shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

REY ca. 60 cm

ID-Nummer488858

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameREY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-beige

im Tierheim seit11.04.2023

letzte Aktualisierung12.07.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 03.07.2024

Rey weiß nicht, wie es ist, sich geborgen zu fühlen. Er macht den Eindruck, als hätte er sein ganzes bisheriges Leben in ständigem Misstrauen, vielleicht sogar in Angst gelebt.

Das Leben, das ein Hund als geliebtes Familienmitglied führen sollte, kennt Rey nicht. Er braucht dringend Menschen mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen.

Rey wird alles lernen müssen, ganz besonders wird er lernen müssen zu vertrauen. Im Refugio hat er dazu nicht ausreichend Gelegenheit.

In letzter Zeit allerdings zeigt Rey - durch Training und mit viel Geduld - bereits deutliche Veränderungen. Im Auslauf lässt er sich mit Leckerlis auf einen geringen Abstand heranlocken, ist neugierig und zeigt ein wenig Interesse. Zudem ist es uns nun sogar gelungen, ihn das erste Mal zu streicheln. Die Berührungen lässt er zu, verschließt sich nicht und rennt nicht panisch davon, auch wenn ihm das Ganze natürlich noch nicht behagt. Es ist ein großer Fortschritt, der uns allen vor Freude Gänsehaut bereitet. Wir sind sehr stolz auf Rey!

Wenn sich Rey erst einmal sicher fühlt, wird er sich weiter öffnen und weitere tolle Fortschritte machen.

Können Sie diesem schönen Hund Ihr Herz schenken? Mit ausreichend Zeit und Liebe wird er Ihnen das seine in die Hände legen und endlich ein glückliches Leben führen können.


------------------


Andújar, den 11.04.2023

Vier Jahre ist Rey alt und sein gesamtes Leben verbrachte er auf der Straße. Ab und zu wurde er von Passanten gefüttert, doch niemandes Hilfe ging über ein paar Brocken Hundefutter oder ein altes Sandwich hinaus. Endlich, nach vier Jahren, beschloss eine Frau, dass es so nicht weitergehen könne und sie fragte Marga, ob wir einen Platz für Rey frei hätten.

Das hatten wir zum Glück, doch es dauerte noch weitere acht Wochen, bis der ängstliche Rey behutsam angefüttert und schließlich gesichert werden konnte. Im Refugio angekommen verkroch Rey sich zunächst in seiner Box und verließ sein Körbchen für fast drei Wochen nicht.

Dann endlich taute er ein wenig auf und inzwischen traut er sich gemeinsam mit den anderen Hunden tagsüber in den Auslauf zu gehen. Ein toller Fortschritt für Rey, dem man bei einem Blick in die Augen ansieht, wie wenig Vertrauen er in die Welt und die Menschen hat. Ein herzzerreißender Anblick.

Anfassen lässt Rey sich weiterhin nicht, im Auslauf ist er bemüht, mindestens fünf Meter zwischen sich und fremde Menschen zu bringen.

Rey ist ein wunderbarer Hund mit einer ganz sanften Seele, der überhaupt nichts in seinem Leben kennengelernt hat. Er ist nie an einer Leine gelaufen, hat nie in einem Haus gelebt, wurde nie von Menschen gestreichelt. Ein langer Weg liegt vor Rey und seiner zukünftigen Familie, doch Rey hat es so sehr verdient, dass sich jemand seiner annimmt und er endlich die Chance bekommt, auf die er seit über vier Jahren wartet.

Für Rey suchen wir ein Zuhause mit erfahrenen Menschen, in dem er ganz in Ruhe ankommen und die Welt in seinem Tempo erkunden kann. Ein souveränder Ersthund wäre sicherlich eine sinnvolle Unterstützung.

Möchten Sie eine wirklich gute Tat tun und die Herausforderung annehmen, die ein derart unsicherer Hund mit sich bringt? Oder haben Sie weitere Fragen zu Rey und einer möglichen Adoption? Dann melden Sie sich bei uns!


Aufenthaltsort Spanien / Andújar

Größe ca. 60 cm
Listenhund nein
Katzenverträglich unbekannt

Vermittlungsgebiet Bundesweit
Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 110 €)
Vermittlerin Andrea Sprink
E-Mail a.sprink@vergessene-pfoten.de


www.vergessene-pfoten.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 822