shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FIONA blieb als einzige übrig

ID-Nummer485254

Tierheim NameAlba for Animals e.V.

RufnameFIONA

RasseLabrador-Maremmano-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 4 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit19.10.2023

letzte Aktualisierung20.04.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Labrador-Maremmano-Mischling
geboren: 13.01.2023
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 63 cm
Mittelmeercheck: erfolgt vor Ausreise
Charakter: freundlich, vorsichtig zurückhaltend
Aufenthaltsort: Italien

Update vom 18.04.24
Petra und Susi von unserem Team, waren im April ein paar Tage bei Alba um bei der Arbeit zu helfen. Dabei konnten sie sich auch einen neuen Eindruck der Hunde verschaffen. Hier zu Fiona: die Hündin, die wir ja vor einem Jahr schon als Welpe kennengelernt haben, hat sich zwar zu einer wunderschönen, jedoch auch ängstlichen Hündin entwickelt. Zuhause ist sie freundlich, jedoch ist sie nicht leinenführig. Das hatte sie nie gelernt. Fiona kennt nur das ihr bekannte Terrain, aber draußen ist sie unsicher und es bedarf einer gehörigen Portion Kraft, sie an der Leine zu halten. Aber mit Geduld und Verständnis kann sie das auch lernen.
Sollten Sie sich für Fiona interessieren, muss Ihnen bewusst sein, dass noch viel Arbeit in die Erziehung gesteckt werden muss. Wir denken, dass sich Fiona am wohlsten zuhause fühlt, wo sie sich sicher fühlt.

Sie blieb als einzige übrig…
Diese hübsche Hündin stammt aus einer wunderschönen Labradormutter, die sich auf eine Liaison mit einem Maremmano-Rüden einließ. Der Wurf war, wie so oft ungewollt, da die Besitzer der Hundemama kein Geld haben, diese kastrieren zu lassen. So landete der Nachwuchs bei unserer italienischen Partnerin im Tierschutz.
Der Wurf bestand aus fünf Geschwistern, wovon jetzt nur noch Fiona übrigblieb. Die Geschwister sind bereits adoptiert und die Familien sind begeistert von den Hunden. Allerdings zeigen sie sich in manchen Situationen noch ängstlich und schreckhaft. Daher gehen wir davon aus, dass es bei Fiona ähnlich ist. Die Hunde haben als Welpen nichts kennengelernt. Das muss den künftigen Haltern bewusst sein.
Dennoch hat es Fiona so verdient, endlich ihr Für-immer-Zuhause zu bekommen, wo sie nicht mehr im Zwinger leben, sondern gemeinsam mit ihren Menschen zusammen sein darf.
Möchten Sie Fiona diese Chance geben?
Wir weisen explizit darauf hin, dass sich Fiona noch in Italien befindet!

Update vom 18.04.24
Petra und Susi von unserem Team, waren im April ein paar Tage bei Alba um bei der Arbeit zu helfen. Dabei konnten sie sich auch einen neuen Eindruck der Hunde verschaffen. Hier zu Fiona: die Hündin, die wir ja vor einem Jahr schon als Welpe kennengelernt haben, hat sich zwar zu einer wunderschönen, jedoch auch ängstlichen Hündin entwickelt. Zuhause ist sie freundlich, jedoch ist sie nicht leinenführig. Das hatte sie nie gelernt. Fiona kennt nur das ihr bekannte Terrain, aber draußen ist sie unsicher und es bedarf einer gehörigen Portion Kraft, sie an der Leine zu halten. Aber mit Geduld und Verständnis kann sie das auch lernen.
Sollten Sie sich für Fiona interessieren, muss Ihnen bewusst sein, dass noch viel Arbeit in die Erziehung gesteckt werden muss. Wir denken, dass sich Fiona am wohlsten zuhause fühlt, wo sie sich sicher fühlt.


Dann, melden Sie sich gerne bei der zuständige Ansprechpartnerin:
Annegret Pohl
Mobil: 0157 38948519
Email: a.pohl@alba-for-animals.de



besuchen Siem Fiona auf unserer Homepage
www.alba-for-animals.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Alba for Animals e.V.

Anschrift Kettelerstr. 20
33378 Rheda-Wiedenbrück
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.alba-for-animals.de/

 
Seitenaufrufe: 1024