shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ASCHETTE - weißt du, wie es früher war?

Notfall

ID-Nummer480232

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameASCHETTE

RasseMolosser

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 10 Jahre

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit28.11.2023

letzte Aktualisierung15.04.2024

AufenthaltsortAusland

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden

Aschette – weißt du, wie es früher war?

Alter: 01.04.2014
Rasse: Molosser
Größe: 46cm

Update November 2023 - Nicht die Jahre deines Lebens zählen. Was zählt, ist das Leben in diesen Jahren. Und das Leben kann ich, Aschette, mir leider an einer Pfote abzählen. Hier ist jeder Tag wie der gestrige, grau, trist und lieblos. Davon habe ich euch schon in meinem ersten Aufruf erzählt. Geändert hat sich nicht viel. Maddux ist hier eingezogen, wir verstehen uns gut und man munkelt, dass Hortensius bald ausziehen wird.

Ich hoffe sehr, dass man auch bald über mich munkelt, denn ich bin nun schon 2 Jahre hier. Das ist eine lange Zeit für eine liebe Hundedame wie mich, die als gesellig und anhänglich beschrieben wird. Ich suche Kontakt zu Menschen aber das einzige Highlight in meinem Leben sind die leider seltenen Besuche der Tierschützer. Übrigens, ich kann schon ganz gut an der Leine laufen. Das hört sich doch gut an, oder? Vielleicht bringt mir das ja doch noch Glück. Glück bedeutet schließlich, Zeit mit jemandem zu teilen, den man liebt. Und ich verspreche dir, wenn du mich liebst, dann liebe ich dich zurück.

Würdest Du bitte meine Vermittlerin kontaktieren, wenn Du mein Freund werden möchtest? Sie freut sich auch deinen Anruf!

Liebe Menschen,
mein Name ist Aschette und ich lebe hier im Hundelager.
Es ist ein finsterer Ort und es fühlt sich an, als wäre ich schon immer hier, dabei sind es noch nicht einmal zwei Jahre. Hier sind so viele Hunde und nie ist es still. Irgendwer weint immer oder bellt, vielleicht weil er glaubt, dass dann seine Familie zurückkommt. Manche schreien auch vor Schmerzen und manche wimmern leise vor sich hin. Ich bin auch oft traurig, weil hier nur selten Menschen vorbeikommen, aber sie interessieren sich nicht für uns. Ich weiß auch nicht, warum wir hier sein müssen, wo doch niemand jemals etwas mit uns zu tun haben will. Die meisten Hunde hier haben vergessen, wie ihr Leben vorher war. Der Schmutz, die Langeweile, die Kälte im Winter und die brütende Hitze im Sommer und das endlose Warten haben sich wie ein dickes Tuch über die Erinnerung gelegt. Bei mir ist das auch so. Aber ich habe Hortensius, er ist vor ein paar Wochen hierhergekommen und ich habe ihm ein bisschen geholfen, damit er nicht allzu traurig ist. Inzwischen denkt er, dass er mich beschützen muss, dabei ist er gerademal 15 Monate alt. Aber ich lasse ihn, wenn es ihn glücklich macht.
Ich habe gehofft, dass die netten Menschen, von denen immer alle hier erzählen, vielleicht auch mal bei uns vorbeikommen…Und dann…
Ja dann sind sie tatsächlich gekommen. Zu Hortensius und zu mir, Aschette. Und da ist es mir wieder eingefallen: Ich muss früher schon mal nette Menschen getroffen haben. Also bin ich sofort zu ihnen, hab mich vorgestellt und sie freundlich begrüßt. Nicht aufdringlich, aber auch nicht zu zurückhaltend. Und sie haben mich geknuddelt und sogar ein bisschen mit mir gespielt. Und jetzt weiß ich es wieder: Ich liebe Menschen. Nur schade, dass sie bald wieder gegangen sind.
Vorher haben sie noch gesagt: „Aschette, Du bist ein Molossermädchen, das wird nicht einfach. Aber wir wissen, was für ein liebes Mädchen Du bist und auch, dass Du immer gut zu Hortensius bist. Und wie vorbildlich Du Dich an der Leine benommen hast, obwohl Du uns gar nicht kennst.“

Leider weiß ich nicht, ob ich noch mehr Sachen kann, außer an der Leine zu laufen. Auch nicht, wie ich mich mit Hündinnen vertragen würde. Aber ich glaube, ich könnte noch viel lernen, wenn ich einen Menschen finden würde, der mir dabei hilft. Am liebsten hätte ich so einen, der dann auch mein Freund sein will. Den würde ich dann für immer liebhaben.

Wenn Du mein Menschenfreund sein willst, könntest Du dann bitte meine Vermittlerin anrufen? Ihre Nummer steht hier oben rechts auf meiner Seite.
Besuchen Sie Aschette auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: 01.04.2014
Schulterhöhe: ca. 46cm
Kastriert: ja
Schutzgebühr: nach Vereinbarung + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: D, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Margot Wolfinger
eMail: margot.wolfinger@pro-canalba.eu
Telefon: 0179-6606 200

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1856