shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

REX - wurde geschlagen und musste hungern...

ID-Nummer483702

Tierheim NameHundepfoten in Not e.V.

RufnameREX

RasseSabueso Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz-hellbraun-weiß

im Tierheim seit21.03.2023

letzte Aktualisierung26.02.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Krummbeinchen Rex hat in Spanien bei einer Familie gelebt. Allerdings sah dieses Leben nicht besonders rosig aus. Machte er etwas falsch, wurde er mit Futterentzug oder Schlägen bestraft. Irgendwann hatte die Familie genug von ihm und gab ihn ab. So landete er im Tierheim.

Seit Mitte Dezember 2022 ist Rex nun in Deutschland. Eigentlich hatte er ein Zuhause gefunden, in dem es allerdings nicht gepasst hat, so dass er nun erst einmal in einer Hundepension untergekommen ist.

Rex zeigt sich in der Pension als Gute-Laune-Hund und strotzt vor Begeisterungsfähigkeit. Regelmäßig bekommt er Besuch von seinen Lieblingsgassigängern, auf die er sich immer sehr freut. Auch der gemeinsame Auslauf mit ein paar Hundedamen steht bei ihm ganz hoch im Kurs. Allerdings muss er dabei immer mal ausgebremst werden, wenn er von den Damen begeisterter ist, als sie von ihm.

Rex ist in den Tauschhandel eingestiegen und lässt sich so ritualisiert auch Dinge abnehmen, die er gerade hat. Draußen ist er eine Schnüffelnase durch und durch. Entsprechende Beschäftigungsformen würden sicher große Begeisterung bei ihm auslösen.

Pepe hat in seiner Pflegestelle mittlerweile schon viel erlebt und gelernt.
Er ist ruhig geworden und macht sich eigentlich nur dann deutlich bemerkbar, wenn er meint, dass es doch eigentlich Zeit für die Abendfütterung wäre. Dann hat er durchaus gewisse Stalking-Qualitäten. Nach der Fütterung ist dann allerdings wieder Ruhe. Futter weckt bei ihm nach wie vor große Begeisterung, so dass alles, das nicht für ihn bestimmt ist, nicht in seiner Reichweite liegen sollte. Mittlweile lässt er sich aber gut vom Essenstisch der Menschen wegschicken, auch wenn er lieber ganz in der Nähe bliebe, um keinen herunter fallenden Krümel zu verpassen.
Er ist komplett stubenrein und kann auch schon bis zu vier Stunden alleine bleiben. Bei Besuch testet er liebend gern deren Streichelausdauer, kann aber bei zu wenig Ausdauer auf Seiten der Menschen auch weggeschickt werden. Er wiederum kann gar nicht genug bekommen und krabbelt einem am liebsten auf den Schoß.

Draußen kann man ihn überall mit hin nehmen. Er ist ebenso wandertauglich in der Sächsischen Schweiz wie auch stadttauglich im normalen Alltagsverkehr. Mit Leckerchenbelohnung kann man super mit ihm arbeiten und er kennt mittlerweile sämtliche Grundkommandos.
Er ist ein toller Begleiter für Naturfreunde, die drinnen gern und viel kuscheln.



Ein Weihnachtsfest hat Rex schon in der Pension verbracht. Vielleicht kann er das nächste ja endlich in einem Zuhause verbringen?! Wir würden uns freuen, wenn Rex bald eine neue Chance auf ein – diesmal schönes – Zuhause bekommt.


Sabueso
geb. 14.04.2020
ca. 55cm Schulterhöhe / 30kg
kastriert
geimpft, gechipt, EU-Pass,
negativ getestet auf Leishmaniose, Babesiose und Ehrlichiose
Rüden nach Sympathie

Schutzgebühr: 350,--€

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundepfoten in Not e.V.

Anschrift 83104 Tuntenhausen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Julia Schreier Telefon +49 (0)162 4351877

Homepage http://www.hundepfoten-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 1775