shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

IOLANDA naturverbunden und aktiv

ID-Nummer483123

Tierheim NameRespekTiere e.V.

RufnameIOLANDA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 2 Jahre , 2 Monate

Farbedunkelgrau-weiß

im Tierheim seit01.04.2022

letzte Aktualisierung10.05.2024

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Iolanda – naturverbunden und aktiv
Steckbrief
Geboren: 01.03.2022
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: ca. 58 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: denkbar
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Update: neuer Aufenthaltsort: 26892 Dörpen (Niedersachsen)


Iolanda – naturverbunden und aktiv

Iolanda kam zusammen mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern im Alter von ca. vier Wochen ins Rifgugio. Vermutlich wurde die Hundefamilie ausgesetzt. Zuvor hatten sie wahrscheinlich kein ganz schlechtes Zuhause, denn sie machten einen recht gepflegten Eindruck.

Mutter und Geschwister sind inzwischen vermittelt. Nur Iolanda ist übriggeblieben. Dabei ist so genau so intelligent, freundlich und lernwillig wie ihre Mutter und Geschwister.

Im Rifugio haben wir sie so kennengelernt: Iolanda ist eine lebhafte Hündin, die spielerische Aktivitäten liebt. Sie wünscht sich sehnsüchtig mehr Aufmerksamkeit von ihren Betreuerinnen und spielt gerne mit den anderen Hunden. Sie liebt es, in den Hundepools zu planschen, die bei sommerlicher Hitze regelmäßig gefüllt werden. Vertrauten Menschen gegenüber ist sie sehr anhänglich und verschmust. Vorbeifahrende Autos beeindrucken sie nicht sonderlich. Jedoch würde ein städtisches Umfeld sie vermutlich überfordern. Sie zeigt eine gewisse moderate Wachsamkeit, indem sie meldet, wenn sich Fremde nähern. Auch verhält sie sich fremden Menschen gegenüber zunächst recht reserviert und braucht ein bisschen Zeit zum Auftauen. Ein Zusammenleben mit hundeerfahrenen Katzen ist denkbar. Kinder ab Schulalter sind ebenfalls kein Hindernis.

Update vom 01.05.2024:

Iolanda befindet sich seit 20.04.2024 auf einer Pflegestelle in Niedersachsen. Nach zwei langen Jahren Wartezeit im Rifugio lebt sie jetzt bei einer erfahrenen, liebevollen und kompetenten Familie. Die Reise hat sie gut verkraftet und war bei ihrer Ankunft zwar etwas unsicher, aber offener und entspannter als gedacht. Ihre Entwicklung vollzog sich bisher in einem enormen Tempo. Ihre Pflegestelle ist sowohl von ihrem Wesen als auch von ihren Fortschritten begeistert:
„Täglich sieht man bei „Jola“ riesige Fortschritte. Sie ist eine totale Kuschelmaus und passt sich ganz unkompliziert unserem Lebensrhythmus an. Die drei Hunde haben keine Probleme miteinander.

Sie läuft seit drei Tagen problemlos die Treppe rauf, wenn wir schlafengehen wollen und morgens selbstverständlich wieder runter. Die ersten beiden Nächte hat sie alleine im Wintergarten geschlafen. In der dritten Nacht hatten wir etwas Sturm und starken Regen. Da fing sie an zu jammern. War wohl etwas unheimlich. Nach oben traute sie sich auch nicht. Ich habe sie dann hochgetragen und morgens wieder runter. Von da an ging sie alleine runter und seit Samstag ist die Treppe gar kein Problem mehr.
Im Auto verhält sie sich vorbildlich. Meist liegt sie ganz entspannt. Ab und an guckt sie einfach nur mal kurz aus dem Fenster. Einsteigen war für sie aber anfangs ein großes Problem. Inzwischen geht das schon recht gut. Sie schaut erst und springt dann mit einem Satz ins Auto.
Draußen stört sie sich überhaupt nicht an fremden Menschen, egal ob Mann oder Frau, Kinder, Fahrradfahrer…. Alles okay, solange man nicht direkt auf sie zugeht.
Wir waren auch schon mit allen drei Hunden im Hundefreilauf:
1. Überraschung: Sie stieg völlig selbstverständlich mit unseren beiden Hunden ins Auto, als hätte sie nie etwas anderes gemacht und überhaupt keine Probleme auf so engem Raum!
2. ?Überraschung: im eingezäunten Auslauf ist sie sehr interessiert überall rummarschiert, hat trotzdem immer mal nach uns geschaut und kam sogar mehrfach auf Rufen angelaufen.
3. ?Überraschung: Den anschließenden Besuch im Eiscafé hat sie auch souverän gemeistert!
Sie ist schon ein total lieber, süßer, verrückter junger Hund.“

Für Iolanda suchen wir ein ländliches Zuhause mit eigenem Garten. Sie passt zu Menschen, die sie an ihrem aktiven und naturverbundenen Leben teilhaben lassen, sowie sie ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen entsprechend auslasten möchten.

Sollten Sie also einen eigenständigen, treuen Hausgenossen und Weggefährten zu schätzen wissen und über die entsprechenden Voraussetzungen verfügen, dann melden Sie sich bitte gerne bei ihrer Vermittlerin.

Sollten Sie sich noch nicht ganz sicher sein, lesen Sie bitte unsere Vermittlungsbedingungen für Herdenschutzhunde auf unserer Homepage oder fragen Sie bei der zuständigen Vermittlerin nach.

Bitte beachten Sie unsere Haltungs– und Vermittlungsbedingungen für Herdenschutzhunde.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Stefanie Pietz
Tel.: 0228 - 4299620 oder 0177 - 1630814
Email: stefanie.pietz@respektiere.com

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim RespekTiere e.V.

Anschrift 26892 Dörpen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Ansprechp. Stefanie Pietz Telefon +49 (0)177 1630814

Homepage http://www.respektiere.com/

 
Seitenaufrufe: 2855