shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

KIRO , Miros, Rio, Nio und Stella: 5 Hunde, ein Schicksal...

ID-Nummer469794

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameKIRO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbeweiß-hellbraun

im Tierheim seit24.12.2022

letzte Aktualisierung01.08.2023

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Kiro

Geburtsdatum: 01.06.2021
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: nein

Schulterhöhe: ca. 56 cm, ca. 23 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: vorstellbar

Vermittlung:
- nur an Hundeerfahrene
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien (Canile)


Aktualisierung 31.07.2023:

Die Zeit verfliegt für Kiro, Nio, Miros und ihre Schwester Stella. Immer noch erleben sie dieses triste Dasein eines Canile-Lebens. So unschuldig als Welpenwurf weggesperrt und mittlerweile ertragen die Geschwister dieses eintönige und ungeliebte Leben seit 2 Jahren. Wie gern möchten wir diesem traurigen Leben endlich ein Ende setzen. Zu gern möchten wir Kiro, Miros, Nio und Stella endlich in „ihren“ Familien sehen!!! Bilder zugeschickt bekommen, wie sie in ihren eigenen Körbchen schlummern oder mit ihren Familien kleine Abenteuer erleben.

Diese hübschen Geschwister brauchen Ihre Hilfe, denn irgendwo da draußen muss es doch genau die richtigen Menschen geben, die sich nun verlieben und sich rasch melden. Wir und vor allem Nio, Miros, Kiro und Stella können es kaum erwarten!
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierung März 2023:

Mittlerweile sind 3 Monate vergangen, seit wir Ihnen Kiro, Stella, Miros und Nio vorgestellt haben (Rio hat ein schönes Zuhause bei einer uns bekannten Frau auf Sardinien gefunden). Leider hat bisher keiner von ihnen eine Adoptionsanfrage bekommen, noch immer warten sie darauf, dass sich ihre Zwingertür öffnet und sie in ein behütetes Zuhause umziehen können.

Natürlich wird es für die Menschen, die entweder Kiro, Stella, Miros oder Nio adoptieren, kein einfacher Weg sein, bis sie mit ihrem neuen Familienmitglied ein eingespieltes Team geworden sind. Sie dürfen erst einmal nichts von ihnen erwarten, vor allem nicht, dass sie Ihnen dankbar sein werden, wenn Sie Kiro, Stella, Miros oder Nio zu sich holen. Ganz im Gegenteil, Sie sind erst einmal diejenigen, die sie aus ihrer kleinen Welt heraus gerissen haben, dass diese Welt aber ganz groß und vor allem schön ist, müssen Sie Ihrem Vierbeiner erst noch zeigen.

Wenn Sie sich wirklich sicher sind und sich dieser Aufgabe stellen möchten, freuen wir uns sehr, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Aber bitte nur dann, denn wenn Kiro, Stella, Miros oder Nio erst einmal hier sind, sollen sie auch für immer bleiben. Es ist dann nicht möglich, sie nach ein paar Tagen oder Wochen, in denen sie vielleicht nur kleine Fortschritte gemacht hat, wieder bei Ihnen abzuholen und sie auf eine andere Stelle umzusetzen.
Das alles hört sich jetzt vielleicht sehr überheblich für Sie an, aber es ist uns sehr wichtig, dass unsere Hunde das beste Zuhause bekommen, denn es nützt weder Ihnen, uns oder den Hunden etwas, wenn sie erst einmal hier sind und dann zum Wanderpokal werden.

Wir hoffen, dass Sie die 4 Geschwister nun sehen und ihr Leben ganz schnell entscheidend verändern.Wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt und daher geben wir Kiro, Stella, Miros und Nio auch nicht auf.
-----------------------------------------------------------------------------------------------

KIRO, Miros, Rio, Nio und Stella: 5 Hunde, ein Schicksal...

denn die Geschwister leben alle in einem sardischen Canile. Sie alle waren unerwünscht bei ihrem Besitzer und daher brachte er sie, als sie gerade einmal ein paar Wochen alt waren, ins Tierheim.

Rio wird als sehr freundlich beschrieben, Miros und Stella als freundlich, Kiro und Nio als etwas ängstlich, aber nicht aggressiv. Alle 5 sind verträglich mit Rüden und Hündinnen und das sind doch wirklich gute Vermittlungsvoraussetzungen und damit sie bald ein Leben in Freiheit genießen können, möchten wir Ihnen die Geschwister hier vorstellen und ans Herz legen.
Für die Fotoaufnahmen durften sie einmal ihr Gefängnis verlassen, ansonsten sind sie eingesperrt in ihrem Zwinger. Spielen, rennen? Keine Chance, denn der Zwinger ist viel zu klein und Freilauf bekommen die Hunde dort nicht.

Wir waren unendlich traurig als wir bei unserem Besuch dort diese muntere und so hübsche Bande sahen. Wir wurden stürmisch von Rio, Miros und Stella begrüßt und unsere Streicheleinheiten genossen sie sehr, aber auch Kiro und Nio waren neugierig und beobachteten uns ganz genau. Ihr Glück dauerte aber leider nur ein paar Minuten und als wir gingen, schauten sie uns traurig hinterher. Wir konnten ihre Blicke regelrecht in unseren Rücken spüren.

Wir wissen, dass keiner der 5 jemals ein Zuhause auf Sardinien finden wird, denn so jung wie sie noch sind, sind sie den Sarden schon viel zu alt und in einem Tierheim mit mehreren hundert Hunden werden sie schlichtweg übersehen, da hilft ihnen weder ihr toller Charakter noch ihre hübsche Optik.
Von uns werden sie aber nicht übersehen und so kämpften wir für Rio, Miros, Kiro, Nio und Stellina und hoffen, dass sich ihr Leben bald zum Guten verändern wird.

Wir, oder besser gesagt, Rio, Miros, Kiro, Nio und Stella, brauchen also dringend Ihre Hilfe. Sind Sie nicht auch der Meinung, dass sie unbedingt hierher kommen müssen? Wenn sie einem von ihnen ein Endzuhause bieten möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme.

Natürlich kommt erst einmal eine Menge Arbeit auf Sie zu, denn die 5 kennen nur ihren kleinen Zwinger. Sie sind noch nie über Gras gelaufen, kennen kein Halsband oder eine Leine, sind noch nie in einem Auto mitgefahren oder Treppen gelaufen, das alles müssen sie erst noch mit Ihrer Hilfe lernen. Aber denken Sie doch einmal an die Zeit nach dieser Zeit. Ein neues Familienmitglied, ein täglicher Begleiter, ein Spaßmacher und manchmal mit Sicherheit auch ein Tröster.

Kurzum: Es kommt eine schöne Zeit auf Sie zu!


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Silke Schnitzler
Mobil: 0176 / 61 88 46 14
eMail: s.schnitzler@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Aufenthalts-  

land Italien

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 783