shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JASPER der Besondere

ID-Nummer474473

Tierheim NameLittle Souls Home

RufnameJASPER

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 2 Jahre , 9 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit29.06.2022

letzte Aktualisierung06.06.2023

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Vorgeschichte:
Jasper konnten wir im Dezember 2021 aus dem Public Shelter in unser Little Souls‘ Home Shelter holen. Zum Glück musste er nicht lange warten und konnte sich bereits Ende Februar 2022 auf die lange Reise in sein Pflegekörbchen machen. Nachdem er sein Zuhause gefunden hatte, musste er dieses im Juni 2022 bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen. Jasper kam im Anschluss in einer Pension unter. Doch im September 2022 durfte er sein Pflegekörbchen in 34396 Liebenau beziehen.

Charakter und Eigenschaften:
Umgang mit Menschen:
Zu ihm vertrauten Menschen ist er sehr aufgeschlossen, lernwillig, verschmust und verspielt. Fremde Menschen bereiten ihm Angst, deshalb ist er beim Kennenlernen sehr unsicher und muss sein Gegenüber erstmal kennenlernen.
Das Spielen mit seiner Pflegefamilie macht Jasper aber großen Spaß.
Kinder kennt der junge Rüde bisher noch nicht, deshalb sollten Kinder im neuen Zuhause bereits älter sein (Teenageralter).

Umgang mit Artgenossen:
Grundsätzlich hat Jasper vor fremden Hunden Angst und knurrt sie an und schnappt auch nach ihnen. Er braucht Zeit, um Freundschaften zu schließen. Hat er sich aber mit den Hunden angefreundet, kommt er mit seinen Artgenossen gut klar. Dann spielt er auch sehr gern mit ihnen.
Ein souveräner Ersthund im neuen Zuhause wäre toll, da Jasper sich viel von seinen Rudelmitgliedern abguckt.
Ein Futterneid konnte bisher nicht beobachtet werden.

Umgang mit anderen Tieren:
Katzen möchte Jasper draußen bei Begegnungen jagen. Im Haus mit einer gewissen Gewöhnungszeit ist ein Zusammenleben okay.
Jasper zeigt eine Tendenz zum Jagen!

Ängste und Besonderheiten:
Jasper hat Angst vor fremden Menschen, wenn sie zu schnell auf ihn zugehen und ihn direkt streicheln möchten.
Vor fremden Hunden hat Jasper ebenfalls Angst, vorallem wenn sie schnell und überraschend auf ihn zukommen.
Außerdem fürchtet sich Jasper vor undefinierbaren Geräuschen und Bewegungen. Im Laufe der Zeit auf seiner Pflegestelle ist dies aber schon viel besser geworden.
Jasper braucht in diesen Situationen Anleitung und Sicherheit, damit er versteht, dass ihm nichts passieren kann.

Das Hunde – ABC:
Jasper ist stubenrein und läuft gut an der Leine. Das Alleinbleiben klappt auch immer besser, hier schafft er schon 2,5 Stunden und wird weiterhin geübt. Das Autofahren macht Jasper noch immer nervös, aber er hat gute Fortschitte gemacht. Treppen meistert der junge Rüde ebenfalls ohne Schwierigkeiten. Und die Grundkommandos meistert er hervorragend. Seine Familie sollte weiterhin mit ihm das Alleinbleiben üben.

Im neuen Zuhause:
Jasper braucht in seinem neuen Zuhause viel Unterstützung und die Sicherheit seiner Menschen.
Da er in bestimmten Situationen noch ängstlich und unsicher ist, sollten seine Menschen bereits hundeerfahren sein. Jasper braucht im Alltag Anleitung, um die für ihn problematischen Situationen zu meistern. Mit viel Geduld und Erfahrung kann man Jasper aber zeigen, dass er seinen Menschen vertrauen kann. Jasper neigt zum Beißen, wenn man seine Ängste nicht zu händeln weiß. Für ihn ist es sehr wichtig, dass er Konsequenz und Regeln bekommt, denn bekommt er diese nicht, übernimmt er die Führung.
In seinem neuen Zuhause sollten keine kleinen Kinder leben, ältere Kinder, die ihm die Zeit geben, die er braucht, sind für Jasper kein Problem.
Ein souveräner Ersthund wäre für Jasper ideal, denn er orientert sich stark an seinen Artgenossen und spielt auch sehr gern mit ihnen.
Auch wenn Jasper im ersten Moment seine Schwierigkeiten mit fremden Menschen hat, liebt er seine Familie. Er ist sehr lernwillig, verschmust, anhänglich und möchte seiner Familie gefalllen. Er möchte nur ankommen und verstanden werden.
Welcher liebe Mensch möchte unserem Jasper sein endgültiges Zuhause schenken?

Information:
Jasper ist circa 1 Jahr alt, ca. 40 cm groß und wiegt 15 kg. Jasper wird entwurmt, entfloht, gechipt, geimpft, kastriert und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 350 € mit Schutzvertrag über den Verein Little Souls‘ Home e. V. vermittelt.
Außerdem erfolgte in Deutschland ein Check – Up beim Tierarzt und eine Kotuntersuchung im Labor auf Parasiten / Giardien.
Ein Bluttest auf Mittelmeerkrankheiten war negativ.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Little Souls Home

Anschrift 34396 Liebenau
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://littlesoulshome.de/

 
Seitenaufrufe: 2094