shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

COCCO "Wenn ich groß bin ...."

ID-Nummer484829

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameCOCCO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbeschwarz-loh

im Tierheim seit27.03.2023

letzte Aktualisierung04.11.2023

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Update 1.11.23

Cocco fehlt es an nichts.
Leider wurde er mit einer Hypertrophie der Augen geboren.
Das bedeutet, dass sie kleiner sind, als sie sein sollten und daher lichtempfindlicher sind.
Aber er kann trotzdem sehen und ist ein wunderbarer Hund.
Er kann an der Leine gehen und weiß, wie man sich im Haus benimmt. Cocco kommt mit allen gut aus

Wie Sie auf den Fotos sehen können, sind seine dritten Augenlider hochgezogen, um seine wunderbaren dunklen Augen zu schützen, weil das Licht direkt in seine Augen geht.
Aber man sieht trotzdem, wie schön er ist und vor allem, wie gut es ihm geht!
***********************************************************

Kleiner und eher kleinbleibender Hundebub der noch tief in den Welpenschuhen steckt sucht liebevolle Lebensschule.

Cocco ist ein Findelwelpe der als Winzling gefunden wurde und jetzt schon mehrere Monate seiner Kindheit im Tierheim vergeudet.

Cocco hatte noch kaum Gelegenheit, 'fürs Leben zu lernen', soziale Erfahrungen mit Zweibeinern zu sammeln, geschweige denn, einen familienhundlichen Bildungsweg einzuschlagen.
Cocco ist ein kleiner ahnungsloser, schutz- zuwendungs- und erziehungsbedürftiger Hundekerl, dessen Kernkompetenz seine Neugier auf das Leben und seine Protagonisten ist,- entzückende, in lohfarbenen Pelz verpackte Lebenslust und juveniler Forscherdrang inklusive. Darauf gilt es aufzubauen, unbedeutende Kollateralschäden, die Coccos Familienhundwerdung wohlgar flankieren, mit Humor zu nehmen, den kleinen Mann sicher und liebevoll an die Pfote zu nehmen und in die Mysterien eines familienhundlichen Daseins einzuführen.
Mit Seinesgleichen versteht sich Cocco bestens.
Mit anderen Tieren sollte der kleine Herr Hund altersbedingt ebenfalls problemlos zu vergesellschaften sein.

Cocco ist für eine Testung auf Mittelmeerkrankheiten noch zu jung. Wenn er sein erstes Lebensjahr vollendet hat, sollte diese in jedem Falle erfolgen.
Ansonsten haben die italienschen Tierärzte keine Erkrankungen, oder Behinderungen bei Cocco diagnostiziert.
Cocco zieht gechipt, entwurmt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Wir suchen ein Zuhause,- eine Familie für Cocco, welche ihn in liebevolle, sichere, inklusive Obhut nimmt, ihm zeigt, wie schön das Leben für einen vierbeinigen Menschenpartner sein kann, welche Gefahren es dennoch birgt, welche familienhundlichen Tugenden es zu pflegen gilt.....
Andere, freundliche Vierbeiner dürfen Coccos Familienleben gern bereichern. Gelegenheit sich mit Seinesgleichen zu hundlichen Wichtigkeiten auszutauschen und sicher auch, voneinander zu lernen, sollte Cocco aber in jedem Falle haben.
Mindestens bis Cocco sein erstes Lebensjahr vollendet hat, ist eine grundsätzliche 'rund-um-die-Uhr-Betreuung' für ihn zu gewährleisten.

Kontakt Vermittlerin: christiane.edelkamp@adoptiere.eu

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Greven
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 1368