shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AMY ; blindes Fäulein sucht Körbchen

Handicap Notfall

ID-Nummer448149

Tierheim NameSieben-Katzenleben e.V.

RufnameAMY

RasseRussisch Blau-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre , 5 Monate

Farbeblau

im Tierheim seit24.03.2022

letzte Aktualisierung05.06.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Freigänger Wohnungskatze

Verträglich mit Artgenossen

Temperament ruhig

Pflegestelle in Baden-Württemberg

Bei Amy, Gerry und Nico erhielt Ana einen Hilferuf. Die drei blinden Katzen wurden auf einem Feld gesichtet.
Jedoch waren sie dort nicht wirklich erwünscht. So wurden sie zuerst von einem Hund angegriffen und anschließend versuchte noch ein Nachbar sie mit einem Wasserschlauch zu vertreiben. Zum Glück erfuhr unsere spanische Tierschutzkollegin Ana von den drei armen Notfellchen und konnte sie in Sicherheit bringen.

Lange hätten Amy (geb. ca. Frühjahr 2021) und ihre beiden Kumpelchen auf der Straße wohl auch nicht mehr durchgehalten. Sie waren in einem schrecklichen Zustand - extrem unterernährt und teilweise haarlos.

Das Straßenleben ist für gesunde Katzen schon nicht einfach, sondern ein schlimmer Kampf, mit vielen Gefahren und Herausforderungen. Umso anstrengender und gefährlicher ist so ein Leben auf der Straße für Handicats, vor allem wenn die Katzen blind sind.
Nico, Amy und Gerry haben aber trotz aller Widrigkeiten ein sonniges Gemüt und einen liebevollen Charakter entwickelt. Sie sind einfach unfassbar dankbar, dass sie gerettet und entsprechend versorgt wurden.

Und dann durfte Amy auch noch in eine deutsche Pflegestelle ziehen, wo sie nicht mehr dem Trubel des Tierschutzes ausgesetzt ist. Mit den anderen Katzen in der Pflegestelle versteht sie sich sehr gut. Menschen gegenüber ist sie hingegen zunächst etwas skeptisch, lässt sich erst mal nicht allzu gerne anfassen. Im Laufe der Zeit wird sich dies jedoch sicher legen.

Gerry verstarb leider plötzlich und Nico wurde inzwischen vermittelt.

Amy hatte Anfang 2023 eine OP. Ein Auge wurde ihr entfernt, das zweite Auge kann zunächst bleiben. Die OP hat sie bestens überstanden und ist längst wieder wohlauf. Dass sie blind ist, hält Amy allerdings nicht davon ab, ein glückliches Katzenleben zu führen. Sie ist sehr verspielt, wie es sich für eine junge Katze in dem Alter nun mal gehört.

Außerdem wird bei Amy sehr deutlich, dass sie eine enorm soziale Katze ist. Sie sucht die Nähe zu Artgenossen. Daher ist es wichtig, dass sie zu ebenfalls sozialen Katzen vermittelt wird. Wichtig wäre auch ein Balkon oder Garten, in dem Amy jeden Tag frische Luft schnappt. Das liebt sie. Hierbei ist entscheidend, dass der Balkon bzw. Garten gut gesichert ist. Schließlich ist Amy blind und kann daher manche Gefahren nicht so gut einschätzen.

Amy macht schon mal gern auf sich aufmerksam, indem sie lautstark ruft.

Jetzt ist Amy bereit für ihren Umzug ins Für-immer-Zuhause. Sie wurde bereits negativ auf FIV und FeLV getestet – sowie gechipt, geimpft und kastriert.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Sieben-Katzenleben e.V.

Anschrift 76133 Karlsruhe
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.sieben-katzenleben.org/

 
Seitenaufrufe: 2268