shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BUBA - dieses große und liebe Hundeseelchen sucht ein liebevolles Zuhause

ID-Nummer482847

Tierheim NameTierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

RufnameBUBA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 8 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit15.03.2023

letzte Aktualisierung01.02.2024

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Unser großes und liebes Hundeseelchen Buba sucht ein liebevolles Zuhause

Bei Buba handelt es sich um eine Hündin aus dem Tierschutz. Wir, unsere Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V., leistet Vermittlungshilfe zu Buba.

Buba, die 2-jährige, große, braun-schwarze Mischlingshündin, wurde vermutlich ausgesetzt. Die Schönheit und eine weitere Hündin saßen eines Tages vor der Haustür einer Tierschützerin in der Nähe von Rethymnon. Diese bat APAL s Tierschützer um Hilfe.

Für Buba wünschen wir uns eine aktive Familie, die Freude daran hat, sie an ihr neues Leben zu gewöhnen und viel mit ihr unternimmt. Einen Garten zum Spielen und Toben wäre für die XL-Hündin toll. Gegenüber Artgenossen zeigt sie sich verträglich.

Sie ist sehr freundlich und lieb. Sie freut sich immer ganz besonders, wenn jemand ein wenig Zeit für sie hat. Natürlich sitzt das Hunde-1 x 1 noch nicht. Die hübsche Buba hat ein liebevolles Zuhause verdient. Sie würde sich nichts sehnlicher wünschen, als ganz bald ihre Herzensmenschen zu finden, mit denen sie ausgiebig schmusen und lange Spaziergänge genießen kann.

Buba ist eine 1,5-jährige, braun-schwarze Mischlingshündin. Sie hat eine tolle Gesichtszeichnung, süße Schlappohren und einen Blick zum Dahinschmelzen. Buba hat eine Schulterhöhe von 65 cm und wiegt 35 kg. Sie ist gechippt, geimpft und kastriert.

Wer schenkt Buba ein Zuhause mit XL-Körbchen? Zu ihrem großen Glück fehlt der zauberhaften Maus nur noch eine perfekte Familie. Unsere große und liebe Hundedame Esme sucht ein neues XL-Körbchen

Bei Esme handelt es sich um eine Hündin aus dem Tierschutz. Wir, unsere Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V., leistet Vermittlungshilfe zu Esme.

Esme die 1,5-jährige, große,grau-beige Herdenschutz-Mischlingshündin, kam in die Obhut von APAL. Es gab einen Hilferuf, dass die Hündin herrenlos herumlief und aufgenommen werden sollte. Die hübsche Hündin durfte auf Kreta eine Pflegestelle beziehen und hat sich dort gut eingelebt.

Esme ist sehr freundlich und lieb. Für sie wünschen wir uns Menschen, die Freude daran haben, sie an ihr neues Leben zu gewöhnen und viel mit ihr unternehmen. Esme sucht nun ein Herdenschutzhund geeignetes Zuhause. Herdenschutzhunde fühlen sich am wohlsten, wenn sie klare Ansagen bekommen, kein unbedingter Gehorsam, wie z. B. von einem Schäferhund verlangt wird, aber mit Feingefühl und Hundeverstand ihren Bedürfnissen gerecht behandelt werden.

Sie wird sich in einer ländlicheren Gegend mit Sicherheit wohler fühlen als in der trubeligen Großstadt. Esme sitzt auf gepackten Köfferchen und freut sich auf ihr neues liebevolles Zuhause. Die Schäfer (und nicht nur diese) sind in Griechenland oft der Überzeugung, dass den Hunden die Ohren abgeschnitten werden müssen, und leider hat man das auch bei Esme gemacht.

Esme ist eine 2-jährige, tolle, grau-beige Mischlingshündin. Sie hat eine Schulterhöhe von 70 cm und wiegt 40 kg und sie ist gechippt, geimpft und kastriert.

Wer schenkt Esme ein Zuhause mit XL-Körbchen? Zu ihrem großen Glück fehlt nur noch eine perfekte Familie. Bitte meldet euch unter der Tel.-Nr.: 0030-690-7218747 oder schickt uns eine Mail.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzinitiative ohne Grenzen e.V.

Anschrift Großsachsener Str. 35
69493 Hirschberg
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.tsi-ohne-grenzen.de/

 
Seitenaufrufe: 1098