shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

OLA - vier Jahre Hunger und Leid

ID-Nummer478511

Tierheim NamePfotenFreunde Sardinien e.V.

RufnameOLA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 6 Monate

Farbehell-beige

im Tierheim seit18.02.2023

letzte Aktualisierung28.04.2024

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 28.03.2024:

Wir haben Ola wieder besucht und freuen uns über ihre Fortschritte.

Sie ist völlig zutraulich bei ihr vertrauten Menschen, kommt gerne zu ihnen, lässt sich kraulen und ist völlig gechillt. Fremde findet sie noch nicht so toll und geht ihnen lieber aus dem Weg.

Dabei ist sie aber nicht aggressiv oder rüpelhaft, sie geht einfach einen anderen Weg und möchte in Ruhe gelassen werden.

Ola`s Zauberwort lautet also Vertrauen.

Wer möchte dieser tollen Hündin dieses Vertrauen schenken und in ihr eine treue Begleiterin in allen Lebenslagen bekommen?

Update 01-2024

Ola ist offener geworden – mit Leckerlies in der Tasche kam sie tatsächlich an, lies sich anfassen, vorsichtig streicheln – um dafür natürlich das Lecker aus der Hand zu bekommen.

Ola ist auf so einem guten Weg – wenn SIE jetzt daran anschließen, mit Ola täglich mit Ruhe und Geduld üben würden – dann wird es mit Sicherheit nicht lange dauern, bis Ola die Annehmlichkeiten des Lebens zu genießen beginnt.

Ola sollte in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden, ohne Kinder oder Trubel, mit Haus und Garten, in dem sie zu Beginn die Welt kennenlernen darf – bevor es nach und nach auch auf Spaziergänge gehen kann.
___________________________________________________________

Update 09-2023

Ola hat sich zu einer hübschen Dame entwickelt, die neugierig, aber noch vorsichtig ihre Umgebung beäugt.

Uns fremde Besucher hat sie erst aus sicherer Entfernung beäugt, dann neugierig angeschaut und sich schließlich auch anfassen lassen.

Ola lebt auf der Piazza und kennt es, dass Menschen den ganzen Tag an ihr vorbei laufen. Sie bleibt immer freundlich.

Für Ola suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause mit Menschen, die Geduld mit ihr haben und sie erst einmal in ihrem eigenen Tempo ankommen lassen. Wir sind uns sicher, dass sie bestimmt nicht lange brauchen wird um aufzutauen. Ein souveräner Ersthund wird ihr den Weg ins Leben vereinfachen.
___________________________________________________________

Update 04-2023

Wir haben Ola über Ostern im Tierheim besucht – sie lebt auf der Piazza und ist sozial und gut verträglich mit ihren Artgenossen.

Bei uns fremden Menschen war sie etwas skeptisch und drehte erst mehrere Runden, bevor sie zu uns kam und schnüffelte. Ola ist nicht ängstlich – sie hat aber einen gesunden Respekt vor fremden Menschen und beäugt erst einmal die Situation, bevor sie kommt.

Ola sollte jetzt schnell das Tierheim verlassen dürfen und das Leben in einer Familie kennen lernen, dann wird sie ihre Zurückhaltung sehr schnell abschütteln und ihren Menschen ihr Herz öffnen.

Wir suchen für Ola hundeerfahrene Menschen, gerne mit souveränem Ersthund, die sie an die Pfote nehmen und ins Leben führen. Vorsichtig und verständnisvoll, aber stetig.
___________________________________________________________

Als Ola in unser Partnertierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht wurde, war sie mehr tot als lebendig: ein Skelett auf vier Pfoten, bedeckt von vor Dreck strotzendem Fell, mit vielen Wunden am ganzen Körper und kaum in der Lage, selbstständig zu stehen oder zu gehen.

Ola musste die ersten Jahre ihres Lebens in einem kleinen Zwinger dahin vegetieren, kaum Futter, keinerlei Abwechslung. Sie lebte zwischen den eigenen Exkrementen, immer am Rande zwischen Leben und Tod.

Nun ist Ola endlich in Sicherheit und ist liebevoll von den Tierschützern aufgepäppelt worden Sie wurde inzwischen tiermedizinisch untersucht, gechipt und geimpft.

Ola hat sich seit ihrer Ankunft zu einer bildhübschen Hündin gemausert, die ihren Rettern tagtäglich viel Liebe und Dankbarkeit entgegen bringt. Doch ihre Augen werden noch lange von ihrem Martyrium erzählen.

Ola ist nun bereit, auch den Sprung in eine ruhige Familie zu wagen. Es sollte eine Familie sein, die sie langsam und vorsichtig an die Pfote nimmt und ihr zeigt, wie wunderschön ein Hundeleben sein kann, geliebt und behütet von den verständnisvollen Menschen an ihrer Seite. In ihrem bisherigen Leben erfuhr sie nur die negativen Seiten des Lebens. Ola ist ein absoluter Rohdiamant, der noch viel kennenlernen und liebevoll geschliffen werden muss.

In einem Haus mit all seinen Geräuschen und Gerüchen zu leben, Treppen laufen, das eigene Spiegelbild, an einer Leine zu laufen und ein Geschirr zu tragen ist Ola fremd. Sie kennt keinen Straßenlärm, kein Autofahren und sie wird nicht stubenrein sein, wenn sie zu Ihnen kommt.

Daher benötigt diese tolle Hündin sehr hundeerfahrene Menschen, die ihr die Sicherheit und Zeit geben, die sie braucht. Ein souveräner Ersthund, an dem sich Ola orientieren kann, ist Voraussetzung. Verständige Kinder sollten im Teeniealter sein.

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und die liebe Ola in Ihre Familie aufnehmen und ihr ins Leben helfen wollen, freue ich mich über eine Kontraktaufnahme per Mail oder Telefon. Ola hat es so sehr verdient, endlich in ein lebenswertes Leben starten zu dürfen.

Ihr Ansprechpartner:
PfotenFreunde Sardinien e.V.
Steffi Zimmermann
Mail : steffi.zimmermann@pfotenfreunde-sardinien.de
Tel. 0178 31 70 65 8
___________________________________________________________

Hinweis:

Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim PfotenFreunde Sardinien e.V.

Anschrift Postach 1225
59355 Werne
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://pfotenfreunde-sardinien.de/

 
Seitenaufrufe: 1544