shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

NANETTE – Was ist Leben?

ID-Nummer484404

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameNANETTE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit24.03.2024

letzte Aktualisierung10.04.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 12.11.2022
Rasse: Mischling
Größe: 52m

Juni 2023 - Unsere hübsche Nanette hat den Sprung auf ihre Pflegestelle in 32278 Kirchlengern geschafft!

NANETTE hat durch die MAGGIE, die sich ebenfalls auf der Pflegestelle befindet in den letzten Wochen sehr viel an Zutrauen zu Menschen gewonnen. Die beiden ´toben und spielen´ den ganzen Tag.

Wir würden die beiden ´sehr sehr´ gerne gemeinsam in ein neues für immer Zuhause vermitteln. Warum sind die beiden als Notfall deklariert? Diese Pflegestelle hat drei eigene Hunde und sehr viel Erfahrung mit ´schwierigen Hunden´, dashalb müssen wir diese Pflegestelle sehr zügig wieder frei bekommen.

Update Oktober 2023 - Nanette – lieber, schüchterner Schatz.

Hallo liebe Leute da draußen – ich würde mich jetzt gerne mal selbst vorstellen, vielleicht sieht mich ja jemand? Nanette heiße ich – und nächsten Monat feiere ich meinen ersten Geburtstag. Mit meinen etwa 52 cm Schulterhöhe habe ich eine wirklich gute Größe und als Junghündin würde ich nur zu gerne endlich in meine eigene Familie ziehen und wissen, dass ich angekommen bin.

Mein Start ins Leben, zusammen mit meinen Geschwistern, war nicht wirklich unbeschwert, im Gegenteil – Ihr könnt das in den älteren Berichten nachlesen. Weil ich also nur wenige Erfahrungen machen konnte, von denen die allermeisten auch alles andere als toll waren, bin ich immer noch ziemlich schüchtern, muss ich zugeben. Ich bin jetzt schon seit dem Sommer in Deutschland und wohne hier auf einer schönen Pflegestelle. Hier sind alle wirklich lieb zu mir – und ja, ein wenig aufgetaut bin ich schon. Vor Männern habe ich aber z.B. schon noch eine Menge Angst. Generell bin ich eher zurückhaltend, aber wirklich sehr lieb, sagt meine Pflegefamilie.

Oh, und natürlich bin ich stubenrein, bin ja schon ein großes Mädchen. Was ich mir wirklich, wirklich wünsche, ist meine eigene Familie. Da sollte bitte schon ein Hund wohnen, denn nicht nur verstehe ich mich toll mit meinen Artgenossen, so ein ruhiger Hundekumpel wäre mir eine große Hilfe beim Eingewöhnen und Zurechtfinden. Ihr Menschen würdet auch ganz ruhig und geduldig sein und mir Zeit geben – ich gewöhne mich dann mit der Zeit an Euch und hätte Euch auch wirklich lieb. Hundeschule wäre auch ganz prima für mich, aber Ihr macht das dann schon. Wenn ich erstmal aufgetaut bin und Vertrauen gefasst habe, bin ich ganz sicher eine tolle Begleiterin, auf die Ihr stolz sein werdet.

Na, mögt Ihr jetzt vielleicht meine Vermittlerin kontaktieren? Die erzählt Euch alles, was Ihr sonst noch so wissen möchtet – und dann kann ich schon ganz bald den nächsten Schritt in mein neues Leben machen. Bis hoffentlich bald – Eure Nanette

Mai 2023 - Nanette, eine lustige kleine Junghündin, die große Träume hat! Eigentlich sind diese ganz bescheiden. Sie würde so gerne den ungemütlichen Betonzwinger gegen ein eigenes weiches Körbchen tauschen. Viel lieber über grüne Wiesen rennen, als den ganzen Tag auf dem kalten Beton zu verbringen. Ihr größter Wunsch, für den sie alles geben würde ist, eine eigene Familie zu finden, für die sie einfach nur die Welt bedeutet. Leider hatte Nanette keinen guten Start in ihr noch so junges Hundeleben - dies fing alles andere als traumhaft an. Wenn du Nanette ins Herz geschlossen hast und sie mit Geduld und positiver Konsequenz das Hunde-Einmaleins beibringen möchtest, sie begleiten und mit ihr durch dick und dünn gehen willst, dann melde dich bitte schnell bei ihrer Vermittlerin!

7 kleine Zwerge in der Hundehölle. Es ist jedes Mal dasselbe: Wie kann man Menschen, die auf der Suche nach einem vierbeinigen Freund fürs Leben sind, am besten sagen, dass Hundekinder, die nicht bei einem Züchter zur Welt gekommen sind, sondern stattdessen an einem im wahrsten Sinne des Wortes grauenhaften, schrecklichen Ort leben müssen, nicht nur arme kleine verlassene Seelen sind, sondern eben auch einfach HUNDEKINDER, die wie alle anderen spielen und lernen wollen? Sie sind Hundekinder, die eine Familie verdient haben, die sie liebhat und ihnen alles beibringt, was man so braucht als Hund in einem Menschenhaushalt.
Sie waren nicht gewollt, aber sie sind da und sie sind so unschuldig wie es nur kleine Welpen sein können. Nanette ist eine von ihnen, eine von sieben Geschwistern – das sind übrigens ihre Schwester Nadalia sowie ihre Brüder Nabeh, Nathen, Necho und Nexico -, deren Geschichte wir bis zum 04.März 23 nicht kennen. Das war der Tag, an dem sich die Eisentore eines der schlimmsten Canili, das wir je kennengelernt haben, hinter ihnen schlossen. Ohne Mama, ohne einen lieben Menschen, ohne Schutz vor wahlweise Kälte im Winter oder ständiger Hitze im Sommer. Unsere kleine Nanette mit dem weiß-schwarzen Fell weiß noch gar nicht, was auf sie zukommen könnte. Sie ist ein zutrauliches, verspieltes und sorgloses kleines Hundemädchen, das keinerlei Scheu vor Menschen hat und mit ihren Geschwistern spielt. Die Sorglosigkeit sei ihr gegönnt, schließlich ist sie alles, was sie im Moment noch hat.
Und gerne übernehmen wir die Suche nach einem schönen Zuhause für unsere Nanette. Ein Zuhause, in dem sie lernt, an der Leine zu laufen und ihre Geschäfte draußen zu erledigen. Aber natürlich auch Sachen wie „der grüne Ball gehört mir, die Fernbedienung aber nicht“ oder „meinen Napf kann ich leerfuttern, die Schüssel auf dem Küchentisch aber lieber nicht“. Vor allem aber eine Familie, in der sie willkommen ist, erwachsen werden und für immer bleiben kann. Wie unglaublich süß die keine Maus ist, brauchen wir wahrscheinlich nicht extra zu erwähnen, das ist Ihnen sicher schon aufgefallen.
Falls Sie sich eine Freundin mit Fell in Ihrem Leben wünschen, die sie von klein auf bei sich haben möchten, kontaktieren Sie doch bitte Nanettes Vermittlerin. Wir wünschen ihr sehr, dass sie ihr Leben mit ihrer Familie verbringen kann.

Besuchen Sie Nanette auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 12.11.2022
Schulterhöhe: eher mittelgroß werdend
Kastriert: ja
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 350 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Deutschland
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Simone Leitenbauer
eMail: simone.leitenbauer@pro-canalba.eu
Telefon: 0160 - 14 43 169

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 32278 Kirchlengern
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 3898