shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CALIMERO - kleiner Herzensbrecher sucht seine Menschen

ID-Nummer472945

Tierheim NamePfotenFreunde Sardinien e.V.

RufnameCALIMERO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit15.01.2023

letzte Aktualisierung23.04.2024

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Update 29.03.2024

Calimero hat sich weiterhin positiv verändert. Er begrüßte uns freudig beim Betreten des Geheges, forderte uns sogar zum spielen auf und rannte aufgeregt hin und her.

Nachdem etwas Ruhe eingekehrt war, holte Calimero sich ganz viele Streicheleinheiten ab und verteilte mit Vergnügen Küsschen.

Ich bin froh, dass Calimero sich so positiv entwickelt hat und ich frage mich, wie toll wird er wohl sein, wenn er die Tierheimpfoten endlich hinter sich gelassen hat und vollkommen in seinem Zuhause angekommen ist?!

Update 01.01.2024

Auch Calimero hat sich positiv verändert. Er war generell der zutraulichere Rüde von den beiden Brüdern.

Calimero ist ein aufgewecktes und aufmerksames Kerlchen. Menschen sind ihm natürlich nach wie vor nicht ganz geheuer, aber er verkriecht sich nicht mehr in der Hütte. Auch bei ihm gibt es zwei Zauberworte: Leckerlies und Geduld.

Calimero braucht in seinem Zuhause Menschen mit Geduld, Menschen, die ihm Sicherheit und Anlehnung geben. So wird er lernen, dass ihm niemand etwas Böses möchte und dass er sich auf seinen Menschen verlassen kann.

Wer kann und möchte Calimero dieses Leben ermöglichen?
___________________________________________________________

Update 01.09.2023

Nun habe ich die beiden schwarzen Schönheiten Calimero und Carmelo endlich persönlich kennengelernt.

Und ich war wirklich erschrocken: Sie sitzen in einem der hintersten Gehege, wo kein Mensch mehr hinkommt.

Und wie soll es anders sein? Die beiden ziehen sich vom Menschen komplett zurück.

Calimero rannte im Gehege auf und ab und ging uns aus dem Weg.

Irgendwann versteckte er sich in derselben Hütte wie sein Bruder Carmelo.

Mit viel Überzeugungsarbeit gelang es uns, Calimero aus der Hütte zu locken, um neue Fotos zu machen.

Leckerlies nahm er vorsichtig an, auch unsere Streicheleinheiten. Nach und nach taute Calimero auf und begriff, dass wir ihm nichts Böses wollten.

Für einen Hund wie Calimero ist es immens wichtig, das Tierheim so schnell wie möglich zu verlassen, damit sich die Angst nicht weiter verfestigt, und er sich nicht komplett dem Menschen gegenüber zurückzieht.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Update 09.04.2023

Mittlerweile sind Calimero und seine Geschwister größer geworden und haben sich super entwickelt. Calimero ist super aufgeschlossen, freundlich und genießt es gekrault zu werden.

Ich kann mir Calimero gut als Familienhund vorstellen. Er wird seinen Menschen mit seiner offenen und fröhlichen Art viel Freude bereiten.


----------------------------------------------------------------------------------------
Calimero und seine Geschwister erlitten das gleiche Schicksal wie so viele andere Welpen auf Sardinien: ungewollt und entsorgt wie Müll, in der Hoffnung, dass sie nie gefunden werden. Zum Glück aber wurden sie entdeckt und in die L.I.D.A., unser Partnertierheim in Olbia, gebracht.

In der L.I.D.A. sind Calimero und seine Geschwister erstmal in Sicherheit und ihnen kann nichts mehr passieren. Hier wurden sie tierärztlich untersucht, gechipt, geimpft und entwurmt.

Calimero ist ein aufgewecktes Kerlchen, offen, lieb und welpentypisch verspielt. Und vor allem ist er bereit, das Tierheim zu verlassen und in sein Glück auszureisen. Wir vermuten, dass die Geschwister ausgewachsen mittelgroß werden.

Calimero kennt nichts außerhalb seines Geheges. Alltagsgeräusche wie von Staubsauger oder Fön und auch das Autofahren sind ihm unbekannt. Stubenrein wird der junge Rüde nicht sein, wenn er zu Ihnen kommt. Wir sind uns aber sicher, dass Calimero all das schnell (kennen-) lernen wird.

Damit Calimero ein treuer Wegbegleiter wird, braucht es natürlich liebevolle Erziehung seitens seiner Menschen. Der Besuch einer Hundeschule wird ihm sicher Spaß machen.

Bis Calimero ausgewachsen ist, sollte er nicht neben dem Fahrrad laufen oder mit zum Joggen genommen werden. Ein sicher eingezäunter Garten wäre das i-Tüpfelchen für ihn.

Wir können nicht oft genug darauf hinweisen, dass Welpen zwar süß und lieb aussehen, dass ihre Erziehung aber viel Zeit und Geduld kostet. Ein Hund wird Sie über viele Jahre begleiten. Das Ziel sollte sein, einen Junghund so zu fördern, dass aus ihm ein toller Begleiter und lebenslanger Freund wird.
Und irgendwann ist er nicht mehr süß und klein, sondern alt und gebrechlich. Auch dann müssen Sie für ihn da sein.

Haben Sie ein Auge auf Calimero geworfen und haben Freude am Abenteuer Welpe? Dann kontaktieren Sie mich gerne über die unten angegebene E-Mail Adresse oder Telefonnummer.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Ihr Ansprechpartner: PfotenFreunde Sardinien e.V. Vivian Schulze-Frieling Mail : vivian.schulze-frieling@pfotenfreunde-sardinien.de Tel. 0178 6956 140 Alle Angaben entsprechen dem Kenntnisstand unserer sardischen Kollegen und Tierärzten sowie unserer persönlichen Einschätzung bei der Sichtung der Tiere vor Ort. Alter, Größe und Gewichtsangaben können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind immer möglich. Die Mehrzahl unserer Vermittlungstiere hat nie ein festes Zuhause kennengelernt und mit Menschen wenig oder keine guten Erfahrungen gemacht. Diese Prägungen können bei einigen Tieren psychische Spuren oder körperliche Defizite hinterlassen.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim PfotenFreunde Sardinien e.V.

Anschrift Postach 1225
59355 Werne
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://pfotenfreunde-sardinien.de/

 
Seitenaufrufe: 1839