shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RICCI wurde mit seinen 6 Geschwistern in das schreckliche Shelter der Gemeinde abgeschoben

ID-Nummer478947

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameRICCI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit01.02.2023

letzte Aktualisierung24.07.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

* ca. Mitte September 2022 - männlich - ca. 50 cm

Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat
Mobil 0173 - 32 88 99 0
Email b.meschkat@stray-ev.de

Riccis Geschichte in Kürze: Ricci und seine 6 Geschwister Ravani, Whiskey, Ginger, Samali, DaVinci und Popeye, waren unerwünscht und wurden in das schrecklichen Shelter der Gemeinde einfach abgeschoben. Zum Glück hat der Mann, der hier arbeitet, Foteini angerufen und die Kleinen wurden gerettet.

24.07.2023: Wir haben neue Bilder von dem hübschen Ricci bekommen. Er sehnt sich nach einem eigenen Zuhause. Unser Charmeur Ricci ist immer gut drauf...er liebt das Leben und seine Hundefreunde. Er ist einfach ein wahrer Schatz. Sein größter Wunsch ist allerdings eigene Menschen, die mit ihm schmusen und mit ihm die Welt erkunden. Wer hat ein Körbchen frei, für diesen fröhlichen und lieben Schatz?

05.04.2023: Liebe Ostergrüße von dem hübschen Ricci. Foteini schreibt:" Ricci ist ein wahrer Schatz, er ist immer gut drauf, freundlich, sehr lieb und er liebt Streicheleinheiten über alles. Zum Glücklich sein fehlt ihn nur noch ein eigenes Zuhause."

Ricci sitzt auf gepacktem Koffer und könnte zu jeder Zeit ausziehen. Vielleicht zu IHNEN?

31.01.2023: Es sind neue Bilder von dem hübschen Ricci mit der wunderschönen Fellzeichnung angekommen. Wir hoffen, dass er das Gehege bald verlassen darf....
Foteini schreibt, dass Ricci ein sehr liebes, freundliches Hundekind ist und sich mit allen Hunden gut versteht. Foteini hofft, dass sich seine Menschen in ihn verlieben und er bald hier ausziehen darf.



01. Januar 2023: Vor ein paar Wochen wurde Foteini von dem Mann, der für die Gemeinde die Hunde einfängt, angerufen. Er teilte Foteini mit, dass wieder einige Welpen in dem Shelter der Gemeinde eingetroffen sind und ob sie die Welpen übernehmen könnte. Foteini sagte natürlich direkt zu, denn hier haben die Welpen keine Überlebenschance. Foteini kennt das grausame Shelter. Hier hat sie schon mehrere arme Seelen weggeholt, u.a. Pelagia und Eugenia. Viele Hunde waren kurz vor dem verhungern. Das Shelter liegt in den Bergen, es ist die reinste Hölle für die Hunde. Hier werden die unerwünschten Hunde der Gemeinde untergebracht. Die Zwinger gleichen trostlosen Käfigen...sind sehr klein, sodass sich die Hunde hier kaum bewegen können. Ungeschützt vor der Witterung, sitzen die Hunde auf dem blanken Boden....bei Regen und bei Frost. Denn hier in den Bergen ist es schon sehr kalt. Futter und Wasser gibt es nur sporadisch von med. Versorgung kann man nur träumen. Einmal hier angekommen, bedeutet das für viele Hunde den sicheren Tod.
Foteini nahm alle 7 Welpen mit in ihr Gehege, obwohl sie eigentlich gar keinen Platz hatte. Wieder einmal mussten einige Hunde umgesetzt werden und es wurde zusammengerückt. Die Welpen wurden aufgepäppelt und med. versorgt. Jetzt sind alle gesund und munter und können vermittelt werden.
Einer der Welpen ist der süße Ricci. Er ist lebendig und verspielt wie alle Welpen in diesem Alter. Aber hier soll Ricci nicht aufwachsen. Wer schenkt dem süßen Ricci ein liebevolles Zuhause?? Der Kleine hat es nach der schrecklichen Vergangenheit so verdient.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Aufenthalts-  

land Griechenland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 716