shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RUDI & Nero Die beiden schwarzen Panther

ID-Nummer344981

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameRUDI

RasseHauskatze

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit19.12.2020

letzte Aktualisierung19.12.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Nero und Rudy wohnen nun seit einer Woche bei uns auf der Pflegestelle und aus zwei scheuen und ängstlichen Kätzchen wurden ein sehr neugieriger und am Menschen interessierter Rudy und ein total verschmuster, liebebedürftiger Nero.

Rudy beobachtet alles gerne mit etwas Abstand. Er rennt nicht mehr wie anfänglich davon, wenn er Menschen erblickt oder unbekannte Geräusche hört. Im Gegenteil, er kommt immer häufiger auf uns zu, läuft seinem Kumpel Nero und uns hinterher und ist am Alltagsgeschehen, sowie am vollen Futternapf sehr interessiert.

Nachdem Nero bereits nach wenigen Tagen Vertrauen zu uns gefasst hat, entwickelte er sich zum verschmustesten Kater, welcher mir je untergekommen ist. Er genießt jede Form der Aufmerksamkeit, liebt es gestreichelt zu werden und wirft sich dabei aichuch gerne auf den Rücken oder verteilt liebevolle „Kopfnüsse“. Auch schläft er gerne unter sanftem Schnurren auf der Brust seines Dosenöffners ein.

Die beiden Kater verstehen sich hervorragend. Sie lieben es gemeinsam zu spielen, zu schlafen und vor allem zu essen. Der zurückhaltende Rudy orientiert sich an Nero und wird dank ihm immer mutiger. Gegenüber unserem vorhandenen Kater und dem Chihuahua sind sie freundlich und aufgeschlossen.

Nero ist der Mutigere von diesen beiden hübschen Jungs. Er kommt zum Kuscheln und Streicheln während Rudi sehr interessiert an Allem ist, aber noch seine Armlänge Abstand hält. Beide stützen sich gegenseitig und verbringen die Nacht kuschelnd zusammen. Rudi ist ohne Nero noch nicht sehr mutig. Alles was Nero vormacht, macht Rudi nach.

Hier auf der Pflegestelle kommen sie beide bestens mit unserem Kater Teddy und Chihuahua Nuno zurecht. Sie werden von Tag zu Tag zutraulicher!

Zu ihrer Geschichte

Nero ist der etwas Ältere mit seinen 9 Monaten. Diesen Sommer hatten unsere Tierschützer in Sofia tagelang versucht seine trächtige Mutter zu fangen, eine niedliche, schöne getigerte Katze. Leider ist es ihnen nicht gelungen, Neros Mutter war klüger... Nero und seine 2 Geschwister, alle pechschwarz, wurden auf der Straße geboren. Leider war das Leben zu hart und Nero überlebte als Einziger. Dann gelang es jedoch glücklicherweise, den Kleinen zu fangen. Dass er überhaupt seinen Anfang überlebt hat, ist ein Wunder!



Rudi ist 7 Monate alt und stammt auch aus der Stadtmitte Sofias. Im Sommer kann es in Sofia heftig regnen. So war es auch gerade als die Reinigung des Bahnhofes geplant war. In dieser Aktion werden alle Ausgänge des Bahnhofes geschlossen und den ganzen Bahnhof gegen Parasiten gesprüht. Mit dem Insektizid und heftigem Regen wurde der Bahnhof geflutet und viele Katzen ertranken... Rudi war einer der Wenigen, der überlebt hat. Die noch lebenden Katzen brachten unsere Tierschützer in Sicherheit. Rudis Mama und Geschwister sind alle ertrunken... Rudis Überleben ist auch ein Wunder, ebenso wie das von Nero. Die beiden Glückspilze haben sich sofort angefreundet und geben einander viel Sicherheit!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 89264 Weißenhorn
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6631 7083076

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 652