shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RADA wurde auf die Straße geworfen

ID-Nummer422381

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameRADA

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 8 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit18.03.2022

letzte Aktualisierung18.03.2022

AufenthaltsortAusland

14. März 2022

Rada wurde als winziges, einen Monat altes Kätzchen mit verletztem Auge gefunden. Eine nette Dame nahm sie mit nach Hause und kümmerte sich um das Auge. (Ein kleiner Schreck am Auge ist noch sichtbar, aber behandlungsfrei, es ist nur ein Schönheitsfehler.)

Leider ist Radas Besitzer gestorben und die Verwandten haben die Katze einfach auf die Straße geworfen. Glücklicherweise hat ein nettes Paar Radas Geschichte herausgefunden und sie mit einem verletzten Bein gefunden. Sie brachten sie sofort in eine Tierklinik, wo sie für einen Monat bleiben musste. Die Klinik hatte keine freien Plätze im Gebäude und so wurde Rada im kalten Winter in einem Lagerhaus untergebracht. Besucht wurde sie von den Pflegern nur einmal am Tag.

Rada ist verspielt, verschmust, appetitlich, anfangs etwas schüchtern. Sie entspannt sich aber sehr schnell und gewöhnt sich an neue Menschen oder Katzen. Sie liebt es wenn geputzt wird, hasst aber Staubsaugergeräusche.

Bisher war Radas Leben nicht einfach, viele Hindernisse sind ihr in ihrem kurzen Leben begegnet. Sie verdient endlich ein warmes, ruhiges Zuhause mit weichen Betten und liebevollen Menschen.

Schenkst du ihr dieses Zuhause?
Rada, weiblich, kastriert, geimpft, 04/2019 Aufenthaltsort: Sofia, Bulgarien Haltung: keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang) FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: keine Verträglich mit - Kindern: unbekannt - Katzen: ja - Hunden: unbekannt Tierschützerin: Diana
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift Alsfelder Str. 33
36326 Antrifttal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Bulgarien

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 386