shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ANTON der hübsche, sanfte mit dem weißen Langnäschen

ID-Nummer483001

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameANTON

RassePodenco

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre

Farbebraun

im Tierheim seit15.03.2023

letzte Aktualisierung19.04.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Hündinnen

Name: Anton
Rasse: Podenco
Geschlecht: Rüde
Geburtstag: 05.2020
Ungefähre Größe: ca. 52 cm
Aufenthaltsort: APAP – Alcañiz, Bajo Aragón
Kastriert: ja
Katzentest: auf Anfrage
Erkrankungen: keine bekannt
Mittelmeertest: alles negativ

Liebe Podencofreunde, hier möchten wir ihnen unseren wunderschönen Anton vorstellen.

Anton ist ein ganz besonderer Podenco, der im Tierheim bereits viel gelernt hat und jeden Tag aufs Neue über sich hinauswächst.

Aber erstmal von Anfang an. Anton wurde gemeinsam mit seiner Freundin Carmela (sie durfte bereits nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen) über mehrere Tage hinweg in den Straßen von Alcaniz beobachtet, wie sie auf der Suche nach Futter waren. Beide waren recht scheu und hatten ganz offensichtlich nicht viel Vertrauen in den Menschen. Dennoch war klar, dass diese beiden Schönheiten Hilfe brauchten. So wurde eine Futterstelle eingerichtet und beide konnten nach einer Weile mit einer Falle eingefangen und ins sichere Tierheim gebracht werden.

Diese Zeit voller Unsicherheiten und Hunger liegt zum Glück nun bereits einige Monate hinter Anton und er hat sehr viel im Tierheim lernen können. Besonders, dass Menschen gar nicht so schlimm sind??. Anton zeigte von Anfang an Interesse an Menschen, weshalb es eine Freude ist, mit ihm zu arbeiten. Durch seine lustige und fröhliche Art zaubert er uns Pflegerinnen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Es macht einfach Spaß, sich mit ihm zu umgeben und immer mehr sein Vertrauen zu gewinnen. Schritt für Schritt haben wir mit ihm gearbeitet, so dass Anton sich mittlerweile von verschiedenen Personen streicheln lässt und es sichtlich genießt. Er bietet sich mittlerweile sogar selbst an, indem er sich nähert und einem sanft seinen Kopf entgegenstreckt. Besonders gerne wird er hinter den Ohren gestreichelt ??.

Diese Entwicklung ist sehr bezaubernd und zeigt seine Bereitschaft, Vertrauen zu schenken. Das ist aber noch nicht alles. Auch das Geschirr und die Schleppleine akzeptiert Anton mittlerweile gut und hat bereits seine ersten Spaziergänge mit Bravour gemeistert. Das erste Mal als wir ihn aus dem Tierheim gebracht haben, war er etwas unsicher und wusste nicht so richtig, wie er sich verhalten soll. Aber bereits beim zweiten Mal hat er sich riesig gefreut, das Geschirr zu sehen, weil er wusste, dass es „raus“ geht. Er zeigte sich sicherer, schnüffelte umher und er genoss sichtlich seinen Spaziergang. Anton zeigt uns, dass er bereit ist, sich an seinen Menschen zu orientieren. Wir gehen davon aus, dass, wenn Anton bereits im Tierheim so viel lernen konnte, er in seiner eigenen Familie ein Überflieger wird??. Er wird sicher ein sanfter, verschmuster Begleiter werden, der viel Freude an verschiedenen Ausflügen und Abenteuern haben wird.

Wir denken, durch Menschen, die ihm weiterhin mit Verständnis, Ruhe, Vertrauen Raum zum Lernen geben, wird Anton ein toller Begleiter im Alltag werden. Er zeigt jeden Tag, dass er absolut bereit dazu ist. Im Tierheim lebt er mit einer Hündin zusammen und vorher mit seiner Freundin Carmela. Carmela und Anton waren sehr eng und vertraut miteinander. Sicher würde Anton sich über eine liebe souveräne Hündin in seinem Zuhause freuen. Dies ist aber kein Muss, wenn seine neue Familie im Alltag regelmäßig Hundekontakt für Anton pflegt. Nun hoffen wir, dass Anton bald von seiner Familie entdeckt wird.

Seid Ihr die Menschen, die dem sanften und liebevollen Anton die Welt zeigen und mit ihm durch dick und dünn gehen wollen, dann nehmt doch einfach Kontakt zu seiner Vermittlerin Ines Bohrer auf. Bei telefonischem Kontakt beachten Sie bitte die ggf. angegebenen Sprechzeiten. Jederzeit können Sie aber auch eine E-Mail unter Angabe Ihrer Telefonnummer senden.

Ines Bohrer (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0176 23923614 (Mo-Fr ab 13 Uhr, Sa u. So ganztags) e-Mail: bohrer@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Barbarastr. 23
77756 Hausach
Deutschland

Aufenthalts-  

land Spanien

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 3421