shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEA und Simba - Geschwisterliebe ganz groß

Handicap

ID-Nummer416947

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameLEA

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 2 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit06.02.2022

letzte Aktualisierung06.02.2022

AufenthaltsortPflegestelle

09. Juni 2022

Lea und Simba sind gut auf der Pflegestelle angekommen und ihre Pflegemama schickt uns Neuigkeiten von den Beiden.

Sie schreibt:

Simba ist am Anfang schüchtern, hält sich erstmal zurück und braucht Zeit um anzukommen. Er braucht auf jeden Fall einen Rückzugsort.

Wenn er angekommen ist, ist er total verschmust und sucht die Nähe zu Menschen. Er ist bei manchen Situationen noch sehr schreckhaft aber ein toller lieber Kater. Er ist sehr verspielt.

Lea ist sehr neugierig, liebt die Nähe zu Menschen.

Sie sucht immer wieder den Kontakt zu Menschen auf und möchte ganz viel schmusen.

Auch sie ist etwas schreckhaft vor allem bei neuen Geräuschen. Sie spielt gerne, zieht sich aber schnell zu Ruhe zurück.

Die Beiden lieben sich sehr und gegen sich gegenseitig Sicherheit.
Sie kommen auch mit dem kleinen Hund der Pflegestelle gut zurecht.
Ein gesicherter Balkon wäre toll für Beide.

Wer verliebt sich in die Süßen?

01. Februar 2022

Heute stellt uns Iva drei Geschwister vor:

Das Geschwister-Trio lebt in einem Bad, denn die Katzen in der Pflegestelle sind nicht begeistert und vor allem der Mann in der Familie... Die Frau hat sie als kleine Kitten zu sich nach Hause geholt, denn die Mutter hat sie mit einigen Tagen aufgegeben und nicht mehr gefüttert, eines der Kitten verstarb. Sie waren alle von einem Herpes-Virus betroffen. Die Frau päppelte die anderen auf und konnte sie in ihrem Bad gegen dem Willen ihres Mannes unterbringen. Die Mutter ist schon längst kastriert.

Mittlerweile sind die Kitten 7 Monate alt und sind komplett reisefertig mit doppelter Impfung, Tollwutimpfung, kastriert und mit Microchip.

Leo ist der rote flauschige Bub. Er hat nur ein Auge, das andere wurde durch den Herpes-Virus geschädigt und schrumpfte. Er kommt allerdings problemlos auch mit einem Auge klar und bei dem geschrumpften muss laut TA nichts gemacht werden.

Simba ist das schwarz-weiße Mädchen und Lea ist das dreifarbige tabby Mädchen. Bei Lea ist eines der Augen vom Herpes betroffen gewesen und ist milchig. Das Sehvermögen ist etwas beeinträchtigt, aber nicht blind. So die Information vom TA in der Stadt, wo sie leben (da es dort kein Augenspezialisten gibt).

Von den drei Kitten ist Leo der aufgeschlossenste, aber alle sind sehr lieb und verschmust. Zugleich sind sie aktiv und verspielt wie alle Kitten in ihrem Alter und machen viele Fachsen im Bad, wo sie leben. Fremden gegenüber sind sie verständlicherweise ängstlich anfangs, doch nach einer Eingewöhnungszeit kann man sicher sein, dass man drei wundervolle Katzenkinder vor sich hat!

Natürlich sind sie absolut stubenrein und nutzen ihr Katzen-WC.

Gern sollten sie zusammen bleiben oder zumindest zwei zusammen und einer zu einem anderen gleichaltrigen Kitten.

Wer verliebt sich in die süßen Fellknäuel?
Lea, weiblich, kastriert, geimpft, geb. ca. 07/2021 Aufenthaltsort: Pflegestelle in Köln Haltung: Keine Vermittlung in Einzelhaltung, reine Wohnungshaltung (ohne Freigang) FIV-Test: negativ FeLV-Test: negativ Handicaps: Lea hat ein trübes Auge Verträglich mit - Kindern: unbekannt - Katzen: ja - Hunden: unbekannt Tierschützerin: Iva
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 51109 Köln
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 405