern, sanftmütig, sehr sozial, freundlich, ruhig
wartet seit 17.02.2022
familientauglich ja, aber nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich ja, wenn diese ihn in Ruhe lassen und nicht versuchen, mit ihm zu interagieren
kastriert ja
Krankheiten / Handicaps nein
FIV/Leukose getestet beides neg. getestet
Freigang ja, in einer katzensicheren Umgebung
Video von Rai und Ronda https://www.youtube.com/shorts/3ArnUMMxeEg
https://www.youtube.com/shorts/Vpd4ffPWqIM
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt Sybille Rienmüller / Daniela van Rickeln

update der Pflegestelle 04.07.2023: Rai und Ronda haben sich hier auf der Pflegestelle gut eingelebt und sind viel gemeinsam auf Streifzügen in den benachbarten Gärten unterwegs. Rai orientiert sich dabei stark an seiner Schwester, da sie etwas mutiger ist. Aber beide sind sehr anhänglich und kommen angelaufen, wenn man sie ruft. Auch bezüglich des Futters sind sie unkompliziert.

update der Pflegestelle 19.10.2023: Rai und Ronda bewegen sich im Haus sehr selbstsicher und zeigen dieses Verhalten auch gegenüber den im Haushalt lebenden Katzen. Außerhalb des Hauses zeigen sich beide aber eher unterwürfig beim Aufeinandertreffen mit den Nachbarskatzen.
Auch wenn sich Rai in ungewohnten Situationen stark an seiner Schwester orientiert, geht er doch auch oft alleine auf Streifzüge in und um den Garten. Rai ist von den beiden eher der Abenteuerlustige, Ronda eher die Gemütliche. Beide lassen sich auch von fremden Menschen streicheln. Auch bei Kindern sind beide nicht schüchtern.
Wenn sie gerufen werden hören beide auf ihren Namen und kommen herbeigelaufen.
Auch beim Futter sind sie unproblematisch und nicht wählerisch.
Beide schlafen gerne mit im Bett und sind generell sehr anhänglich und verschmust.

Beschreibung
Rai kam zusammen mit seiner Schwester Ronda (wir stellen sie separat vor) im Tierheim an. Sie gehörten einer kontrollierten Katzenkolonie in Orihuela an und kamen im Zuge einer Kastrationsaktion ins Tierheim Orihuela. Dort stellte man schnell fest, wie lieb und gesellig die beiden sind und so durften sie im Tierheim bleiben, damit sie eine Chance auf ein neues Zuhause bekommen. Zudem war die Umgebung der Katzenkolonie sehr gefährlich. Täglich liefen dort einige große Hunde frei herum, und immer wieder kam es zu Attacken gegenüber den Katzen. Leider wurde auch bereits eine Katze getötet.

Rai und Ronda akklimatisierten sich ganz schnell im Tierheim. Sie liebten von Anfang an die Aufmerksamkeit, die man ihnen entgegenbrachte und sie genießen die Fürsorge und die Streicheleinheiten, die sie von Silvia bekommen. Ganz schnell zeigten sie, was für soziale und freundliche Katzen sie sind.

Rai ist Fremden gegenüber schüchtern. Er ist eher introvertiert und ängstlich gegenüber lauten Geräuschen. Aber er ist niemals schlecht gelaunt; er ist fügsam, devot, und lässt sich gut handeln.
Daher ist es für Ronda und Rai – speziell für ihn – wichtig, dass sie in ein ruhiges Zuhause kommen. Wo Rai sich sicher fühlt, ist er ein super süßer und verschmuster Katermann, der es liebt, gestreichelt zu werden.
Rai versteht sich mit allen Katzen großartig und sucht auch Kontakt zu ihnen, indem er sie mit Köpfchen geben und Nasenküsschen begrüßt. Rai ist immer freundlich und gut gelaunt.

Rai und seine Schwester lieben sich, und wir werden sie daher nur zusammen vermitteln. Sie sind wirklich ein ganz liebenswertes Katzenpärchen.

Für Ronda und Rai wünschen wir uns eine Familie, wo es ruhig zugeht. Kleine Kinder wären für Ronda und vor allem für Rai zu laut und zu hektisch.
Da beide Katzen sehr gesellig und sozial sind, können sie gerne in ein Zuhause, wo bereits Katzen leben. Sie kennen das Leben in einer größeren Katzengruppe vom Tierheim und auch zuvor von der Katzenkolonie.
Auch Hunde wären in Ordnung, sofern diese die beiden nicht bedrängen.

Ronda und Rai werden nicht als reine Wohnungskatzen abgegeben, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Beide werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Rai und Ronda sind nun bei Lisa auf Pflegeplatz in Berlin. Wer Interesse an den beiden hat, kann sie gerne besuchen kommen.

Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.
Näheres über unseren Verein und das Vermittlungsverfahren auf unserer Homepage www.tierhilfe-anubis.org
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 10115 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 1004